Rubrik Sport

ZDFsport

Newsticker

Frauenfußball 18.06. 22:57

Italien trotz Niederlage Gruppensieger

Italien, Australien und Brasilien haben bei der Fußball-WM der Frauen mit je sechs Punkten das Achtelfinale erreicht. Brasilien gewann 1:0 (0:0) gegen Italien, Australien setzte sich gegen Jamaika mit 4:1 (2:0) durch. Trotz der Niederlage feierte Italien dank der besseren Tordifferenz den Gruppensieg vor Australien und Brasilien. Die Südamerikanerinnen stehen als einer der besten vier Gruppendritten fest. Marta erzielte per Strafstoß ihr 17. WM-Tor und stellte eine neue Bestmarke für Weltmeisterschaften auf. Bei Australien war Samantha Kerr mit einem Viererpack Spielerin des Tages.

Australiens Sam Kerr köpft  den 2. Treffer ins Jamaikanische Tor

Fußball - U21-EM 18.06. 23:05

Frankreich feiert späten Sieg

In Überzahl und trotz zwei verschossener Elfmeter hat Frankreichs U21 ihr EM-Auftaktspiel in letzter Minute mit 2:1 (0:0) gewonnen. In einem spannenden und kuriosen Duell traf zunächst Jonathan Ikone zum 1:1-Ausgleich (89.), ehe dem Engländer Aaron Wan-Bissaka in der fünften Minute der Nachspielzeit ein Eigentor unterlief. Phil Foden hatte England in Führung gebracht (19.). Durch Mousaa Dembele (25.) und Houssem Aouar, der nur den Pfosten traf (66.), vergaben die Franzosen in jeder Halbzeit einen Foulelfmeter. Für ein rüdes Tackling sah der Engländer Hamza Choudhury zudem die Rote Karte (62.).

Frankreichs Jonathan Bamba (oben Mitte) mit einem Kopfball auf das Englische Tor

Fußball 18.06. 15:22

Platini: Habe mir nichts vorzuwerfen

Nach seiner Vernehmung im Rahmen der Korruptionsuntersuchungen rund um die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar hat der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini erneut jegliche Schuld von sich gewiesen. Platini habe "sich nichts vorzuwerfen und absolut nichts falsch gemacht", heißt es in einer Erklärung seines Anwalts. Platini war in den Räumlichkeiten der Anti-Korruptions-Abteilung der Kripo im Pariser Vorort Nanterre verhört worden. Es bestehe der Verdacht der "aktiven und passiven Korruption", hatte u.a. die Nachrichtenagentur AFP berichtet.

Radsport 18.06. 17:08

Thomas muss nach Sturz aufgeben

Schock für Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas: Rund zweieinhalb Wochen vor Beginn der 106.Frankreich-Rundfahrt stürzte der Waliser vom Team Ineos auf der vierten Etappe der Tour de Suisse. Thomas wurde lange Zeit am Straßenrad behandelt und gab schließlich seine Tour-Generalprobe auf. Wie sein Team am späten Dienstagabend mitteilte, ergaben die anschließenden Untersuchungen jedoch keine ernsthaften Verletzungen. Demnach zog sich der Waliser Schürfwunden an der Schulter und einen Schnitt über dem rechten Auge zu. Den Etappensieg sicherte sich der Italiener Elia Viviani im Massensprint.

Geraint Thomas bei der dritten Etappe der Tour de Suisse am 17.06.2019 in Flamatt

Fußball 18.06. 14:02

DFL beschließt moderate Reform

Die deutschen Profiklubs haben sich bei ihrer Versammlung am Dienstag im Frankfurter Vorort Neu-Isenburg auf eine moderate Strukturreform der Deutschen Fußball Liga (DFL) verständigt. Nach dem Willen der Vereine wird es künftig keinen Präsidenten mehr geben, das Präsidium soll aber unverändert aus sieben gewählten Mitgliedern der Klubs und zwei DFL-Vertretern bestehen. Sprecher des Gremiums wird DFL-Geschäftsführer Christian Seifert (50). DFL-Präsident Reinhard Rauball hatte im September letzten Jahres seinen Rückzug angekündigt. Seitdem war die DFL auf der Suche nach einem Konsensmodell.

Fußball - U21-EM 18.06. 23:05

Frankreich feiert späten Sieg

In Überzahl und trotz zwei verschossener Elfmeter hat Frankreichs U21 ihr EM-Auftaktspiel in letzter Minute mit 2:1 (0:0) gewonnen. In einem spannenden und kuriosen Duell traf zunächst Jonathan Ikone zum 1:1-Ausgleich (89.), ehe dem Engländer Aaron Wan-Bissaka in der fünften Minute der Nachspielzeit ein Eigentor unterlief. Phil Foden hatte England in Führung gebracht (19.). Durch Mousaa Dembele (25.) und Houssem Aouar, der nur den Pfosten traf (66.), vergaben die Franzosen in jeder Halbzeit einen Foulelfmeter. Für ein rüdes Tackling sah der Engländer Hamza Choudhury zudem die Rote Karte (62.).

Frankreichs Jonathan Bamba (oben Mitte) mit einem Kopfball auf das Englische Tor

Frauenfußball 18.06. 22:57

Italien trotz Niederlage Gruppensieger

Italien, Australien und Brasilien haben bei der Fußball-WM der Frauen mit je sechs Punkten das Achtelfinale erreicht. Brasilien gewann 1:0 (0:0) gegen Italien, Australien setzte sich gegen Jamaika mit 4:1 (2:0) durch. Trotz der Niederlage feierte Italien dank der besseren Tordifferenz den Gruppensieg vor Australien und Brasilien. Die Südamerikanerinnen stehen als einer der besten vier Gruppendritten fest. Marta erzielte per Strafstoß ihr 17. WM-Tor und stellte eine neue Bestmarke für Weltmeisterschaften auf. Bei Australien war Samantha Kerr mit einem Viererpack Spielerin des Tages.

Australiens Sam Kerr köpft  den 2. Treffer ins Jamaikanische Tor

Tennis 18.06. 21:27

Frühes Aus für Krawietz/Mies

Die French-Open-Überraschungssieger Kevin Krawietz und Andreas Mies haben ihr erstes Spiel nach dem Triumph in Paris verloren. Beim Rasenturnier im westfälischen Halle unterlag das an Nummer vier gesetzte Doppel aus Köln und Coburg den Landsleuten Dustin Brown und Tim Pütz mit 4:6 und 5:7. Die Sieger treffen im Viertelfinale auf Jan Lennard-Struff und seinen japanischen Partner Ben McLachlan, die durch ein 6:4 und 6:4 über Matthew Ebden und Denis Kudla weiterkamen. Der Australier und der Amerikaner waren ins Hauptfeld gerutscht, weil Alexander und Mischa Zverev ihre Teilnahme absagen mussten.

Tennis 18.06. 21:09

Kerber trifft auf Scharapowa

Tennisspielerin Angelique Kerber hat bei den Mallorca Open ihr Auftaktmatch gewonnen. Die Wimbledon-Siegerin zog in Santa Ponca mit einem 7:5, 4:6 und 6:2 über die Belgierin Ysaline Bonaventure in die zweite Runde ein. Im Achtelfinale trifft die Weltranglisten-Sechste aus Kiel auf Maria Scharapowa. Die ehemalige Weltranglistenerste aus Russland hatte sich mit 7:6 (10:8) und 6:0 gegen die Slowakin Viktoria Kuzmova durchgesetzt.

Fußball - U21-EM 18.06. 20:55

Rumänien schlägt Kroatien klar

Die rumänischen Nachwuchsfußballer haben bei der U21-EM in Italien und San Marino für eine Überraschung gesorgt. In Serravalle gewannen sie gegen Kroatien deutlich mit 4:1 (2:1). George Puscas (11.) brachte die Rumänen per Handelfmeter nach Videobeweis in Führung. Ianis Hagi (14.), Sohn der rumänischen Ikone Gheorghe Hagi, erhöhte kurz darauf. Nikola Vlasic (18.) gelang in einer wilden Phase das Anschlusstor. Nach der Pause sorgten Tudor Baluta (66.) nach einem Abwehrfehler und Adrian Petre (90.+3) für die Entscheidung. Bei den Kroaten musste der Wolfsburger Josip Brekalo verletzt vom Platz.

Die rumänischen Spieler jubeln nach einem Tor gegen Kroatien am 18.06.2019 in San Marino

Bundesliga 18.06. 17:57

Augsburg verpflichtet Vargas und Bazee

Der FC Augsburg treibt seine Planungen für die kommende Saison voran und rüstet die Offensive auf. Am Dienstag verpflichtete der Klub den Schweizer U21-Nationalspieler Ruben Vargas vom FC Luzern und Noah Sarenren Bazee von Hannover 96. Beide Profis erhalten Verträge bis 2024. Der 20-jährige Vargas dürfte rund vier Millionen Euro gekostet haben, für Bazee (22) fließen laut Medienberichten rund zwei Millionen Euro. Vargas erzielte in der vergangenen Saison in 31 Spielen für Luzern acht Tore. Er bestritt drei Partien für die Schweizer U21 und wurde auch bereits zur A-Nationalmannschaft eingeladen.

Fechten 18.06. 17:15

Ebert verpasst Florett-Medaille

Florett-Hoffnung Leonie Ebert hat die erste Medaille für die deutsche Mannschaft bei der Fecht-EM in Düsseldorf verpasst. Die erst 19-Jährige verlor in einem einseitigen Viertelfinale gegen die Italienerin Elisa Di Francisca mit 5:15. Trotzdem sorgte Ebert dank ihrer starken Vorstellung für das bisher beste deutsche Ergebnis bei dieser EM. Anne Sauer und Eva Hampel verabschiedeten sich dagegen nach starken Vorstellungen im Achtelfinale. Sauer verlor gegen Titelverteidigerin Inna Deriglazowa aus Russland mit 6:15. Hampel zog gegen die WM-Zweite Ysaora Thibus aus Frankreich mit 10:15 den Kürzeren.

Radsport 18.06. 17:08

Thomas muss nach Sturz aufgeben

Schock für Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas: Rund zweieinhalb Wochen vor Beginn der 106.Frankreich-Rundfahrt stürzte der Waliser vom Team Ineos auf der vierten Etappe der Tour de Suisse. Thomas wurde lange Zeit am Straßenrad behandelt und gab schließlich seine Tour-Generalprobe auf. Wie sein Team am späten Dienstagabend mitteilte, ergaben die anschließenden Untersuchungen jedoch keine ernsthaften Verletzungen. Demnach zog sich der Waliser Schürfwunden an der Schulter und einen Schnitt über dem rechten Auge zu. Den Etappensieg sicherte sich der Italiener Elia Viviani im Massensprint.

Geraint Thomas bei der dritten Etappe der Tour de Suisse am 17.06.2019 in Flamatt

Tennis 18.06. 16:27

A.Zverev sagt sein Doppel ab

Alexander Zverev hat seinen Start im Doppel mit seinem Bruder Mischa beim ATP-Turnier in Halle wegen einer Knieverletzung kurzfristig abgesagt. Dies teilten die Veranstalter am Dienstag kurz vor dem geplanten Beginn des Spiels gegen Ben McLachlan (JPN) und Jan Lennard Struff (Warstein) mit. Bei seinem Erstrundensieg am Montag gegen den Robin Haase (NED) war Zverev im 2. Satz auf dem nassen Rasen ausgerutscht. Der Hamburger blieb liegen und hielt sich das blutende linke Knie. Ob Zverev am Donnerstag zu seinem Achtelfinale gegen den US-Amerikaner Steve Johnson antreten kann, ist noch offen.

Bundesliga 18.06. 15:49

Herthas Lazaro wohl vor dem Absprung

Valentino Lazaro steht offenbar vor einem Wechsel von Hertha BSC zu Inter Mailand. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll sich der 23 alte österreichische Nationalspieler mit dem italienischen Spitzenclub bereits einig sein. Lazaro hat in Berlin noch einen Vertrag bis 2021, Hertha will wohl 20 bis 25 Millionen Euro einstreichen. Der in Graz geborene Lazaro hat in der abgelaufenen Saison 34 Pflichtspiele für die Berliner bestritten, dabei drei Tore erzielt und sieben vorbereitet. Laut "Berliner Zeitung" soll die Entscheidung über einen Wechsel Lazaros noch in dieser Woche fallen.

Basketball 18.06. 15:32

Freudenberg verlängert in Frankfurt

Die Frankfurt Skyliners aus der BBL haben Youngster Richard Freudenberg (20) langfristig an sich gebunden. Der Vertrag mit dem Forward wurde vorzeitig um zwei Jahre bis 2022 verlängert, dazu gibt es die Option auf eine weitere Saison. Freudenberg war 2017 von der St.Johns University/New York zu den Hessen gewechselt und hatte für drei Jahre unterschrieben. Freudenberg, der 2018 für den NBA-Draft angemeldet war und nicht ausgewählt wurde, kam in der abgelaufenen Saison im Schnitt auf 5,8 Punkte.

2. Liga 18.06. 15:25

Kiel holt Eberwein von Fortuna Köln

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat Offensivspieler Michael Eberwein vom Drittliga-Absteiger Fortuna Köln verpflichtet. Dies teilten die Norddeutschen am Dienstag mit. Der 23 Jahre alte Eberwein erhält einen Zweijahresvertrag bis zum 30.Juni 2021. Eberwein hatte in der vergangenen Saison 37 der 38 Ligaspiele für Köln absolviert. Er erzielte dabei vier Tore und bereitete fünf Treffer vor.

Fußball 18.06. 15:22

Platini: Habe mir nichts vorzuwerfen

Nach seiner Vernehmung im Rahmen der Korruptionsuntersuchungen rund um die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar hat der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini erneut jegliche Schuld von sich gewiesen. Platini habe "sich nichts vorzuwerfen und absolut nichts falsch gemacht", heißt es in einer Erklärung seines Anwalts. Platini war in den Räumlichkeiten der Anti-Korruptions-Abteilung der Kripo im Pariser Vorort Nanterre verhört worden. Es bestehe der Verdacht der "aktiven und passiven Korruption", hatte u.a. die Nachrichtenagentur AFP berichtet.

Volleyball 18.06. 15:13

DVV-Frauen verpassen Finalrunde

Die deutschen Volleyballerinnen haben wie im Vorjahr die Finalrunde der Nations League verpasst. Nach einem 0:3 (19:25, 16:25, 15:25) gegen Gastgeber China zu Beginn der letzten Spielwoche hat die DVV-Auswahl keine Chance mehr, unter die besten Sechs zu kommen. Mit fünf Siegen, acht Niederlagen und weiterhin 15 Punkten liegt das Team als Tabellenzwölfter klar hinter den derzeit sechstplatzierten Polinnen (24). Im Kampf um ein Olympia-Ticket bekommt es Deutschland vom 2. bis 4. August erneut mit China sowie mit der Türkei und Tschechien zu tun. Nur der Sieger des Viererturniers qualifiziert sich.

Tennis 18.06. 14:42

Görges mit Auftaktsieg in Birmingham

Julia Görges hat einen gelungenen Auftakt in die Rasensaison hingelegt. Die an Position acht gesetzte Deutsche kämpfte sich mit einem 3:6, 6:4, 6:3 gegen die Ukrainerin Dajana Jastremska ins Achtelfinale des WTA-Turniers in Birmingham. Dort geht es für die einzige deutsche Starterin gegen Jewgenija Rodina aus Russland weiter. Görges (30) erwischte keinen idealen Start, kämpfte sich jedoch in die Partie und nutzte gleich den ersten Matchball zur Entscheidung. "Ich habe mich ins Match gebissen und zum Schluss richtig gutes Tennis auf Rasen gespielt", sagte Görges.

Fußball 18.06. 14:02

DFL beschließt moderate Reform

Die deutschen Profiklubs haben sich bei ihrer Versammlung am Dienstag im Frankfurter Vorort Neu-Isenburg auf eine moderate Strukturreform der Deutschen Fußball Liga (DFL) verständigt. Nach dem Willen der Vereine wird es künftig keinen Präsidenten mehr geben, das Präsidium soll aber unverändert aus sieben gewählten Mitgliedern der Klubs und zwei DFL-Vertretern bestehen. Sprecher des Gremiums wird DFL-Geschäftsführer Christian Seifert (50). DFL-Präsident Reinhard Rauball hatte im September letzten Jahres seinen Rückzug angekündigt. Seitdem war die DFL auf der Suche nach einem Konsensmodell.

Tennis 18.06. 13:34

Struff weiter, deutsches Trio raus

Jan-Lennard Struff hat im siebten Anlauf sein erstes Spiel beim ATP-Turnier in Halle/Westfalen gewonnen. Der 29-Jährige, der in den vergangenen sechs Jahren bei seinem Heimturnier stets in der 1.Runde gescheitert war, gewann sein Auftaktspiel gegen den Serben Laslo Djere mit 6:4, 6:4. Im Achtelfinale trifft Struff auf den an Nummer drei gesetzten Russen Karen Chatschanow. Ausgeschieden sind hingegen Wildcard-Starter Peter Gojowczyk (3:6, 4:6 gegen Richard Gasquet), Rudi Molleker (6:3, 6:7 (6:8), 2:6 gegen Sergej Stachowski) und Qualifikant Mats Moraing (4:6, 6:7 (4:7) gegen Andreas Seppi).

Bundesliga 18.06. 13:24

BVB verlängert mit Trainer Favre

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit seinem Trainer Lucien Favre vorzeitig um eine Saison bis zum 30.Juni 2021 verlängert. Der 61 Jahre alte Schweizer hatte den Verein im vergangenen Sommer übernommen und inmitten eines Umbruchs beinahe zum Meistertitel geführt. Die Entscheidung zugunsten von Bayern München fiel erst am letzten Spieltag. "Lucien hat klare Strukturen geschaffen und unsere Spieler weiterentwickelt", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke betonte, Favre habe "die Erwartungen zu 100 Prozent erfüllt". Mit ihm in die Zukunft zu gehen, sei "folgerichtig".

Fechten 18.06. 13:20

Deutsche Degenfechter enttäuschen

Die deutschen Degen-Fechter haben am zweiten Tag der EM in Düsseldorf enttäuscht. Stephan Rein verpasste das Achtelfinale durch ein 14:15 gegen den Finnen Niko Vuorinen nur knapp. Die drei anderen deutschen Starter waren bereits in der ersten Runde gescheitert. Besonders enttäuschend war das frühe Aus des Vorjahresdritten Richard Schmidt, der Ido Harper aus Israel mit 11:15 unterlag. Lukas Bellmann schied zeitgleich auf der Nachbar-Planche mit 13:15 gegen den Ungarn Gergely Siklosi aus. Nikolaus Bodoczi verlor sein Gefecht gegen den Italiener Marco Fichera mit 8:15.

Frauenfußball 18.06. 13:13

DFB-Frauen ziehen nach Grenoble um

Abschied vom Mittelmeer, weiter Richtung Alpen: Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich am Dienstag von Montpellier nach Grenoble umgezogen. Einen Tag nach dem 4:0 (3:0) stieg der DFB-Tross am Vormittag in gelöster Stimmung in den Hochgeschwindigkeitszug TGV nach Valence. Von dort ging es weiter mit dem Bus nach Grenoble, wo die Mannschaft am Samstag ihr Achtelfinalspiel bestreitet. Wohnen wird die Mannschaft nicht direkt in Grenoble, sondern etwas außerhalb im Grand Hotel in Uriage-les-Bains.

Newsticker

Frauenfußball 18.06. 22:57

Fußball - U21-EM 18.06. 23:05

Fußball 18.06. 15:22

Radsport 18.06. 17:08

Fußball 18.06. 14:02

Fußball - U21-EM 18.06. 23:05

Frauenfußball 18.06. 22:57

Tennis 18.06. 21:27

Tennis 18.06. 21:09

Fußball - U21-EM 18.06. 20:55

Bundesliga 18.06. 17:57

Fechten 18.06. 17:15

Radsport 18.06. 17:08

Tennis 18.06. 16:27

Bundesliga 18.06. 15:49

Basketball 18.06. 15:32

2. Liga 18.06. 15:25

Fußball 18.06. 15:22

Volleyball 18.06. 15:13

Tennis 18.06. 14:42

Fußball 18.06. 14:02

Tennis 18.06. 13:34

Bundesliga 18.06. 13:24

Fechten 18.06. 13:20

Frauenfußball 18.06. 13:13

Italien trotz Niederlage Gruppensieger

Italien, Australien und Brasilien haben bei der Fußball-WM der Frauen mit je sechs Punkten das Achtelfinale erreicht. Brasilien gewann 1:0 (0:0) gegen Italien, Australien setzte sich gegen Jamaika mit 4:1 (2:0) durch. Trotz der Niederlage feierte Italien dank der besseren Tordifferenz den Gruppensieg vor Australien und Brasilien. Die Südamerikanerinnen stehen als einer der besten vier Gruppendritten fest. Marta erzielte per Strafstoß ihr 17. WM-Tor und stellte eine neue Bestmarke für Weltmeisterschaften auf. Bei Australien war Samantha Kerr mit einem Viererpack Spielerin des Tages.

Australiens Sam Kerr köpft  den 2. Treffer ins Jamaikanische Tor
Frankreich feiert späten Sieg

In Überzahl und trotz zwei verschossener Elfmeter hat Frankreichs U21 ihr EM-Auftaktspiel in letzter Minute mit 2:1 (0:0) gewonnen. In einem spannenden und kuriosen Duell traf zunächst Jonathan Ikone zum 1:1-Ausgleich (89.), ehe dem Engländer Aaron Wan-Bissaka in der fünften Minute der Nachspielzeit ein Eigentor unterlief. Phil Foden hatte England in Führung gebracht (19.). Durch Mousaa Dembele (25.) und Houssem Aouar, der nur den Pfosten traf (66.), vergaben die Franzosen in jeder Halbzeit einen Foulelfmeter. Für ein rüdes Tackling sah der Engländer Hamza Choudhury zudem die Rote Karte (62.).

Frankreichs Jonathan Bamba (oben Mitte) mit einem Kopfball auf das Englische Tor
Platini: Habe mir nichts vorzuwerfen

Nach seiner Vernehmung im Rahmen der Korruptionsuntersuchungen rund um die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar hat der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini erneut jegliche Schuld von sich gewiesen. Platini habe "sich nichts vorzuwerfen und absolut nichts falsch gemacht", heißt es in einer Erklärung seines Anwalts. Platini war in den Räumlichkeiten der Anti-Korruptions-Abteilung der Kripo im Pariser Vorort Nanterre verhört worden. Es bestehe der Verdacht der "aktiven und passiven Korruption", hatte u.a. die Nachrichtenagentur AFP berichtet.

Thomas muss nach Sturz aufgeben

Schock für Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas: Rund zweieinhalb Wochen vor Beginn der 106.Frankreich-Rundfahrt stürzte der Waliser vom Team Ineos auf der vierten Etappe der Tour de Suisse. Thomas wurde lange Zeit am Straßenrad behandelt und gab schließlich seine Tour-Generalprobe auf. Wie sein Team am späten Dienstagabend mitteilte, ergaben die anschließenden Untersuchungen jedoch keine ernsthaften Verletzungen. Demnach zog sich der Waliser Schürfwunden an der Schulter und einen Schnitt über dem rechten Auge zu. Den Etappensieg sicherte sich der Italiener Elia Viviani im Massensprint.

Geraint Thomas bei der dritten Etappe der Tour de Suisse am 17.06.2019 in Flamatt
DFL beschließt moderate Reform

Die deutschen Profiklubs haben sich bei ihrer Versammlung am Dienstag im Frankfurter Vorort Neu-Isenburg auf eine moderate Strukturreform der Deutschen Fußball Liga (DFL) verständigt. Nach dem Willen der Vereine wird es künftig keinen Präsidenten mehr geben, das Präsidium soll aber unverändert aus sieben gewählten Mitgliedern der Klubs und zwei DFL-Vertretern bestehen. Sprecher des Gremiums wird DFL-Geschäftsführer Christian Seifert (50). DFL-Präsident Reinhard Rauball hatte im September letzten Jahres seinen Rückzug angekündigt. Seitdem war die DFL auf der Suche nach einem Konsensmodell.

Frankreich feiert späten Sieg

In Überzahl und trotz zwei verschossener Elfmeter hat Frankreichs U21 ihr EM-Auftaktspiel in letzter Minute mit 2:1 (0:0) gewonnen. In einem spannenden und kuriosen Duell traf zunächst Jonathan Ikone zum 1:1-Ausgleich (89.), ehe dem Engländer Aaron Wan-Bissaka in der fünften Minute der Nachspielzeit ein Eigentor unterlief. Phil Foden hatte England in Führung gebracht (19.). Durch Mousaa Dembele (25.) und Houssem Aouar, der nur den Pfosten traf (66.), vergaben die Franzosen in jeder Halbzeit einen Foulelfmeter. Für ein rüdes Tackling sah der Engländer Hamza Choudhury zudem die Rote Karte (62.).

Frankreichs Jonathan Bamba (oben Mitte) mit einem Kopfball auf das Englische Tor
Italien trotz Niederlage Gruppensieger

Italien, Australien und Brasilien haben bei der Fußball-WM der Frauen mit je sechs Punkten das Achtelfinale erreicht. Brasilien gewann 1:0 (0:0) gegen Italien, Australien setzte sich gegen Jamaika mit 4:1 (2:0) durch. Trotz der Niederlage feierte Italien dank der besseren Tordifferenz den Gruppensieg vor Australien und Brasilien. Die Südamerikanerinnen stehen als einer der besten vier Gruppendritten fest. Marta erzielte per Strafstoß ihr 17. WM-Tor und stellte eine neue Bestmarke für Weltmeisterschaften auf. Bei Australien war Samantha Kerr mit einem Viererpack Spielerin des Tages.

Australiens Sam Kerr köpft  den 2. Treffer ins Jamaikanische Tor
Frühes Aus für Krawietz/Mies

Die French-Open-Überraschungssieger Kevin Krawietz und Andreas Mies haben ihr erstes Spiel nach dem Triumph in Paris verloren. Beim Rasenturnier im westfälischen Halle unterlag das an Nummer vier gesetzte Doppel aus Köln und Coburg den Landsleuten Dustin Brown und Tim Pütz mit 4:6 und 5:7. Die Sieger treffen im Viertelfinale auf Jan Lennard-Struff und seinen japanischen Partner Ben McLachlan, die durch ein 6:4 und 6:4 über Matthew Ebden und Denis Kudla weiterkamen. Der Australier und der Amerikaner waren ins Hauptfeld gerutscht, weil Alexander und Mischa Zverev ihre Teilnahme absagen mussten.

Kerber trifft auf Scharapowa

Tennisspielerin Angelique Kerber hat bei den Mallorca Open ihr Auftaktmatch gewonnen. Die Wimbledon-Siegerin zog in Santa Ponca mit einem 7:5, 4:6 und 6:2 über die Belgierin Ysaline Bonaventure in die zweite Runde ein. Im Achtelfinale trifft die Weltranglisten-Sechste aus Kiel auf Maria Scharapowa. Die ehemalige Weltranglistenerste aus Russland hatte sich mit 7:6 (10:8) und 6:0 gegen die Slowakin Viktoria Kuzmova durchgesetzt.

Rumänien schlägt Kroatien klar

Die rumänischen Nachwuchsfußballer haben bei der U21-EM in Italien und San Marino für eine Überraschung gesorgt. In Serravalle gewannen sie gegen Kroatien deutlich mit 4:1 (2:1). George Puscas (11.) brachte die Rumänen per Handelfmeter nach Videobeweis in Führung. Ianis Hagi (14.), Sohn der rumänischen Ikone Gheorghe Hagi, erhöhte kurz darauf. Nikola Vlasic (18.) gelang in einer wilden Phase das Anschlusstor. Nach der Pause sorgten Tudor Baluta (66.) nach einem Abwehrfehler und Adrian Petre (90.+3) für die Entscheidung. Bei den Kroaten musste der Wolfsburger Josip Brekalo verletzt vom Platz.

Die rumänischen Spieler jubeln nach einem Tor gegen Kroatien am 18.06.2019 in San Marino
Augsburg verpflichtet Vargas und Bazee

Der FC Augsburg treibt seine Planungen für die kommende Saison voran und rüstet die Offensive auf. Am Dienstag verpflichtete der Klub den Schweizer U21-Nationalspieler Ruben Vargas vom FC Luzern und Noah Sarenren Bazee von Hannover 96. Beide Profis erhalten Verträge bis 2024. Der 20-jährige Vargas dürfte rund vier Millionen Euro gekostet haben, für Bazee (22) fließen laut Medienberichten rund zwei Millionen Euro. Vargas erzielte in der vergangenen Saison in 31 Spielen für Luzern acht Tore. Er bestritt drei Partien für die Schweizer U21 und wurde auch bereits zur A-Nationalmannschaft eingeladen.

Ebert verpasst Florett-Medaille

Florett-Hoffnung Leonie Ebert hat die erste Medaille für die deutsche Mannschaft bei der Fecht-EM in Düsseldorf verpasst. Die erst 19-Jährige verlor in einem einseitigen Viertelfinale gegen die Italienerin Elisa Di Francisca mit 5:15. Trotzdem sorgte Ebert dank ihrer starken Vorstellung für das bisher beste deutsche Ergebnis bei dieser EM. Anne Sauer und Eva Hampel verabschiedeten sich dagegen nach starken Vorstellungen im Achtelfinale. Sauer verlor gegen Titelverteidigerin Inna Deriglazowa aus Russland mit 6:15. Hampel zog gegen die WM-Zweite Ysaora Thibus aus Frankreich mit 10:15 den Kürzeren.

Thomas muss nach Sturz aufgeben

Schock für Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas: Rund zweieinhalb Wochen vor Beginn der 106.Frankreich-Rundfahrt stürzte der Waliser vom Team Ineos auf der vierten Etappe der Tour de Suisse. Thomas wurde lange Zeit am Straßenrad behandelt und gab schließlich seine Tour-Generalprobe auf. Wie sein Team am späten Dienstagabend mitteilte, ergaben die anschließenden Untersuchungen jedoch keine ernsthaften Verletzungen. Demnach zog sich der Waliser Schürfwunden an der Schulter und einen Schnitt über dem rechten Auge zu. Den Etappensieg sicherte sich der Italiener Elia Viviani im Massensprint.

Geraint Thomas bei der dritten Etappe der Tour de Suisse am 17.06.2019 in Flamatt
A.Zverev sagt sein Doppel ab

Alexander Zverev hat seinen Start im Doppel mit seinem Bruder Mischa beim ATP-Turnier in Halle wegen einer Knieverletzung kurzfristig abgesagt. Dies teilten die Veranstalter am Dienstag kurz vor dem geplanten Beginn des Spiels gegen Ben McLachlan (JPN) und Jan Lennard Struff (Warstein) mit. Bei seinem Erstrundensieg am Montag gegen den Robin Haase (NED) war Zverev im 2. Satz auf dem nassen Rasen ausgerutscht. Der Hamburger blieb liegen und hielt sich das blutende linke Knie. Ob Zverev am Donnerstag zu seinem Achtelfinale gegen den US-Amerikaner Steve Johnson antreten kann, ist noch offen.

Herthas Lazaro wohl vor dem Absprung

Valentino Lazaro steht offenbar vor einem Wechsel von Hertha BSC zu Inter Mailand. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll sich der 23 alte österreichische Nationalspieler mit dem italienischen Spitzenclub bereits einig sein. Lazaro hat in Berlin noch einen Vertrag bis 2021, Hertha will wohl 20 bis 25 Millionen Euro einstreichen. Der in Graz geborene Lazaro hat in der abgelaufenen Saison 34 Pflichtspiele für die Berliner bestritten, dabei drei Tore erzielt und sieben vorbereitet. Laut "Berliner Zeitung" soll die Entscheidung über einen Wechsel Lazaros noch in dieser Woche fallen.

Freudenberg verlängert in Frankfurt

Die Frankfurt Skyliners aus der BBL haben Youngster Richard Freudenberg (20) langfristig an sich gebunden. Der Vertrag mit dem Forward wurde vorzeitig um zwei Jahre bis 2022 verlängert, dazu gibt es die Option auf eine weitere Saison. Freudenberg war 2017 von der St.Johns University/New York zu den Hessen gewechselt und hatte für drei Jahre unterschrieben. Freudenberg, der 2018 für den NBA-Draft angemeldet war und nicht ausgewählt wurde, kam in der abgelaufenen Saison im Schnitt auf 5,8 Punkte.

Kiel holt Eberwein von Fortuna Köln

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat Offensivspieler Michael Eberwein vom Drittliga-Absteiger Fortuna Köln verpflichtet. Dies teilten die Norddeutschen am Dienstag mit. Der 23 Jahre alte Eberwein erhält einen Zweijahresvertrag bis zum 30.Juni 2021. Eberwein hatte in der vergangenen Saison 37 der 38 Ligaspiele für Köln absolviert. Er erzielte dabei vier Tore und bereitete fünf Treffer vor.

Platini: Habe mir nichts vorzuwerfen

Nach seiner Vernehmung im Rahmen der Korruptionsuntersuchungen rund um die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar hat der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini erneut jegliche Schuld von sich gewiesen. Platini habe "sich nichts vorzuwerfen und absolut nichts falsch gemacht", heißt es in einer Erklärung seines Anwalts. Platini war in den Räumlichkeiten der Anti-Korruptions-Abteilung der Kripo im Pariser Vorort Nanterre verhört worden. Es bestehe der Verdacht der "aktiven und passiven Korruption", hatte u.a. die Nachrichtenagentur AFP berichtet.

DVV-Frauen verpassen Finalrunde

Die deutschen Volleyballerinnen haben wie im Vorjahr die Finalrunde der Nations League verpasst. Nach einem 0:3 (19:25, 16:25, 15:25) gegen Gastgeber China zu Beginn der letzten Spielwoche hat die DVV-Auswahl keine Chance mehr, unter die besten Sechs zu kommen. Mit fünf Siegen, acht Niederlagen und weiterhin 15 Punkten liegt das Team als Tabellenzwölfter klar hinter den derzeit sechstplatzierten Polinnen (24). Im Kampf um ein Olympia-Ticket bekommt es Deutschland vom 2. bis 4. August erneut mit China sowie mit der Türkei und Tschechien zu tun. Nur der Sieger des Viererturniers qualifiziert sich.

Görges mit Auftaktsieg in Birmingham

Julia Görges hat einen gelungenen Auftakt in die Rasensaison hingelegt. Die an Position acht gesetzte Deutsche kämpfte sich mit einem 3:6, 6:4, 6:3 gegen die Ukrainerin Dajana Jastremska ins Achtelfinale des WTA-Turniers in Birmingham. Dort geht es für die einzige deutsche Starterin gegen Jewgenija Rodina aus Russland weiter. Görges (30) erwischte keinen idealen Start, kämpfte sich jedoch in die Partie und nutzte gleich den ersten Matchball zur Entscheidung. "Ich habe mich ins Match gebissen und zum Schluss richtig gutes Tennis auf Rasen gespielt", sagte Görges.

DFL beschließt moderate Reform

Die deutschen Profiklubs haben sich bei ihrer Versammlung am Dienstag im Frankfurter Vorort Neu-Isenburg auf eine moderate Strukturreform der Deutschen Fußball Liga (DFL) verständigt. Nach dem Willen der Vereine wird es künftig keinen Präsidenten mehr geben, das Präsidium soll aber unverändert aus sieben gewählten Mitgliedern der Klubs und zwei DFL-Vertretern bestehen. Sprecher des Gremiums wird DFL-Geschäftsführer Christian Seifert (50). DFL-Präsident Reinhard Rauball hatte im September letzten Jahres seinen Rückzug angekündigt. Seitdem war die DFL auf der Suche nach einem Konsensmodell.

Struff weiter, deutsches Trio raus

Jan-Lennard Struff hat im siebten Anlauf sein erstes Spiel beim ATP-Turnier in Halle/Westfalen gewonnen. Der 29-Jährige, der in den vergangenen sechs Jahren bei seinem Heimturnier stets in der 1.Runde gescheitert war, gewann sein Auftaktspiel gegen den Serben Laslo Djere mit 6:4, 6:4. Im Achtelfinale trifft Struff auf den an Nummer drei gesetzten Russen Karen Chatschanow. Ausgeschieden sind hingegen Wildcard-Starter Peter Gojowczyk (3:6, 4:6 gegen Richard Gasquet), Rudi Molleker (6:3, 6:7 (6:8), 2:6 gegen Sergej Stachowski) und Qualifikant Mats Moraing (4:6, 6:7 (4:7) gegen Andreas Seppi).

BVB verlängert mit Trainer Favre

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit seinem Trainer Lucien Favre vorzeitig um eine Saison bis zum 30.Juni 2021 verlängert. Der 61 Jahre alte Schweizer hatte den Verein im vergangenen Sommer übernommen und inmitten eines Umbruchs beinahe zum Meistertitel geführt. Die Entscheidung zugunsten von Bayern München fiel erst am letzten Spieltag. "Lucien hat klare Strukturen geschaffen und unsere Spieler weiterentwickelt", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke betonte, Favre habe "die Erwartungen zu 100 Prozent erfüllt". Mit ihm in die Zukunft zu gehen, sei "folgerichtig".

Deutsche Degenfechter enttäuschen

Die deutschen Degen-Fechter haben am zweiten Tag der EM in Düsseldorf enttäuscht. Stephan Rein verpasste das Achtelfinale durch ein 14:15 gegen den Finnen Niko Vuorinen nur knapp. Die drei anderen deutschen Starter waren bereits in der ersten Runde gescheitert. Besonders enttäuschend war das frühe Aus des Vorjahresdritten Richard Schmidt, der Ido Harper aus Israel mit 11:15 unterlag. Lukas Bellmann schied zeitgleich auf der Nachbar-Planche mit 13:15 gegen den Ungarn Gergely Siklosi aus. Nikolaus Bodoczi verlor sein Gefecht gegen den Italiener Marco Fichera mit 8:15.

DFB-Frauen ziehen nach Grenoble um

Abschied vom Mittelmeer, weiter Richtung Alpen: Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich am Dienstag von Montpellier nach Grenoble umgezogen. Einen Tag nach dem 4:0 (3:0) stieg der DFB-Tross am Vormittag in gelöster Stimmung in den Hochgeschwindigkeitszug TGV nach Valence. Von dort ging es weiter mit dem Bus nach Grenoble, wo die Mannschaft am Samstag ihr Achtelfinalspiel bestreitet. Wohnen wird die Mannschaft nicht direkt in Grenoble, sondern etwas außerhalb im Grand Hotel in Uriage-les-Bains.

Mehr zur FIFA Frauen WM™

Chiles Torhüterin Christine Endler

Sport | ZDF SPORTextra - Die Stars der WM-Vorrunde

Spielerinnen wie Christiane Endler (Chile) oder Alex Morgan (USA) sind ins Rampenlicht gerückt.

Videolänge:
1 min
DFB-Frauen auf dem Weg nach Grenoble

Sport | ZDF SPORTextra - Auf in die Berge

Nach der Vorrunde geht es für das deutsche Frauen-Nationalteam nun nach Grenoble zum Achtelfinale.

DFB-Frauen jubeln im Spiel gegen Südafrika

Sport | ZDF SPORTextra - DFB-Frauen machen Gruppensieg klar

Die DFB-Elf stürmt als Gruppenerste ins Achtelfinale. Die Mannschaft von Bundestrainerin Martina …

Videolänge:
1 min
DFB-Frauen

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - DFB-Frauen besiegen Südafrika

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel beenden die deutschen Fußball-Frauen die WM-Vorrunde als Gruppenerste. …

Videolänge:
1 min

Fußball | U21-EM

U21-EM: England - Frankreich

Sport | ZDF SPORTextra - U21-EM: England - Frankreich

Das Gruppenspiel zwischen England und Frankreich aus Cesena/Italien in voller Länge. Reporter: Oliver Schmidt.

Videolänge:
102 min
U21-Nationalstürmer Luca Waldschmidt.

Sport | ZDF SPORTextra - Waldschmidt: "Der Weg war weit"

Thomas Skulski spricht mit dem Luca Waldschmidt über Treffer, die sein Leben prägten.

Videolänge:
1 min
U21-EM 2019 - Italien

Sport | ZDF SPORTextra - UEFA U21-EM 2019

Livestreams, Liveticker, Spielplan, Spielberichte und Highlight-Videos zur Frauenfußball-WM.

Mehr Fußball

SPORTreportage: Schiedsrichter

Sport | SPORTreportage - "Zu viele hören wieder auf"

Der deutsche Fußball hat ein Nachwuchsproblem auf der Position des Unparteiischen. Die Zahl sinkt drastisch. …

Videolänge:
6 min
SPORTreportage: Mädchen-Fußball in Mumbai

Sport | SPORTreportage - Der Traum vom Fußballspielen

Traditionell gibt es in Indien Cricket und Hockey, Frauenfußball hingegen trifft in einer männer-dominierten …

Videolänge:
5 min

Mehr Sport

NBA-Feier

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Schüsse überschatten Raptors-Party

Eine Schießerei hat die Feierlichkeiten der Toronto Raptors nach ihrem ersten NBA-Titel überschattet.

Videolänge:
1 min
Jochen Wollmert

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Behindertensport: Talente gesucht!

Para-Tischtennisspieler Jochen Wollmert hat bereits zehn paralympische Medaillen gewonnen - und verfolgt nun …

Videolänge:
1 min
Typical

Doku | ZDF-History - Ein deutscher Weltstar

Weltranglistenerste, Wunderkind, Weltstar - eine ZDF-Doku

Videolänge:
43 min
Leon Radosevic (r) versucht Niels Giffey zu blocken

Sport | ZDF SPORTextra - BBL: FC Bayern gewinnt Final-Auftakt

Titelverteidiger FC Bayern hat das erste Spiel im Final-Playoff um die deutsche Basketball-Meisterschaft …

Videolänge:
1 min

Sport im ZDF und im Livestream

U21-EM: England - Frankreich

Sport | ZDF SPORTextra - U21-EM: England - Frankreich

Das Gruppenspiel zwischen England und Frankreich aus Cesena/Italien in voller Länge. Reporter: Oliver Schmidt.

Videolänge:
102 min
U21-EM: Spanien - Belgien

Sport | ZDF SPORTextra - U21-EM: Spanien - Belgien

Das Gruppenspiel zwischen Spanien und Belgien aus Reggio Emilia/Italien im Livestream. Anstoß ist um 18.30 …

Livestream
Livestream verfügbar:
Mi, 18:10 - 21:00 Uhr
Frauenfußball-WM: Japan - England

Sport | ZDF SPORTextra - FIFA Frauen WM: Japan - England

Übertragung aus Nizza/Frankreich. Anstoß ist um 21 Uhr. Reporter: Norbert Galeske.

Livestream
Livestream verfügbar:
Mi, 20:40 - 23:20 Uhr
Frauenfußball-WM: Niederlande - Kanada

Sport | ZDF SPORTextra - FIFA Frauen WM: Niederlande - Kanada

Übertragung aus dem Stade Auguste-Delaune in Reims/Frankreich. Anstoß ist um 18 Uhr. Reporterin: Claudia …

Livestream
Livestream verfügbar:
Do, 17:25 - 20:45 Uhr
Frauenfußball-WM: Kamerun - Neuseeland

Sport | ZDF SPORTextra - FIFA Frauen WM: Kamerun - Neuseeland

Übertragung aus Montpellier/Frankreich. Anstoß ist um 18 Uhr. Reporter: Heiko Klasen.

Livestream
Livestream verfügbar:
Do, 17:40 - 20:20 Uhr

das aktuelle sportstudio

Sven Voss und Friedhelm Funkel im aktuellen Sportstudio

Sport | das aktuelle sportstudio - Funkel: Vertrauen als Erfolgsgeheimnis

Dass Aufsteiger Düsseldorf den Klassenerhalt geschafft hat, zählt zu den größten Überraschungen dieser …

Videolänge:
13 min
Dieter Kürten interviewt Niki Lauda nach seinem Unfall per Telefon

Sport | das aktuelle sportstudio - Interview mit Niki Lauda von 1976

Nur 27 Tage nach seinem Horror-Crash auf dem Nürburgring interviewt Dieter Kürten am 28. August 1976 …

Videolänge:
6 min
Yannic Seidenberg wird interviewt

Sport | das aktuelle sportstudio - Seidenberg: "War am Ende fast peinlich"

Yannic Seidenberg, Korbinian Holzer, Kapitän Moritz Müller und Bundestrainer Toni Söderholm im ZDF-Interview …

Videolänge:
6 min
Katrin Müller-Hohenstein interviewt Arjen Robben am 18.05.2019 in München

Sport | das aktuelle sportstudio - Robben: "So was muss man feiern"

Es "ist das Schönste, was es gibt", sagt Arjen Robben bei seiner letzten Meisterfeier mit Bayern München am …

Videolänge:
5 min
Torwandkandidat: Oguzhan Koc (SV Fuchstal)

Sport | das aktuelle sportstudio - Torwandkandidat: Oguzhan Koc

Mit diesem sehenswerten Treffer hat sich Oguzhan Koc des SV Fuchstal für das Torwandschießen im aktuellen …

Videolänge:
1 min

SPORTreportage

Sendungsteaser SPORTreportage

Sport - SPORTreportage

Spektakuläre Aufnahmen vom Highlinen, Fußball aus der Premier League, Pferdesport aus dem Reagenzglas und den …

SPORTreportage: Ganze Sendung 16.06.19

Sport | SPORTreportage - SPORTreportage vom 16. Juni 2019

Die SPORTreportage mit u.a. Frauenfußball-WM, Mädchenfußball in Indien, Fußball U21-EM in Italien, …

Videolänge:
47 min
Katrin Müller-Hohenstein und Britta Carlson

Sport | SPORTreportage - Carlson: Mit neun Punkten weiter

DFB-Co-Trainerin Britta Carlson spricht im ZDF-Interview mit Katrin Müller-Hohenstein u.a. über die verletzte …

Videolänge:
2 min