Sie sind hier:

Wie entstehen Erdbeben

Erdbeben können viel Zerstörung anrichten. Wie sie genau entstehen erfahrt ihr hier.

Datum:

Erdbeben können unterschiedlich stark sein - die meisten sind kaum spürbar. Andere wiederum sind so stark, dass einzelne Häuser oder aber auch ganze Städte zerstört werden können. Um zu verstehen wie Erdbeben entstehen, muss man ganz tief in's Innere der Erde schauen:

Deshalb können Erdbeben viel zerstören

Was viele von euch vielleicht nicht wussten: Mini-Erdbeben gibt es mehrere hundert Mal am Tag, auch bei uns in Deutschland. Die sind aber so leicht, dass wir sie gar nicht mitbekommen. So richtig schwere Erdbeben kommen meist direkt an den Grenzen der Erdplatten vor - das heißt, sie ereignen sich oft in ganz bestimmten Gegenden und Ländern. Dort können sie große Zerstörung anrichten und das hat verschiedene Gründe:

  • Viele Gegenden, in denen solche starken Erdbeben vorkommen, sind sehr dicht besiedelt. Das heißt, gerade dort leben sehr viele Menschen sehr eng zusammen. Selbst bei mittelstarken Erdbeben sind deshalb in einem kleinen Umkreis viele Menschen betroffen.
  • In einigen Erdbebengebieten leben die Menschen außerdem in Häusern, die nicht sehr stabil sind - das heißt, sie sind aus Materialien gebaut, die bei einem Erdbeben sehr leicht zusammenbrechen. Dadurch werden immer wieder viele Menschen verletzt oder sogar getötet.
  • Oft sind es aber auch gar nicht die Beben selbst, die so eine große Zerstörung anrichten, sondern das, was die Beben auslösen: Riesige Flutwellen, die sogenannten Tsunamis, werden beispielsweise durch heftige Seebeben, also Erdbeben im Meer, ausgelöst. Die Tsunamis rollen dann auf die Küste zu und sorgen an Land für heftige Überschwemmungen.
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.