Sport

ZDFsport

Nachrichtenticker

Fußball-Bundesliga07.07. 17:51

Zuschauer: DFL stellt FCH zur Rede

Der 1.FC Heidenheim ist nach dem verbotenen Zuschauerauflauf beim Relegations-Rückspiel gegen Werder Bremen von der DFL zu einer Stellungnahme aufgefordert worden. In der zweiten Halbzeit waren plötzlich für einige Minuten Anhänger des Zweitligisten auf die Tribüne des Stadions gekommen. "Spielerfrauen und Mitarbeiter haben das Spiel im Business-Bereich geschaut und sind kurz rausgegangen, um die Mannschaft zu unterstützen. Das geht natürlich nicht. Die DFL hat uns bereits zu einer Stellungnahme aufgefordert", sagte der Vorstandsboss der Schwaben, Holger Sanwald.

Turnen07.07. 17:25

WM findet nicht in Kopenhagen statt

Die 50.Kunstturn-Weltmeisterschaften im kommenden Jahr können nicht wie geplant in Kopenhagen stattfinden, weil der dänische Verband als Ausrichter zurückgezogen hat. Das teilte der Weltverband FIG mit, ohne Details zu den Gründen zu nennen. Die WM sollte im Oktober 2021 in der dänischen Hauptstadt stattfinden. Das FIG-Exekutivkomitee wird die Konsequenzen inklusive eines neuen Bewerbungsverfahrens für die Veranstaltung prüfen.

Fußball07.07. 16:53

Sachsen plant Zuschauer-Zulassung

In Sachsen könnten vom 1.September an wieder Zuschauer in Stadien und Hallen zugelassen werden. Das sagte Gesundheitsministerin Petra Köpping in Dresden. Demnach würden dann Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern möglich sein, jedoch unter Einhaltung von Hygieneregeln und der Kontaktverfolgung. "Was noch nicht gelten wird ist, dass das Stadion voll ist", sagte die Ministerin. Beschlossene Sache ist das jedoch noch nicht. Für den Fall des Beschlusses würden neben RB Leipzig auch die anderen sächsischen Vereine profitieren, die zum großen Teil von Zuschauereinnahmen abhängig sind.

Formel 107.07. 16:49

Medien: Alonso zurück zu Renault

Der Spanier Fernando Alonso soll übereinstimmenden Medienberichten zufolge 2021 sein Formel-1-Comeback geben. Wie die BBC berichtete, hat der zweimalige Weltmeister bereits einen Vertrag unterschrieben und soll in der nächsten Saison wieder für Renault fahren. Der 38-Jährige würde demnach das Cockpit von Daniel Ricciardo übernehmen, der zu McLaren wechselt. Alonso wurde mit Renault 2005 und 2006 Weltmeister. Sein letztes Formel-1-Rennen hatte er beim Saisonfinale 2018 in Abu Dhabi bestritten. Seitdem war er unter anderem in der Rallye Dakar aktiv.

Tennis07.07. 15:36

Struff verliert vor Publikum knapp

Gut ein Monat vor der geplanten Wiederaufnahme der Tennis-Tour ist Jan-Lennard Struff mit einer Niederlage in das Showturnier "Thiems7" gestartet. Vor einem kleinen Publikum unterlag Struff in Kitzbühel dem Russen Andrej Rubljow 6:3, 4:6, 13:15. Das Duell wurde mit Stuhlschiedsrichter und Ballkindern, aber ohne Linienrichter ausgetragen. Das Einladungsturnier wird vom Australian-Open-Finalisten Dominic Thiem mitorganisiert, bis zu 500 Zuschauer sind nach Veranstalter-Angaben zugelassen. Vor Antritt in Kitzbühel waren nach Veranstalter-Angaben alle Spieler negativ auf Covid-19 getestet worden.

2. Liga07.07. 13:51

Braunschweig entlässt Antwerpen

Nur sechs Tage nach der Rückkehr in die 2.Liga hat sich Eintracht Braunschweig überraschend von Trainer Marco Antwerpen getrennt. Der auslaufende Vertrag des 48-Jährigen werde nicht verlängert, wie die Löwen am Dienstag mitteilten. Auch Co-Trainer Kurtulus Öztürk muss die Niedersachsen verlassen. Antwerpen hatte den Traditionsklub im November übernommen und vor allem Dank eines starken Endspurts zum Aufstieg geführt. "In unserer Betrachtung müssen wir aber auch den gesamten Saisonverlauf bewerten. Daher sind wir am Ende zu diesem Entschluss gekommen", sagte Aufsichtsratschef Sebastian Ebel.

Volleyball07.07. 12:55

Nationalspieler Reichert nach Polen

Volleyball-Nationalspieler Moritz Reichert verlässt den zehnmaligen deutschen Meister BR Volleys. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, wird der 25 Jahre alte Außenangreifer in der kommenden Saison für den polnischen Erstligisten Trefl Danzig auflaufen. Reichert spielte zwei Jahre für den Berliner Klub und wurde im vergangenen Jahr mit den BR Volleys deutscher Meister. 2020 folgten der DVV-Pokal und der Supercup.

Basketball07.07. 11:46

Alba holt Italiener Fontecchio

Der deutsche Basketballmeister Alba Berlin hat den italienischen Nationalspieler Simone Fontecchio verpflichtet. Wie der Klub mitteilte, erhält der erste Zugang für die kommende Saison einen Dreijahresvertrag. Der 24 Jahre alte und 2,03 Meter große Flügelspieler wechselt von Grissin Bon Reggio Emilia aus seinem Heimatland zum Pokalsieger. Fontecchio ist der erste italienische Profi in der Geschichte des Double-Gewinners. "Er hat einen guten Wurf, mag es zu rennen, ist athletisch, kann den Korb attackieren und spielt gute Defense", sagte Albas Sportdirektor Himar Ojeda.

Fußball-Bundesliga07.07. 10:52

Selke bleibt bei Werder Bremen

Davie Selke kehrt nach dem feststehenden Klassenerhalt des SV Werder Bremen nicht zu Hertha BSC zurück. Der 25 Jahre alte Angreifer wurde im vergangenen Winter für eineinhalb Jahre an die Norddeutschen ausgeliehen, wäre bei einem Abstieg aber in diesem Sommer schon vorzeitig wieder nach Berlin gekommen. Damit kann Hertha weiter auf eine im Leihvertrag verankerte Kaufpflicht hoffen. Sollte Bremen auch 2021 nicht absteigen, müsste Werder an die Berliner zahlen. Die fällige Summe soll sich laut Medienberichten auf mindestens zehn Millionen Euro belaufen, bestätigt wurde die Zahl aber bisher nicht.

Fußball-Bundesliga07.07. 10:32

Attacke gegen Bremer in Heidenheim

Die Profis von Werder Bremen sind nach dem Klassenerhalt in der Relegation von einigen Heidenheimer Chaoten attackiert worden. Auf dem Weg aus der Kabine in den Mannschaftsbus wurden die Spieler des Bundesligisten mit Bier übergossen. Zudem versuchten einige "Fans" des Zweitligisten, gegen die Werder-Profis tätlich zu werden. Der Bus wurde zudem mit Flaschen und Steinen beworfen. Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch. Schon während der Partie war es zu einem Zwischenfall gekommen. Nach gut einer Stunde Spielzeit waren auf der Tribüne der Voith-Arena plötzlich rund 50 Anhänger des FCH aufgetaucht.

Fußball-Bundesliga07.07. 10:21

Mainz 05 verleiht Pierre-Gabriel

Der FSV Mainz 05 verleiht Rechtsverteidiger Ronael Pierre-Gabriel an den französischen Erstligisten Stade Brest. Brest besitzt laut einer Mitteilung der Mainzer zudem die Option, das Leihgeschäft mit dem 22-Jährigen um eine weitere Saison bis 2022 auszudehnen. FSV-Sportvorstand Rouven Schröder sagt, "dass er bei Stade Brest größere Optionen hat, regelmäßig zu spielen". Dies sei "unerlässlich, denn er ist immer noch ein junger Spieler mit sehr guten Anlagen, dem wir eine weitere positive Entwicklung zutrauen". Pierre-Gabriel kam im vergangenen Sommer von der AS Monaco nach Mainz.

Basketball07.07. 10:17

Kapitän Günther bleibt in Ulm

Kapitän Per Günther hat seinen Vertrag bei Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm um ein Jahr verlängert. "Ich fühle mich so fit wie lang nicht mehr und sehe keinen Grund, aufzuhören", sagte der 32-Jährige, für den die Saison 2020/21 die 13. im Trikot der Ulmer wird. Aufgrund der finanziellen Folgen der Corona-Krise ist der Point Guard offenbar zu Gehaltseinbußen bereit. "Per hatte sofort Verständnis für unsere Situation", sagte Geschäftsführer Thomas Stoll: "Ihm ist klar, dass sich auch die Spielerverträge in der kommenden Saison an die wirtschaftlichen Gegebenheiten anpassen müssen."

Fußball International07.07. 09:48

MLS schließt Dallas von Turnier aus

Die nordamerikanische Major League Soccer (MLS) hat den FC Dallas wegen elf positiver COVID-19-Fälle im Team vom Restart-Turnier ausgeschlossen. Wie die MLS zwei Spieltage vor dem Wiederbeginn mitteilte, wurden zehn Spieler und ein Mitglied des Betreuerteams positiv auf das Coronavirus getestet. Sechs Spieler des FC Dallas waren bereits nach ihrer Anreise aus dem US-Bundesstaat Texas nach Florida positiv auf COVID-19 getestet worden. Vor dem Abflug am vergangenen Sonntag waren noch sämtliche Spieler negativ getestet worden.

Fußball-Bundesliga07.07. 09:41

Baumann will an Kohfeldt festhalten

Werder Bremen will nach dem verhinderten Absturz in die Zweitklassigkeit an Trainer Florian Kohfeldt festhalten. "Wir haben Florian immer das Vertrauen ausgesprochen, auch in schwierigen Phasen. Er hat in dieser Saison gezeigt, dass er auch schwierige Situationen meistern kann. Ich bin weiter absolut von ihm überzeugt", sagte Sportchef Frank Baumann nach dem 2:2 (1:0) im Relegations-Rückspiel beim Zweitliga-Dritten 1.FC Heidenheim. Baumann geht davon aus, dass der Trainer, dessen Vertrag bis 2023 läuft, "auch die Lust hat, den Weg weiterzugehen. Er hat definitiv genug Power".

US Sport07.07. 09:24

NHL peilt Restart am 1.August an

Die Eishockey-Profiliga NHL und die Spielergewerkschaft NHLPA haben sich auf eine vorläufige Verlängerung des Tarifvertrages um vier Jahre geeinigt und damit den Weg für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs geebnet. Die Liga fasst den 1.August als Restart-Termin ins Auge. Demnach werden am 13.Juli die Trainingslager für die 24 Teams, die am Restart der Liga beteiligt sein sollen, eröffnet. Die NHL plant die Wiederaufnahme der Saison 2019/20 in zwei Spielorten. Berichten zufolge treffen in Toronto die Klubs der Eastern Conference aufeinander, in Edmonton die der Western Conference.

US Sport07.07. 09:16

MLB startet am 23.Juli

Die Saison in der Baseball-Profiliga MLB startet am 23.Juli mit dem Duell zwischen Titelverteidiger Washington Nationals und den New York Yankees. Zudem wird an diesem Tag die Begegnung zwischen den Los Angeles Dodgers und den San Francisco Giants ausgetragen. Der restlichen Teams absolvieren am 24. Juli den Saisonauftakt. Die Liga hatte sich erst im Juni nach wochenlangen Diskussionen mit der Spielergewerkschaft MLBPA auf eine verkürzte Saison geeinigt. In der "Regular Season" werden demnach nur 60 statt der ursprünglich vorgesehenen 162 Partien ausgespielt.

Fußball-Bundesliga07.07. 08:52

Ausschreitungen in Bremen in der Nacht

Nach dem geglückten Klassenerhalt von Werder Bremen ist es in der Hansestadt zu Ausschreitungen gekommen. Polizisten seien in der Nacht mit Flaschen und Böllern beworfen worden, teilten die Behörden mit. Ein Passant erlitt eine Kopfverletzung und musste ins Krankenhaus. Mehrere Personen seien vorläufig festgenommen worden. Die Polizei setzte Reizgas ein. Zunächst hätten sich die 700 Anhänger friedlich verhalten. Gegen Mitternacht sei die Stimmung gekippt. Polizisten seien attackiert worden, als Fans versuchten, eine Polizeikette zu durchbrechen. Es gab mehrere Strafanzeigen.

US Sport06.07. 22:56

Bericht: Rekordvertrag für Mahomes

Star-Quarterback Patrick Mahomes bleibt dem Super-Bowl-Champion Kansas City Chiefs für zehn weitere Jahre erhalten. Wie ESPN berichtet, erhält der 24-Jährige einen Kontrakt bis 2031 und trägt das Trikot der Chiefs somit für die kommenden zwölf Spielzeiten. Es soll der höchstdotierte Vertrag in der Geschichte der NFL sein: Angeblich soll ihm der neue Vertrag über 400 Millionen Dollar (353 Millionen Euro) einbringen. Mahomes führte die Chiefs im Februar zum ersten Meistertitel in der NFL seit 50 Jahren. Er ist der jüngste Quarterback, der den Super Bowl gewann und als MVP des Finales ausgezeichnet wurde.

Fußball-Bundesliga06.07. 22:32

Werder zittert sich zum Klassenerhalt

Werder Bremen hat den zweiten Abstieg aus der Bundesliga vermieden. Nach dem torlosen Hinspiel genügte den Bremern im Rückspiel der Relegation beim 1.FC Heidenheim ein 2:2 (1:0). Ein frühes Eigentor von Heidenheims Theuerkauf (3.) brachte Werder in Führung, Kleindienst glich spät aus (85.). Augustinsson entschied das Duell für Werder (90.+4), auch wenn Kleindienst mit der letzten Aktion des Spiels zum 2:2 traf. Werder begann bärenstark und hätte nach zehn Minuten höher führen können. Danach wurde Heidenheim stärker und das Spiel wogte hin und her. Bis in die Nachspielzeit musste Bremen zittern.

2. Liga06.07. 21:36

Schiele bleibt Würzburger Trainer

Michael Schiele bleibt Trainer von Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers. Das gab der Klub im Rahmen seiner Saisonabschlussfeier bekannt. Der 42 Jährige hatte am Wochenende den Aufstieg mit Würzburg perfekt gemacht, seine Zukunft bei den Kickers war bislang allerdings ungeklärt. Der "kicker" hatte berichtet, Schiele sei bei 1899 Hoffenheim Kandidat auf die Nachfolge des am 9.Juni beurlaubten niederländischen Chefcoaches Alfred Schreuder. Schiele war im Juni 2017 als frisch ausgebildeter Fußball-Lehrer Co-Trainer in Würzburg geworden und wurde im Oktober Nachfolger von Stephan Schmidt.

Tennis06.07. 20:23

Berechnung der Weltrangliste geändert

Die Spielervereinigung ATP hat vor dem Restart der Tennis-Tour die Berechnung der Weltrangliste angepasst. Flossen bislang die 18 besten Turnierresultate binnen 52 Wochen in die Berechnung ein, wird der Zeitraum aufgrund der Corona-Pause nun vorübergehend auf 18 Monate (März 2019 bis Dezember 2020) ausgedehnt. Das ATP-Ranking ist seit dem 16. März eingefroren. Die Profis verlieren damit die Vorjahres-Punkte der Turniere, die 2020 nicht ausgetragen werden konnten, noch nicht in diesem Sommer. Die Regelung sieht allerdings Einschränkungen vor. So darf ein Turnier auch nur einmal gewertet werten.

Fußball-Bundesliga06.07. 19:20

Badstübner pfeift in der Bundesliga

Florian Badstübner (Windsbach) steigt in die Reihe der Bundesliga-Schiedsrichter auf, Robert Kampka (Mainz) gehört künftig nur noch dem Aufgebot der 2.Bundesliga an. Die Liste der Bundesliga-Referees für die Saison 2020/21 umfasst somit weiter 26 Unparteiische. Der 29-Jährige, der seit 2016 35 Zweitligaspiele leitete, bringe "alle Voraussetzungen mit, um sich in der Bundesliga als Schiedsrichter durchzusetzen. Er ist ein souveräner und konsequenter Unparteiischer, hat einen guten Umgang mit den Spielern", so Lutz Michael Fröhlich, Sportlicher Leiter der Elite-Schiedsrichter des DFB.

US Sport06.07. 17:47

23 NHL-Spieler positiv auf Coronavirus

In der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL sind bei Corona-Untersuchungen 23 Spieler positiv getestet worden. 396 Spieler gehören demnach zum Kreis derjenigen, die derzeit für die mögliche Wiederaufnahme des Spielbetriebs gemeldet sind, trainieren und mehrfach getestet wurden. Vor dem 8.Juni hatte es bereits zwölf Fälle gegeben. Die NHL plant die Wiederaufnahme der Saison in zwei Spielorten in geschützten Umgebungen, je eine für zwölf Klubs der Eastern und zwölf Klubs der Western Conference. In Play-offs wird dann der Sieger ermittelt. Als Termin für den Neustart ist der 1.August geplant.

2. Liga06.07. 16:51

Bodzek bleibt Düsseldorf erhalten

Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf hat den Vertrag mit Führungsspieler Adam Bodzek um ein Jahr verlängert. Der 34-Jährige geht damit in der kommenden Spielzeit in seine zehnte Saison für die Rheinländer. Insgesamt bestritt Bodzek 253 Pflichtspiele für die Fortuna. "Man hat auch in der abgelaufenen Saison wieder gesehen, wie wichtig Adam Bodzek auf und neben dem Platz für uns ist. Uns steht ein großer personeller Umbruch bevor - umso wichtiger ist es, dass das Team auch Säulen wie Adam behält", sagte Fortuna-Sportvorstand Uwe Klein.

2. Liga06.07. 16:41

"Neuer Spirit" beim 1.FC Nürnberg

Gut eine Woche nach dem enttäuschenden Ende der Zweitligasaison sieht sich der 1.FC Nürnberg gerüstet für die Relegation gegen den FC Ingolstadt. "Ich kann feststellen, dass wir einen neuen Spirit entwickelt haben", sagte Trainer Michael Wiesinger vor dem Playoff-Hinspiel gegen den Drittligisten FCI (ab 18 Uhr live im ZDF). Der Interims-Coach betreut die Franken in den Relegationsspielen und ist überzeugt, "dass wir einen Zugang zueinander gefunden und einen guten Geist entwickelt haben". Vor dem Spiel im Max-Morlock-Stadion war Wiesinger mit dem Team in ein Trainingslager gegangen.

Frauenfußball06.07. 16:07

Bundesliga-Anpfiff im September

Die Frauenfußball-Bundesliga startet am 4.September in die neue Saison. Dies gab der DFB bekannt. Am 26. und 27.September wird die erste Runde im DFB-Pokal ausgetragen. Die 2.Liga soll am 3./4.Oktober losgehen. Der DFB verwies darauf, dass die Termine unter dem Vorbehalt stehen, dass die behördlichen Verfügungslagen vor Ort den Spielbetrieb ermöglichen. Der letzte Bundesliga-Spieltag ist für den 13.Juni 2021 vorgesehen. Das Pokalfinale in Köln steht am 29.Mai auf dem Programm.

Leichtathletik06.07. 16:05

Bach: "Ikone seiner Sportart"

IOC-Präsident Thomas Bach hat den gestorbenen Zehnkampf-Olympiasieger Willi Holdorf als Ikone der Leichtathletik gewürdigt. "Wie er bei den Olympischen Spielen Tokio 1964 mehr über die Ziellinie getaumelt als gelaufen ist, war für mich das prägende Bild der Spiele. Dieser Zehnkampf hat ihn zur Ikone seiner Sportart gemacht", sagte Bach. Als Freund habe er Holdorf immer als geradlinigen und geselligen Menschen erlebt - "mit dem man hervorragend zusammenarbeiten, aber auch wunderbar gemeinsam feiern konnte." Holdorf, der in Tokio Gold eroberte, war am Sonntag im Alter von 80 Jahren gestorben.

2. Liga06.07. 14:26

Daniel Thioune wird neuer HSV-Trainer

Daniel Thioune wird neuer Trainer beim Zweitligisten Hamburger SV. Der 45-jährige alte Coach des Liga-Rivalen VfL Osnabrück tritt beim HSV die Nachfolge von Dieter Hecking an, dessen am 30.Juni ausgelaufener Vertrag nach dem verpassten Aufstieg nicht verlängert wurde. Beim HSV unterzeichnete Thioune einen Vertrag bis 2022. Aufsteiger Osnabrück führte Thioune trotz Mini-Etat auf Tabellenplatz 13. Der frühere Zweitliga-Profi hatte bereits die U17 und U19 des VfL trainiert und war auch Nachwuchskoordinator. Beim VfB Lübeck spielte er übrigens von 2002 bis 2004 unter Trainer Hecking.

Formel 106.07. 14:20

FIA: Hygiene-Konzept hat funktioniert

Der Internationale Motorsportverband FIA hat nach dem Formel-1-Saisonauftakt im österreichischen Spielberg eine positive Sicherheitsbilanz gezogen. FIA-Generalsekretär Peter Bayer nannte die gute Vorbereitung sowie die Disziplin der Rennställe als Gründe: "Einige Teams sind mit ihren Maßnahmen sogar weiter gegangen, als die Vorschriften es erfordert hätten." Insgesamt seien vor dem zweiten Rennen in der Steiermark am kommenden Sonntag rund 7000 Tests auf das Coronavirus durchgeführt worden. Positive Ergebnisse der Tests gab es bislang nicht.

Basketball06.07. 13:03

Päch übernimmt Trainerjob in Vechta

Basketball-Bundesligist Rasta Vechta geht mit Thomas Päch als neuem Chefcoach in die Saison 2020/21. Der 37-Jährige folgt auf Pedro Calles, den es nach dem Finalturnier in München zu den Hamburg Towers zog. Päch unterschreibt einen Zweijahresvertrag in Vechta. "Rasta ist ein spannendes Projekt. Die Voraussetzungen in Vechta mit den Trainingsmöglichkeiten, der so guten Jugendarbeit und dem Umfeld sind hervorragend", sagte der neue Trainer von Vechta, der bis Anfang Februar für die Telekom Baskets Bonn gearbeitet hatte.

2. Liga06.07. 12:30

Ingolstadt: "Wir-Gefühl ist stärker"

Ingolstadt geht ohne Verletzungssorgen in die Relegation um den Aufstieg in die 2.Liga. Vor dem Hinspiel gegen Nürnberg (ab 18 Uhr live im ZDF) freut sich Trainer Tomas Oral, dass Torjäger Stefan Kutschke von einer Oberschenkelblessur einsatzbereit ist. Er hatte 2015 für den "Club" gespielt. In elf Relegationen hatte zuletzt achtmal der Drittligist gewonnen. "Der Drittligist kommt aus einer Siegesserie, hat den Flow. Der Teamgeist ist da und das Wir-Gefühl ist stärker", meinte Oral. In der vorigen Saison zog er mit Ingolstadt als Zweitligist gegen Wehen Wiesbaden den Kürzeren und stieg ab.

Leichtathletik06.07. 11:21

Zehnkampf-Legende Willi Holdorf ist tot

Zehnkampf-Olympiasieger Willi Holdorf ist im Alter von 80 Jahren nach schwerer Krankheit zuhause in Achterwehr/ Schleswig-Holstein gestorben. Als erster Deutscher gewann Holdorf 1964 in Tokio Gold im Zehnkampf. Danach wurde Holdorf zum Sportler des Jahres gewählt und 2011 in die Hall of Fame aufgenommen. Seine Karriere beendete er bereits mit 24, da er Geld verdienen musste, um seine Familie zu ernähren. Als Leichtathletik-Trainer führte er Stabhochspringer Claus Schiprowski 1968 zu Olympia-Silber. In den 70ern war er Bremser im Zweier- und Anschieber im Viererbob und holte 1973 EM-Bronze.

Fußball-Bundesliga06.07. 11:13

Relegation zur Bundesliga seit 2009

2009 Nürnberg - Cottbus 3:0 und 2:0 2010 FC Augsburg - Nürnberg 0:1 und 0:2 2011 Bochum - M'gladbach 0:1 und 1:1 2012 Düsseldorf - Hertha 2:1 und 2:2 2013 K'lautern - Hoffenheim 1:3 und 1:2 2014 Fürth - Hamburger SV 0:0 und 1:1 2015 Karlsruhe - HSV 1:1 und 1:2 n.V. 2016 Nürnberg - Frankfurt 1:1 und 0:1 2017 B'schweig - Wolfsburg 0:1 und 0:1 2018 Kiel - Wolfsburg 1:3 und 0:1 2019 U.Berlin - Stuttgart 2:2 und 0:0 2020 Heidenheim - Bremen 0:0 und 2:2 Die Sieger in grün, erstgenannter Verein ist der Zweitligist.

Behindertensport06.07. 10:55

Lacin glänzt mit zwei Europarekorden

Für ein weiteres Ausrufezeichen der deutschen Para-Leichtathleten hat Ali Lacin beim 27.Midsommar Sportfest des SSC Berlin gesorgt. Der 32-Jährige landete zunächst im Weitsprung gleich beim ersten Versuch trotz Gegenwind erst bei 6,29 Metern, zwei Zentimeter weiter als der Brite Luke Sinnott. Damit ist Lacin Europarekordhalter in der Startklasse T61 der beidseitig Oberschenkelamputierten. Außerdem absolvierte der Berliner die 100 Meter und sprintete in 12,73 Sek. ins Ziel. Es war eine Verbesserung seiner eigenen europäischen Bestmarke aus dem Vorjahr um 17 Hundertstel.

Fußball-Bundesliga06.07. 10:44

High Noon in Heidenheim

Um den letzten freien Platz in der Fußball-Bundesliga geht es heute, 20.30 Uhr (23.45 Uhr Zsfg. im ZDF), zwischen Werder Bremen und Heidenheim. Nach dem 0:0 im Hinspiel ist die Ausgangslage vor dem Rückspiel beim Dritten der 2.Liga völlig offen. Bei Gleichstand zählen auswärts erzielte Tore im Gesamtergebnis mehr als zu Hause erzielte Treffer. Werder reicht also zur Rettung schon ein 1:1. Ein knapper Sieg von Heidenheim würde dagegen Bremens ersten Abstieg seit 40 Jahren bedeuten. In bislang elf Relegationsspielen seit 2009 fiel die Entscheidung übrigens noch nie im Elfmeterschießen.

Eishockey - DEL06.07. 10:16

DEL: Saisonstart nicht vor November

Der Saisonstart der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird um mindestens sechs Wochen verschoben. Statt wie geplant am 18.September zu beginnen, "gibt es einen Umlaufbeschluss für einen Saisonstart nicht vor dem 1.November", bestätigte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke "Eishockey News". Die Klubs sollen noch in dieser Woche endgültig entscheiden. Nach wie vor besteht das bundesweite Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31.Oktober. Tripcke sprach von einem "fast normalen Spielplan. In den Playoffs muss man dann gucken, ob man gegebenenfalls auf Best-of-five geht."

Nachrichtenticker

Fußball-Bundesliga 07.07. 17:51

Turnen 07.07. 17:25

Fußball 07.07. 16:53

Formel 1 07.07. 16:49

Tennis 07.07. 15:36

2. Liga 07.07. 13:51

Volleyball 07.07. 12:55

Basketball 07.07. 11:46

Fußball-Bundesliga 07.07. 10:52

Fußball-Bundesliga 07.07. 10:32

Fußball-Bundesliga 07.07. 10:21

Basketball 07.07. 10:17

Fußball International 07.07. 09:48

Fußball-Bundesliga 07.07. 09:41

US Sport 07.07. 09:24

US Sport 07.07. 09:16

Fußball-Bundesliga 07.07. 08:52

US Sport 06.07. 22:56

Fußball-Bundesliga 06.07. 22:32

2. Liga 06.07. 21:36

Tennis 06.07. 20:23

Fußball-Bundesliga 06.07. 19:20

US Sport 06.07. 17:47

2. Liga 06.07. 16:51

2. Liga 06.07. 16:41

Frauenfußball 06.07. 16:07

Leichtathletik 06.07. 16:05

2. Liga 06.07. 14:26

Formel 1 06.07. 14:20

Basketball 06.07. 13:03

2. Liga 06.07. 12:30

Leichtathletik 06.07. 11:21

Fußball-Bundesliga 06.07. 11:13

Behindertensport 06.07. 10:55

Fußball-Bundesliga 06.07. 10:44

Eishockey - DEL 06.07. 10:16

Zuschauer: DFL stellt FCH zur Rede

Der 1.FC Heidenheim ist nach dem verbotenen Zuschauerauflauf beim Relegations-Rückspiel gegen Werder Bremen von der DFL zu einer Stellungnahme aufgefordert worden. In der zweiten Halbzeit waren plötzlich für einige Minuten Anhänger des Zweitligisten auf die Tribüne des Stadions gekommen. "Spielerfrauen und Mitarbeiter haben das Spiel im Business-Bereich geschaut und sind kurz rausgegangen, um die Mannschaft zu unterstützen. Das geht natürlich nicht. Die DFL hat uns bereits zu einer Stellungnahme aufgefordert", sagte der Vorstandsboss der Schwaben, Holger Sanwald.

WM findet nicht in Kopenhagen statt

Die 50.Kunstturn-Weltmeisterschaften im kommenden Jahr können nicht wie geplant in Kopenhagen stattfinden, weil der dänische Verband als Ausrichter zurückgezogen hat. Das teilte der Weltverband FIG mit, ohne Details zu den Gründen zu nennen. Die WM sollte im Oktober 2021 in der dänischen Hauptstadt stattfinden. Das FIG-Exekutivkomitee wird die Konsequenzen inklusive eines neuen Bewerbungsverfahrens für die Veranstaltung prüfen.

Sachsen plant Zuschauer-Zulassung

In Sachsen könnten vom 1.September an wieder Zuschauer in Stadien und Hallen zugelassen werden. Das sagte Gesundheitsministerin Petra Köpping in Dresden. Demnach würden dann Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern möglich sein, jedoch unter Einhaltung von Hygieneregeln und der Kontaktverfolgung. "Was noch nicht gelten wird ist, dass das Stadion voll ist", sagte die Ministerin. Beschlossene Sache ist das jedoch noch nicht. Für den Fall des Beschlusses würden neben RB Leipzig auch die anderen sächsischen Vereine profitieren, die zum großen Teil von Zuschauereinnahmen abhängig sind.

Medien: Alonso zurück zu Renault

Der Spanier Fernando Alonso soll übereinstimmenden Medienberichten zufolge 2021 sein Formel-1-Comeback geben. Wie die BBC berichtete, hat der zweimalige Weltmeister bereits einen Vertrag unterschrieben und soll in der nächsten Saison wieder für Renault fahren. Der 38-Jährige würde demnach das Cockpit von Daniel Ricciardo übernehmen, der zu McLaren wechselt. Alonso wurde mit Renault 2005 und 2006 Weltmeister. Sein letztes Formel-1-Rennen hatte er beim Saisonfinale 2018 in Abu Dhabi bestritten. Seitdem war er unter anderem in der Rallye Dakar aktiv.

Struff verliert vor Publikum knapp

Gut ein Monat vor der geplanten Wiederaufnahme der Tennis-Tour ist Jan-Lennard Struff mit einer Niederlage in das Showturnier "Thiems7" gestartet. Vor einem kleinen Publikum unterlag Struff in Kitzbühel dem Russen Andrej Rubljow 6:3, 4:6, 13:15. Das Duell wurde mit Stuhlschiedsrichter und Ballkindern, aber ohne Linienrichter ausgetragen. Das Einladungsturnier wird vom Australian-Open-Finalisten Dominic Thiem mitorganisiert, bis zu 500 Zuschauer sind nach Veranstalter-Angaben zugelassen. Vor Antritt in Kitzbühel waren nach Veranstalter-Angaben alle Spieler negativ auf Covid-19 getestet worden.

Braunschweig entlässt Antwerpen

Nur sechs Tage nach der Rückkehr in die 2.Liga hat sich Eintracht Braunschweig überraschend von Trainer Marco Antwerpen getrennt. Der auslaufende Vertrag des 48-Jährigen werde nicht verlängert, wie die Löwen am Dienstag mitteilten. Auch Co-Trainer Kurtulus Öztürk muss die Niedersachsen verlassen. Antwerpen hatte den Traditionsklub im November übernommen und vor allem Dank eines starken Endspurts zum Aufstieg geführt. "In unserer Betrachtung müssen wir aber auch den gesamten Saisonverlauf bewerten. Daher sind wir am Ende zu diesem Entschluss gekommen", sagte Aufsichtsratschef Sebastian Ebel.

Nationalspieler Reichert nach Polen

Volleyball-Nationalspieler Moritz Reichert verlässt den zehnmaligen deutschen Meister BR Volleys. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, wird der 25 Jahre alte Außenangreifer in der kommenden Saison für den polnischen Erstligisten Trefl Danzig auflaufen. Reichert spielte zwei Jahre für den Berliner Klub und wurde im vergangenen Jahr mit den BR Volleys deutscher Meister. 2020 folgten der DVV-Pokal und der Supercup.

Alba holt Italiener Fontecchio

Der deutsche Basketballmeister Alba Berlin hat den italienischen Nationalspieler Simone Fontecchio verpflichtet. Wie der Klub mitteilte, erhält der erste Zugang für die kommende Saison einen Dreijahresvertrag. Der 24 Jahre alte und 2,03 Meter große Flügelspieler wechselt von Grissin Bon Reggio Emilia aus seinem Heimatland zum Pokalsieger. Fontecchio ist der erste italienische Profi in der Geschichte des Double-Gewinners. "Er hat einen guten Wurf, mag es zu rennen, ist athletisch, kann den Korb attackieren und spielt gute Defense", sagte Albas Sportdirektor Himar Ojeda.

Selke bleibt bei Werder Bremen

Davie Selke kehrt nach dem feststehenden Klassenerhalt des SV Werder Bremen nicht zu Hertha BSC zurück. Der 25 Jahre alte Angreifer wurde im vergangenen Winter für eineinhalb Jahre an die Norddeutschen ausgeliehen, wäre bei einem Abstieg aber in diesem Sommer schon vorzeitig wieder nach Berlin gekommen. Damit kann Hertha weiter auf eine im Leihvertrag verankerte Kaufpflicht hoffen. Sollte Bremen auch 2021 nicht absteigen, müsste Werder an die Berliner zahlen. Die fällige Summe soll sich laut Medienberichten auf mindestens zehn Millionen Euro belaufen, bestätigt wurde die Zahl aber bisher nicht.

Attacke gegen Bremer in Heidenheim

Die Profis von Werder Bremen sind nach dem Klassenerhalt in der Relegation von einigen Heidenheimer Chaoten attackiert worden. Auf dem Weg aus der Kabine in den Mannschaftsbus wurden die Spieler des Bundesligisten mit Bier übergossen. Zudem versuchten einige "Fans" des Zweitligisten, gegen die Werder-Profis tätlich zu werden. Der Bus wurde zudem mit Flaschen und Steinen beworfen. Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch. Schon während der Partie war es zu einem Zwischenfall gekommen. Nach gut einer Stunde Spielzeit waren auf der Tribüne der Voith-Arena plötzlich rund 50 Anhänger des FCH aufgetaucht.

Mainz 05 verleiht Pierre-Gabriel

Der FSV Mainz 05 verleiht Rechtsverteidiger Ronael Pierre-Gabriel an den französischen Erstligisten Stade Brest. Brest besitzt laut einer Mitteilung der Mainzer zudem die Option, das Leihgeschäft mit dem 22-Jährigen um eine weitere Saison bis 2022 auszudehnen. FSV-Sportvorstand Rouven Schröder sagt, "dass er bei Stade Brest größere Optionen hat, regelmäßig zu spielen". Dies sei "unerlässlich, denn er ist immer noch ein junger Spieler mit sehr guten Anlagen, dem wir eine weitere positive Entwicklung zutrauen". Pierre-Gabriel kam im vergangenen Sommer von der AS Monaco nach Mainz.

Kapitän Günther bleibt in Ulm

Kapitän Per Günther hat seinen Vertrag bei Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm um ein Jahr verlängert. "Ich fühle mich so fit wie lang nicht mehr und sehe keinen Grund, aufzuhören", sagte der 32-Jährige, für den die Saison 2020/21 die 13. im Trikot der Ulmer wird. Aufgrund der finanziellen Folgen der Corona-Krise ist der Point Guard offenbar zu Gehaltseinbußen bereit. "Per hatte sofort Verständnis für unsere Situation", sagte Geschäftsführer Thomas Stoll: "Ihm ist klar, dass sich auch die Spielerverträge in der kommenden Saison an die wirtschaftlichen Gegebenheiten anpassen müssen."

MLS schließt Dallas von Turnier aus

Die nordamerikanische Major League Soccer (MLS) hat den FC Dallas wegen elf positiver COVID-19-Fälle im Team vom Restart-Turnier ausgeschlossen. Wie die MLS zwei Spieltage vor dem Wiederbeginn mitteilte, wurden zehn Spieler und ein Mitglied des Betreuerteams positiv auf das Coronavirus getestet. Sechs Spieler des FC Dallas waren bereits nach ihrer Anreise aus dem US-Bundesstaat Texas nach Florida positiv auf COVID-19 getestet worden. Vor dem Abflug am vergangenen Sonntag waren noch sämtliche Spieler negativ getestet worden.

Baumann will an Kohfeldt festhalten

Werder Bremen will nach dem verhinderten Absturz in die Zweitklassigkeit an Trainer Florian Kohfeldt festhalten. "Wir haben Florian immer das Vertrauen ausgesprochen, auch in schwierigen Phasen. Er hat in dieser Saison gezeigt, dass er auch schwierige Situationen meistern kann. Ich bin weiter absolut von ihm überzeugt", sagte Sportchef Frank Baumann nach dem 2:2 (1:0) im Relegations-Rückspiel beim Zweitliga-Dritten 1.FC Heidenheim. Baumann geht davon aus, dass der Trainer, dessen Vertrag bis 2023 läuft, "auch die Lust hat, den Weg weiterzugehen. Er hat definitiv genug Power".

NHL peilt Restart am 1.August an

Die Eishockey-Profiliga NHL und die Spielergewerkschaft NHLPA haben sich auf eine vorläufige Verlängerung des Tarifvertrages um vier Jahre geeinigt und damit den Weg für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs geebnet. Die Liga fasst den 1.August als Restart-Termin ins Auge. Demnach werden am 13.Juli die Trainingslager für die 24 Teams, die am Restart der Liga beteiligt sein sollen, eröffnet. Die NHL plant die Wiederaufnahme der Saison 2019/20 in zwei Spielorten. Berichten zufolge treffen in Toronto die Klubs der Eastern Conference aufeinander, in Edmonton die der Western Conference.

MLB startet am 23.Juli

Die Saison in der Baseball-Profiliga MLB startet am 23.Juli mit dem Duell zwischen Titelverteidiger Washington Nationals und den New York Yankees. Zudem wird an diesem Tag die Begegnung zwischen den Los Angeles Dodgers und den San Francisco Giants ausgetragen. Der restlichen Teams absolvieren am 24. Juli den Saisonauftakt. Die Liga hatte sich erst im Juni nach wochenlangen Diskussionen mit der Spielergewerkschaft MLBPA auf eine verkürzte Saison geeinigt. In der "Regular Season" werden demnach nur 60 statt der ursprünglich vorgesehenen 162 Partien ausgespielt.

Ausschreitungen in Bremen in der Nacht

Nach dem geglückten Klassenerhalt von Werder Bremen ist es in der Hansestadt zu Ausschreitungen gekommen. Polizisten seien in der Nacht mit Flaschen und Böllern beworfen worden, teilten die Behörden mit. Ein Passant erlitt eine Kopfverletzung und musste ins Krankenhaus. Mehrere Personen seien vorläufig festgenommen worden. Die Polizei setzte Reizgas ein. Zunächst hätten sich die 700 Anhänger friedlich verhalten. Gegen Mitternacht sei die Stimmung gekippt. Polizisten seien attackiert worden, als Fans versuchten, eine Polizeikette zu durchbrechen. Es gab mehrere Strafanzeigen.

Bericht: Rekordvertrag für Mahomes

Star-Quarterback Patrick Mahomes bleibt dem Super-Bowl-Champion Kansas City Chiefs für zehn weitere Jahre erhalten. Wie ESPN berichtet, erhält der 24-Jährige einen Kontrakt bis 2031 und trägt das Trikot der Chiefs somit für die kommenden zwölf Spielzeiten. Es soll der höchstdotierte Vertrag in der Geschichte der NFL sein: Angeblich soll ihm der neue Vertrag über 400 Millionen Dollar (353 Millionen Euro) einbringen. Mahomes führte die Chiefs im Februar zum ersten Meistertitel in der NFL seit 50 Jahren. Er ist der jüngste Quarterback, der den Super Bowl gewann und als MVP des Finales ausgezeichnet wurde.

Werder zittert sich zum Klassenerhalt

Werder Bremen hat den zweiten Abstieg aus der Bundesliga vermieden. Nach dem torlosen Hinspiel genügte den Bremern im Rückspiel der Relegation beim 1.FC Heidenheim ein 2:2 (1:0). Ein frühes Eigentor von Heidenheims Theuerkauf (3.) brachte Werder in Führung, Kleindienst glich spät aus (85.). Augustinsson entschied das Duell für Werder (90.+4), auch wenn Kleindienst mit der letzten Aktion des Spiels zum 2:2 traf. Werder begann bärenstark und hätte nach zehn Minuten höher führen können. Danach wurde Heidenheim stärker und das Spiel wogte hin und her. Bis in die Nachspielzeit musste Bremen zittern.

Schiele bleibt Würzburger Trainer

Michael Schiele bleibt Trainer von Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers. Das gab der Klub im Rahmen seiner Saisonabschlussfeier bekannt. Der 42 Jährige hatte am Wochenende den Aufstieg mit Würzburg perfekt gemacht, seine Zukunft bei den Kickers war bislang allerdings ungeklärt. Der "kicker" hatte berichtet, Schiele sei bei 1899 Hoffenheim Kandidat auf die Nachfolge des am 9.Juni beurlaubten niederländischen Chefcoaches Alfred Schreuder. Schiele war im Juni 2017 als frisch ausgebildeter Fußball-Lehrer Co-Trainer in Würzburg geworden und wurde im Oktober Nachfolger von Stephan Schmidt.

Berechnung der Weltrangliste geändert

Die Spielervereinigung ATP hat vor dem Restart der Tennis-Tour die Berechnung der Weltrangliste angepasst. Flossen bislang die 18 besten Turnierresultate binnen 52 Wochen in die Berechnung ein, wird der Zeitraum aufgrund der Corona-Pause nun vorübergehend auf 18 Monate (März 2019 bis Dezember 2020) ausgedehnt. Das ATP-Ranking ist seit dem 16. März eingefroren. Die Profis verlieren damit die Vorjahres-Punkte der Turniere, die 2020 nicht ausgetragen werden konnten, noch nicht in diesem Sommer. Die Regelung sieht allerdings Einschränkungen vor. So darf ein Turnier auch nur einmal gewertet werten.

Badstübner pfeift in der Bundesliga

Florian Badstübner (Windsbach) steigt in die Reihe der Bundesliga-Schiedsrichter auf, Robert Kampka (Mainz) gehört künftig nur noch dem Aufgebot der 2.Bundesliga an. Die Liste der Bundesliga-Referees für die Saison 2020/21 umfasst somit weiter 26 Unparteiische. Der 29-Jährige, der seit 2016 35 Zweitligaspiele leitete, bringe "alle Voraussetzungen mit, um sich in der Bundesliga als Schiedsrichter durchzusetzen. Er ist ein souveräner und konsequenter Unparteiischer, hat einen guten Umgang mit den Spielern", so Lutz Michael Fröhlich, Sportlicher Leiter der Elite-Schiedsrichter des DFB.

23 NHL-Spieler positiv auf Coronavirus

In der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL sind bei Corona-Untersuchungen 23 Spieler positiv getestet worden. 396 Spieler gehören demnach zum Kreis derjenigen, die derzeit für die mögliche Wiederaufnahme des Spielbetriebs gemeldet sind, trainieren und mehrfach getestet wurden. Vor dem 8.Juni hatte es bereits zwölf Fälle gegeben. Die NHL plant die Wiederaufnahme der Saison in zwei Spielorten in geschützten Umgebungen, je eine für zwölf Klubs der Eastern und zwölf Klubs der Western Conference. In Play-offs wird dann der Sieger ermittelt. Als Termin für den Neustart ist der 1.August geplant.

Bodzek bleibt Düsseldorf erhalten

Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf hat den Vertrag mit Führungsspieler Adam Bodzek um ein Jahr verlängert. Der 34-Jährige geht damit in der kommenden Spielzeit in seine zehnte Saison für die Rheinländer. Insgesamt bestritt Bodzek 253 Pflichtspiele für die Fortuna. "Man hat auch in der abgelaufenen Saison wieder gesehen, wie wichtig Adam Bodzek auf und neben dem Platz für uns ist. Uns steht ein großer personeller Umbruch bevor - umso wichtiger ist es, dass das Team auch Säulen wie Adam behält", sagte Fortuna-Sportvorstand Uwe Klein.

"Neuer Spirit" beim 1.FC Nürnberg

Gut eine Woche nach dem enttäuschenden Ende der Zweitligasaison sieht sich der 1.FC Nürnberg gerüstet für die Relegation gegen den FC Ingolstadt. "Ich kann feststellen, dass wir einen neuen Spirit entwickelt haben", sagte Trainer Michael Wiesinger vor dem Playoff-Hinspiel gegen den Drittligisten FCI (ab 18 Uhr live im ZDF). Der Interims-Coach betreut die Franken in den Relegationsspielen und ist überzeugt, "dass wir einen Zugang zueinander gefunden und einen guten Geist entwickelt haben". Vor dem Spiel im Max-Morlock-Stadion war Wiesinger mit dem Team in ein Trainingslager gegangen.

Bundesliga-Anpfiff im September

Die Frauenfußball-Bundesliga startet am 4.September in die neue Saison. Dies gab der DFB bekannt. Am 26. und 27.September wird die erste Runde im DFB-Pokal ausgetragen. Die 2.Liga soll am 3./4.Oktober losgehen. Der DFB verwies darauf, dass die Termine unter dem Vorbehalt stehen, dass die behördlichen Verfügungslagen vor Ort den Spielbetrieb ermöglichen. Der letzte Bundesliga-Spieltag ist für den 13.Juni 2021 vorgesehen. Das Pokalfinale in Köln steht am 29.Mai auf dem Programm.

Bach: "Ikone seiner Sportart"

IOC-Präsident Thomas Bach hat den gestorbenen Zehnkampf-Olympiasieger Willi Holdorf als Ikone der Leichtathletik gewürdigt. "Wie er bei den Olympischen Spielen Tokio 1964 mehr über die Ziellinie getaumelt als gelaufen ist, war für mich das prägende Bild der Spiele. Dieser Zehnkampf hat ihn zur Ikone seiner Sportart gemacht", sagte Bach. Als Freund habe er Holdorf immer als geradlinigen und geselligen Menschen erlebt - "mit dem man hervorragend zusammenarbeiten, aber auch wunderbar gemeinsam feiern konnte." Holdorf, der in Tokio Gold eroberte, war am Sonntag im Alter von 80 Jahren gestorben.

Daniel Thioune wird neuer HSV-Trainer

Daniel Thioune wird neuer Trainer beim Zweitligisten Hamburger SV. Der 45-jährige alte Coach des Liga-Rivalen VfL Osnabrück tritt beim HSV die Nachfolge von Dieter Hecking an, dessen am 30.Juni ausgelaufener Vertrag nach dem verpassten Aufstieg nicht verlängert wurde. Beim HSV unterzeichnete Thioune einen Vertrag bis 2022. Aufsteiger Osnabrück führte Thioune trotz Mini-Etat auf Tabellenplatz 13. Der frühere Zweitliga-Profi hatte bereits die U17 und U19 des VfL trainiert und war auch Nachwuchskoordinator. Beim VfB Lübeck spielte er übrigens von 2002 bis 2004 unter Trainer Hecking.

FIA: Hygiene-Konzept hat funktioniert

Der Internationale Motorsportverband FIA hat nach dem Formel-1-Saisonauftakt im österreichischen Spielberg eine positive Sicherheitsbilanz gezogen. FIA-Generalsekretär Peter Bayer nannte die gute Vorbereitung sowie die Disziplin der Rennställe als Gründe: "Einige Teams sind mit ihren Maßnahmen sogar weiter gegangen, als die Vorschriften es erfordert hätten." Insgesamt seien vor dem zweiten Rennen in der Steiermark am kommenden Sonntag rund 7000 Tests auf das Coronavirus durchgeführt worden. Positive Ergebnisse der Tests gab es bislang nicht.

Päch übernimmt Trainerjob in Vechta

Basketball-Bundesligist Rasta Vechta geht mit Thomas Päch als neuem Chefcoach in die Saison 2020/21. Der 37-Jährige folgt auf Pedro Calles, den es nach dem Finalturnier in München zu den Hamburg Towers zog. Päch unterschreibt einen Zweijahresvertrag in Vechta. "Rasta ist ein spannendes Projekt. Die Voraussetzungen in Vechta mit den Trainingsmöglichkeiten, der so guten Jugendarbeit und dem Umfeld sind hervorragend", sagte der neue Trainer von Vechta, der bis Anfang Februar für die Telekom Baskets Bonn gearbeitet hatte.

Ingolstadt: "Wir-Gefühl ist stärker"

Ingolstadt geht ohne Verletzungssorgen in die Relegation um den Aufstieg in die 2.Liga. Vor dem Hinspiel gegen Nürnberg (ab 18 Uhr live im ZDF) freut sich Trainer Tomas Oral, dass Torjäger Stefan Kutschke von einer Oberschenkelblessur einsatzbereit ist. Er hatte 2015 für den "Club" gespielt. In elf Relegationen hatte zuletzt achtmal der Drittligist gewonnen. "Der Drittligist kommt aus einer Siegesserie, hat den Flow. Der Teamgeist ist da und das Wir-Gefühl ist stärker", meinte Oral. In der vorigen Saison zog er mit Ingolstadt als Zweitligist gegen Wehen Wiesbaden den Kürzeren und stieg ab.

Zehnkampf-Legende Willi Holdorf ist tot

Zehnkampf-Olympiasieger Willi Holdorf ist im Alter von 80 Jahren nach schwerer Krankheit zuhause in Achterwehr/ Schleswig-Holstein gestorben. Als erster Deutscher gewann Holdorf 1964 in Tokio Gold im Zehnkampf. Danach wurde Holdorf zum Sportler des Jahres gewählt und 2011 in die Hall of Fame aufgenommen. Seine Karriere beendete er bereits mit 24, da er Geld verdienen musste, um seine Familie zu ernähren. Als Leichtathletik-Trainer führte er Stabhochspringer Claus Schiprowski 1968 zu Olympia-Silber. In den 70ern war er Bremser im Zweier- und Anschieber im Viererbob und holte 1973 EM-Bronze.

Relegation zur Bundesliga seit 2009

2009 Nürnberg - Cottbus 3:0 und 2:0 2010 FC Augsburg - Nürnberg 0:1 und 0:2 2011 Bochum - M'gladbach 0:1 und 1:1 2012 Düsseldorf - Hertha 2:1 und 2:2 2013 K'lautern - Hoffenheim 1:3 und 1:2 2014 Fürth - Hamburger SV 0:0 und 1:1 2015 Karlsruhe - HSV 1:1 und 1:2 n.V. 2016 Nürnberg - Frankfurt 1:1 und 0:1 2017 B'schweig - Wolfsburg 0:1 und 0:1 2018 Kiel - Wolfsburg 1:3 und 0:1 2019 U.Berlin - Stuttgart 2:2 und 0:0 2020 Heidenheim - Bremen 0:0 und 2:2 Die Sieger in grün, erstgenannter Verein ist der Zweitligist.

Lacin glänzt mit zwei Europarekorden

Für ein weiteres Ausrufezeichen der deutschen Para-Leichtathleten hat Ali Lacin beim 27.Midsommar Sportfest des SSC Berlin gesorgt. Der 32-Jährige landete zunächst im Weitsprung gleich beim ersten Versuch trotz Gegenwind erst bei 6,29 Metern, zwei Zentimeter weiter als der Brite Luke Sinnott. Damit ist Lacin Europarekordhalter in der Startklasse T61 der beidseitig Oberschenkelamputierten. Außerdem absolvierte der Berliner die 100 Meter und sprintete in 12,73 Sek. ins Ziel. Es war eine Verbesserung seiner eigenen europäischen Bestmarke aus dem Vorjahr um 17 Hundertstel.

High Noon in Heidenheim

Um den letzten freien Platz in der Fußball-Bundesliga geht es heute, 20.30 Uhr (23.45 Uhr Zsfg. im ZDF), zwischen Werder Bremen und Heidenheim. Nach dem 0:0 im Hinspiel ist die Ausgangslage vor dem Rückspiel beim Dritten der 2.Liga völlig offen. Bei Gleichstand zählen auswärts erzielte Tore im Gesamtergebnis mehr als zu Hause erzielte Treffer. Werder reicht also zur Rettung schon ein 1:1. Ein knapper Sieg von Heidenheim würde dagegen Bremens ersten Abstieg seit 40 Jahren bedeuten. In bislang elf Relegationsspielen seit 2009 fiel die Entscheidung übrigens noch nie im Elfmeterschießen.

DEL: Saisonstart nicht vor November

Der Saisonstart der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird um mindestens sechs Wochen verschoben. Statt wie geplant am 18.September zu beginnen, "gibt es einen Umlaufbeschluss für einen Saisonstart nicht vor dem 1.November", bestätigte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke "Eishockey News". Die Klubs sollen noch in dieser Woche endgültig entscheiden. Nach wie vor besteht das bundesweite Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31.Oktober. Tripcke sprach von einem "fast normalen Spielplan. In den Playoffs muss man dann gucken, ob man gegebenenfalls auf Best-of-five geht."

Klassiker aus dem Archiv

Dream Team 1992 mit Michael Jordan (2. v. r.), Larry Bird (l.), Scottie Pippen und Clyde Drexler (r.)

Sport | Archivperlen -
Das einzig wahre Dream Team
 

Das beste Dream Team ever: Die US-Basketballer um Michael Jordan, Larry Bird und Magic Johnson gewinnen bei …

Videolänge:
30 min

Dokus & Stories

Deutsche Turnerinnen im Trainingshalle

Sport | SPORTreportage -
Turnsport hofft auf zweite Jahreshälfte
 

Auch der Turnsport ist durch die Corona-Krise stark eingeschränkt. Die SPORTreportage zeigt, wie die Spitzensportler damit umgehen und welche Probleme es im …

Videolänge:
15 min
Harm Finanzskandal bei Zdf Sportreportage am 28.06.2020.

Sport | SPORTreportage -
Spielt der DFB ein falsches Spiel?
 

Der DFB soll schon 2018 Insiderinformationen über Infront gekauft haben. Die Berateragentur Esecon erhielt …

Videolänge:
11 min
Sxulls - Der Weg nach Tokio

Sport | SPORTreportage -
Sxulls: Jetzt erst recht
 

Nach achtwöchiger Sperre sämtlicher Regattastrecken dürfen Deutschlands Ruderer seit Mitte Mai endlich wieder …

NEU - Teil 4
Videolänge:
13 min

Sxulls - Der harte Weg zu Olympia

15 Skuller und der Weg nach Tokio 2020

Sport | SPORTreportage -
Rudern nach Tokio
 

Wer erfüllt sich den Traum von Tokio 2020?

Trailer
Videolänge:
1 min
Doppelvierer beim Training.

Sport | SPORTreportage -
Die Selektion
 

Der Traum von Olympia.

Teil 1
Videolänge:
16 min
Skulls

Sport | SPORTreportage -
Sieg und Niederlagen
 

Physis und Psyche unter maximaler Belastung.

Teil 2
Videolänge:
12 min
SPORTreportage: Sxulls

Sport | SPORTreportage -
Ausnahmezustand
 

Die Corona-Notbremse wird zur bitteren Gewissheit.

Teil 3
Videolänge:
10 min
Sxulls - Der Weg nach Tokio

Sport | SPORTreportage -
Jetzt erst recht
 

Nach achtwöchiger Sperre sämtlicher Regattastrecken dürfen Deutschlands Ruderer seit Mitte Mai endlich wieder …

Teil 4
Videolänge:
13 min

das aktuelle sportstudio

SPORTreportage

Sendungsteaser SPORTreportage

Sport -
SPORTreportage
 

Mit aktuellem Sport, Hintergründen und dem "Sport aus aller Welt"

Norbert König

Sport | SPORTreportage -
SPORTreportage vom 5. Juli 2020
 

Themen: DFB-Pokal Männer und Frauen, spanische Fußball-Liga, Turnen, Formel 1 und Radsport. Moderation: …

Videolänge:
45 min
Bayern Leverkusen

Sport | SPORTreportage -
FC Bayern feiert den 20. Pokalsieg
 

Der Rekordmeister gewinnt das Finale gegen Bayer Leverkusen mit 4:2. Ein starker Lewandowski führt die …

Videolänge:
4 min
SR Alexandra Popp

Sport | SPORTreportage -
Popp: Wollen das Triple
 

Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg analysiert im Gespräch mit Claudia Neumann den Sieg im Pokalfinale gegen …

Videolänge:
3 min

Sport im ZDF und im Livestream

1. FC Nürnberg - FC Ingolstadt

Sport | ZDF SPORTextra -
Relegation: Nürnberg - Ingolstadt live
 

Das Hinspiel zwischen dem 1. FC Nürnberg als 16. der 2. Bundesliga gegen Drittligist FC Ingolstadt im …

Livestream
Livestream verfügbar:
Di, 18:00 - 20:15 Uhr
"das aktuelle sportstudio": Katrin Müller-Hohenstein steht in der Studiokulisse.

Sport | das aktuelle sportstudio -
Kerber zu Gast im sportstudio
 

Zu Gast bei Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein ist die deutsche Nummer eins im Frauen-Tennis, Angelique …

Livestream
Livestream verfügbar:
Sa, 23:00 - 00:00 Uhr

Liveticker und Ergebnisse

Charles Leclerc ist in Aktion, gefolgt von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas

Sport -
Formel 1
 

Liveticker, Ergebnisse, Wertungen, Rennkalender

Spielball der Champions-League-Saison 2018/19

Sport | UEFA Champions League -
Champions League
 

Alle Spiele, Tore und Statistiken zu den Spielen der Champions League

Fußball Bundesliga - Typical

Sport -
Bundesliga
 

Alle Spiele, alle Tore: Tabelle und Statistiken des Spieltags - hier verpassen Sie nichts.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.