Rubrik Sport

ZDFsport

Newsticker

Fußball-WM 10:13

Doppeladler-Jubel in der Kritik

Nach dem Sieg gegen Serbien war der umstrittene Doppeladler-Jubel der Torschützen Granit Xhaka und Xherdan Sha- qiri DAS Thema in den Schweizer Medien. Die "Neuer Zürcher Zeitung" wirft dem Duo mit kosovo-albanischen Wurzeln eine unterentwickelte "politische Sensibilität" und mangelndes "gesellschaftliches Bewusstsein" vor. In Brasilien dominiert die Erleichterung über den späten Sieg gegen Costa Rica (2:0) die Schlagzeilen. Neymar wird jedoch trotz seines Treffers kritisiert. "Estado de Sao Paulo" schreibt: "Neymar ist ein Nervenbündel und kann das vor keinem verstecken."

Fußball-WM 22.06. 17:40

Löw setzt auf bewährte Kräfte

Joachim Löw Joachim Löw wird im Spiel gegen Schweden (heute, 20 Uhr) an seiner Spielidee und auch weitgehend an seinem Stammpersonal festhalten. "Das grundsätzliche Vertrauen in die Spieler, die schon länger bei uns sind, wird nicht durch ein Spiel in die Brüche gehen", so der Bundestrainer vor dem zweiten WM-Gruppenspiel am Samstag gegen Schweden. "Natürlich ist jeder dem Leistungsgedanken ausgeliefert. Aber sie sind in der Weltklasse noch immer ganz oben. Wozu diese Spieler infrage stellen? Das wäre ja fatal", betonte Löw. "Die zwei wichtigsten Waffen sind Energie und eine andere Körpersprache", sagte Löw.

Fußball-WM 22.06. 16:12

Löw: Hummels droht auszufallen

Mats Hummels und Chicharito am 17.06.2018 in Moskau Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im Gruppenspiel gegen Schweden voraussichtlich auf Innenverteidiger Mats Hummels verzichten. Dies sagte Bundestrainer Joachim im Löw im ZDF-Interview am Freitag. Der Profi vom FC Bayern leide an Halswirbelproblemen. "Ich glaube eher nicht, dass er spielt", so Löw. Erste Alternative sind Hummels Münchner Klubkollege Niklas Süle und Antonio Rüdiger vom FC Chelsea. Hummels selbst twitterte am Abend, dass er noch Hoffnung habe, rechtzeitig für die Begegnung fit zu werden. Man wolle bei einem so wichtigen Spiel nicht nur einfach zuschauen. Löw: "Mats Hummels wird wohl ausfallen"

Tennis 22.06. 15:27

Halle: Federer im Halbfinale

Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer ist beim Rasenturnier im westfälischen Halle ins Halbfinale eingezogen. Der 36 Jahre alte Weltranglistenerste siegte im Viertelfinale gegen Matthew Ebden aus Australien 7:6 (7:2), 7:5. Halle-Rekordsieger Federer (neun Titel) feierte beim ersten Duell mit dem Weltranglisten-60. Ebden seinen 19.Erfolg auf Rasen in Serie. Im Halbfinale trifft der Schweizer auf den Weltranglisten-109. Denis Kudla (USA), der den Japaner Yuichi Sugita 6:2, 7:5 schlug. Das ZDF überträgt am Samstag ab 11:25 Uhr die Partie Federer gegen Kudla live aus Halle.

US Sport 09:44

St.Louis draftet deutsches Talent

Für das deutsche Eishockey-Talent Dominik Bokk hat sich beim sogenannten Draft der nordamerikanischen Profiliga NHL ein Traum erfüllt. Der 18-jährige Schweinfurter gehört künftig in der stärksten Liga der Welt zum Kader der St.Louis Blues, die den Stürmer vom schwedischen Erstligisten Växjö Lakers bei der Verteilung der meistversprechenden Talente in der ersten Runde an 25.Stelle auswählten. Bokk erhielt dadurch als erster Deutscher seit Leon Draisaitl 2014 (Edmonton Oilers/3.Stelle) schon in der ersten Runde des insgesamt siebenteiligen Drafts einen Platz in einem NHL-Team.

Fußball-WM 10:13

Doppeladler-Jubel in der Kritik

Nach dem Sieg gegen Serbien war der umstrittene Doppeladler-Jubel der Torschützen Granit Xhaka und Xherdan Sha- qiri DAS Thema in den Schweizer Medien. Die "Neuer Zürcher Zeitung" wirft dem Duo mit kosovo-albanischen Wurzeln eine unterentwickelte "politische Sensibilität" und mangelndes "gesellschaftliches Bewusstsein" vor. In Brasilien dominiert die Erleichterung über den späten Sieg gegen Costa Rica (2:0) die Schlagzeilen. Neymar wird jedoch trotz seines Treffers kritisiert. "Estado de Sao Paulo" schreibt: "Neymar ist ein Nervenbündel und kann das vor keinem verstecken."

US Sport 09:44

St.Louis draftet deutsches Talent

Für das deutsche Eishockey-Talent Dominik Bokk hat sich beim sogenannten Draft der nordamerikanischen Profiliga NHL ein Traum erfüllt. Der 18-jährige Schweinfurter gehört künftig in der stärksten Liga der Welt zum Kader der St.Louis Blues, die den Stürmer vom schwedischen Erstligisten Växjö Lakers bei der Verteilung der meistversprechenden Talente in der ersten Runde an 25.Stelle auswählten. Bokk erhielt dadurch als erster Deutscher seit Leon Draisaitl 2014 (Edmonton Oilers/3.Stelle) schon in der ersten Runde des insgesamt siebenteiligen Drafts einen Platz in einem NHL-Team.

Fußball-WM 22.06. 21:59

Nach 26 Spielen noch kein 0:0

Antoine Griezmann (verdeckt) aus Frankreich jubelt mit seinen Teamkollegen über das Tor zum 1:0 In den ersten 26 Spielen bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat es kein 0:0 gegeben. Damit wurde der Start-Rekord von der WM 1954 eingestellt. Vor 64 Jahren endete keine Partie des kompletten Turniers, bei dem damals nur 26 Partien stattfanden, mit einem torlosen Unentschieden. Bei dieser WM gab es allerdings kurz nach Halbzeit der Vorrunde bereits zehn Spiele, die 1:0 ausgingen. Nur einmal kam dieses Ergebnis in einer kompletten Gruppenphase häufiger vor (WM 2010).

Fußball-WM 22.06. 21:54

Schweiz dreht Spiel gegen Serbien

Serbiens Branislav Ivanovic im Duell mit dem Schweizer Xherdan Shaqiri Die Schweiz hat ihr zweites Spiel in Gruppe E mit 2:1 (0:1) gegen Serbien gewonnen. Die Eidgenossen haben damit, wie auch Auftaktgegner Brasilien vier Zähler auf dem Konto und stehen hinter den Südamerikanern auf Rang zwei. Dabei waren es die Serben, die einen glänzenden Start erwischten und bereits nach fünf Minuten mit 1:0 führten. Doch mit zunehmender Spieldauer kontrollierten die Schweizer die Partie immer klarer. Eine Überlegenheit, die sich nach der Pause dann auch auszahlte. Xhaka gelang mit einem Kunstschuss der Ausgleich. Shaqiri erzielte den Siegtreffer nach Konter in der 90.Minute.

