Sport

ZDFsport

Newsticker

Bundesliga19.01. 17:24

FC Bayern gewinnt in Berlin

Der FC Bayern München ist erfolgreich in die Rückrunde der Bundesliga gestartet. Der Rekordmeister setzte sich am Ende souverän mit 4:0 (0:0) bei Hertha BSC durch. Die erste Hälfte im prall gefüllten Berliner Olympiastadion war eher zäh und ohne große Tormöglichkeiten. Erst mit 60 Minuten Anlauf stellte der FC Bayern die Weichen auf Sieg. Die Mannschaft von Hansi Flick spielte nun dynamischer und zielstrebiger - und eben auch treffsicherer. Auf Spitzenreiter RB Leipzig haben die Bayern nun noch vier Punkte Rückstand, Hertha ist Tabellen-14.

Bundesliga19.01. 19:49

Leverkusen zu stark für Paderborn

Der SC Paderborn hat gegen Bayer Leverkusen die zwölfte Niederlage der Saison kassiert. Das Team von Trainer Steffen Baumgart unterlag der Werkself zuhause deutlich mit 1:4 (0:3). In der ersten Hälfte dominierten die Gäste aus Leverkusen die Partie. Mit schnellen und präzisen Kombinationen nahm das Team von Trainer Peter Bosz die Abwehr der Hausherren auseinander. Zur Pause hätte aus auch gut und gerne 4:0 oder 5:0 heißen können. Direkt nach dem Wechsel hatte der SCP seine beste Phase, es gelang jedoch nur der Anschlusstreffer. Havertz beendete mit dem Tor zum 4:1 die Ambitionen des SCP.

Handball-EM19.01. 20:07

Norwegen auf Halbfinal-Kurs

Norwegen liegt bei der Handball-EM klar auf Halbfinal-Kurs. Der Vize-Weltmeister besiegte Schweden im Duell der Co-Gastgeber 23:20 und führt die Hauptrunden-Gruppe II mit sechs Punkten vor Slowenien und Ungarn (jeweils 4) an. Die ersten beiden Mannschaften ziehen ins Halbfinale ein. Bester Werfer der Norweger in Malmö war der künftige Kieler Sander Sagosen mit acht Toren. Für Schweden erzielte Lucas Pellas fünf Treffer. Ungarn hatte zuvor Slowenien mit 29:28 bezwungen. Bence Banhidi glänzte mit neun Toren bei zehn Würfen. Das Überraschungsteam Portugal unterlag Island (beide 2) mit 25:28.

Skispringen19.01. 17:17

Geiger verteidigt Gelbes Trikot

Deutschlands bester Skispringer, Karl Geiger, hat das Gelbe Trikot beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt verteidigt. Dem 26 Jahre alten Allgäuer (137,5 und 134 Meter) reichte am Sonntag vor 7000 Zuschauern ein fünfter Platz, um seinen Spitzenplatz vor dem Österreicher Stefan Kraft zu behaupten und die Führung auszubauen. Geigers Vorsprung beträgt nun 83 Punkte. Den Tagessieg holte der polnische Tournee-Gewinner Dawid Kubacki, der 143,5 und 133,5 Meter weit sprang. Ryoyu Kobayashi musste sich trotz eines Fabelsprungs auf 147 Meter geschlagen geben, ihm fehlten 0,3 Punkte.

Fußball International19.01. 19:31

FC Liverpool vergrößert Vorsprung

Der FC Liverpool hat seinen Vorsprung in der Premier League mit einem weiteren Sieg ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp besiegte zuhause Manchester United mit 2:0 und machte damit einen weiteren großen Schritt in Richtung erste Meisterschaft seit 30 Jahren. Nach dem Erfolg liegen die Reds 16 Punkte vor Manchester City, das am Samstag beim 2:2 (0:1) gegen Crystal Palace Punkte liegen gelassen hatte. Liverpool, das ein Spiel weniger absolviert hat als die Konkurrenz, gewann verdient durch ein Kopfballtor von Virgil van Dijk (14.) und einem späten Treffer von Mohamed Salah (90.+3).

US Sport19.01. 21:24

Kahun verletzt sich bei Penguins-Sieg

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat sich beim 4:3 (1:3, 1:0, 2:0) seiner Pittsburgh Penguins im NHL-Duell mit den Boston Bruins verletzt. Der 24-jährige Stürmer ging vorzeitig vom Eis, über seine Verletzung wurde zunächst nichts bekannt. Chefcoach Mike Sullivan sprach von einer Oberkörperverletzung. Die Penguins legten eine Aufholjagd hin und drehten nach 0:3-Rückstand noch die Begegnung. Durch den Sieg zogen die Penguins nach Punkten mit den Bruins (beide 68) gleich und liegen hinter den Washington Capitals gleichauf mit Boston und Stanley-Cup-Sieger St.Louis auf Platz zwei der gesamten Liga.

Hockey19.01. 15:37

Hockey-Männer sind Europameister

Die deutschen Männer sind zum 16.Mal Europameister im Hallenhockey. Der Rekordchampion setzte sich in Berlin im Endspiel mit 6:3 (2:1) gegen Titelverteidiger Österreich durch. Den Schlusspunkt setzte Jan Schiffer (35.Minute). Zuvor hatte sich der Gastgeber durch Thies Prinz (25.), Raphael Hartkopf (31.) und Paul Dösch (32.) eine 5:2-Führung erspielt. In der ersten Halbzeit hatten Dösch (3.) und Philip Schmid (16.) das frühe 0:1 durch Michael Körper (1.) in ein 2:1 gedreht. Die weiteren Treffer der Gäste markierten Körper (25.) und Fabian Unterkircher (32.).

Fußball International19.01. 22:57

Gelungener Einstand von Trainer Setien

Dank Matchwinner Lionel Messi hat Quique Setien ein erfolgreiches Debüt als Trainer des FC Barcelona gefeiert. Der 61 Jahre alte Coach gewann mit seinem Team aber nur mit viel Mühe 1:0 (0:0) gegen den FC Granada. Zudem mussten die Gäste nach dem Platzverweis gegen German Sanchez (Gelb-Rot/69.Minute) gut 20 Minuten mit neun Feldspielern auskommen. Messi erlöste den Tabellenführer, der die Tabelle punktgleich mit Real Madrid (beide 43) weiter anführt, mit seinem Treffer in der 76.Minute. Erst vor einer Woche hatten sich die Katalanen von Trainer Ernesto Valverde getrennt.

Fußball International19.01. 22:51

PSG steht im Pokal-Achtelfinale

Paris St.Germain ist ins Achtelfinale des nationalen Pokalwettbewerbs eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel setzte sich beim Zweitligisten FC Lorient mit 1:0 durch. Mit Julian Draxler in der Startelf, doch ohne Neymar und Kylian Mbappe gewann der Rekordpokalsieger durch ein Tor von Pablo Sarabia in der 80.Minute. Der Tabellenführer der Ligue 1 tat sich lange schwer gegen den unterklassigen Spitzenreiter. Lorient-Schlussmann Paul Nardi parierte die wenigen gefährlichen Chancen der Gäste. Nach einer Flanke von Kapitän Thiago Silva erlöste Sarabia den Favoriten per Kopf.

Fußball International19.01. 22:46

Ronaldo schießt Juve zum Sieg

Dank Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin den Ausrutscher von Verfolger Inter Mailand genutzt und seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Serie A auf vier Punkte ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri gewann ihr Heimspiel gegen den AC Parma mit 2:1 (1:0) und hat nun 51 Zähler. Inter bleibt Zweiter (47) vor Lazio Rom (45). Ronaldo sicherte den Gastgebern mit seinen beiden Treffern (43./58.Minute) den 16.Sieg im 20.Saisonspiel. Verfolger Inter Mailand war am Nachmittag nicht über ein 1:1 (0:0) beim Abstiegskandidaten US Lecce hinausgekommen.

Eishockey - DEL19.01. 21:57

Mannheim setzt Siegesserie fort

Meister Adler Mannheim hat seine Siegesserie in der DEL ausgebaut. Am Sonntag besiegte das Team von Trainer Pavel Gross die Augsburger Panther mit 4:0. Für Mannheim war es der siebte Erfolg in Serie - und sogar der zehnte Heimsieg am Stück. Die Adler festigten damit Platz zwei hinter Vize-Champion EHC Red Bull München. Beim 7:5-Arbeitssieg der Münchner gegen die Iserlohn Roosters war mit John-Jason Peterka ein Junioren-Nationalspieler unter den Torschützen. Das Sturm-Talent traf zum wichtigen 5:5-Ausgleich für München, das dadurch seinen Sechs-Punkte-Vorsprung auf Mannheim wahrte.

US Sport19.01. 21:24

Kahun verletzt sich bei Penguins-Sieg

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat sich beim 4:3 (1:3, 1:0, 2:0) seiner Pittsburgh Penguins im NHL-Duell mit den Boston Bruins verletzt. Der 24-jährige Stürmer ging vorzeitig vom Eis, über seine Verletzung wurde zunächst nichts bekannt. Chefcoach Mike Sullivan sprach von einer Oberkörperverletzung. Die Penguins legten eine Aufholjagd hin und drehten nach 0:3-Rückstand noch die Begegnung. Durch den Sieg zogen die Penguins nach Punkten mit den Bruins (beide 68) gleich und liegen hinter den Washington Capitals gleichauf mit Boston und Stanley-Cup-Sieger St.Louis auf Platz zwei der gesamten Liga.

Bundesliga19.01. 21:17

Baumgarts ungewöhnliche Motivation

Paderborns Trainer Steffen Baumgart hat seiner Mannschaft nach der 1:4-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen und der daraus resultierenden immer bedrohlicheren Lage im Abstiegskampf mit einer ungewöhnlichen Kabinenansprache Mut gemacht: "Ich habe den Jungs gesagt, ich mache mehr Fehler als sie", sagte der 48-Jährige im Paderborner Stadion. "Und solange ich mehr Fehler mache und wieder aufstehe und dran arbeite und versuche zu analysieren und zu hinterfragen, können sie das auch machen." Für Baumgart sei entscheidend, "dass die Jungs den Kopf hoch nehmen".

Handball-EM19.01. 20:07

Norwegen auf Halbfinal-Kurs

Norwegen liegt bei der Handball-EM klar auf Halbfinal-Kurs. Der Vize-Weltmeister besiegte Schweden im Duell der Co-Gastgeber 23:20 und führt die Hauptrunden-Gruppe II mit sechs Punkten vor Slowenien und Ungarn (jeweils 4) an. Die ersten beiden Mannschaften ziehen ins Halbfinale ein. Bester Werfer der Norweger in Malmö war der künftige Kieler Sander Sagosen mit acht Toren. Für Schweden erzielte Lucas Pellas fünf Treffer. Ungarn hatte zuvor Slowenien mit 29:28 bezwungen. Bence Banhidi glänzte mit neun Toren bei zehn Würfen. Das Überraschungsteam Portugal unterlag Island (beide 2) mit 25:28.

Bundesliga19.01. 19:49

Leverkusen zu stark für Paderborn

Der SC Paderborn hat gegen Bayer Leverkusen die zwölfte Niederlage der Saison kassiert. Das Team von Trainer Steffen Baumgart unterlag der Werkself zuhause deutlich mit 1:4 (0:3). In der ersten Hälfte dominierten die Gäste aus Leverkusen die Partie. Mit schnellen und präzisen Kombinationen nahm das Team von Trainer Peter Bosz die Abwehr der Hausherren auseinander. Zur Pause hätte aus auch gut und gerne 4:0 oder 5:0 heißen können. Direkt nach dem Wechsel hatte der SCP seine beste Phase, es gelang jedoch nur der Anschlusstreffer. Havertz beendete mit dem Tor zum 4:1 die Ambitionen des SCP.

Fußball International19.01. 19:31

FC Liverpool vergrößert Vorsprung

Der FC Liverpool hat seinen Vorsprung in der Premier League mit einem weiteren Sieg ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp besiegte zuhause Manchester United mit 2:0 und machte damit einen weiteren großen Schritt in Richtung erste Meisterschaft seit 30 Jahren. Nach dem Erfolg liegen die Reds 16 Punkte vor Manchester City, das am Samstag beim 2:2 (0:1) gegen Crystal Palace Punkte liegen gelassen hatte. Liverpool, das ein Spiel weniger absolviert hat als die Konkurrenz, gewann verdient durch ein Kopfballtor von Virgil van Dijk (14.) und einem späten Treffer von Mohamed Salah (90.+3).

Bundesliga19.01. 18:23

Flick: "Ich bin zufrieden"

Jürgen Klinsmann (Trainer Hertha BSC): "Wir waren ganz gut im Spiel in der ersten Halbzeit, hatten auch unsere Möglichkeiten. Das 1:0 hat das Spiel geöffnet, der Knackpunkt war aber der Elfmeter. Ich hoffe, dass wir in den nächsten Wochen mal so einen Elfmeter für uns bekommen, das wäre sehr hilfreich. Unser Bestreben ist es, gegen Mannschaften zu punkten, die mit uns in der unteren Hälfte der Tabelle sind." Hansi Flick (Trainer Bayern München): "Ich denke, dass wir auch in dieser Höhe verdient gewonnen haben. Ich bin zufrieden, dass wir so einen Auftakt in die Rückrunde haben. 4:0 - das schafft auch nicht jede Mannschaft in Berlin."

Bundesliga19.01. 17:24

FC Bayern gewinnt in Berlin

Der FC Bayern München ist erfolgreich in die Rückrunde der Bundesliga gestartet. Der Rekordmeister setzte sich am Ende souverän mit 4:0 (0:0) bei Hertha BSC durch. Die erste Hälfte im prall gefüllten Berliner Olympiastadion war eher zäh und ohne große Tormöglichkeiten. Erst mit 60 Minuten Anlauf stellte der FC Bayern die Weichen auf Sieg. Die Mannschaft von Hansi Flick spielte nun dynamischer und zielstrebiger - und eben auch treffsicherer. Auf Spitzenreiter RB Leipzig haben die Bayern nun noch vier Punkte Rückstand, Hertha ist Tabellen-14.

Reiten19.01. 17:18

Ahlmann Zweiter hinter Lynch

Springreiter Christian Ahlmann hat beim Heim-Weltcup in Leipzig nur knapp den dritten Sieg in Serie verpasst. Der 45-Jährige ritt mit Dominator beim Großen Preis, der als elfte Etappe des Weltcups zählt, fehlerfrei im Stechen auf Rang zwei. Den Sieg beim Höhepunkt von Ostdeutschlands größtem Reitturnier sicherte sich Denis Lynch. Im Sattel von Chopin's Bushi setzte sich der in Deutschland lebende Ire mit dem schnellsten Stechen durch. Marcus Ehning aus Borken kam mit Comme il faut auf Rang drei.

Skispringen19.01. 17:17

Geiger verteidigt Gelbes Trikot

Deutschlands bester Skispringer, Karl Geiger, hat das Gelbe Trikot beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt verteidigt. Dem 26 Jahre alten Allgäuer (137,5 und 134 Meter) reichte am Sonntag vor 7000 Zuschauern ein fünfter Platz, um seinen Spitzenplatz vor dem Österreicher Stefan Kraft zu behaupten und die Führung auszubauen. Geigers Vorsprung beträgt nun 83 Punkte. Den Tagessieg holte der polnische Tournee-Gewinner Dawid Kubacki, der 143,5 und 133,5 Meter weit sprang. Ryoyu Kobayashi musste sich trotz eines Fabelsprungs auf 147 Meter geschlagen geben, ihm fehlten 0,3 Punkte.

Basketball19.01. 17:13

Erste Bundesliga-Niederlage für FCB

Der FC Bayern München hat im 15.Saisonspiel der Basketball-Bundesliga die erste Niederlage kassiert. Der deutsche Meister unterlag den zweitplatzierten MHP Riesen Ludwigsburg auswärts mit 74:81. Trotz der Niederlage bleiben die Münchner mit einer Bilanz von 14:1-Siegen souveräner Tabellenführer, Ludwigsburg festigte Rang zwei (12:3). Neuling Hamburg Towers kassierte in Crailsheim beim bitteren 98:101 (43:55) die zwölfte Niederlage im 15.Saisonspiel und steckt mit 6:24 Punkten weiter tief unten fest. Der vorentscheidende Dreier der HAKRO Merlins (20:10) zum 99:98 fiel 25 Sekunden vor Schluss.

Bob19.01. 16:05

Viererbob: Friedrich siegt vor Lochner

Francesco Friedrich hat im Bob-Weltcup erneut das Double geschafft. Eine Woche nach seinem Doppelsieg in La Plagne gewann der 29-Jährige auch in Innsbruck-Igls beide Rennen. Mit seiner Crew Candy Bauer, Martin Grothkopp und Alexander Schüller setzte er sich im Vierer mit 0,33 Sekunden Vorsprung vor Europameister Johannes Lochner durch. Den deutschen Dreifacherfolg verhinderte US-Pilot Hunter Church als Überraschungsdritter vor Nico Walther. Der Olympia-Zweite stürzte in der Zielkurve und kam auf der Seite liegend erst auf dem Beton am Ende der Bahn zum Stehen.

Biathlon19.01. 15:58

WM in Antholz ohne Schempp

Die Biathlon-WM in Antholz (13. bis 23. Februar) wird ohne den formschwachen Ex-Weltmeister Simon Schempp stattfinden. "Schweren Herzens ist die Entscheidung Richtung Weltmeisterschaft eigentlich gefallen, dass er nicht teilnehmen wird", sagte Bundestrainer Mark Kirchner am Rande des Heimweltcups in Ruhpolding am Sonntag. Nach schwachen Leistungen zum Jahresbeginn in Oberhof war der Olympia-Silbermedaillengewinner im Massenstart von Kirchner aus dem Weltcup-Team gestrichen worden und hatte eine Wettkampfpause eingelegt.

Handball-EM19.01. 15:45

Erste Niederlage für Slowenien

Slowenien hat bei der Handball-EM die erste Niederlage kassiert und dadurch einen großen Schritt in Richtung Halbfinale verpasst. Die verloren in Malmö ihr zweites Hauptrundenspiel mit 28:29 (16:13) gegen Ungarn. Die Ungarn dürfen damit auch dank der neun Tore von Bence Banhidi ebenfalls noch auf das Halbfinale hoffen. Für Slowenien war Jure Dolenec mit acht Treffern bester Werfer. Zuvor hatten Islands Handballer in derselben Gruppe ihre kleine Chance auf den Einzug ins Halbfinale vorerst gewahrt. Im zweiten Hauptrundenspiel setzten sich die Isländer mit 28:25 (14:12) gegen Portugal durch.

Hockey19.01. 15:37

Hockey-Männer sind Europameister

Die deutschen Männer sind zum 16.Mal Europameister im Hallenhockey. Der Rekordchampion setzte sich in Berlin im Endspiel mit 6:3 (2:1) gegen Titelverteidiger Österreich durch. Den Schlusspunkt setzte Jan Schiffer (35.Minute). Zuvor hatte sich der Gastgeber durch Thies Prinz (25.), Raphael Hartkopf (31.) und Paul Dösch (32.) eine 5:2-Führung erspielt. In der ersten Halbzeit hatten Dösch (3.) und Philip Schmid (16.) das frühe 0:1 durch Michael Körper (1.) in ein 2:1 gedreht. Die weiteren Treffer der Gäste markierten Körper (25.) und Fabian Unterkircher (32.).

Biathlon19.01. 15:10

Doll Fünfter in der Verfolgung

Biathlet Benedikt Doll hat zum Abschluss des Heimweltcups in Ruhpolding seine gute Ausgangslage in der Verfolgung nicht für den dritten Podestplatz des Winters nutzen können. Der 29-Jährige, der nach dem Sprint als Dritter ins Rennen gegangen war, musste sich über 12,5 km trotz nur einer Strafrunde mit dem fünften Platz zufrieden geben. Auf den letzten Metern fehlten Doll die nötigen Kräfte, 6,2 Sekunden fehlten zum drittplatzierten Norweger Vetle Sjaastad Christiansen. In Abwesenheit des norwegischen Überfliegers Johannes Thingnes Bö feierte der Franzose Martin Fourcade seinen vierten Sieg in Serie.

Handball-EM19.01. 14:17

DHB-Team wieder mit Golla

Kreisläufer Johannes Golla wird den deutschen Handballern im EM-Hauptrundenspiel gegen Österreich am Montag wieder zur Verfügung stehen. "Johannes geht es besser. Er wird spielen können", sagte Bundestrainer Prokop. Golla war beim 24:25 gegen Kroatien wegen Übelkeit kurzfristig ausgefallen. Trotz des Endes aller realistischen Medaillenträume erwartet der 41-Jährige gegen Österreich eine Trotzreaktion seiner Schützlinge. "Ich habe in die Mannschaft reingehorcht und eine klare Antwort bekommen: Wir wollen weiter Vollgas geben", sagte Prokop.

Ski Alpin19.01. 14:08

Noel gewinnt Slalom in Wengen

Linus Straßer hat beim Weltcup-Slalom in Wengen eine Aufholjagd im Finale verpasst und ist eine Woche vor dem Klassiker in Kitzbühel auf Rang 17 gefahren. Ein Patzer im zweiten Durchgang kurz vor dem Ziel kostete den Skirennfahrer eine deutlich bessere Platzierung. Auf die Top drei fehlten Straßer am Ende nur 0,89 Sekunden. Anton Tremmel kam zum zweiten Mal in seiner Weltcup-Karriere in ein Slalom-Finale und sammelte auf Platz 22 wertvolle Punkte. Den Sieg holte sich der Franzose Clement Noel mit 0,40 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Henrik Kristoffersen, der die Gesamtweltcup-Führung übernahm.

Langlauf19.01. 14:05

Johaug und Bolschunow wieder vorne

Die deutschen Langläufer haben eine Woche vor der WM-Generalprobe in Oberstdorf Top-Platzierungen verpasst. Bei den Verfolgungsrennen im tschechischen Nove Mesto schaffte es am Sonntag kein Athlet des Deutschen Skiverbandes (DSV) unter die besten Zehn. Katharina Hennig zeigte aber eine gute Leistung und lief als beste Deutsche von Platz 22 auf Rang elf. Bei den Männern war Florian Notz als 16. bester DSV-Starter. Die Siege über 10 beziehungsweise 15 Kilometer in der klassischen Technik sicherten sich die in einer eigenen Liga laufende Norwegerin Therese Johaug sowie der Russe Alexander Bolschunow.

Tennis19.01. 14:00

Vier Deutsche gleich im Einsatz

Bei den Australian Open sind am ersten Turniertag vier deutsche Tennisprofis im Einsatz. Gleich zum Auftakt um 11.00 Uhr Ortszeit (01.00 Uhr MEZ) trifft Julia Görges auf die Slowakin Viktoria Kuzmova. Jan-Lennard Struff fordert in der Nightsession in der Rod-Laver-Arena den serbischen Titelverteidiger Novak Djokovic heraus. Zudem spielt Philipp Kohlschreiber gegen Marcos Giron aus den USA, Cedrik-Marcel Stebe bekommt es mit dem Franzosen Benoit Paire zu tun. Die beiden besten deutschen Tennisprofis Angelique Kerber und Alexander Zverev greifen erst am Dienstag ins Turniergeschehen ein.

Ski Alpin19.01. 13:10

Rebensburg früh gescheitert

Viktoria Rebensburg ist beim Premierenrennen im Parallel-Riesenslalom in Sestriere fast schon erwartungsgemäß früh gescheitert. Die 30-Jährige verlor ihr Duell im Sechzehntelfinale gegen die Schweizerin Wendy Holdener in zwei Läufen klar (+1,01 Sekunden). In Italien holte sich die Französin Clara Direz völlig überraschend ihren ersten Weltcup-Sieg. "Es ist einfach nicht mit einem normalen Riesenslalom zu vergleichen, der Abstand zwischen den Toren ist viel enger", sagte Rebensburg, die schon in ihrer Paradedisziplin am Vortag als Siebte enttäuscht hatte.

Biathlon19.01. 13:02

Eckhoff siegt, Hermann Sechste

Biathletin Denise Herrmann ist zum Abschluss des Heim-Weltcups in Ruhpolding in der Verfolgung als beste Deutsche auf einen guten sechsten Platz gelaufen. Bei der WM-Generalprobe leistete sich die Weltmeisterin bei teils dichtem Schneefall drei Fehler. Am Ende hatte sie 1:11,8 Minuten Rückstand auf die siegreiche Tiril Eckhoff. Vor 22.000 Zuschauern musste die Norwegerin nur einmal in die Strafrunde und baute mit ihrem sechsten Saisonsieg die Führung im Gesamtweltcup aus. Rang zwei sicherte sich Paulina Fialkova aus der Slowakei vor der Schwedin Hanna Öberg. Franziska Preuß wurde Zwölfte.

Rodeln19.01. 12:09

Deutsche Rodler fahren hinterher

Die deutschen Rodler um den einstigen Dominator Felix Loch haben vier Wochen vor der WM ein Debakel bei der EM erlebt. Johannes Ludwig war in Lillehammer als Achter noch bester Deutscher, Rekordweltmeister Loch landete nach einem verpatzten ersten Lauf nur auf dem 14.Rang. Der Italiener Dominik Fischnaller sicherte sich seinen ersten EM-Titel vor den beiden Russen Semen Pawlitschenko und Roman Repilow. "Ich hatte einen Riesenfahrfehler drin, und mit so einem hat man keine Chance mehr", sagte Loch im ZDF: "Vielleicht habe ich auch beim Schlitten-Setup nicht alles richtig gemacht."

Skispringen19.01. 09:44

Althaus verpasst das Podest in Zao

Die Olympiazweite Katharina Althaus hat auch beim zweiten Weltcup der Skispringerinnen im japanischen Zao ihre zweite Podestplatzierung des Winters verpasst. Die 23-Jährige, die Mitte Dezember in Klingenthal Dritte geworden war, belegte nach Sprüngen auf 93 und 89 Meter mit 202,1 Punkten den fünften Platz. Direkt hinter Althaus wurde Juliane Seyfarth Sechste (198,8). Der Sieg ging wie schon zwei Tage zuvor an die Österreicherin Eva Pinkelnig, die im siebten Wettbewerb ihren dritten Saisonsieg feierte. Die 31-Jährige behauptete Platz eins mit der Gesamtpunktzahl 226,5.

US Sport19.01. 09:33

Schröder feiert Sieg gegen Portland

Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder haben in der NBA das Heimspiel gegen die Portland Trail Blazers gewonnen. Der Nationalspieler steuerte 15 Punkte zum 119:106-Erfolg seines Teams bei. 24 Stunden zuvor hatte Schröder bei der 108:115-Niederlage gegen die Miami Heat noch einen Zahn verloren. LeBron James führte die Los Angeles Lakers mit 31 Punkten zum 124:115-Sieg bei den Houston Rockets. Nationalspieler Daniel Theis musste mit den Boston Celtics die dritte Niederlage in Serie hinnehmen. Die Celtics unterlagen im Heimspiel gegen die Phoenix Suns mit 119:123. Theis erzielte zwölf Punkte.

US Sport19.01. 09:27

Grubauer gewinnt mit Colorado

Eishockey-Nationaltorwart Philipp Grubauer ist mit den Colorado Avalanche in der NHL weiter klar auf Playoff-Kurs. Der 28-Jährige kam beim 5:3-Sieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer der Western Conference, die St.Louis Blues, zu seinem dritten Einsatz in Serie. Colorado liegt damit weiter auf Rang zwei hinter St.Louis. Tobias Rieder unterlag im kanadischen Duell mit den Calgary Flames 2:5 gegen die Ottawa Senators. Zuvor hatte Leon Draisaitl mit den Edmonton Oilers einen 7:3-Sieg gegen die Arizona Coyotes gefeiert und damit den Playoff-Platz in der Western Conference gefestigt.

Fußball International19.01. 09:22

Podolski vor Rückkehr in die Türkei

Lukas Podolski steht Medienberichten zufolge vor einer Rückkehr in die Türkei. Der frühere Nationalspieler werde beim Erstligisten Antalyaspor einen Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison unterzeichnen, berichteten türkische Medien am Wochenende. Bilder der Zeitung "Hürriyet" zeigten den 34-Jährigen bei der Ankunft am Flughafen Antalya inmitten begeisterter Fans. Dem Bericht zufolge haben der Weltmeister von 2014 und der abstiegsbedrohte Klub eine grundsätzliche Übereinkunft erzielt. Podolski spielte bereits von 2015 bis 2017 bei Galatasaray Istanbul in der türkischen Liga.

US Sport19.01. 00:43

Draisaitl mit zwei Vorlagen

Leon Draisaitl bleibt mit den Edmonton Oilers in der NHL auf Erfolgskurs - und sammelt weiter fleißig Punkte. Beim 7:3 gegen die Arizona Coyotes gab er zwei Vorlagen und liegt mit 75 Scorerpunkten weiter einen Zähler hinter seinem Teamkollegen Connor McDavid, der zwei Treffer erzielte (22./37.) und insgesamt 27 Saisontore vorzuweisen hat. Tom Kühnhackl kassierte mit den New York Islanders eine 4:6-Niederlage gegen die Washington Capitals. Capitals-Superstar Alexander Owetschkin schnürte im zweiten Spiel nacheinander einen Dreierpack und schob sich mit 692 Toren auf Platz neun der ewigen Bestenliste.

das aktuelle sportstudio19.01. 00:14

Streich: "Klasse Mentalität"

Der SC Freiburg hat mit dem 2:1 in Mainz an die starke Hinrunde angeknüpft. "Von der Mentalität her sind wir klasse, weil wir eine brutal eingeschworene Gemeinschaft sind", sagte Coach Christian Streich im sportstudio. Im Sommer steht der Umzug in die neue Arena an. "Dann können 10.000 Leute mehr kommen. Ich hoffe, dass die Kultur bleibt. Uns werden Sachen verziehen, wenn es mal nicht so läuft." Auf die Frage von Moderator Sven Voss, ob der Sportclub auch drei Christian Streichs in der Führung vertragen könnte, entgegnete der Coach entschieden: "Um Gottes Willen, keine anderthalb."

Handball-EM18.01. 23:03

Prokop: "Total bitter"

Der deutsche Handball-Bundestrainer Christian Prokop war nach der Niederlage bei der Handball-EM gegen Kroatien (24:25) bedient: "Das ist total bitter, die zweite Halbzeit gibt den Ausschlag. Da haben wir die Bälle nicht mehr so untergebracht, wie wir es wollten. Wir haben super gefightet, jeder hat für jeden gekämpft, aber am Ende zählt das Ergebnis", sagte Prokop im ZDF. "Ab der 45.Minute kriegen wir keinen Zugriff auf die Abwehr. Dann kippt so ein Spiel", ärgerte sich Rückraumspieler Paul Drux. "Wir müssen es eigentlich mit nach Hause zu nehmen. Wir hätten es eigentlich verdient."

Newsticker

Bundesliga 19.01. 17:24

Bundesliga 19.01. 19:49

Handball-EM 19.01. 20:07

Skispringen 19.01. 17:17

Fußball International 19.01. 19:31

US Sport 19.01. 21:24

Hockey 19.01. 15:37

Fußball International 19.01. 22:57

Fußball International 19.01. 22:51

Fußball International 19.01. 22:46

Eishockey - DEL 19.01. 21:57

US Sport 19.01. 21:24

Bundesliga 19.01. 21:17

Handball-EM 19.01. 20:07

Bundesliga 19.01. 19:49

Fußball International 19.01. 19:31

Bundesliga 19.01. 18:23

Bundesliga 19.01. 17:24

Reiten 19.01. 17:18

Skispringen 19.01. 17:17

Basketball 19.01. 17:13

Bob 19.01. 16:05

Biathlon 19.01. 15:58

Handball-EM 19.01. 15:45

Hockey 19.01. 15:37

Biathlon 19.01. 15:10

Handball-EM 19.01. 14:17

Ski Alpin 19.01. 14:08

Langlauf 19.01. 14:05

Tennis 19.01. 14:00

Ski Alpin 19.01. 13:10

Biathlon 19.01. 13:02

Rodeln 19.01. 12:09

Skispringen 19.01. 09:44

US Sport 19.01. 09:33

US Sport 19.01. 09:27

Fußball International 19.01. 09:22

US Sport 19.01. 00:43

das aktuelle sportstudio 19.01. 00:14

Handball-EM 18.01. 23:03

FC Bayern gewinnt in Berlin

Der FC Bayern München ist erfolgreich in die Rückrunde der Bundesliga gestartet. Der Rekordmeister setzte sich am Ende souverän mit 4:0 (0:0) bei Hertha BSC durch. Die erste Hälfte im prall gefüllten Berliner Olympiastadion war eher zäh und ohne große Tormöglichkeiten. Erst mit 60 Minuten Anlauf stellte der FC Bayern die Weichen auf Sieg. Die Mannschaft von Hansi Flick spielte nun dynamischer und zielstrebiger - und eben auch treffsicherer. Auf Spitzenreiter RB Leipzig haben die Bayern nun noch vier Punkte Rückstand, Hertha ist Tabellen-14.

Leverkusen zu stark für Paderborn

Der SC Paderborn hat gegen Bayer Leverkusen die zwölfte Niederlage der Saison kassiert. Das Team von Trainer Steffen Baumgart unterlag der Werkself zuhause deutlich mit 1:4 (0:3). In der ersten Hälfte dominierten die Gäste aus Leverkusen die Partie. Mit schnellen und präzisen Kombinationen nahm das Team von Trainer Peter Bosz die Abwehr der Hausherren auseinander. Zur Pause hätte aus auch gut und gerne 4:0 oder 5:0 heißen können. Direkt nach dem Wechsel hatte der SCP seine beste Phase, es gelang jedoch nur der Anschlusstreffer. Havertz beendete mit dem Tor zum 4:1 die Ambitionen des SCP.

Norwegen auf Halbfinal-Kurs

Norwegen liegt bei der Handball-EM klar auf Halbfinal-Kurs. Der Vize-Weltmeister besiegte Schweden im Duell der Co-Gastgeber 23:20 und führt die Hauptrunden-Gruppe II mit sechs Punkten vor Slowenien und Ungarn (jeweils 4) an. Die ersten beiden Mannschaften ziehen ins Halbfinale ein. Bester Werfer der Norweger in Malmö war der künftige Kieler Sander Sagosen mit acht Toren. Für Schweden erzielte Lucas Pellas fünf Treffer. Ungarn hatte zuvor Slowenien mit 29:28 bezwungen. Bence Banhidi glänzte mit neun Toren bei zehn Würfen. Das Überraschungsteam Portugal unterlag Island (beide 2) mit 25:28.

Geiger verteidigt Gelbes Trikot

Deutschlands bester Skispringer, Karl Geiger, hat das Gelbe Trikot beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt verteidigt. Dem 26 Jahre alten Allgäuer (137,5 und 134 Meter) reichte am Sonntag vor 7000 Zuschauern ein fünfter Platz, um seinen Spitzenplatz vor dem Österreicher Stefan Kraft zu behaupten und die Führung auszubauen. Geigers Vorsprung beträgt nun 83 Punkte. Den Tagessieg holte der polnische Tournee-Gewinner Dawid Kubacki, der 143,5 und 133,5 Meter weit sprang. Ryoyu Kobayashi musste sich trotz eines Fabelsprungs auf 147 Meter geschlagen geben, ihm fehlten 0,3 Punkte.

FC Liverpool vergrößert Vorsprung

Der FC Liverpool hat seinen Vorsprung in der Premier League mit einem weiteren Sieg ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp besiegte zuhause Manchester United mit 2:0 und machte damit einen weiteren großen Schritt in Richtung erste Meisterschaft seit 30 Jahren. Nach dem Erfolg liegen die Reds 16 Punkte vor Manchester City, das am Samstag beim 2:2 (0:1) gegen Crystal Palace Punkte liegen gelassen hatte. Liverpool, das ein Spiel weniger absolviert hat als die Konkurrenz, gewann verdient durch ein Kopfballtor von Virgil van Dijk (14.) und einem späten Treffer von Mohamed Salah (90.+3).

Kahun verletzt sich bei Penguins-Sieg

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat sich beim 4:3 (1:3, 1:0, 2:0) seiner Pittsburgh Penguins im NHL-Duell mit den Boston Bruins verletzt. Der 24-jährige Stürmer ging vorzeitig vom Eis, über seine Verletzung wurde zunächst nichts bekannt. Chefcoach Mike Sullivan sprach von einer Oberkörperverletzung. Die Penguins legten eine Aufholjagd hin und drehten nach 0:3-Rückstand noch die Begegnung. Durch den Sieg zogen die Penguins nach Punkten mit den Bruins (beide 68) gleich und liegen hinter den Washington Capitals gleichauf mit Boston und Stanley-Cup-Sieger St.Louis auf Platz zwei der gesamten Liga.

Hockey-Männer sind Europameister

Die deutschen Männer sind zum 16.Mal Europameister im Hallenhockey. Der Rekordchampion setzte sich in Berlin im Endspiel mit 6:3 (2:1) gegen Titelverteidiger Österreich durch. Den Schlusspunkt setzte Jan Schiffer (35.Minute). Zuvor hatte sich der Gastgeber durch Thies Prinz (25.), Raphael Hartkopf (31.) und Paul Dösch (32.) eine 5:2-Führung erspielt. In der ersten Halbzeit hatten Dösch (3.) und Philip Schmid (16.) das frühe 0:1 durch Michael Körper (1.) in ein 2:1 gedreht. Die weiteren Treffer der Gäste markierten Körper (25.) und Fabian Unterkircher (32.).

Gelungener Einstand von Trainer Setien

Dank Matchwinner Lionel Messi hat Quique Setien ein erfolgreiches Debüt als Trainer des FC Barcelona gefeiert. Der 61 Jahre alte Coach gewann mit seinem Team aber nur mit viel Mühe 1:0 (0:0) gegen den FC Granada. Zudem mussten die Gäste nach dem Platzverweis gegen German Sanchez (Gelb-Rot/69.Minute) gut 20 Minuten mit neun Feldspielern auskommen. Messi erlöste den Tabellenführer, der die Tabelle punktgleich mit Real Madrid (beide 43) weiter anführt, mit seinem Treffer in der 76.Minute. Erst vor einer Woche hatten sich die Katalanen von Trainer Ernesto Valverde getrennt.

PSG steht im Pokal-Achtelfinale

Paris St.Germain ist ins Achtelfinale des nationalen Pokalwettbewerbs eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel setzte sich beim Zweitligisten FC Lorient mit 1:0 durch. Mit Julian Draxler in der Startelf, doch ohne Neymar und Kylian Mbappe gewann der Rekordpokalsieger durch ein Tor von Pablo Sarabia in der 80.Minute. Der Tabellenführer der Ligue 1 tat sich lange schwer gegen den unterklassigen Spitzenreiter. Lorient-Schlussmann Paul Nardi parierte die wenigen gefährlichen Chancen der Gäste. Nach einer Flanke von Kapitän Thiago Silva erlöste Sarabia den Favoriten per Kopf.

Ronaldo schießt Juve zum Sieg

Dank Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin den Ausrutscher von Verfolger Inter Mailand genutzt und seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Serie A auf vier Punkte ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri gewann ihr Heimspiel gegen den AC Parma mit 2:1 (1:0) und hat nun 51 Zähler. Inter bleibt Zweiter (47) vor Lazio Rom (45). Ronaldo sicherte den Gastgebern mit seinen beiden Treffern (43./58.Minute) den 16.Sieg im 20.Saisonspiel. Verfolger Inter Mailand war am Nachmittag nicht über ein 1:1 (0:0) beim Abstiegskandidaten US Lecce hinausgekommen.

Mannheim setzt Siegesserie fort

Meister Adler Mannheim hat seine Siegesserie in der DEL ausgebaut. Am Sonntag besiegte das Team von Trainer Pavel Gross die Augsburger Panther mit 4:0. Für Mannheim war es der siebte Erfolg in Serie - und sogar der zehnte Heimsieg am Stück. Die Adler festigten damit Platz zwei hinter Vize-Champion EHC Red Bull München. Beim 7:5-Arbeitssieg der Münchner gegen die Iserlohn Roosters war mit John-Jason Peterka ein Junioren-Nationalspieler unter den Torschützen. Das Sturm-Talent traf zum wichtigen 5:5-Ausgleich für München, das dadurch seinen Sechs-Punkte-Vorsprung auf Mannheim wahrte.

Kahun verletzt sich bei Penguins-Sieg

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat sich beim 4:3 (1:3, 1:0, 2:0) seiner Pittsburgh Penguins im NHL-Duell mit den Boston Bruins verletzt. Der 24-jährige Stürmer ging vorzeitig vom Eis, über seine Verletzung wurde zunächst nichts bekannt. Chefcoach Mike Sullivan sprach von einer Oberkörperverletzung. Die Penguins legten eine Aufholjagd hin und drehten nach 0:3-Rückstand noch die Begegnung. Durch den Sieg zogen die Penguins nach Punkten mit den Bruins (beide 68) gleich und liegen hinter den Washington Capitals gleichauf mit Boston und Stanley-Cup-Sieger St.Louis auf Platz zwei der gesamten Liga.

Baumgarts ungewöhnliche Motivation

Paderborns Trainer Steffen Baumgart hat seiner Mannschaft nach der 1:4-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen und der daraus resultierenden immer bedrohlicheren Lage im Abstiegskampf mit einer ungewöhnlichen Kabinenansprache Mut gemacht: "Ich habe den Jungs gesagt, ich mache mehr Fehler als sie", sagte der 48-Jährige im Paderborner Stadion. "Und solange ich mehr Fehler mache und wieder aufstehe und dran arbeite und versuche zu analysieren und zu hinterfragen, können sie das auch machen." Für Baumgart sei entscheidend, "dass die Jungs den Kopf hoch nehmen".

Norwegen auf Halbfinal-Kurs

Norwegen liegt bei der Handball-EM klar auf Halbfinal-Kurs. Der Vize-Weltmeister besiegte Schweden im Duell der Co-Gastgeber 23:20 und führt die Hauptrunden-Gruppe II mit sechs Punkten vor Slowenien und Ungarn (jeweils 4) an. Die ersten beiden Mannschaften ziehen ins Halbfinale ein. Bester Werfer der Norweger in Malmö war der künftige Kieler Sander Sagosen mit acht Toren. Für Schweden erzielte Lucas Pellas fünf Treffer. Ungarn hatte zuvor Slowenien mit 29:28 bezwungen. Bence Banhidi glänzte mit neun Toren bei zehn Würfen. Das Überraschungsteam Portugal unterlag Island (beide 2) mit 25:28.

Leverkusen zu stark für Paderborn

Der SC Paderborn hat gegen Bayer Leverkusen die zwölfte Niederlage der Saison kassiert. Das Team von Trainer Steffen Baumgart unterlag der Werkself zuhause deutlich mit 1:4 (0:3). In der ersten Hälfte dominierten die Gäste aus Leverkusen die Partie. Mit schnellen und präzisen Kombinationen nahm das Team von Trainer Peter Bosz die Abwehr der Hausherren auseinander. Zur Pause hätte aus auch gut und gerne 4:0 oder 5:0 heißen können. Direkt nach dem Wechsel hatte der SCP seine beste Phase, es gelang jedoch nur der Anschlusstreffer. Havertz beendete mit dem Tor zum 4:1 die Ambitionen des SCP.

FC Liverpool vergrößert Vorsprung

Der FC Liverpool hat seinen Vorsprung in der Premier League mit einem weiteren Sieg ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp besiegte zuhause Manchester United mit 2:0 und machte damit einen weiteren großen Schritt in Richtung erste Meisterschaft seit 30 Jahren. Nach dem Erfolg liegen die Reds 16 Punkte vor Manchester City, das am Samstag beim 2:2 (0:1) gegen Crystal Palace Punkte liegen gelassen hatte. Liverpool, das ein Spiel weniger absolviert hat als die Konkurrenz, gewann verdient durch ein Kopfballtor von Virgil van Dijk (14.) und einem späten Treffer von Mohamed Salah (90.+3).

Flick: "Ich bin zufrieden"

Jürgen Klinsmann (Trainer Hertha BSC): "Wir waren ganz gut im Spiel in der ersten Halbzeit, hatten auch unsere Möglichkeiten. Das 1:0 hat das Spiel geöffnet, der Knackpunkt war aber der Elfmeter. Ich hoffe, dass wir in den nächsten Wochen mal so einen Elfmeter für uns bekommen, das wäre sehr hilfreich. Unser Bestreben ist es, gegen Mannschaften zu punkten, die mit uns in der unteren Hälfte der Tabelle sind." Hansi Flick (Trainer Bayern München): "Ich denke, dass wir auch in dieser Höhe verdient gewonnen haben. Ich bin zufrieden, dass wir so einen Auftakt in die Rückrunde haben. 4:0 - das schafft auch nicht jede Mannschaft in Berlin."

FC Bayern gewinnt in Berlin

Der FC Bayern München ist erfolgreich in die Rückrunde der Bundesliga gestartet. Der Rekordmeister setzte sich am Ende souverän mit 4:0 (0:0) bei Hertha BSC durch. Die erste Hälfte im prall gefüllten Berliner Olympiastadion war eher zäh und ohne große Tormöglichkeiten. Erst mit 60 Minuten Anlauf stellte der FC Bayern die Weichen auf Sieg. Die Mannschaft von Hansi Flick spielte nun dynamischer und zielstrebiger - und eben auch treffsicherer. Auf Spitzenreiter RB Leipzig haben die Bayern nun noch vier Punkte Rückstand, Hertha ist Tabellen-14.

Ahlmann Zweiter hinter Lynch

Springreiter Christian Ahlmann hat beim Heim-Weltcup in Leipzig nur knapp den dritten Sieg in Serie verpasst. Der 45-Jährige ritt mit Dominator beim Großen Preis, der als elfte Etappe des Weltcups zählt, fehlerfrei im Stechen auf Rang zwei. Den Sieg beim Höhepunkt von Ostdeutschlands größtem Reitturnier sicherte sich Denis Lynch. Im Sattel von Chopin's Bushi setzte sich der in Deutschland lebende Ire mit dem schnellsten Stechen durch. Marcus Ehning aus Borken kam mit Comme il faut auf Rang drei.

Geiger verteidigt Gelbes Trikot

Deutschlands bester Skispringer, Karl Geiger, hat das Gelbe Trikot beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt verteidigt. Dem 26 Jahre alten Allgäuer (137,5 und 134 Meter) reichte am Sonntag vor 7000 Zuschauern ein fünfter Platz, um seinen Spitzenplatz vor dem Österreicher Stefan Kraft zu behaupten und die Führung auszubauen. Geigers Vorsprung beträgt nun 83 Punkte. Den Tagessieg holte der polnische Tournee-Gewinner Dawid Kubacki, der 143,5 und 133,5 Meter weit sprang. Ryoyu Kobayashi musste sich trotz eines Fabelsprungs auf 147 Meter geschlagen geben, ihm fehlten 0,3 Punkte.

Erste Bundesliga-Niederlage für FCB

Der FC Bayern München hat im 15.Saisonspiel der Basketball-Bundesliga die erste Niederlage kassiert. Der deutsche Meister unterlag den zweitplatzierten MHP Riesen Ludwigsburg auswärts mit 74:81. Trotz der Niederlage bleiben die Münchner mit einer Bilanz von 14:1-Siegen souveräner Tabellenführer, Ludwigsburg festigte Rang zwei (12:3). Neuling Hamburg Towers kassierte in Crailsheim beim bitteren 98:101 (43:55) die zwölfte Niederlage im 15.Saisonspiel und steckt mit 6:24 Punkten weiter tief unten fest. Der vorentscheidende Dreier der HAKRO Merlins (20:10) zum 99:98 fiel 25 Sekunden vor Schluss.

Viererbob: Friedrich siegt vor Lochner

Francesco Friedrich hat im Bob-Weltcup erneut das Double geschafft. Eine Woche nach seinem Doppelsieg in La Plagne gewann der 29-Jährige auch in Innsbruck-Igls beide Rennen. Mit seiner Crew Candy Bauer, Martin Grothkopp und Alexander Schüller setzte er sich im Vierer mit 0,33 Sekunden Vorsprung vor Europameister Johannes Lochner durch. Den deutschen Dreifacherfolg verhinderte US-Pilot Hunter Church als Überraschungsdritter vor Nico Walther. Der Olympia-Zweite stürzte in der Zielkurve und kam auf der Seite liegend erst auf dem Beton am Ende der Bahn zum Stehen.

WM in Antholz ohne Schempp

Die Biathlon-WM in Antholz (13. bis 23. Februar) wird ohne den formschwachen Ex-Weltmeister Simon Schempp stattfinden. "Schweren Herzens ist die Entscheidung Richtung Weltmeisterschaft eigentlich gefallen, dass er nicht teilnehmen wird", sagte Bundestrainer Mark Kirchner am Rande des Heimweltcups in Ruhpolding am Sonntag. Nach schwachen Leistungen zum Jahresbeginn in Oberhof war der Olympia-Silbermedaillengewinner im Massenstart von Kirchner aus dem Weltcup-Team gestrichen worden und hatte eine Wettkampfpause eingelegt.

Erste Niederlage für Slowenien

Slowenien hat bei der Handball-EM die erste Niederlage kassiert und dadurch einen großen Schritt in Richtung Halbfinale verpasst. Die verloren in Malmö ihr zweites Hauptrundenspiel mit 28:29 (16:13) gegen Ungarn. Die Ungarn dürfen damit auch dank der neun Tore von Bence Banhidi ebenfalls noch auf das Halbfinale hoffen. Für Slowenien war Jure Dolenec mit acht Treffern bester Werfer. Zuvor hatten Islands Handballer in derselben Gruppe ihre kleine Chance auf den Einzug ins Halbfinale vorerst gewahrt. Im zweiten Hauptrundenspiel setzten sich die Isländer mit 28:25 (14:12) gegen Portugal durch.

Hockey-Männer sind Europameister

Die deutschen Männer sind zum 16.Mal Europameister im Hallenhockey. Der Rekordchampion setzte sich in Berlin im Endspiel mit 6:3 (2:1) gegen Titelverteidiger Österreich durch. Den Schlusspunkt setzte Jan Schiffer (35.Minute). Zuvor hatte sich der Gastgeber durch Thies Prinz (25.), Raphael Hartkopf (31.) und Paul Dösch (32.) eine 5:2-Führung erspielt. In der ersten Halbzeit hatten Dösch (3.) und Philip Schmid (16.) das frühe 0:1 durch Michael Körper (1.) in ein 2:1 gedreht. Die weiteren Treffer der Gäste markierten Körper (25.) und Fabian Unterkircher (32.).

Doll Fünfter in der Verfolgung

Biathlet Benedikt Doll hat zum Abschluss des Heimweltcups in Ruhpolding seine gute Ausgangslage in der Verfolgung nicht für den dritten Podestplatz des Winters nutzen können. Der 29-Jährige, der nach dem Sprint als Dritter ins Rennen gegangen war, musste sich über 12,5 km trotz nur einer Strafrunde mit dem fünften Platz zufrieden geben. Auf den letzten Metern fehlten Doll die nötigen Kräfte, 6,2 Sekunden fehlten zum drittplatzierten Norweger Vetle Sjaastad Christiansen. In Abwesenheit des norwegischen Überfliegers Johannes Thingnes Bö feierte der Franzose Martin Fourcade seinen vierten Sieg in Serie.

DHB-Team wieder mit Golla

Kreisläufer Johannes Golla wird den deutschen Handballern im EM-Hauptrundenspiel gegen Österreich am Montag wieder zur Verfügung stehen. "Johannes geht es besser. Er wird spielen können", sagte Bundestrainer Prokop. Golla war beim 24:25 gegen Kroatien wegen Übelkeit kurzfristig ausgefallen. Trotz des Endes aller realistischen Medaillenträume erwartet der 41-Jährige gegen Österreich eine Trotzreaktion seiner Schützlinge. "Ich habe in die Mannschaft reingehorcht und eine klare Antwort bekommen: Wir wollen weiter Vollgas geben", sagte Prokop.

Noel gewinnt Slalom in Wengen

Linus Straßer hat beim Weltcup-Slalom in Wengen eine Aufholjagd im Finale verpasst und ist eine Woche vor dem Klassiker in Kitzbühel auf Rang 17 gefahren. Ein Patzer im zweiten Durchgang kurz vor dem Ziel kostete den Skirennfahrer eine deutlich bessere Platzierung. Auf die Top drei fehlten Straßer am Ende nur 0,89 Sekunden. Anton Tremmel kam zum zweiten Mal in seiner Weltcup-Karriere in ein Slalom-Finale und sammelte auf Platz 22 wertvolle Punkte. Den Sieg holte sich der Franzose Clement Noel mit 0,40 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Henrik Kristoffersen, der die Gesamtweltcup-Führung übernahm.

Johaug und Bolschunow wieder vorne

Die deutschen Langläufer haben eine Woche vor der WM-Generalprobe in Oberstdorf Top-Platzierungen verpasst. Bei den Verfolgungsrennen im tschechischen Nove Mesto schaffte es am Sonntag kein Athlet des Deutschen Skiverbandes (DSV) unter die besten Zehn. Katharina Hennig zeigte aber eine gute Leistung und lief als beste Deutsche von Platz 22 auf Rang elf. Bei den Männern war Florian Notz als 16. bester DSV-Starter. Die Siege über 10 beziehungsweise 15 Kilometer in der klassischen Technik sicherten sich die in einer eigenen Liga laufende Norwegerin Therese Johaug sowie der Russe Alexander Bolschunow.

Vier Deutsche gleich im Einsatz

Bei den Australian Open sind am ersten Turniertag vier deutsche Tennisprofis im Einsatz. Gleich zum Auftakt um 11.00 Uhr Ortszeit (01.00 Uhr MEZ) trifft Julia Görges auf die Slowakin Viktoria Kuzmova. Jan-Lennard Struff fordert in der Nightsession in der Rod-Laver-Arena den serbischen Titelverteidiger Novak Djokovic heraus. Zudem spielt Philipp Kohlschreiber gegen Marcos Giron aus den USA, Cedrik-Marcel Stebe bekommt es mit dem Franzosen Benoit Paire zu tun. Die beiden besten deutschen Tennisprofis Angelique Kerber und Alexander Zverev greifen erst am Dienstag ins Turniergeschehen ein.

Rebensburg früh gescheitert

Viktoria Rebensburg ist beim Premierenrennen im Parallel-Riesenslalom in Sestriere fast schon erwartungsgemäß früh gescheitert. Die 30-Jährige verlor ihr Duell im Sechzehntelfinale gegen die Schweizerin Wendy Holdener in zwei Läufen klar (+1,01 Sekunden). In Italien holte sich die Französin Clara Direz völlig überraschend ihren ersten Weltcup-Sieg. "Es ist einfach nicht mit einem normalen Riesenslalom zu vergleichen, der Abstand zwischen den Toren ist viel enger", sagte Rebensburg, die schon in ihrer Paradedisziplin am Vortag als Siebte enttäuscht hatte.

Eckhoff siegt, Hermann Sechste

Biathletin Denise Herrmann ist zum Abschluss des Heim-Weltcups in Ruhpolding in der Verfolgung als beste Deutsche auf einen guten sechsten Platz gelaufen. Bei der WM-Generalprobe leistete sich die Weltmeisterin bei teils dichtem Schneefall drei Fehler. Am Ende hatte sie 1:11,8 Minuten Rückstand auf die siegreiche Tiril Eckhoff. Vor 22.000 Zuschauern musste die Norwegerin nur einmal in die Strafrunde und baute mit ihrem sechsten Saisonsieg die Führung im Gesamtweltcup aus. Rang zwei sicherte sich Paulina Fialkova aus der Slowakei vor der Schwedin Hanna Öberg. Franziska Preuß wurde Zwölfte.

Deutsche Rodler fahren hinterher

Die deutschen Rodler um den einstigen Dominator Felix Loch haben vier Wochen vor der WM ein Debakel bei der EM erlebt. Johannes Ludwig war in Lillehammer als Achter noch bester Deutscher, Rekordweltmeister Loch landete nach einem verpatzten ersten Lauf nur auf dem 14.Rang. Der Italiener Dominik Fischnaller sicherte sich seinen ersten EM-Titel vor den beiden Russen Semen Pawlitschenko und Roman Repilow. "Ich hatte einen Riesenfahrfehler drin, und mit so einem hat man keine Chance mehr", sagte Loch im ZDF: "Vielleicht habe ich auch beim Schlitten-Setup nicht alles richtig gemacht."

Althaus verpasst das Podest in Zao

Die Olympiazweite Katharina Althaus hat auch beim zweiten Weltcup der Skispringerinnen im japanischen Zao ihre zweite Podestplatzierung des Winters verpasst. Die 23-Jährige, die Mitte Dezember in Klingenthal Dritte geworden war, belegte nach Sprüngen auf 93 und 89 Meter mit 202,1 Punkten den fünften Platz. Direkt hinter Althaus wurde Juliane Seyfarth Sechste (198,8). Der Sieg ging wie schon zwei Tage zuvor an die Österreicherin Eva Pinkelnig, die im siebten Wettbewerb ihren dritten Saisonsieg feierte. Die 31-Jährige behauptete Platz eins mit der Gesamtpunktzahl 226,5.

Schröder feiert Sieg gegen Portland

Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder haben in der NBA das Heimspiel gegen die Portland Trail Blazers gewonnen. Der Nationalspieler steuerte 15 Punkte zum 119:106-Erfolg seines Teams bei. 24 Stunden zuvor hatte Schröder bei der 108:115-Niederlage gegen die Miami Heat noch einen Zahn verloren. LeBron James führte die Los Angeles Lakers mit 31 Punkten zum 124:115-Sieg bei den Houston Rockets. Nationalspieler Daniel Theis musste mit den Boston Celtics die dritte Niederlage in Serie hinnehmen. Die Celtics unterlagen im Heimspiel gegen die Phoenix Suns mit 119:123. Theis erzielte zwölf Punkte.

Grubauer gewinnt mit Colorado

Eishockey-Nationaltorwart Philipp Grubauer ist mit den Colorado Avalanche in der NHL weiter klar auf Playoff-Kurs. Der 28-Jährige kam beim 5:3-Sieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer der Western Conference, die St.Louis Blues, zu seinem dritten Einsatz in Serie. Colorado liegt damit weiter auf Rang zwei hinter St.Louis. Tobias Rieder unterlag im kanadischen Duell mit den Calgary Flames 2:5 gegen die Ottawa Senators. Zuvor hatte Leon Draisaitl mit den Edmonton Oilers einen 7:3-Sieg gegen die Arizona Coyotes gefeiert und damit den Playoff-Platz in der Western Conference gefestigt.

Podolski vor Rückkehr in die Türkei

Lukas Podolski steht Medienberichten zufolge vor einer Rückkehr in die Türkei. Der frühere Nationalspieler werde beim Erstligisten Antalyaspor einen Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison unterzeichnen, berichteten türkische Medien am Wochenende. Bilder der Zeitung "Hürriyet" zeigten den 34-Jährigen bei der Ankunft am Flughafen Antalya inmitten begeisterter Fans. Dem Bericht zufolge haben der Weltmeister von 2014 und der abstiegsbedrohte Klub eine grundsätzliche Übereinkunft erzielt. Podolski spielte bereits von 2015 bis 2017 bei Galatasaray Istanbul in der türkischen Liga.

Draisaitl mit zwei Vorlagen

Leon Draisaitl bleibt mit den Edmonton Oilers in der NHL auf Erfolgskurs - und sammelt weiter fleißig Punkte. Beim 7:3 gegen die Arizona Coyotes gab er zwei Vorlagen und liegt mit 75 Scorerpunkten weiter einen Zähler hinter seinem Teamkollegen Connor McDavid, der zwei Treffer erzielte (22./37.) und insgesamt 27 Saisontore vorzuweisen hat. Tom Kühnhackl kassierte mit den New York Islanders eine 4:6-Niederlage gegen die Washington Capitals. Capitals-Superstar Alexander Owetschkin schnürte im zweiten Spiel nacheinander einen Dreierpack und schob sich mit 692 Toren auf Platz neun der ewigen Bestenliste.

Streich: "Klasse Mentalität"

Der SC Freiburg hat mit dem 2:1 in Mainz an die starke Hinrunde angeknüpft. "Von der Mentalität her sind wir klasse, weil wir eine brutal eingeschworene Gemeinschaft sind", sagte Coach Christian Streich im sportstudio. Im Sommer steht der Umzug in die neue Arena an. "Dann können 10.000 Leute mehr kommen. Ich hoffe, dass die Kultur bleibt. Uns werden Sachen verziehen, wenn es mal nicht so läuft." Auf die Frage von Moderator Sven Voss, ob der Sportclub auch drei Christian Streichs in der Führung vertragen könnte, entgegnete der Coach entschieden: "Um Gottes Willen, keine anderthalb."

Prokop: "Total bitter"

Der deutsche Handball-Bundestrainer Christian Prokop war nach der Niederlage bei der Handball-EM gegen Kroatien (24:25) bedient: "Das ist total bitter, die zweite Halbzeit gibt den Ausschlag. Da haben wir die Bälle nicht mehr so untergebracht, wie wir es wollten. Wir haben super gefightet, jeder hat für jeden gekämpft, aber am Ende zählt das Ergebnis", sagte Prokop im ZDF. "Ab der 45.Minute kriegen wir keinen Zugriff auf die Abwehr. Dann kippt so ein Spiel", ärgerte sich Rückraumspieler Paul Drux. "Wir müssen es eigentlich mit nach Hause zu nehmen. Wir hätten es eigentlich verdient."

Fußball - RB Leipzig

Sport | SPORTreportage - Nagelsmann: "Kumpeltyp zu negativ behaftet"

Julian Nagelsmann über die Meisterschafts-Ambitionen von RB Leipzig, seine bewusste Überforderung der Profis im Training und sein Verhältnis zur Mannschaft.

Videolänge:
14 min

Wintersport vom Wochenende

Skispringen: Tittisee-Neustadt

Sport | Wintersport - Skispringen Titisee: Interviews und Analyse

Drei DSV-Adler in den Top-Ten: Constantin Schmid (9.), Karl Geiger (5.) und Stephan Leyhe (4.) sowie Bundestrainer Stefan Horngacher im Interview nach dem …

Videolänge:
7 min
Dawid Kubacki

Sport | Wintersport - Kubacki gewinnt - Geiger bleibt vorn

Karl Geiger hat das Gelbe Trikot mit Platz fünf beim Weltcup in Titisee-Neustadt verteidigt. Den Tagessieg …

Videolänge:
2 min
Skispringen - Typical

Sport | ZDF SPORTextra - Wintersport in Zahlen

Von Biathlon bis Ski Alpin: Ticker, Termine und Wertungen

Ticker und Ergebnisse
Belgischer Slalomfahrer

Sport | Wintersport - Ein Belgier rockt die Alpinwelt

Der Belgier Armand Marchant ist beim Slalom in Zagreb Fünfter geworden - so gut wie nie zuvor ein belgischer …

Videolänge:
2 min
Ski Alpin Männer: Clement Noel in Wengen.

Sport | Wintersport - Noel gewinnt Slalom in Wengen

Der Franzose Clement Noel hat mit 0,40 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Henrik Kristoffersen, der die …

Videolänge:
2 min

Handball-EM 2020

Norwegens Magnus Gullerd trifft gegen Schweden.

Sport | Handball-EM - Norweger schielen schon auf Halbfinale

Vize-Weltmeister Norwegen besiegte Schweden im Duell der Co-Gastgeber 23:20 und führt die Hauptrunden-Gruppe II mit sechs Punkten vor Slowenien und Ungarn (jeweils 4) …

Videolänge:
3 min
Handball EM 2020: Norwegen - Schweden

Sport | Handball-EM - Norwegen - Schweden komplett

Zweiter Spieltag in der Hauptrunde bei der Handball-EM: Norwegen trifft in der Gruppe II in Malmö auf …

Videolänge:
74 min
Jorge Maqueda Pena

Sport | Handball-EM - Spanien auf Halbfinal-Kurs

Spanien kam in Wien zu einem 30:26 (17:16) gegen Co-Gastgeber Österreich und verfügt nun über 6:0 Punkte.

Videolänge:
3 min
Handball EM 2020: Spanien - Österreich

Sport | Handball-EM - Spanien – Österreich komplett

Martin Schneider kommentiert die Partie in der "deutschen" Hauptrundengruppe der Handball-EM zwischen Spanien …

Videolänge:
74 min
Handball EM 2020: Kroatien - Spanien

Sport | Handball-EM - 22.1. Kroatien - Spanien

Martin Schneider kommentiert das Spiel der "deutschen" Gruppe der Handball-EM zwischen Kroatien und Spanien …

Livestream
Livestream verfügbar:
Mi, 15:50 - 18:00 Uhr

DHB-Team bei der Handball-EM

Andreas Wolf (GER) gegen David Mandic (CRO)

Sport | SPORTreportage - Kroatien-Krimi ohne Happy End

Spielerisch und kämpferisch kann man den deutschen Handballern nach einer durchwachsenen Vorrunde keine …

Videolänge:
4 min
Handball: EM Kroatien gegen Deutschland Torhüter Andreas Wolff

Sport | Handball-EM - Kroatien - Deutschland 25:24

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat ihr zweites EM-Hauptrundenspiel gegen Kroatien mit 24:25 …

Videolänge:
2 min
 Analyse Handball Em Cro-Ger

Sport | Handball-EM - Prokop: "Total bitter"

Die zweite Halbzeit habe den Ausschlag gegeben, sagt Bundestrainer Christian Prokop nach der bitteren …

Videolänge:
16 min
Handball EM 2020: Kroatien - Deutschland

Sport | ZDF SPORTextra - Kroatien - Deutschland komplett

Im zweiten Spiel der Hauptrunde der Handball-EM in Wien trifft Deutschland auf Kroatien. Kommentar: Christoph …

Videolänge:
103 min
Bob Hanning

Sport | das aktuelle sportstudio - Hanning: "Sind nicht belohnt worden"

DHB-Vizepräsident Bob Hanning spricht im Interview mit Sven Voss über die Gemütslage der deutschen Handballer …

Videolänge:
6 min

Fußball

Sportreportage Talk

Sport | SPORTreportage - Balitsch: "Haaland wird Publikumsliebling"

Hanno Balitsch spricht in der ZDF-SPORTreportage über BVB-Neuzugang Haaland, Nübels Wechsel zum FC Bayern Münschen und wem er den Titel dieser Saison zutraut.

Videolänge:
5 min
Fußball Bundesliga - Typical

Sport - Bundesliga in Zahlen

Alle Spiele - alle Tore: Liveticker, Tabelle und Statistiken

Ticker und Tabelle
jubelnde bayern Spieler

Sport | das aktuelle sportstudio - Bayern siegt souverän in Berlin

Der FC Bayern hat sich im ersten Sonntagsspiel bei Hertha BSC keine Blöße gegeben und souverän mit 4:0 …

ZDF Sportstudio Gast

Sport | das aktuelle sportstudio - Streich: "Hoffe, dass die Kultur bleibt"

Christian Streich über die Parallelen des Fußballs mit Handball, sein Verhältnis zu den digitalen Medien und …

Videolänge:
22 min
Ministudio Interview

Sport | das aktuelle sportstudio - Nagelsmann: "Noch ein langer Weg"

RB Leipzig hat die Tabellenführung ausgebaut. "Es kann sein, dass der Moment kommt, in dem wir sagen: 'Jetzt …

Interview
Videolänge:
3 min

Biathlon in Ruhpolding

Photofinish zwischen Vetle Sjaastad Christiansen und Simon Desthieux um Platz drei.

Sport | Wintersport - Nächster Sieg in Ruhpolding für Fourcade

Den dritten Sieg in Ruhpolding sicherte sich in Abwesenheit von Norwegens Superstar Johannes Thingnes Boe der Franzose Martin Fourcade. Er gewann die Verfolgung vor …

Videolänge:
2 min
Biathlon Weltcup: Verfolgung Frauen in Ruhpolding.

Sport | Wintersport - Hermann bei Eckhoff-Sieg Sechste

Biathletin Tiril Eckhoff hat auch das dritte Rennen in Ruhpolding gewonnen. In der Verfolgung gewann sie klar …

Videolänge:
2 min

Wintersport: Ganze Wettbewerbe

Bob: Insbruck

Sport | Wintersport - Viererbob: Showdown in Innbruck

Die Zusammenfassung des zweiten Laufs im Viererbob beim Weltcup in Innsbruck kommentiert Michael Kreutz.

Videolänge:
9 min
Arnd Peiffer, Roman Rees und Philipp Horn in der Chiemgau Arena

Sport | Wintersport - Biathlon: 12,5 km Verfolgung Herren

Das Jagdrennen der Männer in Ruhpolding in voller Länge, kommentiert von Martin Hüsener und Experte Herbert …

Videolänge:
42 min
Rodeln: Lillehammer

Sport | Wintersport - Rodeln: Teamstaffel in Lillehammer

Die Zusammenfassung des Teamstaffel-Wettbewerbs beim Rodel-Weltcup in Lillhammer kommentiert Norbert Galeske.

Videolänge:
19 min

Mehr Sport

Hallenhockey

Sport | SPORTreportage - Hockey-Männer sind Europameister

Die deutschen Männer sind zum 16. Mal Europameister im Hallenhockey. Der Rekordchampion setzte sich in Berlin im Endspiel mit 6:3 (2:1) gegen Titelverteidiger Österreich …

Videolänge:
2 min
Basketball

Sport | SPORTreportage - Erste Niederlage für Bayern

Der FC Bayern hat im 15. Saisonspiel der Basketball-Bundesliga beim 74:81 in Ludwigsburg die erste Niederlage …

Videolänge:
4 min
Sport aus aller Welt

Sport | SPORTreportage - Sport aus aller Welt vom 19. Januar

Mit Stand-Up-Paddling sowie unseren vier Damen, die Mitte Dezember aufbrachen, um über den Atlantik zu …

Videolänge:
2 min
Die Berliner Eisbären haben ihr Heimspiel in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gegen den ERC Ingolstadt verloren.

Sport | ZDF SPORTextra - Heimpleite für die Berliner Eisbären

Im Kampf um das Heimrecht im Playoff-Viertelfinale haben die Berliner Eisbären 4:5 nach Penalty gegen den ERC …

Videolänge:
10 min

Wellenbrecherinnen - 5000 km über den Atlantik

Sörens Handball-Lexikon

Handball-Lexikon

Sport | Handball-EM - Das Tape

Eines der wichtigsten Utensilien beim Handball ist das Tape. ZDF-Experte Sören Christophersen zeigt, wofür es …