Sport

ZDFsport

Nachrichtenticker

Basketball16.02. 22:23

Alba Berlin gewinnt Pokalfinale

Alba Berlin hat zum zehnten Mal den deutschen Basketball-Pokal gewonnen und mit Rekordsieger Bayer Leverkusen gleichgezogen. Der Hauptstadtklub setzte sich im Endspiel vor heimischer Kulisse mit 89:67 (40:43) gegen die EWE Baskets Oldenburg durch. Für Berlin war es der erste Titelgewinn seit 2016. Die vergangenen fünf Finals in Meisterschaft, Pokal und Eurocup hatte das Team von Trainer Aito Garcia verloren. Bester Werfer des Siegers war Martin Hermannsson mit 20 Punkten, für Oldenburg reichten auch 17 Zähler von Braydon Hobbs nicht zum zweiten Pokaltriumph seit 2015.

Fußball International16.02. 22:28

Rassismus-Eklat in Portugal

Der Sieg des FC Porto bei Vitoria Guimaraes in der portugiesischen Liga ist von einem Eklat überschattet worden. Wenige Minuten nach seinem Siegtor zum 2:1 (1:0) in der 60.Minute verließ Torschütze Moussa Marega das Spielfeld und reagierte damit offenbar auf rassistische Beleidigungen, wie die Zeitung "Diario de Noticias" berichtete. Mitspieler und Profis von Gastgeber Guimaraes versuchten, den Nationalspieler aus Mali zu beruhigen und offenbar zum Weiterspielen zu bewegen, der aufgebrachte 28-Jährige war jedoch in minutenlangen, erregten Diskussionen nicht dazu zu bewegen.

Bundesliga16.02. 17:21

FC Bayern behauptet Tabellenführung

Bayern München hat mit einem souveränen 4:1 (3:0)-Erfolg beim 1.FC Köln die Tabellenführung in der Bundesliga verteidigt. Robert Lewandowski mit seinem 23.Saisontor, Kingsley Coman und Serge Gnabry sorgten mit ihren Toren für einen historischen Blitzstart. Es war die schnellste 3:0-Auswärtsführung in der Bundesliga-Geschichte des deutschen Rekordmeisters. Gnabry baute im zweiten Durchgang mit seinem zweiten Tor die Führung aus, Mark Uth gelang der Ehrentreffer. In der Tabelle rangieren die Münchner nach 22 Spieltagen einen Punkt vor RB Leipzig.

Eisschnelllauf16.02. 22:19

Dufter knapp am Friesinger-Rekord

Roxanne Dufter hat bei den Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Salt Lake City ein starkes 1500-Meter-Rennen abgeliefert und in 1:53,96 Minuten den mehr als zwölf Jahre alten deutschen Rekord von Anni Friesinger-Postma nur um 0,87 Sekunden verfehlt. In dem hochkarätigen WM-Rennen reichte dies am Sonntag jedoch nur zu Platz zwölf, da auch nahezu alle Konkurrentinnen ihre Bestzeiten steigerten. Ihren 14.Titel bei einer Einzelstrecken-WM sicherte sich Ireen Wüst, die in 1:50,92 Minuten den Weltrekord der Japanerin Miho Takagi nur um eine knappe Sekunde verpasste.

Bundesliga16.02. 19:54

Schalke verliert Anschluss nach oben

Der FC Schalke 04 hat mit einem 0:0 beim Abstiegskandidaten Mainz 05 wichtige Punkte im Kampf um einen Startplatz in der Champions League eingebüßt. Nach dem vierten Spiel ohne Sieg beträgt der Rückstand des Tabellensechsten auf Rang vier schon sechs Punkte. Mainz verbleibt nach dem ersten Remis mit 22 Punkten auf Rang 15 der Tabelle und hat den Abstand auf den Abstiegs-Relegationsplatz auf fünf Zähler ausgebaut. Robin Quaison für Mainz mit einem Lattenschuss sowie Weston McKennie für Schalke mit einem Kopfball in der Nachspielzeit hatten die besten Chancen.

Rodeln16.02. 16:56

WM-Gold für Deutsches Team

Die deutschen Rodler haben zum Abschluss der Weltmeisterschaft in Sotschi in der Team-Staffel den Titel gewonnen und somit für einen versöhnlichen Abschluss bei den Titelkämpfen in Russland gesorgt. Die Mannschaft um Julia Taubitz, Johannes Ludwig und die Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken siegte vor Lettland und den USA. Sie profitierte davon, dass die favorisierten Russen disqualifiziert wurden.

Eisschnelllauf16.02. 23:05

Pechstein im Massenstart Neunte

Die fünfmalige Eischnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat im Massenstart einen passablen Abschluss der Einzelstrecken-WM in Salt Lake City/USA gefeiert. Die 47 Jahre alte Berlinerin landete auf dem schnellsten Eis der Welt, wo sie vor 18 Jahren zweimal Olympiagold gewonnen hatte, auf dem neunten Rang. Gold holte die Kanadierin Ivanie Blondin, die sich im Schlusssprint knapp vor der Südkoreanerin Kim Bo-Reum durchsetzte.

Fußball International16.02. 23:02

Real Madrid nur remis gegen Vigo

Auch dank eines Tores von Toni Kroos hat Real Madrid die Spitzenposition in der spanischen Liga zwar behauptet, gegen Celta Vigo aber unerwartet zwei Punkte eingebüßt. Der Rekordmeister kam gegen den Abstiegskandidaten nur zu einem 2:2 (0:1). Damit liegen die Hauptstädter nur noch einen Punkt vor Titelverteidiger FC Barcelona. Vigo ging durch Fjodor Smolow früh in Führung. Nach der Pause drehten Kroos und Sergio Ramos per Foulelfmeter zunächst die Partie. Vier Minuten vor dem Ende glichen die Gäste durch Santi Mina wieder zum 2:2-Endstand aus.

Fußball International16.02. 22:48

Juventus holt Tabellenführung zurück

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin ist auch ohne den geschonten Superstar Cristiano Ronaldo in die Erfolgsspur zurückgekehrt und hat in der Serie A die Tabellenführung übernommen. Die Alte Dame gewann gegen Aufsteiger Brescia Calcio locker mit 2:0 (1:0) und profitierte davon, dass der bisherige Spitzenreiter Inter Mailand im Topspiel bei Lazio Rom mit 1:2 (1:0) unterlag. Damit führt Juve (57) nun einen Punkt vor Lazio (56), Inter (54) rutschte nach der zweiten Liga-Pleite auf Rang drei ab. Die Schwarz-Blauen hatten zuletzt 16 Spielen in Serie ohne Niederlage absolviert.

Fußball International16.02. 22:28

Rassismus-Eklat in Portugal

Der Sieg des FC Porto bei Vitoria Guimaraes in der portugiesischen Liga ist von einem Eklat überschattet worden. Wenige Minuten nach seinem Siegtor zum 2:1 (1:0) in der 60.Minute verließ Torschütze Moussa Marega das Spielfeld und reagierte damit offenbar auf rassistische Beleidigungen, wie die Zeitung "Diario de Noticias" berichtete. Mitspieler und Profis von Gastgeber Guimaraes versuchten, den Nationalspieler aus Mali zu beruhigen und offenbar zum Weiterspielen zu bewegen, der aufgebrachte 28-Jährige war jedoch in minutenlangen, erregten Diskussionen nicht dazu zu bewegen.

Basketball16.02. 22:23

Alba Berlin gewinnt Pokalfinale

Alba Berlin hat zum zehnten Mal den deutschen Basketball-Pokal gewonnen und mit Rekordsieger Bayer Leverkusen gleichgezogen. Der Hauptstadtklub setzte sich im Endspiel vor heimischer Kulisse mit 89:67 (40:43) gegen die EWE Baskets Oldenburg durch. Für Berlin war es der erste Titelgewinn seit 2016. Die vergangenen fünf Finals in Meisterschaft, Pokal und Eurocup hatte das Team von Trainer Aito Garcia verloren. Bester Werfer des Siegers war Martin Hermannsson mit 20 Punkten, für Oldenburg reichten auch 17 Zähler von Braydon Hobbs nicht zum zweiten Pokaltriumph seit 2015.

Eisschnelllauf16.02. 22:19

Dufter knapp am Friesinger-Rekord

Roxanne Dufter hat bei den Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Salt Lake City ein starkes 1500-Meter-Rennen abgeliefert und in 1:53,96 Minuten den mehr als zwölf Jahre alten deutschen Rekord von Anni Friesinger-Postma nur um 0,87 Sekunden verfehlt. In dem hochkarätigen WM-Rennen reichte dies am Sonntag jedoch nur zu Platz zwölf, da auch nahezu alle Konkurrentinnen ihre Bestzeiten steigerten. Ihren 14.Titel bei einer Einzelstrecken-WM sicherte sich Ireen Wüst, die in 1:50,92 Minuten den Weltrekord der Japanerin Miho Takagi nur um eine knappe Sekunde verpasste.

Bundesliga16.02. 19:54

Schalke verliert Anschluss nach oben

Der FC Schalke 04 hat mit einem 0:0 beim Abstiegskandidaten Mainz 05 wichtige Punkte im Kampf um einen Startplatz in der Champions League eingebüßt. Nach dem vierten Spiel ohne Sieg beträgt der Rückstand des Tabellensechsten auf Rang vier schon sechs Punkte. Mainz verbleibt nach dem ersten Remis mit 22 Punkten auf Rang 15 der Tabelle und hat den Abstand auf den Abstiegs-Relegationsplatz auf fünf Zähler ausgebaut. Robin Quaison für Mainz mit einem Lattenschuss sowie Weston McKennie für Schalke mit einem Kopfball in der Nachspielzeit hatten die besten Chancen.

Ringen16.02. 19:37

Schäfle verliert Kampf um Bronze

Freistilringer Lars Schäfle hat zum Abschluss der Europameisterschaften in Rom seinen Kampf um Bronze knapp verloren. Der Freiburger unterlag 4:5 gegen den Weißrussen Rasul Zichajeu. Schäfle hatte sich zuvor über die Hoffnungsrunde in das kleine Finale der Klasse bis 86 Kilogramm gekämpft. Angeführt von Europameister#Frank Stäbler hatten die deutschen Ringer bei den Titelkämpfen zuvor sieben Medaillen gewonnen.

Fußball International16.02. 19:33

Siege für Tottenham und Arsenal

Tottenham Hotspur hat für das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen RB Leipzig in letzter Minute eine erfolgreiche Generalprobe gefeiert. Die Mannschaft von Teammanager Jose Mourinho gewann beim Aufsteiger Aston Villa dank eines Treffers von Heung-Min Son in der Nachspielzeit mit 3:2 (2:1) und sammelte damit auch wichtige Punkte im Kampf um die Top Vier in der Premier League. Der ehemalige Nationalspieler Mesut Özil erzielte derweil für den FC Arsenal beim 4:0 (0:0) gegen Newcastle United seinen ersten Saisontreffer. Der 31-Jährige traf zum 3:0.

Radsport16.02. 19:15

Ackermann feiert ersten Saisonsieg

Der deutsche Radprofi Pascal Ackermann hat seinen ersten Sieg im neuen Jahr verbucht. Der Sprinter vom Team Bora-hansgrohe gewann bei der Clasica de Almeria in Südspanien eine Massenankunft. "Ich war in diesem Jahr bei Rennen in Spanien zweimal Zweiter. Deswegen ist es schön, jetzt mal als Erster die Linie zu überqueren. Es war ein hartes Rennen wegen des Windes", sagte der 25 Jahre alte Ackermann nach dem 187,6 Kilometer langen Rennen mit Start und Ziel in Roquetas de Mar. Zweiter wurde der Norweger Alexander Kristoff vor dem Italiener Elia Viviani.

Eishockey - DEL16.02. 19:06

Haie von eigenen Fans verspottet

Die Kölner Haie steuern nach der nächsten Niederlage im 227.rheinischen Derby bei der Düsseldorfer EG auf einen Negativrekord in der Deutschen Eishockey Liga zu. Im Derby bei der Düsseldorfer EG verlor das Team von Trainer Mike Stewart mit 1:4 (0:2, 1:1, 0:1) und kassierte die 15.Niederlage am Stück. Der DEL-Negativrekord liegt bei 18 Niederlagen in Serie. Die 1500 Kölner Fans unter den rund 13.000 Zuschauern sahen ihr Team früh mit 0:2 im Hintertreffen und hatten danach nur noch Spott für die eigenen Spieler übrig. "Ihr macht euch lächerlich", skandierten die Haie-Anhänger.

Bundesliga16.02. 17:21

FC Bayern behauptet Tabellenführung

Bayern München hat mit einem souveränen 4:1 (3:0)-Erfolg beim 1.FC Köln die Tabellenführung in der Bundesliga verteidigt. Robert Lewandowski mit seinem 23.Saisontor, Kingsley Coman und Serge Gnabry sorgten mit ihren Toren für einen historischen Blitzstart. Es war die schnellste 3:0-Auswärtsführung in der Bundesliga-Geschichte des deutschen Rekordmeisters. Gnabry baute im zweiten Durchgang mit seinem zweiten Tor die Führung aus, Mark Uth gelang der Ehrentreffer. In der Tabelle rangieren die Münchner nach 22 Spieltagen einen Punkt vor RB Leipzig.

Rodeln16.02. 16:56

WM-Gold für Deutsches Team

Die deutschen Rodler haben zum Abschluss der Weltmeisterschaft in Sotschi in der Team-Staffel den Titel gewonnen und somit für einen versöhnlichen Abschluss bei den Titelkämpfen in Russland gesorgt. Die Mannschaft um Julia Taubitz, Johannes Ludwig und die Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken siegte vor Lettland und den USA. Sie profitierte davon, dass die favorisierten Russen disqualifiziert wurden.

Eishockey - DEL16.02. 16:55

Berlin gewinnt Topspiel gegen Mannheim

Die Eisbären Berlin haben das Spitzenspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Adler Mannheim gewonnen. Die Hauptstädter besiegten den deutschen Meister mit 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung. Austin Ortega entschied die hochklassige Begegnung mit seinem Tor in der Overtime. Einen weiteren Schritt in Richtung Hauptrunden-Meisterschaft machte anschließend der EHC München. Der Vizemeister besiegte die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven mit 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) und baute den Vorsprung auf die Adler sieben Spieltage vor dem Vorrunden-Ende auf acht Zähler aus.

Langlauf16.02. 16:43

Norweger dominieren Ski-Tour-Auftakt

Die norwegischen Langläufer haben den Auftakt der Ski-Tour im schwedischen Östersund dominiert. Nach zwei Siegen von Sjur Roethe und Therese Johaug setzte sich in der 15-Kilometer-Verfolgung der Norweger Paal Golberg durch und sorgte damit für den dritten norwegischen Sieg im dritten Wettbewerb. Der 29-Jährige bezwang im Schlussspurt seinen russischen Widersacher Alexander Bolschunow, Rang drei belegte der Norweger Martin Loewstroem Nyenget. Bei den Frauen siegte Johaug erneut, ihre beiden Teamkolleginnen Heidi Weng und Ingvild Flugstad Östberg komplettierten das Podest.

Frauenfußball16.02. 16:41

Turbine dominiert gegen Köln

Turbine Potsdam hat sich nach der achtwöchigen Winterpause fulminant in der Frauenfußball-Bundesliga zurückgemeldet. Am Sonntag besiegte der Tabellenfünfte im heimischen Stadion den 1.FC Köln mit 5:0 (3:0). Die Gastgeberinnen dominierten vom Anpfiff weg die abstiegsbedrohten Kölnerinnen. Prasnikar brachte Potsdam in der 13. Minute in Führung. Noch vor der Pause erhöhten Siems (24.) und Ehegötz (30.) auf 3:0. Auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich Potsdam spielfreudig und schnürte die Gäste in deren Platzhälfte ein. Jeweils per Kopf trafen Elsig (48.) und Agrez (66.) zum 5:0-Endstand.

Handball16.02. 16:07

Füchse siegen bei Kristopans-Debüt

Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat beim Debüt von Deutschlands EM-Schreck Dainis Kristopans ein Ausrufezeichen im Kampf um die Champions-League-Plätze gesetzt. Die Mannschaft von Velimir Petkovic gewann ihr Heimspiel gegen Tabellennachbar SC Magdeburg mit 25:24 (12:13), schloss bis auf zwei Punkte auf das Spitzenduo THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt auf und schob sich auf den dritten Platz vor. 2,15-m-Riese Kristopans, der nach der EM bis zum Saisonende vom mazedonischen Spitzenklub Vardar Skopje in die deutsche Hauptstadt gewechselt war, kam auf vier Treffer.

Biathlon16.02. 16:02

WM-Verfolgung: Jacquelin siegt vor Bö

Die deutschen Biathleten haben bei der WM in Antholz in der Verfolgung über 12,5 km das Podest verpasst. Arnd Peiffer belegte als bester DSV-Skijäger nach einem Schießfehler den fünften Platz. Der Sieg ging an den Franzosen Emilien Jacquelin, der fehlerfrei blieb. Der Sechste des Sprints triumphierte mit 0,4 Sekunden vor Überflieger Johannes Thingnes Bö aus Norwegen. Der umstrittene Russe Alexander Loginow, Weltmeister im Sprint, wurde mit 23,9 Sekunden Rückstand Dritter. Peiffer lag 53,9 Sekunden zurück. Philipp Horn wurde 18., Johannes Kühn 28., Benedikt Doll landete auf dem 29.Rang.

Fußball16.02. 15:58

Niederlage für Spitzenreiter Duisburg

Der MSV Duisburg hat in der 3.Liga die erste Niederlage nach elf Wochen kassiert. Der Spitzenreiter verlor beim FSV Zwickau 0:1 (0:0). Trotz der Niederlage beträgt der Vorsprung der Zebras weiter drei Punkte, weil der erste Verfolger FC Ingolstadt tags zuvor dem KFC Uerdingen mit 0:1 (0:0) unterlag. Der Tabellendritte SpVgg Unterhaching war am Samstag nicht über ein 1:1 gegen Viktoria Köln hinausgekommen und liegt ebenfalls drei Zähler zurück. Im zweiten Sonntagsspiel patzte auch der Vierte Waldhof Mannheim, rettete gegen den Tabellenletzten Carl Zeiss Jena beim 1:1 (0:1) aber zumindest einen Punkt.

2. Liga16.02. 15:33

Karlsruhe kassiert späten Ausgleich

Der Karlsruher SC hat im Abstiegskampf der 2.Liga einen wichtigen Sieg verpasst. Die Badener führten gegen den lange in Unterzahl spielenden VfL Osnabrück bis in die Nachspielzeit mit 1:0, mussten dann aber noch den Ausgleich zum 1:1 (1:0) hinnehmen. In der Tabelle belegt der KSC den Abstiegsrelegationsplatz 16. Holstein Kiel feierte bei Erzgebirge Aue mit 2:1 (1:0) den dritten Sieg in Serie und kletterte in der Tabelle auf Rang fünf. Immerhin das zweite Mal hintereinander gewann Darmstadt 98 mit 1:0 (0:0) gegen Sandhausen und zog in der Tabelle an den Kurpfälzern vorbei.

Volleyball16.02. 15:19

Berlin zum fünften Mal Pokalsieger

Die Berlin Volleys haben zum fünften Mal den deutschen Volleyball-Pokal gewonnen. Der Meister aus der Hauptstadt setzte sich in einem einseitigen Finale mit 3:0 (25:12, 25:18, 25:22) gegen Außenseiter SWD powervolleys Düren durch. Vor über 10.000 Zuschauern in Mannheim boten die Berliner eine konzentrierte Vorstellung und holten erstmals seit 2016 wieder den Pokal. Die Mannschaft des französischen Trainers Cedric Enard überzeugte insbesondere in der Annahme. Düren gelang es hingegen nicht, den Favoriten beim eigenen Aufschlag entscheidend unter Druck zu setzen.

Badminton16.02. 15:09

DBV-Frauen verpassen EM-Titel

Die deutschen Badminton-Damen haben bei der Team-EM im französischen Lievin ihren zweiten Titel nach 2012 verpasst. Die Auswahl des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) unterlag im Endspiel Rekordsieger und Titelverteidiger Dänemark mit 1:3. Bereits mit dem Einzug in die Vorschlussrunde hatten die DBV-Damen das Ticket für die WM im dänischen Aarhus (16. bis 24.Mai) gelöst. Das Herren-Team hatte die Quali für die Titelkämpfe durch ihren Viertelfinal-K.o. gegen Topfavorit Dänemark verpasst und blieb damit erstmals seit Austragung gesonderter Herren-Mannschafts-Europameisterschaften ohne Edelmetall.

Bob16.02. 15:06

Hafer holt EM-Bronze im Zweierbob

Christoph Hafer und Christian Hammers haben in Abwesenheit von Star-Pilot Francesco Friedrich EM-Bronze im Zweierbob gewonnen. Hafer und Hammers konnten sich im lettischen Sigulda in 1:39,70 Min. hinter den Lokalmatadoren Oskars Kiermanis und Matiss Miknis und den Schweizern Simon Friedli und Gregory Jones platzieren. Die beiden Läufe zählten zugleich als Abschluss der Weltcupsaison. Friedrich hatte nach dem vorzeitigen Gewinn des Gesamtweltcups im kleinen Schlitten am Samstag auf einen Start am Sonntag verzichtet, um sich auf die am 20.Februar beginnende WM vorzubereiten.

Rodeln16.02. 14:27

Deutsche Rodler ohne WM-Medaille

Die deutschen Rodler um den erneut enttäuschenden Titelverteidiger Felix Loch haben bei der WM in Sotschi die erhoffte Medaille verpasst. Beim Triumph des russischen Favoriten Roman Repilow auf seiner Heimbahn fuhr Johannes Ludwig als bester Deutscher auf den vierten Rang. Loch war chancenlos und kam nicht über Platz neun hinaus. Silber und Bronze ging an Österreich, Jonas Müller wurde Zweiter vor Wolfgang Kindl. Ludwig hatte einen starken ersten Lauf und lag zunächst auf Bronzekurs. Ein Fehler am Start des zweiten Laufs warf ihn dann zurück. Loch war dagegen nie auf Augenhöhe mit der Weltspitze.

Bundesliga16.02. 13:59

Werder zwei Wochen ohne Vogt

Werder Bremen muss zwei Wochen lang auf Kevin Vogt verzichten. Der im Winter aus Hoffenheim ausgeliehene Abwehrspieler hat sich laut Verein bei der 0:3-Niederlage in Leipzig am Samstag "einen Einriss am Sehnenansatz der Beugemuskulatur des hinteren Oberschenkels am Knie" zugezogen. Damit fehlt Vogt den stark abstiegsbedrohten Bremern in den beiden Heimspielen gegen Borussia Dortmund am Samstag und eine Woche später gegen Eintracht Frankfurt. Zunächst war eine noch schwerere Verletzung bei Vogt befürchtet worden. Fehlen wird den Bremern in den beiden kommenden Partien auch Fin Bartels.

Biathlon16.02. 13:34

Jagdrennen: Herrmann holt WM-Silber

Denise Herrmann hat für die deutschen Biathleten bei der WM in Antholz die erste Medaille geholt. In der Verfolgung über 10 km lief die Titelverteidigerin trotz dreier Schießfehler auf den zweiten Rang, im Kampf um Silber bezwang sie die norwegische Sprintsiegerin Marte Olsbu Röiseland. Gold gewann Lokalmatadorin Dorothea Wierer. "Ich kenne meine Sprintqualitäten hinten raus und habe mir Marte ganz gut zurechtgelegt", sagte Herrmann im ZDF. Sie war als Fünfte in die Loipe gegangen. Vanessa Hinz als Fünfte und Franziska Preuß als Siebte durften ebenfalls erfreuliche Leistungen bejubeln.

Skispringen16.02. 12:09

Geiger nach Abbruch Sechster

Karl Geiger hat beim Skifliegen in Bad Mitterndorf Platz sechs belegt und damit einen Rückschlag im Kampf um den Gesamtweltcup kassiert. Wegen starker Winde wurde der Wettbewerb bei nur noch drei ausstehenden Startern im zweiten Durchgang abgebrochen. Der nach dem ersten Flug führende Österreicher Stefan Kraft wurde zum Sieger erklärt. Kraft baute mit seinem Sieg die Weltcup-Führung auf Geiger deutlich aus. Mit 230 m flog Kraft zwar kürzer als der Japaner Kobayashi, er sprang aber bei schlechterem Wind und sicherte sich deshalb Position eins. Dritter wurde der Slowene Timi Zajc.

Ski Alpin16.02. 11:55

Fünfter Saisonsieg für Vlhova

Beim alpinen Weltcup-Slalom im slowenischen Kranjska Gora hat die Slowakin Petra Vlhova ihren fünften Saisonsieg geholt. In 1:47,56 Minuten triumphierte sie vor Wendy Holdener aus der Schweiz (+0,24) und der Österreicherin Katharina Truppe (+0,89). Vlhova profitierte allerdings von einem Sturz der Führenden Anna Swenn Larsson kurz vor dem Ziel. Christina Ackermann musste sich nach zaghaften Läufen mit dem 24.Rang begnügen. Lena Dürr , nach dem ersten Durchgang Zwölfte, fädelte ein. Auch Marina Wallner und Jessica Hilzinger schieden aus.

Skeleton16.02. 11:43

Lölling gewinnt Gesamtweltcup

Jacqueline Lölling hat beim hochklassigen Weltcupfinale der Skeletonfahrerinnen ihren großen Vorsprung in der Gesamtwertung äußerst knapp ins Ziel gebracht. Die 25-Jährige belegte im achten und letzten Lauf im lettischen Sigulda einen achten Platz und gewann die große Kristallkugel mit 1632 Punkten vor der Österreicherin Janine Flock (1614). Sigulda-Siegerin Jelena Nikitina aus Russland, die im ersten Lauf einen Bahnrekord aufgestellt hatte, konnte sich mit dem EM-Titel trösten. Die EM wurde ebenfalls in den beiden Weltcupläufen ausgetragen.

Leichtathletik16.02. 11:35

Cheptegei läuft Weltrekord über 5km

Joshua Cheptegei aus Uganda hat am Sonntag in Monaco den Weltrekord im 5-km-Straßenlauf pulverisiert. Der Bahn-Weltmeister von Doha über 10.000 m blieb in 12:51 Minuten satte 27 Sekunden unter der bisherigen Bestmarke des Kenianers R. Kipruto (13:18), die dieser im Januar erzielt hatte. Der Bahn-Weltrekord des Äthiopiers K. Bekele über 5000 m steht seit 2004. Da auf der Straße deutlich schwierigere Bedingungen herrschen, ist Cheptegeis Leistung sehr bemerkenswert. Der 23-Jährige hatte bereits im Dezember den Weltrekord im 10-km-Straßenlauf auf 26:38 Minuten gedrückt.

Fußball International16.02. 10:55

Liga überprüft ManCity-Bilanzen

Manchester City drohen nun auch von der Premier League Sanktionen. Laut englischer Medien überprüft die Liga die zurückliegenden Bilanzen des Vereins. Von einem Punktabzug bis hin zum nachträglichen Verlust der Meisterschaft 2014 könnten die Strafen demnach reichen. Betroffen ist der Zeitraum 2012 bis 2016. In dieser Spanne, das hatte das Finanzkontrollgremium der UEFA festgestellt, soll City Sponsoreneinnahmen in der Bilanz überbewertet und unerlaubte Geldspritzen verschleiert haben. Das führte zum zweijährigen Ausschluss von allen Europapokal-Wettbewerben, gegen den der Klub vor dem CAS vorgehen will.

Formel E16.02. 10:28

Evans dominiert E-Prix von Mexiko

Mitch Evans hat das vierte Rennen der Formel-E-Saison in Mexiko-City gewonnen. Im Autodromo Hermanos Rodriguez setzte sich der Jaguar-Pilot vor Antonio Felix da Costa (Techeetah) und Sebastien Buemi (Nissan) durch. Bester Deutscher war Pascal Wehrlein (Mahindra Racing) als Neunter. Daniel Abt fiel in der Schlussphase aus. Zuvor musste der Audi-Fahrer nach einem Trainingsunfall ins Krankenhaus, konnte danach aber wieder ins Renngeschehen eingreifen. Evans führt nun in der Gesamtwertung vor Alex Sims (BMW) und Antonio Felix da Costa. Maximilian Günther (Andretti) liegt momentan auf Rang acht.

Segeln16.02. 10:01

Lasersegler Buhl ist Weltmeister

Lasersegler Philipp Buhl hat vor Melbourne in der Phillip-Bucht die WM in der olympischen Einhand-Jollenklasse gewonnen. Der 30-Jährige sicherte sich nach Silber (2015) und zweimal Bronze (2013, 2018) seinen ersten WM-Titel. Im WM-Feld von 124 Booten aus 44 Ländern war Buhl der Sieg ein Rennen vor Schluss nicht mehr zu nehmen. Silber und Bronze gingen an den Australier Matt Wearn und den Kroaten Tonci Stipanovic. Zum ersten Mal in der 46-jährigen WM-Historie der seit 1996 olympischen Laserklasse konnte ein deutscher Akteur den Titel gewinnen.

Bundesliga16.02. 09:54

Bayern will zurück an die Spitze

Im Gastspiel beim 1.FC Köln will der FC Bayern heute (15:30 Uhr) zurück an die Bundesliga-Spitze. Dazu müssen die Münchner einen Auswärtssieg einfahren, andernfalls bleibt RB Leipzig Tabellenführer. Für die Kölner wiederum bieten die bisherigen Resultate des 22.Spieltags die Chance, sich weiter von der Kellerregion abzusetzen. Im zweiten Sonntagsspiel (18 Uhr) empfängt Mainz 05 den FC Schalke 04. Die Rheinhessen haben ihre jüngsten vier Heimspiele verloren, wittern gegen die verletzungsgeplagten Gelsenkirchener aber Morgenluft. Schalke wartet seit vier Spielen auf einen Auswärtssieg.

Nachrichtenticker

Basketball 16.02. 22:23

Fußball International 16.02. 22:28

Bundesliga 16.02. 17:21

Eisschnelllauf 16.02. 22:19

Bundesliga 16.02. 19:54

Rodeln 16.02. 16:56

Eisschnelllauf 16.02. 23:05

Fußball International 16.02. 23:02

Fußball International 16.02. 22:48

Fußball International 16.02. 22:28

Basketball 16.02. 22:23

Eisschnelllauf 16.02. 22:19

Bundesliga 16.02. 19:54

Ringen 16.02. 19:37

Fußball International 16.02. 19:33

Radsport 16.02. 19:15

Eishockey - DEL 16.02. 19:06

Bundesliga 16.02. 17:21

Rodeln 16.02. 16:56

Eishockey - DEL 16.02. 16:55

Langlauf 16.02. 16:43

Frauenfußball 16.02. 16:41

Handball 16.02. 16:07

Biathlon 16.02. 16:02

Fußball 16.02. 15:58

2. Liga 16.02. 15:33

Volleyball 16.02. 15:19

Badminton 16.02. 15:09

Bob 16.02. 15:06

Rodeln 16.02. 14:27

Bundesliga 16.02. 13:59

Biathlon 16.02. 13:34

Skispringen 16.02. 12:09

Ski Alpin 16.02. 11:55

Skeleton 16.02. 11:43

Leichtathletik 16.02. 11:35

Fußball International 16.02. 10:55

Formel E 16.02. 10:28

Segeln 16.02. 10:01

Bundesliga 16.02. 09:54

Alba Berlin gewinnt Pokalfinale

Alba Berlin hat zum zehnten Mal den deutschen Basketball-Pokal gewonnen und mit Rekordsieger Bayer Leverkusen gleichgezogen. Der Hauptstadtklub setzte sich im Endspiel vor heimischer Kulisse mit 89:67 (40:43) gegen die EWE Baskets Oldenburg durch. Für Berlin war es der erste Titelgewinn seit 2016. Die vergangenen fünf Finals in Meisterschaft, Pokal und Eurocup hatte das Team von Trainer Aito Garcia verloren. Bester Werfer des Siegers war Martin Hermannsson mit 20 Punkten, für Oldenburg reichten auch 17 Zähler von Braydon Hobbs nicht zum zweiten Pokaltriumph seit 2015.

Rassismus-Eklat in Portugal

Der Sieg des FC Porto bei Vitoria Guimaraes in der portugiesischen Liga ist von einem Eklat überschattet worden. Wenige Minuten nach seinem Siegtor zum 2:1 (1:0) in der 60.Minute verließ Torschütze Moussa Marega das Spielfeld und reagierte damit offenbar auf rassistische Beleidigungen, wie die Zeitung "Diario de Noticias" berichtete. Mitspieler und Profis von Gastgeber Guimaraes versuchten, den Nationalspieler aus Mali zu beruhigen und offenbar zum Weiterspielen zu bewegen, der aufgebrachte 28-Jährige war jedoch in minutenlangen, erregten Diskussionen nicht dazu zu bewegen.

FC Bayern behauptet Tabellenführung

Bayern München hat mit einem souveränen 4:1 (3:0)-Erfolg beim 1.FC Köln die Tabellenführung in der Bundesliga verteidigt. Robert Lewandowski mit seinem 23.Saisontor, Kingsley Coman und Serge Gnabry sorgten mit ihren Toren für einen historischen Blitzstart. Es war die schnellste 3:0-Auswärtsführung in der Bundesliga-Geschichte des deutschen Rekordmeisters. Gnabry baute im zweiten Durchgang mit seinem zweiten Tor die Führung aus, Mark Uth gelang der Ehrentreffer. In der Tabelle rangieren die Münchner nach 22 Spieltagen einen Punkt vor RB Leipzig.

Dufter knapp am Friesinger-Rekord

Roxanne Dufter hat bei den Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Salt Lake City ein starkes 1500-Meter-Rennen abgeliefert und in 1:53,96 Minuten den mehr als zwölf Jahre alten deutschen Rekord von Anni Friesinger-Postma nur um 0,87 Sekunden verfehlt. In dem hochkarätigen WM-Rennen reichte dies am Sonntag jedoch nur zu Platz zwölf, da auch nahezu alle Konkurrentinnen ihre Bestzeiten steigerten. Ihren 14.Titel bei einer Einzelstrecken-WM sicherte sich Ireen Wüst, die in 1:50,92 Minuten den Weltrekord der Japanerin Miho Takagi nur um eine knappe Sekunde verpasste.

Schalke verliert Anschluss nach oben

Der FC Schalke 04 hat mit einem 0:0 beim Abstiegskandidaten Mainz 05 wichtige Punkte im Kampf um einen Startplatz in der Champions League eingebüßt. Nach dem vierten Spiel ohne Sieg beträgt der Rückstand des Tabellensechsten auf Rang vier schon sechs Punkte. Mainz verbleibt nach dem ersten Remis mit 22 Punkten auf Rang 15 der Tabelle und hat den Abstand auf den Abstiegs-Relegationsplatz auf fünf Zähler ausgebaut. Robin Quaison für Mainz mit einem Lattenschuss sowie Weston McKennie für Schalke mit einem Kopfball in der Nachspielzeit hatten die besten Chancen.

WM-Gold für Deutsches Team

Die deutschen Rodler haben zum Abschluss der Weltmeisterschaft in Sotschi in der Team-Staffel den Titel gewonnen und somit für einen versöhnlichen Abschluss bei den Titelkämpfen in Russland gesorgt. Die Mannschaft um Julia Taubitz, Johannes Ludwig und die Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken siegte vor Lettland und den USA. Sie profitierte davon, dass die favorisierten Russen disqualifiziert wurden.

Pechstein im Massenstart Neunte

Die fünfmalige Eischnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat im Massenstart einen passablen Abschluss der Einzelstrecken-WM in Salt Lake City/USA gefeiert. Die 47 Jahre alte Berlinerin landete auf dem schnellsten Eis der Welt, wo sie vor 18 Jahren zweimal Olympiagold gewonnen hatte, auf dem neunten Rang. Gold holte die Kanadierin Ivanie Blondin, die sich im Schlusssprint knapp vor der Südkoreanerin Kim Bo-Reum durchsetzte.

Real Madrid nur remis gegen Vigo

Auch dank eines Tores von Toni Kroos hat Real Madrid die Spitzenposition in der spanischen Liga zwar behauptet, gegen Celta Vigo aber unerwartet zwei Punkte eingebüßt. Der Rekordmeister kam gegen den Abstiegskandidaten nur zu einem 2:2 (0:1). Damit liegen die Hauptstädter nur noch einen Punkt vor Titelverteidiger FC Barcelona. Vigo ging durch Fjodor Smolow früh in Führung. Nach der Pause drehten Kroos und Sergio Ramos per Foulelfmeter zunächst die Partie. Vier Minuten vor dem Ende glichen die Gäste durch Santi Mina wieder zum 2:2-Endstand aus.

Juventus holt Tabellenführung zurück

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin ist auch ohne den geschonten Superstar Cristiano Ronaldo in die Erfolgsspur zurückgekehrt und hat in der Serie A die Tabellenführung übernommen. Die Alte Dame gewann gegen Aufsteiger Brescia Calcio locker mit 2:0 (1:0) und profitierte davon, dass der bisherige Spitzenreiter Inter Mailand im Topspiel bei Lazio Rom mit 1:2 (1:0) unterlag. Damit führt Juve (57) nun einen Punkt vor Lazio (56), Inter (54) rutschte nach der zweiten Liga-Pleite auf Rang drei ab. Die Schwarz-Blauen hatten zuletzt 16 Spielen in Serie ohne Niederlage absolviert.

Rassismus-Eklat in Portugal

Der Sieg des FC Porto bei Vitoria Guimaraes in der portugiesischen Liga ist von einem Eklat überschattet worden. Wenige Minuten nach seinem Siegtor zum 2:1 (1:0) in der 60.Minute verließ Torschütze Moussa Marega das Spielfeld und reagierte damit offenbar auf rassistische Beleidigungen, wie die Zeitung "Diario de Noticias" berichtete. Mitspieler und Profis von Gastgeber Guimaraes versuchten, den Nationalspieler aus Mali zu beruhigen und offenbar zum Weiterspielen zu bewegen, der aufgebrachte 28-Jährige war jedoch in minutenlangen, erregten Diskussionen nicht dazu zu bewegen.

Alba Berlin gewinnt Pokalfinale

Alba Berlin hat zum zehnten Mal den deutschen Basketball-Pokal gewonnen und mit Rekordsieger Bayer Leverkusen gleichgezogen. Der Hauptstadtklub setzte sich im Endspiel vor heimischer Kulisse mit 89:67 (40:43) gegen die EWE Baskets Oldenburg durch. Für Berlin war es der erste Titelgewinn seit 2016. Die vergangenen fünf Finals in Meisterschaft, Pokal und Eurocup hatte das Team von Trainer Aito Garcia verloren. Bester Werfer des Siegers war Martin Hermannsson mit 20 Punkten, für Oldenburg reichten auch 17 Zähler von Braydon Hobbs nicht zum zweiten Pokaltriumph seit 2015.

Dufter knapp am Friesinger-Rekord

Roxanne Dufter hat bei den Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Salt Lake City ein starkes 1500-Meter-Rennen abgeliefert und in 1:53,96 Minuten den mehr als zwölf Jahre alten deutschen Rekord von Anni Friesinger-Postma nur um 0,87 Sekunden verfehlt. In dem hochkarätigen WM-Rennen reichte dies am Sonntag jedoch nur zu Platz zwölf, da auch nahezu alle Konkurrentinnen ihre Bestzeiten steigerten. Ihren 14.Titel bei einer Einzelstrecken-WM sicherte sich Ireen Wüst, die in 1:50,92 Minuten den Weltrekord der Japanerin Miho Takagi nur um eine knappe Sekunde verpasste.

Schalke verliert Anschluss nach oben

Der FC Schalke 04 hat mit einem 0:0 beim Abstiegskandidaten Mainz 05 wichtige Punkte im Kampf um einen Startplatz in der Champions League eingebüßt. Nach dem vierten Spiel ohne Sieg beträgt der Rückstand des Tabellensechsten auf Rang vier schon sechs Punkte. Mainz verbleibt nach dem ersten Remis mit 22 Punkten auf Rang 15 der Tabelle und hat den Abstand auf den Abstiegs-Relegationsplatz auf fünf Zähler ausgebaut. Robin Quaison für Mainz mit einem Lattenschuss sowie Weston McKennie für Schalke mit einem Kopfball in der Nachspielzeit hatten die besten Chancen.

Schäfle verliert Kampf um Bronze

Freistilringer Lars Schäfle hat zum Abschluss der Europameisterschaften in Rom seinen Kampf um Bronze knapp verloren. Der Freiburger unterlag 4:5 gegen den Weißrussen Rasul Zichajeu. Schäfle hatte sich zuvor über die Hoffnungsrunde in das kleine Finale der Klasse bis 86 Kilogramm gekämpft. Angeführt von Europameister#Frank Stäbler hatten die deutschen Ringer bei den Titelkämpfen zuvor sieben Medaillen gewonnen.

Siege für Tottenham und Arsenal

Tottenham Hotspur hat für das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen RB Leipzig in letzter Minute eine erfolgreiche Generalprobe gefeiert. Die Mannschaft von Teammanager Jose Mourinho gewann beim Aufsteiger Aston Villa dank eines Treffers von Heung-Min Son in der Nachspielzeit mit 3:2 (2:1) und sammelte damit auch wichtige Punkte im Kampf um die Top Vier in der Premier League. Der ehemalige Nationalspieler Mesut Özil erzielte derweil für den FC Arsenal beim 4:0 (0:0) gegen Newcastle United seinen ersten Saisontreffer. Der 31-Jährige traf zum 3:0.

Ackermann feiert ersten Saisonsieg

Der deutsche Radprofi Pascal Ackermann hat seinen ersten Sieg im neuen Jahr verbucht. Der Sprinter vom Team Bora-hansgrohe gewann bei der Clasica de Almeria in Südspanien eine Massenankunft. "Ich war in diesem Jahr bei Rennen in Spanien zweimal Zweiter. Deswegen ist es schön, jetzt mal als Erster die Linie zu überqueren. Es war ein hartes Rennen wegen des Windes", sagte der 25 Jahre alte Ackermann nach dem 187,6 Kilometer langen Rennen mit Start und Ziel in Roquetas de Mar. Zweiter wurde der Norweger Alexander Kristoff vor dem Italiener Elia Viviani.

Haie von eigenen Fans verspottet

Die Kölner Haie steuern nach der nächsten Niederlage im 227.rheinischen Derby bei der Düsseldorfer EG auf einen Negativrekord in der Deutschen Eishockey Liga zu. Im Derby bei der Düsseldorfer EG verlor das Team von Trainer Mike Stewart mit 1:4 (0:2, 1:1, 0:1) und kassierte die 15.Niederlage am Stück. Der DEL-Negativrekord liegt bei 18 Niederlagen in Serie. Die 1500 Kölner Fans unter den rund 13.000 Zuschauern sahen ihr Team früh mit 0:2 im Hintertreffen und hatten danach nur noch Spott für die eigenen Spieler übrig. "Ihr macht euch lächerlich", skandierten die Haie-Anhänger.

FC Bayern behauptet Tabellenführung

Bayern München hat mit einem souveränen 4:1 (3:0)-Erfolg beim 1.FC Köln die Tabellenführung in der Bundesliga verteidigt. Robert Lewandowski mit seinem 23.Saisontor, Kingsley Coman und Serge Gnabry sorgten mit ihren Toren für einen historischen Blitzstart. Es war die schnellste 3:0-Auswärtsführung in der Bundesliga-Geschichte des deutschen Rekordmeisters. Gnabry baute im zweiten Durchgang mit seinem zweiten Tor die Führung aus, Mark Uth gelang der Ehrentreffer. In der Tabelle rangieren die Münchner nach 22 Spieltagen einen Punkt vor RB Leipzig.

WM-Gold für Deutsches Team

Die deutschen Rodler haben zum Abschluss der Weltmeisterschaft in Sotschi in der Team-Staffel den Titel gewonnen und somit für einen versöhnlichen Abschluss bei den Titelkämpfen in Russland gesorgt. Die Mannschaft um Julia Taubitz, Johannes Ludwig und die Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken siegte vor Lettland und den USA. Sie profitierte davon, dass die favorisierten Russen disqualifiziert wurden.

Berlin gewinnt Topspiel gegen Mannheim

Die Eisbären Berlin haben das Spitzenspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Adler Mannheim gewonnen. Die Hauptstädter besiegten den deutschen Meister mit 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung. Austin Ortega entschied die hochklassige Begegnung mit seinem Tor in der Overtime. Einen weiteren Schritt in Richtung Hauptrunden-Meisterschaft machte anschließend der EHC München. Der Vizemeister besiegte die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven mit 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) und baute den Vorsprung auf die Adler sieben Spieltage vor dem Vorrunden-Ende auf acht Zähler aus.

Norweger dominieren Ski-Tour-Auftakt

Die norwegischen Langläufer haben den Auftakt der Ski-Tour im schwedischen Östersund dominiert. Nach zwei Siegen von Sjur Roethe und Therese Johaug setzte sich in der 15-Kilometer-Verfolgung der Norweger Paal Golberg durch und sorgte damit für den dritten norwegischen Sieg im dritten Wettbewerb. Der 29-Jährige bezwang im Schlussspurt seinen russischen Widersacher Alexander Bolschunow, Rang drei belegte der Norweger Martin Loewstroem Nyenget. Bei den Frauen siegte Johaug erneut, ihre beiden Teamkolleginnen Heidi Weng und Ingvild Flugstad Östberg komplettierten das Podest.

Turbine dominiert gegen Köln

Turbine Potsdam hat sich nach der achtwöchigen Winterpause fulminant in der Frauenfußball-Bundesliga zurückgemeldet. Am Sonntag besiegte der Tabellenfünfte im heimischen Stadion den 1.FC Köln mit 5:0 (3:0). Die Gastgeberinnen dominierten vom Anpfiff weg die abstiegsbedrohten Kölnerinnen. Prasnikar brachte Potsdam in der 13. Minute in Führung. Noch vor der Pause erhöhten Siems (24.) und Ehegötz (30.) auf 3:0. Auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich Potsdam spielfreudig und schnürte die Gäste in deren Platzhälfte ein. Jeweils per Kopf trafen Elsig (48.) und Agrez (66.) zum 5:0-Endstand.

Füchse siegen bei Kristopans-Debüt

Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat beim Debüt von Deutschlands EM-Schreck Dainis Kristopans ein Ausrufezeichen im Kampf um die Champions-League-Plätze gesetzt. Die Mannschaft von Velimir Petkovic gewann ihr Heimspiel gegen Tabellennachbar SC Magdeburg mit 25:24 (12:13), schloss bis auf zwei Punkte auf das Spitzenduo THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt auf und schob sich auf den dritten Platz vor. 2,15-m-Riese Kristopans, der nach der EM bis zum Saisonende vom mazedonischen Spitzenklub Vardar Skopje in die deutsche Hauptstadt gewechselt war, kam auf vier Treffer.

