Sport

ZDFsport

Nachrichtenticker

Biathlon23.02. 11:47

Loginow sagt für Massenstart ab

Der russische Sprint-Weltmeister Alexander Loginow verzichtet nach der Doping-Razzia gegen ihn bei der Biathlon-WM auf seine Teilnahme im abschließenden Massenstart. Wie der russische Verband mitteilte, sei der 28-Jährige aufgrund der jüngsten Umstände "nicht in einem optimalen psychischen Zustand." Am Samstag hatte um 5:50 Uhr eine Sondereinheit der Polizei das Hotelzimmer Loginows durchsucht und Material beschlagnahmt, darunter einen Laptop, ein Handy, Vitaminpräparate und Cremes. Loginow startete dennoch in der Staffel und lieferte als Schlussläufer bei Platz vier eine starke Leistung ab.

Ski Alpin23.02. 11:51

Kombination: Brignone in Führung

Patrizia Dorsch liegt bei der alpinen Kombination in Crans Montana weit zurück. Die 26 Jahre alte Skirennläuferin belegt nach dem Super-G nur den 22. Platz. In Führung vor dem Slalom (13:30 Uhr) liegt die Italienerin Federica Brignone in 1:15,62 Minuten vor Petra Vlhova (Slowakei/+0,58) und der Österreicherin Nina Ortlieb (+0,66). Dorsch hat nach einem schweren Fehler im Zielhang 2,43 Sekunden Rückstand.

Ski Alpin23.02. 09:36

Slalom der Männer in Naeba abgesagt

Der internationale Skiverband FIS hat den für Sonntag angesetzten Weltcup-Slalom der Männer im japanischen Naeba wetterbedingt abgesagt. Starke Windböen, Schneefall und schlechte Sicht führten zu der Entscheidung der Organisatoren, nachdem der Start zunächst mehrfach verschoben worden war. "Es wäre kein reguläres Rennen. Die Böen sind zu unberechenbar", erklärte Renndirektor Markus Waldner. Wann und wo das Rennen nachgeholt werden soll, wird die FIS noch mitteilen.

Fußball International23.02. 11:12

Coronavirus: Serie-A-Spiele abgesagt

Die italienische Regierung hat aufgrund der Ausbreitung des Coranavirus alle Sportveranstaltungen in der Lombardei und in Venetien für Sonntag abgesagt. Davon betroffen sind auch die drei Serie-A-Spiele Inter Mailand gegen Sampdoria Genua, Hellas Verona gegen Cagliari Calcio und Atalanta Bergamo gegen Sassuolo Calcio. Zuvor war bereits das Zweitliga-Spiel zwischen Ascoli Calcio und US Cremonese abgesagt worden. Am Samstagabend beschloss Italiens Regierung, die am stärksten betroffenen Städte im Norden des Landes abriegeln zu wollen. Damit werden Zehntausende Menschen eingesperrt.

Bundesliga22.02. 17:33

Leipzig bleibt an den Bayern dran

RB#Leipzig bleibt dem FC Bayern auf den Fersen. Die Sachsen gewannen das Spitzenspiel beim FC Schalke 5:0 (1:0) undverkürzten den Rückstand auf Tabellenführer München wieder auf einen Punkt. Borussia Dortmund hat mit einem mit 2:0 (0:0)-Sieg bei Werder Bremen seinen Champions-League-Platz gefestigt und ist mit 45 Punkten Dritter. Borussia Mönchengladbach, das noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat, kommt nach einem unglücklichen 1:1 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim als Vierter auf 43 Zähler. Ribeiro glich erst in der Nachspielzeit aus. TSG-Keeper Baumann hielt einen Elfer von Plea (75.).

Bundesliga22.02. 17:27

Hertha geht gegen Köln unter

Hertha BSC hat die nächste herbe Heimpleite kassiert und taumelt in dieser Form der Abstiegszone entgegen. Gegen einen offensiv effizienten 1.FC Köln gingen konteranfällige und teils hilflose Berliner mit 0:5 (0:3) unter. Seine Talfahrt in Richtung 2.Liga erst einmal gestoppt hat Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer gewannen 2:0 (1:0) beim SC Freiburg und holten damit den ersten Sieg in der Rückrunde. Werder Bremen unterlag 0:2 (0:0) gegen Borussia Dortmund. Für die abstiegsbedrohten Platzherren war es die sechste Heimniederlage in Serie, ein Negativrekord in der Vereinsgeschichte.

Bundesliga23.02. 12:28

Hoffenheim länger ohne Dabbur

Die TSG 1899 Hoffenheim muss länger auf ihren Stürmer Munas Dabbur verzichten. Der 27 Jahre alte Israeli hat in der Bundesliga-Partie bei Borussia Mönchengladbach (1:1) einen Riss der Bizepssehne am Knie erlitten, wie die Kraichgauer am Sonntag mitteilten. Über die Länge der Ausfallzeit machte der Klub keine Angaben. Der erst im Winter vom FC Sevilla verpflichtete Dabbur hatte sich bei einem Zweikampf unglücklich das Bein verdreht und musste in der 26.Minute ausgewechselt werden.

Fußball International23.02. 11:58

Rüdiger: "Rassismus hat gewonnen"

Erneute rassistische Vorkommnisse um Antonio Rüdiger haben die erfolgreiche Generalprobe des FC Chelsea vor dem Champions-League-Spiel gegen Bayern München überschattet. "Der Rassismus hat gewonnen! Das zeigt sich, dass diese Leute gewonnen haben, weil sie wieder ins Stadion gehen können. Es muss Widerstand geben", klagte der deutsche Nationalspieler nach dem 2:1 gegen Tottenham Hotspur sichtlich ergriffen. Beim Hinspiel war Rüdiger von Spurs-Anhängern mit Affenlauten rassistisch beleidigt worden. Er erstattete Anzeige, doch Täter wurden nie ermittelt. Stattdessen wurde er nun ausgebuht.

Ski Alpin23.02. 11:51

Kombination: Brignone in Führung

Patrizia Dorsch liegt bei der alpinen Kombination in Crans Montana weit zurück. Die 26 Jahre alte Skirennläuferin belegt nach dem Super-G nur den 22. Platz. In Führung vor dem Slalom (13:30 Uhr) liegt die Italienerin Federica Brignone in 1:15,62 Minuten vor Petra Vlhova (Slowakei/+0,58) und der Österreicherin Nina Ortlieb (+0,66). Dorsch hat nach einem schweren Fehler im Zielhang 2,43 Sekunden Rückstand.

Biathlon23.02. 11:47

Loginow sagt für Massenstart ab

Der russische Sprint-Weltmeister Alexander Loginow verzichtet nach der Doping-Razzia gegen ihn bei der Biathlon-WM auf seine Teilnahme im abschließenden Massenstart. Wie der russische Verband mitteilte, sei der 28-Jährige aufgrund der jüngsten Umstände "nicht in einem optimalen psychischen Zustand." Am Samstag hatte um 5:50 Uhr eine Sondereinheit der Polizei das Hotelzimmer Loginows durchsucht und Material beschlagnahmt, darunter einen Laptop, ein Handy, Vitaminpräparate und Cremes. Loginow startete dennoch in der Staffel und lieferte als Schlussläufer bei Platz vier eine starke Leistung ab.

Tennis23.02. 11:21

Halep gewinnt Turnier in Dubai

Die rumänische Tennisspielerin Simona Halep hat das WTA-Turnier in Dubai gewonnen und damit ihren ersten Titel seit dem Wimbledon-Triumph im Vorjahr geholt. Die 28 Jahre alte Weltranglistenzweite setzte sich im Finale der mit 2.643.670 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung 3:6, 6:3, 7:6 (7:5) gegen die Kasachin Jelena Rybakina durch und sicherte sich ihren 20.Turniersieg. "Dieser Sieg fühlt sich großartig an", sagte Halep und lobte ihre Gegnerin: "Sie hat bis zum Ende gekämpft. Sie hat keinen Ball verloren gegeben. Es war mental sehr hart, der Druck ziemlich groß. Aber ich wollte es unbedingt."

Fußball International23.02. 11:12

Coronavirus: Serie-A-Spiele abgesagt

Die italienische Regierung hat aufgrund der Ausbreitung des Coranavirus alle Sportveranstaltungen in der Lombardei und in Venetien für Sonntag abgesagt. Davon betroffen sind auch die drei Serie-A-Spiele Inter Mailand gegen Sampdoria Genua, Hellas Verona gegen Cagliari Calcio und Atalanta Bergamo gegen Sassuolo Calcio. Zuvor war bereits das Zweitliga-Spiel zwischen Ascoli Calcio und US Cremonese abgesagt worden. Am Samstagabend beschloss Italiens Regierung, die am stärksten betroffenen Städte im Norden des Landes abriegeln zu wollen. Damit werden Zehntausende Menschen eingesperrt.

Nordische Kombination23.02. 11:08

Weber springt auf Platz fünf

Die deutschen Kombinierer haben beim Weltcup in Trondheim noch leise Podesthoffnungen. Als bester DSV-Starter geht Terence Weber als Fünfter mit 48 Sekunden Rückstand auf den führenden Norweger Jarl Magnus Riiber in den abschließenden 10-km-Langlauf, Weber gehört aber nicht zu den Spitzenläufern. Manuel Faißt, am Samstag als Fünfter der beste Deutsche, liegt auf Platz sieben (+1:10 Minuten). Rekordweltmeister Eric Frenzel hat als Zwölfter (+1:32) ebenso eine ordentliche Ausgangsposition wie der zweimalige Saisonsieger Vinzenz Geiger auf Platz 15 (1:52).

Bundesliga23.02. 10:42

DFB-Vize Koch: "Großer Dank" an Brych

DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat Referee Felix Brych für die Unterbrechung der Partie Mönchengladbach gegen Hoffenheim gratuliert. "Großer Dank und Respekt für Felix Brych, der das Spiel solange unterbrach, bis ein von Ultras gezeigtes Fadenkreuz mit dem Gesicht von Dietmar Hopp aus dem Block entfernt worden ist", schrieb Koch bei Facebook. Es müsse "endlich Schluss sein mit menschenverachtenden Gewaltaufrufen." In Folge des Fadenkreuz-Plakats positionierten sich am Samstag Fans, Spieler und Funktionäre der Borussia umgehend. In der Kurve waren "Ultras raus"-Sprechchöre und laute Pfiffe zu hören.

Skicross23.02. 10:37

Skicrosserin Maier fährt aufs Podest

Skicrosserin Daniela Maier ist beim vorletzten Weltcup des Winters in Sunny Valley/Russland zum zweiten Mal in dieser Saison auf das Podium gefahren. Die 23-Jährige aus Urach wurde beim Sieg der früheren Weltmeisterin Fanny Smith (Schweiz) Dritte. Kurz vor Weihnachten war Maier in Innichen/Südtirol ebenfalls Dritte geworden. Weniger erfolgreich verlief das Rennen für die deutschen Herren. Alle gestarteten Athleten des Deutschen Skiverbandes (DSV) schieden bereits im Achtelfinale aus. Am 14.März steigt für die Skicrosser das Weltcupfinale in Veysonnaz in der Schweiz.

US Sport23.02. 10:32

Eismeister springt als Goalie ein

Der Eismeister der Toronto Maple Leafs, Dave Ayres, hat unverhofft sein NHL-Debüt gefeiert und dem Gäste-Team Carolina Hurricanes mit acht Paraden einen 6:3-Sieg gesichert. Weil sich bei den Gästen nacheinander beide Goalies verletzten, musste Ayres kurzerhand einspringen. Laut Liga-Statuten muss das Heim-Team für solche Situationen einen Notfall-Goalie stellen, der beiden Teams auf Abruf zur Verfügung steht. So kam Ayres im zweiten Drittel beim Stand von 3:1 für Carolina tatsächlich zum Einsatz. Die ersten beiden Schüsse auf sein Tor konnte er nicht parieren, dann war er nicht mehr zu überwinden.

US Sport23.02. 09:46

Mavericks verlieren ohne Doncic

Einen Tag nach seiner Karrierebestleistung hat Maximilian Kleber mit den Dallas Mavericks in der NBA einen Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team aus Texas verlor bei den Atlanta Hawks ohne die geschonten Stars Luka Doncic und Kristaps Porzingis knapp mit 107:111. Der deutsche Nationalspieler steuerte neun Punkte und acht Rebounds bei, am Vortag beim Auswärtsssieg bei Orlando Magic (122:106) hatte der Center noch 26 Zähler erzielt. Mit 34 Siegen bei 23 Niederlagen liegen die Mavs als Siebter im Westen weiter auf Play-off-Kurs, die Hawks (Bilanz 17:41) sind Vorletzter im Osten.

Darts23.02. 09:41

Bunse besiegt Primus van Gerwen

Der deutsche Teilzeit-Spieler Christian Bunse hat auf der Darts-Tour für eine große Überraschung gesorgt. Bei einem der Players Championships Turniere bezwang der 25 Jahre alte Sauerländer in Wigan den Weltranglistenersten Michael van Gerwen mit 6:5. Bunse, der in der Metallindustrie noch berufstätig ist, ist im zweiten Jahr in der Darts-Szene dabei und erreichte diesmal das Achtelfinale, welches er mit 4:6 gegen Ex-Weltmeister Rob Cross (England) verlor. Der Saarländer Gabriel Clemens kam sogar ins Viertelfinale, verlor dann aber mit 2:6 gegen den Iren Steve Lennon. Den Titel sicherte sich Peter Wright.

Ski Alpin23.02. 09:36

Slalom der Männer in Naeba abgesagt

Der internationale Skiverband FIS hat den für Sonntag angesetzten Weltcup-Slalom der Männer im japanischen Naeba wetterbedingt abgesagt. Starke Windböen, Schneefall und schlechte Sicht führten zu der Entscheidung der Organisatoren, nachdem der Start zunächst mehrfach verschoben worden war. "Es wäre kein reguläres Rennen. Die Böen sind zu unberechenbar", erklärte Renndirektor Markus Waldner. Wann und wo das Rennen nachgeholt werden soll, wird die FIS noch mitteilen.

Boxen23.02. 09:30

Fury wieder Schwergewichts-Weltmeister

Tyson Fury ist wieder Box-Weltmeister im Schwergewicht. Der 31 Jahre alte Brite gewann in Las Vegas gegen Titelverteidiger Deontay Wilder (USA) durch technischen K.o. in der siebten Runde und ist neuer WBC-Champion. Für Fury war es der 30.Sieg im 31.Kampf. Fury zeigte eine überaus dominante Vorstellung. Wilder ging bereits in der dritten Runde erstmals zu Boden und wirkte von da an schwer angeschlagen und blutete unter anderem aus dem Ohr. "Der König ist auf den Thron zurückgekehrt", sagte Fury, lobte aber seinen Kontrahenten, der im 44.Kampf seine erste Niederlage erlitt.

das aktuelle sportstudio22.02. 23:52

Rebensburg: Noch kein Ja zu Olympia

Nach ihrer Knieverletzung ist Viktoria Rebensburg mit ihrem "Gang schon recht zufrieden". Sechs bis acht Wochen muss Deutschlands zurzeit beste Skirennläuferin pausieren. "Unser Sport ist ein Risiko. Wir bewegen uns am Limit", so Rebensburg im "sportstudio". "Es passiert relativ viel, relativ schnell". Den Olympischen Winterspiele in Peking 2022 steht die 30-Jährige ablehnend gegenüber. Rebensburg sieht die Vergabe der Spiele in Länder, die mit dem Wintersport nicht allzu viel zu tun haben, kritisch. Ob sie in zwei Jahren dabei ist? Dazu müsse sich "bei mir persönlich viel verändern", so Rebensburg.

Fußball International22.02. 22:57

Messi bei Barca mit Viererpack

Lionel Messi hat seine längste Tor-Flaute seit sechs Jahren auf Lionel-Messi-Art beendet und den FC Barcelona an die Tabellenspitze der Primera Division geschossen. Der sechsmalige Weltfußballer erzielte für den spanischen Meister beim 5:0 (3:0) gegen SD Eibar einen Hattrick in der ersten Hälfte und legte ein viertes Tor nach. Barcelona profitierte zudem vom Patzer des bisherigen Spitzenreiters Real, der mit Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf überraschend 0:1 (0:0) beim Tabellen-13. UD Levante verlor. Real rutscht damit mit 53 Punkten hinter den Erzrivalen.

Bundesliga22.02. 22:07

Czichos erleidet Halsverletzung

Abwehrspieler Rafael Czichos vom 1.FC Köln hat im Meisterschaftsspiel bei Hertha BSC (5:0) eine Verletzung im Bereich der Halswirbelsäule erlitten. Das teilte der Klub auf Twitter mit. Der 29-Jährige verbrachte die Nacht zur Sicherheit in einem Berliner Krankenhaus. FC-Geschäftsführer Horst Heldt hatte zunächst bei "Sky" von einer möglichen Halswirbel-Verstauchung gesprochen. Czichos hatte nach einem Zusammenprall bei einem Kopfballduell minutenlang auf dem Rasen behandelt werden müssen. Er hatte zur Stabilisierung eine Halskrause angelegt bekommen und war umgehend ins Krankenhaus transportiert worden.

Handball22.02. 21:18

Füchse patzen im EHF-Cup

Die Füchse Berlin haben sich nach ihrem Patzer in der Handball-Bundesliga auch auf europäischer Bühne einen Ausrutscher geleistet. Der Hauptstadtklub unterlag beim bis dato sieglosen spanischen Vertreter BM Logrona la Rioja in der Gruppenphase mit 25:26 (11:13). Nach nur drei Punkten aus drei Spielen muss der Vorjahresfinalist bereits früh um seinen Traum von der Teilnahme am Final Four in eigener Halle bangen. Bester Berliner Werfer war in Abwesenheit der verletzten Nationalspieler Paul Drux und Fabian Wiede der dänische Rückraumspieler Jacob Holm mit acht Treffern.

