Rubrik Sport

ZDFsport

Newsticker

Formel 1 17:00

Hamilton gewinnt vor Vettel und Bottas

Weltmeister Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Monaco gewonnen und seine Führung in der WM-Wertung ausgebaut. Hinter dem Briten belegten Ferrari-Pilot Sebastian Vettel und sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas die Plätze zwei und drei. Für Mercedes war es der sechste Sieg im sechsten Saisonrennen, der historische sechste Doppelsieg blieb allerdings aus. Der Niederländer Max Verstappen im Red Bull fuhr zwar als Zweiter hinter Hamilton über die Ziellinie, kassierte aber wegen einer Kollision mit Bottas in der Boxengasse eine Fünf-Minuten-Zeitstrafe und fiel auf Platz 4 zurück.

Lewis Hamilton zeigt auf den Schriftzug Niki Lauda auf seinem Helm

Tennis 12:29

Erstrunden-Aus für Kerber in Paris

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber ist bei den French Open schon in der ersten Runde gescheitert. Die Weltranglisten-Fünfte aus Kiel verlor am Sonntag gegen die 18 Jahre alte Russin Anastassija Potapowa 4:6, 2:6. Nach 73 Minuten auf dem nur spärlich gefüllten Center Court verwandelte die Nummer 81 der Tennis-Welt ihren dritten Matchball. Kerber war die jüngste Verletzungspause und die fehlende Vorbereitungszeit auf Sand deutlich anzumerken. Zum fünften Mal schied sie in Paris in der ersten Runde aus. French-Open-Debütantin Potapowa dagegen kam zu ihrem ersten Sieg überhaupt gegen eine Top-Ten-Spielerin.

Die Deutsche Angelique Kerber während der French Open in Paris

DFB-Pokal 16:13

Uli Hoeneß gibt Niko Kovac Jobgarantie

Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat Trainer Niko Kovac nach dem Gewinn des Doubles die zuletzt verweigerte Jobgarantie gegeben. "Es ist ja wohl gar keine Frage, dass unser Trainer nächste Saison Niko Kovac heißt", sagte Hoeneß am Rande der Doublefeier bei "Sky". Zuletzt hatten die Münchner Verantwortlichen ein klares Bekenntnis zu Kovac vermissen lassen. Der Vertrag des Kroaten läuft bis Juni 2021.

DFB-Elf 14:39

Löw stellt Götze Comeback in Aussicht

Beim Treffen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am kommenden Sonntag in Venlo wird Mario Götze nicht dabei sein. Für die Zukunft stellt Bundestrainer Joachim Löw dem BVB-Profi aber wieder ein Comeback in Aussicht. "Wenn er so weitermacht, wird er auch zurückkommen", sagte Löw in der ARD über den WM-Finaltorschützen von 2014. In sein Aufgebot für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele in Weißrussland am 8.Juni und drei Tage später gegen Estland hatte Löw den 26-Jährigen vom BVB nicht berufen. "Die letzten Monate hat man ihm angemerkt, dass er wieder sehr dynamisch und austrainiert wirkt."

Mario Götze

Radsport 17:32

Carapaz festigt Führung beim Giro

Richard Carapaz hat seinen Vorsprung beim 102.Giro d'Italia zum Abschluss der zweiten Woche weiter ausgebaut. Der erste Ecuadorianer im Maglia Rosa belegte am Sonntag auf dem 15.Teilstück über 232 Kilometer von Ivrea nach Como den fünften Platz und vergrößerte nach einem Sturz von Topfavorit Primoz Roglic den Abstand auf den Slowenen auf 47 Sekunden. Auch Altstar Vincenzo Nibali rückte näher an Roglic heran. Den Tagessieg holte sich der italienische Ausreißer Dario Cataldo vor seinem Landsmann Mattia Cattaneo.

US Sport 12:22

Toronto erstmals im NBA-Finale

Die Toronto Raptors haben zum ersten Mal das Finale der NBA erreicht. Das Team um Superstar Kawhi Leonard setzte sich im sechsten Spiel mit 100:94 gegen die Milwaukee Bucks durch und entschied die Best-of-Seven-Serie mit 4:2 für sich. Leonard war mit 27 Punkten und 17 Rebounds bester Werfer seines Teams. "Ich habe einfach von Spielzug zu Spielzug geschaut. Wir haben das ganze Spiel gekämpft", sagte Leonard. Toronto lag im dritten Viertel zwischenzeitlich mit 15 Punkten zurück, doch Leonard führte sein Team zum Sieg. Bucks-Star Giannis Antetokounmpo beendete die Partie mit 21 Zählern und elf Rebounds.

Toronto Raptors

US Sport 18:17

Trauer um Packers-Legende Starr

Die Green Bay Packers und die US-Profiliga NFL trauern um Football-Legende Bart Starr. Der frühere Quarterback, wertvollster Spieler (MVP) bei den Siegen in den Super Bowls I und II, ist am Sonntag im Alter von 85 Jahren in Birmingham/Alabama gestorben. Das gaben die Packers bekannt. Starr hatte von 1961 bis 1968 als erster Quarterback ein Team zu fünf NFL-Titeln geführt. Dazu gehörten zwei Erfolge nach dem Beginn der Super-Bowl-Ära (1967). Der Hall-of-Famer hat alle 16 NFL-Jahre bei den Packers verbracht. Seine Trikotnummer 15 wurde 1973 von der Franchise zurückgezogen.

Fußball 18:10

FC Bayern II steigt in 3.Liga auf

Erst das Double, dann der Aufstieg: Die zweite Mannschaft von Bayern München hat für ein perfektes Wochenende des deutschen Fußball-Rekordmeisters gesorgt. Die Münchner besiegten im Aufstiegs-Rückspiel die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg mit 4:1 (2:1) und kehrt nach acht Jahren in die 3.Liga zurück. Das Hinspiel hatte der FC Bayern noch mit 1:3 verloren. Nach der Doublefeier auf dem Rathausbalkon feuerten unter anderem Franck Ribery, David Alaba, Niklas Süle, Serge Gnabry und Sportdirektor Hasan Salihamidzic die "kleinen" Bayern an.

Handball 18:06

Thüringer HC besiegt Bietigheim

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben erfolgreich Revanche für die verpasste Meisterschaft genommen. Die Mannschaft von Trainer Herbert Müller besiegte im Endspiel des DHB-Pokals den deutschen Meister SG BBM Bietigheim nach einer fulminanten Aufholjagd mit 24:23 (13:12). Für Thüringen war es der dritte Pokalsieg, Bietigheim verpasste derweil den ersten Triumph und das erste Double der Vereinsgeschichte. Dabei geriet Thüringen nach der knappen Pausenführung Mitte der zweiten Halbzeit mit vier Treffern in Rückstand. Am Ende wurde die Aufholjagd aber belohnt.

Radsport 17:32

Carapaz festigt Führung beim Giro

Richard Carapaz hat seinen Vorsprung beim 102.Giro d'Italia zum Abschluss der zweiten Woche weiter ausgebaut. Der erste Ecuadorianer im Maglia Rosa belegte am Sonntag auf dem 15.Teilstück über 232 Kilometer von Ivrea nach Como den fünften Platz und vergrößerte nach einem Sturz von Topfavorit Primoz Roglic den Abstand auf den Slowenen auf 47 Sekunden. Auch Altstar Vincenzo Nibali rückte näher an Roglic heran. Den Tagessieg holte sich der italienische Ausreißer Dario Cataldo vor seinem Landsmann Mattia Cattaneo.

Formel 1 17:00

Hamilton gewinnt vor Vettel und Bottas

Weltmeister Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Monaco gewonnen und seine Führung in der WM-Wertung ausgebaut. Hinter dem Briten belegten Ferrari-Pilot Sebastian Vettel und sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas die Plätze zwei und drei. Für Mercedes war es der sechste Sieg im sechsten Saisonrennen, der historische sechste Doppelsieg blieb allerdings aus. Der Niederländer Max Verstappen im Red Bull fuhr zwar als Zweiter hinter Hamilton über die Ziellinie, kassierte aber wegen einer Kollision mit Bottas in der Boxengasse eine Fünf-Minuten-Zeitstrafe und fiel auf Platz 4 zurück.

Lewis Hamilton zeigt auf den Schriftzug Niki Lauda auf seinem Helm

Basketball 16:56

Alba im Halbfinale gegen Oldenburg

Alba Berlin ist auf dem schnellsten Weg ins Play-off-Halbfinale der Basketball Bundesliga (BBL) eingezogen. Der Vizemeister gewann das dritte Viertelfinale gegen ratiopharm Ulm 100:83 (50:43) und gewann die Best-of-Seven-Serie 3:0. Gegner in der nächsten Runde sind die EWE Baskets Oldenburg, die zuvor die Telekom Baskets Bonn ebenfalls ohne Niederlage ausgeschaltet hatten. Durch den Halbfinaleinzug der Albatrosse stand Thorsten Leibenath zum letzten Mal als Trainer der Ulmer an der Seitenlinie. Der 44-Jährige wechselt zur kommenden Saison im Klub auf die Position des Sportdirektors.

Leichtathletik 16:44

Hofmann schlägt Seifert und Röhler

Der EM-Zweite Andreas Hofmann hat beim Speerwurf-Meeting in Offenburg erneut Olympiasieger Thomas Röhler bezwungen. Der Mannheimer kam am Sonntag auf die Weltjahresbestleistung und Siegesweite von 89,40 Metern. Röhler musste sich vor etwa 1.000 Zuschauern mit 85,47 Metern auch noch Bernhard Seifert geschlagen geben. Der Potsdamer belegte bei der Veranstaltung von Bundestrainer Boris Obergföll mit der persönlichen Bestleistung von 89,06 Metern Rang 2. "Mit der Stimmung hier kann man nur weit werfen. Weltjahresbestleistung - das war mein Ziel heute", sagte Hofmann.

DFB-Pokal 16:35

Karlsruher SC gewinnt badischen Pokal

Der Karlsruher SC hat wie im Vorjahr den badischen Fußball-Pokal gewonnen. Der Zweitliga-Aufsteiger setzte sich im Finale am Sonntag vor 7367 Zuschauern gegen den Drittliga-Aufsteiger SV Waldhof Mannheim mit 5:3 (2:2) durch. Da der KSC als Zweiter der 3.Liga automatisch für den DFB-Pokal qualifiziert ist, dürfen sich auch die unterlegenen Mannheimer auf mindestens 121.000 Euro aus der ersten Runde freuen. Entgegen den Befürchtungen der Polizei, die mit einem großen Aufgebot im Einsatz war, blieben die Fans beider Lager während der Partie friedlich.

Tennis 16:26

Otte und Siegemund eine Runde weiter

"Lucky Loser" Oscar Otte hat bei den French Open in Paris als erster von 18 deutschen Tennisprofis die zweite Runde erreicht. Der 25 Jahre alte Kölner, der nach der Absage von Nick Kyrgios in das Hauptfeld gerutscht war, besiegte den Tunesier Malik Jaziri mit 6:3, 6:1, 4:6, 6:0. Otte trifft in seinem erst fünften Match bei einem großen Turnier auf Roger Federer, der Lorenzo Sonego mit 6:2, 6:4, 6:4 besiegte. Als erste der sieben deutschen Frauen erreichte Laura Siegemund die zweite Runde. Sie besiegte Sofja Schuk mit 6:3, 6:3 und trifft nun auf Belinda Bencic.

DFB-Pokal 16:13

Uli Hoeneß gibt Niko Kovac Jobgarantie

Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat Trainer Niko Kovac nach dem Gewinn des Doubles die zuletzt verweigerte Jobgarantie gegeben. "Es ist ja wohl gar keine Frage, dass unser Trainer nächste Saison Niko Kovac heißt", sagte Hoeneß am Rande der Doublefeier bei "Sky". Zuletzt hatten die Münchner Verantwortlichen ein klares Bekenntnis zu Kovac vermissen lassen. Der Vertrag des Kroaten läuft bis Juni 2021.

DFB-Pokal 15:51

Fans feiern Double-Gewinn des FC Bayern

Rund 15.000 Fans haben den Double-Gewinnern des FC Bayern am Sonntag nach der Rückkehr vom Pokalfinale in Berlin auf dem Münchner Marienplatz zugejubelt. Die Spieler präsentierten sich am Tag nach dem 3:0 gegen RB Leipzig mit der Meisterschale und dem DFB-Pokal auf dem Rathausbalkon. "Ich möchte mich bei unseren Jungs bedanken. Was sie geleistet haben, ist einzigartig. Großes Dankeschön und großes Lob an euch", sagte Trainer Niko Kovac. "Es war eine sehr spannende Saison. Wir haben an uns geglaubt. Wir sind verdient Double-Sieger geworden", erklärte Kapitän Manuel Neuer.

Kanu 15:30

Drei Weltcupsiege für deutsche Kanuten

Die deutschen Kanuten haben beim Weltcup-Auftakt im polnischen Posen drei Siege gefeiert. Das Olympiasieger-Boot im Kajak-Vierer mit Max Rendschmidt, Ronald Rauhe, Tom Liebscher und Max Lemke fuhr über 500 Meter einen Sieg vor Frankreich und Portugal ein. Im Kajak-Zweier über 1000 Meter gab es sogar einen Doppel-Erfolg. Das Duo Max Hoff/Jacob Schopf siegte vor dem Duo Tobias-Pascal Schultz/Felix Frank. Die Weltmeister Yul Oeltze/Peter Kretschmer siegten im Zweier-Canadier über 1000 Meter knapp vor dem polnischen Duo Mateusz Kaminski/Michal Kudla und den Chinesen Hao Liu/Pengfei Zheng.

Handball 15:21

THW Kiel wahrt Titelchance

Rekordmeister THW Kiel hat seine Titelchance in der Handball-Bundesliga gewahrt. Der EHF-Cup-Sieger löste seine Pflichtaufgabe gegen GWD Minden mit 39:19 (19:9) standesgemäß und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt bei noch zwei ausstehenden Spielen auf zwei Punkte. Für den THW war es der elfte Ligasieg in Serie. Die Füchse Berlin sind der Europapokal-Teilnahme unterdessen ein Stück näher gekommen. Das Team von Trainer Velimir Petkovic gewann gegen die Rhein-Neckar Löwen 34:33 (20:14) und verbesserte sich auf den fünften Tabellenplatz.

Tennis 15:03

Marterer gegen Tsitsipas raus

Maximilian Marterer hat bei den French Open eine Überraschung gegen den Weltranglisten-Sechsten Stefanos Tsitsipas klar verpasst. Der 23 Jahre alte Tennisprofi aus Nürnberg verlor am Sonntag gegen den griechischen Shootingstar mit 2:6, 2:6, 6:7 (4:7) und schied damit als erster der deutschen Tennis-Herren aus. Im Vorjahr hatte Marterer noch das Achtelfinale der French Open erreicht. Insgesamt hatten bei dem Grand-Slam-Turnier in Paris diesmal elf Spieler den Einzug in das Hauptfeld geschafft.

DFB-Elf 14:39

Löw stellt Götze Comeback in Aussicht

Beim Treffen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am kommenden Sonntag in Venlo wird Mario Götze nicht dabei sein. Für die Zukunft stellt Bundestrainer Joachim Löw dem BVB-Profi aber wieder ein Comeback in Aussicht. "Wenn er so weitermacht, wird er auch zurückkommen", sagte Löw in der ARD über den WM-Finaltorschützen von 2014. In sein Aufgebot für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele in Weißrussland am 8.Juni und drei Tage später gegen Estland hatte Löw den 26-Jährigen vom BVB nicht berufen. "Die letzten Monate hat man ihm angemerkt, dass er wieder sehr dynamisch und austrainiert wirkt."

Mario Götze

DFB-Pokal 14:21

200 Fans begleiten RB Leipzig im Zug

Rund 200 Fans haben am Sonntag RB Leipzig nach dem verlorenen DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern (0:3) auf der zweistündigen Zugfahrt nach Leipzig begleitet. In der Mitte des Zuges wurde extra ein Partywaggon mit Tanzfläche eingerichtet. Der Klub wollte sich mit der Aktion bei den Anhängern bedanken und ließ die Feier in Leipzig auf der großen Festwiese am Stadion ausklingen. Die Stimmung bei den Leipzigern Spielern war schon wieder besser als noch am Vortag nach der Niederlage. Die Spieler veröffentlichten Fotos von der Rückfahrt in den sozialen Netzwerken.

Fußball International 14:13

Medien: Ismael neuer LASK-Coach

Der langjährige Fußball-Bundesliga-Profi Valerien Ismael soll laut übereinstimmenden Medienberichten neuer Trainer des österreichischen Erstligisten Linzer ASK werden. Der 43-jährige Franzose würde die Nachfolge von Oliver Glasner (44) antreten, der neuer Chefcoach des VfL Wolfsburg wird. Der gebürtige Straßburger Ismael war als Coach unter anderem beim VfL Wolfsburg und dem 1. FC Nürnberg tätig gewesen. Am Dienstag soll die Vorstellung Ismaels erfolgen.

DFB-Pokal 14:00

Sechstligist Salmrohr in erster Runde

Der 15.Juni wird im Kalender der Spieler und Verantwortlichen des FSV Salmrohr fett markiert sein. An diesem Tag wird im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die erste Runde des DFB-Pokals ausgelost - und der Sechstligist ist als klassentiefster Klub dabei. Dabei sah es gegen Oberligist TuS Kob- lenz nach dem Gegentreffer zum 0:2 in der 89.Minute klar nach einem Favoritensieg aus. Durch Tore in der vierten und fünften Minute der Nachspielzeit glich Salmrohr jedoch aus und siegte letztlich im Elfmeterschießen. "Wir haben hier unser Schweine-Gesicht gezeigt", sagte FSV-Trainer Lars Schäfer.

DFB-Pokal: Die Trophäe

Fußball International 13:36

Heubach verlängert bei Netanya

Tim Heubach hat seinen auslaufenden Vertrag beim israelischen Fußball-Erstligisten Maccabi Netanya um zwei weitere Jahre verlängert. "Geehrt und stolz, weitere zwei Jahre zur Diamanten-Familie zu gehören", schrieb Heubach auf Instagram. Der 31 Jahre alte Innenverteidiger war 2017 vom Drittligisten 1. FC Kaiserslautern zum zwischen 2008 und 2009 von Lothar Matthäus trainierten Verein gewechselt und ist zurzeit der einzige deutsche Profi in Israel.

Eishockey 13:27

Viel Lob für Toni Söderholm

Als weitgehend Unbekannter trat Toni Söderholm das schwierige Erbe des Olympia-Silberschmieds Marco Sturm an, nach seiner ersten Weltmeisterschaft prasselt von allen Seiten Lob auf den neuen Eishockey-Bundestrainer ein. "Er hat einen super Job gemacht", sagte sein Vorgänger in einer Umfrage des Sport-Informations-Dienstes, "er hat gezeigt, dass er die richtige Wahl war." Olympiaheld Christian Ehrhoff beeindruckte vor allem die Weiterentwicklung im spielerischen Bereich - trotz des K.o. im Viertelfinale. "Da steckt Sinn und Verstand hinter", meinte der Fahnenträger von Pyeongchang.

Toni Söderholm

Newsticker

Formel 1 17:00

Tennis 12:29

DFB-Pokal 16:13

DFB-Elf 14:39

Radsport 17:32

US Sport 12:22

US Sport 18:17

Fußball 18:10

Handball 18:06

Radsport 17:32

Formel 1 17:00

Basketball 16:56

Leichtathletik 16:44

DFB-Pokal 16:35

Tennis 16:26

DFB-Pokal 16:13

DFB-Pokal 15:51

Kanu 15:30

Handball 15:21

Tennis 15:03

DFB-Elf 14:39

DFB-Pokal 14:21

Fußball International 14:13

DFB-Pokal 14:00

Fußball International 13:36

Eishockey 13:27

Hamilton gewinnt vor Vettel und Bottas

Weltmeister Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Monaco gewonnen und seine Führung in der WM-Wertung ausgebaut. Hinter dem Briten belegten Ferrari-Pilot Sebastian Vettel und sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas die Plätze zwei und drei. Für Mercedes war es der sechste Sieg im sechsten Saisonrennen, der historische sechste Doppelsieg blieb allerdings aus. Der Niederländer Max Verstappen im Red Bull fuhr zwar als Zweiter hinter Hamilton über die Ziellinie, kassierte aber wegen einer Kollision mit Bottas in der Boxengasse eine Fünf-Minuten-Zeitstrafe und fiel auf Platz 4 zurück.

Lewis Hamilton zeigt auf den Schriftzug Niki Lauda auf seinem Helm
Erstrunden-Aus für Kerber in Paris

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber ist bei den French Open schon in der ersten Runde gescheitert. Die Weltranglisten-Fünfte aus Kiel verlor am Sonntag gegen die 18 Jahre alte Russin Anastassija Potapowa 4:6, 2:6. Nach 73 Minuten auf dem nur spärlich gefüllten Center Court verwandelte die Nummer 81 der Tennis-Welt ihren dritten Matchball. Kerber war die jüngste Verletzungspause und die fehlende Vorbereitungszeit auf Sand deutlich anzumerken. Zum fünften Mal schied sie in Paris in der ersten Runde aus. French-Open-Debütantin Potapowa dagegen kam zu ihrem ersten Sieg überhaupt gegen eine Top-Ten-Spielerin.

Die Deutsche Angelique Kerber während der French Open in Paris
Uli Hoeneß gibt Niko Kovac Jobgarantie

Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat Trainer Niko Kovac nach dem Gewinn des Doubles die zuletzt verweigerte Jobgarantie gegeben. "Es ist ja wohl gar keine Frage, dass unser Trainer nächste Saison Niko Kovac heißt", sagte Hoeneß am Rande der Doublefeier bei "Sky". Zuletzt hatten die Münchner Verantwortlichen ein klares Bekenntnis zu Kovac vermissen lassen. Der Vertrag des Kroaten läuft bis Juni 2021.

Löw stellt Götze Comeback in Aussicht

Beim Treffen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am kommenden Sonntag in Venlo wird Mario Götze nicht dabei sein. Für die Zukunft stellt Bundestrainer Joachim Löw dem BVB-Profi aber wieder ein Comeback in Aussicht. "Wenn er so weitermacht, wird er auch zurückkommen", sagte Löw in der ARD über den WM-Finaltorschützen von 2014. In sein Aufgebot für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele in Weißrussland am 8.Juni und drei Tage später gegen Estland hatte Löw den 26-Jährigen vom BVB nicht berufen. "Die letzten Monate hat man ihm angemerkt, dass er wieder sehr dynamisch und austrainiert wirkt."

Mario Götze
Carapaz festigt Führung beim Giro

Richard Carapaz hat seinen Vorsprung beim 102.Giro d'Italia zum Abschluss der zweiten Woche weiter ausgebaut. Der erste Ecuadorianer im Maglia Rosa belegte am Sonntag auf dem 15.Teilstück über 232 Kilometer von Ivrea nach Como den fünften Platz und vergrößerte nach einem Sturz von Topfavorit Primoz Roglic den Abstand auf den Slowenen auf 47 Sekunden. Auch Altstar Vincenzo Nibali rückte näher an Roglic heran. Den Tagessieg holte sich der italienische Ausreißer Dario Cataldo vor seinem Landsmann Mattia Cattaneo.

Toronto erstmals im NBA-Finale

Die Toronto Raptors haben zum ersten Mal das Finale der NBA erreicht. Das Team um Superstar Kawhi Leonard setzte sich im sechsten Spiel mit 100:94 gegen die Milwaukee Bucks durch und entschied die Best-of-Seven-Serie mit 4:2 für sich. Leonard war mit 27 Punkten und 17 Rebounds bester Werfer seines Teams. "Ich habe einfach von Spielzug zu Spielzug geschaut. Wir haben das ganze Spiel gekämpft", sagte Leonard. Toronto lag im dritten Viertel zwischenzeitlich mit 15 Punkten zurück, doch Leonard führte sein Team zum Sieg. Bucks-Star Giannis Antetokounmpo beendete die Partie mit 21 Zählern und elf Rebounds.

Toronto Raptors
Trauer um Packers-Legende Starr

Die Green Bay Packers und die US-Profiliga NFL trauern um Football-Legende Bart Starr. Der frühere Quarterback, wertvollster Spieler (MVP) bei den Siegen in den Super Bowls I und II, ist am Sonntag im Alter von 85 Jahren in Birmingham/Alabama gestorben. Das gaben die Packers bekannt. Starr hatte von 1961 bis 1968 als erster Quarterback ein Team zu fünf NFL-Titeln geführt. Dazu gehörten zwei Erfolge nach dem Beginn der Super-Bowl-Ära (1967). Der Hall-of-Famer hat alle 16 NFL-Jahre bei den Packers verbracht. Seine Trikotnummer 15 wurde 1973 von der Franchise zurückgezogen.

FC Bayern II steigt in 3.Liga auf

Erst das Double, dann der Aufstieg: Die zweite Mannschaft von Bayern München hat für ein perfektes Wochenende des deutschen Fußball-Rekordmeisters gesorgt. Die Münchner besiegten im Aufstiegs-Rückspiel die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg mit 4:1 (2:1) und kehrt nach acht Jahren in die 3.Liga zurück. Das Hinspiel hatte der FC Bayern noch mit 1:3 verloren. Nach der Doublefeier auf dem Rathausbalkon feuerten unter anderem Franck Ribery, David Alaba, Niklas Süle, Serge Gnabry und Sportdirektor Hasan Salihamidzic die "kleinen" Bayern an.

Thüringer HC besiegt Bietigheim

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben erfolgreich Revanche für die verpasste Meisterschaft genommen. Die Mannschaft von Trainer Herbert Müller besiegte im Endspiel des DHB-Pokals den deutschen Meister SG BBM Bietigheim nach einer fulminanten Aufholjagd mit 24:23 (13:12). Für Thüringen war es der dritte Pokalsieg, Bietigheim verpasste derweil den ersten Triumph und das erste Double der Vereinsgeschichte. Dabei geriet Thüringen nach der knappen Pausenführung Mitte der zweiten Halbzeit mit vier Treffern in Rückstand. Am Ende wurde die Aufholjagd aber belohnt.

Carapaz festigt Führung beim Giro

Richard Carapaz hat seinen Vorsprung beim 102.Giro d'Italia zum Abschluss der zweiten Woche weiter ausgebaut. Der erste Ecuadorianer im Maglia Rosa belegte am Sonntag auf dem 15.Teilstück über 232 Kilometer von Ivrea nach Como den fünften Platz und vergrößerte nach einem Sturz von Topfavorit Primoz Roglic den Abstand auf den Slowenen auf 47 Sekunden. Auch Altstar Vincenzo Nibali rückte näher an Roglic heran. Den Tagessieg holte sich der italienische Ausreißer Dario Cataldo vor seinem Landsmann Mattia Cattaneo.

Hamilton gewinnt vor Vettel und Bottas

Weltmeister Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Monaco gewonnen und seine Führung in der WM-Wertung ausgebaut. Hinter dem Briten belegten Ferrari-Pilot Sebastian Vettel und sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas die Plätze zwei und drei. Für Mercedes war es der sechste Sieg im sechsten Saisonrennen, der historische sechste Doppelsieg blieb allerdings aus. Der Niederländer Max Verstappen im Red Bull fuhr zwar als Zweiter hinter Hamilton über die Ziellinie, kassierte aber wegen einer Kollision mit Bottas in der Boxengasse eine Fünf-Minuten-Zeitstrafe und fiel auf Platz 4 zurück.

Lewis Hamilton zeigt auf den Schriftzug Niki Lauda auf seinem Helm
Alba im Halbfinale gegen Oldenburg

Alba Berlin ist auf dem schnellsten Weg ins Play-off-Halbfinale der Basketball Bundesliga (BBL) eingezogen. Der Vizemeister gewann das dritte Viertelfinale gegen ratiopharm Ulm 100:83 (50:43) und gewann die Best-of-Seven-Serie 3:0. Gegner in der nächsten Runde sind die EWE Baskets Oldenburg, die zuvor die Telekom Baskets Bonn ebenfalls ohne Niederlage ausgeschaltet hatten. Durch den Halbfinaleinzug der Albatrosse stand Thorsten Leibenath zum letzten Mal als Trainer der Ulmer an der Seitenlinie. Der 44-Jährige wechselt zur kommenden Saison im Klub auf die Position des Sportdirektors.

Hofmann schlägt Seifert und Röhler

Der EM-Zweite Andreas Hofmann hat beim Speerwurf-Meeting in Offenburg erneut Olympiasieger Thomas Röhler bezwungen. Der Mannheimer kam am Sonntag auf die Weltjahresbestleistung und Siegesweite von 89,40 Metern. Röhler musste sich vor etwa 1.000 Zuschauern mit 85,47 Metern auch noch Bernhard Seifert geschlagen geben. Der Potsdamer belegte bei der Veranstaltung von Bundestrainer Boris Obergföll mit der persönlichen Bestleistung von 89,06 Metern Rang 2. "Mit der Stimmung hier kann man nur weit werfen. Weltjahresbestleistung - das war mein Ziel heute", sagte Hofmann.

Karlsruher SC gewinnt badischen Pokal

Der Karlsruher SC hat wie im Vorjahr den badischen Fußball-Pokal gewonnen. Der Zweitliga-Aufsteiger setzte sich im Finale am Sonntag vor 7367 Zuschauern gegen den Drittliga-Aufsteiger SV Waldhof Mannheim mit 5:3 (2:2) durch. Da der KSC als Zweiter der 3.Liga automatisch für den DFB-Pokal qualifiziert ist, dürfen sich auch die unterlegenen Mannheimer auf mindestens 121.000 Euro aus der ersten Runde freuen. Entgegen den Befürchtungen der Polizei, die mit einem großen Aufgebot im Einsatz war, blieben die Fans beider Lager während der Partie friedlich.

Otte und Siegemund eine Runde weiter

"Lucky Loser" Oscar Otte hat bei den French Open in Paris als erster von 18 deutschen Tennisprofis die zweite Runde erreicht. Der 25 Jahre alte Kölner, der nach der Absage von Nick Kyrgios in das Hauptfeld gerutscht war, besiegte den Tunesier Malik Jaziri mit 6:3, 6:1, 4:6, 6:0. Otte trifft in seinem erst fünften Match bei einem großen Turnier auf Roger Federer, der Lorenzo Sonego mit 6:2, 6:4, 6:4 besiegte. Als erste der sieben deutschen Frauen erreichte Laura Siegemund die zweite Runde. Sie besiegte Sofja Schuk mit 6:3, 6:3 und trifft nun auf Belinda Bencic.

Uli Hoeneß gibt Niko Kovac Jobgarantie

Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat Trainer Niko Kovac nach dem Gewinn des Doubles die zuletzt verweigerte Jobgarantie gegeben. "Es ist ja wohl gar keine Frage, dass unser Trainer nächste Saison Niko Kovac heißt", sagte Hoeneß am Rande der Doublefeier bei "Sky". Zuletzt hatten die Münchner Verantwortlichen ein klares Bekenntnis zu Kovac vermissen lassen. Der Vertrag des Kroaten läuft bis Juni 2021.

Fans feiern Double-Gewinn des FC Bayern

Rund 15.000 Fans haben den Double-Gewinnern des FC Bayern am Sonntag nach der Rückkehr vom Pokalfinale in Berlin auf dem Münchner Marienplatz zugejubelt. Die Spieler präsentierten sich am Tag nach dem 3:0 gegen RB Leipzig mit der Meisterschale und dem DFB-Pokal auf dem Rathausbalkon. "Ich möchte mich bei unseren Jungs bedanken. Was sie geleistet haben, ist einzigartig. Großes Dankeschön und großes Lob an euch", sagte Trainer Niko Kovac. "Es war eine sehr spannende Saison. Wir haben an uns geglaubt. Wir sind verdient Double-Sieger geworden", erklärte Kapitän Manuel Neuer.

Drei Weltcupsiege für deutsche Kanuten

Die deutschen Kanuten haben beim Weltcup-Auftakt im polnischen Posen drei Siege gefeiert. Das Olympiasieger-Boot im Kajak-Vierer mit Max Rendschmidt, Ronald Rauhe, Tom Liebscher und Max Lemke fuhr über 500 Meter einen Sieg vor Frankreich und Portugal ein. Im Kajak-Zweier über 1000 Meter gab es sogar einen Doppel-Erfolg. Das Duo Max Hoff/Jacob Schopf siegte vor dem Duo Tobias-Pascal Schultz/Felix Frank. Die Weltmeister Yul Oeltze/Peter Kretschmer siegten im Zweier-Canadier über 1000 Meter knapp vor dem polnischen Duo Mateusz Kaminski/Michal Kudla und den Chinesen Hao Liu/Pengfei Zheng.

THW Kiel wahrt Titelchance

Rekordmeister THW Kiel hat seine Titelchance in der Handball-Bundesliga gewahrt. Der EHF-Cup-Sieger löste seine Pflichtaufgabe gegen GWD Minden mit 39:19 (19:9) standesgemäß und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt bei noch zwei ausstehenden Spielen auf zwei Punkte. Für den THW war es der elfte Ligasieg in Serie. Die Füchse Berlin sind der Europapokal-Teilnahme unterdessen ein Stück näher gekommen. Das Team von Trainer Velimir Petkovic gewann gegen die Rhein-Neckar Löwen 34:33 (20:14) und verbesserte sich auf den fünften Tabellenplatz.

Marterer gegen Tsitsipas raus

Maximilian Marterer hat bei den French Open eine Überraschung gegen den Weltranglisten-Sechsten Stefanos Tsitsipas klar verpasst. Der 23 Jahre alte Tennisprofi aus Nürnberg verlor am Sonntag gegen den griechischen Shootingstar mit 2:6, 2:6, 6:7 (4:7) und schied damit als erster der deutschen Tennis-Herren aus. Im Vorjahr hatte Marterer noch das Achtelfinale der French Open erreicht. Insgesamt hatten bei dem Grand-Slam-Turnier in Paris diesmal elf Spieler den Einzug in das Hauptfeld geschafft.

Löw stellt Götze Comeback in Aussicht

Beim Treffen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am kommenden Sonntag in Venlo wird Mario Götze nicht dabei sein. Für die Zukunft stellt Bundestrainer Joachim Löw dem BVB-Profi aber wieder ein Comeback in Aussicht. "Wenn er so weitermacht, wird er auch zurückkommen", sagte Löw in der ARD über den WM-Finaltorschützen von 2014. In sein Aufgebot für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele in Weißrussland am 8.Juni und drei Tage später gegen Estland hatte Löw den 26-Jährigen vom BVB nicht berufen. "Die letzten Monate hat man ihm angemerkt, dass er wieder sehr dynamisch und austrainiert wirkt."

Mario Götze
200 Fans begleiten RB Leipzig im Zug

Rund 200 Fans haben am Sonntag RB Leipzig nach dem verlorenen DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern (0:3) auf der zweistündigen Zugfahrt nach Leipzig begleitet. In der Mitte des Zuges wurde extra ein Partywaggon mit Tanzfläche eingerichtet. Der Klub wollte sich mit der Aktion bei den Anhängern bedanken und ließ die Feier in Leipzig auf der großen Festwiese am Stadion ausklingen. Die Stimmung bei den Leipzigern Spielern war schon wieder besser als noch am Vortag nach der Niederlage. Die Spieler veröffentlichten Fotos von der Rückfahrt in den sozialen Netzwerken.

Medien: Ismael neuer LASK-Coach

Der langjährige Fußball-Bundesliga-Profi Valerien Ismael soll laut übereinstimmenden Medienberichten neuer Trainer des österreichischen Erstligisten Linzer ASK werden. Der 43-jährige Franzose würde die Nachfolge von Oliver Glasner (44) antreten, der neuer Chefcoach des VfL Wolfsburg wird. Der gebürtige Straßburger Ismael war als Coach unter anderem beim VfL Wolfsburg und dem 1. FC Nürnberg tätig gewesen. Am Dienstag soll die Vorstellung Ismaels erfolgen.

Sechstligist Salmrohr in erster Runde

Der 15.Juni wird im Kalender der Spieler und Verantwortlichen des FSV Salmrohr fett markiert sein. An diesem Tag wird im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die erste Runde des DFB-Pokals ausgelost - und der Sechstligist ist als klassentiefster Klub dabei. Dabei sah es gegen Oberligist TuS Kob- lenz nach dem Gegentreffer zum 0:2 in der 89.Minute klar nach einem Favoritensieg aus. Durch Tore in der vierten und fünften Minute der Nachspielzeit glich Salmrohr jedoch aus und siegte letztlich im Elfmeterschießen. "Wir haben hier unser Schweine-Gesicht gezeigt", sagte FSV-Trainer Lars Schäfer.

DFB-Pokal: Die Trophäe
Heubach verlängert bei Netanya

Tim Heubach hat seinen auslaufenden Vertrag beim israelischen Fußball-Erstligisten Maccabi Netanya um zwei weitere Jahre verlängert. "Geehrt und stolz, weitere zwei Jahre zur Diamanten-Familie zu gehören", schrieb Heubach auf Instagram. Der 31 Jahre alte Innenverteidiger war 2017 vom Drittligisten 1. FC Kaiserslautern zum zwischen 2008 und 2009 von Lothar Matthäus trainierten Verein gewechselt und ist zurzeit der einzige deutsche Profi in Israel.

Viel Lob für Toni Söderholm

Als weitgehend Unbekannter trat Toni Söderholm das schwierige Erbe des Olympia-Silberschmieds Marco Sturm an, nach seiner ersten Weltmeisterschaft prasselt von allen Seiten Lob auf den neuen Eishockey-Bundestrainer ein. "Er hat einen super Job gemacht", sagte sein Vorgänger in einer Umfrage des Sport-Informations-Dienstes, "er hat gezeigt, dass er die richtige Wahl war." Olympiaheld Christian Ehrhoff beeindruckte vor allem die Weiterentwicklung im spielerischen Bereich - trotz des K.o. im Viertelfinale. "Da steckt Sinn und Verstand hinter", meinte der Fahnenträger von Pyeongchang.

Toni Söderholm

Formel 1 - GP von Monaco

Mercedes Fahrer Lewis Hamilton während des Rennens in Monaco

Sport - Hamilton siegt auch in Monaco

Im Gedenken an Niki Lauda hat Lewis Hamilton den Formel-1-Thriller von Monte Carlo gewonnen und seinen deutschen WM-Herausforderer Sebastian Vettel auf den zweiten Platz verwiesen.

Mehr Fußball

Bayerns Trainer Niko Kovac im Interview

Sport | ZDF SPORTextra - Kovac: "Entscheidend ist der Klub"

Nach dem gewonnenen DFB-Pokalfinale wehrt Bayern-Coach Niko Kovac im Interview mit Thomas Skulski alle Fragen …

Videolänge:
2 min
Pokalsieger Bayern München mit dem DFB Pokal am 25.05.2019 in Berlin

Nachrichten | heute journal - Bayern München holt das Double

Der FC Bayern München ist deutscher Pokalsieger 2019. Die Münchner schlugen im Finale am Ende RB Leipzig …

Videolänge:
1 min
Niklas Süle

Sport | ZDF SPORTextra - Süle: "Einfach ein besonderes Spiel"

Nach dem DFB-Pokalfinale, das der FC Bayern 3:0 gegen Leipzig gewonnen hat, sind Niklas Süle, Yussuf Poulsen, …

Videolänge:
3 min
Manfred "Manni" Burgsmüller

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - "Manni" Burgsmüller ist gestorben

Bekannt wurde er als das Schlitzohr der Bundesliga. Er steht auf Rang vier der ewigen Torschützenliste. Nun …

Videolänge:
1 min

Mehr Sport

Daniel Abt fährt Testrunden auf der Rennstrecke in Berlin

Sport | ZDF SPORTextra - Abt bei di Grassi-Sieg Sechster

Audi-Werksfahrer Daniel Abt hat beim Formel-E-Rennen in Berlin als bester Deutscher den sechsten Platz …

Die "Ice Tigers" beim Training

Nachrichten - Die Eislöwen vom Äquator

Kenia ist das Land der Marathonläufer. Doch einige Kenianer wollen in dieses Bild so gar nicht passen - und …

Basketball

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Bamberg gleicht aus

Im zweiten Viertelfinalspiel der Basketball-Bundesliga hat dem ersatzgeschwächten Aufsteiger Vechta in der …

Videolänge:
1 min
Basketball

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Berlin und Oldenburg siegen

Alba Berlin und die Baskets Oldenburg konnten ihre zweiten Viertelfinalpartien erneut für sich entscheiden. …

Videolänge:
1 min

Eishockey-WM

Deutsche Eishockey-Spieler im Interview

Sport | ZDF SPORTextra - "Kleinigkeiten waren entscheidend"

Gedrückte Stimmung beim DEB-Team nach dem WM-Viertelfinal-Aus gegen Tschechien. Philipp Grubauer, Moritz …

Videolänge:
5 min
Eishockey

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Eishockey-WM: Deutschland ausgeschieden

Im Viertelfinale muss sich die deutsche Mannschaft den starken Tschechen geschlagen geben. Gemessen an der …

Videolänge:
2 min
Eishockey

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - DEB-Team bezwingt Finnland

Das Team von Toni Söderholm zieht mit einem 4:2-Sieg über Finnland und der damit besten deutschen WM-Vorrunde …

Noch 2 Tage
Videolänge:
1 min
Eishockey

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Eishockey-WM: Zweite Niederlage

Nach dem besten deutschen WM-Auftakt seit 89 Jahren unterlag das Team von Toni Söderholm nun auch den USA. …

Noch 11 Stunden
Videolänge:
1 min

Fußball - Relegation

Urs Fischer  | Trainer Union Berlin

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Fischer: "Sind auf dem richtigen Weg"

Union Berlin spielt gegen Stuttgart um den Einzug in die Bundesliga. Für Unions Trainer Urs Fischer ist der …

Videolänge:
1 min

Zum Tod der Formel-1-Legende

Markus Lanz: Niki Lauda

Gesellschaft | Markus Lanz - Niki Lauda bei "Markus Lanz"

Aus aktuellem Anlass zum Tode von Niki Lauda - die Sendung vom 24. August 2016

Videolänge:
41 min
Jochen Mass | ehemaliger deutscher Rennfahrer

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Reaktionen zum Tod von Niki Lauda

Die Bestürzung ist auch einen Tag nach der traurigen Nachricht noch über die Sportwelt hinaus groß. Die …

Videolänge:
1 min
Dieter Kürten interviewt Niki Lauda nach seinem Unfall per Telefon

Sport | das aktuelle sportstudio - Interview mit Niki Lauda von 1976

Nur 27 Tage nach seinem Horror-Crash auf dem Nürburgring interviewt Dieter Kürten am 28. August 1976 …

Videolänge:
6 min
Niki Lauda (l.) mit Mansour Ojjeh, Beseitzer des McLaren-Rennstalls

Nachrichten - "Niki, du wirst uns fehlen"

Die Nachricht von Niki Laudas Tod bewegt die Formel 1. Nicht nur Österreich trauert um einen "ganz Großen".

Countdown zur Frauenfußball-WM

Elise Bussaglia

Sport | ZDF SPORTextra - Bussaglia: Eine ganz offene WM

Mit Frankreich bestreitet Mittelfeldspielerin Élise Bussaglia die Frauenfußball-WM im Sommer. Im Interview …

Videolänge:
1 min
Claudia Neumann bei der DFB-Pressekonferenz in Frankfurt

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - "Keine Überraschungen"

Claudia Neumann zur Nominierung des DFB-Aufgebots

Videolänge:
1 min
DFB-Frauen: Jubel nach Tor im Testspiel gegen Japan

Sport - Die 23 Spielerinnen für die WM

Die 23 deutschen Nationalspielerinnen für die Frauenfußball-WM 2019 in Frankreich, inklusive Trainerteam

Bilderserie
Anzahl Bilder:
28 Bilder

Sport im ZDF und im Livestream

Typical

Sport | ZDF SPORTextra - Relegation 2. Liga - Bundesliga, Rückspiel

Das Relegations-Rückspiel zur Bundesliga zwischen Union Berlin und dem VfB Stuttgart in einer Zusammenfassung.

Livestream
Livestream verfügbar:
Mo, 23:30 - 00:05 Uhr
"ZDF SPORTextra": Sendungslogo.

Sport | ZDF SPORTextra - Relegation 2. Liga - 3. Liga, Rückspiel

Das Relegations-Rückspiel zur 2. Bundesliga zwischen dem FC Ingolstadt und dem SV Wehen-Wiesbaden live.

Livestream
Livestream verfügbar:
Di, 17:55 - 21:00 Uhr
"ZDF SPORTextra": Sendungslogo.

Sport | ZDF SPORTextra - Ruder-EM, Kanu-Weltcup und Spring-Derby

Mit der Ruder-EM in Luzern, dem Kanu-Weltcup in Duisburg und dem Deutschen Spring-Derby in Hamburg.

Livestream
Livestream verfügbar:
So, 15:30 - 17:10 Uhr
Frauenfußball-WM: Frankreich - Südkorea

Sport | ZDF SPORTextra - FIFA Frauen-WM: Frankreich - Südkorea

Übertragung aus dem Parc des Princes in Paris/Frankreich Reporterin: Claudia Neumann Moderation: Sven Voss

Livestream
Livestream verfügbar:
07.06., 20:10 - 23:30 Uhr

das aktuelle sportstudio

Sven Voss und Friedhelm Funkel im aktuellen Sportstudio

Sport | das aktuelle sportstudio - Funkel: Vertrauen als Erfolgsgeheimnis

Dass Aufsteiger Düsseldorf den Klassenerhalt geschafft hat, zählt zu den größten Überraschungen dieser …

Videolänge:
13 min
Dieter Kürten interviewt Niki Lauda nach seinem Unfall per Telefon

Sport | das aktuelle sportstudio - Interview mit Niki Lauda von 1976

Nur 27 Tage nach seinem Horror-Crash auf dem Nürburgring interviewt Dieter Kürten am 28. August 1976 …

Videolänge:
6 min
Yannic Seidenberg wird interviewt

Sport | das aktuelle sportstudio - Seidenberg: "War am Ende fast peinlich"

Yannic Seidenberg, Korbinian Holzer, Kapitän Moritz Müller und Bundestrainer Toni Söderholm im ZDF-Interview …

Videolänge:
6 min
Katrin Müller-Hohenstein interviewt Arjen Robben am 18.05.2019 in München

Sport | das aktuelle sportstudio - Robben: "So was muss man feiern"

Es "ist das Schönste, was es gibt", sagt Arjen Robben bei seiner letzten Meisterfeier mit Bayern München am …

Videolänge:
5 min

SPORTreportage

Sendungsteaser SPORTreportage

Sport - SPORTreportage

Spektakuläre Aufnahmen vom Highlinen, Fußball aus der Premier League, Pferdesport aus dem Reagenzglas und den …