Sie sind hier:

5 Probleme, bei denen Logopäden helfen können

Schwierigkeiten beim Sprechen oder mit der Stimme - Wer zum Logopäden geht, trainiert Mund und Zunge!

Datum:

Manche Menschen, ganz egal ob jung oder alt, haben Probleme mit dem Sprechen. Das bedeutet, dass sie zum Beispiel verschiedene Wörter nicht richtig aussprechen können und Laute vertauschen (aus einer Kartoffel wird dann eine Tarkoffel).

Ein Mädchen mit dunklen Locken sitzt gegenüber von einer Frau, die man von hinten sieht und formt mit ihrem Mund ein O.Ihre Hand ist gehoben und ihre Finger berühren sich.
"Laaaaaaa" - Dieses Mädchen macht gerade Stimmübungen mit ihrer Logopädin.
Quelle: Colourbox.de

Wer Probleme beim Sprechen hat, kann eine Therapie bei einer Logopädin oder einem Logopäden machen. Das Wort Logopädie stammt ursprünglich aus dem Altgriechischen und setzt sich folgendermaßen zusammen: Logos bedeutet Wort und Paideuein bedeutet Erziehen. Man kann also sagen, dass die Logopädie, Sprecherziehung ist.  

Fitnesstraining für Mund und Zunge

Die Logopädin oder der Logopäde kennt sich mit dem Sprechen und Problemen, die es dabei geben kann, besonders gut aus. Eine Logopädin oder ein  Logopäde kann jemanden, der Schwierigkeiten beim Sprechen hat, dann Übungen zeigen. Und die sind meistens gar nicht so schwer und können sogar Spaß machen. Die Übungen sind ein bisschen wie Akrobatik für den Mund und die Zunge. Und auch die Atmung spielt eine wichtige Rolle dabei.

5 Probleme, bei denen Logopädinnen und Logopäden helfen können:

Natürlich gibt es noch viel mehr Bereiche, bei denen Logopädinnen und Logopäden helfen können, aber das hier sind die häufigsten.

Jeder verhaspelt sich mal

Übrigens:  Es kann natürlich immer mal wieder vorkommen, dass man sich verspricht oder verhaspelt. Besonders dann, wenn man zum Beispiel aufgeregt oder nervös ist. Das ist ganz normal. Das passiert jedem Mal und ist überhaupt kein Grund zur Sorge.

Wenn dir so etwas allerdings ständig passiert, ist das vielleicht ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt. Vor allem dann, wenn du darunter leidest und auch deine Eltern und Freunde und Freundinnen dich darauf ansprechen. Dann solltest du mal mit deinem Hausarzt oder deiner Hausärztin sprechen, und überlegen, ob eine Therapie bei einer Logopädin oder einem Logopäden nötig ist und dir helfen könnte.

Linda zeigt euch, wie eine Therapiestunde bei einer Logopädin abläuft

Wenn du noch mehr darüber wissen willst, und wie so eine Therapie überhaupt abläuft, schau dir hier den Besuch von logo!-Reporterin Linda bei einer Logopädin in Mainz an:

logo! - Das macht eine Logopädin 

Nein, mit eurer Lieblingssendung hat das nichts zu tun ;)

Videolänge
2 min · ZDFtivi 2 min

Diesen Text hat Jana B. geschrieben

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!