Rubrik Sport

ZDFsport

Newsticker

Rudern 13:12

DFB Pokal 10:38

Fußball

Formel 1

2.Liga 13:27

Hockey 13:22

Fußball International 13:17

Rudern 13:12

DFB Pokal 13:04

Eishockey 12:53

Leichtathletik 12:49

Tennis 12:35

Reiten 12:27

Eishockey 12:24

Bundesliga 11:37

Segeln 11:34

Leichtathletik 11:30

Badminton 10:52

DFB Pokal 10:38

Leichtathletik 10:31

Fußball 10:04

Bundesliga 09:33

Fußball International 09:22

Bundesliga 23:42

Fußball International 23:29

Fußball International 23:08

DFB Pokal 23:05

DFB Pokal 22:48

Volleyball 22:18

Frauen-Doppelvierer holt Gold

Der neu formierte Doppelvierer der Frauen hat bei der Ruder-EM im tschechischen Racice Gold geholt. Das junge Quartett mit Daniela Schultze, Charlotte Reinhardt, Frauke Hundeling und Frieda Hämmerling feierte vor den Niederlanden und Großbritannien einen Start-Ziel-Sieg. Im Vorlauf hatte das Team noch hinter den beiden Konkurrenten Rang drei belegt und sich erst über den Hoffnungslauf für das Finale qualifiziert. "Wir haben von einer Medaille geträumt. Ich kann noch gar nicht glauben, dass wir Gold geholt haben", sagte die 23 Jahre alte Reinhardt.

BVB und Eintracht drohen Strafen

Den Pokalfinalisten Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt drohen nach dem Fehlverhalten einiger Fans harte Strafen durch den DFB. "Wir werden die Vorfälle mit den Sicherheitsbehörden analysieren und die Sportgerichtsbarkeit wird sich intensiv mit notwendigen Sanktionsmaßnahmen befassen", sagte DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius. Während des Spiels waren in beiden Fanblöcken trotz verstärkter Sicherheitskontrollen mehrmals Pyrotechnik abgebrannt worden. BVB-Anhänger hielten ein Plakat mit der Aufschrift "Krieg dem DFB!" hoch, zudem wurde der Verband von beiden Fanlagern lautstark beschimpft.

DFB-Junioren im Achtelfinale

Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat bei der WM in Südkorea das Achtelfinale erreicht. Zwei Tage nach ihrem letzten Gruppenspiel steht fest, dass die Auswahl von DFB-Trainer Guido Streichsbier zu den vier besten Gruppendritten des Turniers gehört. In der Runde der letzten 16 trifft Deutschland am Mittwoch auf Sambia oder Uruguay. Deutschland hatte sich am Freitag zum Abschluss der Vorrunde zu einem 3:2 (2:0) gegen Vanuatu gemüht. Zuvor war das DFB-Team gegen Venezuela (0:2) und Mexiko (0:0) ohne Tor geblieben.

Räikkönen von der Pole in Monaco

Kimi Räikkönen hat seinem Ferrari-Kollegen Sebastian Vettel die Pole Position für das Formel-1-Rennen in Monaco weggeschnappt. Der Finne war in der Qualifikation in Monte Carlo 0,043 Sekunden schneller als der deutsche WMSpitzenreiter. Dritter wurde MercedesPilot Valtteri Bottas. Der WM-Zweite Lewis Hamilton war überraschend als 14. schon im zweiten Durchgang gescheitert. Vor dem sechsten Saisonlauf am Sonntag liegt Vettel in der Gesamtwertung sechs Punkte vor Hamilton. Für Räikkönen ist es die erste Pole Position seit dem Frankreich-Rennen 2008.

MSV Duisburg holt Souza

Aufsteiger MSV Duisburg hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison in der 2.Fußball-Bundesliga verpflichtet. Mittelfeldspieler Cauly Oliveira Souza wechselt ablösefrei vom Drittligisten Fortuna Köln ins Ruhrgebiet. Der 21 Jahre alte Deutsch-Brasilianer erhält bei den "Zebras" einen Vertrag bis 2019. Souza war 2014 von der A-Jugend des 1.FC Köln zur Fortuna gekommen, für die er 17 Treffer in 89 Partien erzielte.

UHC-Frauen holen erneut Titel

Die Damen des Uhlenhorster HC haben das Titel-Triple perfekt gemacht und zum dritten Mal in Serie die deutsche Feldhockey-Meisterschaft gewonnen. Die Hanseatinnen besiegten im Finale den gastgebenden Mannheimer HC 2:0 (2:0). Matchwinnerin im mit 3000 Zuschauern ausverkauften MHC-Stadion war Nationalspielerin Eileen Hoffmann (29./35.Minute), die beide Hamburger Treffer erzielte. Für den UHC war es die neunte Endspiel-Teilnahme nacheinander und der insgesamt sechste DM-Titel. Mannheim feierte mit dem Erreichen des Finales den bislang größten Erfolg der Klubgeschichte.

Hernandez Rekordtorschütze Mexikos

Stürmer Javier "Chicharito" Hernandez vom Bundesligisten Bayer Leverkusen ist alleiniger Rekordtorschütze der mexikanischen Nationalmannschaft. Bei der 1:2 (0:2)-Niederlage der Mexikaner gegen Kroatien in Los Angeles im Vorbereitungsspiel auf den Confed Cup erzielte der 28-Jährige sein 47.Länderspieltor (87.) im 91.Einsatz. Damit liegt er einen Treffer vor Jared Borgetti, mit dem Hernandez im März gleichgezogen war. "Ich glaube, Javier ist im Torabschluss einer der Besten auf der Welt", sagte der mexikanische Chefcoach Juan Carlos Osorio.

Frauen-Doppelvierer holt Gold

Der neu formierte Doppelvierer der Frauen hat bei der Ruder-EM im tschechischen Racice Gold geholt. Das junge Quartett mit Daniela Schultze, Charlotte Reinhardt, Frauke Hundeling und Frieda Hämmerling feierte vor den Niederlanden und Großbritannien einen Start-Ziel-Sieg. Im Vorlauf hatte das Team noch hinter den beiden Konkurrenten Rang drei belegt und sich erst über den Hoffnungslauf für das Finale qualifiziert. "Wir haben von einer Medaille geträumt. Ich kann noch gar nicht glauben, dass wir Gold geholt haben", sagte die 23 Jahre alte Reinhardt.

Showeinlagen auf dem Prüfstand

Nach dem Halbzeit-Auftritt von Sängerin Helene Fischer beim Endspiel im DFB-Pokal stehen derartige Showeinlagen künftig auf dem Prüfstand. "Wir analysieren nach jedem Pokalfinale die Abläufe, das werden auch in diesem Jahr tun. Danach entscheiden wir, was wir beibehalten oder verändern", teilte der DFB mit. Fischer war bei ihrem Auftritt vor allem von Frankfurter Fans ausgepfiffen worden. Die 32-Jährige erklärte das in der ARD mit einer angeblichen Wette aus der Kneipen-Szene. In sozialen Netzwerken wurde Fischers Auftritt als Synonym für die zunehmende Kommerzialisierung im Profifußball kritisiert.

Backman wechselt nach Berlin

Die Eisbären Berlin bekommen für die kommende DEL-Saison Verstärkung aus Übersee. Das Team von Ex-Bundestrainer Uwe Krupp verpflichtete Stürmer Sean Backman von Ontario Reign aus der American Hockey League (AHL), dem Farmteam von NHL-Klub Los Angeles Kings. Der 31-Jährige unterschrieb einen Einjahresvertrag. Damit trägt die Kooperation der Eisbären mit den Kings erste Früchte. Im Februar hatten die Amerikaner die direkte Verantwortung für den sportlichen und wirtschaftlichen Bereich bei den Berlinern übernommen. Beide Vereine gehören der Anschutz Entertainment Group.

Schäfer führt nach Zitterpartie

Mit einer Zitterpartie im Weitsprung ist Siebenkämpferin Carolin Schäfer in den zweiten Tag von Götzis gestartet. Die Olympia-Fünfte kam erst nach zwei ungültigen Versuchen auf starke 6,57 Meter und übernahm mit 5083 Punkten nach fünf Disziplinen die Führung. Als Zweite beim Traditionsmeeting in Österreich lag Olympiasiegerin Nafissatou Thiam aus Belgien punktgleich mit Schäfer. Vorerst Dritte war die Britin Katarina Johnson-Thompson (5076). Claudia Salman-Rath gelang mit 6,86 Metern gar die Tagesbestweite. Sie belegt im Zwischenklassement Rang fünf mit 4888 Punkten.

Kvitova bei Comeback ohne Mühe weiter

Petra Kvitova hat in Paris ein beeindruckendes Comeback gegeben. Rund fünf Monate, nachdem die tschechische Tennisspielerin bei einem Einbruch in ihr Haus Opfer einer Messer-Attacke geworden und schwer an der Hand verletzt worden war, zog sie bei den French Open ohne große Mühe in die zweite Runde ein. Kvitova setzte sich auf dem Court Philippe Chatrier gegen Julia Boserup aus den USA mit 6:3, 6:2 durch. Die zweimalige WimbledonSiegerin benötigte nur 74 Minuten für ihren Erfolg.

Faurie gewinnt deutsches Dressur-Derby

Bei seinem Hamburg-Debüt hat Dressurreiter Emile Faurie auf Anhieb das deutsche Derby in Klein-Flottbek gewonnen. Der Brite setzte sich im Finale mit Pferdewechsel mit 3815,5 Punkten gegen Bianca Kasselmann aus Hagen (3635,5) sowie die Russin Tatjana Kosterina (3535,0) durch. Mit allen drei Pferden erreichte Faurie die höchste Punktzahl. "Es war mein erster Wettbewerb dieser Art, und ich hatte echten Respekt davor. Die Herausforderung dabei war die Kommunikation zwischen dem Reiter und dem fremden Pferd", sagte Faurie.

ERC Ingolstadt holt Olson

Der ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) treibt seine Personalplanungen weiter voran. Der deutsche Meister von 2014 verpflichtete den US-amerikanischen Stürmer Brett Olson vom EC Red Bull Salzburg für die kommende Saison. Der 30-Jährige kam für die Österreicher in der abgelaufenen Spielzeit in 50 Spielen auf 14 Tore und 30 Vorlagen. Von 2012 bis 2015 sammelte Olson in Übersee Erfahrungen in der zweitklassigen American Hockey League (AHL).

Gladbach verpflichtet Grifo

Borussia Mönchengladbach hat sich die Dienste des Freiburger Mittelfeldspielers Vincenzo Grifo gesichert. Wie der Klub am Sonntag mitteilte, erhält der 24-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Über die Ablösesumme wurden keine Angaben gemacht. Grifo soll eine Ausstiegsklausel in Höhe von sechs Millionen Euro haben. Der Freiburger ist der erste Transfer für die kommende Saison, zuvor hatte Borussia einen französischen und einen österreichischen Junioren-Nationalspieler für das Regionalliga-Team verpflichtet.

Briten rammen Japaner

Die Qualifikationsrunde zum 35.America's Cup der Segler vor Bermuda hat mit einem Crash begonnen. Im Duell mit dem japanischen Team verursachte die britische Jacht vor dem Start eine Kollision. Die Segler kamen mit dem Schrecken davon. Beide Boote wurden beschädigt. Ob sie schnell wieder einsetzbar sind, konnten die Teams zunächst nicht sagen. "Es war unglücklich", sagte der britische Steuermann Ben Ainslie, der sich bei seinen Gegnern entschuldigte. Die Boote konnten ihr Duell nach einer Strafe für die Briten zwar zu Ende segeln. "Doch kurz vor dem Hafen sind wir fast gesunken", sagte er.

Götzis: Freimuth vorerst Dritter

Die deutschen Zehnkampf-Asse Rico Freimuth und Mathias Brugger sind bestens in den zweiten Tag des Traditionsmeetings von Götzis gestartet. Der WM- Dritte Freimuth kam über 110 Meter Hürden nach 13,80 Sekunden ins Ziel - direkt hinter dem führenden Kanadier Damian Warner (13,54). Brugger verbesserte in Österreich seinen Hausrekord um 39 Hundertstel auf 14,06 Sekunden. Der Olympia-Dritte Warner führt nach sechs Disziplinen mit 5567 Punkten. Freimuth belegte mit 5289 Zählern den dritten Platz hinter dem Ukrainer Oleksej Kasjanow (5323), Brugger mit 5255 Rang fünf.

Südkorea holt WM-Titel

Südkorea hat die chinesische BadmintonDominanz gebrochen und erstmals seit 14 Jahren den WM-Titel der gemischten Mannschaften gewonnen. Im Finale im australischen Gold Coast setzten sich die Koreaner gegen die Seriensieger aus dem Reich der Mitte 3:2 durch und triumphierten erstmals seit 2003 beim sogenannten Sudirman Cup. Zuvor hatte China sechs Mal in Folge den Titel geholt. Die deutsche Nationalmannschaft war nach zwei deutlichen Niederlagen gegen Japan und Malaysia bereits in der Gruppenphase ausgeschieden.

BVB und Eintracht drohen Strafen

Den Pokalfinalisten Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt drohen nach dem Fehlverhalten einiger Fans harte Strafen durch den DFB. "Wir werden die Vorfälle mit den Sicherheitsbehörden analysieren und die Sportgerichtsbarkeit wird sich intensiv mit notwendigen Sanktionsmaßnahmen befassen", sagte DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius. Während des Spiels waren in beiden Fanblöcken trotz verstärkter Sicherheitskontrollen mehrmals Pyrotechnik abgebrannt worden. BVB-Anhänger hielten ein Plakat mit der Aufschrift "Krieg dem DFB!" hoch, zudem wurde der Verband von beiden Fanlagern lautstark beschimpft.

Storl noch nicht in WM-Form

Der zweifache Kugelstoß-Weltmeister David Storl kommt nicht in Schwung. Eine Woche nach seinen 20,63 Metern von Halle/Saale erzielte der 26-Jährige beim Diamond-League-Meeting in Eugene/USA genau dieselbe Weite. Der amerikanische Olympiasieger Ryan Crouser schaffte als Sieger mit 22,43 fast zwei Meter mehr. Tom Walsh aus Neuseeland wurde Zweiter mit 21,71, Joe Kovacs Dritter mit 21,44. Storl blieb Rang fünf. Dreisprung-Europameister Max Heß kam als Siebter nur auf 16,59 Meter. Olympiasieger Christian Taylor gelang mit 18,11 Meter die drittbeste Weite der Leichtathletik-Geschichte.

DFB-Junioren im Achtelfinale

Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat bei der WM in Südkorea das Achtelfinale erreicht. Zwei Tage nach ihrem letzten Gruppenspiel steht fest, dass die Auswahl von DFB-Trainer Guido Streichsbier zu den vier besten Gruppendritten des Turniers gehört. In der Runde der letzten 16 trifft Deutschland am Mittwoch auf Sambia oder Uruguay. Deutschland hatte sich am Freitag zum Abschluss der Vorrunde zu einem 3:2 (2:0) gegen Vanuatu gemüht. Zuvor war das DFB-Team gegen Venezuela (0:2) und Mexiko (0:0) ohne Tor geblieben.

Seferovic verlässt Frankfurt

Haris Seferovic hat nach dem DFB-Pokalfinale seinen Wechsel von Eintracht Frankfurt zu Benfica Lissabon bestätigt. Der Schweizer Nationalspieler erhält beim portugiesischen Meister einen Fünfjahresvertrag. "Sie wollten mich unbedingt, sie haben das größte Interesse gezeigt und ich wollte mal wieder eine Abwechslung. Ich freue mich auf die neue Aufgabe", sagte Seferovic. Der 25-Jährige war 2014 von Real Sociedad San Sebastian nach Frankfurt gewechselt. Für die Hessen bestritt er 86 Bundesligaspiele, in denen er 16 Tore erzielte. Die SGE hatte den im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängert.

Galatasaray benennt Stadion um

Nach der Verfügung von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, dass Stadien in der Türkei künftig nicht mehr "Arena" heißen dürfen, hat Galatasaray Istanbul als erster Fußballklub reagiert. In einer Sitzung wurde beschlossen, dass die sportliche Heimat des Rekordmeisters nicht mehr "Türk Telekom Arena", sondern "Türk Telekom Stadyumu" heißt. Erdogan hatte erklärt, er sei "gegen Arenen" und habe dem Sportminister eine entsprechende Anordnung erteilt. Der Staatspräsident verwies zur Begründung auf die Rolle von Arenen im alten Rom, in denen Menschen um ihr Leben kämpfen mussten und "zerfleischt" wurden.

Tuchel: "Ich sehe eine Chance"

Thomas Tuchel hat das Kapitel Borussia Dortmund noch nicht abgeschlossen. "Auf jeden Fall sehe ich eine Chance", sagte der BVB-Trainer nach dem Sieg im DFB- Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt in der ARD über seine Zukunft beim BVB: "Ich möchte den Vertrag auf jeden Fall erfüllen, wenn das geht. Aber wir werden abwarten müssen." Es deutet allerdings alles darauf hin, dass das Zerwürfnis mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke nicht zu kitten ist. Dortmund soll bereits bei Lucien Favre, ehemals Borussia Mönchengladbach, von OGC Nizza als Tuchel-Nachfolger vorgefühlt haben.

29.Pokalerfolg für FC Barcelona

Trainer Luis Enrique verabschiedet sich mit dem dritten Pokalsieg in Folge vom FC Barcelona. Im Finale um die Copa del Rey gewann Barca 3:1 (3:1) gegen CD Alaves und machte den 29.Cupgewinn perfekt. Nach dem Triple in seinem ersten und dem Double in seinem zweiten Jahr als Trainer muss sich Enrique zum Abschied mit nur einem Titel begnügen. Lionel Messi (30.), Neymar (45.) und Paco Alcacer (45.+3) erzielten die Tore für den Favoriten, der in der Champions League schon im Viertelfinale ausgeschieden war und in der Meisterschaft Real Madrid den Vortritt lassen musste. Für Alaves traf Theo Hernandez (33.).

PSG holt Pokal in Frankreich

Julian Draxler hat mit Paris St.Germain den französischen Pokal gewonnen. Der Vizemeister setzte sich im Finale gegen den krassen Außenseiter SCO Angers mit 1:0 (0:0) durch und machte den Cup-Hattrick perfekt. Für Draxler war es nach dem DFB-Pokalsieg 2011 mit Schalke 04 und dem Ligapokalgewinn Anfang April der dritte Klubtitel. Ein Eigentor von Issa Cissokho (90.+1) entschied im Stade de France erst in der Nachspielzeit das Spiel zugunsten des Favoriten gegen den Tabellenzwölften der Ligue 1, der erstmals seit 60 Jahren wieder im Endspiel des Coupe de France stand.

Reus: "Ein bisschen Kreuzband"

Nationalspieler Marco Reus hat sich im DFB-Pokalfinale womöglich am Kreuzband verletzt. Der Stürmer, der bereits die WM 2014 und die EM 2016 wegen schwerer Verletzungen verpasst hatte, musste im Finale gegen Eintracht Frankfurt (2:1) zur Halbzeit mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden. "Es ist vielleicht ein bisschen Kreuzband. Da müssen wir den Doc fragen, aber heute nehme ich das in Kauf", sagte der Nationalstürmer, der erstmals in seiner Karriere einen Titel gewann.

Kovac: "Kleinigkeiten entscheiden"

Niko Kovac (Trainer Frankfurt): "Glückwunsch an Borussia Dortmund. Der BVB war in der zweiten Halbzeit besser, hat das Spiel im Griff gehabt. Ich habe Hochachtung vor meiner Mannschaft, was sie nochmal abgerufen hat. Finals werden durch Kleinigkeiten entschieden, wir haben uns aber nach Kräften gewehrt." Thomas Tuchel (Trainer Borussia Dortmund): "Das war ein hartes Stück Arbeit, nicht unser bestes Spiel. Aber egal, wir haben es geschafft. Ich habe mich gestern nicht getraut, so weit zu denken, konnte daher gut schlafen. Und so ist es jetzt perfekt."

DVV-Männer behalten weiße Weste

Die deutschen Volleyballer stehen vor einem Finale um die WM-Qualifikation. Die Mannschaft des neuen Bundestrainers Andrea Giani gewann in Lyon gegen die Türkei 3:0 und kann sich mit einem weiteren Sieg in der abschließenden Partie gegen den ebenfalls makellosen Gastgeber Frankreich (Sonntag, 20:30 Uhr) direkt für die Weltmeisterschaft in Bulgarien und Italien (10. bis 30.September 2018) qualifizieren. Einzig der Sieger der Sechser-Gruppe qualifiziert sich für die WM. Die Gruppenzweiten der insgesamt sechs SechserGruppen spielen vom 11. bis 16.Juli den letzten europäischen Startplatz aus.

Rudern-EM im Livestream

Jetzt

Sport | ZDF SPORTextra - Jetzt live: Ruder-EM in Racice

Die Ruder-EM in Racice, u.a. mit dem Deutschland-Achter, im Livestream. Es kommentiert Norbert Galeske.

Laufzeit Livestream:
13:15 - 15:10
Datum:

Reiten im ZDF

André Thieme im ZDF-Interview
Exklusiv

Sport | ZDF SPORTextra -

Vor dem Deutschen Springderby in Hamburg sprach Hermann Valkyser mit André Thieme, Janne Friederike …

Videolänge:
15 min
Datum:
Volker Wulf, Turnierdirektor Dt. Springderby
Exklusiv

Sport | ZDF SPORTextra -

Turnierdirektor Volker Wulf erklärt im ZDF-Interview die Besonderheiten des Deutschen Springderbys in Hamburg.

Videolänge:
4 min
Datum:
Grafik zum Springderby in Hamburg

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin -

Seit 1920 gibt es das Deutsche Springderby in Hamburg. Bekannt ist es vor allem für seine anspruchsvollen …

Videolänge:
1 min
Datum:
Reiter beim Springderby in Hamburg

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin -

Der Parcours beim Deutschen Springderby in Hamburg (So., ab ca. 15:55 Uhr ZDF SPORTextra) ist berüchtigt für …

Videolänge:
1 min
Datum:

Fußball

Pierre-Emerick Aubameyang (l.) und Ousmane Dembélé

Sport -

Borussia Dortmund bezwingt endlich sein Finaltrauma. Doch der mühsame Erfolg über Eintracht Frankfurt wird …

Datum:
Pokalsieger: Thomas Tuchel mit dem BVB

Nachrichten | heute-journal -

Borussia Dortmund hat den "Fluch von Berlin" gebannt und am Ende einer dramatischen Saison den DFB-Pokal …

Videolänge:
1 min
Datum:
VfL Wolfsburg

Nachrichten | heute -

Die Fußballfrauen des VfL Wolfsburg haben zum 4.Mal nach 2013, 2015 und 2016 den DFB-Pokal gewonnen. Die …

Videolänge:
1 min
Datum:
Marco Gruettner (l) und Abdoulaye Ba
2. Liga - Relegation

Sport -

1860 München hat im Hinspiel der Relegation eine drohende Niederlage abgewendet. Die Münchner kamen beim …

Datum:
Relegation, Relegationsspiel Fortuna Düsseldorf - Hertha BSC

Sport -

Die Relegationsspiele zur Bundesliga gibt's seit 1982. Von 1991 bis 2009 wurden sie ausgesetzt, ehe die DFL …

Anzahl Bilder:
10 Bilder
Datum:
Joel Veltman (Ajax/li.) gegen Henrikh Mkhitaryan (ManUnited)

Nachrichten | heute plus -

Manchester United hat das Finale der Fußball-Europa-League gewonnen. Die Engländer erwiesen sich beim …

Videolänge:
1 min
Datum:
Marcel Schäfer in Tampa

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin -

In Tampa Bay/Florida verdient Fußball-Profi Marcel Schäfer derzeit übergangsweise sein Geld. 2019 will der …

Videolänge:
1 min
Datum:
Hoffenheim-Fans mit Europa-Flagge

Sport | UEFA Champions League -

Die TSG Hoffenheim hat sich im neunten Jahr ihrer Erstligazugehörigkeit erstmals für den Europapokal …

Datum:
Nach dem Titelgewinn lassen die Real-Spieler Trainer Zinedine Zidane hochleben.

Sport -

Real Madrid feiert bis in die Morgenstunden seine erste Meisterschaft seit fünf Jahren. Auch in dieser Saison …

Datum:
Sergio Ramos bei Reals Meisterempfang
Noch 1 Tag

Nachrichten | heute -

Am letzten Spieltag machte Real Madrid mit einem 2:0-Sieg gegen den FC Malaga den 33. Meistertitel vor dem …

Videolänge:
1 min
Datum:
Das aktuelle Sportstudio

Sport | das aktuelle sportstudio -

Bayer-Sportdirektor Rudi Völler über die Gründe der Misere, die Zusammenarbeit mit Roger Schmidt und die …

Videolänge:
16 min
Datum:
Mats Hummels Interview Meisterfeier

Sport | das aktuelle sportstudio -

Mats Hummels spricht im ZDF-Interview mit Katrin Müller-Hohenstein über sein erstes Jahr bei Bayern München, …

Videolänge:
3 min
Datum:
Thomas Müller (l) und Philipp Lahm (Mitte)

Sport -

Beim FC Bayern stehen dem Rekordgewinn des fünften Meistertitels in Serie die Enttäuschungen in Champions …

Datum:

SPORTreportage am Sonntag

André Breitenreiter
Trailer

Sport | ZDF SPORTreportage -

Fußball-Story: ZDF-Experte Hanno Balitsch trifft Hannover 96-Coach André Breitenreiter. Fußball: …

Videolänge:
1 min
Datum:
Fernando Alonso

Sport | ZDF SPORTreportage -

Statt beim Formel-1-Highlight des Jahres in Monaco startet der zweimalige Weltmeister Fernando Alsonso am …

Datum:
Norbert König

Sport | ZDF SPORTreportage -

Am Sonntag moderiert ZDF-Redakteur Norbert König zum 400. Mal die ZDF SPORTreportage. Sehen Sie hier nochmal …

Videolänge:
1 min
Datum:

das aktuelle sportstudio

das aktuelle sportstudio

Sport -

Mit dem Bundesliga-Abendspiel, weiteren Berichten, Interviews und Analysen zum Spieltag sowie den Highlights …

Anzahl Beiträge:
667 Beiträge
Datum:

SPORTreportage

Sendungsteaser SPORTreportage

Sport -

Mit aktuellem Sport, Hintergründen, dem Blick auf den aktuellen Bundesliga-Spieltag und "Sport aus aller …

Anzahl Beiträge:
172 Beiträge
Datum:
Philipp Lahm im ZDF-Interview

Sport | ZDF SPORTreportage -

Fußballgröße Philipp Lahm erzählt kurz vor dem letzten Spiel mit dem FC Bayern im ZDF-Interview mit Ella …

Videolänge:
28 min
Datum:

Champions League im ZDF

UEFA-Champions League

Sport -

cl.zdf.de

Anzahl Beiträge:
105 Beiträge
Datum:
Halbfinale Champions League

Sport | UEFA Champions League -

Die Cristiano-Ronaldo-Show beim 3:0-Sieg des Titelverteidigers

Videolänge:
3 min
Datum:
Monaco - Dortmund CL

Sport | UEFA Champions League -

Die Höhepunkte des Viertelfinal-Rückspiels in der Champions League.

Videolänge:
2 min
Datum:
Bayern München - Real Madrid

Sport | UEFA Champions League -

Die Highlights des Viertelfinal-Hinspiels des FC Bayern München gegen Real Madrid.

Videolänge:
3 min
Datum:
Atletico Madrid - Bayer Leverkusen

Sport | UEFA Champions League -

Die Höhepunkte des Achtefinal-Rückspiels

Videolänge:
3 min
Datum:
Borussia Dortmund

Sport | UEFA Champions League -

Highlights, MyView, Spieldaten und Statistiken

Videolänge:
2 min
Datum:
Leicester - Sevilla Jubelbild

Sport | UEFA Champions League -

Highlights, MyView, Spieldaten und Statistiken

Videolänge:
3 min
Datum:
Lewandowski und Thiago jubeln

Sport | UEFA Champions League -

Highlights, MyView, Spieldaten und Statistiken

Videolänge:
3 min
Datum:
Borussia Dortmund

Sport | UEFA Champions League -

Highlights, MyView, Spieldaten und Statistiken

Videolänge:
2 min
Datum:
M'Gladbach - Manchester City

Sport | UEFA Champions League -

Highlights, MyView, Spieldaten und Statistiken

Videolänge:
2 min
Datum:
Adrian Ramos (4.v.l.) trifft per Kopf.

Sport | UEFA Champions League -

Highlights, MyView, Spieldaten und Statistiken

Videolänge:
3 min
Datum:
FC Bayern jubelt

Sport | UEFA Champions League -

Highlights, MyView, Spieldaten und Statistiken

Videolänge:
2 min
Datum:
Bayerns Franck Ribery (2.v.l.) im Duell mit Atleticos Koke (l.).

Sport | UEFA Champions League -

Highlights, MyView, Spieldaten und Statistiken

Videolänge:
2 min
Datum:
Legia Warschau - Borussia Dortmund

Sport | UEFA Champions League -

Highlights, MyView, Spieldaten und Statistiken

Videolänge:
1 min
Datum:
Gladbachs Thorgan Hazard (3.v.l) bejubelt sein Tor zum 1:0 mit Lars Stindl (2.v.l), Fabian Johnson und (4.v.l), Raffael (r.).

Sport | UEFA Champions League -

Borussia Mönchengladbach sichert sich die CL-Teilnahme

Videolänge:
1 min
Datum:
Borussia Mönchengladbach

Sport | UEFA Champions League -

3:1 Sieg für Galdbach in der Play-off-Runde der Champions League

Videolänge:
4 min
Datum:

TV-Sendetermine

ZDFinfo Mo, 29.05 | 17:00

UEFA Champions League Magazin

Liveticker und Ergebnisse

Bundesliga Liveticker Typical

Sport -

Alle Spiele, alle Tore. Hier gibt's alle Informationen zu den Partien der Bundesliga: Liveticker, Spielplan, …

Datum:
DFB-Pokal

Sport -

Immer am Ball: Die DFB-Pokalspiele im Liveticker.

Datum:
UEFA-Champions League

Sport | UEFA Champions League -

Alle Spiele, alle Tore, alle Aufstellungen, alle Statistiken rund um die UEFA Champions League

Datum: