Sie sind hier:

Landesstudio Baden-Württemberg

Den Überblick über den "Stuttgarter Kessel" garantiert schon der Standort des ZDF-Landesstudios Baden-Württemberg. Das Gebäude im Stuttgarter Herdweg 63 liegt in Halhöhenlage – vom Garten aus ist ein perspektivenreicher Blick auf die Schwabenmetropole möglich. Zudem weist das ZDF-Studio eine architektonische Verbindung mit dem Stuttgarter Gebäude auf, das in den zurückliegenden Jahren am häufigsten erwähnt wurde – dem Hauptbahnhof. Dessen Halle wurde lange vor "Stuttgart 21" nach Plänen von Paul Bonatz gebaut. Und auf diesen 1956 gestorbenen Architekten der Stuttgarter Schule geht der Paul-Bonatz-Preis zurück, mit dem der Eingangsbereich und das Treppenhaus des ZDF-Studios 1959 ausgezeichnet wurde, wie dort heute noch auf der Innenwand vermerkt ist. Allerdings war zum Zeitpunkt dieser Preisverleihung noch nicht das ZDF Besitzer der für seine Innenarchitektur gewürdigten Immobilie. Dort residierte zuvor der Thieme-Verlag. Das ZDF hat das Gebäude Mitte der 80er Jahre gekauft – auch aufgrund der guten Lage: Die ZDF-Reporterteams sind von dort ebenso schnell am Landtag wie auf der Autobahn.

Im Studio selbst stellen auf drei Etagen rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicher, dass das ZDF umfassend aus Baden-Württemberg und der Schweiz berichtet. Im gesamten Gebäudekomplex sind noch weitere Mieter aktiv: Oben hat sich der Deutsche Journalisten-Verband eingemietet, im Nebengebäude ist zudem die GEMA präsent.

Studioleitung

Baden-Württemberg mit einem Brutto-Inlandsprodukt von mehr als 500 Milliarden Euro, mit Unternehmen wie Daimler, Porsche und Bosch sowie mit einem starken Mittelstand ist gerade bei ökonomischen Themen auch bundesweit immer gefragt. Entsprechend berichtet das ZDF-Team um Studioleiterin Eva Schiller häufig über wirtschaftliche Entwicklungen. Aber auch der "gebildete Protest" ist seit den vielfältigen Demonstrationen gegen das Verkehrs- und Städtebauprojekt "Stuttgart 21" ein regelmäßiges Berichterstattungsthema, das sich allerdings im Corona-Jahr 2020 stärker auf die Querdenker-Proteste verlagerte.

Das ZDF-Studio Baden-Württemberg ist auch für die Berichterstattung aus dem Land der Eidgenossen zuständig: Mehr als 50 Beiträge über die Schweiz kommen im Jahresverlauf zustande. Gerade wenn dort Volksbegehren anstehen, berichtet das ZDF-Team verstärkt aus dem südlichen Nachbarland.

Im Jahr 2021 rückt vor allem die Landtagswahl am 14. März in den Berichterstatter-Blick. Seit bald zehn Jahren regiert in Baden-Württemberg mit Winfried Kretschmann der erste Ministerpräsident eines deutschen Bundeslandes, der von den Grünen gestellt wird. Schafft es der 72-Jährige zum dritten Mal für dieses Amt gewählt zu werden?

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.