Sie sind hier:

XY-Preis 2015

Gemeinsam gegen das Verbrechen

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière hat in seiner Rolle als Schirmherr am Dienstag,
3. November 2015, im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin den "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen" für mutiges und vorbildliches Handeln verliehen.

In diesem Jahr wurden Manuela Droste aus Wuppertal, Manfred Berger aus Linz und Michael Horst Dißmer aus dem Landkreis Hildesheim mit dem jeweils mit 10 000 Euro dotierten Preis für ihren beispielhaften Einsatz gegen Kriminalität ausgezeichnet. Als Paten hielten die Schauspieler Stephanie Stumph, Antoine Monot, Jr. und Wanja Mues die Laudationes auf die Preisträger. Durch das Programm führte Rudi Cerne, Moderator der Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst".

Zeichen für Zivilcourage

Die 53-jährige Manuela Droste eilte ihrem Nachbarn zu Hilfe, als der 70-Jährige im Treppenhaus festgehalten und gewürgt wurde. Manfred Berger (50) war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und verhinderte die Vergewaltigung eines 13-jährigen Mädchens. Und Michael Horst Dißmer (45) ließ drei Täter im Glauben, dass sie weiterhin ungestört seien, als er einen Einbruch im Nachbarhaus bemerkte und die Polizei informierte.

"Die Preisträger setzen ein vorbildliches Zeichen für Zivilcourage", sagte Dr. Norbert Himmler, Programmdirektor des ZDF, bei der Verleihung in Berlin. "Dafür verdienen sie unsere Hochachtung. Der XY-Preis macht das couragierte Verhalten öffentlich und leistet damit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag."

Am Mittwoch, 18. November 2015, 20.15 Uhr, sprechen die Preisträger in der Live-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" mit Moderator Rudi Cerne über ihr mutiges Handeln.

Die Auszeichnung wurde 2002 vom ZDF und der "Aktenzeichen XY... ungelöst"-Produktionsfirma Securitel ins Leben gerufen und wird bereits zum 14. Mal vergeben. Aus über 100 Vorschlägen von Zuschauern, Angehörigen oder Freunden von Opfern sowie von den Polizeidienststellen ermittelte die elfköpfige Fachjury die diesjährigen Preisträger. In den vergangenen Jahren wurden bereits 64 Menschen geehrt und ausgezeichnet. Unterstützt wird der Preis auch in diesem Jahr von der Kaspersky Labs GmbH.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet