Sport

ZDFsport

Nachrichtenticker

Basketball04.08. 12:23

Bonn kündigt Saibou fristlos

Basketball-Bundesligist Telekom Baskets Bonn hat Nationalspieler Joshiko Saibou nach der Teilnahme an einer Demonstration gegen die Anti-Coronamaßnahmen fristlos gekündigt. Wie der Verein mitteilte, seien Verstöße "gegen Vorgaben des laufenden Arbeitsvertrags als Profisportler" der Grund dafür. Zuvor hatte der Deutsche Basketball Bund (DBB) noch von Konsequenzen abgesehen. Man könne "ein permanentes Infektionsrisiko, wie es der Spieler Saibou darstellt, weder gegenüber seinen Arbeitskollegen in unserem Team noch gegenüber anderen BBL-Teams verantworten", sagte Geschäftsführer Wolfgang Wiedlich.

Basketball04.08. 12:19

Bartolo von Frankfurt nach Ludwigsburg

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben einen der besten Verteidiger der Basketball-Bundesliga verpflichtet. Der Deutsch-Kubaner Yorman Polas Bartolo kommt von den Frankfurt Skyliners und erhält in Ludwigsburg einen Einjahresvertrag, wie der Klub am Dienstag mitteilte. "Yorman ist ein sehr erfahrener Spieler, der uns mit seinen klar definierten Stärken weiterhelfen wird", sagte Trainer John Patrick über den 34-Jährigen. 2018 und 2019 war Bartolo als bester Defensivspieler der Liga ausgezeichnet worden. Dagegen verlässt Hans Brase die Ludwigsburger und wechselt zu den Hamburg Towers.

Fußball-Bundesliga04.08. 11:33

1899 und Frankfurt tauschen Spieler

1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt haben ihr Tauschgeschäft mit Mijat Gacinovic und Steven Zuber perfekt gemacht. Der 25 Jahre alte serbische Nationalspieler Gacinovic wechselt von Frankfurt in den Kraichgau und erhält dort einen Vertrag bis 2024. Im Gegenzug kommt der Schweizer Nationalspieler Zuber (28) von der TSG nach Frankfurt, er unterschrieb bis 2023. "Wir verlieren eine echte Konstante in unserem Kader, gewinnen aber einen hochspannenden Spieler mit einem Profil, das wir so zuletzt nicht hatten", sagte TSG-Sportchef Alexander Rosen.

2. Liga04.08. 11:17

St.Pauli holt Dittgen vom SV Wehen

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat Mittelfeldspieler Maximilian Dittgen verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt vom Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden ans Millerntor und erhält bei den Hamburgern einen Vertrag bis 2022. Dies teilte der Kiezklub am Dienstag mit. "Maximilian ist in der Offensive variabel einsetzbar. Er zählt zu den laufstärksten Spielern in der 2.Bundesliga und besticht vor allem durch sein enormes Tempo - was sehr gut zu unserer Spielweise passt", sagte St. Paulis Trainer Timo Schultz.

Basketball04.08. 11:02

Bamberg holt US-Center aus Spanien

Basketball-Bundesligist Brose Bamberg hat den US-Amerikaner David Kravish vom spanischen Erstligisten Basquet Manresa verpflichtet. Der 2,08 Meter große Center unterschrieb einen Vertrag für eine Saison, wie die Bamberger am Dienstag mitteilten. Der 28 Jahre alte Kravish hatte auf dem College für die California Golden Bears gespielt. Seit seinem Wechsel nach Europa im Jahr 2015 spielte Kravish in Finnland, Polen, Belarus und Russland.

Eishockey - DEL04.08. 10:43

DEL-Saisonstart am 13.November

Die DEL will am 13.November in die neue Saison starten. Auf den Termin einigten sich die 14 Klubs in einer Videokonferenz, wie die DEL. "Selbstverständlich wissen wir, dass sich die Rahmenbedingungen in diesen Corona-Zeiten immer wieder ändern können", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke. "Daher können wir nur starten, wenn von den Behörden grünes Licht kommt und hierbei für die Klubs ein Spielbetrieb wirtschaftlich darstellbar ist." Die Klubs sind finanziell stark von den Zuschauereinnahmen abhängig, derzeit werden die Hygienekonzepte für einen Spielbetrieb mit Fans erstellt.

Motorrad-WM04.08. 10:36

Weltmeister Marquez erneut operiert

Motorrad-Weltmeister Marc Marquez ist ein zweites Mal am Oberarm operiert werden. "Eine Anhäufung von Belastungen im operierten Bereich hat dazu geführt, dass die Platte beschädigt wurde", sagte der behandelnde Arzt Xavier Mir in einer Mitteilung von Marquez' Honda-Team. Deshalb sei die Titanplatte durch eine neue Fixierung ersetzt worden. Der Spanier hatte sich am 19.Juli beim MotoGP-Saisonauftakt bei einem Sturz den rechten Oberarm gebrochen. Der Bruch wurde zwei Tage nach dem Rennen mit einer Titanplatte fixiert. Diese wurde beschädigt, als Marquez vier Tage nach der OP erneut aufs Motorrad stieg.

US Sport04.08. 09:58

Böhringer und Eberle entlassen

Für die deutschen Football-Profis Moritz Böhringer und Dominik Eberle ist der Traum von der NFL vorerst geplatzt. Tight End Böhringer war am Montagabend von den Cincinnati Bengals entlassen worden, nur Stunden später wurde Kicker Eberle aus dem Kader der Las Vegas Raiders gestrichen. Beide Spieler dürfen nun mit allen anderen NFL-Franchises verhandeln. Dass ein anderer Klub ihnen eine Chance gibt, scheint aber gerade bei Böhringer wenig wahrscheinlich. Böhringer war bereits in den Vorjahren bei seinen Teams immer den obligatorischen Kaderkürzungen vor dem Saisonstart zum Opfer gefallen.

Formel 104.08. 09:54

Pirelli untersucht Reifenprobleme

Nach einer Serie von ähnlichen Reifenschäden beim Formel-1-Rennen in Silverstone hat Exklusivhersteller Pirelli eine umfassende Untersuchung angekündigt. "Wir wollen nichts ausschließen. Wir wollen alles aus einer 360-Grad-Perspektive analysieren", sagte Pirelli-Sportchef Mario Isola. In der Schlussphase des Rennens am Sonntag hatten Lewis Hamilton und sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas sowie McLaren-Pilot Carlos Sainz an ihren linken Vorderrädern Plattfüße. Trümmerteile auf der Strecke und eine Überbeanspruchung der Reifen nach frühen Boxenstopps seien mögliche Ansätze.

Radsport04.08. 09:44

Sagans Zukunft bei Bora ungewiss

Nach der Verpflichtung von Nils Politt ist die Zukunft des dreimaligen Weltmeisters Peter Sagan beim deutschen Radrennstall Bora-hansgrohe ungewiss. "Er ist einer der teuersten Profis, die es gibt. Wir werden am Jahresende Sagans Leistung bewerten. Und dann werden wir sehen, wie es weitergeht", sagte Teamchef Ralph Denk dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Sagans Vertrag endet 2021. Das Team hatte am Montag die Verpflichtung des gebürtigen Kölners Politt bekanntgegeben. Der 26-Jährige zählt zu den Klassikerspezialisten, genauso wie Sagan.

04.08. 09:21

Mihajlovic von Leukämie genesen

Ein Jahr nach Bekanntgabe seiner Leukä-mie-Erkrankung hat der Trainer des FC Bologna, Sinisa Mihajlovic, offiziell seine Genesung bekannt gegeben. "Neun Monate nach der Knochenmark-Transplantation geht es mir wie vor der Erkrankung. Das ist wichtig und ist nicht selbstverständlich. Ich bin hier und wahrscheinlich geht es mir besser als früher", sagte der 51-jährige Serbe. Die Leitung der Mannschaft, die die Serie A als Zwölfter abschloss, hatte Mihajlovic trotz der Krankheit nicht aufgegeben. Im Juni hatte der FC Bologna den Vertrag mit Mihajlovic bis Juni 2023 verlängert.

US Sport04.08. 08:24

Oilers schaffen den Ausgleich

Die Edmonton Oilers haben beim Finalturnier der NHL den ersten Sieg gelandet. Mit dem 6:3-Erfolg gegen die Chicago Blackhawks schafften die Kanadier in der Qualifikationsrunde den Ausgleich. Leon Draisaitl blieb bei den Oilers ohne Torbeteiligung. Der Sieger der Best-of-five-Serie zieht ins Achtelfinale ein. Die Calgary Flames verpassten gegen die Winnipeg Jets die 2:0-Führung und kassierten mit dem 2:3 den Ausgleich. Tobias Rieder, der in Spiel eins noch ein Tor erzielt hatte, blieb diesmal blass. Das entscheidende Tor erzielte Nikolaj Ehlers Mitte des Schlussdrittels.

US Sport04.08. 08:16

Wizards bangen um Playoff-Teilnahme

Die Chancen der Washington Wizards, in der NBA die Playoffs zu erreichen, schwinden. Das Team mit Moritz Wagner und Isaac Bonga muss nach der 100:111-Niederlage gegen die Indiana Pacers den Rückstand auf den achten Platz im Osten auf maximal vier Siege reduzieren, um ein Qualifikationsduell um den Einzug in die Playoffs zu erzwingen. Isaac Bonga kam gegen die Pacers in 35 Minuten auf acht Punkte, fünf Rebounds und drei Assists, Moritz Wagner brachte es auf fünf Punkte und fünf Rebounds in 19 Minuten.

Fußball03.08. 22:58

Neue Husten-Regel wegen Corona

Fußballer können zukünftig auch wegen absichtlichen Hustens in Richtung Schiedsrichter oder anderen Spielern des Feldes verwiesen worden. Das beschlossen die Regelhüter des International Football Association Board. Die neue Richtlinie wurde zum Schutz vor dem Coronavirus in das Regelwerk aufgenommen. Jede Bestrafung liegt aber im Ermessen des Schiedsrichters. Bei zufälligem Husten oder bei einem großen Abstand zwischen den Spielern solle der Schiedsrichter keine Maßnahmen ergreifen, heißt es weiter. Es müsse eine eindeutige Handlung vorliegen.

US Sport03.08. 22:44

MLB: 13 positive Fälle bei St.Louis

Die nordamerikanische Baseball-Profiliga MLB bekommt die Corona-Problematik nicht in den Griff. Sieben Spieler der St.Louis Cardinals und sechs Mitglieder aus dem Betreuerstab sind inzwischen positiv auf das Virus getestet worden. Damit musste auch die Vier-Spiele-Serie der Cardinals gegen Detroit verschoben werden, nachdem bereits die Partien gegen Milwaukee gestrichen worden waren. Zuvor waren bereits Spiele der Miami Marlins und Philadelphia Phillies ausgesetzt worden. In den Reihen des Teams aus Florida hatte es vorige Woche sogar 21 Corona-Fälle gegeben, die Phillies waren der letzte Gegner.

US Sport03.08. 22:36

Schröder verlässt NBA-Blase in Orlando

Dennis Schröder hat für die Geburt seines zweiten Kindes die sogenannte Basketball-Blase im Walt Disney World Resort in Orlando verlassen und wird damit seinem Team Oklahoma City Thunder erst einmal fehlen. Der 26 Jahre alte Braunschweiger verließ wie angekündigt am Montag sein Team, um seiner Frau bei der Geburt beizustehen. Mindestens ein Spiel wird Schröder verpassen, da er bei seiner Rückkehr mindestens vier Tage in Quarantäne muss. "Ich werde ganz sicher dabei sein und sie (seine Frau, Anmerk.d.Red) unterstützen und so gut ich kann, für meine Familie da sein", sagte Schröder.

US Sport03.08. 22:30

NBA: Trainer der Saison gewählt

Mike Budenholzer von den Milwaukee Bucks und Billy Donovan von Oklahoma City Thunder sind in der NBA zu den Trainern der Saison 2019/2020 gewählt worden. Die Abstimmung gilt für den Zeitraum vom Start der Saison bis zur Corona-Zwangspause am 11.März. Unter Budenholzer dominiert Milwaukee zum zweiten Mal in Folge die Eastern Conference. Vor ihm wurden nur die Trainer-Legenden Don Nelson, Pat Riley und Gregg Popovich dreimal geehrt. Für Oklahoma-Coach Donovan ist es die erste Auszeichnung als Trainer des Jahres.

Tennis03.08. 21:30

Murray erhält Wildcard für Masters

Der frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray hat für das Masters-Turnier im Vorfeld der US Open in Flushing Meadows eine Wildcard erhalten. Das teilten die Veranstalter am Montag mit. Das Turnier, das normalerweise in Cincinnati stattfindet und diesmal wegen der Corona-Pandemie vom 22. bis 28.August in New York ausgetragen wird, hat der 33-Jährige bereits zweimal gewonnen. Murray ist nach zwei Hüftoperationen in der Weltrangliste auf Platz 129 abgerutscht. Sein letztes offizielles Spiel betritt er im November. Nach dem Masters-Turnier will Murray auch bei den US Open aufschlagen.

Fußball03.08. 20:15

FCK: Wilhelm schmeißt hin

Jörg E.Wilhelm ist als Aufsichtsratsvorsitzender der 1.FC Kaiserslautern GmbH& Co.KGaA mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Dies bestätigte er am Montag dem SWR. Zwischen Wilhelm und dem krisengebeutelten Fußball-Drittligisten gab es seit Wochen heftige Kontroversen. Dabei ging es auch um das Vorgehen des Traditionsvereins, der ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung anstrebt, in der Investorenfrage. Wilhelm erklärte zudem seinen Austritt als Mitglied beim FCK. Die Lauterer hatten dem 60-Jährigen vergangene Woche nach eigenen Angaben eine Unterlassungsaufforderung zugestellt.

Fußball-Bundesliga03.08. 18:39

Union holt Keeper Luthe von Augsburg

Fußball-Bundesligist Union Berlin hat den Towart Andreas Luthe verpflichtet. Der 33 Jahre alte Keeper kommt vom Ligakonkurrenten FC Augsburg, bei dem er in vier Spielzeiten 31 Pflichtspiele absolviert hatte. Sein Vertrag gilt nach Angaben des Klubs für die 1. und die 2.Liga. Zuvor war der bisherige Union-Keeper Rafal Gikiewicz zum FC Augsburg gewechselt.

Tennis03.08. 18:28

Siegemund gewinnt Erstrundenmatch

Der Neustart auf der Tennis-Tour ist Laura Siegemund gelungen. Beim Turnier in Palermo mit strengen Vorsichtsmaßnahmen und ohne Zuschauer setzte sich die Schwäbin am Montag 6:3, 6:4 gegen Irina-Camelia Begu aus Rumänien durch. Nach rund fünf Monaten Pause wegen der Corona-Krise findet auf Sizilien mit Siegemund als einziger deutscher Teilnehmerin erstmals wieder ein offizielles Tennis-Turnier statt. Die Weltranglisten-65. trifft im Achtelfinale auf die favorisierte Estin Anett Kontaveit oder die Rumänin Patricia Maria Tig.

Wasserball03.08. 18:18

Sechs Teams spielen um Meisterschaft

Nach wochenlanger Pause ermitteln die Wasserballer doch noch einen deutschen Meister. Sechs Vereine haben sich darauf verständigt, die Saison unter der Ägide des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) und mit dessen Hygienekonzept zu Ende zu spielen. Zunächst werden in einem Viererturnier die Plätze drei bis sechs ausgespielt (22./23.8.). Am 25.8. spielen Spandau und Hannover um Rang eins im Ranking. In den Halbfinals vom 28.-30.8. treffen Erster und Vierter sowie Zweiter und Dritter aufeinander. Für die Best-of-Five-Finalserie sind die Termine 2., 5., 6., 9. und 12.9.2020 vorgesehen.

Champions League03.08. 18:00

Systemrelevante Berufe: UEFA dankt

Fußballklubs aus ganz Europa wollen zum Start der UEFA-Turniere den Menschen danken, die während der Corona-Pandemie in systemrelevanten Berufen gearbeitet haben. "Wir dürfen nicht die Leute vergessen, deren Einsatz und persönliche Aufopferung uns die Möglichkeit gegeben haben, wieder zu spielen", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin am Montag. Menschen in Pflegeberufen, medizinisches Personal, Lkw-Fahrer oder Supermarkt-Angestellte - in einem UEFA-Video dazu bedankten sich Stars wie Joshua Kimmich vom FC Bayern oder Real Madrids Sergio Ramos bei diesen Menschen.

Radsport03.08. 17:49

Froome noch nicht in Tour-Form

Chris Froome ist dreieinhalb Wochen vor dem Start der Frankreich-Rundfahrt noch weit von seiner Bestform entfernt. Bei der einzigen Bergankunft der Route d'Occitanie kam Froome am Col de Beyrede in den Pyrenäen als 32. mit 5:05 Minuten Rückstand auf seinen Ineos-Teamkollegen Egan Bernal ins Ziel und hatte gegen die besten Kletterer keine Chance. Bernal (23) zeigte auf der harten dritten von vier Etappen bereits herausragende Form und setzte sich mit zehn Sekunden Vorsprung auf seinen russischen Teamkollegen Pawel Siwakow durch.

2. Liga03.08. 17:02

Stickroth wird Braunschweigs Co-Trainer

Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat Thomas Stickroth als neuen Co-Trainer verpflichtet. Der 55 Jahre alte frühere Bundesliga-Profi wird Assistent von Cheftrainer Daniel Meyer und erhält an der Hamburger Straße einen Vertrag bis zum 30.Juni 2021. Beim Trainingsauftakt am Montag trainierte auch ein bisheriger Spieler der eigenen U19-Mannschaft mit: Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler Matthias Heiland gehört ab sofort fest zum Profikader. Bis zum Beginn der Saison im September wollen sich die Braunschweiger noch im Angriff verstärken.

2. Liga03.08. 16:46

Düsseldorfs Bormuth geht zum KSC

Rechtzeitig vor dem Trainingsauftakt hat der Karlsruher SC Innenverteidiger Robin Bormuth von Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf verpflichtet. Der 24-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2022, wie der badische Fußball-Zweitligist mitteilte. "Mit Robin haben wir unsere Idealvorstellung für die Innenverteidigerposition gefunden. Wir freuen uns, dass er sich trotz anderer Angebote für den KSC und unsere Vision entschieden hat", sagte Sportchef Oliver Kreuzer.

2. Liga03.08. 15:30

Bochums Blum mit Corona infiziert

Beim Zweitligisten VfL Bochum hat sich Profi Danny Blum vor dem Trainingsauftakt mit Corona infiziert. Der Spieler befinde sich seit dem positiven Test am vergangenen Samstag in häuslicher Quarantäne und ist symptomfrei, das gab der Klub am Montag bekannt. Kontakt zwischen Blum und seinen Teamkollegen habe es vor den Tests nicht gegeben. Alle weiteren Ergebnisse der ersten und zweiten Testreihe seien negativ ausgefallen. Von den Spielern und Teammitgliedern waren am Samstag und Montag im "Drive-in-Verfahren" aus ihren Autos heraus Abstriche genommen worden.

Fußball-Bundesliga03.08. 15:00

Zorc kontert Uli Hoeneß' Kritik

Borussia Dortmund hat die Kritik von Uli Hoeneß an der Transferpolitik des Erzrivalen in aller Schärfe zurückgewiesen. "Ich finde die Aussagen ziemlich arrogant. Wenn man jedes Jahr 250 Millionen Euro mehr in der Tasche hat, lässt es sich mit vollen Hosen gut stinken", wird BVB-Sportdirektor Michael Zorc in diversen Medien zitiert. Damit reagierte Zorc auf Aussagen von Bayern Münchens Ehrenpräsident in der "FAZ". Hoeneß hatte die vielerorts als modellhaft bewertete Strategie der Dortmunder, Talente zu sichten, zu entwickeln und teuer zu verkaufen, als "unklug" bezeichnet.

Europa League03.08. 14:30

Wolfsburg bei Schachtjor ohne Mbabu

Der VfL Wolfsburg bestreitet das Europa-League-Rückspiel am Mittwoch bei Schachtjor Donezk ohne seinen positiv auf das Coronavirus getesteten Abwehrspieler Kevin Mbabu. Theoretisch besteht bei dem Schweizer zwar die Hoffnung, dass er nach zwei weiteren Corona-Tests rechtzeitig seine Quarantäne beenden darf, VfL-Trainer Oliver Glasner wird aber wegen des Trainingsrückstands auf Mbabu verzichten. Wolfsburg muss am Mittwoch im Achtelfinal-Rückspiel in Kiew eine 1:2-Heimniederlage aus der ersten Partie wettmachen, um noch das Endrunden-Turnier der besten acht Teams zu erreichen.

Radsport03.08. 14:17

Erst 2022 Tour-Start in Dänemark

Die Tour de France 2021 wird nicht wie zunächst geplant in Dänemark beginnen. Nach wochenlangen Verhandlungen sei man sich mit dem Tour-Veranstalter ASO einig geworden, den dänischen Start des berühmtesten Radrennens der Welt auf den Juli 2022 zu verschieben, teilten die dänischen Organisatoren mit. Dies sei notwendig, da der Tour-Start 2021 um eine Woche nach vorne verschoben worden sei, um so den am 23.Juli beginnenden Olympischen Spielen auszuweichen. Der frühere Tour-Beginn würde dann mit mehreren Spielen der Fußball-EM kollidieren, die Ende Juni 2021 in Kopenhagen ausgetragen werden.

Fußball-Bundesliga03.08. 13:40

Torhüter Luthe und Giefer verlassen FCA

Der FC Augsburg geht ohne die Torhüter Andreas Luthe und Fabian Giefer in seine zehnte Saison in der Fußball-Bundesliga. Beim Trainingsstart mit Leistungs- und Diagnostiktest fehlte das Duo am Montag bereits. Die Vereinsführung plante nach der Verpflichtung von Rafal Gikiewicz nicht mehr mit Luthe, der zuletzt noch die Nummer eins im FCA-Tor war. "Danke für vier unvergessliche Jahre! Für alle Höhen und alle Tiefen! Es war mir eine Ehre!", twitterte Luthe später. Giefer, die Nummer drei hinter Luthe und Tomas Koubek, unterschrieb bis 2022 bei Zweitliga-Aufsteiger Würzburg.

Fußball-Bundesliga03.08. 12:38

Nervosität und Vorfreude bei Hoeneß

Mit "Nervosität, einer gewissen Anspannung und Vorfreude" hat Sebastian Hoe-neß sein Traineramt bei der TSG 1899 Hoffenheim angetreten. Das sagte der 38-Jährige bei einer Schalte des Bundesligisten mit Journalisten. Auf Saisonziele wollte sich der Ex-Coach des Drittliga-Meisters FC Bayern München II noch nicht festlegen: "Ich glaube, dass das nicht der richtige Zeitpunkt ist." Hoeneß, der Sohn des früheren Managers Dieter und Neffe des Bayern-Ehrenpräsidenten Uli Hoeneß, hatte vergangene Woche bei Hoffenheim einen Vertrag bis 2023 unterschrieben und trainiert erstmals ein Team aus dem Oberhaus.

Fußball-Bundesliga03.08. 12:34

Werder befördert Clemens Fritz

Clemens Fritz soll bei Werder Bremen als Leiter Scouting und Profifußball näher an die Mannschaft heranrücken. Zuletzt hatte der Ex-Nationalspieler lediglich das Scouting verantwortet. Fritz solle eine "wichtige Schnittstellenfunktion in der Kabine bei sportlichen Belangen einnehmen und als Ansprechpartner für alle Bereiche des Lizenzspielerbereichs fungieren", sagte Werders Geschäftsführer Frank Baumann. Die auslaufenden Verträge von Philipp Bargfrede und Sebastian Langkamp werden nicht verlängert. Die bisherigen Co-Trainer Thomas Horsch und Ilia Gruev gehören nicht mehr zum Trainerteam.

Fußball International03.08. 11:48

Di Francesco trainiert Cagliari

Eusebio Di Francesco ist der neue Coach des italienischen Erstligisten Cagliari Calcio. Der 51-Jährige einigte sich mit dem Klub auf einen bis Juni 2022 laufenden Vertrag, teilte der Serie A-Verein mit. Di Francesco, der in seiner Karriere unter anderem die Erstligisten Sassuolo Calcio und AS Rom trainiert hat, ersetzt Walter Zenga, der seit März auf der Bank der Sarden saß. Mit 45 Punkten hat Cagliari die Serie-A-Meisterschaft auf Platz 14 abgeschlossen. Der Klub zog die Konsequenzen aus der 0:3-Niederlage beim AC Mailand am vergangenen Samstag am letzten Saisonspieltag und entließ Zenga.

Basketball03.08. 11:33

FCB holt Guard aus Ludwigsburg

Basketball-Bundesligist Bayern München hat sich zur kommenden Saison mit US-Guard Nick Weiler-Babb verstärkt. Wie der Verein mitteilte, kommt der 24-Jährige vom Vizemeister MHP Riesen Ludwigsburg und erhält in München einen Vertrag bis 2022. In seiner Debütsaison für Ludwigsburg war er zuletzt auf durchschnittlich 13,3 Punkte, fünf Rebounds und 2,6 Assists gekommen. Weiler-Babb ist auf beiden Guard-Positionen und als Small Forward einsetzbar. "Er kreiert Spielzüge oder punktet selbst und spielt defensiv sehr hart, auch gegen größere Gegenspieler", sagte Bayern-Sportdirektor Daniele Baiesi.

US Sport03.08. 11:27

Eagles-Headcoach positiv auf Corona

Headcoach Doug Pederson von den Philadelphia Eagles aus der US-Football-Profiliga NFL ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Pederson, der als Spieler und Trainer den Super Bowl gewann, ist nach Angaben des Teams asymptomatisch und befindet sich derzeit in Isolation. Quarterback-Coach Press Taylor, der mit Pederson in engem persönlichem Kontakt stand, befindet sich momentan ebenfalls in Isolation. Pederson ist der zweite Headcoach, von dem bekannt ist, dass er sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Bereits im März war Sean Payton von den New Orleans Saints an dem Virus erkrankt.

Nachrichtenticker

Basketball 04.08. 12:23

Basketball 04.08. 12:19

Fußball-Bundesliga 04.08. 11:33

2. Liga 04.08. 11:17

Basketball 04.08. 11:02

Eishockey - DEL 04.08. 10:43

Motorrad-WM 04.08. 10:36

US Sport 04.08. 09:58

Formel 1 04.08. 09:54

Radsport 04.08. 09:44

04.08. 09:21

US Sport 04.08. 08:24

US Sport 04.08. 08:16

Fußball 03.08. 22:58

US Sport 03.08. 22:44

US Sport 03.08. 22:36

US Sport 03.08. 22:30

Tennis 03.08. 21:30

Fußball 03.08. 20:15

Fußball-Bundesliga 03.08. 18:39

Tennis 03.08. 18:28

Wasserball 03.08. 18:18

Champions League 03.08. 18:00

Radsport 03.08. 17:49

2. Liga 03.08. 17:02

2. Liga 03.08. 16:46

2. Liga 03.08. 15:30

Fußball-Bundesliga 03.08. 15:00

Europa League 03.08. 14:30

Radsport 03.08. 14:17

Fußball-Bundesliga 03.08. 13:40

Fußball-Bundesliga 03.08. 12:38

Fußball-Bundesliga 03.08. 12:34

Fußball International 03.08. 11:48

Basketball 03.08. 11:33

US Sport 03.08. 11:27

Bonn kündigt Saibou fristlos

Basketball-Bundesligist Telekom Baskets Bonn hat Nationalspieler Joshiko Saibou nach der Teilnahme an einer Demonstration gegen die Anti-Coronamaßnahmen fristlos gekündigt. Wie der Verein mitteilte, seien Verstöße "gegen Vorgaben des laufenden Arbeitsvertrags als Profisportler" der Grund dafür. Zuvor hatte der Deutsche Basketball Bund (DBB) noch von Konsequenzen abgesehen. Man könne "ein permanentes Infektionsrisiko, wie es der Spieler Saibou darstellt, weder gegenüber seinen Arbeitskollegen in unserem Team noch gegenüber anderen BBL-Teams verantworten", sagte Geschäftsführer Wolfgang Wiedlich.

Bartolo von Frankfurt nach Ludwigsburg

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben einen der besten Verteidiger der Basketball-Bundesliga verpflichtet. Der Deutsch-Kubaner Yorman Polas Bartolo kommt von den Frankfurt Skyliners und erhält in Ludwigsburg einen Einjahresvertrag, wie der Klub am Dienstag mitteilte. "Yorman ist ein sehr erfahrener Spieler, der uns mit seinen klar definierten Stärken weiterhelfen wird", sagte Trainer John Patrick über den 34-Jährigen. 2018 und 2019 war Bartolo als bester Defensivspieler der Liga ausgezeichnet worden. Dagegen verlässt Hans Brase die Ludwigsburger und wechselt zu den Hamburg Towers.

1899 und Frankfurt tauschen Spieler

1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt haben ihr Tauschgeschäft mit Mijat Gacinovic und Steven Zuber perfekt gemacht. Der 25 Jahre alte serbische Nationalspieler Gacinovic wechselt von Frankfurt in den Kraichgau und erhält dort einen Vertrag bis 2024. Im Gegenzug kommt der Schweizer Nationalspieler Zuber (28) von der TSG nach Frankfurt, er unterschrieb bis 2023. "Wir verlieren eine echte Konstante in unserem Kader, gewinnen aber einen hochspannenden Spieler mit einem Profil, das wir so zuletzt nicht hatten", sagte TSG-Sportchef Alexander Rosen.

St.Pauli holt Dittgen vom SV Wehen

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat Mittelfeldspieler Maximilian Dittgen verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt vom Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden ans Millerntor und erhält bei den Hamburgern einen Vertrag bis 2022. Dies teilte der Kiezklub am Dienstag mit. "Maximilian ist in der Offensive variabel einsetzbar. Er zählt zu den laufstärksten Spielern in der 2.Bundesliga und besticht vor allem durch sein enormes Tempo - was sehr gut zu unserer Spielweise passt", sagte St. Paulis Trainer Timo Schultz.

Bamberg holt US-Center aus Spanien

Basketball-Bundesligist Brose Bamberg hat den US-Amerikaner David Kravish vom spanischen Erstligisten Basquet Manresa verpflichtet. Der 2,08 Meter große Center unterschrieb einen Vertrag für eine Saison, wie die Bamberger am Dienstag mitteilten. Der 28 Jahre alte Kravish hatte auf dem College für die California Golden Bears gespielt. Seit seinem Wechsel nach Europa im Jahr 2015 spielte Kravish in Finnland, Polen, Belarus und Russland.

DEL-Saisonstart am 13.November

Die DEL will am 13.November in die neue Saison starten. Auf den Termin einigten sich die 14 Klubs in einer Videokonferenz, wie die DEL. "Selbstverständlich wissen wir, dass sich die Rahmenbedingungen in diesen Corona-Zeiten immer wieder ändern können", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke. "Daher können wir nur starten, wenn von den Behörden grünes Licht kommt und hierbei für die Klubs ein Spielbetrieb wirtschaftlich darstellbar ist." Die Klubs sind finanziell stark von den Zuschauereinnahmen abhängig, derzeit werden die Hygienekonzepte für einen Spielbetrieb mit Fans erstellt.

Weltmeister Marquez erneut operiert

Motorrad-Weltmeister Marc Marquez ist ein zweites Mal am Oberarm operiert werden. "Eine Anhäufung von Belastungen im operierten Bereich hat dazu geführt, dass die Platte beschädigt wurde", sagte der behandelnde Arzt Xavier Mir in einer Mitteilung von Marquez' Honda-Team. Deshalb sei die Titanplatte durch eine neue Fixierung ersetzt worden. Der Spanier hatte sich am 19.Juli beim MotoGP-Saisonauftakt bei einem Sturz den rechten Oberarm gebrochen. Der Bruch wurde zwei Tage nach dem Rennen mit einer Titanplatte fixiert. Diese wurde beschädigt, als Marquez vier Tage nach der OP erneut aufs Motorrad stieg.

Böhringer und Eberle entlassen

Für die deutschen Football-Profis Moritz Böhringer und Dominik Eberle ist der Traum von der NFL vorerst geplatzt. Tight End Böhringer war am Montagabend von den Cincinnati Bengals entlassen worden, nur Stunden später wurde Kicker Eberle aus dem Kader der Las Vegas Raiders gestrichen. Beide Spieler dürfen nun mit allen anderen NFL-Franchises verhandeln. Dass ein anderer Klub ihnen eine Chance gibt, scheint aber gerade bei Böhringer wenig wahrscheinlich. Böhringer war bereits in den Vorjahren bei seinen Teams immer den obligatorischen Kaderkürzungen vor dem Saisonstart zum Opfer gefallen.

Pirelli untersucht Reifenprobleme

Nach einer Serie von ähnlichen Reifenschäden beim Formel-1-Rennen in Silverstone hat Exklusivhersteller Pirelli eine umfassende Untersuchung angekündigt. "Wir wollen nichts ausschließen. Wir wollen alles aus einer 360-Grad-Perspektive analysieren", sagte Pirelli-Sportchef Mario Isola. In der Schlussphase des Rennens am Sonntag hatten Lewis Hamilton und sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas sowie McLaren-Pilot Carlos Sainz an ihren linken Vorderrädern Plattfüße. Trümmerteile auf der Strecke und eine Überbeanspruchung der Reifen nach frühen Boxenstopps seien mögliche Ansätze.

Sagans Zukunft bei Bora ungewiss

Nach der Verpflichtung von Nils Politt ist die Zukunft des dreimaligen Weltmeisters Peter Sagan beim deutschen Radrennstall Bora-hansgrohe ungewiss. "Er ist einer der teuersten Profis, die es gibt. Wir werden am Jahresende Sagans Leistung bewerten. Und dann werden wir sehen, wie es weitergeht", sagte Teamchef Ralph Denk dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Sagans Vertrag endet 2021. Das Team hatte am Montag die Verpflichtung des gebürtigen Kölners Politt bekanntgegeben. Der 26-Jährige zählt zu den Klassikerspezialisten, genauso wie Sagan.

Mihajlovic von Leukämie genesen

Ein Jahr nach Bekanntgabe seiner Leukä-mie-Erkrankung hat der Trainer des FC Bologna, Sinisa Mihajlovic, offiziell seine Genesung bekannt gegeben. "Neun Monate nach der Knochenmark-Transplantation geht es mir wie vor der Erkrankung. Das ist wichtig und ist nicht selbstverständlich. Ich bin hier und wahrscheinlich geht es mir besser als früher", sagte der 51-jährige Serbe. Die Leitung der Mannschaft, die die Serie A als Zwölfter abschloss, hatte Mihajlovic trotz der Krankheit nicht aufgegeben. Im Juni hatte der FC Bologna den Vertrag mit Mihajlovic bis Juni 2023 verlängert.

Oilers schaffen den Ausgleich

Die Edmonton Oilers haben beim Finalturnier der NHL den ersten Sieg gelandet. Mit dem 6:3-Erfolg gegen die Chicago Blackhawks schafften die Kanadier in der Qualifikationsrunde den Ausgleich. Leon Draisaitl blieb bei den Oilers ohne Torbeteiligung. Der Sieger der Best-of-five-Serie zieht ins Achtelfinale ein. Die Calgary Flames verpassten gegen die Winnipeg Jets die 2:0-Führung und kassierten mit dem 2:3 den Ausgleich. Tobias Rieder, der in Spiel eins noch ein Tor erzielt hatte, blieb diesmal blass. Das entscheidende Tor erzielte Nikolaj Ehlers Mitte des Schlussdrittels.

Wizards bangen um Playoff-Teilnahme

Die Chancen der Washington Wizards, in der NBA die Playoffs zu erreichen, schwinden. Das Team mit Moritz Wagner und Isaac Bonga muss nach der 100:111-Niederlage gegen die Indiana Pacers den Rückstand auf den achten Platz im Osten auf maximal vier Siege reduzieren, um ein Qualifikationsduell um den Einzug in die Playoffs zu erzwingen. Isaac Bonga kam gegen die Pacers in 35 Minuten auf acht Punkte, fünf Rebounds und drei Assists, Moritz Wagner brachte es auf fünf Punkte und fünf Rebounds in 19 Minuten.

Neue Husten-Regel wegen Corona

Fußballer können zukünftig auch wegen absichtlichen Hustens in Richtung Schiedsrichter oder anderen Spielern des Feldes verwiesen worden. Das beschlossen die Regelhüter des International Football Association Board. Die neue Richtlinie wurde zum Schutz vor dem Coronavirus in das Regelwerk aufgenommen. Jede Bestrafung liegt aber im Ermessen des Schiedsrichters. Bei zufälligem Husten oder bei einem großen Abstand zwischen den Spielern solle der Schiedsrichter keine Maßnahmen ergreifen, heißt es weiter. Es müsse eine eindeutige Handlung vorliegen.

MLB: 13 positive Fälle bei St.Louis

Die nordamerikanische Baseball-Profiliga MLB bekommt die Corona-Problematik nicht in den Griff. Sieben Spieler der St.Louis Cardinals und sechs Mitglieder aus dem Betreuerstab sind inzwischen positiv auf das Virus getestet worden. Damit musste auch die Vier-Spiele-Serie der Cardinals gegen Detroit verschoben werden, nachdem bereits die Partien gegen Milwaukee gestrichen worden waren. Zuvor waren bereits Spiele der Miami Marlins und Philadelphia Phillies ausgesetzt worden. In den Reihen des Teams aus Florida hatte es vorige Woche sogar 21 Corona-Fälle gegeben, die Phillies waren der letzte Gegner.

Schröder verlässt NBA-Blase in Orlando

Dennis Schröder hat für die Geburt seines zweiten Kindes die sogenannte Basketball-Blase im Walt Disney World Resort in Orlando verlassen und wird damit seinem Team Oklahoma City Thunder erst einmal fehlen. Der 26 Jahre alte Braunschweiger verließ wie angekündigt am Montag sein Team, um seiner Frau bei der Geburt beizustehen. Mindestens ein Spiel wird Schröder verpassen, da er bei seiner Rückkehr mindestens vier Tage in Quarantäne muss. "Ich werde ganz sicher dabei sein und sie (seine Frau, Anmerk.d.Red) unterstützen und so gut ich kann, für meine Familie da sein", sagte Schröder.

NBA: Trainer der Saison gewählt

Mike Budenholzer von den Milwaukee Bucks und Billy Donovan von Oklahoma City Thunder sind in der NBA zu den Trainern der Saison 2019/2020 gewählt worden. Die Abstimmung gilt für den Zeitraum vom Start der Saison bis zur Corona-Zwangspause am 11.März. Unter Budenholzer dominiert Milwaukee zum zweiten Mal in Folge die Eastern Conference. Vor ihm wurden nur die Trainer-Legenden Don Nelson, Pat Riley und Gregg Popovich dreimal geehrt. Für Oklahoma-Coach Donovan ist es die erste Auszeichnung als Trainer des Jahres.

Murray erhält Wildcard für Masters

Der frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray hat für das Masters-Turnier im Vorfeld der US Open in Flushing Meadows eine Wildcard erhalten. Das teilten die Veranstalter am Montag mit. Das Turnier, das normalerweise in Cincinnati stattfindet und diesmal wegen der Corona-Pandemie vom 22. bis 28.August in New York ausgetragen wird, hat der 33-Jährige bereits zweimal gewonnen. Murray ist nach zwei Hüftoperationen in der Weltrangliste auf Platz 129 abgerutscht. Sein letztes offizielles Spiel betritt er im November. Nach dem Masters-Turnier will Murray auch bei den US Open aufschlagen.

FCK: Wilhelm schmeißt hin

Jörg E.Wilhelm ist als Aufsichtsratsvorsitzender der 1.FC Kaiserslautern GmbH& Co.KGaA mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Dies bestätigte er am Montag dem SWR. Zwischen Wilhelm und dem krisengebeutelten Fußball-Drittligisten gab es seit Wochen heftige Kontroversen. Dabei ging es auch um das Vorgehen des Traditionsvereins, der ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung anstrebt, in der Investorenfrage. Wilhelm erklärte zudem seinen Austritt als Mitglied beim FCK. Die Lauterer hatten dem 60-Jährigen vergangene Woche nach eigenen Angaben eine Unterlassungsaufforderung zugestellt.

Union holt Keeper Luthe von Augsburg

Fußball-Bundesligist Union Berlin hat den Towart Andreas Luthe verpflichtet. Der 33 Jahre alte Keeper kommt vom Ligakonkurrenten FC Augsburg, bei dem er in vier Spielzeiten 31 Pflichtspiele absolviert hatte. Sein Vertrag gilt nach Angaben des Klubs für die 1. und die 2.Liga. Zuvor war der bisherige Union-Keeper Rafal Gikiewicz zum FC Augsburg gewechselt.

Siegemund gewinnt Erstrundenmatch

Der Neustart auf der Tennis-Tour ist Laura Siegemund gelungen. Beim Turnier in Palermo mit strengen Vorsichtsmaßnahmen und ohne Zuschauer setzte sich die Schwäbin am Montag 6:3, 6:4 gegen Irina-Camelia Begu aus Rumänien durch. Nach rund fünf Monaten Pause wegen der Corona-Krise findet auf Sizilien mit Siegemund als einziger deutscher Teilnehmerin erstmals wieder ein offizielles Tennis-Turnier statt. Die Weltranglisten-65. trifft im Achtelfinale auf die favorisierte Estin Anett Kontaveit oder die Rumänin Patricia Maria Tig.

Sechs Teams spielen um Meisterschaft

Nach wochenlanger Pause ermitteln die Wasserballer doch noch einen deutschen Meister. Sechs Vereine haben sich darauf verständigt, die Saison unter der Ägide des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) und mit dessen Hygienekonzept zu Ende zu spielen. Zunächst werden in einem Viererturnier die Plätze drei bis sechs ausgespielt (22./23.8.). Am 25.8. spielen Spandau und Hannover um Rang eins im Ranking. In den Halbfinals vom 28.-30.8. treffen Erster und Vierter sowie Zweiter und Dritter aufeinander. Für die Best-of-Five-Finalserie sind die Termine 2., 5., 6., 9. und 12.9.2020 vorgesehen.

Systemrelevante Berufe: UEFA dankt

Fußballklubs aus ganz Europa wollen zum Start der UEFA-Turniere den Menschen danken, die während der Corona-Pandemie in systemrelevanten Berufen gearbeitet haben. "Wir dürfen nicht die Leute vergessen, deren Einsatz und persönliche Aufopferung uns die Möglichkeit gegeben haben, wieder zu spielen", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin am Montag. Menschen in Pflegeberufen, medizinisches Personal, Lkw-Fahrer oder Supermarkt-Angestellte - in einem UEFA-Video dazu bedankten sich Stars wie Joshua Kimmich vom FC Bayern oder Real Madrids Sergio Ramos bei diesen Menschen.

Froome noch nicht in Tour-Form

Chris Froome ist dreieinhalb Wochen vor dem Start der Frankreich-Rundfahrt noch weit von seiner Bestform entfernt. Bei der einzigen Bergankunft der Route d'Occitanie kam Froome am Col de Beyrede in den Pyrenäen als 32. mit 5:05 Minuten Rückstand auf seinen Ineos-Teamkollegen Egan Bernal ins Ziel und hatte gegen die besten Kletterer keine Chance. Bernal (23) zeigte auf der harten dritten von vier Etappen bereits herausragende Form und setzte sich mit zehn Sekunden Vorsprung auf seinen russischen Teamkollegen Pawel Siwakow durch.

Stickroth wird Braunschweigs Co-Trainer

Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat Thomas Stickroth als neuen Co-Trainer verpflichtet. Der 55 Jahre alte frühere Bundesliga-Profi wird Assistent von Cheftrainer Daniel Meyer und erhält an der Hamburger Straße einen Vertrag bis zum 30.Juni 2021. Beim Trainingsauftakt am Montag trainierte auch ein bisheriger Spieler der eigenen U19-Mannschaft mit: Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler Matthias Heiland gehört ab sofort fest zum Profikader. Bis zum Beginn der Saison im September wollen sich die Braunschweiger noch im Angriff verstärken.

Düsseldorfs Bormuth geht zum KSC

Rechtzeitig vor dem Trainingsauftakt hat der Karlsruher SC Innenverteidiger Robin Bormuth von Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf verpflichtet. Der 24-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2022, wie der badische Fußball-Zweitligist mitteilte. "Mit Robin haben wir unsere Idealvorstellung für die Innenverteidigerposition gefunden. Wir freuen uns, dass er sich trotz anderer Angebote für den KSC und unsere Vision entschieden hat", sagte Sportchef Oliver Kreuzer.

Bochums Blum mit Corona infiziert

Beim Zweitligisten VfL Bochum hat sich Profi Danny Blum vor dem Trainingsauftakt mit Corona infiziert. Der Spieler befinde sich seit dem positiven Test am vergangenen Samstag in häuslicher Quarantäne und ist symptomfrei, das gab der Klub am Montag bekannt. Kontakt zwischen Blum und seinen Teamkollegen habe es vor den Tests nicht gegeben. Alle weiteren Ergebnisse der ersten und zweiten Testreihe seien negativ ausgefallen. Von den Spielern und Teammitgliedern waren am Samstag und Montag im "Drive-in-Verfahren" aus ihren Autos heraus Abstriche genommen worden.

Zorc kontert Uli Hoeneß' Kritik

Borussia Dortmund hat die Kritik von Uli Hoeneß an der Transferpolitik des Erzrivalen in aller Schärfe zurückgewiesen. "Ich finde die Aussagen ziemlich arrogant. Wenn man jedes Jahr 250 Millionen Euro mehr in der Tasche hat, lässt es sich mit vollen Hosen gut stinken", wird BVB-Sportdirektor Michael Zorc in diversen Medien zitiert. Damit reagierte Zorc auf Aussagen von Bayern Münchens Ehrenpräsident in der "FAZ". Hoeneß hatte die vielerorts als modellhaft bewertete Strategie der Dortmunder, Talente zu sichten, zu entwickeln und teuer zu verkaufen, als "unklug" bezeichnet.

Wolfsburg bei Schachtjor ohne Mbabu

Der VfL Wolfsburg bestreitet das Europa-League-Rückspiel am Mittwoch bei Schachtjor Donezk ohne seinen positiv auf das Coronavirus getesteten Abwehrspieler Kevin Mbabu. Theoretisch besteht bei dem Schweizer zwar die Hoffnung, dass er nach zwei weiteren Corona-Tests rechtzeitig seine Quarantäne beenden darf, VfL-Trainer Oliver Glasner wird aber wegen des Trainingsrückstands auf Mbabu verzichten. Wolfsburg muss am Mittwoch im Achtelfinal-Rückspiel in Kiew eine 1:2-Heimniederlage aus der ersten Partie wettmachen, um noch das Endrunden-Turnier der besten acht Teams zu erreichen.

Erst 2022 Tour-Start in Dänemark

Die Tour de France 2021 wird nicht wie zunächst geplant in Dänemark beginnen. Nach wochenlangen Verhandlungen sei man sich mit dem Tour-Veranstalter ASO einig geworden, den dänischen Start des berühmtesten Radrennens der Welt auf den Juli 2022 zu verschieben, teilten die dänischen Organisatoren mit. Dies sei notwendig, da der Tour-Start 2021 um eine Woche nach vorne verschoben worden sei, um so den am 23.Juli beginnenden Olympischen Spielen auszuweichen. Der frühere Tour-Beginn würde dann mit mehreren Spielen der Fußball-EM kollidieren, die Ende Juni 2021 in Kopenhagen ausgetragen werden.

Torhüter Luthe und Giefer verlassen FCA

Der FC Augsburg geht ohne die Torhüter Andreas Luthe und Fabian Giefer in seine zehnte Saison in der Fußball-Bundesliga. Beim Trainingsstart mit Leistungs- und Diagnostiktest fehlte das Duo am Montag bereits. Die Vereinsführung plante nach der Verpflichtung von Rafal Gikiewicz nicht mehr mit Luthe, der zuletzt noch die Nummer eins im FCA-Tor war. "Danke für vier unvergessliche Jahre! Für alle Höhen und alle Tiefen! Es war mir eine Ehre!", twitterte Luthe später. Giefer, die Nummer drei hinter Luthe und Tomas Koubek, unterschrieb bis 2022 bei Zweitliga-Aufsteiger Würzburg.

Nervosität und Vorfreude bei Hoeneß

Mit "Nervosität, einer gewissen Anspannung und Vorfreude" hat Sebastian Hoe-neß sein Traineramt bei der TSG 1899 Hoffenheim angetreten. Das sagte der 38-Jährige bei einer Schalte des Bundesligisten mit Journalisten. Auf Saisonziele wollte sich der Ex-Coach des Drittliga-Meisters FC Bayern München II noch nicht festlegen: "Ich glaube, dass das nicht der richtige Zeitpunkt ist." Hoeneß, der Sohn des früheren Managers Dieter und Neffe des Bayern-Ehrenpräsidenten Uli Hoeneß, hatte vergangene Woche bei Hoffenheim einen Vertrag bis 2023 unterschrieben und trainiert erstmals ein Team aus dem Oberhaus.

Werder befördert Clemens Fritz

Clemens Fritz soll bei Werder Bremen als Leiter Scouting und Profifußball näher an die Mannschaft heranrücken. Zuletzt hatte der Ex-Nationalspieler lediglich das Scouting verantwortet. Fritz solle eine "wichtige Schnittstellenfunktion in der Kabine bei sportlichen Belangen einnehmen und als Ansprechpartner für alle Bereiche des Lizenzspielerbereichs fungieren", sagte Werders Geschäftsführer Frank Baumann. Die auslaufenden Verträge von Philipp Bargfrede und Sebastian Langkamp werden nicht verlängert. Die bisherigen Co-Trainer Thomas Horsch und Ilia Gruev gehören nicht mehr zum Trainerteam.

Di Francesco trainiert Cagliari

Eusebio Di Francesco ist der neue Coach des italienischen Erstligisten Cagliari Calcio. Der 51-Jährige einigte sich mit dem Klub auf einen bis Juni 2022 laufenden Vertrag, teilte der Serie A-Verein mit. Di Francesco, der in seiner Karriere unter anderem die Erstligisten Sassuolo Calcio und AS Rom trainiert hat, ersetzt Walter Zenga, der seit März auf der Bank der Sarden saß. Mit 45 Punkten hat Cagliari die Serie-A-Meisterschaft auf Platz 14 abgeschlossen. Der Klub zog die Konsequenzen aus der 0:3-Niederlage beim AC Mailand am vergangenen Samstag am letzten Saisonspieltag und entließ Zenga.

FCB holt Guard aus Ludwigsburg

Basketball-Bundesligist Bayern München hat sich zur kommenden Saison mit US-Guard Nick Weiler-Babb verstärkt. Wie der Verein mitteilte, kommt der 24-Jährige vom Vizemeister MHP Riesen Ludwigsburg und erhält in München einen Vertrag bis 2022. In seiner Debütsaison für Ludwigsburg war er zuletzt auf durchschnittlich 13,3 Punkte, fünf Rebounds und 2,6 Assists gekommen. Weiler-Babb ist auf beiden Guard-Positionen und als Small Forward einsetzbar. "Er kreiert Spielzüge oder punktet selbst und spielt defensiv sehr hart, auch gegen größere Gegenspieler", sagte Bayern-Sportdirektor Daniele Baiesi.

Eagles-Headcoach positiv auf Corona

Headcoach Doug Pederson von den Philadelphia Eagles aus der US-Football-Profiliga NFL ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Pederson, der als Spieler und Trainer den Super Bowl gewann, ist nach Angaben des Teams asymptomatisch und befindet sich derzeit in Isolation. Quarterback-Coach Press Taylor, der mit Pederson in engem persönlichem Kontakt stand, befindet sich momentan ebenfalls in Isolation. Pederson ist der zweite Headcoach, von dem bekannt ist, dass er sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Bereits im März war Sean Payton von den New Orleans Saints an dem Virus erkrankt.

Olympische Momente

Dieter Baumann bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona

Sport | Archivperlen -
Barcelona 1992: Olympia olé!
 

Stimmungsvolle Spanien-Premiere, ein gesamtdeutsches Team. Eine Schwimm-"Göre" im Starrummel-Stress, zwei Mal …

Videolänge:
23 min

Dokus & Stories

01.08.1980, Olympia in Moskau: Waldemar Cierpinski holt Gold im Marathonlauf.

Sport | SPORTreportage -
Waldemar Cierpinski - eine stille Legende
 

Zwei Mal ist Waldemar Cierpinski Marathon-Olympiasieger geworden, das mögliche dritte Gold verhinderte der Boykott 1984. Am 3. August wird der einstige Starläufer 70.

Videolänge:
7 min
Robin Gosens bei der Sportreportage am 02.08.2020. Im Hintergrund befindet sich ein Haus mit Graffitis verziert.

Sport | SPORTreportage -
Robin Gosens: Wechsel? Jetzt nicht
 

Viele Klubs, so heißt es, werben um ihn. Doch Robin Gosens will derzeit nicht weg aus Bergamo. Mit dem Klub …

Videolänge:
7 min
Gina Lückenkemper bei der Zdf-Sportreportage am 02.08.2020.

Sport | SPORTreportage -
Training am Main statt in Florida
 

Die USA hätten es für Gina Lückenkemper, Tatjana Pinto und Malaika Mihambo zur Olympiavorbereitung sein …

Videolänge:
6 min
Reiten

Sport | SPORTreportage -
Der harte Ritt aus der Coronakrise
 

Die Kosten, um die Pferde gesund und fit zu halten, sind hoch. Gesucht sind: Alternative Einnahmequellen und …

Videolänge:
20 min

Extremsport-Reisen

Klassiker aus dem Archiv

Sxulls - Der harte Weg zu Olympia

15 Skuller und der Weg nach Tokio 2020

Sport | SPORTreportage -
Rudern nach Tokio
 

Wer erfüllt sich den Traum von Tokio 2020?

Trailer
Videolänge:
1 min
Doppelvierer beim Training.

Sport | SPORTreportage -
Die Selektion
 

Der Traum von Olympia.

Teil 1
Videolänge:
16 min
Skulls

Sport | SPORTreportage -
Sieg und Niederlagen
 

Physis und Psyche unter maximaler Belastung.

Teil 2
Videolänge:
12 min
SPORTreportage: Sxulls

Sport | SPORTreportage -
Ausnahmezustand
 

Die Corona-Notbremse wird zur bitteren Gewissheit.

Teil 3
Videolänge:
10 min
Sxulls - Der Weg nach Tokio

Sport | SPORTreportage -
Jetzt erst recht
 

Nach achtwöchiger Sperre sämtlicher Regattastrecken dürfen Deutschlands Ruderer seit Mitte Mai endlich wieder …

Teil 4
Videolänge:
13 min

SPORTreportage

Sendungsteaser SPORTreportage

Sport -
SPORTreportage
 

Mit aktuellem Sport, Hintergründen und dem "Sport aus aller Welt"

Ganze Sendung: Rudi Cerne moderiert am 02.08.2020

Sport | SPORTreportage -
Die Sendung vom 2. August 2020
 

FA-Cup-Finale Arsenal - Chelsea, Reportage über Robin Gosens, Serie A mit Atalanta Bergamo - Inter Mailand, …

Videolänge:
45 min
Robin Gosens bei der Sportreportage am 02.08.2020. Im Hintergrund befindet sich ein Haus mit Graffitis verziert.

Sport | SPORTreportage -
Robin Gosens: Wechsel? Jetzt nicht
 

Viele Klubs, so heißt es, werben um ihn. Doch Robin Gosens will derzeit nicht weg aus Bergamo. Mit dem Klub …

Videolänge:
7 min
Gina Lückenkemper bei der Zdf-Sportreportage am 02.08.2020.

Sport | SPORTreportage -
Training am Main statt in Florida
 

Die USA hätten es für Gina Lückenkemper, Tatjana Pinto und Malaika Mihambo zur Olympiavorbereitung sein …

Videolänge:
6 min

das aktuelle sportstudio

Torwandschießen: Gewinner

Sport | das aktuelle sportstudio -
Roy Hanisch gewinnt das Torwandfinale
 

Roy Hanisch vom Berliner Klub BFC Tur Abdin hat das Torwandfinale und damit 25.000 Euro gewonnen. Er siegte …

Videolänge:
7 min

Liveticker und Ergebnisse

Formel 1

Sport -
Formel 1
 

Liveticker, Ergebnisse, Wertungen, Rennkalender

Spielball der Champions-League-Saison 2018/19

Sport | UEFA Champions League -
Champions League
 

Alle Spiele, Tore und Statistiken zu den Spielen der Champions League

Ball der 2. Bundesliga im Tor.

Sport -
Relegation im Liveticker
 

Auf- oder Abstieg? Alle Spiele, alle Tore und Statistiken zu den Bundesliga- und Zweitliga-Relegationsspielen …