Fußball International22.02. 20:32

FC Chelsea gerüstet für die Bayern

Der FC Chelsea hat sich in der Premier League gut gerüstet für das erste Europacupduell mit Bayern München präsentiert. Vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League an der Stamford Bridge am Dienstag besiegte der amtierende Europa-League-Sieger in Londoner Stadtderby Tottenham Hotspur mit 2:1 und festigte den vierten Tabellenplatz. Antonio Rüdiger unterlief kurz ein unglückliches Eigentor. Im "Spiel um Platz zwei" hinter Tabellenführer FC Liverpool gewann Vorjahresmeister Manchester City durch das Tor des eingewechselten Gabriel Jesus (80.) bei Leicester City mit 1:0.

Fußball International22.02. 19:58

Ronaldo mit Tor-Rekord bei Juve-Sieg

Cristiano Ronaldo hat in der italienischen Serie A eine Rekordmarke erreicht. Der fünfmalige Weltfußballer erzielte für Juventus Turin beim 2:1 (1:0) beim Tabellenletzten SPAL Ferrara das erste Tor und traf damit im elften Ligaspiel in Serie. Dies war zuvor nur Gabriel Batistuta (1994/95) und Fabio Quagliarella (2018/19) gelungen. Das 0:1 (39.) war Ronaldos 21.Saisontor und sein 42. im 52.Serie-A-Spiel. Für Juve traf zudem Aaron Ramsey (60.). SPAL gelang durch Andrea Petagna (70., Foulelfmeter) der Anschlusstreffer. Juventus bleibt Tabellenführer.

Tennis22.02. 19:42

Überraschendes Aus für Thiem in Rio

Das erste Turnier nach dem Finaleinzug bei den Australian Open ist für Tennisprofi Dominic Thiem überraschend früh beendet. Im Viertelfinale von Rio de Janeiro unterlag der topgesetzte Österreicher dem nur auf Weltranglistenplatz 128 geführten italienischen Qualifikanten Gianluca Mager mit 6:7 (4:7), 5:7. Die Partie war am Vortag wegen Regens Anfang des zweiten Satzes unterbrochen worden. Thiem hatte bei den Australian Open in Melbourne im Halbfinale den Hamburger Alexander Zverev bezwungen. Im Endspiel hatte er dann den Titel gegen Novak Djokovic aus Serbien verpasst.

Leichtathletik22.02. 19:27

Storl kommt langsam in Schwung

Kugelstoßer David Storl hat sich nach seiner schweren Rückenverletzung zum Auftakt der Hallen-DM in Leipzig mit Saisonbestweite von 20,58 m ungefährdet den Titel geholt. Bei den Sprintern setzten sich Deniz Almas und Lisa-Marie Kwayie über 60 m die Krone auf. Während der Wolfsburger Almas seine Konkurrenten in 6,60 Sekunden in die Schranken verwies, musste Titelverteidigerin Kwayie deutlich mehr zittern. Die Berlinerin siegte in 7,21 Sekunden nur um eine Hundertstelsekunde vor Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo.

Reiten22.02. 19:24

Werndl Zweiter in Göteborg

Dressurreiter Benjamin Werndl hat den Sieg in der Weltcup-Qualifikation der Westeuropa-Liga in Göteborg knapp verpasst.#In Abwesenheit von Isabell Werth oder seiner Schwester Jessica von Bredow-Werndl musste sich der 35-Jährige in der Kür nur der Dänin Cathrine Dufour auf Cassidy geschlagen geben. Göteborg war die zehnte und vorletzte Weltcup-Etappe der Westeuropa-Liga. Werndl liegt im Gesamtklassement mit 69 Punkten auf Platz zwei hinter Jessica von Bredow-Werndl (72 Punkte). Das Finale der bedeutendsten Hallenserie findet im April in Las Vegas statt.

Handball22.02. 19:06

THW Kiel verliert in Brest

Der THW Kiel hat in der Champions League sein bedeutungsloses vorletztes Gruppenspiel verloren. Die Mannschaft unterlag beim bereits ausgeschiedenen weißrussischen Vertreter Meschkow Brest mit 30:33 (13:16) und kassierte im 13. Spiel die zweite Niederlage im laufenden Wettbewerb. Der THW hatte bereits in der Vorwoche zwei Spieltage vor dem Ende der Gruppenhase den ersten Tabellenplatz klargemacht und darf damit als erste deutsche Mannschaft das Achtelfinale überspringen. Bester Werfer der Kieler war der schwedische Rückraumspieler Lukas Nilsson mit acht Treffern.

Bundesliga22.02. 18:42

Hopp-Plakat sorgt für Unterbrechung

Mit Schmähplakaten gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp haben Fans von Borussia Mönchengladbach für eine Spielunterbrechung gesorgt. "Hurensöhne beleidigen einen Hurensohn und werden von Hurensöhnen bestraft", stand auf einem Plakat in der Nordkurve. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hatte Borussia Dortmund wegen Beleidigungen von Hopp zu einem Fan-Ausschluss bei den kommenden beiden Spielen in Hoffenheim verurteilt. Nachdem Ordner intervenierten, verschwand das Plakat ebenso wie eines mit einem Hopp-Gesicht im Fadenkreuz schnell wieder.

Bundesliga22.02. 18:25

So sahen die Trainer die Spiele

Christian Streich (SCF): "Ich predige seit Wochen mehr Körperlichkeit. Am Ende ist man verdienter Verlierer." Uwe Rösler (Fortuna): "Natürlich sind wir sehr, sehr glücklich darüber, dass wir uns endlich mal belohnt haben." Alexander Nouri (Interimstrainer Hertha): "Wir haben heute alle Tugenden vermissen lassen, die wir letzte Woche auf den Platzgebracht haben. Laufbereitschaft, Umschaltverhalten: All die elementaren Dinge. Da musst du dich nicht wundern, wenn du in drei Kontersituationen läufst." Markus Gisdol (Köln): "Ich glaube, meine Mannschaft hat heute viele Dinge richtig gemacht." Marco Rose (Mönchengladbach): "Es kam oft zu einer Patt-Situation, in der Summe war es ein ausgeglichenes Spiel. Wir waren die Mannschaft mit den klareren Chancen. Es wird uns sicher nicht umwerfen." Alfred Schreuder (TSG): "Wir haben verdient einen Punkt geholt, spielerisch war es sehr gut gegen eine Top-Mannschaft." Florian Kohfeldt (Bremen): "Was uns immer noch fehlt, ist die offensive Durchschlagskraft." "Lucien Favre (BVB): "In der ersten Halbzeit war unser Gegner clever, wir haben aber nicht die Nerven verloren. Danach waren wir besser und stärker." David Wagner (S04 bei Sky): "Wir hatten zu viele Spieler, die nicht ihre Form hatten. So kannst nicht gegen eine Mannschaft, die Champions League spielt, mithalten. Es macht viel mit der Psyche, wenn du nach einer Minute das 0:1 bekommst." Julian Nagelsmann (RBL bei Sky): "Wir haben super verteidigt, nur drei Torschüsse zugelassen. Die Jungs haben die Räume, die sie sich erarbeitet haben, effektiv und gut genutzt."

Bob22.02. 17:49

Kalicki holt überraschend Silber

Kim Kalicki hat eine Sensation bei der Bob-WM in Altenberg knapp verpasst und mit dem Gewinn der Silbermedaille für Aufsehen gesorgt. Die 22-Jährige musste sich einzig der zweimaligen Olympiasiegerin Kaillie Humphries (USA) geschlagen geben, der Rückstand von Kalicki und ihrer Anschieberin Kira Lipperheide betrug nach vier Läufen lediglich 0,37 Sekunden auf die Favoritin. Titelverteidigerin Mariama Jamanka verlor im letzten Lauf mit Annika Drazek noch den Bronzerang und wurde Vierte hinter der Kanadierin Christine de Bruin. Stephanie Schneider und Leonie Fiebig wurden letztlich Fünfte.

Bundesliga22.02. 17:33

Leipzig bleibt an den Bayern dran

RB#Leipzig bleibt dem FC Bayern auf den Fersen. Die Sachsen gewannen das Spitzenspiel beim FC Schalke 5:0 (1:0) undverkürzten den Rückstand auf Tabellenführer München wieder auf einen Punkt. Borussia Dortmund hat mit einem mit 2:0 (0:0)-Sieg bei Werder Bremen seinen Champions-League-Platz gefestigt und ist mit 45 Punkten Dritter. Borussia Mönchengladbach, das noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat, kommt nach einem unglücklichen 1:1 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim als Vierter auf 43 Zähler. Ribeiro glich erst in der Nachspielzeit aus. TSG-Keeper Baumann hielt einen Elfer von Plea (75.).

Bundesliga22.02. 17:27

Hertha geht gegen Köln unter

Hertha BSC hat die nächste herbe Heimpleite kassiert und taumelt in dieser Form der Abstiegszone entgegen. Gegen einen offensiv effizienten 1.FC Köln gingen konteranfällige und teils hilflose Berliner mit 0:5 (0:3) unter. Seine Talfahrt in Richtung 2.Liga erst einmal gestoppt hat Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer gewannen 2:0 (1:0) beim SC Freiburg und holten damit den ersten Sieg in der Rückrunde. Werder Bremen unterlag 0:2 (0:0) gegen Borussia Dortmund. Für die abstiegsbedrohten Platzherren war es die sechste Heimniederlage in Serie, ein Negativrekord in der Vereinsgeschichte.

Hockey22.02. 16:58

DHB-Herren mit Kantersieg

Die deutschen Hockey-Herren sind erfolgreich in ihren Olympia-Vorbereitungslehrgang in Südafrika gestartet. Das Team von Bundestrainer Kais al Saadi gewann in Johannesburg sein erstes von vier Testspielen gegen den Gastgeber souverän mit 11:2 (5:0) und bleibt damit auch nach drei Partien im Olympiajahr ungeschlagen. Bester Torschütze war Jonas Gomoll mit fünf Treffern, Constantin Staib gelang ein Dreierpack. Die weiteren Tests gegen den Vorrundengegner für die Olympischen Sommerspiele in Tokio (24.Juli bis 9.August) finden am Sonntag, Donnerstag und Samstag statt.

Nordische Kombination22.02. 16:57

Riiber vor Sieg im Gesamtweltcup

Jarl Magnus Riiber lässt keine Zweifel mehr an seinem Sieg im Gesamtweltcup der Nordischen Kombinierer. Am Samstag gewann der norwegische Dominator in Trondheim souverän und feierte im 14. Rennen seinen zwölften Sieg. In den anderen beiden Rennen hatte sich der 22 Jahre alte Riiber nur dem Deutschen Vinzenz Geiger geschlagen geben müssen. Das Podium komplettierten Landsmann Joergen Graabak und der Finne Ilkka Herola. Am Sonntag reicht Riiber ein weiterer Sieg, um den Triumph im Gesamtweltcup perfekt zu machen. Manuel Faißt war als Fünfter bester Deutscher.

Eishockey - DEL22.02. 16:32

Köppchen beendet seine Karriere

Eishockey-Verteidiger Patrick Köppchen hat nach 1026 Liga-Spielen seine Karriere beendet. "Ich habe intensiv in meinen Körper hineingehört und bin zu dem Schluss gekommen, dass es Zeit ist", sagte der 39-Jährige. Die DEG war Köppchens letzter Klub in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), sein letztes Spiel bestritt er in der Saison 2018/2019. Anschließend musste er sich einer Schulteroperation unterziehen. Köppchen ist einer der wenigen Spieler in der DEL-Geschichte, der mehr als 1000 Partien absolvierte. Mit 506 DEL-Spielen in Serie hält er zudem einen Rekord.

Rodeln22.02. 16:27

Dritter Saisonsieg für Rodler Ludwig

In Abwesenheit einiger Spitzenfahrer hat sich Johannes Ludwig beim umstrittenen Rodel-Weltcup in Winterberg den dritten Saisonsieg gesichert. Der 34-Jährige verbesserte sich damit im Gesamtklassement auf Rang vier. Auf der verkürzten Strecke setzte sich Ludwig mit zwei guten Läufen vor Kristers Apartjos (Lettland) und Teamkollege Sebastian Bley durch. Der Gesamtweltcup-Führende Roman Repilow, Felix Loch, einige US-Amerikaner und die österreichische Mannschaft hatten wegen der schlechten Bahnverhältnisse auf einen Start verzichtet.

Fußball22.02. 16:05

Waldhof schafft Coup beim MSV

Der MSV Duisburg hat die große Chance verpasst, die Tabellenführung in der 3. Liga auszubauen. Die Meidericher unterlagen Aufsteiger Waldhof Mannheim trotz einer 2:0-Halbzeitführung 2:3 (2:0). Mannheim ist mit zwei Punkten Rückstand neuer Zweiter, einen weiteren Zähler dahinter folgt der FC Ingolstadt, der in Rostock mit 0:3 (0:2) verlor. Vincent Vermeij (4./43.) sorgte in Duisburg zunächst für klare Verhältnisse zugunsten des MSV. In der zweiten Halbzeit schaffte Gian-Luca Korte (55./58., Foulelfmeter) per Doppelschlag den Ausgleich, ehe Marco Schuster (86.) Waldhof den Sieg sicherte.

Nachrichtenticker

Biathlon 23.02. 11:47

Ski Alpin 23.02. 11:51

Ski Alpin 23.02. 09:36

Fußball International 23.02. 11:12

Bundesliga 22.02. 17:33

Bundesliga 22.02. 17:27

Bundesliga 23.02. 12:28

Fußball International 23.02. 11:58

Ski Alpin 23.02. 11:51

Biathlon 23.02. 11:47

Tennis 23.02. 11:21

Fußball International 23.02. 11:12

Nordische Kombination 23.02. 11:08

Bundesliga 23.02. 10:42

Skicross 23.02. 10:37

US Sport 23.02. 10:32

US Sport 23.02. 09:46

Darts 23.02. 09:41

Ski Alpin 23.02. 09:36

Boxen 23.02. 09:30

das aktuelle sportstudio 22.02. 23:52

Fußball International 22.02. 22:57

Bundesliga 22.02. 22:07

Handball 22.02. 21:18

Fußball International 22.02. 20:32

Fußball International 22.02. 19:58

Tennis 22.02. 19:42

Leichtathletik 22.02. 19:27

Reiten 22.02. 19:24

Handball 22.02. 19:06

Bundesliga 22.02. 18:42

Bundesliga 22.02. 18:25

Bob 22.02. 17:49

Bundesliga 22.02. 17:33

Bundesliga 22.02. 17:27

Hockey 22.02. 16:58

Nordische Kombination 22.02. 16:57

Eishockey - DEL 22.02. 16:32

Rodeln 22.02. 16:27

Fußball 22.02. 16:05

Loginow sagt für Massenstart ab

Der russische Sprint-Weltmeister Alexander Loginow verzichtet nach der Doping-Razzia gegen ihn bei der Biathlon-WM auf seine Teilnahme im abschließenden Massenstart. Wie der russische Verband mitteilte, sei der 28-Jährige aufgrund der jüngsten Umstände "nicht in einem optimalen psychischen Zustand." Am Samstag hatte um 5:50 Uhr eine Sondereinheit der Polizei das Hotelzimmer Loginows durchsucht und Material beschlagnahmt, darunter einen Laptop, ein Handy, Vitaminpräparate und Cremes. Loginow startete dennoch in der Staffel und lieferte als Schlussläufer bei Platz vier eine starke Leistung ab.

Kombination: Brignone in Führung

Patrizia Dorsch liegt bei der alpinen Kombination in Crans Montana weit zurück. Die 26 Jahre alte Skirennläuferin belegt nach dem Super-G nur den 22. Platz. In Führung vor dem Slalom (13:30 Uhr) liegt die Italienerin Federica Brignone in 1:15,62 Minuten vor Petra Vlhova (Slowakei/+0,58) und der Österreicherin Nina Ortlieb (+0,66). Dorsch hat nach einem schweren Fehler im Zielhang 2,43 Sekunden Rückstand.

Slalom der Männer in Naeba abgesagt

Der internationale Skiverband FIS hat den für Sonntag angesetzten Weltcup-Slalom der Männer im japanischen Naeba wetterbedingt abgesagt. Starke Windböen, Schneefall und schlechte Sicht führten zu der Entscheidung der Organisatoren, nachdem der Start zunächst mehrfach verschoben worden war. "Es wäre kein reguläres Rennen. Die Böen sind zu unberechenbar", erklärte Renndirektor Markus Waldner. Wann und wo das Rennen nachgeholt werden soll, wird die FIS noch mitteilen.

Coronavirus: Serie-A-Spiele abgesagt

Die italienische Regierung hat aufgrund der Ausbreitung des Coranavirus alle Sportveranstaltungen in der Lombardei und in Venetien für Sonntag abgesagt. Davon betroffen sind auch die drei Serie-A-Spiele Inter Mailand gegen Sampdoria Genua, Hellas Verona gegen Cagliari Calcio und Atalanta Bergamo gegen Sassuolo Calcio. Zuvor war bereits das Zweitliga-Spiel zwischen Ascoli Calcio und US Cremonese abgesagt worden. Am Samstagabend beschloss Italiens Regierung, die am stärksten betroffenen Städte im Norden des Landes abriegeln zu wollen. Damit werden Zehntausende Menschen eingesperrt.

Leipzig bleibt an den Bayern dran

RB#Leipzig bleibt dem FC Bayern auf den Fersen. Die Sachsen gewannen das Spitzenspiel beim FC Schalke 5:0 (1:0) undverkürzten den Rückstand auf Tabellenführer München wieder auf einen Punkt. Borussia Dortmund hat mit einem mit 2:0 (0:0)-Sieg bei Werder Bremen seinen Champions-League-Platz gefestigt und ist mit 45 Punkten Dritter. Borussia Mönchengladbach, das noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat, kommt nach einem unglücklichen 1:1 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim als Vierter auf 43 Zähler. Ribeiro glich erst in der Nachspielzeit aus. TSG-Keeper Baumann hielt einen Elfer von Plea (75.).

Hertha geht gegen Köln unter

Hertha BSC hat die nächste herbe Heimpleite kassiert und taumelt in dieser Form der Abstiegszone entgegen. Gegen einen offensiv effizienten 1.FC Köln gingen konteranfällige und teils hilflose Berliner mit 0:5 (0:3) unter. Seine Talfahrt in Richtung 2.Liga erst einmal gestoppt hat Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer gewannen 2:0 (1:0) beim SC Freiburg und holten damit den ersten Sieg in der Rückrunde. Werder Bremen unterlag 0:2 (0:0) gegen Borussia Dortmund. Für die abstiegsbedrohten Platzherren war es die sechste Heimniederlage in Serie, ein Negativrekord in der Vereinsgeschichte.

Hoffenheim länger ohne Dabbur

Die TSG 1899 Hoffenheim muss länger auf ihren Stürmer Munas Dabbur verzichten. Der 27 Jahre alte Israeli hat in der Bundesliga-Partie bei Borussia Mönchengladbach (1:1) einen Riss der Bizepssehne am Knie erlitten, wie die Kraichgauer am Sonntag mitteilten. Über die Länge der Ausfallzeit machte der Klub keine Angaben. Der erst im Winter vom FC Sevilla verpflichtete Dabbur hatte sich bei einem Zweikampf unglücklich das Bein verdreht und musste in der 26.Minute ausgewechselt werden.

Rüdiger: "Rassismus hat gewonnen"

Erneute rassistische Vorkommnisse um Antonio Rüdiger haben die erfolgreiche Generalprobe des FC Chelsea vor dem Champions-League-Spiel gegen Bayern München überschattet. "Der Rassismus hat gewonnen! Das zeigt sich, dass diese Leute gewonnen haben, weil sie wieder ins Stadion gehen können. Es muss Widerstand geben", klagte der deutsche Nationalspieler nach dem 2:1 gegen Tottenham Hotspur sichtlich ergriffen. Beim Hinspiel war Rüdiger von Spurs-Anhängern mit Affenlauten rassistisch beleidigt worden. Er erstattete Anzeige, doch Täter wurden nie ermittelt. Stattdessen wurde er nun ausgebuht.

Kombination: Brignone in Führung

Patrizia Dorsch liegt bei der alpinen Kombination in Crans Montana weit zurück. Die 26 Jahre alte Skirennläuferin belegt nach dem Super-G nur den 22. Platz. In Führung vor dem Slalom (13:30 Uhr) liegt die Italienerin Federica Brignone in 1:15,62 Minuten vor Petra Vlhova (Slowakei/+0,58) und der Österreicherin Nina Ortlieb (+0,66). Dorsch hat nach einem schweren Fehler im Zielhang 2,43 Sekunden Rückstand.

Loginow sagt für Massenstart ab

Der russische Sprint-Weltmeister Alexander Loginow verzichtet nach der Doping-Razzia gegen ihn bei der Biathlon-WM auf seine Teilnahme im abschließenden Massenstart. Wie der russische Verband mitteilte, sei der 28-Jährige aufgrund der jüngsten Umstände "nicht in einem optimalen psychischen Zustand." Am Samstag hatte um 5:50 Uhr eine Sondereinheit der Polizei das Hotelzimmer Loginows durchsucht und Material beschlagnahmt, darunter einen Laptop, ein Handy, Vitaminpräparate und Cremes. Loginow startete dennoch in der Staffel und lieferte als Schlussläufer bei Platz vier eine starke Leistung ab.

Halep gewinnt Turnier in Dubai

Die rumänische Tennisspielerin Simona Halep hat das WTA-Turnier in Dubai gewonnen und damit ihren ersten Titel seit dem Wimbledon-Triumph im Vorjahr geholt. Die 28 Jahre alte Weltranglistenzweite setzte sich im Finale der mit 2.643.670 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung 3:6, 6:3, 7:6 (7:5) gegen die Kasachin Jelena Rybakina durch und sicherte sich ihren 20.Turniersieg. "Dieser Sieg fühlt sich großartig an", sagte Halep und lobte ihre Gegnerin: "Sie hat bis zum Ende gekämpft. Sie hat keinen Ball verloren gegeben. Es war mental sehr hart, der Druck ziemlich groß. Aber ich wollte es unbedingt."

Coronavirus: Serie-A-Spiele abgesagt

Die italienische Regierung hat aufgrund der Ausbreitung des Coranavirus alle Sportveranstaltungen in der Lombardei und in Venetien für Sonntag abgesagt. Davon betroffen sind auch die drei Serie-A-Spiele Inter Mailand gegen Sampdoria Genua, Hellas Verona gegen Cagliari Calcio und Atalanta Bergamo gegen Sassuolo Calcio. Zuvor war bereits das Zweitliga-Spiel zwischen Ascoli Calcio und US Cremonese abgesagt worden. Am Samstagabend beschloss Italiens Regierung, die am stärksten betroffenen Städte im Norden des Landes abriegeln zu wollen. Damit werden Zehntausende Menschen eingesperrt.

Weber springt auf Platz fünf

Die deutschen Kombinierer haben beim Weltcup in Trondheim noch leise Podesthoffnungen. Als bester DSV-Starter geht Terence Weber als Fünfter mit 48 Sekunden Rückstand auf den führenden Norweger Jarl Magnus Riiber in den abschließenden 10-km-Langlauf, Weber gehört aber nicht zu den Spitzenläufern. Manuel Faißt, am Samstag als Fünfter der beste Deutsche, liegt auf Platz sieben (+1:10 Minuten). Rekordweltmeister Eric Frenzel hat als Zwölfter (+1:32) ebenso eine ordentliche Ausgangsposition wie der zweimalige Saisonsieger Vinzenz Geiger auf Platz 15 (1:52).

DFB-Vize Koch: "Großer Dank" an Brych

DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat Referee Felix Brych für die Unterbrechung der Partie Mönchengladbach gegen Hoffenheim gratuliert. "Großer Dank und Respekt für Felix Brych, der das Spiel solange unterbrach, bis ein von Ultras gezeigtes Fadenkreuz mit dem Gesicht von Dietmar Hopp aus dem Block entfernt worden ist", schrieb Koch bei Facebook. Es müsse "endlich Schluss sein mit menschenverachtenden Gewaltaufrufen." In Folge des Fadenkreuz-Plakats positionierten sich am Samstag Fans, Spieler und Funktionäre der Borussia umgehend. In der Kurve waren "Ultras raus"-Sprechchöre und laute Pfiffe zu hören.

Skicrosserin Maier fährt aufs Podest

Skicrosserin Daniela Maier ist beim vorletzten Weltcup des Winters in Sunny Valley/Russland zum zweiten Mal in dieser Saison auf das Podium gefahren. Die 23-Jährige aus Urach wurde beim Sieg der früheren Weltmeisterin Fanny Smith (Schweiz) Dritte. Kurz vor Weihnachten war Maier in Innichen/Südtirol ebenfalls Dritte geworden. Weniger erfolgreich verlief das Rennen für die deutschen Herren. Alle gestarteten Athleten des Deutschen Skiverbandes (DSV) schieden bereits im Achtelfinale aus. Am 14.März steigt für die Skicrosser das Weltcupfinale in Veysonnaz in der Schweiz.

Eismeister springt als Goalie ein

Der Eismeister der Toronto Maple Leafs, Dave Ayres, hat unverhofft sein NHL-Debüt gefeiert und dem Gäste-Team Carolina Hurricanes mit acht Paraden einen 6:3-Sieg gesichert. Weil sich bei den Gästen nacheinander beide Goalies verletzten, musste Ayres kurzerhand einspringen. Laut Liga-Statuten muss das Heim-Team für solche Situationen einen Notfall-Goalie stellen, der beiden Teams auf Abruf zur Verfügung steht. So kam Ayres im zweiten Drittel beim Stand von 3:1 für Carolina tatsächlich zum Einsatz. Die ersten beiden Schüsse auf sein Tor konnte er nicht parieren, dann war er nicht mehr zu überwinden.

Mavericks verlieren ohne Doncic

Einen Tag nach seiner Karrierebestleistung hat Maximilian Kleber mit den Dallas Mavericks in der NBA einen Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team aus Texas verlor bei den Atlanta Hawks ohne die geschonten Stars Luka Doncic und Kristaps Porzingis knapp mit 107:111. Der deutsche Nationalspieler steuerte neun Punkte und acht Rebounds bei, am Vortag beim Auswärtsssieg bei Orlando Magic (122:106) hatte der Center noch 26 Zähler erzielt. Mit 34 Siegen bei 23 Niederlagen liegen die Mavs als Siebter im Westen weiter auf Play-off-Kurs, die Hawks (Bilanz 17:41) sind Vorletzter im Osten.

Bunse besiegt Primus van Gerwen

Der deutsche Teilzeit-Spieler Christian Bunse hat auf der Darts-Tour für eine große Überraschung gesorgt. Bei einem der Players Championships Turniere bezwang der 25 Jahre alte Sauerländer in Wigan den Weltranglistenersten Michael van Gerwen mit 6:5. Bunse, der in der Metallindustrie noch berufstätig ist, ist im zweiten Jahr in der Darts-Szene dabei und erreichte diesmal das Achtelfinale, welches er mit 4:6 gegen Ex-Weltmeister Rob Cross (England) verlor. Der Saarländer Gabriel Clemens kam sogar ins Viertelfinale, verlor dann aber mit 2:6 gegen den Iren Steve Lennon. Den Titel sicherte sich Peter Wright.

Slalom der Männer in Naeba abgesagt

Der internationale Skiverband FIS hat den für Sonntag angesetzten Weltcup-Slalom der Männer im japanischen Naeba wetterbedingt abgesagt. Starke Windböen, Schneefall und schlechte Sicht führten zu der Entscheidung der Organisatoren, nachdem der Start zunächst mehrfach verschoben worden war. "Es wäre kein reguläres Rennen. Die Böen sind zu unberechenbar", erklärte Renndirektor Markus Waldner. Wann und wo das Rennen nachgeholt werden soll, wird die FIS noch mitteilen.

Fury wieder Schwergewichts-Weltmeister

Tyson Fury ist wieder Box-Weltmeister im Schwergewicht. Der 31 Jahre alte Brite gewann in Las Vegas gegen Titelverteidiger Deontay Wilder (USA) durch technischen K.o. in der siebten Runde und ist neuer WBC-Champion. Für Fury war es der 30.Sieg im 31.Kampf. Fury zeigte eine überaus dominante Vorstellung. Wilder ging bereits in der dritten Runde erstmals zu Boden und wirkte von da an schwer angeschlagen und blutete unter anderem aus dem Ohr. "Der König ist auf den Thron zurückgekehrt", sagte Fury, lobte aber seinen Kontrahenten, der im 44.Kampf seine erste Niederlage erlitt.

Rebensburg: Noch kein Ja zu Olympia

Nach ihrer Knieverletzung ist Viktoria Rebensburg mit ihrem "Gang schon recht zufrieden". Sechs bis acht Wochen muss Deutschlands zurzeit beste Skirennläuferin pausieren. "Unser Sport ist ein Risiko. Wir bewegen uns am Limit", so Rebensburg im "sportstudio". "Es passiert relativ viel, relativ schnell". Den Olympischen Winterspiele in Peking 2022 steht die 30-Jährige ablehnend gegenüber. Rebensburg sieht die Vergabe der Spiele in Länder, die mit dem Wintersport nicht allzu viel zu tun haben, kritisch. Ob sie in zwei Jahren dabei ist? Dazu müsse sich "bei mir persönlich viel verändern", so Rebensburg.

Messi bei Barca mit Viererpack

Lionel Messi hat seine längste Tor-Flaute seit sechs Jahren auf Lionel-Messi-Art beendet und den FC Barcelona an die Tabellenspitze der Primera Division geschossen. Der sechsmalige Weltfußballer erzielte für den spanischen Meister beim 5:0 (3:0) gegen SD Eibar einen Hattrick in der ersten Hälfte und legte ein viertes Tor nach. Barcelona profitierte zudem vom Patzer des bisherigen Spitzenreiters Real, der mit Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf überraschend 0:1 (0:0) beim Tabellen-13. UD Levante verlor. Real rutscht damit mit 53 Punkten hinter den Erzrivalen.

Czichos erleidet Halsverletzung

Abwehrspieler Rafael Czichos vom 1.FC Köln hat im Meisterschaftsspiel bei Hertha BSC (5:0) eine Verletzung im Bereich der Halswirbelsäule erlitten. Das teilte der Klub auf Twitter mit. Der 29-Jährige verbrachte die Nacht zur Sicherheit in einem Berliner Krankenhaus. FC-Geschäftsführer Horst Heldt hatte zunächst bei "Sky" von einer möglichen Halswirbel-Verstauchung gesprochen. Czichos hatte nach einem Zusammenprall bei einem Kopfballduell minutenlang auf dem Rasen behandelt werden müssen. Er hatte zur Stabilisierung eine Halskrause angelegt bekommen und war umgehend ins Krankenhaus transportiert worden.

Füchse patzen im EHF-Cup

Die Füchse Berlin haben sich nach ihrem Patzer in der Handball-Bundesliga auch auf europäischer Bühne einen Ausrutscher geleistet. Der Hauptstadtklub unterlag beim bis dato sieglosen spanischen Vertreter BM Logrona la Rioja in der Gruppenphase mit 25:26 (11:13). Nach nur drei Punkten aus drei Spielen muss der Vorjahresfinalist bereits früh um seinen Traum von der Teilnahme am Final Four in eigener Halle bangen. Bester Berliner Werfer war in Abwesenheit der verletzten Nationalspieler Paul Drux und Fabian Wiede der dänische Rückraumspieler Jacob Holm mit acht Treffern.

FC Chelsea gerüstet für die Bayern

Der FC Chelsea hat sich in der Premier League gut gerüstet für das erste Europacupduell mit Bayern München präsentiert. Vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League an der Stamford Bridge am Dienstag besiegte der amtierende Europa-League-Sieger in Londoner Stadtderby Tottenham Hotspur mit 2:1 und festigte den vierten Tabellenplatz. Antonio Rüdiger unterlief kurz ein unglückliches Eigentor. Im "Spiel um Platz zwei" hinter Tabellenführer FC Liverpool gewann Vorjahresmeister Manchester City durch das Tor des eingewechselten Gabriel Jesus (80.) bei Leicester City mit 1:0.

Ronaldo mit Tor-Rekord bei Juve-Sieg

Cristiano Ronaldo hat in der italienischen Serie A eine Rekordmarke erreicht. Der fünfmalige Weltfußballer erzielte für Juventus Turin beim 2:1 (1:0) beim Tabellenletzten SPAL Ferrara das erste Tor und traf damit im elften Ligaspiel in Serie. Dies war zuvor nur Gabriel Batistuta (1994/95) und Fabio Quagliarella (2018/19) gelungen. Das 0:1 (39.) war Ronaldos 21.Saisontor und sein 42. im 52.Serie-A-Spiel. Für Juve traf zudem Aaron Ramsey (60.). SPAL gelang durch Andrea Petagna (70., Foulelfmeter) der Anschlusstreffer. Juventus bleibt Tabellenführer.

Überraschendes Aus für Thiem in Rio

Das erste Turnier nach dem Finaleinzug bei den Australian Open ist für Tennisprofi Dominic Thiem überraschend früh beendet. Im Viertelfinale von Rio de Janeiro unterlag der topgesetzte Österreicher dem nur auf Weltranglistenplatz 128 geführten italienischen Qualifikanten Gianluca Mager mit 6:7 (4:7), 5:7. Die Partie war am Vortag wegen Regens Anfang des zweiten Satzes unterbrochen worden. Thiem hatte bei den Australian Open in Melbourne im Halbfinale den Hamburger Alexander Zverev bezwungen. Im Endspiel hatte er dann den Titel gegen Novak Djokovic aus Serbien verpasst.

Storl kommt langsam in Schwung

Kugelstoßer David Storl hat sich nach seiner schweren Rückenverletzung zum Auftakt der Hallen-DM in Leipzig mit Saisonbestweite von 20,58 m ungefährdet den Titel geholt. Bei den Sprintern setzten sich Deniz Almas und Lisa-Marie Kwayie über 60 m die Krone auf. Während der Wolfsburger Almas seine Konkurrenten in 6,60 Sekunden in die Schranken verwies, musste Titelverteidigerin Kwayie deutlich mehr zittern. Die Berlinerin siegte in 7,21 Sekunden nur um eine Hundertstelsekunde vor Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo.

Werndl Zweiter in Göteborg

Dressurreiter Benjamin Werndl hat den Sieg in der Weltcup-Qualifikation der Westeuropa-Liga in Göteborg knapp verpasst.#In Abwesenheit von Isabell Werth oder seiner Schwester Jessica von Bredow-Werndl musste sich der 35-Jährige in der Kür nur der Dänin Cathrine Dufour auf Cassidy geschlagen geben. Göteborg war die zehnte und vorletzte Weltcup-Etappe der Westeuropa-Liga. Werndl liegt im Gesamtklassement mit 69 Punkten auf Platz zwei hinter Jessica von Bredow-Werndl (72 Punkte). Das Finale der bedeutendsten Hallenserie findet im April in Las Vegas statt.

THW Kiel verliert in Brest

Der THW Kiel hat in der Champions League sein bedeutungsloses vorletztes Gruppenspiel verloren. Die Mannschaft unterlag beim bereits ausgeschiedenen weißrussischen Vertreter Meschkow Brest mit 30:33 (13:16) und kassierte im 13. Spiel die zweite Niederlage im laufenden Wettbewerb. Der THW hatte bereits in der Vorwoche zwei Spieltage vor dem Ende der Gruppenhase den ersten Tabellenplatz klargemacht und darf damit als erste deutsche Mannschaft das Achtelfinale überspringen. Bester Werfer der Kieler war der schwedische Rückraumspieler Lukas Nilsson mit acht Treffern.

Hopp-Plakat sorgt für Unterbrechung

Mit Schmähplakaten gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp haben Fans von Borussia Mönchengladbach für eine Spielunterbrechung gesorgt. "Hurensöhne beleidigen einen Hurensohn und werden von Hurensöhnen bestraft", stand auf einem Plakat in der Nordkurve. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hatte Borussia Dortmund wegen Beleidigungen von Hopp zu einem Fan-Ausschluss bei den kommenden beiden Spielen in Hoffenheim verurteilt. Nachdem Ordner intervenierten, verschwand das Plakat ebenso wie eines mit einem Hopp-Gesicht im Fadenkreuz schnell wieder.

So sahen die Trainer die Spiele

Christian Streich (SCF): "Ich predige seit Wochen mehr Körperlichkeit. Am Ende ist man verdienter Verlierer." Uwe Rösler (Fortuna): "Natürlich sind wir sehr, sehr glücklich darüber, dass wir uns endlich mal belohnt haben." Alexander Nouri (Interimstrainer Hertha): "Wir haben heute alle Tugenden vermissen lassen, die wir letzte Woche auf den Platzgebracht haben. Laufbereitschaft, Umschaltverhalten: All die elementaren Dinge. Da musst du dich nicht wundern, wenn du in drei Kontersituationen läufst." Markus Gisdol (Köln): "Ich glaube, meine Mannschaft hat heute viele Dinge richtig gemacht." Marco Rose (Mönchengladbach): "Es kam oft zu einer Patt-Situation, in der Summe war es ein ausgeglichenes Spiel. Wir waren die Mannschaft mit den klareren Chancen. Es wird uns sicher nicht umwerfen." Alfred Schreuder (TSG): "Wir haben verdient einen Punkt geholt, spielerisch war es sehr gut gegen eine Top-Mannschaft." Florian Kohfeldt (Bremen): "Was uns immer noch fehlt, ist die offensive Durchschlagskraft." "Lucien Favre (BVB): "In der ersten Halbzeit war unser Gegner clever, wir haben aber nicht die Nerven verloren. Danach waren wir besser und stärker." David Wagner (S04 bei Sky): "Wir hatten zu viele Spieler, die nicht ihre Form hatten. So kannst nicht gegen eine Mannschaft, die Champions League spielt, mithalten. Es macht viel mit der Psyche, wenn du nach einer Minute das 0:1 bekommst." Julian Nagelsmann (RBL bei Sky): "Wir haben super verteidigt, nur drei Torschüsse zugelassen. Die Jungs haben die Räume, die sie sich erarbeitet haben, effektiv und gut genutzt."

Kalicki holt überraschend Silber

Kim Kalicki hat eine Sensation bei der Bob-WM in Altenberg knapp verpasst und mit dem Gewinn der Silbermedaille für Aufsehen gesorgt. Die 22-Jährige musste sich einzig der zweimaligen Olympiasiegerin Kaillie Humphries (USA) geschlagen geben, der Rückstand von Kalicki und ihrer Anschieberin Kira Lipperheide betrug nach vier Läufen lediglich 0,37 Sekunden auf die Favoritin. Titelverteidigerin Mariama Jamanka verlor im letzten Lauf mit Annika Drazek noch den Bronzerang und wurde Vierte hinter der Kanadierin Christine de Bruin. Stephanie Schneider und Leonie Fiebig wurden letztlich Fünfte.

Leipzig bleibt an den Bayern dran

RB#Leipzig bleibt dem FC Bayern auf den Fersen. Die Sachsen gewannen das Spitzenspiel beim FC Schalke 5:0 (1:0) undverkürzten den Rückstand auf Tabellenführer München wieder auf einen Punkt. Borussia Dortmund hat mit einem mit 2:0 (0:0)-Sieg bei Werder Bremen seinen Champions-League-Platz gefestigt und ist mit 45 Punkten Dritter. Borussia Mönchengladbach, das noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat, kommt nach einem unglücklichen 1:1 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim als Vierter auf 43 Zähler. Ribeiro glich erst in der Nachspielzeit aus. TSG-Keeper Baumann hielt einen Elfer von Plea (75.).

Hertha geht gegen Köln unter

Hertha BSC hat die nächste herbe Heimpleite kassiert und taumelt in dieser Form der Abstiegszone entgegen. Gegen einen offensiv effizienten 1.FC Köln gingen konteranfällige und teils hilflose Berliner mit 0:5 (0:3) unter. Seine Talfahrt in Richtung 2.Liga erst einmal gestoppt hat Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer gewannen 2:0 (1:0) beim SC Freiburg und holten damit den ersten Sieg in der Rückrunde. Werder Bremen unterlag 0:2 (0:0) gegen Borussia Dortmund. Für die abstiegsbedrohten Platzherren war es die sechste Heimniederlage in Serie, ein Negativrekord in der Vereinsgeschichte.

DHB-Herren mit Kantersieg

Die deutschen Hockey-Herren sind erfolgreich in ihren Olympia-Vorbereitungslehrgang in Südafrika gestartet. Das Team von Bundestrainer Kais al Saadi gewann in Johannesburg sein erstes von vier Testspielen gegen den Gastgeber souverän mit 11:2 (5:0) und bleibt damit auch nach drei Partien im Olympiajahr ungeschlagen. Bester Torschütze war Jonas Gomoll mit fünf Treffern, Constantin Staib gelang ein Dreierpack. Die weiteren Tests gegen den Vorrundengegner für die Olympischen Sommerspiele in Tokio (24.Juli bis 9.August) finden am Sonntag, Donnerstag und Samstag statt.

Riiber vor Sieg im Gesamtweltcup

Jarl Magnus Riiber lässt keine Zweifel mehr an seinem Sieg im Gesamtweltcup der Nordischen Kombinierer. Am Samstag gewann der norwegische Dominator in Trondheim souverän und feierte im 14. Rennen seinen zwölften Sieg. In den anderen beiden Rennen hatte sich der 22 Jahre alte Riiber nur dem Deutschen Vinzenz Geiger geschlagen geben müssen. Das Podium komplettierten Landsmann Joergen Graabak und der Finne Ilkka Herola. Am Sonntag reicht Riiber ein weiterer Sieg, um den Triumph im Gesamtweltcup perfekt zu machen. Manuel Faißt war als Fünfter bester Deutscher.

Köppchen beendet seine Karriere

Eishockey-Verteidiger Patrick Köppchen hat nach 1026 Liga-Spielen seine Karriere beendet. "Ich habe intensiv in meinen Körper hineingehört und bin zu dem Schluss gekommen, dass es Zeit ist", sagte der 39-Jährige. Die DEG war Köppchens letzter Klub in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), sein letztes Spiel bestritt er in der Saison 2018/2019. Anschließend musste er sich einer Schulteroperation unterziehen. Köppchen ist einer der wenigen Spieler in der DEL-Geschichte, der mehr als 1000 Partien absolvierte. Mit 506 DEL-Spielen in Serie hält er zudem einen Rekord.

Dritter Saisonsieg für Rodler Ludwig

In Abwesenheit einiger Spitzenfahrer hat sich Johannes Ludwig beim umstrittenen Rodel-Weltcup in Winterberg den dritten Saisonsieg gesichert. Der 34-Jährige verbesserte sich damit im Gesamtklassement auf Rang vier. Auf der verkürzten Strecke setzte sich Ludwig mit zwei guten Läufen vor Kristers Apartjos (Lettland) und Teamkollege Sebastian Bley durch. Der Gesamtweltcup-Führende Roman Repilow, Felix Loch, einige US-Amerikaner und die österreichische Mannschaft hatten wegen der schlechten Bahnverhältnisse auf einen Start verzichtet.

Waldhof schafft Coup beim MSV

Der MSV Duisburg hat die große Chance verpasst, die Tabellenführung in der 3. Liga auszubauen. Die Meidericher unterlagen Aufsteiger Waldhof Mannheim trotz einer 2:0-Halbzeitführung 2:3 (2:0). Mannheim ist mit zwei Punkten Rückstand neuer Zweiter, einen weiteren Zähler dahinter folgt der FC Ingolstadt, der in Rostock mit 0:3 (0:2) verlor. Vincent Vermeij (4./43.) sorgte in Duisburg zunächst für klare Verhältnisse zugunsten des MSV. In der zweiten Halbzeit schaffte Gian-Luca Korte (55./58., Foulelfmeter) per Doppelschlag den Ausgleich, ehe Marco Schuster (86.) Waldhof den Sieg sicherte.

Wintersport im Liveticker

Biathlon-WM: Schießstand - Liegendschießen

Sport - Jetzt: u.a. Biathlon-WM, Massenstart Frauen

Mit: Nordischer Kombination in Trondheim, Ski Alpin in Crans Montana, Biathlon-WM in Antholz, Frauen-Skispringen in Ljubno und Langlauf in Trondheim.

Wintersport

Studio Interview Viktoria Rebensburg

Sport | das aktuelle sportstudio - Rebensburg: Noch kein Ja zu Olympia 2022

Viktoria Rebensburg hatte mit ihrer Olympia-Kritik für Aufsehen gesorgt. Ob sie 2022 dabei ist, lässt sie offen. Dazu müsse sich "bei mir persönlich viel verändern". Es …

Videolänge:
13 min
Kim Kalicka (links) und Kira Lipperheide

Sport | das aktuelle sportstudio - Kim Kalicki: Die Mama hat geweint

Kim Kalicki (links) hat mit ihrer Anschieberin Kira Lipperheide bei der Bob-WM einen Coup gelandet und ist …

Videolänge:
1 min
Wintersport kompakt

Sport | das aktuelle sportstudio - Wintersport kompakt

Mit Bob-Weltcup in Altenberg, Skisprung-Weltcup in Rasnov und Rodel-Weltcup in Winterberg

Videolänge:
2 min
Karl Geiger (l.) und Stephan Leyhe auf dem Podium in Rasnov

Sport | Wintersport - Doppelerfolg für Geiger und Leyhe

Die Skispringer Karl Geiger und Stephan Leyhe haben beim ersten Weltcup im rumänischen Rasnov mit einem …

Videolänge:
1 min
Bob: Laura Nolte und Kim Kalicki.

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Deutsche Bob-Frauen bei WM im Fokus

In Altenberg trifft sich die globale Bob-Elite zu den Weltmeisterschaften. Laura Nolte und Kim Kalicki …

Videolänge:
1 min

Biathlon-WM in Antholz

Biathlon Staffel Frauen

Sport | das aktuelle sportstudio - Biathlon-Dramen mit Staffel-Silber und …

Erfolgreicher Staffeltag bei der Biathlon-WM in Antholz: Die deutschen Damen haben nach einem Kraftakt Silber gewonnen. Die Freude ihrer Teamkollegen über Bronze hielt …

Videolänge:
4 min
Alexander Wiktorowitsch Loginow

Sport | das aktuelle sportstudio - Razzia in Antholz: Loginow im Fokus

Bei der Biathlon-WM in Antholz hat die italienische Polizei eine Razzia im russischen Teamhotel durchgeführt. …

Videolänge:
1 min

Fußball

Leipzigs Marcel Halstenberg

Sport | das aktuelle sportstudio - Leipzig deklassiert Schalke - auch BVB siegt

RB Leipzig und Borussia Dortmund bleiben in der Fußball-Bundesliga dem Spitzenreiter Bayern München auf den Fersen. Die Leipziger deklassierten Schalke 04 mit 5:0. Der …

Fans von Eintracht Frankfurt.

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Eintracht stark - Fans zeigen Haltung

Beim 4:1 gegen Salzburg haben sich Team und Fans von Eintracht Frankfurt von einer guten Seite gezeigt: Die …

Videolänge:
1 min
Daichi Kamada feiert sein 2. Tor gegen Salzburg

Nachrichten | heute plus - Eintracht, Bayer und Wolfsburg siegen

Eintracht Frankfurt hat hat im Sechzehntelfinale-Hinspiel der Europa League den FC Salzburg deutlich mit 4:1 …

Videolänge:
1 min
Adi Hütter bei der Pressekonferenz nach dem EL-Spiel gegen Salzburg

Sport | ZDF SPORTextra - Hütter: "Absolut verdienter Sieg"

Eintracht Frankfurt hat das Hinspiel im Sechzehntelfinale der Europa League gegen den FC Salzburg mit 4:1 …

Videolänge:
2 min

Mehr Sport

Dirk Nowitzki zeigt seine Laureus-Trophäe, die er für sein Lebenswerk erhielt.

Nachrichten | heute - Laureus für Flörsch und Nowitzki

Zwei Deutsche haben am Montagabend in Berlin die Laureus-Trophäe gewonnen: Die Münchner Formel-3-Pilotin …

Noch 1 Tag
Videolänge:
1 min
Basketball: Alba Berlin bejubelt Pokalsieg über Oldenburg

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Alba Berlin beendet Final-Fluch

Nach zuletzt fünf Finalniederlagen hat's geklappt: Alba Berlin gewann mit einem 89:67 gegen Oldenburg den …

Videolänge:
1 min
Dainis Krištopāns

Sport | SPORTreportage - Spitzenspiel wird zum Handball-Krimi

In der Partie der Handball-Bundesliga zwischen den Füchsen Berlin und dem SC Magdeburg stand Füchse-Neuzugang …

Videolänge:
4 min
Marathon in der Antarktis

Sport | SPORTreportage - 7 Marathons, 7 Kontinente, 7 Tage

Die World Marathon Challenge führt ambitionierte Läufer von Kapstadt, auf den Südpol, nach Australien, Asien, …

Videolänge:
6 min

Wintersport - Ganze Wettbewerbe

Biathlon WM: Einzel Damen Antholz volle Länge

Sport | ZDF SPORTextra - Biathlon-WM: Einzel der Damen

Übertragung aus Antholz/Italien. Reporter: Christoph Hamm, Co-Kommentator Herbert Fritzenwenger, Moderation: Alexander Ruda, Experte: Sven Fischer.

Videolänge:
104 min

Wintersport und Klimawandel

Klimawandel und Wintersport

Sport | Wintersport - Ohne Kunstschnee läuft nichts mehr

Nirgendwo zeigt sich der Klimawandel deutlicher als in den Bergen. Der alpine Skisport ist besonders betroffen.

Videolänge:
4 min
Schneekanone in Oberbayern

Sport | Wintersport - Gefahrenherd Schneekanone

Der Klimawandel stellt die Wintersportbranche vor Probleme. Schon jetzt gibt es messbar weniger Naturschnee. …

Nachhaltig Skifahren - geht das?

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Nachhaltig Skifahren - geht das?

Der ökologische Fußabdruck eines Skiurlaubs kann verkleinert werden: Patricia Schäfer zeigt, wie man …

Videolänge:
3 min
Skilift

Politik | Länderspiegel - Skigebiete im Klimawandel

Ob auf dem Feldberg im Schwarzwald oder im Harz – die deutschen Mittelgebirge haben im Winter ein Problem. …

Videolänge:
4 min

Wellenbrecherinnen - 5000 km über den Atlantik

Wellenbrecherinnen

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Die Wellenbrecherinnen sind am Ziel!

Nach 42 Tagen und 46 Minuten haben vier Frauen eine spektakuläre Tortur überstanden - die Überquerung des …

Videolänge:
1 min

Dokumentationen & Stories

Marco Reus mit seinem Spielerbreater

Sport | SPORTreportage - Spielerberater: Besser als ihr Ruf

Fußballspieler Marco Reus zählt zu den Topverdienern bei Borussia Dortmund und berichtet über seine …

Videolänge:
6 min
Marco Reus trifft einen Berater

Sport | SPORTreportage - Spielerberater sind gut im Geschäft

Der gemeine Fußball-Profi ist schon lange nicht mehr nur Sportler, sondern auch eine Marke. Spielerberater …

Videolänge:
8 min
die Spieler der Paderborn Dolphins

Sport | SPORTreportage - Der Traum: Von Paderborn in die NFL

Paderborns Sportinternat ist Deutschlands Talentschmiede für junge Footballer, die ein Großer werden wollen. …

Videolänge:
6 min

Sport im ZDF und im Livestream

das aktuelle sportstudio - Sendungsteaser

Sport | das aktuelle sportstudio - Die Sendung am 29. Februar 2020

"das aktuelle sportstudio" berichtet von den Spielen der 1. Bundesliga, zeigt Ausschnitte des Abendspiels als …

Livestream
Livestream verfügbar:
Sa, 23:00 - 00:25 Uhr