Sie sind hier:

Mitglieder

ZDF-Verwaltungsrat

Von den 14 Mitgliedern des ZDF-Verwaltungsrats werden acht vom Fernsehrat gewählt. Sie dürfen weder Teil einer Regierung noch Mitglied des Bundestages oder von Landtagen sein. Dazu kommen fünf Vertreter der Länder, die von den Ministerpräsidenten gemeinsam berufen werden. Die Bundesregierung entsendet ein Mitglied als Vertreter des Bundes. Diese Zusammensetzung haben die Länder im ZDF-Staatsvertrag geregelt.

Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Das Bundesverfassungsgericht hat die Länder aufgefordert, die Zusammensetzung der ZDF-Gremien neu zu regeln. Das Urteil vom 25. März 2014 verlangt im Kern, die Zahl der „staatsnahen“ Mitglieder des Verwaltungsrates auf maximal ein Drittel zu beschränken. Das Gericht hat auch konkretisiert, unter welchen Kriterien ein Mitglied als staatsnah gilt und es hat die persönliche Unabhängigkeit der Vertreter gestärkt. Der neue Staatsvertrag ist am 01. Januar 2016 in Kraft getreten.

Zu Beginn der nächsten Amtsperiode im Sommer 2017 wird sich der Verwaltungsrat nach den neuen Regelungen zusammensetzen. Der bisherige Verwaltungsrat bleibt bis dahin rechtmäßig im Amt.

Unabhängigkeit der Mitglieder

Die Mitglieder des Verwaltungsrates sind nicht an Weisungen gebunden. Die Mitglieder dürfen weder für ein anderes privates oder öffentlich-rechtliches Rundfunkunternehmen noch für eine der Landesmedienanstalten tätig sein. Sie dürfen auch keine wirtschaftlichen oder sonstigen Interessen vertreten, die der Wahrnehmung ihrer Aufgabe im Verwaltungsrat entgegenstehen.

  • Ministerpräsident a. D. des Landes Rheinland-Pfalz

  • Rechtsanwalt

  • Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Deutschen Landkreistages

  • Präsidentin a. D. des bayerischen Verfassungsgerichtshofs und des Oberlandesgerichts München

  • Ministerialdirigent a. D.

  • Staatsminister a. D.

  • Ministerpräsident a.D. des Landes Brandenburg

  • Journalist

  • Erster Bürgermeister der Freien- und Hansestadt Hamburg

  • MdL; Ministerpräsident des Landes Bayern

  • Bundesvorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbund a. D./ Gewerkschaftssekretär a. D.

  • Professorin an der Ruhr-Universität Bochum

  • MdL; Ministerpräsident des Freistaates Sachsen

  • Prof. i. R. Bauhaus-Universität Weimar

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet