zurück Startseite

arte | Sendung vom 29.09.2015 [Archiv]

Unsere schöne nukleare Welt

Japan, die USA und Frankreich - die drei Länder besitzen mehr als die Hälfte aller Nuklearanlagen weltweit. Die Dokumentation beleuchtet die Geschichte verschiedener Standorte seit der Entdeckung des Plutoniums in den 40er Jahren: der US-amerikanischen Nuklearkomplex Hanford, die französische Wiederaufbereitungsanlage La Hague und das kerntechnische Industriezentrum Rokkasho in Nordjapan. Bürger und Lokalpolitiker berichten von den negativen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt in ihrer nahen Umgebung. Anhand von Archivmaterial zeigt der Dokumentarfilm den Aufbau der Atomproduktion, die jeweils unter strengster Geheimhaltung erfolgte - in abgelegenen Gebieten. Die zerstörten Landschaften versinnbildlichen die nicht absehbaren Folgen für die Menschheit.

Der Dokumentarfilm beleuchtet zunächst die Geschichte des US-amerikanischen Nuklearkomplexes Hanford. Weiter geht es zu der französischen Plutonium-Wiederaufbereitungsanlage La Hague. Letzte Station ist das kerntechnische Industriezentrum Rokkasho in Nordjapan, das in einem Erdbebengebiet errichtet wurde, was verheerende Folgen haben könnte. Im kalifornischen Berkeley wurde in den 40er Jahren das radioaktive Schwermetall Plutonium entdeckt. Anhand von Archivmaterial der damaligen Wissenschaftler wird rekonstruiert, welche Anliegen die drei Länder Japan, USA und Frankreich verfolgten, als sie mehr oder minder kritiklos und technologiegläubig auf die Kernkraft setzten.

Im Laufe des Dokumentarfilms wird deutlich, was die Merkmale der einzelnen Nuklearstandorte sind. So entsteht ein Gesamtbild, das weit über nationale politische Fragen hinausgeht. Es geht um die Zukunft von Industrie, Umwelt und Wissenschaft - und um die Zukunft der Menschheit.

Historiker, Philosophen und Schriftsteller äußern sich zum paradoxen Charakter der Kerntechnik: Einerseits trug sie zum wirtschaftlichen Wachstum bei, schaffte aber andererseits aufgrund ihrer unkontrollierbaren Gefahren eine "Risikogesellschaft". Der Traum vom Menschen als Beherrscher der Technik ist ausgeträumt. Hoch radioaktiver Atommüll ist ein ungelöstes Problem und eine höchst gefährliche Erblast für die gesamte Menschheit.

ARTE+7 Homepage: videos.arte.tv, Mehr zum Thema auf ARTE Future unter: future.arte.tv

29.09.2015

Sendungsinformationen

Dienstag 29.09.2015, 20:15 - 21:50 Uhr

VPS 29.09.2015, 20:15 Uhr


Länge: 95 min.

Dokumentarfilm, Frankreich, 2015

HDTV

Weitere Informationen

Regie: Kenichi Watanabe

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen