Rubrik Sport

ZDFsport

Newsticker

Tennis 18.11. 20:36

Zverev triumphiert bei ATP-WM

Alexander Zverev hat die ATP-WM der Tennisprofis gewonnen. Der 21-Jährige setzte sich im Finale in London gegen den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic mit 6:4, 6:3 durch und holte als erster Deutscher seit Boris Becker 1995 den Titel. Für Zverev ist es der größte Erfolg seiner Karriere. "Ich kann nicht beschreiben, was ich fühle", sagte Zverev und fügte in Richtung Djokovic hinzu: "Du kannst jedes Spiel gewinnen, das du willst. Ich bin Dir sehr dankbar, dass Du es heute nicht getan hast." Im Halbfinale hatte Zverev bereits mit dem Sieg gegen Roger Federer für eine Überraschung gesorgt.

Skispringen 18.11. 16:43

Leyhe Zweiter in Wisla

Skispringer Stephan Leyhe hat erstmals in seiner Karriere eine Podestplatzierung erreicht. Der 26-Jährige belegte in Wisla nach Sprüngen auf 124,5 und 130,5 Meter den zweiten Platz und ließ damit auch die interne Konkurrenz um Olympiasieger Andreas Wellinger und Richard Freitag hinter sich. Der Sieg ging an Jewgeni Klimow, der damit den ersten Weltcup-Erfolg eines Russen überhaupt einfuhr. Der Japaner Ryoyu Kobayashi folgte auf Rang drei, Lokalmatador Kamil Stoch wurde nur Vierter. Andreas Wellinger als Elfter und Richard Freitag auf Rang 22 schafften es nicht in die Nähe des Podests.

Nations League 18.11. 14:56

Reus fraglich, Hector wieder fit

Der Einsatz von Marco Reus im Länderspiel-Klassiker gegen die Niederlande am Montag (20:45 Uhr/ARD) in Gelsenkirchen ist weiter offen. "Hinter Reus steht ein kleines Fragezeichen", sagte Bundestrainer Joachim Löw. Der Dortmunder leidet unter einer Mittelfußprellung und verpasste auch das Spiel am Donnerstag gegen Russland (3:0). Jonas Hector steht nach seiner Sprunggelenk-Verstauchung wieder zur Verfügung. Es wird auch erwartet, dass Toni Kroos und Mats Hummels in die Mannschaft rücken. Kai Havertz dürfte trotz seiner starken Leistung gegen Russland eine Pause erhalten.

Ski Alpin 18.11. 14:07

Hirscher siegt vor Kristoffersen

Marcel Hirscher hat das erste Weltcup-Rennen des WM-Winters gewonnen. Der Gesamtweltcupsieger aus Österreich war beim Slalom in Levi 0,09 Sekunden schneller als sein Rivale Henrik Kristoffersen aus Norwegen. Dritter in Finnland wurde Olympiasieger Andre Myhrer aus Schweden. Der Deutsche Skiverband erlebte nach der Verletzung von Felix Neureuther und dem geplatzten Comeback einen bitteren Sonntag. Einzig Sebastian Holzmann auf Rang 23 sammelte Weltcup-Punkte. Fritz Dopfer schied wenige Tore vor dem Ziel aus. Anton Tremmel scheiterte im Finale wie Dopfer.

Motorsport 18.11. 11:19

Sophia Flörsch schwer verunglückt

Die deutsche Nachwuchs-Rennfahrerin Sophia Flörsch ist beim Weltfinale der Formel 3 in Macao schwer verunglückt. Ihr Rennwagen hob mit über 250 Stundenkilometern ab und krachte durch die Fangzäune. Wenige Stunden nach dem Crash meldete sich die 17-Jährige persönlich bei Twitter. Sie sei ok, schrieb Flörsch und kündigte an, dass sie an diesem Montag operiert werden soll. Die Rennfahrerin soll sich bei dem Unfall eine Fraktur an der Wirbelsäule zugezogen haben. Nach Angaben ihres Vater zeigte sie aber keine Lähmungserscheinungen.

Eisschnelllauf 18.11. 10:01

Beckert verpasst Podest nur knapp

Patrick Beckert hat nur um 22 Tausendstel-Sekunden einen Podestplatz beim Eisschnelllauf-Weltcup im japanischen Obihiro verpasst. In 6:18,143 Minuten kam der Olympia-Siebte über 5000 Meter auf den vierten Platz. "Ein ganz starker Auftakt, ich bin in Topform", sagte der Thüringer und fügte hinzu: "Natürlich ist es schade, so knapp am Podest vorbei zu laufen. Aber so ist das im Sport." Bisher hatte Beckert zehnmal in Weltcup-Rennen auf dem Podest gestanden. Das erste Langstreckenrennen der Saison gewann der Niederländer Patrick Roest in 6:13,01 Minuten.

Rallye-WM 18.11. 09:21

Ogier verteidigt Weltmeister-Titel

Sebastien Ogier (Frankreich) ist zum sechsten Mal in Folge Rallye-Weltmeister. Dem Ford-Piloten genügte beim Saisonfinale in Australien ein fünfter Platz, um sich erneut die Krone aufzusetzen. Seine Titelrivalen, der Belgier Thierry Neuville (Hyundai) und der Este Ott Tänak (Toyota), schieden am Schlusstag aus. Den Sieg holte sich der Finne Jari-Matti Latvala, der Toyota damit den WM-Titel in der Konstrukteurswertung bescherte. Nachdem Neuville und Tänak jeweils gegen einen Baum gefahren waren, stand Ogier bereits vor dem Ende der Rallye als alter und neuer Champion fest.

Nations League 18.11. 22:42

Schweiz fängt Belgien noch ab

Die Nationalmannschaft der Schweiz hat nach einem denkwürdigen Gruppenfinale das Finalturnier der Nations League erreicht. Die Eidgenossen setzten sich zum Abschluss der Staffel A2 in Luzern nach einem 0:2-Rückstand noch mit 5:2 (3:2) gegen den EM-Dritten Belgien durch und sicherten sich dadurch ein Ticket für das Finalturnier im kommenden Sommer (5. bis 9.Juni). Zuvor hatten sich bereits Europameister Portugal und England qualifiziert. Der letzte Startplatz wird am Montag ermittelt und geht in der deutschen Gruppe entweder an Weltmeister Frankreich oder an die Niederlande.

US Sport 18.11. 22:26

Islanders unterliegen Dallas

Stürmer Tom Kühnhackl und Torhüter Thomas Greiss haben mit den New York Islanders in der Eishockey-Profiliga NHL nach zuletzt zwei Siegen in Serie eine Niederlage kassiert. Der viermalige Stanley-Cup-Sieger verlor gegen die Dallas Stars mit 2:6. In der Metropolitan Division sind die Islanders mit zehn Siegen nach 19 Spielen auf Rang zwei von acht. Kühnhackl erhielt 13 Minuten Eiszeit und eine Zwei-Minuten-Strafe für Behinderung. Goalie Greiss stand in den ersten 27 Minuten auf dem Eis. Bis zu seiner Auswechslung parierte der 32-Jährige 16 von 19 Schüssen.

Tennis 18.11. 22:19

Becker: "Ein Star ist angekommen"

Deutschlands Tennis-Idol Boris Becker war nach dem Titel von Alexander Zverev beim ATP-Saisonfinale in London tief beeindruckt - nicht nur von den Fähigkeiten seines Nachfolgers auf dem Platz. "Ein Deutscher mit Humor, der reden und über sich selbst lachen kann - ein Star ist angekommen", sagte der dreimalige Wimbledon-Sieger, der das Finale als Kommentator der BBC verfolgte. Auch Regierungssprecher Steffen Seibert, das für Sport zuständige Bundesinnenministerium und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft sendeten Zverev ihre Glückwünsche.

Eishockey - DEL 18.11. 21:39

München hält Anschluss zur Spitze

Meister Red Bull München hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den Anschluss an die Tabellenspitze gewahrt. Die Münchner gewannen am 19.Spieltag gegen die Straubing Tigers mit 4:3 (2:1, 1:0, 2:2) und bleiben mit 40 Punkten erster Verfolger der Adler Mannheim (46), die nach Verlängerung 3:4 (2:0, 1:3, 0:0, 0:1) beim ERC Ingolstadt verloren. Im Derby zwischen den Kölner Haien und der Düsseldorfer EG setzten sich die Gäste mit 3:2 (1:1, 0:1, 1:0, 1:0) nach Verlängerung durch. Die Mannschaft von Trainer Harold Kreis bleibt mit 38 Punkten Dritter.

Tennis 18.11. 20:36

Zverev triumphiert bei ATP-WM

Alexander Zverev hat die ATP-WM der Tennisprofis gewonnen. Der 21-Jährige setzte sich im Finale in London gegen den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic mit 6:4, 6:3 durch und holte als erster Deutscher seit Boris Becker 1995 den Titel. Für Zverev ist es der größte Erfolg seiner Karriere. "Ich kann nicht beschreiben, was ich fühle", sagte Zverev und fügte in Richtung Djokovic hinzu: "Du kannst jedes Spiel gewinnen, das du willst. Ich bin Dir sehr dankbar, dass Du es heute nicht getan hast." Im Halbfinale hatte Zverev bereits mit dem Sieg gegen Roger Federer für eine Überraschung gesorgt.

Darts 18.11. 20:35

Marijanovic vierter WM-Teilnehmer

Der vierte deutsche Teilnehmer der Darts-Weltmeisterschaft (13.Dezember 2018 bis 1.Januar 2019) steht fest. Robert Marijanovic setzte sich im Finale der Superleague in Düsseldorf 10:6 gegen den früheren WM-Teilnehmer Dragutin Horvat durch und sicherte sich damit zum dritten Mal nach 2013 und 2015 einen Startplatz beim wichtigsten Turnier der Professional Darts Corporation (PDC). Deutschlands Nummer eins Max Hopp, Martin Schindler und Gabriel Clemens hatten sich jeweils über ihre Ranglistenposition qualifiziert. Titelverteidiger ist der Engländer Rob Cross.

Schach 18.11. 20:32

Auch siebte Partie endet remis

Titelverteidiger Magnus Carlsen (Norwegen) und Herausforderer Fabiano Caruana (USA) haben sich auch in der siebten Partie der Schach-WM remis getrennt. Das ausgeglichene Duell endete in London nach 3:38 Stunden durch Wiederholung der Züge abermals mit einer Punkteteilung. Die achte Partie findet am Montag statt. Caruana eröffnet dann mit Weiß. Das Match in London ist auf zwölf Partien angesetzt. Wer zuerst 6,5 Punkte erreicht, krönt sich zum Weltmeister. Bei Gleichstand erfolgt ein Tiebreak. Der Preisfonds beträgt eine Million Dollar.

Reiten 18.11. 18:08

Ahlmann Dritter in Stuttgart

Die deutschen Springreiter sind beim Heim-Weltcup in Stuttgart erneut ohne Sieg geblieben. Für die beste Platzierung sorgte im Großen Preis Christian Ahlmann, der mit Tokyo auf Rang drei ritt. Den Turnier-Höhepunkt, zugleich fünfte Station des Weltcups, gewann der Belgier Pieter Devos mit Apart. Der 32-Jährige siegte vor rund 8000 Zuschauern vor Max Kühner aus Österreich mit Final. Für das zweitbeste Ergebnis der heimischen Reiter sorgte Maurice Tebbel, der mit Don Diarado auf Rang vier kam. Ohne Weltcup-Punkte blieb Weltmeisterin Simone Blum auf Platz 18.

Nations League 18.11. 17:50

Holland weist Favoritenrolle von sich

Ronald Koeman will im Nations-League-Spiel der Niederlande gegen Deutschland (Mo., 20:45 Uhr/ARD) seine beste Mannschaft ins Rennen schicken. "Wir werden sicher nicht viel ändern. Aber natürlich müssen wir noch mit den Spielern sprechen", sagte der Bondscoach in Gelsenkirchen. Die Favoritenrolle wies der 55-Jährige von sich, auch wenn sein Team das Hinspiel Mitte Oktober in Amsterdam mit 3:0 gewonnen hatte. Gerade deshalb erwartet er einen besonders engagierten und stürmischen Gegner. "Das Hinspiel hätte auch anders ausgehen können", sagte Koeman.

DFB-Elf 18.11. 17:24

DFB-Team bei Sieg in Lostopf 1

Nach dem 1:2 von Kroatien in England reicht der deutschen Nationalmannschaft ein Sieg am Montag gegen die Niederlande, um bei der Auslosung der EM-Qualifikationsgruppen definitiv im Topf der besten zehn Teams gesetzt zu sein. Bei einem Remis oder einer Niederlage müsste das DFB-Team bis zur Partie der Polen in Portugal am Dienstag warten, um zu wissen, ob es in Topf 1 oder 2 eingeordnet wird. Die Auslosung der Qualifikationsgruppen findet am 2.Dezember in Dublin statt. Maßgeblich für die Einordnung ist das Abschneiden in der Gruppenphase der Nations League.

Motorsport 18.11. 17:13

Flörsch-Unfall wird von FIA untersucht

Der Unfall der deutschen Nachwuchs-Pilotin Sophia Flörsch beim Weltfinale der Formel 3 in Macao wird vom Internationalen Automobilverband untersucht. Dabei wird es auch um eine Aussage des Chinesen Guan Yu Zhou gehen, der behauptet, gelbe Warnlampen auf der Geraden gesehen zu haben. "Ich denke, das war ein Organisationsfehler. Sophia war sehr nahe an Jehan Daruvala dran, und als der früh bremste, hatte sie keine Zeit zu reagieren", sagte Zhou. "Sie hat den rechten Hinterreifen von Jehans Auto getroffen, und wurde in die Luft geschleudert - bis in den Fangzaun der Lisboa-Kurve."

Basketball 18.11. 17:06

Berlin gewinnt Verfolger-Duell

ALBA Berlin bleibt in der Basketball-Bundesliga Spitzenreiter Bayern München auf den Fersen. Die Berliner gewannen das Verfolger-Duell in eigener Halle gegen Brose Bamberg mit 92:88 (52:49) und kletterten in der Tabelle wieder auf Platz zwei. Beste Berliner Werfer waren Rokas Giedraitis mit 19 und Niels Giffey mit 16 Punkten. Beide Teams boten den mehr als 12.000 Zuschauern einen echten Basketball-Krimi. Die Vorentscheidung fiel 23 Sekunden vor Ende der Partie, als Giedraitis mit einem Drei-Punkte-Wurf zum 86:83 für die Gastgeber erfolgreich war.

Nations League 18.11. 16:59

Kane schießt England in die Endrunde

Dank Harry Kane ist Englands Nationalmannschaft als zweites Team nach Portugal in die Endrunde der Nations League eingezogen. Der Torjäger war beim 2:1 (0:0) gegen Kroatien mit seinem späten Treffer in der 85.Minute der Matchwinner für die Three Lions, die sich damit ein wenig für die Niederlage im WM-Halbfinale revanchierten. Jesse Lingard hatte zuvor für die Engländer die Führung des Vize-Weltmeisters durch den Hoffenheimer Andrej Kramaric ausgeglichen. England sicherte sich damit den Sieg in Gruppe 4 der A-Staffel vor Spanien. Kroatien muss in die B-Staffel absteigen.

Handball 18.11. 16:53

Kiel und Magdeburg gewinnen Hinspiele

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel und der Bundesligazweite SC Magdeburg können für die Gruppenphase des EHF-Cups planen. Gegen den norwegischen Vertreter Drammen HK gewannen die Kieler das Hinspiel der entscheidenden Play-off-Runde vor der EHF-Cup-Rekordkulisse 34:23 (16:14). Bester Werfer für Kiel war Hendrik Pekeler mit fünf Treffern bei sieben Versuchen. Magdeburg setzte sich gegen den FC Porto mit 26:23 (14:11) durch. Am treffsichersten für das Team von Bennet Wiegert war Nationalspieler Matthias Musche mit acht Toren. Die Rückspiele finden am kommenden Sonntag statt.

Skispringen 18.11. 16:43

Leyhe Zweiter in Wisla

Skispringer Stephan Leyhe hat erstmals in seiner Karriere eine Podestplatzierung erreicht. Der 26-Jährige belegte in Wisla nach Sprüngen auf 124,5 und 130,5 Meter den zweiten Platz und ließ damit auch die interne Konkurrenz um Olympiasieger Andreas Wellinger und Richard Freitag hinter sich. Der Sieg ging an Jewgeni Klimow, der damit den ersten Weltcup-Erfolg eines Russen überhaupt einfuhr. Der Japaner Ryoyu Kobayashi folgte auf Rang drei, Lokalmatador Kamil Stoch wurde nur Vierter. Andreas Wellinger als Elfter und Richard Freitag auf Rang 22 schafften es nicht in die Nähe des Podests.

DFB-Pokal 18.11. 16:10

Wolfsburg mit 9:0 ins Viertelfinale

Titelverteidiger VfL Wolfsburg ist erwartungsgemäß in das DFB-Pokal-Viertelfinale der Frauen eingezogen. Der Doublegewinner und souveräne Bundesliga-Spitzenreiter aus Wolfsburg hatte beim 9:0 (4:0) beim Süd-Regionalligisten FC Forstern keinerlei Mühe. Damit ist die Bundesliga unter sich. Qualifiziert haben sich auch Turbine Potsdam (3:1 beim MSV Duisburg), die TSG Hoffenheim (2:1 n.V. beim SC Sand), Borussia Mönchengladbach (3:0 beim Herforder SV), der SC Freiburg (4:0 bei SGS Essen), Bayer Leverkusen (2:1 bei Arminia Bielefeld) und der 1.FFC Frankfurt (3:2 beim 1.FC Saarbrücken).

Motorrad-WM 18.11. 15:41

MotoGP: Bradl im Regenchaos Neunter

Motorrad-Pilot Andrea Dovizioso hat das Saisonfinale der MotoGP in Valencia gewonnen. Der Italiener behielt am Sonntag die Nerven in einem turbulenten Rennen, das unterbrochen werden musste, da durch anhaltenden Regen zu viel Wasser auf der Strecke stand. Die Spanier Alex Rins und Pol Espargaro komplettierten das Podium. Die extrem schwierigen Bedingungen führten zu zahlreichen Stürzen. Unter anderem landeten Valentino Rossi und Weltmeister Marc Marquez im Kiesbett. Stefan Bradl zeigte bei seinem Einsatz eine solide Leistung und überquerte die Ziellinie als Neunter.

2. Liga 18.11. 15:29

Modeste: Quanjian will klagen

Die Rückkehr von Stürmer Anthony Modeste zum 1.FC Köln könnte noch ein juristisches Nachspiel haben. Der chinesische Erstligist Tianjin Quanjian will laut einer Mitteilung vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS ziehen, um seine Interessen zu schützen, wie es hieß. Hintergrund ist die Frage, ob Modestes Vertrag bei den Chinesen korrekt gekündigt wurde. Köln geht von einem korrekten Ablauf aus. "Nach den Informationen und Bewertungen unserer Anwälte und seines Anwalts, die wir bekommen haben, hat er wirksam gekündigt", teilte Geschäftsführer Alexander Wehrle mit.

Nations League 18.11. 15:23

Löw: "Die Tür ist nie zu"

Joachim Löw hat seinen derzeit nicht berücksichtigten Ex-Weltmeistern erneut Hoffnung auf eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft gemacht. "Ich weiß nicht, wie sich die Situation im März darstellt. Daher ist die Tür nie zu, es sei denn, die Spieler treten zurück", sagte der Bundestrainer am Sonntag in Kamen vor dem Nations-League-Abschluss gegen die Niederlande am Montag (20:45 Uhr/ARD) in Gelsenkirchen. Löw hatte zum Abschluss des verkorksten WM-Jahres unter anderem auf Jerome Boateng verzichtet. Auch Sami Khedira und Mario Götze hoffen weiterhin auf eine Rückkehr in die DFB-Auswahl.

Nations League 18.11. 14:56

Reus fraglich, Hector wieder fit

Der Einsatz von Marco Reus im Länderspiel-Klassiker gegen die Niederlande am Montag (20:45 Uhr/ARD) in Gelsenkirchen ist weiter offen. "Hinter Reus steht ein kleines Fragezeichen", sagte Bundestrainer Joachim Löw. Der Dortmunder leidet unter einer Mittelfußprellung und verpasste auch das Spiel am Donnerstag gegen Russland (3:0). Jonas Hector steht nach seiner Sprunggelenk-Verstauchung wieder zur Verfügung. Es wird auch erwartet, dass Toni Kroos und Mats Hummels in die Mannschaft rücken. Kai Havertz dürfte trotz seiner starken Leistung gegen Russland eine Pause erhalten.

Newsticker

Tennis 18.11. 20:36

Skispringen 18.11. 16:43

Nations League 18.11. 14:56

Ski Alpin 18.11. 14:07

Motorsport 18.11. 11:19

Eisschnelllauf 18.11. 10:01

Rallye-WM 18.11. 09:21

Nations League 18.11. 22:42

US Sport 18.11. 22:26

Tennis 18.11. 22:19

Eishockey - DEL 18.11. 21:39

Tennis 18.11. 20:36

Darts 18.11. 20:35

Schach 18.11. 20:32

Reiten 18.11. 18:08

Nations League 18.11. 17:50

DFB-Elf 18.11. 17:24

Motorsport 18.11. 17:13

Basketball 18.11. 17:06

Nations League 18.11. 16:59

Handball 18.11. 16:53

Skispringen 18.11. 16:43

DFB-Pokal 18.11. 16:10

Motorrad-WM 18.11. 15:41

2. Liga 18.11. 15:29

Nations League 18.11. 15:23

Nations League 18.11. 14:56

Zverev triumphiert bei ATP-WM

Alexander Zverev hat die ATP-WM der Tennisprofis gewonnen. Der 21-Jährige setzte sich im Finale in London gegen den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic mit 6:4, 6:3 durch und holte als erster Deutscher seit Boris Becker 1995 den Titel. Für Zverev ist es der größte Erfolg seiner Karriere. "Ich kann nicht beschreiben, was ich fühle", sagte Zverev und fügte in Richtung Djokovic hinzu: "Du kannst jedes Spiel gewinnen, das du willst. Ich bin Dir sehr dankbar, dass Du es heute nicht getan hast." Im Halbfinale hatte Zverev bereits mit dem Sieg gegen Roger Federer für eine Überraschung gesorgt.

Leyhe Zweiter in Wisla

Skispringer Stephan Leyhe hat erstmals in seiner Karriere eine Podestplatzierung erreicht. Der 26-Jährige belegte in Wisla nach Sprüngen auf 124,5 und 130,5 Meter den zweiten Platz und ließ damit auch die interne Konkurrenz um Olympiasieger Andreas Wellinger und Richard Freitag hinter sich. Der Sieg ging an Jewgeni Klimow, der damit den ersten Weltcup-Erfolg eines Russen überhaupt einfuhr. Der Japaner Ryoyu Kobayashi folgte auf Rang drei, Lokalmatador Kamil Stoch wurde nur Vierter. Andreas Wellinger als Elfter und Richard Freitag auf Rang 22 schafften es nicht in die Nähe des Podests.

Reus fraglich, Hector wieder fit

Der Einsatz von Marco Reus im Länderspiel-Klassiker gegen die Niederlande am Montag (20:45 Uhr/ARD) in Gelsenkirchen ist weiter offen. "Hinter Reus steht ein kleines Fragezeichen", sagte Bundestrainer Joachim Löw. Der Dortmunder leidet unter einer Mittelfußprellung und verpasste auch das Spiel am Donnerstag gegen Russland (3:0). Jonas Hector steht nach seiner Sprunggelenk-Verstauchung wieder zur Verfügung. Es wird auch erwartet, dass Toni Kroos und Mats Hummels in die Mannschaft rücken. Kai Havertz dürfte trotz seiner starken Leistung gegen Russland eine Pause erhalten.

Hirscher siegt vor Kristoffersen

Marcel Hirscher hat das erste Weltcup-Rennen des WM-Winters gewonnen. Der Gesamtweltcupsieger aus Österreich war beim Slalom in Levi 0,09 Sekunden schneller als sein Rivale Henrik Kristoffersen aus Norwegen. Dritter in Finnland wurde Olympiasieger Andre Myhrer aus Schweden. Der Deutsche Skiverband erlebte nach der Verletzung von Felix Neureuther und dem geplatzten Comeback einen bitteren Sonntag. Einzig Sebastian Holzmann auf Rang 23 sammelte Weltcup-Punkte. Fritz Dopfer schied wenige Tore vor dem Ziel aus. Anton Tremmel scheiterte im Finale wie Dopfer.

Sophia Flörsch schwer verunglückt

Die deutsche Nachwuchs-Rennfahrerin Sophia Flörsch ist beim Weltfinale der Formel 3 in Macao schwer verunglückt. Ihr Rennwagen hob mit über 250 Stundenkilometern ab und krachte durch die Fangzäune. Wenige Stunden nach dem Crash meldete sich die 17-Jährige persönlich bei Twitter. Sie sei ok, schrieb Flörsch und kündigte an, dass sie an diesem Montag operiert werden soll. Die Rennfahrerin soll sich bei dem Unfall eine Fraktur an der Wirbelsäule zugezogen haben. Nach Angaben ihres Vater zeigte sie aber keine Lähmungserscheinungen.

Beckert verpasst Podest nur knapp

Patrick Beckert hat nur um 22 Tausendstel-Sekunden einen Podestplatz beim Eisschnelllauf-Weltcup im japanischen Obihiro verpasst. In 6:18,143 Minuten kam der Olympia-Siebte über 5000 Meter auf den vierten Platz. "Ein ganz starker Auftakt, ich bin in Topform", sagte der Thüringer und fügte hinzu: "Natürlich ist es schade, so knapp am Podest vorbei zu laufen. Aber so ist das im Sport." Bisher hatte Beckert zehnmal in Weltcup-Rennen auf dem Podest gestanden. Das erste Langstreckenrennen der Saison gewann der Niederländer Patrick Roest in 6:13,01 Minuten.

Ogier verteidigt Weltmeister-Titel

Sebastien Ogier (Frankreich) ist zum sechsten Mal in Folge Rallye-Weltmeister. Dem Ford-Piloten genügte beim Saisonfinale in Australien ein fünfter Platz, um sich erneut die Krone aufzusetzen. Seine Titelrivalen, der Belgier Thierry Neuville (Hyundai) und der Este Ott Tänak (Toyota), schieden am Schlusstag aus. Den Sieg holte sich der Finne Jari-Matti Latvala, der Toyota damit den WM-Titel in der Konstrukteurswertung bescherte. Nachdem Neuville und Tänak jeweils gegen einen Baum gefahren waren, stand Ogier bereits vor dem Ende der Rallye als alter und neuer Champion fest.

Schweiz fängt Belgien noch ab

Die Nationalmannschaft der Schweiz hat nach einem denkwürdigen Gruppenfinale das Finalturnier der Nations League erreicht. Die Eidgenossen setzten sich zum Abschluss der Staffel A2 in Luzern nach einem 0:2-Rückstand noch mit 5:2 (3:2) gegen den EM-Dritten Belgien durch und sicherten sich dadurch ein Ticket für das Finalturnier im kommenden Sommer (5. bis 9.Juni). Zuvor hatten sich bereits Europameister Portugal und England qualifiziert. Der letzte Startplatz wird am Montag ermittelt und geht in der deutschen Gruppe entweder an Weltmeister Frankreich oder an die Niederlande.

Islanders unterliegen Dallas

Stürmer Tom Kühnhackl und Torhüter Thomas Greiss haben mit den New York Islanders in der Eishockey-Profiliga NHL nach zuletzt zwei Siegen in Serie eine Niederlage kassiert. Der viermalige Stanley-Cup-Sieger verlor gegen die Dallas Stars mit 2:6. In der Metropolitan Division sind die Islanders mit zehn Siegen nach 19 Spielen auf Rang zwei von acht. Kühnhackl erhielt 13 Minuten Eiszeit und eine Zwei-Minuten-Strafe für Behinderung. Goalie Greiss stand in den ersten 27 Minuten auf dem Eis. Bis zu seiner Auswechslung parierte der 32-Jährige 16 von 19 Schüssen.

Becker: "Ein Star ist angekommen"

Deutschlands Tennis-Idol Boris Becker war nach dem Titel von Alexander Zverev beim ATP-Saisonfinale in London tief beeindruckt - nicht nur von den Fähigkeiten seines Nachfolgers auf dem Platz. "Ein Deutscher mit Humor, der reden und über sich selbst lachen kann - ein Star ist angekommen", sagte der dreimalige Wimbledon-Sieger, der das Finale als Kommentator der BBC verfolgte. Auch Regierungssprecher Steffen Seibert, das für Sport zuständige Bundesinnenministerium und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft sendeten Zverev ihre Glückwünsche.

München hält Anschluss zur Spitze

Meister Red Bull München hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den Anschluss an die Tabellenspitze gewahrt. Die Münchner gewannen am 19.Spieltag gegen die Straubing Tigers mit 4:3 (2:1, 1:0, 2:2) und bleiben mit 40 Punkten erster Verfolger der Adler Mannheim (46), die nach Verlängerung 3:4 (2:0, 1:3, 0:0, 0:1) beim ERC Ingolstadt verloren. Im Derby zwischen den Kölner Haien und der Düsseldorfer EG setzten sich die Gäste mit 3:2 (1:1, 0:1, 1:0, 1:0) nach Verlängerung durch. Die Mannschaft von Trainer Harold Kreis bleibt mit 38 Punkten Dritter.

Zverev triumphiert bei ATP-WM

Alexander Zverev hat die ATP-WM der Tennisprofis gewonnen. Der 21-Jährige setzte sich im Finale in London gegen den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic mit 6:4, 6:3 durch und holte als erster Deutscher seit Boris Becker 1995 den Titel. Für Zverev ist es der größte Erfolg seiner Karriere. "Ich kann nicht beschreiben, was ich fühle", sagte Zverev und fügte in Richtung Djokovic hinzu: "Du kannst jedes Spiel gewinnen, das du willst. Ich bin Dir sehr dankbar, dass Du es heute nicht getan hast." Im Halbfinale hatte Zverev bereits mit dem Sieg gegen Roger Federer für eine Überraschung gesorgt.

Marijanovic vierter WM-Teilnehmer

Der vierte deutsche Teilnehmer der Darts-Weltmeisterschaft (13.Dezember 2018 bis 1.Januar 2019) steht fest. Robert Marijanovic setzte sich im Finale der Superleague in Düsseldorf 10:6 gegen den früheren WM-Teilnehmer Dragutin Horvat durch und sicherte sich damit zum dritten Mal nach 2013 und 2015 einen Startplatz beim wichtigsten Turnier der Professional Darts Corporation (PDC). Deutschlands Nummer eins Max Hopp, Martin Schindler und Gabriel Clemens hatten sich jeweils über ihre Ranglistenposition qualifiziert. Titelverteidiger ist der Engländer Rob Cross.

Auch siebte Partie endet remis

Titelverteidiger Magnus Carlsen (Norwegen) und Herausforderer Fabiano Caruana (USA) haben sich auch in der siebten Partie der Schach-WM remis getrennt. Das ausgeglichene Duell endete in London nach 3:38 Stunden durch Wiederholung der Züge abermals mit einer Punkteteilung. Die achte Partie findet am Montag statt. Caruana eröffnet dann mit Weiß. Das Match in London ist auf zwölf Partien angesetzt. Wer zuerst 6,5 Punkte erreicht, krönt sich zum Weltmeister. Bei Gleichstand erfolgt ein Tiebreak. Der Preisfonds beträgt eine Million Dollar.

Ahlmann Dritter in Stuttgart

Die deutschen Springreiter sind beim Heim-Weltcup in Stuttgart erneut ohne Sieg geblieben. Für die beste Platzierung sorgte im Großen Preis Christian Ahlmann, der mit Tokyo auf Rang drei ritt. Den Turnier-Höhepunkt, zugleich fünfte Station des Weltcups, gewann der Belgier Pieter Devos mit Apart. Der 32-Jährige siegte vor rund 8000 Zuschauern vor Max Kühner aus Österreich mit Final. Für das zweitbeste Ergebnis der heimischen Reiter sorgte Maurice Tebbel, der mit Don Diarado auf Rang vier kam. Ohne Weltcup-Punkte blieb Weltmeisterin Simone Blum auf Platz 18.

Holland weist Favoritenrolle von sich

Ronald Koeman will im Nations-League-Spiel der Niederlande gegen Deutschland (Mo., 20:45 Uhr/ARD) seine beste Mannschaft ins Rennen schicken. "Wir werden sicher nicht viel ändern. Aber natürlich müssen wir noch mit den Spielern sprechen", sagte der Bondscoach in Gelsenkirchen. Die Favoritenrolle wies der 55-Jährige von sich, auch wenn sein Team das Hinspiel Mitte Oktober in Amsterdam mit 3:0 gewonnen hatte. Gerade deshalb erwartet er einen besonders engagierten und stürmischen Gegner. "Das Hinspiel hätte auch anders ausgehen können", sagte Koeman.

DFB-Team bei Sieg in Lostopf 1

Nach dem 1:2 von Kroatien in England reicht der deutschen Nationalmannschaft ein Sieg am Montag gegen die Niederlande, um bei der Auslosung der EM-Qualifikationsgruppen definitiv im Topf der besten zehn Teams gesetzt zu sein. Bei einem Remis oder einer Niederlage müsste das DFB-Team bis zur Partie der Polen in Portugal am Dienstag warten, um zu wissen, ob es in Topf 1 oder 2 eingeordnet wird. Die Auslosung der Qualifikationsgruppen findet am 2.Dezember in Dublin statt. Maßgeblich für die Einordnung ist das Abschneiden in der Gruppenphase der Nations League.

Flörsch-Unfall wird von FIA untersucht

Der Unfall der deutschen Nachwuchs-Pilotin Sophia Flörsch beim Weltfinale der Formel 3 in Macao wird vom Internationalen Automobilverband untersucht. Dabei wird es auch um eine Aussage des Chinesen Guan Yu Zhou gehen, der behauptet, gelbe Warnlampen auf der Geraden gesehen zu haben. "Ich denke, das war ein Organisationsfehler. Sophia war sehr nahe an Jehan Daruvala dran, und als der früh bremste, hatte sie keine Zeit zu reagieren", sagte Zhou. "Sie hat den rechten Hinterreifen von Jehans Auto getroffen, und wurde in die Luft geschleudert - bis in den Fangzaun der Lisboa-Kurve."

Berlin gewinnt Verfolger-Duell

ALBA Berlin bleibt in der Basketball-Bundesliga Spitzenreiter Bayern München auf den Fersen. Die Berliner gewannen das Verfolger-Duell in eigener Halle gegen Brose Bamberg mit 92:88 (52:49) und kletterten in der Tabelle wieder auf Platz zwei. Beste Berliner Werfer waren Rokas Giedraitis mit 19 und Niels Giffey mit 16 Punkten. Beide Teams boten den mehr als 12.000 Zuschauern einen echten Basketball-Krimi. Die Vorentscheidung fiel 23 Sekunden vor Ende der Partie, als Giedraitis mit einem Drei-Punkte-Wurf zum 86:83 für die Gastgeber erfolgreich war.

Kane schießt England in die Endrunde

Dank Harry Kane ist Englands Nationalmannschaft als zweites Team nach Portugal in die Endrunde der Nations League eingezogen. Der Torjäger war beim 2:1 (0:0) gegen Kroatien mit seinem späten Treffer in der 85.Minute der Matchwinner für die Three Lions, die sich damit ein wenig für die Niederlage im WM-Halbfinale revanchierten. Jesse Lingard hatte zuvor für die Engländer die Führung des Vize-Weltmeisters durch den Hoffenheimer Andrej Kramaric ausgeglichen. England sicherte sich damit den Sieg in Gruppe 4 der A-Staffel vor Spanien. Kroatien muss in die B-Staffel absteigen.

Kiel und Magdeburg gewinnen Hinspiele

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel und der Bundesligazweite SC Magdeburg können für die Gruppenphase des EHF-Cups planen. Gegen den norwegischen Vertreter Drammen HK gewannen die Kieler das Hinspiel der entscheidenden Play-off-Runde vor der EHF-Cup-Rekordkulisse 34:23 (16:14). Bester Werfer für Kiel war Hendrik Pekeler mit fünf Treffern bei sieben Versuchen. Magdeburg setzte sich gegen den FC Porto mit 26:23 (14:11) durch. Am treffsichersten für das Team von Bennet Wiegert war Nationalspieler Matthias Musche mit acht Toren. Die Rückspiele finden am kommenden Sonntag statt.

Leyhe Zweiter in Wisla

Skispringer Stephan Leyhe hat erstmals in seiner Karriere eine Podestplatzierung erreicht. Der 26-Jährige belegte in Wisla nach Sprüngen auf 124,5 und 130,5 Meter den zweiten Platz und ließ damit auch die interne Konkurrenz um Olympiasieger Andreas Wellinger und Richard Freitag hinter sich. Der Sieg ging an Jewgeni Klimow, der damit den ersten Weltcup-Erfolg eines Russen überhaupt einfuhr. Der Japaner Ryoyu Kobayashi folgte auf Rang drei, Lokalmatador Kamil Stoch wurde nur Vierter. Andreas Wellinger als Elfter und Richard Freitag auf Rang 22 schafften es nicht in die Nähe des Podests.

Wolfsburg mit 9:0 ins Viertelfinale

Titelverteidiger VfL Wolfsburg ist erwartungsgemäß in das DFB-Pokal-Viertelfinale der Frauen eingezogen. Der Doublegewinner und souveräne Bundesliga-Spitzenreiter aus Wolfsburg hatte beim 9:0 (4:0) beim Süd-Regionalligisten FC Forstern keinerlei Mühe. Damit ist die Bundesliga unter sich. Qualifiziert haben sich auch Turbine Potsdam (3:1 beim MSV Duisburg), die TSG Hoffenheim (2:1 n.V. beim SC Sand), Borussia Mönchengladbach (3:0 beim Herforder SV), der SC Freiburg (4:0 bei SGS Essen), Bayer Leverkusen (2:1 bei Arminia Bielefeld) und der 1.FFC Frankfurt (3:2 beim 1.FC Saarbrücken).

MotoGP: Bradl im Regenchaos Neunter

Motorrad-Pilot Andrea Dovizioso hat das Saisonfinale der MotoGP in Valencia gewonnen. Der Italiener behielt am Sonntag die Nerven in einem turbulenten Rennen, das unterbrochen werden musste, da durch anhaltenden Regen zu viel Wasser auf der Strecke stand. Die Spanier Alex Rins und Pol Espargaro komplettierten das Podium. Die extrem schwierigen Bedingungen führten zu zahlreichen Stürzen. Unter anderem landeten Valentino Rossi und Weltmeister Marc Marquez im Kiesbett. Stefan Bradl zeigte bei seinem Einsatz eine solide Leistung und überquerte die Ziellinie als Neunter.

Modeste: Quanjian will klagen

Die Rückkehr von Stürmer Anthony Modeste zum 1.FC Köln könnte noch ein juristisches Nachspiel haben. Der chinesische Erstligist Tianjin Quanjian will laut einer Mitteilung vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS ziehen, um seine Interessen zu schützen, wie es hieß. Hintergrund ist die Frage, ob Modestes Vertrag bei den Chinesen korrekt gekündigt wurde. Köln geht von einem korrekten Ablauf aus. "Nach den Informationen und Bewertungen unserer Anwälte und seines Anwalts, die wir bekommen haben, hat er wirksam gekündigt", teilte Geschäftsführer Alexander Wehrle mit.

Löw: "Die Tür ist nie zu"

Joachim Löw hat seinen derzeit nicht berücksichtigten Ex-Weltmeistern erneut Hoffnung auf eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft gemacht. "Ich weiß nicht, wie sich die Situation im März darstellt. Daher ist die Tür nie zu, es sei denn, die Spieler treten zurück", sagte der Bundestrainer am Sonntag in Kamen vor dem Nations-League-Abschluss gegen die Niederlande am Montag (20:45 Uhr/ARD) in Gelsenkirchen. Löw hatte zum Abschluss des verkorksten WM-Jahres unter anderem auf Jerome Boateng verzichtet. Auch Sami Khedira und Mario Götze hoffen weiterhin auf eine Rückkehr in die DFB-Auswahl.

Reus fraglich, Hector wieder fit

Der Einsatz von Marco Reus im Länderspiel-Klassiker gegen die Niederlande am Montag (20:45 Uhr/ARD) in Gelsenkirchen ist weiter offen. "Hinter Reus steht ein kleines Fragezeichen", sagte Bundestrainer Joachim Löw. Der Dortmunder leidet unter einer Mittelfußprellung und verpasste auch das Spiel am Donnerstag gegen Russland (3:0). Jonas Hector steht nach seiner Sprunggelenk-Verstauchung wieder zur Verfügung. Es wird auch erwartet, dass Toni Kroos und Mats Hummels in die Mannschaft rücken. Kai Havertz dürfte trotz seiner starken Leistung gegen Russland eine Pause erhalten.

Tennis - ATP

Nachrichten | heute journal - Alexander Zverev gewinnt ATP-WM

Alexander Zverev hat sensationell die ATP-WM der Tennisprofis gewonnen. Der 21-Jährige setzte sich am Sonntag im Finale in London gegen den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic mit 6:4, 6:3 durch.

Videolänge:
1 min
Datum:

Fußball

Büchler Cerne Studiotalk

Sport | SPORTreportage - Büchler: "Erneuerung wichtiger als …

Boris Büchler und Rudi Cerne sprechen über die Bedeutung des abschließenden Nations-League-Spiels gegen die …

Videolänge:
4 min
Datum:
Joachim Löw

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Löw bangt um Reus-Einsatz

Das Jahr 2018 war für die DFB-Elf eine "Ohrfeige", von der man sich wieder erholen müsse, so Bundestrainer …

Videolänge:
1 min
Datum:
Jerome Boateng

Sport | SPORTreportage - "Boa": Von allem ein bisschen mehr

Jerome Boateng hat in Berlin sein eigenes Magazin "Boa" an den Start gebracht, bunt und vielseitig auch …

Videolänge:
8 min
Datum:
Spielszene Niederlande - Frankreich

Nachrichten | heute plus - heute+ mit Niederlande - Frankreich

heute+ vom 16. November 2018 berichtet am Ende der Sendung von der Nations-League-Partie Niederlande - …

Videolänge:
15 min
Datum:
Deutschland - Holland

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Rivalität? Früher war's anders

Dennoch: Für den holländischen Fans gibt's nichts Schöneres als einen Sieg über den Nachbarn.

Videolänge:
1 min
Datum:
Niklas Süle

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Süle: "Gesunder Mix tut gut"

Nico Schulz, Niklas Süle, Kai Havertz, Joshua Kimmich, Thomas Müller, Joachim Löw und Reinhard Grindel nach …

Videolänge:
5 min
Datum:
Leroy Sané trifft zum 1:0 gegen Russland.

Nachrichten | heute plus - DFB-Elf feiert souveränen Erfolg

Die deutsche Fußball-Nationalelf hat im Testspiel gegen Russland einen ungefährdeten Sieg eingefahren. heute+ …

Videolänge:
14 min
Datum:
Logo der UEFA Nations League

Sport | ZDF SPORTextra - So funktioniert die Nations League

Der neue Turniermodus der UEFA: Wie funktioniert der neue Wettbewerb der UEFA? Die wichtigsten Fakten und …

Videolänge:
1 min
Datum:
KFC

Sport | SPORTreportage - Das Comeback des KFC Uerdingen

Einst Europacup, dann Absturz in die sechste Liga. Von dort aus hat sich der KFC Uerdingen mit einem neuen …

Videolänge:
6 min
Datum:
Fußballer Kevin Großkreutz

Sport | SPORTreportage - Großkreutz: "Einmal mit KFC aufsteigen"

Kevin Großkreutz über die Ziele mit seinem Drittliga-Verein KFC Uerdingen, das Grotenburg-Feeling und den …

Videolänge:
2 min
Datum:
Alexander Ruda wird interviewt

Sport | SPORTreportage - Ruda: "Lage bleibt angespannt"

Veralterter und zu kleiner Kader, Unstimmigkeiten im Verein und ausbleibende Erfolge. Nach dem Flop am …

Videolänge:
2 min
Datum:
Dunja Hayali und Oliver Kahn am 10.11.2018

Sport | das aktuelle sportstudio - Lob für BVB - Unverständnis für Hummels

Oliver Kahn hat bei BVB - Bayern ein "klasse Spiel" gesehen. Verwundert zeigte er sich über die Erklärung …

Videolänge:
15 min
Datum:
Marco Reus im Interview im aktuellen Sportstudio vom 10.11.2018

Sport | das aktuelle sportstudio - Reus: "Sind jetzt die Gejagten"

"Wir sind jetzt die Gejagten", sagt Marco Reus im Interview mit Boris Büchler, "deswegen wird's jetzt von …

Videolänge:
5 min
Datum:
Die Frankfurter Spieler bejubeln Luka Jovics Tor zum 1:0 gegen Schalke

Sport | das aktuelle sportstudio - Frankfurt und Leipzig überholen Bayern

RB Leipzig hat in der Fußball-Bundesliga den Sprung auf Platz drei geschafft. Mit dem 3:0-Heimsieg über Bayer …

Datum:
Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge sitzen auf der Tribühne

Sport | das aktuelle sportstudio - Die Bayern und ihre verkehrte Welt

Es kriselt beim FC Bayern. Nach der Pressekonferenz der Bayern-Bosse und zunehmender Kritik an Nico Kovac, …

Videolänge:
2 min
Datum:

Wintersport

Stefan Leyhe

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Nur Klimov besser als Leyhe

Skispringer Stephan Leyhe hat erstmals in seiner Karriere eine Podestplatzierung erreicht. Der 26-Jährige …

Videolänge:
1 min
Datum:
ZDF Sportreportage

Sport | SPORTreportage - Das System Weinbuch

Beinahe 25 Jahre arbeiten die nordischen Kombinierer nun schon nach dem Konzept von Hermann Weinbuch - mit …

Videolänge:
8 min
Datum:
Weltcup-Rennen

Sport | SPORTreportage - Hirscher in Levi nicht zu schlagen

Für die deutschen Skifahrer ist der Weltcup-Auftakt im Slalom ohne den verletzten Felix Neureuther …

Videolänge:
2 min
Datum:
Studiotalk

Sport | SPORTreportage - Horneffer: "Zu wenig oder zu viel Schnee"

Der Klimawandel schreitet voran. Welche Auswirkungen das auf den Wintersport für die beginnende Saison hat …

Videolänge:
2 min
Datum:
Skispringen in Wisla

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - DSV-Adler starten mit Rang zwei

Das deutsche Quartett musste sich beim Teamwettkampf in Wisla nur Gastgeber Polen geschlagen geben.

Videolänge:
1 min
Datum:
Hermann Weinbuch

Sport | SPORTreportage - Weinbuch: "Wird nicht immer so …

Hermann Weinbuch, Bundestrainer der Nordischen Kombinierer, spricht über das Erfolgsrezept der deutschen …

Videolänge:
1 min
Datum:
Anna Gasser springt Cab-Triple-Underflip

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Anna Gasser springt Cab-Triple-Underflip

Gasser ist die erste Snowboarderin, die einen dreifachen Rückwärtssalto mit halber Drehung gesprungen ist.

Videolänge:
1 min
Datum:
IOC-Präsident Thomas Bach

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Bewerber dringend gesucht

Die Bürger von Calgary haben sich gegen die Austragung der Winterspiele 2026 entschieden und damit dem IOC …

Videolänge:
1 min
Datum:

Mehr Sport

SAW Hintersetzer

Sport | SPORTreportage - Sport aus aller Welt vom 18. November

Unter anderem mit: Der Rallye-WM in Australien, Big-Wave-Surfen in Portugal, der U-17 Fußball-WM der …

Videolänge:
3 min
Datum:
Alexander Zverev freut sich über einen Punktgewinn

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Zverev nach Sieg gegen Federer im Finale

Alexander Zverev hat sich beim ATP-Finale der acht Saison-Besten gegen Roger Federer 7:5, 7:6 (7:5) …

Videolänge:
1 min
Datum:
Alexander Zverev jubelt bei ATP-WM

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - A. Zverev bei ATP-WM im Halbfinale

Alexander Zverev hat sich als erster Deutscher seit 15 Jahren für die K.o.-Runde beim Saisonfinale der besten …

Videolänge:
1 min
Datum:
Werbung beim VfB Suhl

Nachrichten | drehscheibe - Po-Werbung unter der Gürtellinie?

Die Bundesliga-Volleyballerinnen des VfB Suhl werben auf ihrem Po mit dem Schriftzug "prachtregion.de" für …

Videolänge:
2 min
Datum:
Oklahoma City Thunder

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Schröder mit erstem Double-Double

Für die Oklahoma City Thunder geht es in der NBA weiter aufwärts. Die Thunder bezwangen die New York Knicks …

Videolänge:
1 min
Datum:
SPORTreportage am 18.11.2018

Sport | SPORTreportage - Die Sendung am 18. November

Mit: DFB-Elf, Nations League, Reportage über Jerome Boateng, deutsche Rugby-Nationalmannschaft, Ski Alpin, …

Videolänge:
42 min
Datum:
Novak Djokovic - Alexander Zverev
Noch 2 Tage

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Djokovic zu stark für Zverev

Tennisprofi Alexander Zverev hat bei den ATP World Tour Finals im zweiten Match die erste Niederlage kassiert …

Videolänge:
1 min
Datum:

DSV-Skisprungteam vor dem Saisonstart

Skispringerin Katharina Althaus
Noch 2 Tage

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Ehrgeizig auf und neben der Schanze

Bei ihren Hobbys tankt Katharina Althaus Kraft für den WM-Winter.

Videolänge:
1 min
Datum:
DSV-Skispringerin Katharina Althaus

Sport | ZDF SPORTextra - Althaus: "Wichtig, gut zu starten"

Nach einem holprigen Start in die Saisonvorbereitung fühlt sich die beste deutsche Skispringerin Katharina …

Videolänge:
1 min
Datum:
DSV-Skispringerin Carina Vogt

Sport | ZDF SPORTextra - Vogt: "Will einen WM-Titel verteidigen"

Carina Vogt hat einmal mehr eine nicht verletztungsfreie Vorbereitung hinter sich. Bei der WM will die …

Videolänge:
2 min
Datum:
DSV-Skispringerin Juliane Seyfarth

Sport | ZDF SPORTextra - Seyfarth: Vorfreude auf große Schanzen

Dass die Skispringerinnen in diesem Winter ein Drittel mehr Springen als in der Vergangenheit haben, findet …

Videolänge:
1 min
Datum:
Skisprung-Frauenbundestrainer Andreas Bauer

Sport | ZDF SPORTextra - Frauen-Bundestrainer: "Wollen vorne …

DSV-Skisprung-Frauenbundestrainer Andreas Bauer spricht im ZDF-Interview mit Martin Hüsener über die …

Videolänge:
1 min
Datum:

Fußball - Frauen-Nationalteam

Elsig und Popp im Kopfballduell mit Mapi Leon.

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Keine Tore bei Hrubeschs Abschiedsspiel

Triste Kulisse, durchwachsene Leistung: Nach sieben Erfolgen in sieben Spielen gab es gegen Spanien ein 0:0 …

Videolänge:
1 min
Datum:
Horst Hbrubesch

Sport | ZDF SPORTextra - Hrubesch: Wehmut wird nicht kommen

Horst Hrubesch im Interview mit Sven Voss. Ebenfalls dabei: Torfrau Merle Frohm und Kapitänin Alexandra Popp.

Videolänge:
8 min
Datum:
Giulia Gwinn setzt sich durch.

Sport | ZDF SPORTextra - Deutschland - Spanien in voller Länge

Im letzten Spiel von Horst Hrubesch als Trainer der DFB-Frauen gibt es ein 0:0 gegen Spanien. Reporter ist …

Videolänge:
96 min
Datum:
DFB-Nationalspielerin Alexandra Popp

Sport | ZDF SPORTextra - "Horst hat uns zurück in die Spur …

Alexandra Popp nennt im Interview mit Tibor Meingast das Erfolgsrezept gegen die spanische Mannschaft. Über …

Videolänge:
1 min
Datum:
Horst Hrubesch, Trainer der DFB-Frauen

Sport | ZDF SPORTextra - "Mädels spielen ehrlichen Fußball"

Horst Hrubesch lobt im ZDF-Interview mit Tibor Meingast seine "Mädels", die mehr Anerkennung verdienen …

Videolänge:
2 min
Datum:

Liveticker und Ergebnisse

Spielball der Bundesligasaison 2018/19

Sport - Bundesliga

Liveticker, Statistiken und Tabelle

Datum:
Spielball der Champions-League-Saison 2018/19

Sport | UEFA Champions League - Champions League

Alle Spiele, Tore und Statistiken zu den Spielen der Champions League

Datum:
Europa League

Sport - Europa League

Liveticker, Ergebnisse, Statistiken

Datum:
Formel 1-

Sport - Formel 1

Alle Ergebnisse und Wertungen rund um die Formel 1

Datum:
DFB-Pokal

Sport - DFB-Pokal

Alle Spiele, alle Tore

Datum:
Skifahrer

Sport - Wintersport

Von Biathlon bis Ski Alpin: Ticker, Termine und Wertungen

Datum: