Rubrik Sport

ZDFsport

Newsticker

Champions League 14:23

Herzprobleme: Khedira operiert

Fußball-Nationalspieler Sami Khedira ist wegen seiner Herzprobleme operiert worden. Es sei eine "Verödung von Herzzellen im Vorhof" vorgenommen worden, teilte sein Verein Juventus Turin am Mittwoch mit. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler wird den Angaben zufolge innerhalb eines Monats wieder trainieren können. Juve hatte am Vortag mitgeteilt, dass Khedira unter Herzrhythmusstörungen leide. Der Weltmeister von 2014 fehlt Turin damit auch am Abend im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Atletico Madrid.

Sami Khedira

Europa League 20:08

FC Sevilla steht im Achtelfinale

Der FC Sevilla hat als erstes Team das Achtelfinale der Euro-League erreicht. Der dreimalige Titelträger gewann am Mittwoch 2:0 (1:0) gegen Lazio Rom. Bereits das Hinspiel in Rom hatte Sevilla mit 1:0 für sich entschieden. Wissam Ben Yedder (20.) und Pablo Sarabia (78.) erzielten die Treffer für die heimstarken Andalusier. Die vergeblich anrennenden Gäste erspielten sich zwar einige Chancen und waren nach Gelb-Rot für Franco Vazquez (60.) sogar in Überzahl, verloren dann aber Adam Marusic durch eine Rote Karte wegen einer Tätlichkeit (71.). Wenig später sorgte Sarabia für die Entscheidung.

Sevillas Spieler applaudieren den Fans nach dem Ende der Partie.

Europa League 14:13

Eintracht ohne Fernandes

Eintracht Frankfurt muss im Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League am Donnerstag gegen Schachtjor Donezk auf Gelson Fernandes verzichten. Der Schweizer leidet an einer Oberschenkelverletzung. Sebastian Rode und David Abraham könnten hingegen noch rechtzeitig fit werden, so Trainer Adi Hütter. Wer für Fernandes in die Startelf rücken wird, ließ der Österreicher offen. Eine Option sei auch, Innenverteidiger Makoto Hasebe aus der Dreierkette ins defensive Mittelfeld vorzuziehen. Hütter erwartet einen offensiven Gegner: "Schachtjor muss auf Sieg spielen."

Gelson Fernandes in Aktion

Skispringen 17:00

Geiger und Eisenbichler vorne dabei

Die beiden besten deutschen Skispringer Karl Geiger und Markus Eisenbichler haben sich beim ersten Training auf der Bergiselschanze in Innsbruck in guter Form gezeigt. Zwei Tage vor der Qualifikation am Freitag landete Willingen-Sieger Geiger mit Sprüngen auf 119 und 120 Meter auf den Rängen vier und sechs, der Tournee-Zweite Eisenbichler (119,5 und 122 Meter) wurde Fünfter und Vierter. Auch Richard Freitag und Stephan Leyhe schafften es in beiden Durchgängen unter die besten Zehn. Den weitesten Versuch stand der Schweizer Killian Peier, der 131 Meter sprang.

Karl Geiger am 09.02.19 in Lahti

Biathlon 12:37

Schempp beendet die Saison

Massenstart-Weltmeister Simon Schempp verzichtet wegen Formschwäche auf die Biathlon-Weltmeisterschaften und beendet vorzeitig die Saison. "In diesem Winter werde ich leider keine Rennen mehr laufen. Das heißt, ich werde auch bei der WM in Östersund nicht dabei sein. Das ist natürlich bitter, weil ich bis zuletzt gehofft und gekämpft habe, dass sich doch noch alles zum Guten wendet", teilte der 30-Jährige am Mittwoch mit. Nach Rücksprache mit Ärzten und Trainern werde er sich erholen, "um dann im Frühjahr möglichst ohne Nebenbaustellen wieder voll angreifen zu können."

Handball 21:30

CL: Löwen gewinnen gegen Kielce

Die Rhein-Neckar Löwen haben im neuen Jahr ihren ersten Sieg in der Champions League gefeiert. Das bereits fürs Achtelfinale qualifizierte Team gewann gegen den polnischen Meister Vive Kielce mit 30:29 (18:14) und bleibt in der Gruppe A im Rennen um den dritten und vierten Platz. Die Nordbadener kamen trotz einiger vergebener Möglichkeiten immer besser in die Begegnung und führten zur Pause 18:14. Nach dem Seitenwechsel ging der Schwung in der Offensive verloren, Kielce kam immer wieder auf zwei Tore heran. J.Tollbring traf zwei Minuten vor dem Abpfiff zum 30:27 Endstand.

Ski Alpin 20:57

Shiffrin legt Weltcup-Pause ein

Mikaela Shiffrin wird die nächsten beiden Rennen im alpinen Ski-Weltcup auslassen. Das US-Team bestätigte, dass Shiffrin die Abfahrt am Samstag und die Kombination am Sonntag in Crans-Montana (Schweiz) nicht fahren wird. Zudem werde sie beim Super-G in Sotschi eine Woche später nicht antreten. Die Gesamtweltcupführende kann somit die Rekordpunktzahl von Tina Maze aus der Saison 2012/13 nicht verbessern. Die Slowenin hatte damals 2414 Punkte gesammelt. Shiffrin, die den Weltcup mit 1794 Punkten deutlich vor der Slowakin Petra Vlhova (1075) anführt, kann maximal noch 2394 Punkte erreichen.

Mikaela Shiffrin beim Slalom in Semmering, Österreich

Behindertensport 20:47

Eskau und Fleig erneut erfolgreich

Andrea Eskau ist bei der nordischen Para-Ski-WM weiter in der Erfolgsspur. Die mehrfache Paralympics-Siegerin gewann in Prince George (Kanada) im Biathlon-Sprint hinter den beiden US-Amerikanerinnen O.Masters und K.Gretsch Bronze. Für die 47-Jährige war es die 20.WM-Medaille ihrer Karriere. Zuvor hatte sie bereits Silber im Langlauf-Sprint und Bronze im Biathlon über zehn Kilometer geholt. Für Paralympics-Sieger Martin Fleig reichte es nach Gold im Langlauf im Biathlon-Sprint diesmal zu Silber. Der 29-Jährige musste sich nur dem Ukrainer Taras Rad um 16 Sekunden geschlagen geben.

Andrea Eskau

Frauenfußball 20:33

Kluge künftig Trainer bei Werder

Alexander Kluge wird neuer Trainer der Fußball-Frauen des SV Werder Bremen. Der 32-Jährige übernimmt von der kommenden Saison an das Bundesliga-Team von Carmen Roth, teilte der Verein am Mittwoch mit. Kluge trainiert derzeit die U17-Juniorinnen, mit denen er 2015 deutscher Vize-Meister geworden war. Seine Vorgängerin Roth hatte Anfang Februar angekündigt, nach zwei Jahren wieder in ihren Beruf bei einer Versicherung in München zurückzukehren. Nach 14 Spieltagen sind die Bremerinnen als Tabellenzehnte in Abstiegsgefahr.

Europa League 20:08

FC Sevilla steht im Achtelfinale

Der FC Sevilla hat als erstes Team das Achtelfinale der Euro-League erreicht. Der dreimalige Titelträger gewann am Mittwoch 2:0 (1:0) gegen Lazio Rom. Bereits das Hinspiel in Rom hatte Sevilla mit 1:0 für sich entschieden. Wissam Ben Yedder (20.) und Pablo Sarabia (78.) erzielten die Treffer für die heimstarken Andalusier. Die vergeblich anrennenden Gäste erspielten sich zwar einige Chancen und waren nach Gelb-Rot für Franco Vazquez (60.) sogar in Überzahl, verloren dann aber Adam Marusic durch eine Rote Karte wegen einer Tätlichkeit (71.). Wenig später sorgte Sarabia für die Entscheidung.

Sevillas Spieler applaudieren den Fans nach dem Ende der Partie.

Europa League 19:49

Leverkusener Reifeprüfungen

Zuerst Krasnodar, dann Dortmund. Bayer Leverkusen hat innerhalb von vier Tagen zwei schwere Aufgaben vor sich. Zunächst kommt es am Donnerstag gegen den russischen Tabellenzweiten FK Krasnodar zum entscheidenden Rückspiel um den Einzug in das Achtelfinale der Europa League. Am Sonntag (18:00 Uhr) tritt das Team in der Liga bei Tabellenführer Borussia Dortmund an. Gegen Krasnodar stehen Bayer-Trainer Peter Bosz die verletzten Profis Lars Bender und Karim Bellarabi nicht zur Verfügung. Nach dem 0:0 im Hinspiel muss das Team gewinnen, um sich für die Runde der besten 16 zu qualifizieren.

Leverkusens Kay Havertz (r) freut sich mit seinem Team über sein Tor zum 1:0

Frauenfußball 18:24

Huth wechselt nach Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg hat Nationalspielerin Svenja Huth vom Liga-Konkurrenten Turbine Potsdam verpflichtet. Die Angreiferin unterschrieb beim Tabellenführer einen ab Sommer gültigen Dreijahresvertrag. "Nach den vier Jahren in Potsdam ist es Zeit, den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen und in einem europäischen Topklub mit herausragenden Spielerinnen sowie optimalen Rahmenbedingungen Fuß zu fassen", sagte Huth. Huth war 2015 von Frankfurt nach Potsdam gewechselt. Dort reifte sie zur Schlüsselspielerin, die seit dieser Saison auch das Kapitänsamt innehat.

Svenja Huth

Fußball International 17:13

Putin verleiht Orden an Infantino

Mehr als ein halbes Jahr nach der WM in Russland will Kremlchef Wladimir Putin gemeinsam mit der FIFA mehr in den Fußball investieren. "Wir müssen jetzt alles daran setzen, die WM effektiv zu nutzen", sagte Putin bei einem Treffen mit FIFA-Chef Gianni Infantino. Besonders junge Menschen sollten weiter für den Sport begeistert werden. Putin bedankte sich dabei für die Unterstützung der FIFA von der Vorbereitung bis zum Finale im Juli 2018. Dafür werde er Infantino mit dem russischen Freundschaftsorden auszeichnen, sagte Putin einer Mitteilung des Kremls zufolge am Mittwoch.

Vladimir Putin und Gianni Infantino umarmen sich auf der Bühne im Bolschoi-Theater

Skispringen 17:00

Geiger und Eisenbichler vorne dabei

Die beiden besten deutschen Skispringer Karl Geiger und Markus Eisenbichler haben sich beim ersten Training auf der Bergiselschanze in Innsbruck in guter Form gezeigt. Zwei Tage vor der Qualifikation am Freitag landete Willingen-Sieger Geiger mit Sprüngen auf 119 und 120 Meter auf den Rängen vier und sechs, der Tournee-Zweite Eisenbichler (119,5 und 122 Meter) wurde Fünfter und Vierter. Auch Richard Freitag und Stephan Leyhe schafften es in beiden Durchgängen unter die besten Zehn. Den weitesten Versuch stand der Schweizer Killian Peier, der 131 Meter sprang.

Karl Geiger am 09.02.19 in Lahti

Handball 16:33

Melsungen bindet Mikkelsen bis 2022

MT Melsungen hat den bis 2020 gültigen Vertrag mit Lasse Mikkelsen vorzeitig um zwei Jahre bis zum Sommer 2022 verlängert. Der 30 Jahre alte Däne kam 2017 vom Erstligisten Skjern Handbold nach Nordhessen. "Lasse kann ein Spiel steuern, hat ein gutes Auge für den freien Mann und ist zudem noch torgefährlich", lobte Melsungens Trainer Heiko Grimm den Spielmacher. Mikkelsen ist in dieser Saison mit bisher 84 Toren zudem zweitbester MT-Werfer nach Nationalspieler Tobias Reichmann.

Fußball 16:08

VfL-Trio erneut freigesprochen

Das Landgericht Osnabrück hat Marc Heider, Tobias Willers und Addy Waku Menga vom Verdacht der Spielmanipulation und versuchten Erpressung freigesprochen. Dem Trio, das in der Saison 2016/2017 beim VfL Osnabrück spielte, war vorgeworfen worden, Kontakt zu den Spielern von Werder Bremen II und Rot-Weiß Erfurt aufgenommen zu haben. Dabei soll Geld verlangt worden sein, damit sich die Osnabrücker im Spiel gegen den damaligen Bremer und Erfurter Konkurrenten SC Paderborn besonders anstrengen. Der Fall war seinerzeit publik geworden, da die Spieler von Werder II den Vorfall gemeldet hatten.

Eckfahne mit Logo des VfL Osnabrück

Radsport 15:54

Tour 2021 startet in Kopenhagen

Die Tour de France wird 2021 in Kopenhagen starten. Das bestätigte der Direktor der Tour, Christian Prudhomme, am Mittwoch dem französischen Sender "Europe 1". "Das ist das Aufeinandertreffen des größten Radrennens der Welt und der größten Fahrradstadt der Welt", sagte er. Die Tour beginnt mit einem 13 Kilometer langen Zeitfahren in Kopenhagen. Die zweite Etappe endet nach 190 Kilometern in Nyborg, die dritte in Sonderborg in der Nähe der deutschen Grenze an der Flensburger Förde. Dieses Jahr startet die Tour am 6. Juli in Brüssel, im darauffolgenden in Nizza.

Kopenhagen

Tennis 14:34

Bachinger erreicht Viertelfinale

Der Münchner Tennisprofi Matthias Bachinger hat am Mittwoch beim ATP-Turnier in Marseille die Runde der letzten acht erreicht. Der 31-Jährige setzte sich mit 4:6, 6:3, 6:4 gegen Steve Darcis aus Belgien durch. Der 143. der Weltrangliste benötigte gegen seinen 140 Plätze hinter ihm positionierten Gegner 2:03 Stunden für den Erfolg. In der Runde der letzten acht bei dem mit 744.000 Euro dotierten Hartplatzturnier trifft Bachinger auf den Spanier Fernando Verdasco (Nummer 26 der Weltrangliste).

Champions League 14:23

Herzprobleme: Khedira operiert

Fußball-Nationalspieler Sami Khedira ist wegen seiner Herzprobleme operiert worden. Es sei eine "Verödung von Herzzellen im Vorhof" vorgenommen worden, teilte sein Verein Juventus Turin am Mittwoch mit. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler wird den Angaben zufolge innerhalb eines Monats wieder trainieren können. Juve hatte am Vortag mitgeteilt, dass Khedira unter Herzrhythmusstörungen leide. Der Weltmeister von 2014 fehlt Turin damit auch am Abend im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Atletico Madrid.

Sami Khedira

Europa League 14:13

Eintracht ohne Fernandes

Eintracht Frankfurt muss im Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League am Donnerstag gegen Schachtjor Donezk auf Gelson Fernandes verzichten. Der Schweizer leidet an einer Oberschenkelverletzung. Sebastian Rode und David Abraham könnten hingegen noch rechtzeitig fit werden, so Trainer Adi Hütter. Wer für Fernandes in die Startelf rücken wird, ließ der Österreicher offen. Eine Option sei auch, Innenverteidiger Makoto Hasebe aus der Dreierkette ins defensive Mittelfeld vorzuziehen. Hütter erwartet einen offensiven Gegner: "Schachtjor muss auf Sieg spielen."

Gelson Fernandes in Aktion

Tennis 14:01

Kerber unterliegt Su-Wei Hsieh

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Dubai den Sprung ins Viertelfinale verpasst. Die ehemalige Weltranglisten-Erste verlor mit 7:5, 4:6, 0:6 gegen die ungesetzte Hsieh Su-wei aus Taiwan (Weltranglistenposition 31). Kerber schied in 1:45 Stunden aus. Der entscheidende Satz verlief einseitig. Hsieh Su-wei machte zwölf der letzten 13 Punkte. Für die Taiwanerin war es der erste Sieg im dritten Vergleich mit Kerber. Kerber war in der jüngsten Tennis-Weltrangliste auf Platz sieben abgerutscht.

Angelique Kerber schlägt den Ball

Tennis 13:49

Aus für Barthel und Petkovic

Mona Barthel und Andrea Petkovic sind beim Tennisturnier in Budapest am Mittwoch in der Runde der letzten 32 ausgeschieden. Beim mit 250.000 US-Dollar dotierten Hallenturnier in der ungarischen Hauptstadt unterlag die in der Weltrangliste auf Position 66 geführte Petkovic nach 1:30 Stunden mit 2:6, 5:7 gegen die auf Platz 87 gelistete Russin Anastasia Sergejewna Potapova. Die Neumünsteranerin Barthel (Position 80) verlor nach 2:01 Stunden mit 6:3, 4:6, 2:6 gegen die acht Ränge besser positionierte Rumänin Irina-Camelia Begu.

Tennisspielerin Mona Barthel (Archivbild)

Biathlon 12:37

Schempp beendet die Saison

Massenstart-Weltmeister Simon Schempp verzichtet wegen Formschwäche auf die Biathlon-Weltmeisterschaften und beendet vorzeitig die Saison. "In diesem Winter werde ich leider keine Rennen mehr laufen. Das heißt, ich werde auch bei der WM in Östersund nicht dabei sein. Das ist natürlich bitter, weil ich bis zuletzt gehofft und gekämpft habe, dass sich doch noch alles zum Guten wendet", teilte der 30-Jährige am Mittwoch mit. Nach Rücksprache mit Ärzten und Trainern werde er sich erholen, "um dann im Frühjahr möglichst ohne Nebenbaustellen wieder voll angreifen zu können."

Nordische Kombination 11:45

Rydzek trägt deutsche Fahne

Der Kombinierer Johannes Rydzek trägt bei der Eröffnungsfeier der 52. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld die deutsche Fahne. Der 27 Jahre alte Oberstdorfer hatte bei den Titelkämpfen in Lahti vor zwei Jahren vier Goldmedaillen abgeräumt und war damit zum erfolgreichsten Kombinierer der WM-Geschichte aufgestiegen. "Das ist auf jeden Fall cool. Das ist schön und ich freue mich, das Flair aufsaugen zu dürfen. Das ist ein schöner Start in eine hoffentlich tolle WM", sagte Rydzek. Die Eröffnungsfeier findet an diesem Mittwoch um 18.00 Uhr statt.

Johannes Rydzek gewinnt Gold bei der Nordischen Ski-WM 2015

Skispringen 10:25

Mico Ahonen auf Vaters Spuren

Sein Vater Janne gewann fünfmal die Vierschanzentournee und triumphierte damit so häufig wie kein anderer Skispringer. Nun ist auch Sohn Mico Ahonen bereit für den Sprung auf die große Bühne. Der 17 Jahre alte Finne tritt bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld in Tirol auf der Großschanze an, wie aus der Start-liste des Weltverbandes FIS hervorgeht. An die frühen Erfolge seines Vaters wird Mico aber nicht mehr heranreichen können: Janne Ahonen holte mit 16 Jahren bereits den ersten von insgesamt 36 Weltcup-Siegen.

Archiv: Mico Ahonen, aufgenommen am 14.02.2017

Newsticker

Champions League 14:23

Europa League 20:08

Europa League 14:13

Skispringen 17:00

Biathlon 12:37

Handball 21:30

Ski Alpin 20:57

Behindertensport 20:47

Frauenfußball 20:33

Europa League 20:08

Europa League 19:49

Frauenfußball 18:24

Fußball International 17:13

Skispringen 17:00

Handball 16:33

Fußball 16:08

Radsport 15:54

Tennis 14:34

Champions League 14:23

Europa League 14:13

Tennis 14:01

Tennis 13:49

Biathlon 12:37

Nordische Kombination 11:45

Skispringen 10:25

Herzprobleme: Khedira operiert

Fußball-Nationalspieler Sami Khedira ist wegen seiner Herzprobleme operiert worden. Es sei eine "Verödung von Herzzellen im Vorhof" vorgenommen worden, teilte sein Verein Juventus Turin am Mittwoch mit. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler wird den Angaben zufolge innerhalb eines Monats wieder trainieren können. Juve hatte am Vortag mitgeteilt, dass Khedira unter Herzrhythmusstörungen leide. Der Weltmeister von 2014 fehlt Turin damit auch am Abend im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Atletico Madrid.

Sami Khedira
FC Sevilla steht im Achtelfinale

Der FC Sevilla hat als erstes Team das Achtelfinale der Euro-League erreicht. Der dreimalige Titelträger gewann am Mittwoch 2:0 (1:0) gegen Lazio Rom. Bereits das Hinspiel in Rom hatte Sevilla mit 1:0 für sich entschieden. Wissam Ben Yedder (20.) und Pablo Sarabia (78.) erzielten die Treffer für die heimstarken Andalusier. Die vergeblich anrennenden Gäste erspielten sich zwar einige Chancen und waren nach Gelb-Rot für Franco Vazquez (60.) sogar in Überzahl, verloren dann aber Adam Marusic durch eine Rote Karte wegen einer Tätlichkeit (71.). Wenig später sorgte Sarabia für die Entscheidung.

Sevillas Spieler applaudieren den Fans nach dem Ende der Partie.
Eintracht ohne Fernandes

Eintracht Frankfurt muss im Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League am Donnerstag gegen Schachtjor Donezk auf Gelson Fernandes verzichten. Der Schweizer leidet an einer Oberschenkelverletzung. Sebastian Rode und David Abraham könnten hingegen noch rechtzeitig fit werden, so Trainer Adi Hütter. Wer für Fernandes in die Startelf rücken wird, ließ der Österreicher offen. Eine Option sei auch, Innenverteidiger Makoto Hasebe aus der Dreierkette ins defensive Mittelfeld vorzuziehen. Hütter erwartet einen offensiven Gegner: "Schachtjor muss auf Sieg spielen."

Gelson Fernandes in Aktion
Geiger und Eisenbichler vorne dabei

Die beiden besten deutschen Skispringer Karl Geiger und Markus Eisenbichler haben sich beim ersten Training auf der Bergiselschanze in Innsbruck in guter Form gezeigt. Zwei Tage vor der Qualifikation am Freitag landete Willingen-Sieger Geiger mit Sprüngen auf 119 und 120 Meter auf den Rängen vier und sechs, der Tournee-Zweite Eisenbichler (119,5 und 122 Meter) wurde Fünfter und Vierter. Auch Richard Freitag und Stephan Leyhe schafften es in beiden Durchgängen unter die besten Zehn. Den weitesten Versuch stand der Schweizer Killian Peier, der 131 Meter sprang.

Karl Geiger am 09.02.19 in Lahti
Schempp beendet die Saison

Massenstart-Weltmeister Simon Schempp verzichtet wegen Formschwäche auf die Biathlon-Weltmeisterschaften und beendet vorzeitig die Saison. "In diesem Winter werde ich leider keine Rennen mehr laufen. Das heißt, ich werde auch bei der WM in Östersund nicht dabei sein. Das ist natürlich bitter, weil ich bis zuletzt gehofft und gekämpft habe, dass sich doch noch alles zum Guten wendet", teilte der 30-Jährige am Mittwoch mit. Nach Rücksprache mit Ärzten und Trainern werde er sich erholen, "um dann im Frühjahr möglichst ohne Nebenbaustellen wieder voll angreifen zu können."

CL: Löwen gewinnen gegen Kielce

Die Rhein-Neckar Löwen haben im neuen Jahr ihren ersten Sieg in der Champions League gefeiert. Das bereits fürs Achtelfinale qualifizierte Team gewann gegen den polnischen Meister Vive Kielce mit 30:29 (18:14) und bleibt in der Gruppe A im Rennen um den dritten und vierten Platz. Die Nordbadener kamen trotz einiger vergebener Möglichkeiten immer besser in die Begegnung und führten zur Pause 18:14. Nach dem Seitenwechsel ging der Schwung in der Offensive verloren, Kielce kam immer wieder auf zwei Tore heran. J.Tollbring traf zwei Minuten vor dem Abpfiff zum 30:27 Endstand.

Shiffrin legt Weltcup-Pause ein

Mikaela Shiffrin wird die nächsten beiden Rennen im alpinen Ski-Weltcup auslassen. Das US-Team bestätigte, dass Shiffrin die Abfahrt am Samstag und die Kombination am Sonntag in Crans-Montana (Schweiz) nicht fahren wird. Zudem werde sie beim Super-G in Sotschi eine Woche später nicht antreten. Die Gesamtweltcupführende kann somit die Rekordpunktzahl von Tina Maze aus der Saison 2012/13 nicht verbessern. Die Slowenin hatte damals 2414 Punkte gesammelt. Shiffrin, die den Weltcup mit 1794 Punkten deutlich vor der Slowakin Petra Vlhova (1075) anführt, kann maximal noch 2394 Punkte erreichen.

Mikaela Shiffrin beim Slalom in Semmering, Österreich
Eskau und Fleig erneut erfolgreich

Andrea Eskau ist bei der nordischen Para-Ski-WM weiter in der Erfolgsspur. Die mehrfache Paralympics-Siegerin gewann in Prince George (Kanada) im Biathlon-Sprint hinter den beiden US-Amerikanerinnen O.Masters und K.Gretsch Bronze. Für die 47-Jährige war es die 20.WM-Medaille ihrer Karriere. Zuvor hatte sie bereits Silber im Langlauf-Sprint und Bronze im Biathlon über zehn Kilometer geholt. Für Paralympics-Sieger Martin Fleig reichte es nach Gold im Langlauf im Biathlon-Sprint diesmal zu Silber. Der 29-Jährige musste sich nur dem Ukrainer Taras Rad um 16 Sekunden geschlagen geben.

Andrea Eskau
Kluge künftig Trainer bei Werder

Alexander Kluge wird neuer Trainer der Fußball-Frauen des SV Werder Bremen. Der 32-Jährige übernimmt von der kommenden Saison an das Bundesliga-Team von Carmen Roth, teilte der Verein am Mittwoch mit. Kluge trainiert derzeit die U17-Juniorinnen, mit denen er 2015 deutscher Vize-Meister geworden war. Seine Vorgängerin Roth hatte Anfang Februar angekündigt, nach zwei Jahren wieder in ihren Beruf bei einer Versicherung in München zurückzukehren. Nach 14 Spieltagen sind die Bremerinnen als Tabellenzehnte in Abstiegsgefahr.

FC Sevilla steht im Achtelfinale

Der FC Sevilla hat als erstes Team das Achtelfinale der Euro-League erreicht. Der dreimalige Titelträger gewann am Mittwoch 2:0 (1:0) gegen Lazio Rom. Bereits das Hinspiel in Rom hatte Sevilla mit 1:0 für sich entschieden. Wissam Ben Yedder (20.) und Pablo Sarabia (78.) erzielten die Treffer für die heimstarken Andalusier. Die vergeblich anrennenden Gäste erspielten sich zwar einige Chancen und waren nach Gelb-Rot für Franco Vazquez (60.) sogar in Überzahl, verloren dann aber Adam Marusic durch eine Rote Karte wegen einer Tätlichkeit (71.). Wenig später sorgte Sarabia für die Entscheidung.

Sevillas Spieler applaudieren den Fans nach dem Ende der Partie.
Leverkusener Reifeprüfungen

Zuerst Krasnodar, dann Dortmund. Bayer Leverkusen hat innerhalb von vier Tagen zwei schwere Aufgaben vor sich. Zunächst kommt es am Donnerstag gegen den russischen Tabellenzweiten FK Krasnodar zum entscheidenden Rückspiel um den Einzug in das Achtelfinale der Europa League. Am Sonntag (18:00 Uhr) tritt das Team in der Liga bei Tabellenführer Borussia Dortmund an. Gegen Krasnodar stehen Bayer-Trainer Peter Bosz die verletzten Profis Lars Bender und Karim Bellarabi nicht zur Verfügung. Nach dem 0:0 im Hinspiel muss das Team gewinnen, um sich für die Runde der besten 16 zu qualifizieren.

Leverkusens Kay Havertz (r) freut sich mit seinem Team über sein Tor zum 1:0
Huth wechselt nach Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg hat Nationalspielerin Svenja Huth vom Liga-Konkurrenten Turbine Potsdam verpflichtet. Die Angreiferin unterschrieb beim Tabellenführer einen ab Sommer gültigen Dreijahresvertrag. "Nach den vier Jahren in Potsdam ist es Zeit, den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen und in einem europäischen Topklub mit herausragenden Spielerinnen sowie optimalen Rahmenbedingungen Fuß zu fassen", sagte Huth. Huth war 2015 von Frankfurt nach Potsdam gewechselt. Dort reifte sie zur Schlüsselspielerin, die seit dieser Saison auch das Kapitänsamt innehat.

Svenja Huth
Putin verleiht Orden an Infantino

Mehr als ein halbes Jahr nach der WM in Russland will Kremlchef Wladimir Putin gemeinsam mit der FIFA mehr in den Fußball investieren. "Wir müssen jetzt alles daran setzen, die WM effektiv zu nutzen", sagte Putin bei einem Treffen mit FIFA-Chef Gianni Infantino. Besonders junge Menschen sollten weiter für den Sport begeistert werden. Putin bedankte sich dabei für die Unterstützung der FIFA von der Vorbereitung bis zum Finale im Juli 2018. Dafür werde er Infantino mit dem russischen Freundschaftsorden auszeichnen, sagte Putin einer Mitteilung des Kremls zufolge am Mittwoch.

Vladimir Putin und Gianni Infantino umarmen sich auf der Bühne im Bolschoi-Theater
Geiger und Eisenbichler vorne dabei

Die beiden besten deutschen Skispringer Karl Geiger und Markus Eisenbichler haben sich beim ersten Training auf der Bergiselschanze in Innsbruck in guter Form gezeigt. Zwei Tage vor der Qualifikation am Freitag landete Willingen-Sieger Geiger mit Sprüngen auf 119 und 120 Meter auf den Rängen vier und sechs, der Tournee-Zweite Eisenbichler (119,5 und 122 Meter) wurde Fünfter und Vierter. Auch Richard Freitag und Stephan Leyhe schafften es in beiden Durchgängen unter die besten Zehn. Den weitesten Versuch stand der Schweizer Killian Peier, der 131 Meter sprang.

Karl Geiger am 09.02.19 in Lahti
Melsungen bindet Mikkelsen bis 2022

MT Melsungen hat den bis 2020 gültigen Vertrag mit Lasse Mikkelsen vorzeitig um zwei Jahre bis zum Sommer 2022 verlängert. Der 30 Jahre alte Däne kam 2017 vom Erstligisten Skjern Handbold nach Nordhessen. "Lasse kann ein Spiel steuern, hat ein gutes Auge für den freien Mann und ist zudem noch torgefährlich", lobte Melsungens Trainer Heiko Grimm den Spielmacher. Mikkelsen ist in dieser Saison mit bisher 84 Toren zudem zweitbester MT-Werfer nach Nationalspieler Tobias Reichmann.

VfL-Trio erneut freigesprochen

Das Landgericht Osnabrück hat Marc Heider, Tobias Willers und Addy Waku Menga vom Verdacht der Spielmanipulation und versuchten Erpressung freigesprochen. Dem Trio, das in der Saison 2016/2017 beim VfL Osnabrück spielte, war vorgeworfen worden, Kontakt zu den Spielern von Werder Bremen II und Rot-Weiß Erfurt aufgenommen zu haben. Dabei soll Geld verlangt worden sein, damit sich die Osnabrücker im Spiel gegen den damaligen Bremer und Erfurter Konkurrenten SC Paderborn besonders anstrengen. Der Fall war seinerzeit publik geworden, da die Spieler von Werder II den Vorfall gemeldet hatten.

Eckfahne mit Logo des VfL Osnabrück
Tour 2021 startet in Kopenhagen

Die Tour de France wird 2021 in Kopenhagen starten. Das bestätigte der Direktor der Tour, Christian Prudhomme, am Mittwoch dem französischen Sender "Europe 1". "Das ist das Aufeinandertreffen des größten Radrennens der Welt und der größten Fahrradstadt der Welt", sagte er. Die Tour beginnt mit einem 13 Kilometer langen Zeitfahren in Kopenhagen. Die zweite Etappe endet nach 190 Kilometern in Nyborg, die dritte in Sonderborg in der Nähe der deutschen Grenze an der Flensburger Förde. Dieses Jahr startet die Tour am 6. Juli in Brüssel, im darauffolgenden in Nizza.

Kopenhagen
Bachinger erreicht Viertelfinale

Der Münchner Tennisprofi Matthias Bachinger hat am Mittwoch beim ATP-Turnier in Marseille die Runde der letzten acht erreicht. Der 31-Jährige setzte sich mit 4:6, 6:3, 6:4 gegen Steve Darcis aus Belgien durch. Der 143. der Weltrangliste benötigte gegen seinen 140 Plätze hinter ihm positionierten Gegner 2:03 Stunden für den Erfolg. In der Runde der letzten acht bei dem mit 744.000 Euro dotierten Hartplatzturnier trifft Bachinger auf den Spanier Fernando Verdasco (Nummer 26 der Weltrangliste).

Herzprobleme: Khedira operiert

Fußball-Nationalspieler Sami Khedira ist wegen seiner Herzprobleme operiert worden. Es sei eine "Verödung von Herzzellen im Vorhof" vorgenommen worden, teilte sein Verein Juventus Turin am Mittwoch mit. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler wird den Angaben zufolge innerhalb eines Monats wieder trainieren können. Juve hatte am Vortag mitgeteilt, dass Khedira unter Herzrhythmusstörungen leide. Der Weltmeister von 2014 fehlt Turin damit auch am Abend im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Atletico Madrid.

Sami Khedira
Eintracht ohne Fernandes

Eintracht Frankfurt muss im Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League am Donnerstag gegen Schachtjor Donezk auf Gelson Fernandes verzichten. Der Schweizer leidet an einer Oberschenkelverletzung. Sebastian Rode und David Abraham könnten hingegen noch rechtzeitig fit werden, so Trainer Adi Hütter. Wer für Fernandes in die Startelf rücken wird, ließ der Österreicher offen. Eine Option sei auch, Innenverteidiger Makoto Hasebe aus der Dreierkette ins defensive Mittelfeld vorzuziehen. Hütter erwartet einen offensiven Gegner: "Schachtjor muss auf Sieg spielen."

Gelson Fernandes in Aktion
Kerber unterliegt Su-Wei Hsieh

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Dubai den Sprung ins Viertelfinale verpasst. Die ehemalige Weltranglisten-Erste verlor mit 7:5, 4:6, 0:6 gegen die ungesetzte Hsieh Su-wei aus Taiwan (Weltranglistenposition 31). Kerber schied in 1:45 Stunden aus. Der entscheidende Satz verlief einseitig. Hsieh Su-wei machte zwölf der letzten 13 Punkte. Für die Taiwanerin war es der erste Sieg im dritten Vergleich mit Kerber. Kerber war in der jüngsten Tennis-Weltrangliste auf Platz sieben abgerutscht.

Angelique Kerber schlägt den Ball
Aus für Barthel und Petkovic

Mona Barthel und Andrea Petkovic sind beim Tennisturnier in Budapest am Mittwoch in der Runde der letzten 32 ausgeschieden. Beim mit 250.000 US-Dollar dotierten Hallenturnier in der ungarischen Hauptstadt unterlag die in der Weltrangliste auf Position 66 geführte Petkovic nach 1:30 Stunden mit 2:6, 5:7 gegen die auf Platz 87 gelistete Russin Anastasia Sergejewna Potapova. Die Neumünsteranerin Barthel (Position 80) verlor nach 2:01 Stunden mit 6:3, 4:6, 2:6 gegen die acht Ränge besser positionierte Rumänin Irina-Camelia Begu.

Tennisspielerin Mona Barthel (Archivbild)
Schempp beendet die Saison

Massenstart-Weltmeister Simon Schempp verzichtet wegen Formschwäche auf die Biathlon-Weltmeisterschaften und beendet vorzeitig die Saison. "In diesem Winter werde ich leider keine Rennen mehr laufen. Das heißt, ich werde auch bei der WM in Östersund nicht dabei sein. Das ist natürlich bitter, weil ich bis zuletzt gehofft und gekämpft habe, dass sich doch noch alles zum Guten wendet", teilte der 30-Jährige am Mittwoch mit. Nach Rücksprache mit Ärzten und Trainern werde er sich erholen, "um dann im Frühjahr möglichst ohne Nebenbaustellen wieder voll angreifen zu können."

Rydzek trägt deutsche Fahne

Der Kombinierer Johannes Rydzek trägt bei der Eröffnungsfeier der 52. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld die deutsche Fahne. Der 27 Jahre alte Oberstdorfer hatte bei den Titelkämpfen in Lahti vor zwei Jahren vier Goldmedaillen abgeräumt und war damit zum erfolgreichsten Kombinierer der WM-Geschichte aufgestiegen. "Das ist auf jeden Fall cool. Das ist schön und ich freue mich, das Flair aufsaugen zu dürfen. Das ist ein schöner Start in eine hoffentlich tolle WM", sagte Rydzek. Die Eröffnungsfeier findet an diesem Mittwoch um 18.00 Uhr statt.

Johannes Rydzek gewinnt Gold bei der Nordischen Ski-WM 2015
Mico Ahonen auf Vaters Spuren

Sein Vater Janne gewann fünfmal die Vierschanzentournee und triumphierte damit so häufig wie kein anderer Skispringer. Nun ist auch Sohn Mico Ahonen bereit für den Sprung auf die große Bühne. Der 17 Jahre alte Finne tritt bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld in Tirol auf der Großschanze an, wie aus der Start-liste des Weltverbandes FIS hervorgeht. An die frühen Erfolge seines Vaters wird Mico aber nicht mehr heranreichen können: Janne Ahonen holte mit 16 Jahren bereits den ersten von insgesamt 36 Weltcup-Siegen.

Archiv: Mico Ahonen, aufgenommen am 14.02.2017

Champions League | Achtelfinale

Spielball der Champions-League-Saison 2018/19

Sport | UEFA Champions League - Das Achtelfinale im Liveticker

Jetzt: Schalke 04 - Manchester City und Atletico Madrid - Juventus Turin

Fußball | Champions League

Pep Guardiola

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Guardiola hat Respekt vor Schalke

Mit dem englischen Meister Manchester City kehrt ein Spieler zurück, der im Ruhrgebiet aufgewachsen und lange …

Videolänge:
1 min
heute plus - Sendung mit Fußball

Nachrichten | heute plus - heute+ mit FC Liverpool - FC Bayern

Sendung mit dem Bericht von der Begegnung an der Anfield Road zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern …

Videolänge:
15 min
Die Ernäherungsberaterin Mona Nemmer in einer Küche

Sport | SPORTreportage - Ernährung auf "Weltklasse"-Niveau

Der FC Liverpool bekommt von einer Bayerin sein Fett weg: Mona Nemmer leitet die Ernährungsabteilung des …

Videolänge:
9 min
heuteplus mit Spielszene Dortmund

Nachrichten | heute plus - heute+ mit Tottenham - BVB

Die Sendung komplett mit dem Spielbericht zum Achtelfinal-Hinspiel in der Fußball Champions League zwischen …

Noch 1 Stunde
Videolänge:
14 min
Sebastian Kehl | Leiter Lizenzspielerabteilung Borussia Dortmund

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Kehl: "Enttäuschung ist recht groß"

Sebastian Kehl, der Leiter der Lizenzspielerabteilung von Borussia Dortmund stellt sich nach der 0:3-Pleite …

Noch 7 Stunden
Videolänge:
1 min
Paris St. Germain gewinnt bei Manchester United

Sport - PSG glänzt im Old Trafford

Thomas Tuchel steht mit Paris Saint-Germain vor dem Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Seine …

Wintersport

Wintersport kompakt

Sport | ZDF SPORTextra - Wintersport kompakt vom 17. Februar

Mit: Slalom der Herren bei der Ski-WM in Are, Snowboard-Parallelslalom der Damen in Pyeongchang, Skispringen …

Videolänge:
3 min
Ryoyu Kobayashi, Markus Eisenbichler und Piotr Zyla auf dem Podest

Sport | SPORTreportage - Eisenbichler von Platz acht auf zwei

Markus Eisenbichler ist beim zweiten Wettbewerb in Willingen von Platz 8 nach dem ersten Durchgang auf Rang 2 …

Videolänge:
1 min
Richard Freitag, Karl Geiger

Sport | ZDF SPORTextra - Geiger: "Gut aufgestellt für die WM"

Richard Freitag, Karl Geiger, Andreas Wellinger und Bundestrainer Werner Schuster nach dem Skisprung-Weltcup …

Videolänge:
3 min
Juliane Seyfarth in Oberstdorf

Sport | ZDF SPORTextra - Lundby zu stark für Seyfarth

Die Entscheidung beim Weltcup-Skispringen in Oberstdorf vom Sonntag: Juliane Seyfarth legt einen Riesensatz …

Videolänge:
2 min
Snowboard Parallelslalom

Sport | ZDF SPORTextra - Hofmeister siegt im Parallelslalom

Ramona Hofmeister hat beim Snowboard-Weltcup in Pyeongchang den Parallelriesenslalom gewonnen. Im Finale …

Videolänge:
2 min
Beinahe Unfall beim Bob-Weltcup in Lake Placid

Sport | ZDF SPORTextra - Schrecksekunde im Eiskanal

Beim Viererbob-Weltcup in Lake Placid ist es beinahe zu einem Unfall gekommen. Nach dem Sturz des …

Videolänge:
1 min
Freestyle: Skicross der Damen

Sport | ZDF SPORTextra - Skicross der Frauen vom 17. Februar

Die Entscheidung beim Skicross-Weltcup der Frauen am Feldberg, kommentiert von Marc Windgassen. Dazu u.a. …

Videolänge:
13 min
Freestyle: Skicross

Sport | ZDF SPORTextra - Skicross der Herren vom 17. Februar

Vom Achtelfinale bis zum Finale: Die Rennen beim Skicross-Weltcup am Feldberg vom Sonntag, kommentiert von …

Videolänge:
30 min
Victoria Carl in Cogne

Sport | ZDF SPORTextra - Victoria Carl starke Sechste

Rechtzeitig vor der WM hat Skilangläuferin Victoria Carl das bisher beste Ergebnis ihrer Karriere …

Videolänge:
10 min
Skispringen der Damen

Sport | ZDF SPORTextra - Damen-Skispringen vom Sonntag

Der Skisprung-Weltcup der Damen in Oberstdorf vom Sonntag in voller Länge inklusive Analyse und Interviews. …

Videolänge:
48 min
Behindertensport: Nordische Ski- WM

Sport | ZDF SPORTextra - Zsfg. der Para-Ski-Nordisch-WM

Zusammenfassung der Biathlon-Wettbewerbe bei der Para-Ski-nordisch-WM 2019 in Prince George/Kanada.

Videolänge:
7 min
ZDF Sportextra: Wintersport am Sonntag

Sport | ZDF SPORTextra - Was, wann, wo ... im ZDF

Letzter Tag der Wintersport-Übertragungen im ZDF. Heute mit dem Biathlon-Weltcup in den USA, der alpinen …

Kompakt Logo

Sport | ZDF SPORTextra - Sport kompakt vom 16. Februar

Der Überblick. Mit Ski Alpin, Biathlon, Skispringen, Bob, Langlauf, Skicross und Snowboard.

Videolänge:
3 min
Andreas Wellinger

Sport | ZDF SPORTextra - Das Einzelspringen vom Samstag

Der erste und zweite Durchgang des Einzelspringens beim Skisprung-Weltcup in Willingen. Reporter Stefan Bier. …

Videolänge:
103 min
Katharina Althaus

Sport | ZDF SPORTextra - Althaus um 20 Zentimeter geschlagen

Showdown beim Weltcup-Springen der Damen in Oberstdorf: Maren Lundby legt vor - und Katharina Althaus springt …

Videolänge:
2 min

Mehr Sport

Novak Djokovic bei der Laureus-Verleihung in Monaco

Nachrichten | heute - Laureus an Djokovic und Biles

Tennis-Ass Novak Djokovic und die viermalige Turn-Olympiasiegerin Simone Biles sind bei den Laureus World …

Videolänge:
1 min
Dirk Nowitzki beim NBA-Allstar-Game am 17.2.2019

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - 100 Prozent Dirk Nowitzki

Dirk Nowitzki hat beim 68. Allstar-Game der NBA in Charlotte/North Carolina einen fast perfekten Abend …

Videolänge:
1 min
Formel 1: Enthüllung des neuen Alfas

Formel 1: Teams und Fahrer 2019

Die WM-Saison 2019 startet am 17. März in Melbourne mit dem Großen Preis von Australien. Folgende Teams und …

Bilderserie
Anzahl Bilder:
17 Bilder

Mehr Fußball

Thomas Müller mit Mütze

Sport | SPORTreportage - Thomas Müller: "Immer das Maximum"

"So riskant, wie die Situation momentan ist, so interessant ist sie auch", sagt Thomas Müller über seinen FC …

Videolänge:
5 min
Markus Harm | ZDF-Reporter

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - "DFB war eine Art Selbstbedienungsladen"

Hat der Deutsche Fußball-Bund über Jahre hinweg seine Gemeinnützigkeit gefährdet? Die Betriebsprüfung werde …

Videolänge:
2 min
DFB-Pokal

Sport - FC Bayern im Losglück

Der Rekordmeister darf sich im Viertelfinale des DFB-Pokals auf ein Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim …

Nico Kovac und Sandro Schwarz

Sport - Die Bundesliga-Trainer 2018/19

Vom FC Bayern bis zu Fortuna Düsseldorf. Die 18 Bundesliga-Trainer der Spielzeit 2018/2019.

Bilderserie
Anzahl Bilder:
18 Bilder