Sport

ZDFsport

Newsticker

Bundesliga25.01. 20:23

Bayern gewinnen klar gegen Schalke

Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat den Ausrutscher von RB Leipzig an der Tabellenspitze eindrucksvoll genutzt. Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick gewann das Topspiel am Samstagabend gegen den FC Schalke 04 mit 5:0 (2:0) und rückte bis auf einen Zähler an Leipzig heran. Robert Lewandowski (6.Minute) mit seinem 21.Saisontor, Thomas Müller (45.), Leon Goretzka (50.), Thiago (58.) und Serge Gnabry (89.) sorgten für den verdienten Sieg des Tabellenzweiten. Leipzig hatte am Nachmittag mit 0:2 (0:0) bei Eintracht Frankfurt verloren.

Handball25.01. 17:32

DHB-Team nach Sieg EM-Fünfter

Deutschlands Handballer haben die Europameisterschaft als Fünfter beendet. Die DHB-Auswahl gewann am Samstag vor rund 6000 Zuschauern in Stockholm das bedeutungslose Platzierungsspiel gegen Portugal mit 29:27 (14:13). Bester Werfer im Team von Bundestrainer Christian Prokop, in dem Kapitän Uwe Gensheimer und Abwehrstratege Hendrik Pekeler kurzfristig ausfielen, war Julius Kühn mit sechs Toren. Auch der zweite Abwehrchef Patrick Wiencek fehlte wegen Knieproblemen.

Ski Alpin25.01. 13:46

Österreicher Mayer gewinnt Streif

Der Österreicher Matthias Mayer gewinnt die 80. Auflage des Hahnenkamm-Rennens. Landsmann Vincent Kriechmayr und der Schweizer Beat Feuz kamen mit 0,22 Sekunden Rückstand auf den geteilten zweiten Platz. DSV-Neuzugang Romed Baumann hat mit Rang sieben für das Top-Resultat im deutschen Team gesorgt und seine Teamkollegen Thomas Dreßen und Co. geschlagen. Der ehemals für sein Geburtsland Österreich fahrende Baumann hatte im Ziel 0,83 Sekunden Rückstand auf Sieger Matthias Mayer aus Österreich. Er hatte vor der Saison den Verband gewechselt.

Skispringen25.01. 17:59

DSV-Adler gewinnen Teamspringen

Die deutschen Skispringer haben ihren ersten Mannschafts-Sieg im Weltcup-Winter gefeiert. Im Hexenkessel von Zakopane/Polen setzten sich die DSV-Adler um den Gesamtweltcup-Führenden Karl Geiger souverän vor Norwegen durch. In den beiden bisherigen Teamspringen hatten Geiger und Co. nicht einmal das Podest erreicht, zuletzt hatte Deutschland am 19.Januar 2019 ebenfalls in Zakopane im Weltcup gewonnen. Vor 40.000 Zuschauern lagen Geiger, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe sowie Constantin Schmid mit 1182,2 Punkten umgerechnet satte 33 Meter vor den Norwegern. Dritter wurde Slowenien.

das aktuelle sportstudio25.01. 23:29

Halstenberg: Sind gierig auf Erfolg

Im Titelrennen der Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig am 19.Spieltag unerwartet gepatzt und die Konkurrenz in der Tabelle wieder herankommen lassen. "Wir haben nicht das gezeigt, was wir uns in den Videoanalysen erarbeitet haben. Wir waren auf dem Platz nicht gierig", sagt Leipzigs Verteidiger Marcel Halstenberg im "aktuellen sportstudio". Auf die Frage, ob die Sachsen titelgierig genug sind, antwortete der 28-Jährige: "Wir sind eine sehr junge Mannschaft, aber wir sind trotzdem gierig auf Erfolg. Wir haben noch nicht viel gewonnen. Wir wollen, aber müssen es auch am Wochenende zeigen."

Bundesliga25.01. 22:23

Salihamidzic: Kein Transferbedarf

Sportdirektor Hasan Salihamidzic sieht für den FC Bayern nach dem geglückten Rückrundenstart und der Rückkehr einiger verletzter Akteure keinen weiteren Transferbedarf im Winter. "Wenn man sieht, wie sich die Situation im Kader entwickelt hat, hat der Trainer wieder Optionen", sagte Salihamidzic am Samstag nach dem 5:0 der Münchner im Bundesliga-Spiel gegen den FC Schalke 04. "Ich sehe das sehr gelassen", sagte der Sportchef mit Blick auf das Ende der Transferfrist am kommenden Freitag. Die Bayern hatten unter der Woche den Spanier Alvaro Odriozola von Real Madrid ausgeliehen.

das aktuelle sportstudio25.01. 21:31

Müller: "Wollen an die Tabellenspitze"

Der FC Bayern München hat den Ausrutscher von Tabellenführer RB Leipzig genutzt und ist durch den 5:0-Sieg gegen den FC Schalke 04 bis auf einen Zähler an die Sachsen herangerückt. "Wir wollen auf jeden Fall an die Tabellenspitze. Da sieht sich der FC Bayern und da sehen wir uns als Spieler", sagte Thomas Müller im "aktuellen sportstudio". Das Geheimnis des zukünftigen Erfolges sei es, "dass wir es schaffen, nicht nur die individuelle Qualität zu besitzen, sondern auf dem Platz auch effektiv einzusetzen. Dann werden wir auch erfolgreich sein", erklärte der deutsche Nationalspieler.

Bundesliga25.01. 20:23

Bayern gewinnen klar gegen Schalke

Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat den Ausrutscher von RB Leipzig an der Tabellenspitze eindrucksvoll genutzt. Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick gewann das Topspiel am Samstagabend gegen den FC Schalke 04 mit 5:0 (2:0) und rückte bis auf einen Zähler an Leipzig heran. Robert Lewandowski (6.Minute) mit seinem 21.Saisontor, Thomas Müller (45.), Leon Goretzka (50.), Thiago (58.) und Serge Gnabry (89.) sorgten für den verdienten Sieg des Tabellenzweiten. Leipzig hatte am Nachmittag mit 0:2 (0:0) bei Eintracht Frankfurt verloren.

Wasserball25.01. 20:15

Spanien gewinnt zweites EM-Gold

Spaniens Wasserballerinnen haben sich zum zweiten Mal nach 2014 den EM-Titel gesichert. Im Finale der Titelkämpfe in der ungarischen Hauptstadt Budapest gewannen die Vizeweltmeisterinnen gegen den Olympiadritten Russland 13:12 (3:4, 5:4, 2:2, 3:2). Zuvor hatte sich Gastgeber Ungarn durch ein 10:8 gegen Titelverteidiger Niederlande die Bronzemedaille gesichert. Die deutsche Mannschaft war mit fünf Niederlagen in fünf Spielen chancenlos bereits in der Vorrunde gescheitert, im Spiel um Platz elf gelang aber immerhin ein Sieg gegen Serbien.

Handball25.01. 20:12

Norwegen gewinnt Spiel um Platz drei

Vizeweltmeister Norwegen hat bei der Handball-EM das Spiel um Platz drei und damit seine erste Medaille in der bis 1994 zurückreichenden EM-Geschichte gewonnen. 24 Stunden nach der enttäuschenden Niederlage im Halbfinal-Krimi gegen Kroatien (28:29) setzten sich die Skandinavier vor 13.094 Zuschauern in Stockholm mit 28:20 (12:9) gegen Slowenien durch. Norwegen ist damit für die WM im Januar 2021 in Ägypten qualifiziert, Slowenien muss weiter auf die zweite EM-Medaille nach Silber 2004 warten.

Basketball25.01. 20:05

Ludwigsburg stolpert in Gießen

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Basketball Bundesliga (BBL) nach ihrem Heimsieg gegen Meister Bayern München einen herben Rückschlag erlitten. Im letzten Hinrundenspiel unterlag der Tabellenzweite überraschend bei Außenseiter Giessen 46ers 88:98 (38:42). Ludwigsburg, das dem FC Bayern am vergangenen Sonntag die erste Saisonniederlage in der Liga zugefügt hatte, steht nun bei 24:8 Punkten und verpasste es, die Münchner (28:2) unter Druck zu setzen. Der Titelverteidiger kann sich am Sonntag mit einem Sieg gegen die Telekom Baskets Bonn wieder weiter absetzen.

2. Liga25.01. 19:48

Neuer Hannover-Torwart verletzt

Nur drei Tage nach seinem Wechsel zu Hannover 96 hat sich der dänische Torwart Morten Hansen im Training schwerer verletzt. Wie der Fußball-Zweitligist erst am Samstag bekannt gab, erlitt der 29-Jährige bereits am Vortag eine Verletzung am Syndesmoseband. "Sehr wahrscheinlich" muss der Verein sogar für mehrere Wochen auf seine neue Nummer zwei verzichten, heißt es in der Mitteilung. Hansen war am Dienstag als Ersatz für Markus Esser vom norwegischen Erstligisten Strömsgodset IF verpflichtet worden.

Hockey25.01. 19:46

DHB-Frauen scheitern im Halbfinale

Die Hallenhockey-Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) hat das Endspiel der Hallen-Europameisterschaft in Weißrussland verpasst. Im Halbfinale mussten sich die bis dahin von Sieg zu Sieg geeilten Titelverteidigerinnen Gastgeber Weißrussland 2:5 (2:2) geschlagen geben. Die Treffer der Mannheimerin Stine Kurz und der Düsseldorferin Alisa Vivot waren am Samstag zu wenig, um erneut in das Finale einzuziehen. Stattdessen spielt die DHB-Auswahl am Sonntag um Platz drei. Gegner ist dort Tschechien, das seine Vorschlussrunden-Partie am Abend gegen die Niederlande mit 2:4 verlor.

Bundesliga25.01. 18:36

S04: Tönnies favorisiert Schubert

In der Torwartfrage beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 favorisiert Aufsichtsratschef Clemens Tönnies U21-Nationalkeeper Markus Schubert gegenüber dem künftigen Münchner Alexander Nübel. Schubert in der nächsten Woche nach Ablauf von Nübels Sperre wieder auf die Bank zu setzen, "würde ihm nicht gerecht, wenn er weiter Topleistungen bringt", sagte Tönnies bei Sky und fügte an: "Ich glaube, dass das auch die Erwartung der Fans ist." Nübel, der in der Winterpause seinen Wechsel zum FC Bayern angekündigt hatte, ist ab der nächsten Woche nach seiner Rotsperre wieder spielberechtigt.

Fußball International25.01. 18:10

Tottenham muss im Pokal nachsitzen

RB Leizpigs Champions-League-Gegner Tottenham Hotspur hat in der vierten Runde des englischen FA Cups einen Sieg verpasst und muss ein Wiederholungsspiel bestreiten. Die Spurs kamen am Samstag wegen eines späten Gegentors nur zu einem 1:1 (0:0) beim FC Southampton, der vom früheren Leizpiger Coach Ralph Hasenhüttl trainiert wird. Der frühere Leverkusener Heung-Min Son (58.Minute) hatte die Gäste zunächst in Führung geschossen. Doch Sofiane Boufal (87.) erzielte kurz vor dem Spielende den Ausgleich. Das Wiederholungsspiel findet in London statt.

Fußball International25.01. 18:06

FC Barcelona verliert gegen Valencia

Der spanische Meister FC#Barcelona hat in der Primera Division trotz einer Glanztat von Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen gepatzt und könnte an diesem#Wochenende die Tabellenführung verlieren. Das Team des neuen Trainers Quique Setien um Weltfußballer Lionel Messi verlor beim FC Valencia mit 0:2 (0:0). Barcelonas Jordi Alba (48.) mit einem Eigentor und Maximiliano Gomez (77.), der in der ersten Halbzeit mit einem Foulelfmeter an ter Stegen gescheitert war (12.), trafen für die Gastgeber. Am Sonntag könnte Real Madrid bei Valladolid die Spitzenposition übernehmen.

Skispringen25.01. 17:59

DSV-Adler gewinnen Teamspringen

Die deutschen Skispringer haben ihren ersten Mannschafts-Sieg im Weltcup-Winter gefeiert. Im Hexenkessel von Zakopane/Polen setzten sich die DSV-Adler um den Gesamtweltcup-Führenden Karl Geiger souverän vor Norwegen durch. In den beiden bisherigen Teamspringen hatten Geiger und Co. nicht einmal das Podest erreicht, zuletzt hatte Deutschland am 19.Januar 2019 ebenfalls in Zakopane im Weltcup gewonnen. Vor 40.000 Zuschauern lagen Geiger, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe sowie Constantin Schmid mit 1182,2 Punkten umgerechnet satte 33 Meter vor den Norwegern. Dritter wurde Slowenien.

Fußball International25.01. 17:51

Bilbaos Williams rassistisch beleidigt

Der spanische Offensivspieler Inaki Williams ist am Samstag beim Punktspiel in der Primera Division zwischen Espanyol Barcelona und Athletic Bilbao (1:1) offenbar rassistisch von den Zuschauern beleidigt worden. Dies bestätigte der 25-Jährige im baskischen Fernsehen. Vor allem bei seiner Auswechslung in der 69.Minute soll es zu den Beleidigungen in Richtung des dunkelhäutigen Athletic-Profis gekommen sein. Espanyol droht damit eine Sanktion vonseiten des spanischen Verbandes.

Bundesliga25.01. 17:38

Überlegene Gladbacher besiegen Mainz

Dank Doppel-Torschütze Alassane Plea hat sich Borussia Mönchengladbach in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Gegen Mainz 05 gewann die Borussia verdient mit 3:1 (1:1). Mit seinen beiden Toren sicherte Angreifer Plea (24. Minute/76.) den Gladbachern nach zuvor zwei sieglosen Bundesligaspielen wieder drei Punkte. Zudem traf der eingewechselte Florian Neuhaus (88.) mit einem Heber aus knapp 40 Metern. Robin Quaison (11.) hatte die Mainzer in Führung gebracht. Mit nun 38 Punkten verkürzten die Gladbacher den Abstand auf Herbstmeister RB Leipzig auf zwei Zähler.

Bob25.01. 17:36

Siegesserie von Friedrich hält

Mit dem vierten Sieg nacheinander hat Doppel-Olympiasieger und Weltmeister Francesco Friedrich seine Ausnahmestellung im Zweierbob unterstrichen. Der 29 Jahre alte Rekordweltmeister gewann in Königssee mit Anschieber Thorsten Margis souverän mit 0,51 Sekunden Vorsprung. Zweiter wurde der Kanadier Justin Kripps, der bei Olympia 2018 in Pyeongchang zeitgleich mit Friedrich Olympiasieger im kleinen Schlitten war. Der nach Durchgang eins auf Platz zwei liegende Richard Oelsner patzte mit Tobias Schneider im unteren Bahnabschnitt und fiel auf Rang vier hinter Nico Walther mit Malte Schwenzfeier zurück.

Handball25.01. 17:32

DHB-Team nach Sieg EM-Fünfter

Deutschlands Handballer haben die Europameisterschaft als Fünfter beendet. Die DHB-Auswahl gewann am Samstag vor rund 6000 Zuschauern in Stockholm das bedeutungslose Platzierungsspiel gegen Portugal mit 29:27 (14:13). Bester Werfer im Team von Bundestrainer Christian Prokop, in dem Kapitän Uwe Gensheimer und Abwehrstratege Hendrik Pekeler kurzfristig ausfielen, war Julius Kühn mit sechs Toren. Auch der zweite Abwehrchef Patrick Wiencek fehlte wegen Knieproblemen.

Bundesliga25.01. 17:26

RB Leipzig patzt in Frankfurt

Tabellenführer RB Leipzig hat im Titelrennen der Fußball-Bundesliga unerwartet Federn gelassen und bei Eintracht Frankfurt erstmals seit Oktober wieder eine Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann unterlag den Hessen nach zuvor acht Siegen aus den letzten neun Liga-Spielen mit 0:2 (0:0). Der SC Paderborn hat sich im Kampf gegen den Abstieg noch lange nicht aufgegeben. Trotz einer halben Stunde in Unterzahl gewann der Aufsteiger am 19.Spieltag überraschend mit 2:0 (0:0) beim SC Freiburg.

Eiskunstlauf25.01. 16:58

Russen neue Eistanz-Europameister

Die Titelverteidiger Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron aus Frankreich sind bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften im Eistanz überraschend entthront worden. Die Vorjahressieger mussten sich den Russen Wiktoria Sinizina und Nikita Kazalapow knapp geschlagen geben. Am Ende fehlten Papadakis/Cizeron 0,14 Zähler zum sechsten EM-Titel in Serie. Unter ihren Erwartungen blieben auch Katharina Müller und Tim Dieck. Die deutschen Meister verbesserten sich zwar noch von Rang 18 auf 13, verpassten aber Platz zwölf, der die direkte Quali für die WM bedeutet hätte.

Rodeln25.01. 16:49

Deutsche Doppelsitzer verpassen Sieg

Nach dem verpatzten Auftritt am vergangenen Wochenende bei der Europameisterschaft in Lillehammer haben die deutschen Rodel-Doppelsitzer ihren Rhythmus wieder gefunden. Zwar reichte es am Samstag beim Weltcup in Sigulda nicht zum Sieg hinter den Lokalmatadoren Andris und Juris Sics. Doch die drei deutschen Doppel belegten am Ende die Plätze zwei, drei und vier. Dabei kamen die Olympiasieger Tobias Wendl/Tobias Arlt vor ihren stärksten Konkurrenten Toni Eggert/Sascha Benecken als Zweitschnellste ins Ziel. Robin Geueke/David Gamm kam zum zweiten Mal in dieser Saison auf Rang vier.

Biathlon25.01. 16:24

Deutsche Mixed-Staffel auf Rang drei

Die deutschen Biathleten sind beim Weltcup in Pokljuka in der Mixed-Staffel auch ohne Top-Besetzung auf das Podium gelaufen. Philipp Horn, Johannes Kühn, Janina Hettich und Vanessa Hinz leisteten sich am Samstag bei der WM-Generalprobe nur fünf Nachlader und kamen nach 4 x 7,5 Kilometer als Dritte ins Ziel. Das deutsche Quartett musste sich nur den überlegen siegreichen Franzosen sowie Norwegen geschlagen geben. Einen Tag nach ihrem Sieg im Einzel erhielt Denise Herrmann ebenso eine Pause wie Olympiasieger Arnd Peiffer und Ex-Weltmeister Benedikt Doll.

Fußball25.01. 16:01

Jena verliert weiter an Boden

Fußballdrittligist Carl Zeiss Jena hat im Abstiegskampf einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Der Tabellenletzte musste sich beim ersten Heimspiel des Jahres vor 4840 Zuschauern mit 1:2 (0:1) gegen den Vorletzten Preußen Münster geschlagen geben. Der Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz beträgt damit bereits zehn#Punkte. Wintermeister MSV Duisburg hat die Chance verpasst, sich vom schärfsten Verfolger FC Ingolstadt weiter abzusetzen. Im Spitzenspiel trennten sich beide Teams 1:1 (0:0). Die Zebras führen die Tabelle mit 40 Punkten vor den Schanzern (38) an.

Bundesliga25.01. 15:53

SGE verlängert Vertrag mit Paciencia

Eintracht Frankfurt hat den Vertrag mit Stürmer Goncalo Paciencia vorzeitig um ein Jahr bis zum 30.Juni 2023 verlängert. Dies teilte der hessische Fußball-Bundesligist am Samstag vor dem Anpfiff der Partie gegen Spitzenreiter RB Leipzig mit. Der 25 Jahre alte Portugiese war im Sommer 2018 vom FC Porto nach Frankfurt gekommen. "Goncalo hat in den vergangenen Jahren eine sehr positive Entwicklung genommen. Diese ist noch nicht abgeschlossen und wir sind froh, ihn langfristig in unseren Reihen zu haben", sagte Sportvorstand Fredi Bobic.

Nordische Kombination25.01. 15:15

Zweiter Platz für Kombinierer-Staffel

Die deutschen Kombinierer sind beim Heimspiel in Oberstdorf nach einer starken Aufholjagd auf das Podest gelaufen, haben im einzigen Staffelwettbewerb der Saison aber eine klare Niederlage gegen den Erzrivalen Norwegen kassiert. Die beiden Oberstdorfer Lokalmatadoren Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger sowie Fabian Rießle (Breitnau) und Manuel Faißt (Baiersbronn) belegten mit 1:34,3 Minuten Rückstand auf das von Topstar Jarl Magnus Riiber angeführte Team Norge Platz zwei. Dritter wurde Japan (+2:50,4).

Skispringen25.01. 14:52

Althaus verpasst Sieg knapp

Katharina Althaus hat den ersten Saisonsieg für die deutschen Skispringerinnen knapp verpasst. Die Österreicherin Chiara Hölzl verdrängt die nach dem ersten Durchgang führende Oberstdorferin am Samstag im rumänischen Rasnov noch auf den zweiten Rang. Mit Sprüngen auf 93 und 94 Meter sicherte sich die 23-Jährige den Podestplatz. Für das von Verletzungen gebeutelte Team von Bundestrainer Andreas Bauer war es das beste Resultat in diesem Winter. Zuvor war ein dritter Platz von Althaus in Klingenthal das beste Ergebnis der deutschen Springerinnen gewesen.

Bundesliga25.01. 14:50

Gladbach: Stindl und Kramer gegen Mainz

Kapitän Lars Stindl kehrt beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach in die Startelf zurück. Der 31 Jahre alte ehemalige Nationalspieler spielt am Samstag gegen den FSV Mainz 05 von Beginn an. Im Vergleich zum 0:2 beim Rückrunden-Auftakt beim FC Schalke muss dafür Breel Embolo auf die Bank. Gladbach-Coach Marco Rose setzt zudem auf Weltmeister Christoph Kramer im defensivem Mittelfeld. Bei den Rheinhessen ersetzt Jeremiah St. Juste den gelb-gesperrten Kunde Malong. Trainer Achim Beierlorzer reagiert mit einem weiteren Wechsel: Für Levin Öztunali spielt Karim Onisiwo.

Bob25.01. 14:34

Nolte-Duo Zweite im Bob-Weltcup

Bobpilotin Laura Nolte und Erline Nolte haben am Samstag beim Weltcup in Königssee ihren zweiten Saisonsieg knapp verpasst. Nach zwei Läufen hatte das Winterberger Duo 0,03 Sekunden Rückstand auf die zweimalige Olympiasiegerin Kaillie Humphries aus Kanada, die nach Streitereien mit dem Verband nun für die USA startet. Auf Rang drei kam die WM-Zweite Stephanie Schneider vom BSC Sachsen Oberbärenburg mit Ann-Christin Strack aus Stuttgart. Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mariama Jamanka landete mit Anschieberin Kira Lipperheide aus Gladbeck auf Platz sechs.

Biathlon25.01. 14:14

Single-Mixed: Preuß und Lesser Elfte

Erik Lesser und Franziska Preuß haben beim Biathlon-Weltcup auf der Pokljuka in Slowenien im Single-Mixed nur den elften Platz belegt. Das deutsche Duo hatte am Samstag nach insgesamt sechs Nachladern 49,1 Sekunden Rückstand auf die siegreichen Emilien Jacquelin und Anais Bescond aus Frankreich, die fünf Extrapatronen benötigten. Lesser startete ohne Fehler und übergab in der Spitzengruppe das erste Mal auf Preuß. Die Ex-Weltmeisterin fiel nach vier Nachladern ins Mittelfeld zurück. Platz zwei sicherte sich überraschend Außenseiter Estland (3 Nachlader) vor Österreich (6).

Ski Alpin25.01. 13:46

Österreicher Mayer gewinnt Streif

Der Österreicher Matthias Mayer gewinnt die 80. Auflage des Hahnenkamm-Rennens. Landsmann Vincent Kriechmayr und der Schweizer Beat Feuz kamen mit 0,22 Sekunden Rückstand auf den geteilten zweiten Platz. DSV-Neuzugang Romed Baumann hat mit Rang sieben für das Top-Resultat im deutschen Team gesorgt und seine Teamkollegen Thomas Dreßen und Co. geschlagen. Der ehemals für sein Geburtsland Österreich fahrende Baumann hatte im Ziel 0,83 Sekunden Rückstand auf Sieger Matthias Mayer aus Österreich. Er hatte vor der Saison den Verband gewechselt.

Rodeln25.01. 13:39

Taubitz gewinnt auch in Sigulda

Rodlerin Julia Taubitz hat ihren vierten Saisonsieg gefeiert und damit einen Big Point im Kampf um ihren ersten Triumph im Gesamtweltcup gelandet. Die Vizeweltmeisterin gewann am Samstag im lettischen Sigulda vor ihrer Hauptkonkurrentin Tatjana Iwanowa aus Russland. Im Klassement hat Spitzenreiterin Iwanowa jetzt nur noch 17 Zähler Vorsprung auf die Zweitplatzierte Taubitz. Mit dem Sprint in Sigulda sowie den Weltcups in Oberhof, Winterberg und am Königssee werden in diesem Winter noch viermal Punkte vergeben. Auf der Zielgeraden der Saison genießt Taubitz also dreimal in Folge einen Heimvorteil.

Bundesliga25.01. 12:50

RB Leipzig verpflichtet Dani Olmo

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat Dani Olmo von Dinamo Zagreb verpflichtet. Der Tabellenführer zahlt für den 21-jährigen Spanier dem Vernehmen nach eine Ablöse von etwa 20 Millionen Euro, die durch Bonuszahlungen auf über 30 Millionen steigen kann. Der Offensivspieler unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2024. "Er ist ein fantastisch ausgebildeter Spieler, der technisch sehr beschlagen und torgefährlich ist und mit seinen herausragenden Qualitäten im Ballbesitz unser Spiel in der Offensive noch variabler und stärker machen wird", sagte Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche.

Hockey25.01. 12:18

DHB-Damen im EM-Halbfinale

Nach drei Siegen in drei Gruppenspielen gehen die deutschen Hockey-Damen bei der Hallen-Europameisterschaft in Minsk als Gruppensieger ins Halbfinale. Im abschließenden Vorrundenmatch gelang der DHB-Auswahl am Samstag ein 7:3 (3:3) über Belgien. In der Vorschlussrunde treffen die Titelverteidigerinnen ebenfalls am Samstag (17.15 Uhr) auf Gastgeber Weißrussland. Die Niederlande und Tschechien bestreiten das zweite Semifinale (18.45 Uhr). Am Freitag startete das DHB-Team bereits erfolgreich gegen Tschechien (4:1) und die Ukraine (4:3).

Ski Alpin25.01. 12:00

Weidle gute Sechste in Bansko

Skirennfahrerin Kira Weidle hat beim italienischen Dreifach-Erfolg in der Abfahrt von Bansko einen guten sechsten Platz belegt. Besser war sie in diesem Winter nie. Für Teamkollegin Viktoria Rebensburg gab es erneut kein Top-Ten-Resultat in Bulgarien. Sie fuhr zwar deutlich besser als noch am Freitag, belegte aber nur Platz 15. Weidle wurde nur von Italienerinnen und Amerikanerinnen geschlagen. Erste wurde Elena Curtoni vor Marta Bassino und Federica Brignone. Mikaela Shiffrin kam nach ihrem Sieg tags zuvor auf Platz vier, Breezy Johnson wurde unerwartet Fünfte.

Tennis25.01. 11:36

Zverev ohne Satzverlust im Achtelfinale

Alexander Zverev steht wie Angelique Kerber im Achtelfinale der Australian Open. Der 22-jährige Hamburger kam in Melbourne dank eines 6:2, 6:2, 6:4 gegen den Spanier Fernando Verdasco weiter. Damit stellte Zverev sein bestes Resultat von den Australian Open von 2019 ein und blieb nach drei Runden weiter ohne Satzverlust. Gegen den Russen Andrej Rubljow, der in diesem Jahr bereits zwei Turniere gewann, hat der Weltranglisten-Siebte am Montag die Chance auf das Erreichen des Viertelfinals. Die 32-jährige Kielerin Kerber spielt dann gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa.

Langlauf25.01. 11:27

Hennig auf Platz zehn in Oberstdorf

Skilangläuferin Katharina Hennig hat in Oberstdorf die Top 10 erreicht und damit ihre glänzende Form bestätigt. Im Skiathlon über 15 km belegte die 23-Jährige aus Oberwiesenthal nach einem beherzten Rennen den 10. Platz. "Ich bin total froh, dass ich mein Ziel erreicht habe. Aber es war ein brutal schweres Rennen. Am Ende war ich richtig, richtig blau", sagte Henning. Nicht zu schlagen war Norwegens Topstar Therese Johaug. Die zehnmalige Weltmeisterin setzte sich im Massenstart über jeweils 7,5 km im klassischen und freien Stil gegen ihre Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg durch.

Handball-EM25.01. 10:53

Pekeler krank, Gensheimer wackelt

Die deutschen Handballer müssen im letzten Spiel der EM auf Hendrik Pekeler verzichten. Der Kreisläufer hat Achillessehnenproblemen und kann heute gegen Portugal nicht mitwirken. Fraglich ist zudem der Einsatz von Kapitän Uwe Gensheimer, der am Samstagmorgen unter erhöhter Temperatur litt. Der Kieler Patrick Wiencek steht wegen Knieproblemen nicht im Kader. "Das ist natürlich schade, aber am Ende eines langen Turniers normal", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning. "Für uns geht es darum, uns mit einem guten Gefühl aus dem Turnier zu verabschieden. Ein Sieg gegen Portugal wird schwer."

Newsticker

Bundesliga 25.01. 20:23

Handball 25.01. 17:32

Ski Alpin 25.01. 13:46

Skispringen 25.01. 17:59

das aktuelle sportstudio 25.01. 23:29

Bundesliga 25.01. 22:23

das aktuelle sportstudio 25.01. 21:31

Bundesliga 25.01. 20:23

Wasserball 25.01. 20:15

Handball 25.01. 20:12

Basketball 25.01. 20:05

2. Liga 25.01. 19:48

Hockey 25.01. 19:46

Bundesliga 25.01. 18:36

Fußball International 25.01. 18:10

Fußball International 25.01. 18:06

Skispringen 25.01. 17:59

Fußball International 25.01. 17:51

Bundesliga 25.01. 17:38

Bob 25.01. 17:36

Handball 25.01. 17:32

Bundesliga 25.01. 17:26

Eiskunstlauf 25.01. 16:58

Rodeln 25.01. 16:49

Biathlon 25.01. 16:24

Fußball 25.01. 16:01

Bundesliga 25.01. 15:53

Nordische Kombination 25.01. 15:15

Skispringen 25.01. 14:52

Bundesliga 25.01. 14:50

Bob 25.01. 14:34

Biathlon 25.01. 14:14

Ski Alpin 25.01. 13:46

Rodeln 25.01. 13:39

Bundesliga 25.01. 12:50

Hockey 25.01. 12:18

Ski Alpin 25.01. 12:00

Tennis 25.01. 11:36

Langlauf 25.01. 11:27

Handball-EM 25.01. 10:53

Bayern gewinnen klar gegen Schalke

Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat den Ausrutscher von RB Leipzig an der Tabellenspitze eindrucksvoll genutzt. Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick gewann das Topspiel am Samstagabend gegen den FC Schalke 04 mit 5:0 (2:0) und rückte bis auf einen Zähler an Leipzig heran. Robert Lewandowski (6.Minute) mit seinem 21.Saisontor, Thomas Müller (45.), Leon Goretzka (50.), Thiago (58.) und Serge Gnabry (89.) sorgten für den verdienten Sieg des Tabellenzweiten. Leipzig hatte am Nachmittag mit 0:2 (0:0) bei Eintracht Frankfurt verloren.

DHB-Team nach Sieg EM-Fünfter

Deutschlands Handballer haben die Europameisterschaft als Fünfter beendet. Die DHB-Auswahl gewann am Samstag vor rund 6000 Zuschauern in Stockholm das bedeutungslose Platzierungsspiel gegen Portugal mit 29:27 (14:13). Bester Werfer im Team von Bundestrainer Christian Prokop, in dem Kapitän Uwe Gensheimer und Abwehrstratege Hendrik Pekeler kurzfristig ausfielen, war Julius Kühn mit sechs Toren. Auch der zweite Abwehrchef Patrick Wiencek fehlte wegen Knieproblemen.

Österreicher Mayer gewinnt Streif

Der Österreicher Matthias Mayer gewinnt die 80. Auflage des Hahnenkamm-Rennens. Landsmann Vincent Kriechmayr und der Schweizer Beat Feuz kamen mit 0,22 Sekunden Rückstand auf den geteilten zweiten Platz. DSV-Neuzugang Romed Baumann hat mit Rang sieben für das Top-Resultat im deutschen Team gesorgt und seine Teamkollegen Thomas Dreßen und Co. geschlagen. Der ehemals für sein Geburtsland Österreich fahrende Baumann hatte im Ziel 0,83 Sekunden Rückstand auf Sieger Matthias Mayer aus Österreich. Er hatte vor der Saison den Verband gewechselt.

DSV-Adler gewinnen Teamspringen

Die deutschen Skispringer haben ihren ersten Mannschafts-Sieg im Weltcup-Winter gefeiert. Im Hexenkessel von Zakopane/Polen setzten sich die DSV-Adler um den Gesamtweltcup-Führenden Karl Geiger souverän vor Norwegen durch. In den beiden bisherigen Teamspringen hatten Geiger und Co. nicht einmal das Podest erreicht, zuletzt hatte Deutschland am 19.Januar 2019 ebenfalls in Zakopane im Weltcup gewonnen. Vor 40.000 Zuschauern lagen Geiger, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe sowie Constantin Schmid mit 1182,2 Punkten umgerechnet satte 33 Meter vor den Norwegern. Dritter wurde Slowenien.

Halstenberg: Sind gierig auf Erfolg

Im Titelrennen der Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig am 19.Spieltag unerwartet gepatzt und die Konkurrenz in der Tabelle wieder herankommen lassen. "Wir haben nicht das gezeigt, was wir uns in den Videoanalysen erarbeitet haben. Wir waren auf dem Platz nicht gierig", sagt Leipzigs Verteidiger Marcel Halstenberg im "aktuellen sportstudio". Auf die Frage, ob die Sachsen titelgierig genug sind, antwortete der 28-Jährige: "Wir sind eine sehr junge Mannschaft, aber wir sind trotzdem gierig auf Erfolg. Wir haben noch nicht viel gewonnen. Wir wollen, aber müssen es auch am Wochenende zeigen."

Salihamidzic: Kein Transferbedarf

Sportdirektor Hasan Salihamidzic sieht für den FC Bayern nach dem geglückten Rückrundenstart und der Rückkehr einiger verletzter Akteure keinen weiteren Transferbedarf im Winter. "Wenn man sieht, wie sich die Situation im Kader entwickelt hat, hat der Trainer wieder Optionen", sagte Salihamidzic am Samstag nach dem 5:0 der Münchner im Bundesliga-Spiel gegen den FC Schalke 04. "Ich sehe das sehr gelassen", sagte der Sportchef mit Blick auf das Ende der Transferfrist am kommenden Freitag. Die Bayern hatten unter der Woche den Spanier Alvaro Odriozola von Real Madrid ausgeliehen.

Müller: "Wollen an die Tabellenspitze"

Der FC Bayern München hat den Ausrutscher von Tabellenführer RB Leipzig genutzt und ist durch den 5:0-Sieg gegen den FC Schalke 04 bis auf einen Zähler an die Sachsen herangerückt. "Wir wollen auf jeden Fall an die Tabellenspitze. Da sieht sich der FC Bayern und da sehen wir uns als Spieler", sagte Thomas Müller im "aktuellen sportstudio". Das Geheimnis des zukünftigen Erfolges sei es, "dass wir es schaffen, nicht nur die individuelle Qualität zu besitzen, sondern auf dem Platz auch effektiv einzusetzen. Dann werden wir auch erfolgreich sein", erklärte der deutsche Nationalspieler.

Bayern gewinnen klar gegen Schalke

Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat den Ausrutscher von RB Leipzig an der Tabellenspitze eindrucksvoll genutzt. Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick gewann das Topspiel am Samstagabend gegen den FC Schalke 04 mit 5:0 (2:0) und rückte bis auf einen Zähler an Leipzig heran. Robert Lewandowski (6.Minute) mit seinem 21.Saisontor, Thomas Müller (45.), Leon Goretzka (50.), Thiago (58.) und Serge Gnabry (89.) sorgten für den verdienten Sieg des Tabellenzweiten. Leipzig hatte am Nachmittag mit 0:2 (0:0) bei Eintracht Frankfurt verloren.

Spanien gewinnt zweites EM-Gold

Spaniens Wasserballerinnen haben sich zum zweiten Mal nach 2014 den EM-Titel gesichert. Im Finale der Titelkämpfe in der ungarischen Hauptstadt Budapest gewannen die Vizeweltmeisterinnen gegen den Olympiadritten Russland 13:12 (3:4, 5:4, 2:2, 3:2). Zuvor hatte sich Gastgeber Ungarn durch ein 10:8 gegen Titelverteidiger Niederlande die Bronzemedaille gesichert. Die deutsche Mannschaft war mit fünf Niederlagen in fünf Spielen chancenlos bereits in der Vorrunde gescheitert, im Spiel um Platz elf gelang aber immerhin ein Sieg gegen Serbien.

Norwegen gewinnt Spiel um Platz drei

Vizeweltmeister Norwegen hat bei der Handball-EM das Spiel um Platz drei und damit seine erste Medaille in der bis 1994 zurückreichenden EM-Geschichte gewonnen. 24 Stunden nach der enttäuschenden Niederlage im Halbfinal-Krimi gegen Kroatien (28:29) setzten sich die Skandinavier vor 13.094 Zuschauern in Stockholm mit 28:20 (12:9) gegen Slowenien durch. Norwegen ist damit für die WM im Januar 2021 in Ägypten qualifiziert, Slowenien muss weiter auf die zweite EM-Medaille nach Silber 2004 warten.

Ludwigsburg stolpert in Gießen

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Basketball Bundesliga (BBL) nach ihrem Heimsieg gegen Meister Bayern München einen herben Rückschlag erlitten. Im letzten Hinrundenspiel unterlag der Tabellenzweite überraschend bei Außenseiter Giessen 46ers 88:98 (38:42). Ludwigsburg, das dem FC Bayern am vergangenen Sonntag die erste Saisonniederlage in der Liga zugefügt hatte, steht nun bei 24:8 Punkten und verpasste es, die Münchner (28:2) unter Druck zu setzen. Der Titelverteidiger kann sich am Sonntag mit einem Sieg gegen die Telekom Baskets Bonn wieder weiter absetzen.

Neuer Hannover-Torwart verletzt

Nur drei Tage nach seinem Wechsel zu Hannover 96 hat sich der dänische Torwart Morten Hansen im Training schwerer verletzt. Wie der Fußball-Zweitligist erst am Samstag bekannt gab, erlitt der 29-Jährige bereits am Vortag eine Verletzung am Syndesmoseband. "Sehr wahrscheinlich" muss der Verein sogar für mehrere Wochen auf seine neue Nummer zwei verzichten, heißt es in der Mitteilung. Hansen war am Dienstag als Ersatz für Markus Esser vom norwegischen Erstligisten Strömsgodset IF verpflichtet worden.

DHB-Frauen scheitern im Halbfinale

Die Hallenhockey-Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) hat das Endspiel der Hallen-Europameisterschaft in Weißrussland verpasst. Im Halbfinale mussten sich die bis dahin von Sieg zu Sieg geeilten Titelverteidigerinnen Gastgeber Weißrussland 2:5 (2:2) geschlagen geben. Die Treffer der Mannheimerin Stine Kurz und der Düsseldorferin Alisa Vivot waren am Samstag zu wenig, um erneut in das Finale einzuziehen. Stattdessen spielt die DHB-Auswahl am Sonntag um Platz drei. Gegner ist dort Tschechien, das seine Vorschlussrunden-Partie am Abend gegen die Niederlande mit 2:4 verlor.

S04: Tönnies favorisiert Schubert

In der Torwartfrage beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 favorisiert Aufsichtsratschef Clemens Tönnies U21-Nationalkeeper Markus Schubert gegenüber dem künftigen Münchner Alexander Nübel. Schubert in der nächsten Woche nach Ablauf von Nübels Sperre wieder auf die Bank zu setzen, "würde ihm nicht gerecht, wenn er weiter Topleistungen bringt", sagte Tönnies bei Sky und fügte an: "Ich glaube, dass das auch die Erwartung der Fans ist." Nübel, der in der Winterpause seinen Wechsel zum FC Bayern angekündigt hatte, ist ab der nächsten Woche nach seiner Rotsperre wieder spielberechtigt.

Tottenham muss im Pokal nachsitzen

RB Leizpigs Champions-League-Gegner Tottenham Hotspur hat in der vierten Runde des englischen FA Cups einen Sieg verpasst und muss ein Wiederholungsspiel bestreiten. Die Spurs kamen am Samstag wegen eines späten Gegentors nur zu einem 1:1 (0:0) beim FC Southampton, der vom früheren Leizpiger Coach Ralph Hasenhüttl trainiert wird. Der frühere Leverkusener Heung-Min Son (58.Minute) hatte die Gäste zunächst in Führung geschossen. Doch Sofiane Boufal (87.) erzielte kurz vor dem Spielende den Ausgleich. Das Wiederholungsspiel findet in London statt.

FC Barcelona verliert gegen Valencia

Der spanische Meister FC#Barcelona hat in der Primera Division trotz einer Glanztat von Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen gepatzt und könnte an diesem#Wochenende die Tabellenführung verlieren. Das Team des neuen Trainers Quique Setien um Weltfußballer Lionel Messi verlor beim FC Valencia mit 0:2 (0:0). Barcelonas Jordi Alba (48.) mit einem Eigentor und Maximiliano Gomez (77.), der in der ersten Halbzeit mit einem Foulelfmeter an ter Stegen gescheitert war (12.), trafen für die Gastgeber. Am Sonntag könnte Real Madrid bei Valladolid die Spitzenposition übernehmen.

DSV-Adler gewinnen Teamspringen

Die deutschen Skispringer haben ihren ersten Mannschafts-Sieg im Weltcup-Winter gefeiert. Im Hexenkessel von Zakopane/Polen setzten sich die DSV-Adler um den Gesamtweltcup-Führenden Karl Geiger souverän vor Norwegen durch. In den beiden bisherigen Teamspringen hatten Geiger und Co. nicht einmal das Podest erreicht, zuletzt hatte Deutschland am 19.Januar 2019 ebenfalls in Zakopane im Weltcup gewonnen. Vor 40.000 Zuschauern lagen Geiger, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe sowie Constantin Schmid mit 1182,2 Punkten umgerechnet satte 33 Meter vor den Norwegern. Dritter wurde Slowenien.

Bilbaos Williams rassistisch beleidigt

Der spanische Offensivspieler Inaki Williams ist am Samstag beim Punktspiel in der Primera Division zwischen Espanyol Barcelona und Athletic Bilbao (1:1) offenbar rassistisch von den Zuschauern beleidigt worden. Dies bestätigte der 25-Jährige im baskischen Fernsehen. Vor allem bei seiner Auswechslung in der 69.Minute soll es zu den Beleidigungen in Richtung des dunkelhäutigen Athletic-Profis gekommen sein. Espanyol droht damit eine Sanktion vonseiten des spanischen Verbandes.

Überlegene Gladbacher besiegen Mainz

Dank Doppel-Torschütze Alassane Plea hat sich Borussia Mönchengladbach in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Gegen Mainz 05 gewann die Borussia verdient mit 3:1 (1:1). Mit seinen beiden Toren sicherte Angreifer Plea (24. Minute/76.) den Gladbachern nach zuvor zwei sieglosen Bundesligaspielen wieder drei Punkte. Zudem traf der eingewechselte Florian Neuhaus (88.) mit einem Heber aus knapp 40 Metern. Robin Quaison (11.) hatte die Mainzer in Führung gebracht. Mit nun 38 Punkten verkürzten die Gladbacher den Abstand auf Herbstmeister RB Leipzig auf zwei Zähler.

Siegesserie von Friedrich hält

Mit dem vierten Sieg nacheinander hat Doppel-Olympiasieger und Weltmeister Francesco Friedrich seine Ausnahmestellung im Zweierbob unterstrichen. Der 29 Jahre alte Rekordweltmeister gewann in Königssee mit Anschieber Thorsten Margis souverän mit 0,51 Sekunden Vorsprung. Zweiter wurde der Kanadier Justin Kripps, der bei Olympia 2018 in Pyeongchang zeitgleich mit Friedrich Olympiasieger im kleinen Schlitten war. Der nach Durchgang eins auf Platz zwei liegende Richard Oelsner patzte mit Tobias Schneider im unteren Bahnabschnitt und fiel auf Rang vier hinter Nico Walther mit Malte Schwenzfeier zurück.

DHB-Team nach Sieg EM-Fünfter

Deutschlands Handballer haben die Europameisterschaft als Fünfter beendet. Die DHB-Auswahl gewann am Samstag vor rund 6000 Zuschauern in Stockholm das bedeutungslose Platzierungsspiel gegen Portugal mit 29:27 (14:13). Bester Werfer im Team von Bundestrainer Christian Prokop, in dem Kapitän Uwe Gensheimer und Abwehrstratege Hendrik Pekeler kurzfristig ausfielen, war Julius Kühn mit sechs Toren. Auch der zweite Abwehrchef Patrick Wiencek fehlte wegen Knieproblemen.

RB Leipzig patzt in Frankfurt

Tabellenführer RB Leipzig hat im Titelrennen der Fußball-Bundesliga unerwartet Federn gelassen und bei Eintracht Frankfurt erstmals seit Oktober wieder eine Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann unterlag den Hessen nach zuvor acht Siegen aus den letzten neun Liga-Spielen mit 0:2 (0:0). Der SC Paderborn hat sich im Kampf gegen den Abstieg noch lange nicht aufgegeben. Trotz einer halben Stunde in Unterzahl gewann der Aufsteiger am 19.Spieltag überraschend mit 2:0 (0:0) beim SC Freiburg.

Russen neue Eistanz-Europameister

Die Titelverteidiger Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron aus Frankreich sind bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften im Eistanz überraschend entthront worden. Die Vorjahressieger mussten sich den Russen Wiktoria Sinizina und Nikita Kazalapow knapp geschlagen geben. Am Ende fehlten Papadakis/Cizeron 0,14 Zähler zum sechsten EM-Titel in Serie. Unter ihren Erwartungen blieben auch Katharina Müller und Tim Dieck. Die deutschen Meister verbesserten sich zwar noch von Rang 18 auf 13, verpassten aber Platz zwölf, der die direkte Quali für die WM bedeutet hätte.

Deutsche Doppelsitzer verpassen Sieg

Nach dem verpatzten Auftritt am vergangenen Wochenende bei der Europameisterschaft in Lillehammer haben die deutschen Rodel-Doppelsitzer ihren Rhythmus wieder gefunden. Zwar reichte es am Samstag beim Weltcup in Sigulda nicht zum Sieg hinter den Lokalmatadoren Andris und Juris Sics. Doch die drei deutschen Doppel belegten am Ende die Plätze zwei, drei und vier. Dabei kamen die Olympiasieger Tobias Wendl/Tobias Arlt vor ihren stärksten Konkurrenten Toni Eggert/Sascha Benecken als Zweitschnellste ins Ziel. Robin Geueke/David Gamm kam zum zweiten Mal in dieser Saison auf Rang vier.

Deutsche Mixed-Staffel auf Rang drei

Die deutschen Biathleten sind beim Weltcup in Pokljuka in der Mixed-Staffel auch ohne Top-Besetzung auf das Podium gelaufen. Philipp Horn, Johannes Kühn, Janina Hettich und Vanessa Hinz leisteten sich am Samstag bei der WM-Generalprobe nur fünf Nachlader und kamen nach 4 x 7,5 Kilometer als Dritte ins Ziel. Das deutsche Quartett musste sich nur den überlegen siegreichen Franzosen sowie Norwegen geschlagen geben. Einen Tag nach ihrem Sieg im Einzel erhielt Denise Herrmann ebenso eine Pause wie Olympiasieger Arnd Peiffer und Ex-Weltmeister Benedikt Doll.

Jena verliert weiter an Boden

Fußballdrittligist Carl Zeiss Jena hat im Abstiegskampf einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Der Tabellenletzte musste sich beim ersten Heimspiel des Jahres vor 4840 Zuschauern mit 1:2 (0:1) gegen den Vorletzten Preußen Münster geschlagen geben. Der Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz beträgt damit bereits zehn#Punkte. Wintermeister MSV Duisburg hat die Chance verpasst, sich vom schärfsten Verfolger FC Ingolstadt weiter abzusetzen. Im Spitzenspiel trennten sich beide Teams 1:1 (0:0). Die Zebras führen die Tabelle mit 40 Punkten vor den Schanzern (38) an.

SGE verlängert Vertrag mit Paciencia

Eintracht Frankfurt hat den Vertrag mit Stürmer Goncalo Paciencia vorzeitig um ein Jahr bis zum 30.Juni 2023 verlängert. Dies teilte der hessische Fußball-Bundesligist am Samstag vor dem Anpfiff der Partie gegen Spitzenreiter RB Leipzig mit. Der 25 Jahre alte Portugiese war im Sommer 2018 vom FC Porto nach Frankfurt gekommen. "Goncalo hat in den vergangenen Jahren eine sehr positive Entwicklung genommen. Diese ist noch nicht abgeschlossen und wir sind froh, ihn langfristig in unseren Reihen zu haben", sagte Sportvorstand Fredi Bobic.

Zweiter Platz für Kombinierer-Staffel

Die deutschen Kombinierer sind beim Heimspiel in Oberstdorf nach einer starken Aufholjagd auf das Podest gelaufen, haben im einzigen Staffelwettbewerb der Saison aber eine klare Niederlage gegen den Erzrivalen Norwegen kassiert. Die beiden Oberstdorfer Lokalmatadoren Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger sowie Fabian Rießle (Breitnau) und Manuel Faißt (Baiersbronn) belegten mit 1:34,3 Minuten Rückstand auf das von Topstar Jarl Magnus Riiber angeführte Team Norge Platz zwei. Dritter wurde Japan (+2:50,4).

Althaus verpasst Sieg knapp

Katharina Althaus hat den ersten Saisonsieg für die deutschen Skispringerinnen knapp verpasst. Die Österreicherin Chiara Hölzl verdrängt die nach dem ersten Durchgang führende Oberstdorferin am Samstag im rumänischen Rasnov noch auf den zweiten Rang. Mit Sprüngen auf 93 und 94 Meter sicherte sich die 23-Jährige den Podestplatz. Für das von Verletzungen gebeutelte Team von Bundestrainer Andreas Bauer war es das beste Resultat in diesem Winter. Zuvor war ein dritter Platz von Althaus in Klingenthal das beste Ergebnis der deutschen Springerinnen gewesen.

Gladbach: Stindl und Kramer gegen Mainz

Kapitän Lars Stindl kehrt beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach in die Startelf zurück. Der 31 Jahre alte ehemalige Nationalspieler spielt am Samstag gegen den FSV Mainz 05 von Beginn an. Im Vergleich zum 0:2 beim Rückrunden-Auftakt beim FC Schalke muss dafür Breel Embolo auf die Bank. Gladbach-Coach Marco Rose setzt zudem auf Weltmeister Christoph Kramer im defensivem Mittelfeld. Bei den Rheinhessen ersetzt Jeremiah St. Juste den gelb-gesperrten Kunde Malong. Trainer Achim Beierlorzer reagiert mit einem weiteren Wechsel: Für Levin Öztunali spielt Karim Onisiwo.

Nolte-Duo Zweite im Bob-Weltcup

Bobpilotin Laura Nolte und Erline Nolte haben am Samstag beim Weltcup in Königssee ihren zweiten Saisonsieg knapp verpasst. Nach zwei Läufen hatte das Winterberger Duo 0,03 Sekunden Rückstand auf die zweimalige Olympiasiegerin Kaillie Humphries aus Kanada, die nach Streitereien mit dem Verband nun für die USA startet. Auf Rang drei kam die WM-Zweite Stephanie Schneider vom BSC Sachsen Oberbärenburg mit Ann-Christin Strack aus Stuttgart. Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mariama Jamanka landete mit Anschieberin Kira Lipperheide aus Gladbeck auf Platz sechs.

Single-Mixed: Preuß und Lesser Elfte

Erik Lesser und Franziska Preuß haben beim Biathlon-Weltcup auf der Pokljuka in Slowenien im Single-Mixed nur den elften Platz belegt. Das deutsche Duo hatte am Samstag nach insgesamt sechs Nachladern 49,1 Sekunden Rückstand auf die siegreichen Emilien Jacquelin und Anais Bescond aus Frankreich, die fünf Extrapatronen benötigten. Lesser startete ohne Fehler und übergab in der Spitzengruppe das erste Mal auf Preuß. Die Ex-Weltmeisterin fiel nach vier Nachladern ins Mittelfeld zurück. Platz zwei sicherte sich überraschend Außenseiter Estland (3 Nachlader) vor Österreich (6).

Österreicher Mayer gewinnt Streif

Der Österreicher Matthias Mayer gewinnt die 80. Auflage des Hahnenkamm-Rennens. Landsmann Vincent Kriechmayr und der Schweizer Beat Feuz kamen mit 0,22 Sekunden Rückstand auf den geteilten zweiten Platz. DSV-Neuzugang Romed Baumann hat mit Rang sieben für das Top-Resultat im deutschen Team gesorgt und seine Teamkollegen Thomas Dreßen und Co. geschlagen. Der ehemals für sein Geburtsland Österreich fahrende Baumann hatte im Ziel 0,83 Sekunden Rückstand auf Sieger Matthias Mayer aus Österreich. Er hatte vor der Saison den Verband gewechselt.

Taubitz gewinnt auch in Sigulda

Rodlerin Julia Taubitz hat ihren vierten Saisonsieg gefeiert und damit einen Big Point im Kampf um ihren ersten Triumph im Gesamtweltcup gelandet. Die Vizeweltmeisterin gewann am Samstag im lettischen Sigulda vor ihrer Hauptkonkurrentin Tatjana Iwanowa aus Russland. Im Klassement hat Spitzenreiterin Iwanowa jetzt nur noch 17 Zähler Vorsprung auf die Zweitplatzierte Taubitz. Mit dem Sprint in Sigulda sowie den Weltcups in Oberhof, Winterberg und am Königssee werden in diesem Winter noch viermal Punkte vergeben. Auf der Zielgeraden der Saison genießt Taubitz also dreimal in Folge einen Heimvorteil.

RB Leipzig verpflichtet Dani Olmo

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat Dani Olmo von Dinamo Zagreb verpflichtet. Der Tabellenführer zahlt für den 21-jährigen Spanier dem Vernehmen nach eine Ablöse von etwa 20 Millionen Euro, die durch Bonuszahlungen auf über 30 Millionen steigen kann. Der Offensivspieler unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2024. "Er ist ein fantastisch ausgebildeter Spieler, der technisch sehr beschlagen und torgefährlich ist und mit seinen herausragenden Qualitäten im Ballbesitz unser Spiel in der Offensive noch variabler und stärker machen wird", sagte Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche.

DHB-Damen im EM-Halbfinale

Nach drei Siegen in drei Gruppenspielen gehen die deutschen Hockey-Damen bei der Hallen-Europameisterschaft in Minsk als Gruppensieger ins Halbfinale. Im abschließenden Vorrundenmatch gelang der DHB-Auswahl am Samstag ein 7:3 (3:3) über Belgien. In der Vorschlussrunde treffen die Titelverteidigerinnen ebenfalls am Samstag (17.15 Uhr) auf Gastgeber Weißrussland. Die Niederlande und Tschechien bestreiten das zweite Semifinale (18.45 Uhr). Am Freitag startete das DHB-Team bereits erfolgreich gegen Tschechien (4:1) und die Ukraine (4:3).

Weidle gute Sechste in Bansko

Skirennfahrerin Kira Weidle hat beim italienischen Dreifach-Erfolg in der Abfahrt von Bansko einen guten sechsten Platz belegt. Besser war sie in diesem Winter nie. Für Teamkollegin Viktoria Rebensburg gab es erneut kein Top-Ten-Resultat in Bulgarien. Sie fuhr zwar deutlich besser als noch am Freitag, belegte aber nur Platz 15. Weidle wurde nur von Italienerinnen und Amerikanerinnen geschlagen. Erste wurde Elena Curtoni vor Marta Bassino und Federica Brignone. Mikaela Shiffrin kam nach ihrem Sieg tags zuvor auf Platz vier, Breezy Johnson wurde unerwartet Fünfte.

Zverev ohne Satzverlust im Achtelfinale

Alexander Zverev steht wie Angelique Kerber im Achtelfinale der Australian Open. Der 22-jährige Hamburger kam in Melbourne dank eines 6:2, 6:2, 6:4 gegen den Spanier Fernando Verdasco weiter. Damit stellte Zverev sein bestes Resultat von den Australian Open von 2019 ein und blieb nach drei Runden weiter ohne Satzverlust. Gegen den Russen Andrej Rubljow, der in diesem Jahr bereits zwei Turniere gewann, hat der Weltranglisten-Siebte am Montag die Chance auf das Erreichen des Viertelfinals. Die 32-jährige Kielerin Kerber spielt dann gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa.

Hennig auf Platz zehn in Oberstdorf

Skilangläuferin Katharina Hennig hat in Oberstdorf die Top 10 erreicht und damit ihre glänzende Form bestätigt. Im Skiathlon über 15 km belegte die 23-Jährige aus Oberwiesenthal nach einem beherzten Rennen den 10. Platz. "Ich bin total froh, dass ich mein Ziel erreicht habe. Aber es war ein brutal schweres Rennen. Am Ende war ich richtig, richtig blau", sagte Henning. Nicht zu schlagen war Norwegens Topstar Therese Johaug. Die zehnmalige Weltmeisterin setzte sich im Massenstart über jeweils 7,5 km im klassischen und freien Stil gegen ihre Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg durch.

Pekeler krank, Gensheimer wackelt

Die deutschen Handballer müssen im letzten Spiel der EM auf Hendrik Pekeler verzichten. Der Kreisläufer hat Achillessehnenproblemen und kann heute gegen Portugal nicht mitwirken. Fraglich ist zudem der Einsatz von Kapitän Uwe Gensheimer, der am Samstagmorgen unter erhöhter Temperatur litt. Der Kieler Patrick Wiencek steht wegen Knieproblemen nicht im Kader. "Das ist natürlich schade, aber am Ende eines langen Turniers normal", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning. "Für uns geht es darum, uns mit einem guten Gefühl aus dem Turnier zu verabschieden. Ein Sieg gegen Portugal wird schwer."

das aktuelle sportstudio | Studiogast

Sport | das aktuelle sportstudio - Halstenberg: "Wir sind gierig auf Erfolg"

Ist RB Leipzig schon reif für die Meisterschaft? Nationalspieler Marcel Halstenberg im Gespräch mit Jochen Breyer über Schlafgewohnheiten, seinen Weg als Spätzünder in die Bundesliga und über die richtige Einstellung im Titelkampf.

Videolänge:
16 min

Fußball

Thomas Müller erzihelt das 2:0

Sport | das aktuelle sportstudio - FC Bayern nutzt Leipzigs Patzer

Bayern München hat den Ausrutscher von RB Leipzig genutzt und ist durch einen 5:0 (2:0)-Kantersieg gegen Schalke 04 bis auf einen Zähler an den Tabellenführer …

Alvaro Odriozola (r.) und Hasan Salihamidzic

Sport | das aktuelle sportstudio - Der geleaste Übergang

Die kostengünstige Leihe von Rechtsverteidiger Odriozola zeigt vorm Topspiel gegen Schalke, dass sie diese …

DHB-Team bei der Handball-EM

die deutschen Spieler bejubeln den Sieg

Sport | das aktuelle sportstudio - Versöhnlicher EM-Abschluss für DHB-Team

Die deutschen Handballer gewinnen bei der Handball-EM ihr letztes Spiel gegen Portugal mit 29:27 und beenden das Turnier auf Rang fünf.

Videolänge:
3 min
Julius Kühn überwindet die portugisische Abwehr

Sport | Handball-EM - DHB-Team beendet EM auf Platz fünf

Deutschlands Handballer haben zum Abschluss der EM das Platzierungspiel gegen Portugal mit 29:27 (14:13) …

Videolänge:
3 min
Handball-EM, Deutsche Handball Nationalmannschaft.

Sport | Handball-EM - Olympia-Quali wirft Schatten voraus

Nach dem versöhnlichen Abschluss der Hauptrunde bei der Handball-EM geht es für das deutsche Team neben Rang …

Videolänge:
1 min
Tschechien - Deutschland, Handball-EM

Sport | Handball-EM - Zum Schluss ein Arbeitssieg

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft beendet die Hauptrunde mit einem 26:22-Sieg gegen Tschechien.

Videolänge:
3 min
Johannes Bitter im Interview

Sport | Handball-EM - CZE - GER: Analyse und Interviews

Die Analyse nach dem Sieg er DHB-Auswahl gegen Tschechien, außerdem Tobias Reichmann, Johannes Bitter und …

Videolänge:
21 min

Wintersport

Biathlet beim Liegendschießen

Sport - Wintersport | Saison 19/20

Liveticker: u.a. mit Nordischer Kombination und Langlauf aus Oberstdorf, Abfahrtsrennen aus Kitzbühl, Skispringen aus Rasnov und Biathlon aus Pokljuka

Mathias Mayer im Interview

Sport | Wintersport - Mayer: "Es ist a Wahnsinn"

Der Österreicher Matthias Mayer gewinnt die 80. Ausgabe der Hahnenkamm-Abfahrt. Die DSV-Athleten Romed …

Videolänge:
3 min
Thomas Dreßen

Sport | Wintersport - Dreßen: "Das war beschissen"

Jedes Jahr ziehen die legendären Skirennen in Kitzbühel die Alpin-Fans in den Bann. Beim Super-G lief es für …

Videolänge:
2 min

Mehr zur Handball-EM

Eivind Tangen (NOR) im Angriff gegen Slovenien

Sport | Handball-EM - Norwegen gewinnt kleines Finale

Nach dem knapp verpassten Finaleinzug hat sich Norwegen bei der Handball-EM mit Bronze getröstet. Gegen Slowenien gewinnt die Mannschaft mit 28:20 (12:9) und löst damit …

Videolänge:
2 min
Domagoj Duvnjak

Sport | Handball-EM - Duvniak: "Es war ein Wahnsinnsspiel"

Domagoj Duvnjak, Kristian Björnsen und Torbjörn Bergerud nach dem Halbfinale zwischen Kroatien und Norwegen …

Videolänge:
3 min
Alex Dujshebaev

Sport | Handball-EM - Spanien folgt Kroatien ins Finale

Titelverteidiger Spanien und Kroatien bestreiten das Endspiel bei der Handball-EM. Der Champion von 2018 …

Videolänge:
2 min
Flaggen von Norwegen - Kroatien

Sport | Handball-EM - Norwegen - Kroatien in voller Länge

Sehen Sie hier das erste Halbfinale der Handball-EM zwischen Norwegen und Kroatien. Reporter ist Christoph …

Videolänge:
144 min

Tennis - Australian Open

Alexander Zverev bejubelt seinen Sieg.

Sport | das aktuelle sportstudio - Zverev mühelos, Kerber mit Stehvermögen

Die beiden deutschen Tennis-Asse Alexander Zverev und Angelique Kerber sind bei den Australian Open ins Achtelfinale eingezogen.

Videolänge:
1 min
Angelique Kerber jubelt

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Kerber und Zverev im Achtelfinale

Alexander Zverev hat mit einer überzeugenden Leistung und ohne Satzverlust das Achtelfinale der Australian …

Videolänge:
1 min
Julia Görges am 24.01.2020 in Melbourne

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Görges scheitert in Melbourne

Für Julia Görges ist der Einzelwettbewerb bei den Australian Open zu Ende. Trotz guten Starts verlor sie in …

Videolänge:
1 min
Julia Görges

Sport | ZDF SPORTextra - Görges: "Hatte meine Chancen"

Julia Görges hat bei den Australian Open das Achtelfinale verpasst. Im ZDF-Interview analysiert sie ihre …

Videolänge:
5 min

Wellenbrecherinnen - 5000 km über den Atlantik

Wellenbrecherinnen

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Die Wellenbrecherinnen sind am Ziel!

Nach 42 Tagen und 46 Minuten haben vier Frauen eine spektakuläre Tortur überstanden - die Überquerung des …

Videolänge:
1 min

Mehr Sport

Johannes Thingnes Bö beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka

Sport | Wintersport - Bö siegt zum Auftakt - Nawrath stark

Philipp Nawrath ist zum Auftakt des Weltcups in Pokljuka im Einzel auf den vierten Platz gelaufen. Seinen sechsten Saisonerfolg feierte Johannes Thingnes Bö vor Martin …

Videolänge:
2 min
"Sterne des Sports" ausgezeichnet

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - "Sterne des Sports" ausgezeichnet

In Berlin sind verdiente Ehrenamtler als "Sterne des Sports" ausgezeichnet worden. Bei der Preisverleihung …

Videolänge:
1 min

Deutsche im US-Sport

nba: playoffs-indiana pacers at boston celtics

Sport - "Theis Theis Baby"

Als Daniel Theis im Herbst 2017 von Brose Bamberg zu den Boston Celtics kam, war er ein namenloser Neuling. …

Sxulls - Rudern nach Olympia

Skulls

Sport | SPORTreportage - Sxulls - Sieg und Niederlagen

Rudern auf absolutem Leistungsniveau: Nicht nur für die Physis eine maximale Belastung, sondern auch für die …

Videolänge:
12 min
Doppelvierer beim Training.

Sport | SPORTreportage - Sxulls - die Selektion

Des Skullers Traum: die Olympischen Spiele 2020 in Tokio

Videolänge:
16 min