Fußball-WM 22.06. 20:13

So sahen die Trainer die Spiele

Spielball der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 Gernot Rohr (Trainer Nigeria): "In der zweiten Halbzeit haben wir eine andere nigerianische Mannschaft gesehen. Ich möchte mich beim isländischen Team für den guten, harten Kampf bedanken. Die Geschwindigkeit von Ahmed Musa war schon sehr speziell." Helmir Hallgrimsson (Trainer Island): "Alle haben ihr Bestes gegeben. In der ersten Halbzeit haben wir unseren Spielplan umgesetzt. Die Nigerianer waren im Angriff sehr schnell und haben ihr Umschaltspiel gut umgesetzt." Tite (Trainer Brasilien): "Wir haben uns in der ersten Halbzeit schwer getan, in der zweiten konnten wir dann viel mehr Chancen kreieren. Wir hatten sehr viele Torabschlüsse, die erste Hälfte war nervös." Oscar Ramirez (Trainer Costa Rica): "Wir hatten einen Plan für dieses Spiel. Wir hatten auch unsere Möglichkeiten, ein Tor zu erzielen. Wir haben unser Bestes gegeben." Mladen Kristajic (Trainer Serbien): "So ist der Fußball. Wir haben unsere Chancen nicht genutzt. Jetzt brauchen wir den Sieg gegen Brasilien. Sie sind der Favorit, aber wir werden alles versuchen. Nichts ist unmöglich." Vladimir Petkovic (Trainer Schweiz): "Ich habe keine Emotionen mehr, ich bin wie eine Flasche leer. Nach der ersten Halbzeit hat niemand mehr geglaubt, dass wir das Spiel noch drehen können. Zu der Aktion von Xhaka und Shakiri kann ich nur sagen, dass man den Sport nicht mit der Politik mischen sollte, man soll Respekt haben und fair bleiben."

Fußball International 22.06. 19:42

Kluivert von Ajax zum AS Rom

Der italienische Fußball-Spitzenklub AS Rom hat Justin Kluivert (19) verpflichtet. Der Linksaußen unterschrieb beim Halbfinalisten der vergangenen Champions-League-Saison einen Vertrag bis 2023. Die Ablösesumme beträgt 17,25 Millionen Euro, die durch Bonuszahlungen um weitere 1,5 Millionen Euro steigen können. "Ich denke, sie können mich zu einem größeren, stärkeren Spieler machen", sagte Kluivert. In der abgelaufenen Saison erzielte der Sohn des ehemaligen Champions-League-Siegers Patrick Kluivert zehn Tore in 30 Ligaspielen für Ajax Amsterdam.

Golf 22.06. 19:31

Kaymer und Kieffer vorne dabei

Die deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Maximilian Kieffer haben sich zur Halbzeit des European-Tour-Turniers in Pulheim bei Köln eine Top-Ausgangsposition erspielt. Die beiden Rheinländer lagen nach dem zweiten Tag mit jeweils 140 Schlägen auf dem geteilten vierten Rang. Der 33-jährige Kaymer kehrte am Freitag mit 68 Schlägen ins Clubhaus des Gut Lärchenhof zurück; der Düsseldorfer Kieffer spielte auf dem Par-72-Kurs eine 69er-Runde. Die Führung bei der mit zwei Millionen Euro dotierten BMW International Open übernahm der Australier Scott Hend mit einem Gesamtergebnis von 138 Schlägen.

Hockey 22.06. 19:28

DHB-Frauen verlieren auch zweiten Test

Deutschlands Hockey-Frauen haben auch in der zweitenPartie einer Testspielserie zur WM-Vorbereitung einen Sieg verpasst. Das Team kam in Velbert nur zu einem 1:1 (1:1) gegen den Weltranglisten-Zwölften Kanada. Nike Lorenz erzielte in der 22.Minute für die DHB-Auswahl die Führung, die die Kanadierinnen jedoch umgehend ausglichen. Den ersten Test in Velbert hatte das DHB-Team am Mittwoch mit 1:2 (0:1) gegen Irland verloren. Die Zweitauflage findet am Sonntag an gleicher Stelle statt. Danach soll der deutsche Kader für die WM vom 21.Juli bis 5.August in London bekanntgegeben werden.

Fußball-WM 22.06. 18:55

Musa lässt Nigeria jubeln

Nigerias Ahmed Musa jubelt über seinen Treffer zum 1:0 Nigeria hat in Gruppe D den ersten Sieg bei der Fußball-WM eingefahren und darf vom Achtelfinale träumen. Die Afrikaner schlugen Island mit 2:0 (0:0) und haben es im letzten Gruppenspiel gegen Argentinien nun selbst in der Hand. In der ersten Halbzeit hinterließen die Isländer den aktiveren und besseren Eindruck, ohne zu klaren Chancen zu kommen. Nach der Pause änderte sich das Bild: Nigeria gab fortan den Ton an und ging durch ein Traumtor von Musa in Führung (49.). Erneut Musa stellte eine Viertelstunde vor Schluss auf 2:0. In der 83.Minute setzte Islands Sigurdsson einen Foulelfmeter über den Kasten.

Formel 1 22.06. 18:38

Mercedes mit verbessertem Motor

Formel-1-Titelverteidiger Lewis Hamilton kann mit einem verbesserten Motor in den Grand Prix von Frankreich starten. Das Mercedes-Team bestätigte den Einbau eines neuen Triebwerks, das ursprünglich schon beim Rennen in Kanada zum Einsatz kommen sollte. Weil jedoch bei der Qualitätskontrolle Fehler entdeckt worden waren, musste der Einsatz des Motors verschoben werden. Neben Hamilton und seinem Teamkollegen Valtteri Bottas erhalten auch die vier Fahrer der beiden Kundenteams Force India und Williams die neuen Motoren. Es wird damit gerechnet, dass diese mindestens zehn PS mehr Leistung bieten.

Formel 1 22.06. 17:44

Training: Hamilton vor Ricciardo

Lewis Hamilton ist auch im zweiten Training zum Grand Prix von Frankreich zur Bestzeit gerast. Der britische Mercedes-Pilot war am Freitag in Le Castellet satte 0,7 Sekunden schneller als der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull. WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel musste sich wie schon zum Auftakt mit Rang fünf begnügen. Der Ferrari-Fahrer war über 1,1 Sekunden langsamer als Hamilton. Vor dem achten Saisonlauf liegt Vettel in der WM-Gesamtwertung einen Punkt vor seinem Rivalen im Silberpfeil. Der Grand Prix nahe Marseille ist der erste in Frankreich seit zehn Jahren.

Fußball-WM 22.06. 17:40

Löw setzt auf bewährte Kräfte

Joachim Löw Joachim Löw wird im Spiel gegen Schweden (heute, 20 Uhr) an seiner Spielidee und auch weitgehend an seinem Stammpersonal festhalten. "Das grundsätzliche Vertrauen in die Spieler, die schon länger bei uns sind, wird nicht durch ein Spiel in die Brüche gehen", so der Bundestrainer vor dem zweiten WM-Gruppenspiel am Samstag gegen Schweden. "Natürlich ist jeder dem Leistungsgedanken ausgeliefert. Aber sie sind in der Weltklasse noch immer ganz oben. Wozu diese Spieler infrage stellen? Das wäre ja fatal", betonte Löw. "Die zwei wichtigsten Waffen sind Energie und eine andere Körpersprache", sagte Löw.

Tennis 22.06. 17:13

Kvitova zu stark für Görges

Julia Görges ist beim WTA-Turnier in Birmingham im Viertelfinale ausgeschieden. Die 29-Jährige hatte gegen die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien keine Chance und musste sich nach 1:06 Stunden mit 1:6, 4:6 geschlagen geben. Für Görges war es im siebten Duell mit Fed-Cup-Gewinnerin Kvitova die sechste Niederlage, lediglich das erste Aufeinandertreffen 2010 in Linz hatte sie für sich entschieden. Beim hochkarätig besetzten Rasenturnier in England war die Weltranglisten-13. Görges die einzige deutsche Spielerin im Feld.

Tennis 22.06. 16:42

Mallorca: Maria im Halbfinale

Tatjana Maria hat die Chancen auf ihre erste Finalteilnahme auf der WTA-Tour gewahrt. Die Nummer 79 der Weltrangliste setzte sich beim Rasenturnier auf Mallorca überraschend gegen die an Nummer sieben gesetzte Tschechin Lucie Safarova mit 7:6 (7:3), 4:6, 6:4 durch und zog ins Halbfinale ein. Dort trifft die 30-Jährige auf die US-Amerikanerin Sofia Kenin, die zuvor die topgesetzte Französin Caroline Garcia aus dem Turnier geworfen hatte.Die ehemalige Weltranglistenerste Angelique Kerber war auf der spanischen Ferieninsel überraschend in der ersten Runde gescheitert.

Fußball-WM 22.06. 16:39

Südkorea benötigt Steigerung

Die Südkoreaner brauchen nach der 0:1-Niederlage gegen Schweden eine deutliche Leistungssteigerung, um eine Chance gegen Deutschland-Bezwinger Mexiko (17 Uhr/ARD) zu haben. Als zusätzliche Motivation kommt Staatspräsident Moon Jae In nach Rostow am Don. Er verfolgt damit als erster Präsident des Landes ein WM-Spiel der Koreaner außerhalb des Heimatlandes. Die Mexikaner wollen sich indes vom 1:0-Erfolg gegen die deutsche Mannschaft nicht blenden lassen und auch gegen die Asiaten hochkonzentriert auftreten. "Wir brauchen ein perfektes Spiel", sagte Stürmer Raul Jimenez.

Fußball-WM 22.06. 16:35

Witsel warnt vor Überheblichkeit

Romelu Lukaku am 18.06.2018 in Sotschi Der belgische Nationalspieler Axel Witsel hat sein Team vor dem zweiten Gruppenspiel bei der Fußball-WM gegen Tunesien vor Überheblichkeit gewarnt. "Wir müssen uns auf uns konzentrieren. Es gab schon viele Überraschungen bei dieser WM, wir haben viele große Nationen Spiele und Punkte verlieren sehen", sagte der Mittelfeldspieler: Tunesien will voll auf Sieg spielen. "Wir müssen unseren Stil ändern. Wir wollen angreifen. Wir wollen offensiver spielen als im ersten Spiel", sagte Trainer Nabil Maaloul. Nach dem 1:2 gegen England stehen die Nordafrikaner unter Zugzwang.

Fußball 22.06. 16:28

1860: Bierofka verlängert bis 2022

Drittligist 1860 München hat langfristig mit Trainer Daniel Bierofka verlängert. Der 39-Jährige unterschrieb bei den Löwen einen Vertrag bis 2022. "Dadurch habe ich die Möglichkeit, die Mannschaft weiterzuentwickeln. Unsere sportlichen Ziele sind mittel- und langfristig ausgerichtet. Wir haben hier noch viel vor", sagte Bierofka, der mit den Münchnern in der vergangenen Saison den Aufstieg in die 3.Liga geschafft hatte. Geschäftsführer Michael Scharold sagte: "Er hat wie ein Löwe auch in der schwersten Phase um die Rückkehr von Sechzig in den Profifußball gekämpft."

Volleyball 22.06. 16:20

Deutsches Team verpasst Finale

Die deutschen Volleyballer haben das Finalturnier der Nationenliga verpasst. Auf ihrer letzten Vorrundenstation in Teheran gewann das Team zwar sein Auftaktspiel gegen Bulgarien mit 3:2 (21:25, 25:22, 23:25, 25:23, 15:13). Doch da zuvor Serbien, Brasilien und Polen ihre Begegnungen für sich entschieden hatten, ist ein Erreichen der Endrunde vom 4. bis 8.Juli im französischen Lille nicht mehr möglich. Um den Sprung unter die besten sechs Mannschaften des neuen Wettbewerbs zu schaffen, wären mindestens neun Erfolge nötig gewesen. Deutschland hat bei zwei ausstehenden Spielen nur sechs Siege.

Fußball-WM 22.06. 16:12

Löw: Hummels droht auszufallen

Mats Hummels und Chicharito am 17.06.2018 in Moskau Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im Gruppenspiel gegen Schweden voraussichtlich auf Innenverteidiger Mats Hummels verzichten. Dies sagte Bundestrainer Joachim im Löw im ZDF-Interview am Freitag. Der Profi vom FC Bayern leide an Halswirbelproblemen. "Ich glaube eher nicht, dass er spielt", so Löw. Erste Alternative sind Hummels Münchner Klubkollege Niklas Süle und Antonio Rüdiger vom FC Chelsea. Hummels selbst twitterte am Abend, dass er noch Hoffnung habe, rechtzeitig für die Begegnung fit zu werden. Man wolle bei einem so wichtigen Spiel nicht nur einfach zuschauen. Löw: "Mats Hummels wird wohl ausfallen"

Fußball-WM 22.06. 15:54

Brasilien zittert sich zum Sieg

Brasiliens Neymar schießt einen Eckstoß Die Brasilianer haben sich auch in ihrem zweiten Gruppenspiel nicht mit Ruhm bekleckert. Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen die Schweiz mühte sich die Selecao zu einem 2:0-Sieg gegen Costa Rica. Die Treffer erzielten Coutinho und Neymar erst in der Nachspielzeit. Der Top-Favorit spielte von Anfang an auf Sieg und setzte defensiv eingestellte Costa Ricaner beständig unter Druck. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Mittelamerikaner zu, ein Treffer wollte aber zunächst nicht fallen. Entweder scheiterten die Brasilianer am überragenden Keeper Keylor Navas oder an der eigenen Verspieltheit.

Newsticker

Fußball-WM 10:13

Fußball-WM 22.06. 17:40

Fußball-WM 22.06. 16:12

Tennis 22.06. 15:27

US Sport 09:44

Fußball-WM 10:13

US Sport 09:44

Fußball-WM 22.06. 21:59

Fußball-WM 22.06. 21:54

Fußball-WM 22.06. 20:13

Fußball International 22.06. 19:42

Golf 22.06. 19:31

Hockey 22.06. 19:28

Fußball-WM 22.06. 18:55

Formel 1 22.06. 18:38

Formel 1 22.06. 17:44

Fußball-WM 22.06. 17:40

Tennis 22.06. 17:13

Tennis 22.06. 16:42

Fußball-WM 22.06. 16:39

Fußball-WM 22.06. 16:35

Fußball 22.06. 16:28

Volleyball 22.06. 16:20

Fußball-WM 22.06. 16:12

Fußball-WM 22.06. 15:54

Doppeladler-Jubel in der Kritik

Nach dem Sieg gegen Serbien war der umstrittene Doppeladler-Jubel der Torschützen Granit Xhaka und Xherdan Sha- qiri DAS Thema in den Schweizer Medien. Die "Neuer Zürcher Zeitung" wirft dem Duo mit kosovo-albanischen Wurzeln eine unterentwickelte "politische Sensibilität" und mangelndes "gesellschaftliches Bewusstsein" vor. In Brasilien dominiert die Erleichterung über den späten Sieg gegen Costa Rica (2:0) die Schlagzeilen. Neymar wird jedoch trotz seines Treffers kritisiert. "Estado de Sao Paulo" schreibt: "Neymar ist ein Nervenbündel und kann das vor keinem verstecken."

Löw setzt auf bewährte Kräfte

Joachim Löw Joachim Löw wird im Spiel gegen Schweden (heute, 20 Uhr) an seiner Spielidee und auch weitgehend an seinem Stammpersonal festhalten. "Das grundsätzliche Vertrauen in die Spieler, die schon länger bei uns sind, wird nicht durch ein Spiel in die Brüche gehen", so der Bundestrainer vor dem zweiten WM-Gruppenspiel am Samstag gegen Schweden. "Natürlich ist jeder dem Leistungsgedanken ausgeliefert. Aber sie sind in der Weltklasse noch immer ganz oben. Wozu diese Spieler infrage stellen? Das wäre ja fatal", betonte Löw. "Die zwei wichtigsten Waffen sind Energie und eine andere Körpersprache", sagte Löw.

Löw: Hummels droht auszufallen

Mats Hummels und Chicharito am 17.06.2018 in Moskau Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im Gruppenspiel gegen Schweden voraussichtlich auf Innenverteidiger Mats Hummels verzichten. Dies sagte Bundestrainer Joachim im Löw im ZDF-Interview am Freitag. Der Profi vom FC Bayern leide an Halswirbelproblemen. "Ich glaube eher nicht, dass er spielt", so Löw. Erste Alternative sind Hummels Münchner Klubkollege Niklas Süle und Antonio Rüdiger vom FC Chelsea. Hummels selbst twitterte am Abend, dass er noch Hoffnung habe, rechtzeitig für die Begegnung fit zu werden. Man wolle bei einem so wichtigen Spiel nicht nur einfach zuschauen. Löw: "Mats Hummels wird wohl ausfallen"

Halle: Federer im Halbfinale

Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer ist beim Rasenturnier im westfälischen Halle ins Halbfinale eingezogen. Der 36 Jahre alte Weltranglistenerste siegte im Viertelfinale gegen Matthew Ebden aus Australien 7:6 (7:2), 7:5. Halle-Rekordsieger Federer (neun Titel) feierte beim ersten Duell mit dem Weltranglisten-60. Ebden seinen 19.Erfolg auf Rasen in Serie. Im Halbfinale trifft der Schweizer auf den Weltranglisten-109. Denis Kudla (USA), der den Japaner Yuichi Sugita 6:2, 7:5 schlug. Das ZDF überträgt am Samstag ab 11:25 Uhr die Partie Federer gegen Kudla live aus Halle.

St.Louis draftet deutsches Talent

Für das deutsche Eishockey-Talent Dominik Bokk hat sich beim sogenannten Draft der nordamerikanischen Profiliga NHL ein Traum erfüllt. Der 18-jährige Schweinfurter gehört künftig in der stärksten Liga der Welt zum Kader der St.Louis Blues, die den Stürmer vom schwedischen Erstligisten Växjö Lakers bei der Verteilung der meistversprechenden Talente in der ersten Runde an 25.Stelle auswählten. Bokk erhielt dadurch als erster Deutscher seit Leon Draisaitl 2014 (Edmonton Oilers/3.Stelle) schon in der ersten Runde des insgesamt siebenteiligen Drafts einen Platz in einem NHL-Team.

Doppeladler-Jubel in der Kritik

Nach dem Sieg gegen Serbien war der umstrittene Doppeladler-Jubel der Torschützen Granit Xhaka und Xherdan Sha- qiri DAS Thema in den Schweizer Medien. Die "Neuer Zürcher Zeitung" wirft dem Duo mit kosovo-albanischen Wurzeln eine unterentwickelte "politische Sensibilität" und mangelndes "gesellschaftliches Bewusstsein" vor. In Brasilien dominiert die Erleichterung über den späten Sieg gegen Costa Rica (2:0) die Schlagzeilen. Neymar wird jedoch trotz seines Treffers kritisiert. "Estado de Sao Paulo" schreibt: "Neymar ist ein Nervenbündel und kann das vor keinem verstecken."

St.Louis draftet deutsches Talent

Für das deutsche Eishockey-Talent Dominik Bokk hat sich beim sogenannten Draft der nordamerikanischen Profiliga NHL ein Traum erfüllt. Der 18-jährige Schweinfurter gehört künftig in der stärksten Liga der Welt zum Kader der St.Louis Blues, die den Stürmer vom schwedischen Erstligisten Växjö Lakers bei der Verteilung der meistversprechenden Talente in der ersten Runde an 25.Stelle auswählten. Bokk erhielt dadurch als erster Deutscher seit Leon Draisaitl 2014 (Edmonton Oilers/3.Stelle) schon in der ersten Runde des insgesamt siebenteiligen Drafts einen Platz in einem NHL-Team.

Nach 26 Spielen noch kein 0:0

Antoine Griezmann (verdeckt) aus Frankreich jubelt mit seinen Teamkollegen über das Tor zum 1:0 In den ersten 26 Spielen bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat es kein 0:0 gegeben. Damit wurde der Start-Rekord von der WM 1954 eingestellt. Vor 64 Jahren endete keine Partie des kompletten Turniers, bei dem damals nur 26 Partien stattfanden, mit einem torlosen Unentschieden. Bei dieser WM gab es allerdings kurz nach Halbzeit der Vorrunde bereits zehn Spiele, die 1:0 ausgingen. Nur einmal kam dieses Ergebnis in einer kompletten Gruppenphase häufiger vor (WM 2010).

Schweiz dreht Spiel gegen Serbien

Serbiens Branislav Ivanovic im Duell mit dem Schweizer Xherdan Shaqiri Die Schweiz hat ihr zweites Spiel in Gruppe E mit 2:1 (0:1) gegen Serbien gewonnen. Die Eidgenossen haben damit, wie auch Auftaktgegner Brasilien vier Zähler auf dem Konto und stehen hinter den Südamerikanern auf Rang zwei. Dabei waren es die Serben, die einen glänzenden Start erwischten und bereits nach fünf Minuten mit 1:0 führten. Doch mit zunehmender Spieldauer kontrollierten die Schweizer die Partie immer klarer. Eine Überlegenheit, die sich nach der Pause dann auch auszahlte. Xhaka gelang mit einem Kunstschuss der Ausgleich. Shaqiri erzielte den Siegtreffer nach Konter in der 90.Minute.

So sahen die Trainer die Spiele

Spielball der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 Gernot Rohr (Trainer Nigeria): "In der zweiten Halbzeit haben wir eine andere nigerianische Mannschaft gesehen. Ich möchte mich beim isländischen Team für den guten, harten Kampf bedanken. Die Geschwindigkeit von Ahmed Musa war schon sehr speziell." Helmir Hallgrimsson (Trainer Island): "Alle haben ihr Bestes gegeben. In der ersten Halbzeit haben wir unseren Spielplan umgesetzt. Die Nigerianer waren im Angriff sehr schnell und haben ihr Umschaltspiel gut umgesetzt." Tite (Trainer Brasilien): "Wir haben uns in der ersten Halbzeit schwer getan, in der zweiten konnten wir dann viel mehr Chancen kreieren. Wir hatten sehr viele Torabschlüsse, die erste Hälfte war nervös." Oscar Ramirez (Trainer Costa Rica): "Wir hatten einen Plan für dieses Spiel. Wir hatten auch unsere Möglichkeiten, ein Tor zu erzielen. Wir haben unser Bestes gegeben." Mladen Kristajic (Trainer Serbien): "So ist der Fußball. Wir haben unsere Chancen nicht genutzt. Jetzt brauchen wir den Sieg gegen Brasilien. Sie sind der Favorit, aber wir werden alles versuchen. Nichts ist unmöglich." Vladimir Petkovic (Trainer Schweiz): "Ich habe keine Emotionen mehr, ich bin wie eine Flasche leer. Nach der ersten Halbzeit hat niemand mehr geglaubt, dass wir das Spiel noch drehen können. Zu der Aktion von Xhaka und Shakiri kann ich nur sagen, dass man den Sport nicht mit der Politik mischen sollte, man soll Respekt haben und fair bleiben."

Kluivert von Ajax zum AS Rom

Der italienische Fußball-Spitzenklub AS Rom hat Justin Kluivert (19) verpflichtet. Der Linksaußen unterschrieb beim Halbfinalisten der vergangenen Champions-League-Saison einen Vertrag bis 2023. Die Ablösesumme beträgt 17,25 Millionen Euro, die durch Bonuszahlungen um weitere 1,5 Millionen Euro steigen können. "Ich denke, sie können mich zu einem größeren, stärkeren Spieler machen", sagte Kluivert. In der abgelaufenen Saison erzielte der Sohn des ehemaligen Champions-League-Siegers Patrick Kluivert zehn Tore in 30 Ligaspielen für Ajax Amsterdam.

Kaymer und Kieffer vorne dabei

Die deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Maximilian Kieffer haben sich zur Halbzeit des European-Tour-Turniers in Pulheim bei Köln eine Top-Ausgangsposition erspielt. Die beiden Rheinländer lagen nach dem zweiten Tag mit jeweils 140 Schlägen auf dem geteilten vierten Rang. Der 33-jährige Kaymer kehrte am Freitag mit 68 Schlägen ins Clubhaus des Gut Lärchenhof zurück; der Düsseldorfer Kieffer spielte auf dem Par-72-Kurs eine 69er-Runde. Die Führung bei der mit zwei Millionen Euro dotierten BMW International Open übernahm der Australier Scott Hend mit einem Gesamtergebnis von 138 Schlägen.

DHB-Frauen verlieren auch zweiten Test

Deutschlands Hockey-Frauen haben auch in der zweitenPartie einer Testspielserie zur WM-Vorbereitung einen Sieg verpasst. Das Team kam in Velbert nur zu einem 1:1 (1:1) gegen den Weltranglisten-Zwölften Kanada. Nike Lorenz erzielte in der 22.Minute für die DHB-Auswahl die Führung, die die Kanadierinnen jedoch umgehend ausglichen. Den ersten Test in Velbert hatte das DHB-Team am Mittwoch mit 1:2 (0:1) gegen Irland verloren. Die Zweitauflage findet am Sonntag an gleicher Stelle statt. Danach soll der deutsche Kader für die WM vom 21.Juli bis 5.August in London bekanntgegeben werden.

Musa lässt Nigeria jubeln

Nigerias Ahmed Musa jubelt über seinen Treffer zum 1:0 Nigeria hat in Gruppe D den ersten Sieg bei der Fußball-WM eingefahren und darf vom Achtelfinale träumen. Die Afrikaner schlugen Island mit 2:0 (0:0) und haben es im letzten Gruppenspiel gegen Argentinien nun selbst in der Hand. In der ersten Halbzeit hinterließen die Isländer den aktiveren und besseren Eindruck, ohne zu klaren Chancen zu kommen. Nach der Pause änderte sich das Bild: Nigeria gab fortan den Ton an und ging durch ein Traumtor von Musa in Führung (49.). Erneut Musa stellte eine Viertelstunde vor Schluss auf 2:0. In der 83.Minute setzte Islands Sigurdsson einen Foulelfmeter über den Kasten.

Mercedes mit verbessertem Motor

Formel-1-Titelverteidiger Lewis Hamilton kann mit einem verbesserten Motor in den Grand Prix von Frankreich starten. Das Mercedes-Team bestätigte den Einbau eines neuen Triebwerks, das ursprünglich schon beim Rennen in Kanada zum Einsatz kommen sollte. Weil jedoch bei der Qualitätskontrolle Fehler entdeckt worden waren, musste der Einsatz des Motors verschoben werden. Neben Hamilton und seinem Teamkollegen Valtteri Bottas erhalten auch die vier Fahrer der beiden Kundenteams Force India und Williams die neuen Motoren. Es wird damit gerechnet, dass diese mindestens zehn PS mehr Leistung bieten.

Training: Hamilton vor Ricciardo

Lewis Hamilton ist auch im zweiten Training zum Grand Prix von Frankreich zur Bestzeit gerast. Der britische Mercedes-Pilot war am Freitag in Le Castellet satte 0,7 Sekunden schneller als der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull. WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel musste sich wie schon zum Auftakt mit Rang fünf begnügen. Der Ferrari-Fahrer war über 1,1 Sekunden langsamer als Hamilton. Vor dem achten Saisonlauf liegt Vettel in der WM-Gesamtwertung einen Punkt vor seinem Rivalen im Silberpfeil. Der Grand Prix nahe Marseille ist der erste in Frankreich seit zehn Jahren.

Löw setzt auf bewährte Kräfte

Joachim Löw Joachim Löw wird im Spiel gegen Schweden (heute, 20 Uhr) an seiner Spielidee und auch weitgehend an seinem Stammpersonal festhalten. "Das grundsätzliche Vertrauen in die Spieler, die schon länger bei uns sind, wird nicht durch ein Spiel in die Brüche gehen", so der Bundestrainer vor dem zweiten WM-Gruppenspiel am Samstag gegen Schweden. "Natürlich ist jeder dem Leistungsgedanken ausgeliefert. Aber sie sind in der Weltklasse noch immer ganz oben. Wozu diese Spieler infrage stellen? Das wäre ja fatal", betonte Löw. "Die zwei wichtigsten Waffen sind Energie und eine andere Körpersprache", sagte Löw.

Kvitova zu stark für Görges

Julia Görges ist beim WTA-Turnier in Birmingham im Viertelfinale ausgeschieden. Die 29-Jährige hatte gegen die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien keine Chance und musste sich nach 1:06 Stunden mit 1:6, 4:6 geschlagen geben. Für Görges war es im siebten Duell mit Fed-Cup-Gewinnerin Kvitova die sechste Niederlage, lediglich das erste Aufeinandertreffen 2010 in Linz hatte sie für sich entschieden. Beim hochkarätig besetzten Rasenturnier in England war die Weltranglisten-13. Görges die einzige deutsche Spielerin im Feld.

Mallorca: Maria im Halbfinale

Tatjana Maria hat die Chancen auf ihre erste Finalteilnahme auf der WTA-Tour gewahrt. Die Nummer 79 der Weltrangliste setzte sich beim Rasenturnier auf Mallorca überraschend gegen die an Nummer sieben gesetzte Tschechin Lucie Safarova mit 7:6 (7:3), 4:6, 6:4 durch und zog ins Halbfinale ein. Dort trifft die 30-Jährige auf die US-Amerikanerin Sofia Kenin, die zuvor die topgesetzte Französin Caroline Garcia aus dem Turnier geworfen hatte.Die ehemalige Weltranglistenerste Angelique Kerber war auf der spanischen Ferieninsel überraschend in der ersten Runde gescheitert.

Südkorea benötigt Steigerung

Die Südkoreaner brauchen nach der 0:1-Niederlage gegen Schweden eine deutliche Leistungssteigerung, um eine Chance gegen Deutschland-Bezwinger Mexiko (17 Uhr/ARD) zu haben. Als zusätzliche Motivation kommt Staatspräsident Moon Jae In nach Rostow am Don. Er verfolgt damit als erster Präsident des Landes ein WM-Spiel der Koreaner außerhalb des Heimatlandes. Die Mexikaner wollen sich indes vom 1:0-Erfolg gegen die deutsche Mannschaft nicht blenden lassen und auch gegen die Asiaten hochkonzentriert auftreten. "Wir brauchen ein perfektes Spiel", sagte Stürmer Raul Jimenez.

Witsel warnt vor Überheblichkeit

Romelu Lukaku am 18.06.2018 in Sotschi Der belgische Nationalspieler Axel Witsel hat sein Team vor dem zweiten Gruppenspiel bei der Fußball-WM gegen Tunesien vor Überheblichkeit gewarnt. "Wir müssen uns auf uns konzentrieren. Es gab schon viele Überraschungen bei dieser WM, wir haben viele große Nationen Spiele und Punkte verlieren sehen", sagte der Mittelfeldspieler: Tunesien will voll auf Sieg spielen. "Wir müssen unseren Stil ändern. Wir wollen angreifen. Wir wollen offensiver spielen als im ersten Spiel", sagte Trainer Nabil Maaloul. Nach dem 1:2 gegen England stehen die Nordafrikaner unter Zugzwang.

1860: Bierofka verlängert bis 2022

Drittligist 1860 München hat langfristig mit Trainer Daniel Bierofka verlängert. Der 39-Jährige unterschrieb bei den Löwen einen Vertrag bis 2022. "Dadurch habe ich die Möglichkeit, die Mannschaft weiterzuentwickeln. Unsere sportlichen Ziele sind mittel- und langfristig ausgerichtet. Wir haben hier noch viel vor", sagte Bierofka, der mit den Münchnern in der vergangenen Saison den Aufstieg in die 3.Liga geschafft hatte. Geschäftsführer Michael Scharold sagte: "Er hat wie ein Löwe auch in der schwersten Phase um die Rückkehr von Sechzig in den Profifußball gekämpft."

Deutsches Team verpasst Finale

Die deutschen Volleyballer haben das Finalturnier der Nationenliga verpasst. Auf ihrer letzten Vorrundenstation in Teheran gewann das Team zwar sein Auftaktspiel gegen Bulgarien mit 3:2 (21:25, 25:22, 23:25, 25:23, 15:13). Doch da zuvor Serbien, Brasilien und Polen ihre Begegnungen für sich entschieden hatten, ist ein Erreichen der Endrunde vom 4. bis 8.Juli im französischen Lille nicht mehr möglich. Um den Sprung unter die besten sechs Mannschaften des neuen Wettbewerbs zu schaffen, wären mindestens neun Erfolge nötig gewesen. Deutschland hat bei zwei ausstehenden Spielen nur sechs Siege.

Löw: Hummels droht auszufallen

Mats Hummels und Chicharito am 17.06.2018 in Moskau Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im Gruppenspiel gegen Schweden voraussichtlich auf Innenverteidiger Mats Hummels verzichten. Dies sagte Bundestrainer Joachim im Löw im ZDF-Interview am Freitag. Der Profi vom FC Bayern leide an Halswirbelproblemen. "Ich glaube eher nicht, dass er spielt", so Löw. Erste Alternative sind Hummels Münchner Klubkollege Niklas Süle und Antonio Rüdiger vom FC Chelsea. Hummels selbst twitterte am Abend, dass er noch Hoffnung habe, rechtzeitig für die Begegnung fit zu werden. Man wolle bei einem so wichtigen Spiel nicht nur einfach zuschauen. Löw: "Mats Hummels wird wohl ausfallen"

Brasilien zittert sich zum Sieg

Brasiliens Neymar schießt einen Eckstoß Die Brasilianer haben sich auch in ihrem zweiten Gruppenspiel nicht mit Ruhm bekleckert. Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen die Schweiz mühte sich die Selecao zu einem 2:0-Sieg gegen Costa Rica. Die Treffer erzielten Coutinho und Neymar erst in der Nachspielzeit. Der Top-Favorit spielte von Anfang an auf Sieg und setzte defensiv eingestellte Costa Ricaner beständig unter Druck. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Mittelamerikaner zu, ein Treffer wollte aber zunächst nicht fallen. Entweder scheiterten die Brasilianer am überragenden Keeper Keylor Navas oder an der eigenen Verspieltheit.

Tennis - Gerry Weber Open in Halle

Der Schweizer Roger Federer jubelt nach seinem Sieg

Sport | ZDF SPORTextra - Federer-Festspiele brauchen Happy-End

Die deutschen Tennisprofis sind allesamt ausgeschieden, doch es hoffen ohnehin alle darauf, dass Roger Federer seinen zehnten Titel in Halle gewinnt. Das Halbfinale steigt am Samstag (11:25 Uhr live im ZDF).

Datum:

Fußball-WM - Gruppe E

FIFA WM 2018 | SRB - SUI - Schweiz dreht Spiel gegen Serbien

Mit dem 2:1-Sieg nehmen die Eidgenossen Kurs in Richtung Achtelfinale. Hier die Highlights, die Analyse und das Spiel in voller Länge. Außerdem: Die Tore bei MyView, der Taktik-Blick, die Coach- und Spider-Cam

Videolänge:
2 min
Datum:

Die WM am Freitag

Xherdan Shaqiri

FIFA WM 2018 | SRB - SUI -

Auf Schwizerdütsch erklärt der Matchwinner der Schweizer, warum es gegen Serbien so gut lief.

Videolänge:
1 min
Datum:
Nigerianischer Fan

FIFA WM 2018 -

Die schönsten Szenen des achten Spieltages der Vorrunde der Fußball-WM in Russland.

Videolänge:
1 min
Datum:
Der Schweizer Granit Xhaka schießt das Tor zum 1:1

FIFA WM 2018 | SRB - SUI -

Live aus dem Kaliningrad-Stadion. Es kommentiert Béla Réthy. Bereits während des Spiels gibt's hier die …

Videolänge:
2 min
Datum:
Urs Meier, Oliver Welke und Oliver Kahn

FIFA WM 2018 | SRB - SUI -

Live aus dem Kaliningrad-Stadion. Es kommentiert Béla Réthy. Bereits während des Spiels gibt's hier die …

Datum:
Die Spieler aus Serbien und der Schweiz während den Hymnen

FIFA WM 2018 | SRB - SUI -

Live aus dem Kaliningrad-Stadion. Es kommentiert Béla Réthy. Bereits während des Spiels gibt's hier die …

Videolänge:
98 min
Datum:
Brasiliens Neymar jubelt über seinen Treffer zum 2:0

FIFA WM 2018 | BRA - CRC -

Erst in der Nachspielzeit schießt der Favorit den 2:0-Sieg gegen Costa Rica heraus

Videolänge:
2 min
Datum:
Der Brasilianer Neymar in der Netzschau

FIFA WM 2018 | BRA - CRC -

Live aus dem St. Petersburg-Stadion. Es kommentiert Oliver Schmidt. Bereits während des Spiels gibt's hier …

Videolänge:
1 min
Datum:
Die Spieler der Nationalmannschaften aus Brasilien und Costa Rica während der Hymnen

FIFA WM 2018 | BRA - CRC -

Live aus dem St. Petersburg-Stadion. Es kommentiert Oliver Schmidt. Bereits während des Spiels gibt's hier …

Videolänge:
99 min
Datum:
Schuss von Coutinho (Brasilien) aufs Tor

FIFA WM 2018 | BRA - CRC -

Live aus dem St. Petersburg-Stadion. Es kommentiert Oliver Schmidt. Bereits während des Spiels gibt's hier …

Videolänge:
2 min
Datum:
Christoph Kramer, Jochen Breyer und Zé Roberto

FIFA WM 2018 | BRA - CRC -

Live aus dem St. Petersburg-Stadion. Es kommentiert Oliver Schmidt. Bereits während des Spiels gibt's hier …

Videolänge:
6 min
Datum:
Nigerias Victor Moses und Leon Balogun jubeln nach dem Tor zum 1:0

FIFA WM 2018 | NGA - ISL -

Nach 2:0-Sieg über Island bleibt Tür zum Achtelfinale offen

Videolänge:
2 min
Datum:
Nigerias Ahmed Musa schießt das Tor zum 1:0

FIFA WM 2018 | NGA - ISL -

Live aus der Wolgograd-Arena . Es kommentiert Martin Schneider. Bereits während des Spiels gibt's hier die …

Videolänge:
2 min
Datum:
Christoph Kramer und Jochen Breyer im Studio

FIFA WM 2018 | NGA - ISL -

Live aus der Wolgograd-Arena . Es kommentiert Martin Schneider. Bereits während des Spiels gibt's hier die …

Videolänge:
1 min
Datum:
Die Nationalmannschaften aus Nigeria und Island während der Hymnen

FIFA WM 2018 | NGA - ISL -

Live aus der Wolgograd-Arena . Es kommentiert Martin Schneider. Bereits während des Spiels gibt's hier die …

Videolänge:
99 min
Datum:

DFB-Team in der Gruppe F

Joachim Löw spricht beim Training mit den Spielern

FIFA WM 2018 | GER - SWE -

Die Partie im Liveticker und bereits während des Spiels die Highlights im Video per MyView

Videolänge:
3 min
Datum:
Trainer Joachim Löw während der Pressekonferenz

FIFA WM 2018 | GER - SWE -

Die Partie im Liveticker und bereits während des Spiels die Highlights im Video per MyView

Videolänge:
1 min
Datum:
Florian Zschiedrich  | ZDF-Reporter in Sotschi

FIFA WM 2018 -

ZDF-Reporter Florian Zschiedrich bezeichnet das Spiel gegen Schweden für Bundestrainer Jogi Löw als "eine der …

Videolänge:
3 min
Datum:
Thomas Berthold | ZDF-WM-Experte

FIFA WM 2018 -

Vor dem Spiel gegen Schweden analysiert ZDF-WM-Experte Thomas Berthold die deutsche Teamaufstellung: "Zu …

Videolänge:
11 min
Datum:
Schwedische WM-Trikots

FIFA WM 2018 -

Dem schwedischen Nationalteam könnte im WM-Gruppenspiel am Samstag etwas Historisches gelingen - der erste …

Videolänge:
1 min
Datum:
Sami Khedira

FIFA WM 2018 | GER - SWE -

Jonas Hector und Marco Reus werden wohl gegen Schweden auflaufen. Und was ist mit Sami Khedira, Thomas Müller …

Videolänge:
3 min
Datum:
Katrin Müller-Hohenstein

FIFA WM 2018 | GER - SWE -

Katrin Müller-Hohenstein ist in Sotschi ganz nah dran am DFB-Team. Sie nennt drei Gründe, warum Deutschland …

Videolänge:
2 min
Datum:
Joachim Löw spricht beim Training mit den Spielern

FIFA WM 2018 | GER - SWE -

Die Partie im Liveticker und bereits während des Spiels die Highlights im Video per MyView

Videolänge:
3 min
Datum:
DFB-Spieler Reus im ZDF-Interview

FIFA WM 2018 | GER - SWE -

Marco Reus im Interview mit Katrin Müller-Hoheinstein über die Stimmung im Team, seine eigene Situation sowie …

Videolänge:
4 min
Datum:
Deutsche Nationalmannschaft mit Joachim Löw  im Training

FIFA WM 2018 -

Das DFB-Team ist in Russland angetreten, Historisches zu erreichen: den zweiten WM-Titel in Folge. Doch im …

Datum:
Johannes und Matthias Ginter

ZDFtivi | logo! -

logo!-Kinderreporter Johannes interviewt den Nationalspieler vor der WM.

Videolänge:
2 min
Datum:
Analyse Laufweg Kimmich bei Gegentor Mexiko

FIFA WM 2018 -

Beim Kontertor der Mexikaner sprintete nicht nur Hirving Lozano schneller als Verteidiger Joshua Kimmich …

Videolänge:
1 min
Datum:
Manuel Neuer

FIFA WM 2018 -

Nach der überraschenden Auftaktpleite im ersten Vorrundenspiel gegen Mexiko versucht Manuel Neuer die Fehler …

Videolänge:
3 min
Datum:
DFB-Pressekonferenz am 19. Juni 2018 im Livestream - Mit Manuel Neuer

FIFA WM 2018 -

Nationaltorhüter Manuel Neuer betont in der ersten Pressekonferenz des DFB nach der Niederlage gegen Mexiko, …

Videolänge:
2 min
Datum:
Thomas Berthold | ZDF-WM-Experte

FIFA WM 2018 -

"Die schwedische Mannschaft wird keine Angst vor uns haben. Sie haben Italien in der Qualifikation …

Videolänge:
5 min
Datum:
Fußballstadion in Russland.

FIFA WM 2018 -

Im deutschen WM-Quartier blieb man erstmal unter sich. Wunden lecken war angesagt, während Ex-Kapitän Philipp …

Videolänge:
1 min
Datum:
Oliver Bierhoff

FIFA WM 2018 -

Dass die Titelverteidigung kein Selbstläufer ist, sei allen bewusst. Aber die Leistung gegen Mexiko war nicht …

Videolänge:
2 min
Datum:

Spiele vom Donnerstag

Ergebnisse Gruppe C

FIFA WM 2018 -

Auch Frankreich hat vorzeitig das Ticket fürs Achtelfinale gezogen. Dänemark hingegen war beim 1:1 gegen …

Videolänge:
2 min
Datum:
Ivan Rakitic feiert mit seinen Mannschafts-Kollegen, nachdem er das 3:0 geschossen hat

FIFA WM 2018 | ARG - CRO -

Nach der 0:3-Klatsche bangen Messi und Co. ums Weiterkommen, die Kroaten dagegen freuen sich über den …

Videolänge:
2 min
Datum:
Bilder des Tages

FIFA WM 2018 -

Kroatien jubelt, Argentinien angefressen, Frankreich in Feierlaune

Videolänge:
1 min
Datum:
Oliver Welke und Oliver Kahn

FIFA WM 2018 | ARG - CRO -

Analyse und Interviews zum überraschenden 3:0-Sieg der Kroaten gegen Messi und Co.

Videolänge:
9 min
Datum:
Die Flaggen und Mannschaften auf dem Platz vor Spielbeginn

FIFA WM 2018 | ARG - CRO -

Spiel in voller Länge

Videolänge:
98 min
Datum:
Frankreich - Peru ; Netzschau

FIFA WM 2018 | FRA - PER -

Netzschau zu Frankreich - Peru

Videolänge:
1 min
Datum:
Frankreich - Peru Aufstellung

FIFA WM 2018 | FRA - PER -

Aus der Jekaterinburg-Arena kommentiert Oliver Schmidt

Videolänge:
101 min
Datum:
Kylian Mbappé schießt das 1:0 für Frankreich

FIFA WM 2018 | FRA - PER -

Die Höhepunkte des Spiels der Gruppe C, kommentiert von Oliver Schmidt

Videolänge:
2 min
Datum:
Frankreichs Trainer Didier Deschamps

FIFA WM 2018 | FRA - PER -

Live aus der Jekaterinburg-Arena. Es kommentiert Oliver Schmidt. Bereits während des Spiels gibt's hier die …

Videolänge:
2 min
Datum:
Kopfballduell zwischen dem Dänen Simon Kjær und dem Australier Mark Milligan in Samara am 21.06.2018 bei der FIFA Fußball WM 2018

FIFA WM 2018 | DEN - AUS -

Dänemark hat in der Gruppe C den zweiten Vorrundensieg verpasst. Gegen Australien reichte es nur zu einem 1:1.

Videolänge:
2 min
Datum:
Dänemark schießt auf Tor im Spiel gegen Australien in Samara, Russland am 21.06.2018 bei der FIFA Fußball WM 2018

FIFA WM 2018 | DEN - AUS -

Live aus der Samara-Arena. Es kommentiert Claudia Neumann. Bereits während des Spiels gibt's hier die …

Videolänge:
1 min
Datum:
Die Flaggen, Spieler und Schiedsrichter auf dem Spielfeld vor Anpfiff

FIFA WM 2018 | DEN - AUS -

Live aus der Samara-Arena. Es kommentiert Claudia Neumann. Bereits während des Spiels gibt's hier die …

Videolänge:
96 min
Datum:

Mehr Sport

Gerry-Weber-Stadion in Halle/Westfalen
Livestream ab 11.25 Uhr

Sport | ZDF SPORTextra -

Das erste Halbfinale bei den Gerry-Weber-Open in Halle/Westfalen zwischen Roger Federer (Schweiz) und Denis …

Videolänge:
1 min
Datum:
Gerry-Weber-Stadion in Halle/Westfalen
Livestream ab 13 Uhr

Sport | ZDF SPORTextra -

Das Endspiel bei den Gerry-Weber-Open in Halle/Westfalen am Sonntag, 24. Juni, live ab 13 Uhr; Reporter ist …

Datum:
Handball Block

Nachrichten -

Deutschland richtet die Handball-EM 2024 aus. Der DHB setzte sich bei der Vergabe in Glasgow gegen die …

Datum:
Handball Typical
Mo 12:30

Sport | ZDF SPORTextra -

Wer gegen wen? Auf wen trifft die DHB-Auswahl in der Vorrunde? Die Gruppenauslosung für die Handball-WM 2019 …

Datum:
Henri Leconte beim Aufschlag
Bilderserie

Zum 26. Mal wird in Westfalen aufgeschlagen - und ein Tennisstar fühlte sich hier immer ganz besonders wohl.

Anzahl Bilder:
24 Bilder
Datum:

Mehr Fußball

Ze Roberto / Pfannenstiehl

Sport | das aktuelle sportstudio -

Sportstudio-Gast Zé Roberto sieht im Gespräch mit Sven Voss zwar keine absoluten Weltstars in der DFB-Elf, …

Videolänge:
60 min
Datum:
Markus Harm

Nachrichten | heute -

Erstmals findet eine Fußball-WM in drei Ländern gleichzeitig statt. Die USA, Kanada und Mexiko erhalten den …

Videolänge:
1 min
Datum:
Grafik WM-Vergabe 2026

Nachrichten | heute 19:00 Uhr -

Gleich drei Sieger hat es bei der WM-Vergabe für 2026 gegeben: USA, Canada und Mexiko werden gemeinsam das …

Videolänge:
1 min
Datum:

das aktuelle sportstudio

das aktuelle sportstudio

Sport -

Mit Fußball-Bundesliga und Highlights aus der Welt des Sports

Anzahl Beiträge:
453 Beiträge
Datum:
Ze Roberto / Pfannenstiehl

Sport | das aktuelle sportstudio -

Sportstudio-Gast Zé Roberto sieht im Gespräch mit Sven Voss zwar keine absoluten Weltstars in der DFB-Elf, …

Videolänge:
60 min
Datum:
KMH DFB-Quartier

Sport | das aktuelle sportstudio -

Ein Situationsbericht zum DFB-Team vor dem WM-Auftakt gegen Mexiko. Katrin Müller-Hohenstein berichtet aus …

Videolänge:
6 min
Datum:
Deutschland - Mexiko Vorbericht
Noch 12 Stunden

Sport | das aktuelle sportstudio -

Rund um Mexikos Nationalmannschaft mag vor dem WM-Auftakt keine Ruhe einkehren. Der Trainer polarisiert, der …

Videolänge:
3 min
Datum:
Paul Pogba am 16.06.2018 in Kazan

Sport | das aktuelle sportstudio -

Auch dank des erstmaligen Einsatzes des Videobeweises bei einer WM hat Frankreich sein Auftaktspiel glücklich …

Videolänge:
3 min
Datum:
Islands Torwart Hannes Thor Halldorsson am 16.04.2018 in Moskau

Sport | das aktuelle sportstudio -

Argentinien hat in seinem WM-Auftaktspiel gegen Island einen Dämpfer erlitten. Der Vize-Weltmeister kam über …

Videolänge:
3 min
Datum: