Wie durch ein Wunder

Von seltsamen Ereignissen und übermenschlichen Taten

In seiner neuen Folge wendet sich "Terra Xpress" dem Wunderbaren zu. Die Wissenschaft hat zwar vieles entschlüsselt, was bis dahin noch unerklärlich war. Doch gibt es immer noch Dinge, die uns wie ein Wunder vorkommen.

Notfall-Experiment in der Nordsee
Notfall-Experiment in der Nordsee Quelle: ZDF

So verwundert zum Beispiel die unglaubliche Rettung eines Seglers, der mitten auf der Nordsee von Bord seines Segelschiffs gespült wird. 25 Stunden treibt er im eisigen Wasser und überlebt, obwohl dies nach geltender Expertenmeinung unmöglich ist. "Terra Xpress" vollzieht das Ereignis nach und verdeutlicht mit einem Experiment in der See, warum der Segler nur "wie durch ein Wunder" überlebt haben kann.

Grenzüberschreitende Kräfte

Dass unser Körper offenbar ungeahnte Kräfte mobilisieren kann, zeigt auch die Geschichte eines 14-Jährigen, eher schmächtigen Jungen, der in größter Not mit bloßen Händen ein schweres Auto hochstemmt, um seinem Onkel das Leben zu retten. Wie es möglich ist, solche grenzüberschreitenden Kräfte zu mobilisieren, beschäftigt besonders die Sportmedizin, die an Methoden zur Leistungssteigerung interessiert ist.

Bei Margret S. gibt es auf jeden Fall keinerlei wissenschaftliche Erklärungen. Sie hatte unheilbaren Krebs. Aber plötzlich ist der Tumor, der zuvor bereits gestreut hatte, samt Metastasen einfach verschwunden. Was ihren Ärzten bleibt, ist das ehrfurchtsvolle Staunen über diesen lückenlos dokumentierten Fall einer "Spontanheilung", an der sich auch nach inzwischen acht Jahren nichts geändert hat.

    Die Terra Xpress-Sendung "Wie durch ein Wunder" sehen Sie am Sonntag, 18. Dezember um 18.30 Uhr.

Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet