Rubrik Sport

ZDFsport

Newsticker

2.Liga 19:14

Alpin 19:11

Fußball International 18:52

Handball 18:37

Formel 1 18:06

Fußball International 18:02

Bundesliga 16:42

Bundesliga 16:30

2.Liga 15:33

Bundesliga 15:22

Bundesliga 15:18

Formel 1 15:03

Basketball 14:48

Skispringen 14:36

Bundesliga 14:17

Alpin 13:36

Bundesliga 13:11

Fußball 12:51

Tennis 12:22

2.Liga 12:07

Tennis 11:54

Bundesliga 11:36

Tennis 10:59

Bundesliga 10:55

Alpin 10:49

96-Kapitän Schmiedebach fällt aus

Hannover 96 muss beim Rückrunden-Auftrakt gegen den 1.FC Kaiserslautern auf Manuel Schmiedebach verzichten. Der Kapitän des Zweitligisten hat sich eine Verletzung am Gesäßmuskel zugezogen. Wahrscheinlich fällt der Mittelfeldspieler länger aus. Sein Kollege Marvin Bakalorz fehlte beim ersten Training der Woche krankheitsbedingt. Hannover startet am Montag (20:15 Uhr) gegen den FCK in den zweiten Saisonteil, an dessen Ende die Rückkehr in die Bundesliga stehen soll.

Neureuther Achter nach Lauf eins

Felix Neureuther muss im letzten Weltcup-Slalom vor der Ski-WM erneut einen Rückstand aufholen. Der 32-Jährige hat aber noch Chancen aufs Podium. Beim Flutlicht-Rennen in Schladming geht Neureuther als Achter in die Entscheidung ab 20.45 Uhr (BR). Auf Platz drei und den Russen Alexander Choroschilow fehlen ihm nur 0,29 Sekunden. An der Spitze steht Henrik Kristoffersen aus Norwegen mit 0,52 Sekunden Vorsprung auf den Österreicher Marcel Hirscher. Neben Neureuther schafften es Dominik Stehle, Linus Straßer und Stefan Luitz auf den Rängen 22 bis 24 in den zweiten Durchgang.

Podolski mit fünf Toren im Pokal

Lukas Podolski hat den ersten Fünferpack seiner Profikarriere gefeiert. Der 31-Jährige schoss Galatasaray Istanbul fast im Alleingang zum 6:2-Sieg im Pokal gegen den Viertligisten Erzincanspor. Zunächst traf der Ex-Nationalspieler in der vierten und zehnten Minute zur 2:0-Führung. Dann ließ er nach der Pause einen Hattrick innerhalb von 14 Minuten folgen (50., 55., 64.). Podolski hatte bislang dreimal vier Tore erzielt: für den 1.FC Köln 2004 im DFB-Pokal gegen den 1.FC Saarbrücken und 2005 in der 2.Liga gegen Energie Cottbus sowie 2006 für die Nationalmannschaft gegen San Marino.

Norwegen zieht ins WM-Halbfinale ein

Norwegen hat zum ersten Mal das Halbfinale einer Handball-WM erreicht. Die Skandinavier bezwangen im Viertelfinale in Albertville Ungarn mit 31:28 (17:10). In der Vorschlussrunde am Freitag trifft die Mannschaft von Trainer Christian Berge auf Spanien oder Kroatien. Die Norweger haben damit mindestens Platz vier sicher. Ihr bestes WM-Resultat bislang ist ein sechster Platz vor 59 Jahren. Bester Torschütze bei den Skandinaviern waren Espen Hansen mit sechs Treffern. Bei den Ungarn traf Gabor Csaszar mit elf Toren am häufigsten.

Weltverband dankt Ecclestone

Der Motorsport-Weltverband FIA hat sich bei Bernie Ecclestone für seine Verdienste als Formel-1-Geschäftsführer bedankt und seinem Nachfolger Chase Carey viel Erfolg gewünscht. Ecclestone habe sich "mehr als 40 Jahre" der Rennserie gewidmet, hieß es in einem Schreiben lobend. Die FIA freut sich nun auf eine enge Zusammenarbeit mit Carey, der am Montagabend als Nachfolger des 86-Jährigen eingesetzt wurde. Gemeinsames Ziel mit dem neuen Besitzer Liberty Media sei es nun, "den Sport besser zu machen und wachsen zu lassen", schrieb die FIA weiter.

CAS: Kosovo bleibt UEFA-Mitglied

Das Kosovo bleibt Mitglied der UEFA. Der Internationale Sportgerichtshof CAS wies einen Antrag des serbischen Verbands gegen die Aufnahme des Kosovo in die UEFA ab. Da eine Mehrheit der Vereinten Nationen den Kosovo als "unabhängigen Staat" ansehe, erfülle dieser die UEFA-Kriterien, begründete der CAS seine Entscheidung in einer Mitteilung. Die europäischen Verbände hatten mit 28 zu 24 Stimmen für eine Aufnahme des Kosovo votiert. Der serbische Verband hatte argumentiert, die frühere Provinz Kosovo sei kein eigener Staat, gehöre auch nicht der UNO an und dürfe daher kein UEFA-Mitglied sein.

Adler und Jung zurück im Training

Vor dem Spiel beim FC Ingolstadt am Samstag ist Mittelfeldspieler Gideon Jung ins Mannschaftstraining des Hamburger SV zurückgekehrt. Auch Torhüter Rene Adler arbeitete bei der zweiten Einheit am Nachmittag wieder mit der Mannschaft, wie der Verein mitteilte. Im Auftaktspiel nach der Winterpause gegen den VfL Wolfsburg hatte Jung nach einer Bänderdehnung im Sprunggelenk noch pausieren müssen, während Adler mit Adduktorenproblemen kämpfte. Alen Halilovic, Filip Kostic und Nicolai Müller trainierten am Dienstag zunächst noch individuell. Mittelfeldspieler Aaron Hunt fehlte krankheitsbedingt.

Bremen hofft auf Junuzovic

Werder Bremen kann im Heimspiel gegen Bayern München am Samstag womöglich wieder auf Zlatko Junuzovic zurückgreifen. Der Österreicher ist nach seiner Wadenverletzung ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Den Jahresauftakt gegen Borussia Dortmund hatte er am vergang- enen Samstag noch verpasst. Pausieren musste am Dienstagnachmittag Clemens Fritz. Der Kapitän fehlte wegen Nackenproblemen. Auch Serge Gnabry setzte aus, den Mittelfeldspieler plagt ein Magen-Darm-Infekts. Werder-Coach Alexander Nouri hofft aber, dass Gnabry bis Samstag wieder gesund wird.

Tim Kisters Sperre reduziert

Zweitligist SV Sandhausen hat vor dem DFB-Bundesgericht eine Halbierung der Sechs-Spiele-Sperre gegen Tim Kister erreicht. Die höchste Rechtsinstanz des DFB kippte das Urteil des Sportgerichts und stufte Kisters Vergehen aus dem Spiel gegen Würzburg am 11.Dezember als "Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall" ein. Das Sportgericht hatte Kisters Foul als normale Tätlichkeit bewertet. Ein Spiel Sperre hat Kister, der gegen Würzburg einen Konter regelwidrig gestoppt hatte, schon abgesessen. Der 30-Jährige ist somit am 12.Februar beim VfB Stuttgart wieder spielberechtigt.

Darmstadt holt Boyd aus Leipzig

Terrence Boyd wechselt von RB Leipzig zum Bundesliga-Schlusslicht SV Darmstadt 98. Der 25 Jahre alte Mittelstürmer erhält einen Vertrag bis Juni 2018 und ist sofort spielberechtigt. Zu den Transfermodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. US-Nationalspieler Boyd begann seine Profikarriere bei der zweiten Mannschaft von Hertha BSC, war für Borussia Dortmund II und Rapid Wien am Ball. Seit Juli 2014 stand er in Leipzig unter Vertrag, wo er verletzungsbedingt nur zu acht Einsätzen kam.

Nilsson wird Rangnick-Assistent

Per Nilsson wird bei RB Leipzig Assistent von Sportdirektor Ralf Rangnick. Nilsson, der von 2007 bis 2010 unter Rangnick bei 1899 Hoffenheim spielte, erhält einen Vertrag bis 2019. Der 34 Jahre alte Schwede bestritt 95 Bundesligaspiele für Hoffenheim und den 1.FC Nürnberg. Seine Spielerkarriere beendete er im Dezember 2016 beim dänischen Meister FC Kopenhagen. "Ralf Rangnick und ich hatten während meiner Zeit als Fußballer immer wieder Kontakt, und es könnte für mich keinen besseren Start in meinen neuen Lebensabschnitt geben", sagte Nilsson.

Nürburgring macht sich Hoffnung

Nach der Entmachtung von Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone haben die Betreiber des Nürburgrings ihr Interesse an der Ausrichtung eines Formel-1-Rennens bekräftigt. 2015 war das Rennen in Deutschland abgesagt worden, weil weder der Nürburgring noch Hockenheim eine finanzielle Einigung mit Ecclestone erzielten. Auch 2017 wird nicht in Deutschland gefahren. "Unsere Position ist unverändert: Wir sind nach wie vor daran interessiert einen Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring auszurichten", erklärte am Dienstag Mirco Markfort, Geschäftsführer des Betreibers Capricorn.

Bayern holen Zirbes aus Tel Aviv

Maik Zirbes wechselt vom israelischen Basketball-Rekordmeister Maccabi Tel Aviv zum FC Bayern München. Der Center wird bis zum Saisonende ausgeliehen und ist für den EuroCup spielberechtigt. Zirbes soll rechtzeitig vor der Abreise zum EuroCup-Spiel bei Lietkabelis Pane- vezys/Litauen am Mittwoch (18 Uhr) zur Mannschaft stoßen. Der 58-malige Nationalspieler war erst im Sommer von Roter Stern Belgrad nach Tel Aviv gewechselt. Von 2012 bis 2014 spielte er bei Brose Bamberg und wurde mit den Franken einmal Meister. Mit Belgrad holte Zirbes fünf Titel.

Freund schwer am Knie verletzt

Skisprung-Weltmeister Severin Freund hat sich im Training in Oberstdorf einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen und muss seine Saison vorzeitig beenden. Der 28-Jährige wurde am Dienstagmorgen operiert. Der Bayer wird somit seinen Titel bei der Nordischen Ski-WM in Lahti (22.Februar bis 5.März) nicht verteidigen können. Wegen einer Erkrankung hatte Freund schon das Finale der Vierschanzen-Tournee und zwei Weltcups in Polen verpasst. In der vergangenen Woche hatte Freund in Oberstdorf wieder trainiert, um am Wochenende beim Heim-Weltcup in Willingen seine Rückkehr zu feiern.

Herrmann wieder im Training

Patrick Herrmann ist bei Borussia Mönchengladbach wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der Flügelstürmer hatte wegen einer Sprunggelenksverletzung fast zwölf Wochen pausiert. "Es hat Spaß gemacht, wieder mit den Jungs auf dem Platz zu stehen, auch wenn es heute nur eine kurze Einheit war", sagte Herrmann auf borussia.de. Passen musste Timothee Kolodziecjzak wegen eines grippalen Infekts. Der wegen einer Knochenhautreizung pausierende Nico Elvedi konnte nur individuell trainieren. Tobias Strobl, Ibrahima Traore, Mamadou Doucoure und Marvin Schulz hingegen fallen weiterhin aus.

Rebensburg nur Zehnte am Kronplatz

Viktoria Rebensburg hat im letzten Riesenslalom vor den Weltmeisterschaften einen Podestplatz klar verpasst. Am Kronplatz in Südtirol kam sie nur auf Rang zehn. Auf Siegerin Federica Brignone aus Italien fehlten Rebensburg 1,79 Sekunden. Zweite wurde die Französin Tessa Worley vor Marta Bassino aus Italien. Rebensburg war im oberen Teil in beiden Durchgängen sehr schnell, leistete sich dann aber mehrere Fehler und fiel im zweiten Lauf von Rang sechs zurück. Vor der WM in St.Moritz kommen am Wochenende noch eine Abfahrt und ein Super-G in Cortina d'Ampezzo.

Bayern müssen 15.000 zahlen

Das Sportgericht des Deutschen FußballBundes hat den FC Bayern München zu einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro verurteilt. Bayern-Anhänger hatten bei den Bundesliga-Spielen bei Eintracht Frankfurt am 15.Oktober und beim SV Darmstadt 98 am 18.Dezember Pyrotechnik gezündet. Der Tabellenführer der Bundesliga hat dem Urteil zugestimmt, es ist somit rechtskräftig.

Algerien nach Aus ohne Trainer

Georges Leekens ist als Trainer der algerischen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten. Sein Team war beim Afrika Cup nach der Vorrunde ausgeschieden. Die Algerier galten bei dem Turnier als Mitfavorit. Seinen Rücktritt bestätigte der 67-Jährige Belgier am Dienstag selbst: "Ich verlasse die Mannschaft für das große Ganze, aber mit schwerem Herzen." Er hatte das Team erst im Oktober 2016 übernommen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Mit Bestbesetzung gegen Belgien

Mit dem stärksten Aufgebot geht das deutsche Davis-Cup-Team in die Erstrundenpartie gegen Belgien (3. bis 5.Februar). Teamchef Michael Kohlmann hat wie erwartet die Brüder Alexander und Mischa Zverev, Philipp Kohlschreiber und Jan-Lennard Struff nominiert. In Frankfurt will das DTB-Team zum ersten Mal seit drei Jahren wieder den Einzug ins Viertelfinale schaffen. Gegen Belgien hat Deutschland bisher alle acht Duelle gewonnen. "Diese vier sind die bestplatzierten Einzelspieler in Deutschland. Sie alle haben bereits gezeigt, warum sie dabei sind", sagt Kohlmann.

Dynamo Dresden bittet um Aufschub

Dynamo Dresden hat beim DFB-Sportgericht einen Antrag gestellt, den Zuschauer-Teilausschluss nicht während der ersten drei Spiele der Rückrunde umsetzen zu müssen. Bei diesen Spielen gegen Union Berlin, Hannover 96 und 1.FC Kaiserslautern handele es sich jeweils um Sicherheitsspiele, erklärte der Fußball-Zweitligist. "Wir haben den Antrag, den Zuschauer- Teilausschluss zunächst aufzuschieben, in Abstimmung mit der Dresdner Polizei und den Sicherheitsträgern vor Ort gestellt", erklärte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer, Michael Born.

Niki Pilic: Rückzug als Berater

Niki Pilic wird künftig nicht mehr dem deutschen DavisCup-Team zusammenarbeiten. Pilic ist seit 2015 Berater des Teamchefs Michael Kohlmann. "Ich habe eine wunderbare und für mich sehr wertvolle Zeit mit den deutschen Spielern und Verantwortlichen des Deutschen TennisBundes verbracht", erklärte der 77 Jahre alte Pilic: "Nach Rücksprache mit meiner Familie möchte ich aber nicht mehr so viel reisen." DTB- Vizepräsident Dirk Hordorff dankte Pilic für seine Verdienste. "Mit seinem Können und seinem Engagement hat Pilic für das deutsche Herrentennis wichtige Akzente gesetzt", sagte Hordorff.

Schalkes Baba fällt länger aus

Der FC Schalke 04 muss mehrere Monate auf Abdul Rahman Baba verzichten. Der Außenverteidiger aus Ghana hat sich einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Zudem erlitt der 22-Jährige, der vom FC Chelsea ausgeliehen ist, einen Innen- und Außenmeniskusriss. Die Operation bei Baba am Montag in Augsburg sei komplikationslos verlaufen, teilten die Schalker mit. Baba hatte sich die schwere Verletzung in der vergangenen Woche beim Afrika- Cup zugezogen. Nach einer ersten Diagnose waren die Schalker von einer Meniskusquetschung ausgegangen.

Federer stoppt Mischa Zverev

Mischa Zverev hat bei den Australian Open das Halbfinale klar verpasst. Der Hamburger scheiterte in Melbourne mit 1:6, 5:7, 2:6 am Schweizer Roger Federer. Zverev war durch den Sieg über den Weltranglisten-Ersten Andy Murray unerwartet in sein erstes Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier eingezogen. Zverev steigerte sich nach einem Fehlstart und ging im zweiten Satz 3:1 in Führung. Doch Federer schlug im Stile eines Großmeisters zurück. Das vorentscheidende Break holte er sich zum 6:5. Auch danach blieb er am Drücker. Zverev wehrte sich zwar tapfer, wurde aber von Federer immer wieder am Netz passiert.

Spahic will sich beim HSV einklagen

Der Hamburger SV hat neuen Ärger mit Emir Spahic. Der vom Fußball-Bundesligisten am 3.Januar freigestellte bosnische Nationalspieler hat beim Arbeitsgericht Hamburg Klage eingereicht. Per Einstweiliger Verfügung fordere der 36-Jährige seine Weiterbeschäftigung im Profi-Team und die Teilnahmeberechtigung am Mannschaftstraining, teilte das Gericht am Dienstag mit. Als Termin für eine mündliche Verhandlung wurde der 31.Januar (14 Uhr) angesetzt. Der Vertrag des streitbaren Innenverteidigers, mit dem Trainer Markus Gisdol nicht mehr plant, läuft noch bis zum 30.Juni.

Rebensburg Sechste nach erstem Lauf

Viktoria Rebensburg liegt beim WeltcupRiesenslalom am italienischen Kronplatz gut im Rennen. Die 27-Jährige hat nach dem ersten Lauf als Sechste 0,64 Sekunden Rückstand auf Platz drei, den die Italienerin Marta Bassino einnimmt. Zur führenden Federica Brignone aus Italien (1:02,17 Minuten) fehlen Rebensburg 0,90 Sekunden. Zweite ist Tessa Worley (Frankreich/ 0,15 Sekunden zurück), die drei von sechs Riesenslalom-Rennen in diesem Winter gewonnen hat. Mikaela Shiffrin aus den USA, die den Gesamtweltcup anführt, hat als Neunte schon 1,43 Sekunden Rückstand auf Brignone.

Mehr Sport

Bernie Ecclestone

Sport -

Was ändert sich nach dem unfreiwilligen Abgang von Bernie Ecclestone, wer sind die neuen Machthaber, was …

Preise werden auf der Bühne in Berlin vergeben

Sport -

Bundespräsident Joachim Gauck hat den niedersächsischen Verein Eintracht Hildesheim mit dem "Großen Stern des …

Videolänge:
1 min
Mischa Zverev besiegt in Melbourne Andy Murray

Sport | ZDF SPORTextra -

Mischa Zverev hat bei den Australian Open für eine große Überraschung gesorgt. Der Deutsche besiegte den …

Videolänge:
1 min
Angelique Kerber
Noch 2 Tage

Sport -

Titelverteidigerin Angelique Kerber ist bei den Australian Open überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. …

Videolänge:
1 min
Flaggen vor der IBU-Zentrale

Sport | das aktuelle sportstudio -

Der Weltverband IBU eröffnete gegen den russischen Verband RBU ein formelles Verfahren, die russischen …

Videolänge:
3 min
Angelique Kerber
Noch 2 Tage

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Angelique Kerber ist ins Achtelfinale der Australian Open eingezogen. Die Titelverteidigerin besiegte die …

Videolänge:
1 min
Tennis in Melbourne

Sport -

Der sechsmalige Australian-Open-Sieger Novak Djokovic ist überraschend schon in der zweiten Runde …

Videolänge:
1 min
Tenniscourt
Noch 1 Tag

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Bei den Australian Open hat sich Andrea Petkovic verabschiedet: Sie unterlag in der zweiten Runde der …

Videolänge:
1 min
Angelique Kerber
Noch 9 Stunden

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

An ihrem 29. Geburtstag setzte sich Angelique Kerber im deutschen Duell gegen die Hamburgerin Carina Witthöft …

Videolänge:
1 min
Ysra Mardini

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Die Lebensgeschichte von Yusra Mardini bewegte Millionen Menschen 2016. Aus Syrien geflohen, übers Meer bis …

Videolänge:
1 min
Alexander Zverev
Noch 1 Stunde

Sport -

Alexander Zverev hat ein Hintertreffen bei seinem Australian-Open-Auftakt noch umgebogen. Der Der 19-Jährige …

Videolänge:
1 min

Wintersport im ZDF

Fußball

Hellmut Krug erklärt den Einsatz des Videobeweises

Sport -

Hellmut Krug, Mitglied des Projektteams für den Einsatz des Videobeweises in der Bundesliga, erläutert die …

Videolänge:
1 min
Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Sport -

Mit einem mageren torlosen Remis beendete Mainz 05 gegen Köln den 17. Bundesliga-Spieltag. Zuvor verlor …

Max Eberl und Jochen Breyer (l.)

Sport | das aktuelle sportstudio -

Seit gut acht Jahren leitet Max Eberl als Sportdirektor die Gladbacher Geschicke. Als Gast im aktuellen …

Videolänge:
18 min
Ralph Hasenhüttl (l.) mit Anna Kraft

Sport | das aktuelle sportstudio -

Ralph Hasenhüttl reagiert nach dem 3:0-Sieg seiner Leipziger gelassen auf das Thema Champions League. Im …

Videolänge:
3 min
Fußballer

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Erst an diesem Wochenende endet die Hinrunde der Bundesliga. Was nach der Winterpause aufgefallen ist …

Videolänge:
1 min
Pokal der Fußball-EM

Sport -

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird sich um die Ausrichtung der EM-Endrunde 2024 bewerben. Dies beschloss …

Dieter Hecking (hinten links)

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Kurz vor Weihnachten waren die Gladbacher in die Nähe der Abstiegsplätze getrudelt - für Trainer Schubert das …

Videolänge:
1 min
Oliver Bierhoff

Sport -

Hansi Flick hat den Deutschen Fußball-Bund (DFB) verlassen. Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff und …

Videolänge:
5 min
Hansi Flick

Sport -

Sportdirektor Hansi Flick verlässt auf eigenen Wunsch den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Der Vertrag des …

Fußballer

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Probleme bei S04: Benedikt Höwedes ist angeschlagen, die Abteilung Angriff fast komplett verletzt. Dazu …

Videolänge:
1 min
Millionengeschäft Chinas

Sport | das aktuelle sportstudio -

Chelseas Trainer Antonio Conte sieht den chinesischen Markt als eine "Gefahr für alle".

Videolänge:
3 min

Handball-WM

Pleite gegen Katar: Deutschland ausgeschieden

Nachrichten | heute-journal -

Die deutschen Handballer sind überraschend im Achtelfinale der WM in Frankreich gescheitert. Sie unterlagen …

Videolänge:
14 min
Enttäuschte Spieler auf dem Feld

Sport -

Der Höhenrausch der deutschen Handballer endete mit einem (System-)Absturz. Die junge Mannschaft muss schnell …

Handball: Deutschland - Kroatien
Noch 2 Tage

Sport -

Die deutschen Handballer haben mit einer bärenstarken Vorstellung gegen Kroatien auch ihr abschließendes …

Videolänge:
20 min
Kai Häfner
Noch 23 Stunden

Sport -

Die deutschen Handballer haben bei der WM in Frankreich den Gruppensieg fest im Visier. Die bereits für das …

Videolänge:
19 min
Norbert König

Sport -

Die deutschen Handballer haben bei der WM vorzeitig das Achtelfinale erreicht. Das DHB-Team besiegte …

Bob Hanning

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Die Verletzung von Paul Drux sei tatsächlich halb so schlimm. Drux werde auf jeden Fall nicht langfristig …

Videolänge:
4 min

das aktuelle sportstudio

das aktuelle sportstudio
555 Beiträge

Sport | das aktuelle sportstudio -

Mit dem Bundesliga-Abendspiel, weiteren Berichten, Interviews und Analysen zum Spieltag sowie den Highlights …

SPORTreportage

Sendungsteaser SPORTreportage
185 Beiträge

Sport | ZDF SPORTreportage -

Mit aktuellem Sport, Hintergründen, dem Blick auf den aktuellen Bundesliga-Spieltag und "Sport aus aller …

Champions League im ZDF

Champions League Auslosung

Sport | UEFA Champions League -

Lösbare Aufgabe für den BVB, Herausforderungen für den FC Bayern, und Bayer Leverkusen: Der BVB trifft auf …