Sport

ZDFsport

Newsticker

Ski Alpin07.12. 22:57

Weidle knapp am Podest vorbei

Kira Weidle hat die erste Podestplatzierung der deutschen Skirennläuferinnen in diesem Winter nur knapp verpasst. Bei der zweiten Weltcup-Abfahrt im kanadischen Lake Louise belegte die 23-Jährige einen guten sechsten Rang, dabei fuhr sie nur um 0,18 Sekunden am Siegertreppchen vorbei. Viktoria Rebensburg belegte Rebensburg Rang neun. Nicole Schmidhofer (Österreich) feierte ihren insgesamt vierten Sieg im Weltcup. Die Super-G-Weltmeisterin von 2017 lag knapp vor Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA (+0,13 Sekunden), Dritte wurde Francesca Marsaglia aus Italien (+0,43).

Ski Alpin07.12. 21:05

Schwaiger überrascht, Feuz siegt

Dominik Schwaiger hat mit einem überraschenden Top-Ten-Ergebnis die Bilanz der deutschen Mannschaft in der Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek gerettet. Mit Startnummer 41 hatte der 28-Jährige im Ziel nur 0,64 Sekunden Rückstand auf Sieger Beat Feuz (Schweiz) und lag damit auf dem geteilten Platz sieben. Schwaiger war der einzige Deutsche in den Top 10. Den zweiten Platz teilten sich Vincent Kriechmayr aus Österreich und der Franzose Johan Clarey mit je 0,41 Sekunden Rückstand auf Feuz. Eine Woche nach seinem sensationellen Comeback-Sieg in Lake Louise kam Thomas Dreßen auf Rang 18.

Bundesliga07.12. 20:27

Leverkusen rückt auf Platz sechs

Bayer Leverkusen hat das Duell mit Schalke 04 gewonnen und ist nach Punkten mit dem Rivalen gleichgezogen. Eine Woche nach dem 2:1-Sieg beim FC Bayern München setzte sich das Team von Trainer Bosz nach vier Liga-Heimspielen ohne Sieg mit 2:1 (1:0) durch. Der Argentinier Lucas Alario brachte Bayer per Kopfball in der 15.Minute in Führung und erzielte auch das 2:0 (81.). Benito Raman konnte nur noch verkürzen (82.). Leverkusen ist nach dem 14.Spieltag Sechster - noch vor Bayern München (24 Punkte) und hinter dem SC Freiburg und den ebenfalls punktgleichen Schalkern (alle 25).

Fußball International07.12. 20:28

Liverpool weiter nicht zu stoppen

Jürgen Klopp ist mit dem FC Liverpool in der Premier League nicht zu stoppen. Die Reds gewannen 3:0 (2:0) beim AFC Bournemouth. Titelverteidiger Manchester City fällt immer weiter zurück. Im Derby gegen den Lokalrivalen United unterlag das Team von Pep Guardiola 1:2 (0:2) und hat nach 16 Spielen bereits 14 Punkte Rückstand auf Liverpool. Jose Mourinho feierte im fünften Pflichtspiel als Teammanager von Tottenham Hotspur den vierten Sieg. Drei Tage nach dem 1:2 bei Manchester United setzten sich die Spurs mit 5:0 (3:0) gegen den FC Burnley durch. Tottenham kletterte vorerst auf Platz fünf.

Biathlon07.12. 18:48

Norwegen siegt, DSV-Staffel Achte

Die deutschen Biathleten haben nach schwachen Schießleistungen im ersten Staffelrennen der Saison in Östersund nur Rang acht belegt. Das Quartett mit Erik Lesser, Philipp Horn, Arnd Peiffer und Benedikt Doll war in Schweden nach vier Strafrunden und 13 Nachladern im Kampf um die Podestplätze chancenlos. 3:23,1 Minuten betrug der Rückstand auf Weltmeister Norwegen, der der Konkurrenz keine Chance ließ. Platz zwei sicherte sich Frankreich vor Italien. Staffel-Debütant Horn leistete sich gleich drei Strafrunden. Auch Olympiasieger Peiffer musste nach dem Stehendschießen eine Extrarunde drehen.

Bundesliga07.12. 17:26

Gladbach schlägt Bayern und bleibt vorn

Borussia Mönchengladbach hat in einem spektakulären Topspiel gegen Bayern München die Tabellenführung erfolgreich verteidigt. Die Gladbacher gewannen durch einen Elfmeter in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit 2:1. Bis zur 60.Minute hätten die Münchner gut gerne mit drei Toren führen können, danach aber wurden die Gladbacher besser. Leipzig (3:0 gegen Hoffenheim) bleibt Zweiter. Dortmund gewann 5:0 gegen Düsseldorf und festigte ebenso wie Freiburg, das den VfL Wolfsburg 1:0 besiegte, seinen Platz im Vorderfeld. Einen Big Point im Tabellenkeller landete der FC Augsburg mit dem 2:1 gegen Mainz.

Skeleton07.12. 17:33

Skeleton: Lölling startet mit Sieg

Die Olympiazweite Jacqueline Lölling hat die neue Skeleton-Saison gleich mit einem Sieg eröffnet. Beim Weltcup auf der schwierigen US-Bahn in Lake Placid setzte sich die Vize-Weltmeisterin am Samstag vor Janine Flock aus Österreich durch. Tina Hermann rundete den aus deutscher Sicht starken Auftakt ab: Die Weltmeisterin belegte mit 0,71 Sekunden Rückstand auf Lölling den dritten Rang. Die WM-Dritte Sophia Griebel landete mit deutlichem Abstand (+1,42) nur auf dem 14.Platz. Hermann, Lölling und Griebel hatten im vergangenen März bei der WM in Whistler Gold, Silber und Bronze für Deutschland geholt.

Skispringen07.12. 17:18

Geiger Zweiter hinter Sato

Karl Geiger hat beim Skisprung-Weltcup im russischen Nischni Tagil für die erste deutsche Podestplatzierung in diesem Winter gesorgt. Der Oberstdorfer wurde nach zwei Sprüngen auf jeweils 130 Meter Zweiter hinter Überraschungssieger Yukiya Sato aus Japan. Der Österreicher Philipp Aschenwald komplettierte das Podest als Dritter direkt vor seinem Teamkollegen Gregor Schlierenzauer. Die Führung im Gesamtweltcup verteidigte der Norweger Daniel Andre Tande, der die ersten zwei Springen gewann, diesmal aber nur 21. wurde. Markus Eisenbichler schied nach einem Sprung auf 114 Meter vorzeitig aus.

Snowboard07.12. 10:31

Selina Jörg Zweite in Russland

Snowboarderin Selina Jörg hat zum Start in die Saison mit einem zweiten Platz ihre Ambitionen auf den Gesamtsieg im Weltcup unterstrichen. Die 31-Jährige musste sich in Bannoje/Russland im Parallel-Slalom erst im Finale geschlagen geben und unterlag Julie Zogg aus der Schweiz. Ramona Hofmeister und Stefan Baumeister kamen jeweils ins Viertelfinale. Hofmeister wurde als Siebte, Baumeister als Sechster gewertet. Am Sonntag folgt in Bannoje mit dem Parallel-Riesenslalom - der Disziplin, in der Jörg im Februar WM-Gold holte - der nächste Wettkampf in Bannoje.

Boxen07.12. 23:12

Joshua wieder Weltmeister

Profiboxer Anthony Joshua ist wieder Weltmeister im Schwergewicht. Der 30 Jahre alte Brite gewann gegen den US-Amerikaner Andy Ruiz einstimmig nach Punkten und nahm erfolgreich Revanche für die Anfang Juni in New York erlittene Niederlage gegen den gleichaltrigen Ruiz. Durch den Sieg in Diriyya, einem Vorort der saudi-arabischen Hauptstadt Riad, ist Joshua wieder Titelträger der Verbände IBF, WBO und WBA sowie des kleineren Verbandes IBO. Im ersten Duell hatte der Olympiasieger von 2012 gegen Ruiz überraschend durch technischen K.o. in der siebten Runde verloren.

Fußball International07.12. 23:01

Barca: Messi erzielt Dreierpack

Lionel Messi hat den spanischen Meister FC Barcelona mit einem Dreierpack zurück an die Tabellenspitze der Primera Division geschossen. Mit Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen in der Startformation besiegten die Katalanen den RCD Mallorca 5:2 (4:1) und verdrängten den punktgleichen Rekordmeister Real Madrid aufgrund der besseren Tordifferenz von der Spitze. Real hatte zuvor gegen den Abstiegskandidaten Espanyol Barcelona einen 2:0 (1:0) gefeiert. Messi (17./41./83.), Antoine Griezmann (7.) und Luis Suarez (43.) erzielten die Treffer für die Hausherren im Camp Nou.

Ski Alpin07.12. 22:57

Weidle knapp am Podest vorbei

Kira Weidle hat die erste Podestplatzierung der deutschen Skirennläuferinnen in diesem Winter nur knapp verpasst. Bei der zweiten Weltcup-Abfahrt im kanadischen Lake Louise belegte die 23-Jährige einen guten sechsten Rang, dabei fuhr sie nur um 0,18 Sekunden am Siegertreppchen vorbei. Viktoria Rebensburg belegte Rebensburg Rang neun. Nicole Schmidhofer (Österreich) feierte ihren insgesamt vierten Sieg im Weltcup. Die Super-G-Weltmeisterin von 2017 lag knapp vor Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA (+0,13 Sekunden), Dritte wurde Francesca Marsaglia aus Italien (+0,43).

Basketball07.12. 22:50

Zweite Niederlage für Ludwigsburg

Die in dieser Saison überraschend starken MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Basketball-Bundesliga zum zweiten Mal verloren. Die Team von Trainer John Patrick unterlag bei Rasta Vechta mit 72:77 (37:38), bleibt aber mit 18:4 Punkten auf Rang zwei. Die Merlins Crailsheim verloren 68:76 (34:37) gegen die Frankfurt Skyliners. Playoff-Anwärter Würzburg hat einen Rückschlag erlitten. Der Tabellensiebte verlor bei den Giessen 46ers 87:91 (45:41). Die Baskets aus Bonn holten durch ein 103:85 (54:44) im Keller-Duell gegen MBC Weißenfels den zweiten Saisonsieg.

Fußball International07.12. 22:44

Juventus unterliegt Lazio Rom

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat den Sprung an die Tabellenspitze der Serie A verpasst. Das Team von Trainer Maurizio Sarri verlor im Spitzenspiel des 15.Spieltags mit 1:3 (1:1) bei Lazio Rom. Dadurch liegen die Bianconeri zwei Punkte hinter Inter Mailand, das am Freitag nicht über ein 0:0 gegen AS Rom hinausgekommen war. Cristiano Ronaldo (25.) brachte Juve in Führung. Kurz vor der Pause glich Luiz Felipe (45.+1) aus. Nach der Roten Karte gegen Juan Cuadrado (69.) spielte Turin in der Schlussphase in Unterzahl. Sergej Milinkovic-Savic (74.) und Felipe Caicedo (90.+5) nutzten dies aus.

US Sport07.12. 22:29

Mavs mit fünftem Sieg in Serie

Angeführt vom einmal mehr starken Jungstar Luka Doncic haben die Dallas Mavericks in der NBA ihren fünften Sieg in Serie gelandet. Das Team des deutschen Nationalspielers Maximilian Kleber bezwang die New Orleans Pelicans deutlich mit 130:84. Kleber kam auf sieben Punkte, Doncic auf 26 Zähler, sechs Rebounds und acht Vorlagen. Dallas ist in der Western Conference zweiter hinter den Los Angeles Lakers, die mit ihren beiden Superstars LeBron James und Anthony Davis derzeit von Sieg zu Sieg eilen.

das aktuelle sportstudio07.12. 21:33

Bosz: Luxuskader der Erfolgsgarant

Bayer Leverkusen hat mit dem wichtigen 2:1-Sieg gegen Schalke den Anschluss an die Spitzenplätze gehalten. Als wichtigen Grund für den Aufwärtstrend sieht Bayer-Coach Peter Bosz den breit aufgestellten Kader. "Wir haben mehrere gute Spieler, nicht nur elf", erklärte der Niederländer im "aktuellen sportstudio". So einen Luxuskader brauche man, wenn man oben mitspielen will. Dass die Werkself nach dem Sieg in München auch in der Tabelle am Rekordmeister vorbeizog, sieht er eher als Momentaufnahme. Dies will er nicht überbewerten. Schließlich habe der FC Bayern den besten Kader Deutschlands.

Ski Alpin07.12. 21:05

Schwaiger überrascht, Feuz siegt

Dominik Schwaiger hat mit einem überraschenden Top-Ten-Ergebnis die Bilanz der deutschen Mannschaft in der Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek gerettet. Mit Startnummer 41 hatte der 28-Jährige im Ziel nur 0,64 Sekunden Rückstand auf Sieger Beat Feuz (Schweiz) und lag damit auf dem geteilten Platz sieben. Schwaiger war der einzige Deutsche in den Top 10. Den zweiten Platz teilten sich Vincent Kriechmayr aus Österreich und der Franzose Johan Clarey mit je 0,41 Sekunden Rückstand auf Feuz. Eine Woche nach seinem sensationellen Comeback-Sieg in Lake Louise kam Thomas Dreßen auf Rang 18.

Fußball International07.12. 20:28

Liverpool weiter nicht zu stoppen

Jürgen Klopp ist mit dem FC Liverpool in der Premier League nicht zu stoppen. Die Reds gewannen 3:0 (2:0) beim AFC Bournemouth. Titelverteidiger Manchester City fällt immer weiter zurück. Im Derby gegen den Lokalrivalen United unterlag das Team von Pep Guardiola 1:2 (0:2) und hat nach 16 Spielen bereits 14 Punkte Rückstand auf Liverpool. Jose Mourinho feierte im fünften Pflichtspiel als Teammanager von Tottenham Hotspur den vierten Sieg. Drei Tage nach dem 1:2 bei Manchester United setzten sich die Spurs mit 5:0 (3:0) gegen den FC Burnley durch. Tottenham kletterte vorerst auf Platz fünf.

Bundesliga07.12. 20:27

Leverkusen rückt auf Platz sechs

Bayer Leverkusen hat das Duell mit Schalke 04 gewonnen und ist nach Punkten mit dem Rivalen gleichgezogen. Eine Woche nach dem 2:1-Sieg beim FC Bayern München setzte sich das Team von Trainer Bosz nach vier Liga-Heimspielen ohne Sieg mit 2:1 (1:0) durch. Der Argentinier Lucas Alario brachte Bayer per Kopfball in der 15.Minute in Führung und erzielte auch das 2:0 (81.). Benito Raman konnte nur noch verkürzen (82.). Leverkusen ist nach dem 14.Spieltag Sechster - noch vor Bayern München (24 Punkte) und hinter dem SC Freiburg und den ebenfalls punktgleichen Schalkern (alle 25).

Bob07.12. 20:15

Humphries gewinnt für USA

Die zweimalige Bob-Olympiasiegerin Kaillie Humphries hat gleich ihren ersten Weltcup in Diensten der USA gewonnen. Die 34-Jährige, die im September den kanadischen Verband im Streit verlassen hatte, setzte sich beim Saisonauftakt in Lake Placid durch und verwies Stephanie Schneider mit Anschieberin Lisette Thöne auf Platz zwei. Überraschend stark präsentierte sich Debütantin Kim Kalicki, die mit Vanessa Mark als Dritte aufs Podest fuhr. Etwas enttäuschend verlief der Auftakt für Mariama Jamanka. Die Olympiasiegerin zahlte mit Kira Lipperheide für einen schwachen ersten Lauf und wurde Vierte.

Schwimmen07.12. 20:05

Deutsche Schwimmer gehen leer aus

Die deutschen Schwimmer haben ihr Medaillenkonto am vierten Tag der Kurzbahn-EM in Schottland nicht weiter aufgestockt. Nah am Podest war Freistilschwimmerin Annika Bruhn, die in einem packenden 200-Meter-Rennen am Samstag Edelmetall nur knapp verpasste. Der 27-Jährigen, die zwischenzeitlich länger führte, fehlten beim Sieg der Britin Freya Anderson 13 Hundertstelsekunden auf Bronze. Isabel Gose wurde Sechste. Schmetterling-Schwimmer Marius Kusch belegte zwei Tage nach seinem Gold-Gewinn über die doppelte Distanz über 50 Meter in 22,65 Sekunden Rang acht. Den Sieg holte der Russe Oleg Kostin.

Fußball International07.12. 19:33

Paris baut Tabellenführung aus

Neymar und Kylian Mbappe haben den französischen Meister Paris St. Germain in der Ligue 1 vor einer Niederlage bewahrt. Mit einem Doppelschlag in nur drei Minuten drehten die beiden Superstars das Spiel beim HSC Montpellier und leiteten den 3:1 (0:1)-Sieg ein. Ein Eigentor von Leandro Paredes (41.) hatte den Meister unter Druck gesetzt, in der zweiten Hälfte sah dann aber Montpelliers Pedro Mendes Gelb-Rot (72.). Den fälligen Freistoß verwandelte Neymar (74.) direkt, auf Vorlage des Brasilianers traf dann Weltmeister Mbappe (76.). Mauro Icardi (81.) erzielte schließlich den Endstand.

Biathlon07.12. 18:48

Norwegen siegt, DSV-Staffel Achte

Die deutschen Biathleten haben nach schwachen Schießleistungen im ersten Staffelrennen der Saison in Östersund nur Rang acht belegt. Das Quartett mit Erik Lesser, Philipp Horn, Arnd Peiffer und Benedikt Doll war in Schweden nach vier Strafrunden und 13 Nachladern im Kampf um die Podestplätze chancenlos. 3:23,1 Minuten betrug der Rückstand auf Weltmeister Norwegen, der der Konkurrenz keine Chance ließ. Platz zwei sicherte sich Frankreich vor Italien. Staffel-Debütant Horn leistete sich gleich drei Strafrunden. Auch Olympiasieger Peiffer musste nach dem Stehendschießen eine Extrarunde drehen.

Skeleton07.12. 17:33

Skeleton: Lölling startet mit Sieg

Die Olympiazweite Jacqueline Lölling hat die neue Skeleton-Saison gleich mit einem Sieg eröffnet. Beim Weltcup auf der schwierigen US-Bahn in Lake Placid setzte sich die Vize-Weltmeisterin am Samstag vor Janine Flock aus Österreich durch. Tina Hermann rundete den aus deutscher Sicht starken Auftakt ab: Die Weltmeisterin belegte mit 0,71 Sekunden Rückstand auf Lölling den dritten Rang. Die WM-Dritte Sophia Griebel landete mit deutlichem Abstand (+1,42) nur auf dem 14.Platz. Hermann, Lölling und Griebel hatten im vergangenen März bei der WM in Whistler Gold, Silber und Bronze für Deutschland geholt.

Bundesliga07.12. 17:26

Gladbach schlägt Bayern und bleibt vorn

Borussia Mönchengladbach hat in einem spektakulären Topspiel gegen Bayern München die Tabellenführung erfolgreich verteidigt. Die Gladbacher gewannen durch einen Elfmeter in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit 2:1. Bis zur 60.Minute hätten die Münchner gut gerne mit drei Toren führen können, danach aber wurden die Gladbacher besser. Leipzig (3:0 gegen Hoffenheim) bleibt Zweiter. Dortmund gewann 5:0 gegen Düsseldorf und festigte ebenso wie Freiburg, das den VfL Wolfsburg 1:0 besiegte, seinen Platz im Vorderfeld. Einen Big Point im Tabellenkeller landete der FC Augsburg mit dem 2:1 gegen Mainz.

Skispringen07.12. 17:18

Geiger Zweiter hinter Sato

Karl Geiger hat beim Skisprung-Weltcup im russischen Nischni Tagil für die erste deutsche Podestplatzierung in diesem Winter gesorgt. Der Oberstdorfer wurde nach zwei Sprüngen auf jeweils 130 Meter Zweiter hinter Überraschungssieger Yukiya Sato aus Japan. Der Österreicher Philipp Aschenwald komplettierte das Podest als Dritter direkt vor seinem Teamkollegen Gregor Schlierenzauer. Die Führung im Gesamtweltcup verteidigte der Norweger Daniel Andre Tande, der die ersten zwei Springen gewann, diesmal aber nur 21. wurde. Markus Eisenbichler schied nach einem Sprung auf 114 Meter vorzeitig aus.

Skispringen07.12. 16:36

Geiger mit Chance auf Podestplatz

Das sportliche Tief von Markus Eisenbichler hat sich beim dritten Weltcup-Wochenende der Skispringer fortgesetzt. Der Dreifach-Weltmeister von 2019 sprang im ersten Durchgang des Wettbewerbs im russischen Nischni Tagil mit 114 Metern auf den 31.Platz und verpasst damit den zweiten Durchgang. Karl Geiger indes hat seine Stellung als derzeit bester deutscher Skispringer untermauert. Er sprang 130,0 Meter weit und liegt auf Platz vier. Führender ist der Slowene Peter Prevc mit 133,5 Metern vor dem Polen Piotr Zyla und Philipp Aschenwald (Österreich).

Olympia07.12. 16:17

Berlin, Hamburg: Nein zu Olympia 2032

Eine Diskussion um eine neue Bewerbung um Olympische Spiele wird ohne Berlin und Hamburg weitergehen. Beide Städte signalisierten dem DOSB, für 2032 nicht einsteigen zu wollen. Bisher hat nur die Initiative Rhein-Ruhr angemeldet, ins Olympia-Rennen gehen zu wollen. "Hamburg hat ein deutliches Signal gegeben, sich eine Olympia-Bewerbung nicht vorstellen zu können", sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann nach der Mitgliederversammlung. Berlin habe bekundet, dass 2032 "zu früh kommen könnte", so Hörmann. Zuvor hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer volle Unterstützung für Olympia versichert.

Fußball07.12. 16:07

Ingolstadt klettert auf Rang zwei

Der FC Ingolstadt arbeitet in der 3.Liga weiter am direkten Wiederaufstieg. Im Duell der Zweitliga-Absteiger beim 1.FC Magdeburg setzten sich die Schanzer mit 2:0 (1:0) durch und kletterten auf Rang zwei. Mit 33 Punkten liegt Ingolstadt nur einen Zähler hinter Duisburg, das am Sonntag gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern antritt. Unterhaching hielt durch ein 3:0 (2:0) beim Schlusslicht Carl Zeiss Jena den Kontakt zur Spitzengruppe. Der KFC Uerdingen gewann gegen Hansa Rostock mit 4:1 (2:1). Der FCK feierte mit dem 1:0 (0:0) gegen Halle den vierten Sieg in Serie und kletterte ins Mittelfeld.

Eiskunstlauf07.12. 15:47

Chen und Hanyu mit fünf Vierfachen

Nathan Chen hat zum dritten Mal in Serie das Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer gewonnen. Der US-Amerikaner kam in Grenoble auf 335,20 Punkte und lag 44 Punkte vor Olympiasieger Yuzuru Hanyu (Japan). Dabei hatten beide Topläufer mit jeweils fünf vierfachen Sprüngen einen neuen Maßstab in einer Kür gesetzt. Chen ist erst der zweite Läufer, der das Grand-Prix-Finale drei Mal gewann. Zuvor war dies Hanyu gelungen, der von 2013 bis 2016 sogar vier Mal Sieger war.

Nordische Kombination07.12. 15:09

Rießle Dritter vor Geiger

Fabian Rießle ist beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Lillehammer aufs Podest gelaufen. Er wurde Dritter hinter den Norwegern Jarl Magnus Riiber, der im vierten Rennen den vierten Sieg feierte, und Jörgen Grabak. Rießle setzte sich im Fotofinish gegen seinen Teamkameraden Vinzenz Geiger durch. Eric Frenzel kämpfte sich von Platz 13 auf Rang sieben vor. Terence Weber wurde guter Elfter. Johannes Rydzek kam von Position 36 auf Rang 15 vor. "Ich bin sehr zufrieden, vor allem mit der Laufleistung - da haben wir richtig den Ton angegeben", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch im ZDF.

Bundesliga07.12. 15:00

Flick und Rose wechseln durch

Hansi Flick, Trainer des FC Bayern München, hat auf seine erste Niederlage reagiert und fürs Topspiel in Mönchengladbach vier Wechsel vorgenommen. So sitzt unter anderem Serge Gnabry zunächst auf der Bank. Auch Benjamin Pavard, Javier Matinez und Ivan Perisic stehen nicht in der Startelf. Dafür bot Flick Thiago, Jerome Boateng, Corentin Tolisso und Kingsley Coman auf. Auch Gladbach wechselte auf vier Positionen: Für Breel Embolo beginnt Kapitän Lars Stindl. Zudem kehrt Matthias Ginter für Tony Jantschke zurück. Alassane Plea und Jonas Hofmann ersetzen Patrick Herrmann und Florian Neuhaus.

2. Liga07.12. 14:54

VfL Osnabrück überholt Erzgebirge Aue

Der VfL Osnabrück hält in der Zweiten Liga Anschluss an die Spitzengruppe. Dank des 4:2-Sieges bei Holstein Kiel sind die Niedersachsen vorläufig auf Platz fünf gerückt und haben damit den FC Erzgebirge Aue überholt, der bei Hannover 96 nach zweimaliger Führung noch mit 2:3 verlor. Die SpVgg Greuther Fürth gewann ihr Heimspiel gegen den VfL Bochum 3:1. Wie Hannover lag auch Osnabrück zwei Mal in Rückstand: Serra (10.) und Mühling (42.) hatten Kiel in Führung gebracht, Alvarez gelang jeweils der Ausgleich (31.,48.), ehe Blacha und Henning das Spiel entschieden (63.,77.).

Skispringen07.12. 14:18

Deutsche Springerinnen nicht auf Podest

Doppel-Weltmeisterin Katharina Althaus und die deutschen Skisprung-Frauen sind beim Start in den Weltcup-Winter ohne Podestplatz geblieben. Althaus belegte im norwegischen Lillehammer Rang sechs. Sprünge auf 127,5 und 130,5 Meter reichten für die beste Deutsche nicht für einen Top-3-Rang. Der Tagessieg ging mit großem Vorsprung an die Norwegerin Maren Lundby, die 138 und 135 Meter sprang und damit ihren 26.Weltcup-Erfolg einfuhr. Die Österreicherinnen Eva Pinkelnig und Chiara Hölzl komplettierten das Podest. "Es schläft niemand bei der Konkurrenz", sagte Althaus im ZDF.

Langlauf07.12. 14:08

Johaug und Bolschunow siegen

Die Norwegerin Therese Johaug und der Russe Alexander Bolschunow haben sich beim Langlauf-Weltcup in Lillehammer die Siege im Skiathlon gesichert. Johaug nahm der Konkurrenz über 2x7,5 Kilometer mehr als eine Minute ab und siegte Jessica Diggins (USA) und Heidi Weng (NOR). Katharina Hennig gelang mit Rang 13 ein Achtungserfolg. Bei den Männern war Bolschunow über 2x15 Kilometer der Schnellste, er setzte sich vor gleich vier Norwegern durch. Hans Christer Holund und Emil Iversen komplettierten das Podest. Lucas Bögl war als 20. bester Athlet des Deutschen Skiverbandes (DSV).

Eisschnelllauf07.12. 14:07

Sprinter Dufter und Ihle überzeugen

Die deutschen Sprinter haben im Eisschnelllauf-Weltcup erstmals in dieser Saison überzeugt. Nico Ihle und Joel Dufter belegten in Kasachstan über 1000 Meter die Plätze fünf und sieben. Ihle musste in der letzten Kurve auf der ungünstigen Außenbahn laufen und hatte am Ende eine Zeit von 1:09,80 Minuten. Zuvor lief Dufter 1:09,26 Minuten und rehabilitierte sich für seinen Sturz tags zuvor über die 500 Meter. Die Podestplätze gingen an drei Niederländer: Es siegte Thomas Krol in 1:08,42 Minuten vor Kjeld Nuis (1:08,53) und Kai Verbij (1:08,81).

Handball07.12. 13:21

Hauptrundenauftakt gegen Holland

Bei der Handball-WM geht es für die deutschen Frauen am Sonntag zum Hauptrundenauftakt gegen die Niederlande. Bundestrainer Henk Groener hat eine klare Vorstellung wie das DHB-Team gegen sein Heimatland gewinnen will. "Sie spielen mit viel Leichtigkeit und Schnelligkeit im Angriff. Das gilt es zu unterbinden", so der 59-Jährige. Groener will aber auch die eigenen Qualitäten sehen: "Wir müssen uns in der Abwehr sehr gut seitlich bewegen, intensiv in die Zweikämpfe reingehen. Dann haben wir die Möglichkeit, über das Tempospiel unsere schnellen Tore zu machen".

Olympia07.12. 13:12

Seehofer pro Olympia in Deutschland

Horst Seehofer unterstützt eine neue deutsche Olympia-Bewerbung. Für eine Kandidatur hat sich zurzeit die Initiative Rhein-Ruhr in Position gebracht, die auf die Ausrichtung 2032 zielt. "Wir sollten eine Olympia-Bewerbung von Deutschland im Blick haben", sagte der Bundesinnenminister auf der DOSB-Mitgliederversammlung in Frankfurt. Zudem forderte Seehofer einen Wandel des Images der Spiele, weg von der Kommerzialisierung hin dazu, die Athleten in den Mittelpunkt zu stellen. "Dann haben wir eine Chance, so etwas wieder nach Deutschland zu holen", sagte er: "Wir wollen und wir können es."

Tennis07.12. 11:54

Zverev: Augen-Operation erfolgreich

Alexander Zverev hat sich wie geplant in New York einer Augen-Operation unterzogen. Die Operation hatte der Weltranglisten-Siebte vor Kurzem nach seinem Halbfinal-Aus bei den ATP Finals in London angekündigt. "Alles ist gut gelaufen. Meine Augen erholen sich noch", sagte der Hamburger in der Nacht zum Samstag in einer Videobotschaft auf Instagram: "Mir geht es gut. Ich werde bald trainieren." Er habe sich zu dem Eingriff entschlossen, weil er aufgrund einer Hornhautverkrümmung Probleme mit Kontaktlinsen gehabt habe, erklärte Zverev nach den ATP Finals.

Wintersport07.12. 11:11

Ski Alpin und Skispringen im Livestream

Ski-Alpin- und Skisprung-Fans kommen bis Sonntag im zdfsport.de-Livestream auf ihre Kosten. Am Samstag steht bei den Männern (Beaver Creek/19 Uhr) und Frauen (Lake Louise/20:30 Uhr) jeweils eine Abfahrt auf dem Programm. Am Sonntag (17:45/20:45 Uhr) folgen Männer-Riesenslalom (Beaver Creek) und Super-G der Frauen (Lake Louise/19 Uhr). Außerdem im Livestream am Sonntag: der erste Durchgang des Skispringens in Nischni Tagil.

Newsticker

Ski Alpin 07.12. 22:57

Ski Alpin 07.12. 21:05

Bundesliga 07.12. 20:27

Fußball International 07.12. 20:28

Biathlon 07.12. 18:48

Bundesliga 07.12. 17:26

Skeleton 07.12. 17:33

Skispringen 07.12. 17:18

Snowboard 07.12. 10:31

Boxen 07.12. 23:12

Fußball International 07.12. 23:01

Ski Alpin 07.12. 22:57

Basketball 07.12. 22:50

Fußball International 07.12. 22:44

US Sport 07.12. 22:29

das aktuelle sportstudio 07.12. 21:33

Ski Alpin 07.12. 21:05

Fußball International 07.12. 20:28

Bundesliga 07.12. 20:27

Bob 07.12. 20:15

Schwimmen 07.12. 20:05

Fußball International 07.12. 19:33

Biathlon 07.12. 18:48

Skeleton 07.12. 17:33

Bundesliga 07.12. 17:26

Skispringen 07.12. 17:18

Skispringen 07.12. 16:36

Olympia 07.12. 16:17

Fußball 07.12. 16:07

Eiskunstlauf 07.12. 15:47

Nordische Kombination 07.12. 15:09

Bundesliga 07.12. 15:00

2. Liga 07.12. 14:54

Skispringen 07.12. 14:18

Langlauf 07.12. 14:08

Eisschnelllauf 07.12. 14:07

Handball 07.12. 13:21

Olympia 07.12. 13:12

Tennis 07.12. 11:54

Wintersport 07.12. 11:11

Weidle knapp am Podest vorbei

Kira Weidle hat die erste Podestplatzierung der deutschen Skirennläuferinnen in diesem Winter nur knapp verpasst. Bei der zweiten Weltcup-Abfahrt im kanadischen Lake Louise belegte die 23-Jährige einen guten sechsten Rang, dabei fuhr sie nur um 0,18 Sekunden am Siegertreppchen vorbei. Viktoria Rebensburg belegte Rebensburg Rang neun. Nicole Schmidhofer (Österreich) feierte ihren insgesamt vierten Sieg im Weltcup. Die Super-G-Weltmeisterin von 2017 lag knapp vor Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA (+0,13 Sekunden), Dritte wurde Francesca Marsaglia aus Italien (+0,43).

Schwaiger überrascht, Feuz siegt

Dominik Schwaiger hat mit einem überraschenden Top-Ten-Ergebnis die Bilanz der deutschen Mannschaft in der Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek gerettet. Mit Startnummer 41 hatte der 28-Jährige im Ziel nur 0,64 Sekunden Rückstand auf Sieger Beat Feuz (Schweiz) und lag damit auf dem geteilten Platz sieben. Schwaiger war der einzige Deutsche in den Top 10. Den zweiten Platz teilten sich Vincent Kriechmayr aus Österreich und der Franzose Johan Clarey mit je 0,41 Sekunden Rückstand auf Feuz. Eine Woche nach seinem sensationellen Comeback-Sieg in Lake Louise kam Thomas Dreßen auf Rang 18.

Leverkusen rückt auf Platz sechs

Bayer Leverkusen hat das Duell mit Schalke 04 gewonnen und ist nach Punkten mit dem Rivalen gleichgezogen. Eine Woche nach dem 2:1-Sieg beim FC Bayern München setzte sich das Team von Trainer Bosz nach vier Liga-Heimspielen ohne Sieg mit 2:1 (1:0) durch. Der Argentinier Lucas Alario brachte Bayer per Kopfball in der 15.Minute in Führung und erzielte auch das 2:0 (81.). Benito Raman konnte nur noch verkürzen (82.). Leverkusen ist nach dem 14.Spieltag Sechster - noch vor Bayern München (24 Punkte) und hinter dem SC Freiburg und den ebenfalls punktgleichen Schalkern (alle 25).

Liverpool weiter nicht zu stoppen

Jürgen Klopp ist mit dem FC Liverpool in der Premier League nicht zu stoppen. Die Reds gewannen 3:0 (2:0) beim AFC Bournemouth. Titelverteidiger Manchester City fällt immer weiter zurück. Im Derby gegen den Lokalrivalen United unterlag das Team von Pep Guardiola 1:2 (0:2) und hat nach 16 Spielen bereits 14 Punkte Rückstand auf Liverpool. Jose Mourinho feierte im fünften Pflichtspiel als Teammanager von Tottenham Hotspur den vierten Sieg. Drei Tage nach dem 1:2 bei Manchester United setzten sich die Spurs mit 5:0 (3:0) gegen den FC Burnley durch. Tottenham kletterte vorerst auf Platz fünf.

Norwegen siegt, DSV-Staffel Achte

Die deutschen Biathleten haben nach schwachen Schießleistungen im ersten Staffelrennen der Saison in Östersund nur Rang acht belegt. Das Quartett mit Erik Lesser, Philipp Horn, Arnd Peiffer und Benedikt Doll war in Schweden nach vier Strafrunden und 13 Nachladern im Kampf um die Podestplätze chancenlos. 3:23,1 Minuten betrug der Rückstand auf Weltmeister Norwegen, der der Konkurrenz keine Chance ließ. Platz zwei sicherte sich Frankreich vor Italien. Staffel-Debütant Horn leistete sich gleich drei Strafrunden. Auch Olympiasieger Peiffer musste nach dem Stehendschießen eine Extrarunde drehen.

Gladbach schlägt Bayern und bleibt vorn

Borussia Mönchengladbach hat in einem spektakulären Topspiel gegen Bayern München die Tabellenführung erfolgreich verteidigt. Die Gladbacher gewannen durch einen Elfmeter in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit 2:1. Bis zur 60.Minute hätten die Münchner gut gerne mit drei Toren führen können, danach aber wurden die Gladbacher besser. Leipzig (3:0 gegen Hoffenheim) bleibt Zweiter. Dortmund gewann 5:0 gegen Düsseldorf und festigte ebenso wie Freiburg, das den VfL Wolfsburg 1:0 besiegte, seinen Platz im Vorderfeld. Einen Big Point im Tabellenkeller landete der FC Augsburg mit dem 2:1 gegen Mainz.

Skeleton: Lölling startet mit Sieg

Die Olympiazweite Jacqueline Lölling hat die neue Skeleton-Saison gleich mit einem Sieg eröffnet. Beim Weltcup auf der schwierigen US-Bahn in Lake Placid setzte sich die Vize-Weltmeisterin am Samstag vor Janine Flock aus Österreich durch. Tina Hermann rundete den aus deutscher Sicht starken Auftakt ab: Die Weltmeisterin belegte mit 0,71 Sekunden Rückstand auf Lölling den dritten Rang. Die WM-Dritte Sophia Griebel landete mit deutlichem Abstand (+1,42) nur auf dem 14.Platz. Hermann, Lölling und Griebel hatten im vergangenen März bei der WM in Whistler Gold, Silber und Bronze für Deutschland geholt.

Geiger Zweiter hinter Sato

Karl Geiger hat beim Skisprung-Weltcup im russischen Nischni Tagil für die erste deutsche Podestplatzierung in diesem Winter gesorgt. Der Oberstdorfer wurde nach zwei Sprüngen auf jeweils 130 Meter Zweiter hinter Überraschungssieger Yukiya Sato aus Japan. Der Österreicher Philipp Aschenwald komplettierte das Podest als Dritter direkt vor seinem Teamkollegen Gregor Schlierenzauer. Die Führung im Gesamtweltcup verteidigte der Norweger Daniel Andre Tande, der die ersten zwei Springen gewann, diesmal aber nur 21. wurde. Markus Eisenbichler schied nach einem Sprung auf 114 Meter vorzeitig aus.

Selina Jörg Zweite in Russland

Snowboarderin Selina Jörg hat zum Start in die Saison mit einem zweiten Platz ihre Ambitionen auf den Gesamtsieg im Weltcup unterstrichen. Die 31-Jährige musste sich in Bannoje/Russland im Parallel-Slalom erst im Finale geschlagen geben und unterlag Julie Zogg aus der Schweiz. Ramona Hofmeister und Stefan Baumeister kamen jeweils ins Viertelfinale. Hofmeister wurde als Siebte, Baumeister als Sechster gewertet. Am Sonntag folgt in Bannoje mit dem Parallel-Riesenslalom - der Disziplin, in der Jörg im Februar WM-Gold holte - der nächste Wettkampf in Bannoje.

Joshua wieder Weltmeister

Profiboxer Anthony Joshua ist wieder Weltmeister im Schwergewicht. Der 30 Jahre alte Brite gewann gegen den US-Amerikaner Andy Ruiz einstimmig nach Punkten und nahm erfolgreich Revanche für die Anfang Juni in New York erlittene Niederlage gegen den gleichaltrigen Ruiz. Durch den Sieg in Diriyya, einem Vorort der saudi-arabischen Hauptstadt Riad, ist Joshua wieder Titelträger der Verbände IBF, WBO und WBA sowie des kleineren Verbandes IBO. Im ersten Duell hatte der Olympiasieger von 2012 gegen Ruiz überraschend durch technischen K.o. in der siebten Runde verloren.

Barca: Messi erzielt Dreierpack

Lionel Messi hat den spanischen Meister FC Barcelona mit einem Dreierpack zurück an die Tabellenspitze der Primera Division geschossen. Mit Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen in der Startformation besiegten die Katalanen den RCD Mallorca 5:2 (4:1) und verdrängten den punktgleichen Rekordmeister Real Madrid aufgrund der besseren Tordifferenz von der Spitze. Real hatte zuvor gegen den Abstiegskandidaten Espanyol Barcelona einen 2:0 (1:0) gefeiert. Messi (17./41./83.), Antoine Griezmann (7.) und Luis Suarez (43.) erzielten die Treffer für die Hausherren im Camp Nou.

Weidle knapp am Podest vorbei

Kira Weidle hat die erste Podestplatzierung der deutschen Skirennläuferinnen in diesem Winter nur knapp verpasst. Bei der zweiten Weltcup-Abfahrt im kanadischen Lake Louise belegte die 23-Jährige einen guten sechsten Rang, dabei fuhr sie nur um 0,18 Sekunden am Siegertreppchen vorbei. Viktoria Rebensburg belegte Rebensburg Rang neun. Nicole Schmidhofer (Österreich) feierte ihren insgesamt vierten Sieg im Weltcup. Die Super-G-Weltmeisterin von 2017 lag knapp vor Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA (+0,13 Sekunden), Dritte wurde Francesca Marsaglia aus Italien (+0,43).

Zweite Niederlage für Ludwigsburg

Die in dieser Saison überraschend starken MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Basketball-Bundesliga zum zweiten Mal verloren. Die Team von Trainer John Patrick unterlag bei Rasta Vechta mit 72:77 (37:38), bleibt aber mit 18:4 Punkten auf Rang zwei. Die Merlins Crailsheim verloren 68:76 (34:37) gegen die Frankfurt Skyliners. Playoff-Anwärter Würzburg hat einen Rückschlag erlitten. Der Tabellensiebte verlor bei den Giessen 46ers 87:91 (45:41). Die Baskets aus Bonn holten durch ein 103:85 (54:44) im Keller-Duell gegen MBC Weißenfels den zweiten Saisonsieg.

Juventus unterliegt Lazio Rom

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat den Sprung an die Tabellenspitze der Serie A verpasst. Das Team von Trainer Maurizio Sarri verlor im Spitzenspiel des 15.Spieltags mit 1:3 (1:1) bei Lazio Rom. Dadurch liegen die Bianconeri zwei Punkte hinter Inter Mailand, das am Freitag nicht über ein 0:0 gegen AS Rom hinausgekommen war. Cristiano Ronaldo (25.) brachte Juve in Führung. Kurz vor der Pause glich Luiz Felipe (45.+1) aus. Nach der Roten Karte gegen Juan Cuadrado (69.) spielte Turin in der Schlussphase in Unterzahl. Sergej Milinkovic-Savic (74.) und Felipe Caicedo (90.+5) nutzten dies aus.

Mavs mit fünftem Sieg in Serie

Angeführt vom einmal mehr starken Jungstar Luka Doncic haben die Dallas Mavericks in der NBA ihren fünften Sieg in Serie gelandet. Das Team des deutschen Nationalspielers Maximilian Kleber bezwang die New Orleans Pelicans deutlich mit 130:84. Kleber kam auf sieben Punkte, Doncic auf 26 Zähler, sechs Rebounds und acht Vorlagen. Dallas ist in der Western Conference zweiter hinter den Los Angeles Lakers, die mit ihren beiden Superstars LeBron James und Anthony Davis derzeit von Sieg zu Sieg eilen.

Bosz: Luxuskader der Erfolgsgarant

Bayer Leverkusen hat mit dem wichtigen 2:1-Sieg gegen Schalke den Anschluss an die Spitzenplätze gehalten. Als wichtigen Grund für den Aufwärtstrend sieht Bayer-Coach Peter Bosz den breit aufgestellten Kader. "Wir haben mehrere gute Spieler, nicht nur elf", erklärte der Niederländer im "aktuellen sportstudio". So einen Luxuskader brauche man, wenn man oben mitspielen will. Dass die Werkself nach dem Sieg in München auch in der Tabelle am Rekordmeister vorbeizog, sieht er eher als Momentaufnahme. Dies will er nicht überbewerten. Schließlich habe der FC Bayern den besten Kader Deutschlands.

Schwaiger überrascht, Feuz siegt

Dominik Schwaiger hat mit einem überraschenden Top-Ten-Ergebnis die Bilanz der deutschen Mannschaft in der Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek gerettet. Mit Startnummer 41 hatte der 28-Jährige im Ziel nur 0,64 Sekunden Rückstand auf Sieger Beat Feuz (Schweiz) und lag damit auf dem geteilten Platz sieben. Schwaiger war der einzige Deutsche in den Top 10. Den zweiten Platz teilten sich Vincent Kriechmayr aus Österreich und der Franzose Johan Clarey mit je 0,41 Sekunden Rückstand auf Feuz. Eine Woche nach seinem sensationellen Comeback-Sieg in Lake Louise kam Thomas Dreßen auf Rang 18.

Liverpool weiter nicht zu stoppen

Jürgen Klopp ist mit dem FC Liverpool in der Premier League nicht zu stoppen. Die Reds gewannen 3:0 (2:0) beim AFC Bournemouth. Titelverteidiger Manchester City fällt immer weiter zurück. Im Derby gegen den Lokalrivalen United unterlag das Team von Pep Guardiola 1:2 (0:2) und hat nach 16 Spielen bereits 14 Punkte Rückstand auf Liverpool. Jose Mourinho feierte im fünften Pflichtspiel als Teammanager von Tottenham Hotspur den vierten Sieg. Drei Tage nach dem 1:2 bei Manchester United setzten sich die Spurs mit 5:0 (3:0) gegen den FC Burnley durch. Tottenham kletterte vorerst auf Platz fünf.

Leverkusen rückt auf Platz sechs

Bayer Leverkusen hat das Duell mit Schalke 04 gewonnen und ist nach Punkten mit dem Rivalen gleichgezogen. Eine Woche nach dem 2:1-Sieg beim FC Bayern München setzte sich das Team von Trainer Bosz nach vier Liga-Heimspielen ohne Sieg mit 2:1 (1:0) durch. Der Argentinier Lucas Alario brachte Bayer per Kopfball in der 15.Minute in Führung und erzielte auch das 2:0 (81.). Benito Raman konnte nur noch verkürzen (82.). Leverkusen ist nach dem 14.Spieltag Sechster - noch vor Bayern München (24 Punkte) und hinter dem SC Freiburg und den ebenfalls punktgleichen Schalkern (alle 25).

Humphries gewinnt für USA

Die zweimalige Bob-Olympiasiegerin Kaillie Humphries hat gleich ihren ersten Weltcup in Diensten der USA gewonnen. Die 34-Jährige, die im September den kanadischen Verband im Streit verlassen hatte, setzte sich beim Saisonauftakt in Lake Placid durch und verwies Stephanie Schneider mit Anschieberin Lisette Thöne auf Platz zwei. Überraschend stark präsentierte sich Debütantin Kim Kalicki, die mit Vanessa Mark als Dritte aufs Podest fuhr. Etwas enttäuschend verlief der Auftakt für Mariama Jamanka. Die Olympiasiegerin zahlte mit Kira Lipperheide für einen schwachen ersten Lauf und wurde Vierte.

Deutsche Schwimmer gehen leer aus

Die deutschen Schwimmer haben ihr Medaillenkonto am vierten Tag der Kurzbahn-EM in Schottland nicht weiter aufgestockt. Nah am Podest war Freistilschwimmerin Annika Bruhn, die in einem packenden 200-Meter-Rennen am Samstag Edelmetall nur knapp verpasste. Der 27-Jährigen, die zwischenzeitlich länger führte, fehlten beim Sieg der Britin Freya Anderson 13 Hundertstelsekunden auf Bronze. Isabel Gose wurde Sechste. Schmetterling-Schwimmer Marius Kusch belegte zwei Tage nach seinem Gold-Gewinn über die doppelte Distanz über 50 Meter in 22,65 Sekunden Rang acht. Den Sieg holte der Russe Oleg Kostin.

Paris baut Tabellenführung aus

Neymar und Kylian Mbappe haben den französischen Meister Paris St. Germain in der Ligue 1 vor einer Niederlage bewahrt. Mit einem Doppelschlag in nur drei Minuten drehten die beiden Superstars das Spiel beim HSC Montpellier und leiteten den 3:1 (0:1)-Sieg ein. Ein Eigentor von Leandro Paredes (41.) hatte den Meister unter Druck gesetzt, in der zweiten Hälfte sah dann aber Montpelliers Pedro Mendes Gelb-Rot (72.). Den fälligen Freistoß verwandelte Neymar (74.) direkt, auf Vorlage des Brasilianers traf dann Weltmeister Mbappe (76.). Mauro Icardi (81.) erzielte schließlich den Endstand.

Norwegen siegt, DSV-Staffel Achte

Die deutschen Biathleten haben nach schwachen Schießleistungen im ersten Staffelrennen der Saison in Östersund nur Rang acht belegt. Das Quartett mit Erik Lesser, Philipp Horn, Arnd Peiffer und Benedikt Doll war in Schweden nach vier Strafrunden und 13 Nachladern im Kampf um die Podestplätze chancenlos. 3:23,1 Minuten betrug der Rückstand auf Weltmeister Norwegen, der der Konkurrenz keine Chance ließ. Platz zwei sicherte sich Frankreich vor Italien. Staffel-Debütant Horn leistete sich gleich drei Strafrunden. Auch Olympiasieger Peiffer musste nach dem Stehendschießen eine Extrarunde drehen.

Skeleton: Lölling startet mit Sieg

Die Olympiazweite Jacqueline Lölling hat die neue Skeleton-Saison gleich mit einem Sieg eröffnet. Beim Weltcup auf der schwierigen US-Bahn in Lake Placid setzte sich die Vize-Weltmeisterin am Samstag vor Janine Flock aus Österreich durch. Tina Hermann rundete den aus deutscher Sicht starken Auftakt ab: Die Weltmeisterin belegte mit 0,71 Sekunden Rückstand auf Lölling den dritten Rang. Die WM-Dritte Sophia Griebel landete mit deutlichem Abstand (+1,42) nur auf dem 14.Platz. Hermann, Lölling und Griebel hatten im vergangenen März bei der WM in Whistler Gold, Silber und Bronze für Deutschland geholt.

Gladbach schlägt Bayern und bleibt vorn

Borussia Mönchengladbach hat in einem spektakulären Topspiel gegen Bayern München die Tabellenführung erfolgreich verteidigt. Die Gladbacher gewannen durch einen Elfmeter in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit 2:1. Bis zur 60.Minute hätten die Münchner gut gerne mit drei Toren führen können, danach aber wurden die Gladbacher besser. Leipzig (3:0 gegen Hoffenheim) bleibt Zweiter. Dortmund gewann 5:0 gegen Düsseldorf und festigte ebenso wie Freiburg, das den VfL Wolfsburg 1:0 besiegte, seinen Platz im Vorderfeld. Einen Big Point im Tabellenkeller landete der FC Augsburg mit dem 2:1 gegen Mainz.

Geiger Zweiter hinter Sato

Karl Geiger hat beim Skisprung-Weltcup im russischen Nischni Tagil für die erste deutsche Podestplatzierung in diesem Winter gesorgt. Der Oberstdorfer wurde nach zwei Sprüngen auf jeweils 130 Meter Zweiter hinter Überraschungssieger Yukiya Sato aus Japan. Der Österreicher Philipp Aschenwald komplettierte das Podest als Dritter direkt vor seinem Teamkollegen Gregor Schlierenzauer. Die Führung im Gesamtweltcup verteidigte der Norweger Daniel Andre Tande, der die ersten zwei Springen gewann, diesmal aber nur 21. wurde. Markus Eisenbichler schied nach einem Sprung auf 114 Meter vorzeitig aus.

Geiger mit Chance auf Podestplatz

Das sportliche Tief von Markus Eisenbichler hat sich beim dritten Weltcup-Wochenende der Skispringer fortgesetzt. Der Dreifach-Weltmeister von 2019 sprang im ersten Durchgang des Wettbewerbs im russischen Nischni Tagil mit 114 Metern auf den 31.Platz und verpasst damit den zweiten Durchgang. Karl Geiger indes hat seine Stellung als derzeit bester deutscher Skispringer untermauert. Er sprang 130,0 Meter weit und liegt auf Platz vier. Führender ist der Slowene Peter Prevc mit 133,5 Metern vor dem Polen Piotr Zyla und Philipp Aschenwald (Österreich).

Berlin, Hamburg: Nein zu Olympia 2032

Eine Diskussion um eine neue Bewerbung um Olympische Spiele wird ohne Berlin und Hamburg weitergehen. Beide Städte signalisierten dem DOSB, für 2032 nicht einsteigen zu wollen. Bisher hat nur die Initiative Rhein-Ruhr angemeldet, ins Olympia-Rennen gehen zu wollen. "Hamburg hat ein deutliches Signal gegeben, sich eine Olympia-Bewerbung nicht vorstellen zu können", sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann nach der Mitgliederversammlung. Berlin habe bekundet, dass 2032 "zu früh kommen könnte", so Hörmann. Zuvor hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer volle Unterstützung für Olympia versichert.

Ingolstadt klettert auf Rang zwei

Der FC Ingolstadt arbeitet in der 3.Liga weiter am direkten Wiederaufstieg. Im Duell der Zweitliga-Absteiger beim 1.FC Magdeburg setzten sich die Schanzer mit 2:0 (1:0) durch und kletterten auf Rang zwei. Mit 33 Punkten liegt Ingolstadt nur einen Zähler hinter Duisburg, das am Sonntag gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern antritt. Unterhaching hielt durch ein 3:0 (2:0) beim Schlusslicht Carl Zeiss Jena den Kontakt zur Spitzengruppe. Der KFC Uerdingen gewann gegen Hansa Rostock mit 4:1 (2:1). Der FCK feierte mit dem 1:0 (0:0) gegen Halle den vierten Sieg in Serie und kletterte ins Mittelfeld.

Chen und Hanyu mit fünf Vierfachen

Nathan Chen hat zum dritten Mal in Serie das Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer gewonnen. Der US-Amerikaner kam in Grenoble auf 335,20 Punkte und lag 44 Punkte vor Olympiasieger Yuzuru Hanyu (Japan). Dabei hatten beide Topläufer mit jeweils fünf vierfachen Sprüngen einen neuen Maßstab in einer Kür gesetzt. Chen ist erst der zweite Läufer, der das Grand-Prix-Finale drei Mal gewann. Zuvor war dies Hanyu gelungen, der von 2013 bis 2016 sogar vier Mal Sieger war.

Rießle Dritter vor Geiger

Fabian Rießle ist beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Lillehammer aufs Podest gelaufen. Er wurde Dritter hinter den Norwegern Jarl Magnus Riiber, der im vierten Rennen den vierten Sieg feierte, und Jörgen Grabak. Rießle setzte sich im Fotofinish gegen seinen Teamkameraden Vinzenz Geiger durch. Eric Frenzel kämpfte sich von Platz 13 auf Rang sieben vor. Terence Weber wurde guter Elfter. Johannes Rydzek kam von Position 36 auf Rang 15 vor. "Ich bin sehr zufrieden, vor allem mit der Laufleistung - da haben wir richtig den Ton angegeben", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch im ZDF.

Flick und Rose wechseln durch

Hansi Flick, Trainer des FC Bayern München, hat auf seine erste Niederlage reagiert und fürs Topspiel in Mönchengladbach vier Wechsel vorgenommen. So sitzt unter anderem Serge Gnabry zunächst auf der Bank. Auch Benjamin Pavard, Javier Matinez und Ivan Perisic stehen nicht in der Startelf. Dafür bot Flick Thiago, Jerome Boateng, Corentin Tolisso und Kingsley Coman auf. Auch Gladbach wechselte auf vier Positionen: Für Breel Embolo beginnt Kapitän Lars Stindl. Zudem kehrt Matthias Ginter für Tony Jantschke zurück. Alassane Plea und Jonas Hofmann ersetzen Patrick Herrmann und Florian Neuhaus.

VfL Osnabrück überholt Erzgebirge Aue

Der VfL Osnabrück hält in der Zweiten Liga Anschluss an die Spitzengruppe. Dank des 4:2-Sieges bei Holstein Kiel sind die Niedersachsen vorläufig auf Platz fünf gerückt und haben damit den FC Erzgebirge Aue überholt, der bei Hannover 96 nach zweimaliger Führung noch mit 2:3 verlor. Die SpVgg Greuther Fürth gewann ihr Heimspiel gegen den VfL Bochum 3:1. Wie Hannover lag auch Osnabrück zwei Mal in Rückstand: Serra (10.) und Mühling (42.) hatten Kiel in Führung gebracht, Alvarez gelang jeweils der Ausgleich (31.,48.), ehe Blacha und Henning das Spiel entschieden (63.,77.).

Deutsche Springerinnen nicht auf Podest

Doppel-Weltmeisterin Katharina Althaus und die deutschen Skisprung-Frauen sind beim Start in den Weltcup-Winter ohne Podestplatz geblieben. Althaus belegte im norwegischen Lillehammer Rang sechs. Sprünge auf 127,5 und 130,5 Meter reichten für die beste Deutsche nicht für einen Top-3-Rang. Der Tagessieg ging mit großem Vorsprung an die Norwegerin Maren Lundby, die 138 und 135 Meter sprang und damit ihren 26.Weltcup-Erfolg einfuhr. Die Österreicherinnen Eva Pinkelnig und Chiara Hölzl komplettierten das Podest. "Es schläft niemand bei der Konkurrenz", sagte Althaus im ZDF.

Johaug und Bolschunow siegen

Die Norwegerin Therese Johaug und der Russe Alexander Bolschunow haben sich beim Langlauf-Weltcup in Lillehammer die Siege im Skiathlon gesichert. Johaug nahm der Konkurrenz über 2x7,5 Kilometer mehr als eine Minute ab und siegte Jessica Diggins (USA) und Heidi Weng (NOR). Katharina Hennig gelang mit Rang 13 ein Achtungserfolg. Bei den Männern war Bolschunow über 2x15 Kilometer der Schnellste, er setzte sich vor gleich vier Norwegern durch. Hans Christer Holund und Emil Iversen komplettierten das Podest. Lucas Bögl war als 20. bester Athlet des Deutschen Skiverbandes (DSV).

Sprinter Dufter und Ihle überzeugen

Die deutschen Sprinter haben im Eisschnelllauf-Weltcup erstmals in dieser Saison überzeugt. Nico Ihle und Joel Dufter belegten in Kasachstan über 1000 Meter die Plätze fünf und sieben. Ihle musste in der letzten Kurve auf der ungünstigen Außenbahn laufen und hatte am Ende eine Zeit von 1:09,80 Minuten. Zuvor lief Dufter 1:09,26 Minuten und rehabilitierte sich für seinen Sturz tags zuvor über die 500 Meter. Die Podestplätze gingen an drei Niederländer: Es siegte Thomas Krol in 1:08,42 Minuten vor Kjeld Nuis (1:08,53) und Kai Verbij (1:08,81).

Hauptrundenauftakt gegen Holland

Bei der Handball-WM geht es für die deutschen Frauen am Sonntag zum Hauptrundenauftakt gegen die Niederlande. Bundestrainer Henk Groener hat eine klare Vorstellung wie das DHB-Team gegen sein Heimatland gewinnen will. "Sie spielen mit viel Leichtigkeit und Schnelligkeit im Angriff. Das gilt es zu unterbinden", so der 59-Jährige. Groener will aber auch die eigenen Qualitäten sehen: "Wir müssen uns in der Abwehr sehr gut seitlich bewegen, intensiv in die Zweikämpfe reingehen. Dann haben wir die Möglichkeit, über das Tempospiel unsere schnellen Tore zu machen".

Seehofer pro Olympia in Deutschland

Horst Seehofer unterstützt eine neue deutsche Olympia-Bewerbung. Für eine Kandidatur hat sich zurzeit die Initiative Rhein-Ruhr in Position gebracht, die auf die Ausrichtung 2032 zielt. "Wir sollten eine Olympia-Bewerbung von Deutschland im Blick haben", sagte der Bundesinnenminister auf der DOSB-Mitgliederversammlung in Frankfurt. Zudem forderte Seehofer einen Wandel des Images der Spiele, weg von der Kommerzialisierung hin dazu, die Athleten in den Mittelpunkt zu stellen. "Dann haben wir eine Chance, so etwas wieder nach Deutschland zu holen", sagte er: "Wir wollen und wir können es."

Zverev: Augen-Operation erfolgreich

Alexander Zverev hat sich wie geplant in New York einer Augen-Operation unterzogen. Die Operation hatte der Weltranglisten-Siebte vor Kurzem nach seinem Halbfinal-Aus bei den ATP Finals in London angekündigt. "Alles ist gut gelaufen. Meine Augen erholen sich noch", sagte der Hamburger in der Nacht zum Samstag in einer Videobotschaft auf Instagram: "Mir geht es gut. Ich werde bald trainieren." Er habe sich zu dem Eingriff entschlossen, weil er aufgrund einer Hornhautverkrümmung Probleme mit Kontaktlinsen gehabt habe, erklärte Zverev nach den ATP Finals.

Ski Alpin und Skispringen im Livestream

Ski-Alpin- und Skisprung-Fans kommen bis Sonntag im zdfsport.de-Livestream auf ihre Kosten. Am Samstag steht bei den Männern (Beaver Creek/19 Uhr) und Frauen (Lake Louise/20:30 Uhr) jeweils eine Abfahrt auf dem Programm. Am Sonntag (17:45/20:45 Uhr) folgen Männer-Riesenslalom (Beaver Creek) und Super-G der Frauen (Lake Louise/19 Uhr). Außerdem im Livestream am Sonntag: der erste Durchgang des Skispringens in Nischni Tagil.

SPORTextra - Wintersport

Sport | ZDF SPORTextra - Wintersport kompakt vom 7. Dezember

Mit Skeleton, Nordische Kombination, Skispringen der Frauen und Herren, Biathlon, Ski Alpin der Frauen und Herren, Eisschnelllauf, Langlauf und Skicross.

Videolänge:
4 min

mehr Wintersport am 7. Dezember

Biathlon Staffel Herren Östersund

Sport | ZDF SPORTextra - Wintersport am 7. Dezember

Langer Wintersport-Samstag u.a. mit Ski Alpin, Freestyle, Skispringen, Eisschnelllauf und Biathlon.

Videolänge:
82 min
Skeleton Damen Lake Placid

Sport | Wintersport - Lölling startet mit Sieg in Saison

Die Olympiazweite Jacqueline Lölling hat die neue Skeleton-Saison gleich mit einem Sieg eröffnet. Löllings …

Videolänge:
1 min
Eisschnelllauf 10000m Herren Nursultan

Sport | ZDF SPORTextra - Roest gewinnt über 10.000 Meter

Der Niederländer Patrick Roest hat beim Eisschnellauf-Weltcup in Nursultan (Kasachstan) das …

Videolänge:
5 min

Fußball

Julian Nagelsmann

Sport | das aktuelle sportstudio - Nagelsmann - Defensiv-Gier in der Steilwand

Erstmals Achtelfinale der Champions League, Bundesliga-Zweiter - es läuft bei Julian Nagelsmann. Bleibt die …

Livestream
Livestream verfügbar:
Sa, 23:30 - 00:55 Uhr
Jürgen Klinsmann

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Aufgefallen: Klinsis Probleme

In der letzten Woche wurde Jürgen Klinsmann als neuer Trainer von Hertha BSC vorgestellt. Die Frage ist: Wie …

Videolänge:
2 min

Der ZDFsport-Adventskalender

07Sport - Adventskalender

Sport | ZDF SPORTextra - 7. Türchen

ZDFsport-Adventskalender: 24 Tage mit 24 besonderen Momenten aus dem Sportjahr 2019.

Videolänge:
1 min
06Sport - Adventskalender

Sport | ZDF SPORTextra - 6. Türchen

ZDFsport-Adventskalender: 24 Tage mit 24 besonderen Momenten aus dem Sportjahr 2019.

Videolänge:
1 min
05Sport - Adventskalender

Sport | ZDF SPORTextra - 5. Türchen

ZDFsport-Adventskalender: 24 Tage mit 24 besonderen Momenten aus dem Sportjahr 2019.

Videolänge:
1 min
04Sport - Adventskalender

Sport | das aktuelle sportstudio - 4. Türchen

ZDFsport-Adventskalender: 24 Tage mit 24 besonderen Momenten aus dem Sportjahr 2019.

Videolänge:
1 min
03Sport - Adventskalender

Sport | ZDF SPORTextra - 3. Türchen

ZDFsport-Adventskalender: 24 Tage mit 24 besonderen Momenten aus dem Sportjahr 2019.

Videolänge:
3 min
02Sport - Adventskalender

Sport | das aktuelle sportstudio - 2. Türchen

ZDFsport-Adventskalender: 24 Tage mit 24 besonderen Momenten aus dem Sportjahr 2019.

Videolänge:
3 min

Skispringen und Nordische Kombination

Lillehammer

Sport | Wintersport - Lillehammer im Kurzportrait

Das nördlich von Oslo gelegene Lillehammer ist am Wochenende Kulisse für den Weltcup der Nordischen …

Videolänge:
1 min
Nischni Tagil

Sport | Wintersport - Nischni Tagil im Kurzporträt

1400 Kilometer östlich von Moskau liegt Nischni Tagil. Die 400.000-Einwohner-Stadt ist Schauplatz des …

Videolänge:
1 min
Technick-Check beim Skispringen

Sport | ZDF SPORTextra - Technik-Check mit Spezialkameras

Besser geht's immer - das erkennen Skispringerinnen, wenn sie einen scheinbar perfekten Sprung von Experten …

Videolänge:
3 min

Ski Alpin - Weltcups in Beaver Creek und Lake Louise

Abfahrt: Ester Ledecka

Sport | ZDF SPORTextra - Ledecka holt sich Abfahrtssieg

Ester Ledecka (CZE) gewinnt die Abfahrt in Lake Louis. Viktoria Rebensburg wird Vierte.

Videolänge:
15 min
Video starten

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Dreßens perfektes Comeback-Wochenende

Thomas Dreßen hat einen Tag nach seinem märchenhaften Comeback mit dem Abfahrtssieg von Lake Louise erneut …

Videolänge:
1 min
Kompakt Logo

Sport | SPORTreportage - Wintersport kompakt vom 1. Dezember

Mit dem Comeback von Thomas Dreßen in der Abfahrt, Rodeln in Lake Placid, der Nordischen Kombination und …

Videolänge:
2 min

Wintersport - Ganze Wettbewerbe

Die Abfahrt der Herren des Ski-Alpin-Weltcups in Beaver Creek in voller Länge

Sport | ZDF SPORTextra - Männer-Abfahrt in Beaver Creek

Die Männer-Abfahrt in Beaver Creek in voller Länge, kommentiert von Michael Pfeffer.

Videolänge:
89 min
Biathlon Staffel Herren Östersund

Sport | ZDF SPORTextra - Wintersport am 7. Dezember

Langer Wintersport-Samstag u.a. mit Ski Alpin, Freestyle, Skispringen, Eisschnelllauf und Biathlon.

Videolänge:
82 min
Rennfahrer beim Super G der Männer in Beaver Creek

Sport | Wintersport - Männer-Super-G in Beaver Creek

Der Ski-Alpin-Weltcup mit dem Super G der Männer in Beaver Creek, kommentiert von Michael Pfeffer.

Videolänge:
67 min

Biathlon-Weltcup in Östersund

Philipp Horn bei Biathlon Weltcup in Oestersund.

Sport | ZDF SPORTextra - DSV-Staffel auf Rang acht

Die deutschen Biathleten haben nach schwachen Schießleistungen in Östersund nur Rang acht belegt.

Videolänge:
2 min
Video starten

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Herrmann neue Spitzenkraft?

Ist Denise Herrmann nach Laura Dahlmeier die neue Spitzenkraft im deutschen Biathlon-Team? Beim …

Videolänge:
1 min
Justine Braisaz beim Zieleinlauf

Sport | Wintersport - Braisaz gewinnt Einzel in Östersund

Die erfolgsverwöhnten DSV-Frauen blieben in Östersund über 15 km beim Sieg von Justine Braisaz (Frankreich) …

Videolänge:
2 min

Mehr Sport

DEL: Jubelszene Eisbären gegen Haie

Sport | ZDF SPORTextra - DEL: Kölner Haie bauen Serie aus

Die Kölner Haie haben beim Comeback von WM-Kapitän Moritz Müller den Klassiker in der Deutschen Eishockey …

Videolänge:
7 min
Spielszene DHB-Frauen gegen Südkorea

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - DHB-Frauen ringen Südkorea Remis ab

Deutschlands Handball-Frauen haben den Gruppensieg bei der Weltmeisterschaft knapp verpasst. Die DHB-Auswahl …

Videolänge:
1 min
Video starten

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Dritte Pleite für Flensburg

Der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt kassiert seine dritte Saisonniederlage. Der Tabellenführer der …

Videolänge:
1 min
Video starten

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Schwimm-EM: Gold für Kusch

Marius Kusch sorgt bei der Kurzbahn-EM der Schwimmer überraschend für die erste deutsche Goldmedaille. Und …

Videolänge:
1 min
Video starten

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - "Recken" gewinnen in letzter Sekunde

Die TSV Hannover-Burgdorf löst als letztes Team das Ticket für das Final Four. Zwei Sekunden vor Schluss …

Videolänge:
1 min