Sie sind hier:

Compliance-Regeln

Mitarbeiterkodex zur Korruptionsverhütung

Das ZDF als öffentlich-rechtlicher Rundfunksender steht in einer besonderen Verantwortung gegenüber der Bevölkerung, die pro Haushalt den Rundfunkbeitrag entrichtet. Zudem gehören Unabhängigkeit, Integrität und Glaubwürdigkeit zu den zentralen Werten des Unternehmens. Zusammen schaffen diese die Grundlage für Richtlinien zur Geschäftsethik und sozialen Verantwortung, den Compliance-Regeln des ZDF.

Ihnen verpflichten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZDF ebenso wie einem Mitarbeiterkodex. In der Präambel heißt es: "Um als größte Fernsehanstalt Europas für die Ethik einer unabhängigen Unternehmenskultur auch öffentlich einzutreten, führt das ZDF die wesentlichen Elemente der Korruptionsverhütung und -bekämpfung in diesem Kodex zusammen. Sie werden präzisiert durch verschiedene Einzelvorschriften, auf die der Kodex im jeweiligen Zusammenhang verweist." Der Kodex gilt grundsätzlich für alle unbefristet und befristet angestellten Mitarbeiter/innen, aber auch für alle in erheblichem Umfang beschäftigten freien Mitarbeiter des ZDF.

Keine privaten Vorteile

Dass der Status eines ZDF-Mitarbeiters nicht dazu genutzt werden darf, sich individuelle private Vorteile zu verschaffen, ist in folgenden Einzelregelungen festgehalten: Geschenke, Einladungen, Rabatte, Reisen. Gerade die „Annahme von Geschenken und sonstigen Vorteilen durch Mitarbeiter des ZDF“ ist zudem in einer gesonderten Verwaltungsanordnung bis ins Detail geregelt.

Geschäftspartner

Doch der Mitarbeiterkodex enthält noch weitere Verhaltensrichtlinien, etwa bei „Interessenkonflikten im Umgang mit Geschäftspartnern“. Der Umgang ist sowohl dienstlich als auch privat so zu gestalten, dass daraus keine Abhängigkeiten erwachsen, die zum Zweck der Korruption genutzt werden können – unter den Punkten „Nebentätigkeiten“, „Rechtsgeschäfte mit Familienangehörigen oder sonst nahestehenden Personen“ sowie „Insiderwissen und Kapitalbeteiligungen“ ist nachzulesen, wie dem Anschein einer privaten Vorteilsnahme offensiv entgegenzutreten ist.

Auch das Verhalten bei einem Korruptionsverdacht ist im Mitarbeiterkodex thematisiert. Die Wachsamkeit aller ZDF-Mitarbeiter wird dort ebenso genannt wie der externe Vertrauensanwalt des ZDF, der von dem Verdacht von Korruption oder gar Bestechlichkeit schützen kann.

Dass Korruption kein Kavaliersdelikt ist, macht der Mitarbeiterkodex ebenfalls klar. Und schließt mit dem Hinweis: Eine Verletzung der in dem Mitarbeiterkodex niedergelegten Pflichten kann zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen führen.

Das könnten Sie auch interessieren

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.