Rubrik Sport

ZDFsport

Newsticker

Radsport 15:17

Degenkolb verzichtet auf WM

Tour-de-France-Etappensieger John Degenkolb wird nicht an der Straßenrad-WM in Innsbruck teilnehmen. "Der Kurs ist einfach zu schwer. Das macht für mich keinen Sinn, zur WM zu fahren", sagte der 29-Jährige. Das WM-Straßenrennen der Männer am 30.September geht über 258,5 Kilometer und 4670 Höhenmeter. Am Sonntag wird Degenkolb indes bei den Hamburger Cyclassics an den Start gehen. "Ich hoffe, dass ich einen guten Tag erwische. Aber ich fühle mich eigentlich gut und habe gute Beine", sagte Degenkolb.

Eiskunstlauf 15:08

Savchenko/Massot verlieren Weltrekorde

Mit Beginn der neuen Eiskunstlauf-Saison haben die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot ihre beiden Weltrekorde verloren. Bei den Weltmeisterschaften im März in Mailand hatten die beiden sowohl in der Gesamtwertung (245,84 Punkte) als auch in der Kür (162,86) neue Bestmarken aufgestellt. Grund für die Streichungen seitens des Eislauf-Weltverbandes ISU ist eine Reform der Wertungsbestimmungen. Einzelne Elemente werden ab sofort mit plus fünf bis minus fünf Punkten bewertet. In der Vergangenheit reichte die Skala nur von plus drei bis minus drei.

Fußball International 12:17

Schweigeminute für Opfer von Genua

Nach dem Brückeneinsturz mit mehreren Dutzend Toten in Genua werden die Spiele der Serie A zum Saisonauftakt am Wochenende mit einer Schweigeminute beginnen. Alle Spieler würden außerdem Trauerflor tragen, teilte die Liga mit. Die Spiele der beiden Erstligaklubs der norditalienischen Hafenstadt werden verschoben. Für die Partien AC Mailand gegen SFC Genua und Sampdoria gegen Florenz, die beide am Sonntag stattfinden sollten, würden noch neue Termine festgelegt, hieß es. Sampdoria und CFC hatten die vergangene Saison als 10. und 12. der Tabelle beendet.

Bundesliga 11:34

Niko Kovac findet Pokalmodus gut

Trainer Niko Kovac ist trotz der hohen Belastung für Spitzenteams wie den FC Bayern ein Befürworter des aktuellen DFB-Pokalmodus. Danach müssen auch alle Bundesligisten schon in der ersten Runde antreten. Die Amateurligisten würden das ganze Jahr darum kämpfen, den Landespokal zu holen, um im DFB-Pokal dabei zu sein", erläuterte der Bayern-Coach: "Man stelle sich vor, die ganzen Topmannschaften steigen erst später ein und ein Amateurclub fliegt gleich in der ersten Runde raus und hätte kein Spektakel gehabt. Von daher finde ich das gut", sagte der Trainer des FC Bayern.

DFB-Elf 08:43

DFB-Elf: Gündogan möchte weitermachen

Ilkay Gündogan will seine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft offenbar fortsetzen. Der 27-Jährige antwortete bei Instagram auf die Frage eines Fans nach seinen größten Zielen im Fußball: "Die Champions League zu gewinnen und mindestens einen Titel mit der Nationalmannschaft." Zusammen mit Mesut Özil war Gündogan Auslöser der sogenannten Erdogan-Foto-Affäre gewesen. Wegen der Bilder mit dem türkischen Staatspräsidenten wurden die beiden England-Profis heftig kritisiert. Während Gündogan noch vor der WM Stellung bezog, hatte Özil zunächst geschwiegen.

Skispringen 18:32

Althaus Dritte in Tschechien

Die Olympia-Zweite Katharina Althaus hat beim dritten Sommer-Grand-Prix der Skispringerinnen in Frenstat/Tschechien erstmals das Podest erreicht. Nach vierten Plätzen in Hinterzarten und Courchevel kam die 22-Jährige auf Platz drei. Mit 232,8 Punkten lag Althaus allerdings deutlich hinter der japanischen Siegerin Sara Takanashi (245,3) und der zweitplatzierten Olympiasiegerin Maren Lundby aus Norwegen (243,6). Takanashi hatte bereits die ersten beiden Mattenspringen der Sommer-Wettbewerbe gewonnen.

Radsport 16:33

Nielsen gewinnt fünfte Etappe

Der dänische Radprofi Magnus Cort Nielsen hat die fünfte Etappe der BinckBank Tour in den Niederlanden und Belgien gewonnen. Der 25-Jährige vom Team Astana kam nach 204,4 km von Sint-Pieters-Leeuw nach Lanaken in Belgien im Sprint einer Ausreißergruppe vor dem Niederländer Julius van den Berg (EF-Drapac) und dem Franzosen Alexis Gougeard (AG2R). Die Gesamtführung behält der Slowene Matej Mohoric (Bahrain-Merida). Die sechste und vorletzte Etappe der ehemaligen Eneco-Tour führt am Samstag von Riemst/ Belgien in die Niederlande nach Sittard-Geleen.

aktuelles sportstudio 16:11

Weitsprung-Star Rehm im sportstudio

Prothesen-Weitspringer Markus Rehm ist der Erste, der mit der Weltspitze der Nicht-Behinderten mithalten kann. Das hat ihm viele Diskussionen eingebracht, aber auch eine Vordenkerposition. Am Samstag um 23 Uhr ist er zu Gast im aktuellen sportstudio. Außerdem begrüßt Sven Voss Mateusz Przybylko, der sich erst kürzlich zum Hochsprung-Europameister kürte. Passend zu den Gästen wird die Diamond League in Birmingham näher beleuchtet. Außerdem gibt es alles rund um den DFB-Pokal und die Para-Rollstuhl-Basketball-WM in Hamburg.

Formel 1 15:21

Alonso fehlt "Action" in der Formel 1

Drei Tage nach seiner Rücktrittsankündigung zum Jahresende hat der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso (Spanien) zum Rundumschlag gegen die Formel 1 ausgeholt. "Ich höre auf, weil die Action auf der Strecke meiner Meinung nach richtig schwach ist", so Alonso. Der 37-Jährige konkretisierte seine Kritik: "Wir reden in der Formel 1 über so viele Dinge, die abseits der Strecke stattfinden. Wir sprechen über Polemik, über Funksprüche. Wenn man das so häufig macht, ist das ein schlechtes Zeichen. Dann war die Action auf der Strecke nicht gut. Genau dieses Gefühl gibt mir die Formel 1 derzeit."

Radsport 15:17

Degenkolb verzichtet auf WM

Tour-de-France-Etappensieger John Degenkolb wird nicht an der Straßenrad-WM in Innsbruck teilnehmen. "Der Kurs ist einfach zu schwer. Das macht für mich keinen Sinn, zur WM zu fahren", sagte der 29-Jährige. Das WM-Straßenrennen der Männer am 30.September geht über 258,5 Kilometer und 4670 Höhenmeter. Am Sonntag wird Degenkolb indes bei den Hamburger Cyclassics an den Start gehen. "Ich hoffe, dass ich einen guten Tag erwische. Aber ich fühle mich eigentlich gut und habe gute Beine", sagte Degenkolb.

Eiskunstlauf 15:08

Savchenko/Massot verlieren Weltrekorde

Mit Beginn der neuen Eiskunstlauf-Saison haben die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot ihre beiden Weltrekorde verloren. Bei den Weltmeisterschaften im März in Mailand hatten die beiden sowohl in der Gesamtwertung (245,84 Punkte) als auch in der Kür (162,86) neue Bestmarken aufgestellt. Grund für die Streichungen seitens des Eislauf-Weltverbandes ISU ist eine Reform der Wertungsbestimmungen. Einzelne Elemente werden ab sofort mit plus fünf bis minus fünf Punkten bewertet. In der Vergangenheit reichte die Skala nur von plus drei bis minus drei.

Frauenfußball 14:45

Lösbare Aufgaben für deutsche CL-Teams

Lösbare Aufgaben für die beiden deutschen Frauenfußball-Vereine in der Champions League: Meister VfL Wolfsburg bekommt es in der Runde der besten 32 Mannschaften mit Thor/KA (Island) zu tun, Bayern München tritt gegen Spartak Subotica (Serbien) an. Die deutschen Teams waren gesetzt und haben deshalb im Rückspiel (26./27.September) Heimrecht. Die Hinspiele finden am 12. und 13.September statt. Das Finale wird am 18. Mai 2019 im Ferencvaros-Stadion in Budapest ausgetragen, also erstmals in einer anderen Stadt als das Finale der Männer (1.Juni in Madrid).

Beachvolleyball 14:42

Thole/Wickler müssen Umweg nehmen

Das deutsche Überraschungsteam Julius Thole und Clemens Wickler hat beim Welttour-Finale der Beachvolleyballer in Hamburg den direkten Einzug ins Halbfinale verpasst. Das junge Nationalduo unterlag im Gruppen-Endspiel den an Position drei gesetzten Piotr Kantor und Bartosz Losiak 0:2 (15:21, 15:21) und mussten den Polen damit aufgrund des knapp schlechteren Punkteverhältnisses den Vorrundensieg überlassen. Als Gruppen-Zweite können sich Thole/ Wickler aber noch über das Viertelfinale für die Runde der letzten vier Teams qualifizieren.

Tennis 14:34

Stich: "Der Geldgier geopfert"

Der frühere Wimbledonsieger Michael Stich hält nichts von der Davis-Cup-Reform des Tennis-Weltverbandes ITF. "Es ist traurig, dass eine Gruppe von Funktionären die Tradition des Davis Cups beerdigt. (...) 118 Jahre werden der Geldgier von Personen geopfert, die keinen Respekt vor Historie und Traditionen haben", sagte Stich. Der 49-Jährige bedauert, dass es die Spielerorganisation ATP und die ITF nicht geschafft haben, "im Sinne des Sports gemeinsam etwas zu entwickeln. Alle Beteiligten müssen sich hinterfragen, ob es um persönliche Eitelkeiten geht oder um den Sport", sagte Stich.

Radsport 13:30

Nur sechs Deutsche im WM-Straßenrennen

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) kann im Eliterennen der Männer bei der Straßen-WM in Innsbruck nur mit sechs Fahrern an den Start gehen. Das sehen die Quoten des Radsport-Weltverbandes UCI vor, die am Freitag veröffentlicht wurden. Im entscheidenden Nationen-Ranking belegt Deutschland Platz elf. Nur die Top zehn dürfen jeweils acht Fahrer an den Start schicken. Das Straßenrennen der Männer am 30. September geht über 258,5 Kilometer und 4670 Höhenmeter. Bei den Frauen ist Deutschland mit der Maximalzahl von sieben Starterinnen im Rennen am 29. September vertreten.

2. Liga 13:06

Losilla verlängert in Bochum

Der Franzose Anthony Losilla bleibt dem Fußball-Zweitligisten VfL Bochum erhalten. Wie der Verein am Freitag mitteilte, verlängerte der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler seinen Vertrag vorzeitig um ein Jahr bis zum 30.Juni 2020. Losilla war 2014 an die Ruhr gewechselt und absolvierte seitdem 136 Pflichtspiele für den VfL.

Fußball International 13:04

ManCity monatelang ohne De Bruyne

Belgiens WM-Star Kevin De Bruyne wird dem englischen Meister Manchester City lange fehlen. Wie die Citizens mitteilten, hat sich der 27 Jahre alte Mittelfeldstar im Training einen Außenbandriss im rechten Knie zugezogen. Damit wird der ehemalige Bundesligaprofi der Mannschaft von Pep Guardiola "voraussichtlich drei Monate fehlen." Eine Operation sei nicht notwendig. De Bruyne war 2015 für 76 Mio. Euro vom VfL Wolfsburg in die Premier League gewechselt und avancierte zum absoluten Leistungsträger. In der abgelaufenen Saison steuerte er acht Tore und 16 Vorlagen zu Citys Titelgewinn bei.

Fußball International 12:58

Eckert kritisiert FIFA-Ethikcode

Der deutsche Richter Hans-Joachim Eckert, bis 2017 Vorsitzender in der FIFA-Ethikkommission, kann die Änderungen am Ethikcode der FIFA nicht nachvollziehen. "Diese Veränderungen tragen mit Sicherheit die Handschrift des Präsidenten (Gianni Infantino) und dessen Beratern", so Eckert: "Wir hatten auch Überlegungen, in Teilbereichen Änderungen vorzunehmen. Aber bestimmt nicht dahingehend, dass man bestraft wird, wenn man Kritik an der FIFA äußert." Paragraph 22.2, der "öffentliche verleumderische Aussagen" über die FIFA untersagt, bedeute "nichts anderes, als dass man keine Kritik mehr haben will."

Bundesliga 12:48

Kramaric verlängert in Hoffenheim

Andrej Kramaric hat seinen Vertrag bei 1899 Hoffenheim vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Der kroatische Vize-Weltmeister bleibt damit bis Juni 2022 bei den Kraichgauern. "Einen Spieler dieses Formats bei der TSG halten zu können zeigt, wie stark der Stellenwert der TSG gestiegen ist", erklärte Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen. Der 27-Jährige, der im WM-Finale gegen Frankreich eingewechselt wurde, war im Januar 2016 zunächst auf Leihbasis vom englischen Premier League-Klub Leicester City nach Hoffenheim gewechselt, erhielt wenig später einen Vertrag bis Juni 2020.

Bundesliga 12:28

FC Schalke holt Mendyl aus Lille

Schalke 04 hat nach dem Verkauf von Thilo Kehrer einen Teil der Einnahmen für einen neuen Abwehrspieler verwendet. Die Königsblauen verpflichteten den marokkanischen WM-Teilnehmer Hamza Mendyl für angeblich sieben Millionen Euro vom französischen Erstligisten OSC Lille. Der 20 Jahre alte Linksverteidiger unterschrieb für fünf Jahre. "Er bringt sehr viel mit, was wir uns für diese Position wünschen. Athletik, Dynamik, Robustheit und Mut in der Offensive", sagte Trainer Tedesco. Mendyl soll die Lücke auf der linken Abwehrseite schließen, die durch den Ausfall von Bastian Oczipka entstanden ist.

Radsport 12:23

Deutschland-Tour mit Geraint Thomas

Die Neuauflage der Deutschland-Tour (23. bis 26.August) ist um einen prominenten Starter reicher. Wie die Organisatoren mitteilten, hat Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas seine Zusage für einen Start bei der viertägigen Rundfahrt gegeben. "Ich habe die Bayern-Rundfahrt zweimal gewonnen und fahre wirklich gerne die Rennen in Deutschland. Es ist ein wunderschönes Land, und es macht mir Spaß, dort zu sein", sagte der 32-jährige Waliser. Sky-Profi Thomas wird bei der ersten Deutschland-Tour seit 2008 sein offizielles Renncomeback nach seinem Tour-Sieg im Juli geben.

Handball 12:20

SCM: Kalarash geht, Plaza kommt

Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat kurz vor Saisonbeginn eine personelle Änderung vorgenommen. Der SCM verpflichtete den spanischen Kreisläufer Ignacio Plaza (24) bis zum Saisonende, gleichzeitig wurde der Vertrag des Russen Gleb Kalarash (27) auf dessen Wunsch aufgelöst. "Über die kurzfristig realisierte Option Ignacio Plaza bin ich sehr glücklich", sagte SCM-Geschäftsführer Bennet Wiegert: "Dass er die Bundesliga kennt und sehr gut deutsch spricht, hat uns die Entscheidung erleichtert." Plaza hatte zuletzt drei Jahre bei den Füchsen Berlin unter Vertrag gestanden.

Fußball International 12:17

Schweigeminute für Opfer von Genua

Nach dem Brückeneinsturz mit mehreren Dutzend Toten in Genua werden die Spiele der Serie A zum Saisonauftakt am Wochenende mit einer Schweigeminute beginnen. Alle Spieler würden außerdem Trauerflor tragen, teilte die Liga mit. Die Spiele der beiden Erstligaklubs der norditalienischen Hafenstadt werden verschoben. Für die Partien AC Mailand gegen SFC Genua und Sampdoria gegen Florenz, die beide am Sonntag stattfinden sollten, würden noch neue Termine festgelegt, hieß es. Sampdoria und CFC hatten die vergangene Saison als 10. und 12. der Tabelle beendet.

2. Liga 12:13

1.FC Köln verhängt Stadionverbote

Der 1.FC Köln hat nach den Ausschreitungen nach dem Heimspiel gegen Union Berlin (1:1) erste Konsequenzen gezogen. "Alle identifizierten Störer erhalten nach den Richtlinien des DFB ein sofort gültiges bundesweites Stadionverbot", teilte der FC mit, nachdem er die Daten der 28 festgenommenen Personen übermittelt bekommen hatte. Bis zu 100 Gewaltbereite hatten Reisebusse der Union-Fans angegriffen und gezielt mit Steinen beworfen. Außerdem seien mehrere Gewaltbereite mit unbeleuchteten Autos auf Beamte zugefahren, zwei Polizisten mussten sich mit Sprüngen in Sicherheit bringen.

Bundesliga 11:34

Niko Kovac findet Pokalmodus gut

Trainer Niko Kovac ist trotz der hohen Belastung für Spitzenteams wie den FC Bayern ein Befürworter des aktuellen DFB-Pokalmodus. Danach müssen auch alle Bundesligisten schon in der ersten Runde antreten. Die Amateurligisten würden das ganze Jahr darum kämpfen, den Landespokal zu holen, um im DFB-Pokal dabei zu sein", erläuterte der Bayern-Coach: "Man stelle sich vor, die ganzen Topmannschaften steigen erst später ein und ein Amateurclub fliegt gleich in der ersten Runde raus und hätte kein Spektakel gehabt. Von daher finde ich das gut", sagte der Trainer des FC Bayern.

Newsticker

Radsport 15:17

Eiskunstlauf 15:08

Fußball International 12:17

Bundesliga 11:34

DFB-Elf 08:43

Skispringen 18:32

Radsport 16:33

aktuelles sportstudio 16:11

Formel 1 15:21

Radsport 15:17

Eiskunstlauf 15:08

Frauenfußball 14:45

Beachvolleyball 14:42

Tennis 14:34

Radsport 13:30

2. Liga 13:06

Fußball International 13:04

Fußball International 12:58

Bundesliga 12:48

Bundesliga 12:28

Radsport 12:23

Handball 12:20

Fußball International 12:17

2. Liga 12:13

Bundesliga 11:34

Degenkolb verzichtet auf WM

Tour-de-France-Etappensieger John Degenkolb wird nicht an der Straßenrad-WM in Innsbruck teilnehmen. "Der Kurs ist einfach zu schwer. Das macht für mich keinen Sinn, zur WM zu fahren", sagte der 29-Jährige. Das WM-Straßenrennen der Männer am 30.September geht über 258,5 Kilometer und 4670 Höhenmeter. Am Sonntag wird Degenkolb indes bei den Hamburger Cyclassics an den Start gehen. "Ich hoffe, dass ich einen guten Tag erwische. Aber ich fühle mich eigentlich gut und habe gute Beine", sagte Degenkolb.

Savchenko/Massot verlieren Weltrekorde

Mit Beginn der neuen Eiskunstlauf-Saison haben die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot ihre beiden Weltrekorde verloren. Bei den Weltmeisterschaften im März in Mailand hatten die beiden sowohl in der Gesamtwertung (245,84 Punkte) als auch in der Kür (162,86) neue Bestmarken aufgestellt. Grund für die Streichungen seitens des Eislauf-Weltverbandes ISU ist eine Reform der Wertungsbestimmungen. Einzelne Elemente werden ab sofort mit plus fünf bis minus fünf Punkten bewertet. In der Vergangenheit reichte die Skala nur von plus drei bis minus drei.

Schweigeminute für Opfer von Genua

Nach dem Brückeneinsturz mit mehreren Dutzend Toten in Genua werden die Spiele der Serie A zum Saisonauftakt am Wochenende mit einer Schweigeminute beginnen. Alle Spieler würden außerdem Trauerflor tragen, teilte die Liga mit. Die Spiele der beiden Erstligaklubs der norditalienischen Hafenstadt werden verschoben. Für die Partien AC Mailand gegen SFC Genua und Sampdoria gegen Florenz, die beide am Sonntag stattfinden sollten, würden noch neue Termine festgelegt, hieß es. Sampdoria und CFC hatten die vergangene Saison als 10. und 12. der Tabelle beendet.

Niko Kovac findet Pokalmodus gut

Trainer Niko Kovac ist trotz der hohen Belastung für Spitzenteams wie den FC Bayern ein Befürworter des aktuellen DFB-Pokalmodus. Danach müssen auch alle Bundesligisten schon in der ersten Runde antreten. Die Amateurligisten würden das ganze Jahr darum kämpfen, den Landespokal zu holen, um im DFB-Pokal dabei zu sein", erläuterte der Bayern-Coach: "Man stelle sich vor, die ganzen Topmannschaften steigen erst später ein und ein Amateurclub fliegt gleich in der ersten Runde raus und hätte kein Spektakel gehabt. Von daher finde ich das gut", sagte der Trainer des FC Bayern.

DFB-Elf: Gündogan möchte weitermachen

Ilkay Gündogan will seine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft offenbar fortsetzen. Der 27-Jährige antwortete bei Instagram auf die Frage eines Fans nach seinen größten Zielen im Fußball: "Die Champions League zu gewinnen und mindestens einen Titel mit der Nationalmannschaft." Zusammen mit Mesut Özil war Gündogan Auslöser der sogenannten Erdogan-Foto-Affäre gewesen. Wegen der Bilder mit dem türkischen Staatspräsidenten wurden die beiden England-Profis heftig kritisiert. Während Gündogan noch vor der WM Stellung bezog, hatte Özil zunächst geschwiegen.

Althaus Dritte in Tschechien

Die Olympia-Zweite Katharina Althaus hat beim dritten Sommer-Grand-Prix der Skispringerinnen in Frenstat/Tschechien erstmals das Podest erreicht. Nach vierten Plätzen in Hinterzarten und Courchevel kam die 22-Jährige auf Platz drei. Mit 232,8 Punkten lag Althaus allerdings deutlich hinter der japanischen Siegerin Sara Takanashi (245,3) und der zweitplatzierten Olympiasiegerin Maren Lundby aus Norwegen (243,6). Takanashi hatte bereits die ersten beiden Mattenspringen der Sommer-Wettbewerbe gewonnen.

Nielsen gewinnt fünfte Etappe

Der dänische Radprofi Magnus Cort Nielsen hat die fünfte Etappe der BinckBank Tour in den Niederlanden und Belgien gewonnen. Der 25-Jährige vom Team Astana kam nach 204,4 km von Sint-Pieters-Leeuw nach Lanaken in Belgien im Sprint einer Ausreißergruppe vor dem Niederländer Julius van den Berg (EF-Drapac) und dem Franzosen Alexis Gougeard (AG2R). Die Gesamtführung behält der Slowene Matej Mohoric (Bahrain-Merida). Die sechste und vorletzte Etappe der ehemaligen Eneco-Tour führt am Samstag von Riemst/ Belgien in die Niederlande nach Sittard-Geleen.

Weitsprung-Star Rehm im sportstudio

Prothesen-Weitspringer Markus Rehm ist der Erste, der mit der Weltspitze der Nicht-Behinderten mithalten kann. Das hat ihm viele Diskussionen eingebracht, aber auch eine Vordenkerposition. Am Samstag um 23 Uhr ist er zu Gast im aktuellen sportstudio. Außerdem begrüßt Sven Voss Mateusz Przybylko, der sich erst kürzlich zum Hochsprung-Europameister kürte. Passend zu den Gästen wird die Diamond League in Birmingham näher beleuchtet. Außerdem gibt es alles rund um den DFB-Pokal und die Para-Rollstuhl-Basketball-WM in Hamburg.

Alonso fehlt "Action" in der Formel 1

Drei Tage nach seiner Rücktrittsankündigung zum Jahresende hat der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso (Spanien) zum Rundumschlag gegen die Formel 1 ausgeholt. "Ich höre auf, weil die Action auf der Strecke meiner Meinung nach richtig schwach ist", so Alonso. Der 37-Jährige konkretisierte seine Kritik: "Wir reden in der Formel 1 über so viele Dinge, die abseits der Strecke stattfinden. Wir sprechen über Polemik, über Funksprüche. Wenn man das so häufig macht, ist das ein schlechtes Zeichen. Dann war die Action auf der Strecke nicht gut. Genau dieses Gefühl gibt mir die Formel 1 derzeit."

Degenkolb verzichtet auf WM

Tour-de-France-Etappensieger John Degenkolb wird nicht an der Straßenrad-WM in Innsbruck teilnehmen. "Der Kurs ist einfach zu schwer. Das macht für mich keinen Sinn, zur WM zu fahren", sagte der 29-Jährige. Das WM-Straßenrennen der Männer am 30.September geht über 258,5 Kilometer und 4670 Höhenmeter. Am Sonntag wird Degenkolb indes bei den Hamburger Cyclassics an den Start gehen. "Ich hoffe, dass ich einen guten Tag erwische. Aber ich fühle mich eigentlich gut und habe gute Beine", sagte Degenkolb.

Savchenko/Massot verlieren Weltrekorde

Mit Beginn der neuen Eiskunstlauf-Saison haben die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot ihre beiden Weltrekorde verloren. Bei den Weltmeisterschaften im März in Mailand hatten die beiden sowohl in der Gesamtwertung (245,84 Punkte) als auch in der Kür (162,86) neue Bestmarken aufgestellt. Grund für die Streichungen seitens des Eislauf-Weltverbandes ISU ist eine Reform der Wertungsbestimmungen. Einzelne Elemente werden ab sofort mit plus fünf bis minus fünf Punkten bewertet. In der Vergangenheit reichte die Skala nur von plus drei bis minus drei.

Lösbare Aufgaben für deutsche CL-Teams

Lösbare Aufgaben für die beiden deutschen Frauenfußball-Vereine in der Champions League: Meister VfL Wolfsburg bekommt es in der Runde der besten 32 Mannschaften mit Thor/KA (Island) zu tun, Bayern München tritt gegen Spartak Subotica (Serbien) an. Die deutschen Teams waren gesetzt und haben deshalb im Rückspiel (26./27.September) Heimrecht. Die Hinspiele finden am 12. und 13.September statt. Das Finale wird am 18. Mai 2019 im Ferencvaros-Stadion in Budapest ausgetragen, also erstmals in einer anderen Stadt als das Finale der Männer (1.Juni in Madrid).

Thole/Wickler müssen Umweg nehmen

Das deutsche Überraschungsteam Julius Thole und Clemens Wickler hat beim Welttour-Finale der Beachvolleyballer in Hamburg den direkten Einzug ins Halbfinale verpasst. Das junge Nationalduo unterlag im Gruppen-Endspiel den an Position drei gesetzten Piotr Kantor und Bartosz Losiak 0:2 (15:21, 15:21) und mussten den Polen damit aufgrund des knapp schlechteren Punkteverhältnisses den Vorrundensieg überlassen. Als Gruppen-Zweite können sich Thole/ Wickler aber noch über das Viertelfinale für die Runde der letzten vier Teams qualifizieren.

Stich: "Der Geldgier geopfert"

Der frühere Wimbledonsieger Michael Stich hält nichts von der Davis-Cup-Reform des Tennis-Weltverbandes ITF. "Es ist traurig, dass eine Gruppe von Funktionären die Tradition des Davis Cups beerdigt. (...) 118 Jahre werden der Geldgier von Personen geopfert, die keinen Respekt vor Historie und Traditionen haben", sagte Stich. Der 49-Jährige bedauert, dass es die Spielerorganisation ATP und die ITF nicht geschafft haben, "im Sinne des Sports gemeinsam etwas zu entwickeln. Alle Beteiligten müssen sich hinterfragen, ob es um persönliche Eitelkeiten geht oder um den Sport", sagte Stich.

Nur sechs Deutsche im WM-Straßenrennen

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) kann im Eliterennen der Männer bei der Straßen-WM in Innsbruck nur mit sechs Fahrern an den Start gehen. Das sehen die Quoten des Radsport-Weltverbandes UCI vor, die am Freitag veröffentlicht wurden. Im entscheidenden Nationen-Ranking belegt Deutschland Platz elf. Nur die Top zehn dürfen jeweils acht Fahrer an den Start schicken. Das Straßenrennen der Männer am 30. September geht über 258,5 Kilometer und 4670 Höhenmeter. Bei den Frauen ist Deutschland mit der Maximalzahl von sieben Starterinnen im Rennen am 29. September vertreten.

Losilla verlängert in Bochum

Der Franzose Anthony Losilla bleibt dem Fußball-Zweitligisten VfL Bochum erhalten. Wie der Verein am Freitag mitteilte, verlängerte der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler seinen Vertrag vorzeitig um ein Jahr bis zum 30.Juni 2020. Losilla war 2014 an die Ruhr gewechselt und absolvierte seitdem 136 Pflichtspiele für den VfL.

ManCity monatelang ohne De Bruyne

Belgiens WM-Star Kevin De Bruyne wird dem englischen Meister Manchester City lange fehlen. Wie die Citizens mitteilten, hat sich der 27 Jahre alte Mittelfeldstar im Training einen Außenbandriss im rechten Knie zugezogen. Damit wird der ehemalige Bundesligaprofi der Mannschaft von Pep Guardiola "voraussichtlich drei Monate fehlen." Eine Operation sei nicht notwendig. De Bruyne war 2015 für 76 Mio. Euro vom VfL Wolfsburg in die Premier League gewechselt und avancierte zum absoluten Leistungsträger. In der abgelaufenen Saison steuerte er acht Tore und 16 Vorlagen zu Citys Titelgewinn bei.

Eckert kritisiert FIFA-Ethikcode

Der deutsche Richter Hans-Joachim Eckert, bis 2017 Vorsitzender in der FIFA-Ethikkommission, kann die Änderungen am Ethikcode der FIFA nicht nachvollziehen. "Diese Veränderungen tragen mit Sicherheit die Handschrift des Präsidenten (Gianni Infantino) und dessen Beratern", so Eckert: "Wir hatten auch Überlegungen, in Teilbereichen Änderungen vorzunehmen. Aber bestimmt nicht dahingehend, dass man bestraft wird, wenn man Kritik an der FIFA äußert." Paragraph 22.2, der "öffentliche verleumderische Aussagen" über die FIFA untersagt, bedeute "nichts anderes, als dass man keine Kritik mehr haben will."

Kramaric verlängert in Hoffenheim

Andrej Kramaric hat seinen Vertrag bei 1899 Hoffenheim vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Der kroatische Vize-Weltmeister bleibt damit bis Juni 2022 bei den Kraichgauern. "Einen Spieler dieses Formats bei der TSG halten zu können zeigt, wie stark der Stellenwert der TSG gestiegen ist", erklärte Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen. Der 27-Jährige, der im WM-Finale gegen Frankreich eingewechselt wurde, war im Januar 2016 zunächst auf Leihbasis vom englischen Premier League-Klub Leicester City nach Hoffenheim gewechselt, erhielt wenig später einen Vertrag bis Juni 2020.

FC Schalke holt Mendyl aus Lille

Schalke 04 hat nach dem Verkauf von Thilo Kehrer einen Teil der Einnahmen für einen neuen Abwehrspieler verwendet. Die Königsblauen verpflichteten den marokkanischen WM-Teilnehmer Hamza Mendyl für angeblich sieben Millionen Euro vom französischen Erstligisten OSC Lille. Der 20 Jahre alte Linksverteidiger unterschrieb für fünf Jahre. "Er bringt sehr viel mit, was wir uns für diese Position wünschen. Athletik, Dynamik, Robustheit und Mut in der Offensive", sagte Trainer Tedesco. Mendyl soll die Lücke auf der linken Abwehrseite schließen, die durch den Ausfall von Bastian Oczipka entstanden ist.

Deutschland-Tour mit Geraint Thomas

Die Neuauflage der Deutschland-Tour (23. bis 26.August) ist um einen prominenten Starter reicher. Wie die Organisatoren mitteilten, hat Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas seine Zusage für einen Start bei der viertägigen Rundfahrt gegeben. "Ich habe die Bayern-Rundfahrt zweimal gewonnen und fahre wirklich gerne die Rennen in Deutschland. Es ist ein wunderschönes Land, und es macht mir Spaß, dort zu sein", sagte der 32-jährige Waliser. Sky-Profi Thomas wird bei der ersten Deutschland-Tour seit 2008 sein offizielles Renncomeback nach seinem Tour-Sieg im Juli geben.

SCM: Kalarash geht, Plaza kommt

Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat kurz vor Saisonbeginn eine personelle Änderung vorgenommen. Der SCM verpflichtete den spanischen Kreisläufer Ignacio Plaza (24) bis zum Saisonende, gleichzeitig wurde der Vertrag des Russen Gleb Kalarash (27) auf dessen Wunsch aufgelöst. "Über die kurzfristig realisierte Option Ignacio Plaza bin ich sehr glücklich", sagte SCM-Geschäftsführer Bennet Wiegert: "Dass er die Bundesliga kennt und sehr gut deutsch spricht, hat uns die Entscheidung erleichtert." Plaza hatte zuletzt drei Jahre bei den Füchsen Berlin unter Vertrag gestanden.

Schweigeminute für Opfer von Genua

Nach dem Brückeneinsturz mit mehreren Dutzend Toten in Genua werden die Spiele der Serie A zum Saisonauftakt am Wochenende mit einer Schweigeminute beginnen. Alle Spieler würden außerdem Trauerflor tragen, teilte die Liga mit. Die Spiele der beiden Erstligaklubs der norditalienischen Hafenstadt werden verschoben. Für die Partien AC Mailand gegen SFC Genua und Sampdoria gegen Florenz, die beide am Sonntag stattfinden sollten, würden noch neue Termine festgelegt, hieß es. Sampdoria und CFC hatten die vergangene Saison als 10. und 12. der Tabelle beendet.

1.FC Köln verhängt Stadionverbote

Der 1.FC Köln hat nach den Ausschreitungen nach dem Heimspiel gegen Union Berlin (1:1) erste Konsequenzen gezogen. "Alle identifizierten Störer erhalten nach den Richtlinien des DFB ein sofort gültiges bundesweites Stadionverbot", teilte der FC mit, nachdem er die Daten der 28 festgenommenen Personen übermittelt bekommen hatte. Bis zu 100 Gewaltbereite hatten Reisebusse der Union-Fans angegriffen und gezielt mit Steinen beworfen. Außerdem seien mehrere Gewaltbereite mit unbeleuchteten Autos auf Beamte zugefahren, zwei Polizisten mussten sich mit Sprüngen in Sicherheit bringen.

Niko Kovac findet Pokalmodus gut

Trainer Niko Kovac ist trotz der hohen Belastung für Spitzenteams wie den FC Bayern ein Befürworter des aktuellen DFB-Pokalmodus. Danach müssen auch alle Bundesligisten schon in der ersten Runde antreten. Die Amateurligisten würden das ganze Jahr darum kämpfen, den Landespokal zu holen, um im DFB-Pokal dabei zu sein", erläuterte der Bayern-Coach: "Man stelle sich vor, die ganzen Topmannschaften steigen erst später ein und ein Amateurclub fliegt gleich in der ersten Runde raus und hätte kein Spektakel gehabt. Von daher finde ich das gut", sagte der Trainer des FC Bayern.

das aktuelle sportstudio

Markus Rehm - Aktion im Weitsprung

Sport | das aktuelle sportstudio - Markus Rehm, der Wegbereiter

Prothesen-Weitspringer Markus Rehm ist der erste Para-Sportler, der mit der Weltspitze der Nicht-Behinderten mithalten kann. Das hat ihm viele Diskussionen eingebracht, aber auch eine Vordenkerposition. Am Samstag kommt er ins aktuelle sportstudio.

Datum:

Fußball

Claudia Neumann in Drochtersen

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Drochtersen hat das große Los gezogen. Am Samstag steigt das "Jahrhundertspiel" gegen den FC Bayern.

Videolänge:
2 min
Datum:
Rigo Gooßen  | Präsident SV Drochtersen/Assel

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

ZDF-Reporterin Claudia Neumann hat den Präsident des SV Drochtersen/Assel getroffen.

Videolänge:
4 min
Datum:
Ralf Rangnick  | Sportdirektor RB Leipzig

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

RB Leipzig kommt in den nächsten zwei Wochen auf fünf Pfichtspielen, eine erfolgreiche Qualifikation in der …

Videolänge:
1 min
Datum:
Bundesliga: FC Bayern München - TSG 1899 Hoffenheim
Fr 24.08. 20:15

Sport | ZDF SPORTextra -

Übertragung aus der Allianz Arena in München, Reporter: Béla Réthy, Moderation: Jochen Breyer, Experte: …

Videolänge:
1 min
Datum:
Christian Heidel

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Viele Abgänge und einige Neuzugänge: Auch Schalke 04 ist gezwungen, Top-Spieler für viel Geld ziehen zu …

Videolänge:
1 min
Datum:

Para-Sport

Rollstuhl-Basketball

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Die deutschen Rollstuhlbasketballerinnen haben gegen Algerien einen perfekten Auftakt hingelegt.

Videolänge:
1 min
Datum:
Verena Schott

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Bei der Para-Schwimm-EM haben die deutschen Athletinnen und Athleten erneut einen kompletten Medaillensatz …

Videolänge:
1 min
Datum:
Rollstuhl-Basketball

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Heute beginnt in Hamburg die bisher größte Rollstuhlbasketball-WM. Sportlerinnen und Sportler mit …

Videolänge:
1 min
Datum:
Schwimmerin Elena Krawzow

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Bei der Para-Schwimm-EM in Dublin holen die Deutschen an Tag drei einen kompletten Medaillensatz. Allen voran …

Videolänge:
1 min
Datum:
Elena Krawzow

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Die deutschen Behindertensportler bleiben in Dublin erfolgreich. Der zweite Wettkampftag brachte fünf …

Videolänge:
1 min
Datum:
Zwei Goldmedaillen zum Auftakt

Nachrichten | heute 19:00 Uhr -

Am ersten Wettkampftag der Para-EM der Schwimmer in Dublin hat sich das Team des Deutschen …

Videolänge:
1 min
Datum:
Niko Kappel  | Para-Weltrekordhalter im Kugelstoßen

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Der Paralympics-Sieger im Kugelstoßen, Niko Kappel, will bei der Para-Leichtathletik-EM in Berlin seinen …

Videolänge:
2 min
Datum:

Mehr Sport

Angelique Kerber

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Angelique Kerber ist als letzte Deutsche ausgeschieden. Sie unterlag der Amerikanerin Madison Keys.

Videolänge:
1 min
Datum:
Davis-Cup

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Der Davis Cup steht vor einer historischen Reform. Bisher wurde der Sieger über das Jahr verteilt in vier …

Videolänge:
1 min
Datum:
Beachvolleyball

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

In Abwesenheit von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst steht ein anderes Duo beim Welttour-Finale in Hamburg im …

Videolänge:
1 min
Datum:
Beachvolleyball World Tour Finale

Nachrichten | heute 19:00 Uhr -

Trotz des Heimvorteils haben die Beachvolleyballerinnen Julia Sude und Chantal Laboureur ihr Auftaktmatch …

Videolänge:
1 min
Datum:
Alexander Zverev

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Die Nummer vier der Weltrangliste, Alexander Zverev, ist beim Vorbereitungsturnier für die US Open in …

Videolänge:
1 min
Datum:
Beach-Volleyball

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Für die zehn weltbesten Beachvolleyball-Teams der Männer und Frauen wird es ab heute ernst. …

Videolänge:
1 min
Datum:
Roger Federer ist zurück

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Nach einer kurzen Wettkampfpause ist der 20-malige Grand-Slam-Sieger zurück. Beim ATP-Turnier in Cincinnati …

Videolänge:
1 min
Datum:
THW Kiel

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Nach der verpatzten vergangenen Saison hat sich der Rekordmeister viel vorgenommen. Im letzten Jahr von …

Videolänge:
1 min
Datum:
WTA-Turnier

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Für die Wimbledon-Halbfinalistin Julia Görges ist das WTA-Turnier in Cincinnati bereits vorbei. Wegen einer …

Videolänge:
1 min
Datum:

European Championships

Gesa Felicitas Krause

Sport | EC 2018 -

Starke Leistungen der deutschen Athleten, tolle Stimmung im Olympiastadion und sehr gute TV-Quoten: Die …

Videolänge:
1 min
Datum:
Gesa Felicitas Krause  | Europameisterin im Hindernislauf
Noch 2 Tage

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Gesa Felicitas Krause lobt die Stimmung im Berliner Olympiastadion in den höchsten Tönen. "Es war eine …

Videolänge:
3 min
Datum:
Leichtathletik

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Gesa Krause hat ihren Titel über 3000 Meter Hindernis verteidigt - nur ein Highlight am letzten Tag der …

Videolänge:
1 min
Datum:
Idriss Gonschinska | Leitender Direktor Sport DLV

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

DLV-Direktor Idriss Gonschinska ist zufrieden mit dem Verlauf der Leichtathletik-EM. Auch vom neuen Format …

Videolänge:
3 min
Datum:

das aktuelle sportstudio

das aktuelle sportstudio

Sport -

Mit Fußball-Bundesliga und Highlights aus der Welt des Sports

Anzahl Beiträge:
406 Beiträge
Datum:
Markus Rehm - Aktion im Weitsprung

Sport | das aktuelle sportstudio -

Prothesen-Weitspringer Markus Rehm ist der erste Para-Sportler, der mit der Weltspitze der Nicht-Behinderten …

Datum:
Marcel Timpanaro (DJK Vierlinden)

Sport | das aktuelle sportstudio -

Mit diesem sehenswerten Treffer hat sich Marcel Timpanaro des DJK Vierlinden für das Torwandschießen im …

Videolänge:
1 min
Datum:
Andreas Hofmann, Thomas Röhler, Arthur Abele, Christina Schwanitz, Jochen Breyer (v.l.n.r.)

Sport | das aktuelle sportstudio -

Mit den Studiogästen Arthur Abele, Christina Schwanitz, Andreas Hofmann und Thomas Röhler. Thema: European …

Videolänge:
61 min
Datum:
Arthur Abele Sportstudio

Sport | das aktuelle sportstudio -

Zehnkampf-Europameister Arthur Abele konnte durch Verletzungen jahrelang keinen Wettkampf beenden. Der …

Videolänge:
6 min
Datum:
Christina Schwanitz

Sport | das aktuelle sportstudio -

Christina Schwanitz hatte vor wenigen Wochen einen Autounfall. Trotz allem hat sie sich voll auf die European …

Videolänge:
6 min
Datum:

SPORTreportage

Sendungsteaser SPORTreportage

Sport -

Mit aktuellem Sport, Hintergründen und dem "Sport aus aller Welt"

Anzahl Beiträge:
306 Beiträge
Datum:
Leichtathletik Staffel

Sport | EC 2018 -

In der Staffel gehören die deutschen Sprinterinnen wieder zur Weltklasse. Bei den European Championships …

Videolänge:
5 min
Datum:
Tim Don

Sport | SPORTreportage -

Tim Don hat eine unglaubliche Geschichte hinter sich. Der britische Spitzen-Triathlet wird drei Tage vor dem …

Videolänge:
6 min
Datum:
Tim Don

Sport | SPORTreportage -

Tim Don ist Extremsportler - mit einer ganz besonderen Geschichte. 2017 erlitt der britische Triathlet bei …

Videolänge:
26 min
Datum:

TV-Sendetermine

Liveticker und Ergebnisse

Formel 1-

Sport -

Alle Ergebnisse und Wertungen rund um die Formel 1

Datum:
Europa League

Sport -

Liveticker, Ergebnisse, Statistiken

Datum:
Red Bull Arena in Leipzig

Sport -

Liveticker, Statistiken und Tabelle

Datum:
DFB-Pokal

Sport -

Alle Spiele, alle Tore

Datum:
FIFA WM 2018

FIFA WM 2018 -

Die Fußball-WM 2018 aus Russland live im ZDF. Exklusive Livestreams mit Coach-Cam, Spider-Cam und …

Anzahl Beiträge:
373 Beiträge
Datum:
Das Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft

Sport -

Ergebnisse und Tabellen im Überblick. Dazu die Spiele des DFB-Teams im Liveticker.

Datum:
Skifahrer

Sport -

Immer in der Spur auf Eis und Schnee: Mit dem Wintersport-Liveticker verpassen Sie nichts.

Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert