Themenseite: Beirut

Libanon

Sie sind hier:

Explosion in Beirut

Eine verheerende Explosion hat in Beirut mehr als 170 Menschen das Leben gekostet, Tausende wurden verletzt, bis zu 300.000 Einwohner der Stadt sind obdachlos. Offenbar waren in einer Lagerhalle am Hafen der libanesischen Hauptstadt 2.750 Tonnen beschlagnahmtes Ammoniumnitrat detoniert. Das Material sei seit sechs Jahren ohne Vorsichtsmaßnahmen in einem Lagerhaus am Hafen untergebracht gewesen, sagte Regierungschef Diab. Er kündigte an, die Verantwortlichen würden "zur Rechenschaft" gezogen.

Die Explosion trifft den Libanon in der schlimmsten Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten besonders hart. Die verursachten Schäden gehen in die Milliarden. International hat die Explosion eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst: Deutschland, Frankreich, die USA und zahlreiche andere Länder, darunter sogar Israel, haben humanitäre und medizinische Hilfe angeboten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.