WM-Verfolgung: Jacquelin siegt vor Bö

Die deutschen Biathleten haben bei der WM in Antholz in der Verfolgung über 12,5 km das Podest verpasst. Arnd Peiffer belegte als bester DSV-Skijäger nach einem Schießfehler den fünften Platz. Der Sieg ging an den Franzosen Emilien Jacquelin, der fehlerfrei blieb. Der Sechste des Sprints triumphierte mit 0,4 Sekunden vor Überflieger Johannes Thingnes Bö aus Norwegen. Der umstrittene Russe Alexander Loginow, Weltmeister im Sprint, wurde mit 23,9 Sekunden Rückstand Dritter. Peiffer lag 53,9 Sekunden zurück. Philipp Horn wurde 18., Johannes Kühn 28., Benedikt Doll landete auf dem 29.Rang.

Niederlage für Spitzenreiter Duisburg

Der MSV Duisburg hat in der 3.Liga die erste Niederlage nach elf Wochen kassiert. Der Spitzenreiter verlor beim FSV Zwickau 0:1 (0:0). Trotz der Niederlage beträgt der Vorsprung der Zebras weiter drei Punkte, weil der erste Verfolger FC Ingolstadt tags zuvor dem KFC Uerdingen mit 0:1 (0:0) unterlag. Der Tabellendritte SpVgg Unterhaching war am Samstag nicht über ein 1:1 gegen Viktoria Köln hinausgekommen und liegt ebenfalls drei Zähler zurück. Im zweiten Sonntagsspiel patzte auch der Vierte Waldhof Mannheim, rettete gegen den Tabellenletzten Carl Zeiss Jena beim 1:1 (0:1) aber zumindest einen Punkt.

Karlsruhe kassiert späten Ausgleich

Der Karlsruher SC hat im Abstiegskampf der 2.Liga einen wichtigen Sieg verpasst. Die Badener führten gegen den lange in Unterzahl spielenden VfL Osnabrück bis in die Nachspielzeit mit 1:0, mussten dann aber noch den Ausgleich zum 1:1 (1:0) hinnehmen. In der Tabelle belegt der KSC den Abstiegsrelegationsplatz 16. Holstein Kiel feierte bei Erzgebirge Aue mit 2:1 (1:0) den dritten Sieg in Serie und kletterte in der Tabelle auf Rang fünf. Immerhin das zweite Mal hintereinander gewann Darmstadt 98 mit 1:0 (0:0) gegen Sandhausen und zog in der Tabelle an den Kurpfälzern vorbei.

Berlin zum fünften Mal Pokalsieger

Die Berlin Volleys haben zum fünften Mal den deutschen Volleyball-Pokal gewonnen. Der Meister aus der Hauptstadt setzte sich in einem einseitigen Finale mit 3:0 (25:12, 25:18, 25:22) gegen Außenseiter SWD powervolleys Düren durch. Vor über 10.000 Zuschauern in Mannheim boten die Berliner eine konzentrierte Vorstellung und holten erstmals seit 2016 wieder den Pokal. Die Mannschaft des französischen Trainers Cedric Enard überzeugte insbesondere in der Annahme. Düren gelang es hingegen nicht, den Favoriten beim eigenen Aufschlag entscheidend unter Druck zu setzen.

DBV-Frauen verpassen EM-Titel

Die deutschen Badminton-Damen haben bei der Team-EM im französischen Lievin ihren zweiten Titel nach 2012 verpasst. Die Auswahl des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) unterlag im Endspiel Rekordsieger und Titelverteidiger Dänemark mit 1:3. Bereits mit dem Einzug in die Vorschlussrunde hatten die DBV-Damen das Ticket für die WM im dänischen Aarhus (16. bis 24.Mai) gelöst. Das Herren-Team hatte die Quali für die Titelkämpfe durch ihren Viertelfinal-K.o. gegen Topfavorit Dänemark verpasst und blieb damit erstmals seit Austragung gesonderter Herren-Mannschafts-Europameisterschaften ohne Edelmetall.

Hafer holt EM-Bronze im Zweierbob

Christoph Hafer und Christian Hammers haben in Abwesenheit von Star-Pilot Francesco Friedrich EM-Bronze im Zweierbob gewonnen. Hafer und Hammers konnten sich im lettischen Sigulda in 1:39,70 Min. hinter den Lokalmatadoren Oskars Kiermanis und Matiss Miknis und den Schweizern Simon Friedli und Gregory Jones platzieren. Die beiden Läufe zählten zugleich als Abschluss der Weltcupsaison. Friedrich hatte nach dem vorzeitigen Gewinn des Gesamtweltcups im kleinen Schlitten am Samstag auf einen Start am Sonntag verzichtet, um sich auf die am 20.Februar beginnende WM vorzubereiten.

Deutsche Rodler ohne WM-Medaille

Die deutschen Rodler um den erneut enttäuschenden Titelverteidiger Felix Loch haben bei der WM in Sotschi die erhoffte Medaille verpasst. Beim Triumph des russischen Favoriten Roman Repilow auf seiner Heimbahn fuhr Johannes Ludwig als bester Deutscher auf den vierten Rang. Loch war chancenlos und kam nicht über Platz neun hinaus. Silber und Bronze ging an Österreich, Jonas Müller wurde Zweiter vor Wolfgang Kindl. Ludwig hatte einen starken ersten Lauf und lag zunächst auf Bronzekurs. Ein Fehler am Start des zweiten Laufs warf ihn dann zurück. Loch war dagegen nie auf Augenhöhe mit der Weltspitze.

Werder zwei Wochen ohne Vogt

Werder Bremen muss zwei Wochen lang auf Kevin Vogt verzichten. Der im Winter aus Hoffenheim ausgeliehene Abwehrspieler hat sich laut Verein bei der 0:3-Niederlage in Leipzig am Samstag "einen Einriss am Sehnenansatz der Beugemuskulatur des hinteren Oberschenkels am Knie" zugezogen. Damit fehlt Vogt den stark abstiegsbedrohten Bremern in den beiden Heimspielen gegen Borussia Dortmund am Samstag und eine Woche später gegen Eintracht Frankfurt. Zunächst war eine noch schwerere Verletzung bei Vogt befürchtet worden. Fehlen wird den Bremern in den beiden kommenden Partien auch Fin Bartels.

Jagdrennen: Herrmann holt WM-Silber

Denise Herrmann hat für die deutschen Biathleten bei der WM in Antholz die erste Medaille geholt. In der Verfolgung über 10 km lief die Titelverteidigerin trotz dreier Schießfehler auf den zweiten Rang, im Kampf um Silber bezwang sie die norwegische Sprintsiegerin Marte Olsbu Röiseland. Gold gewann Lokalmatadorin Dorothea Wierer. "Ich kenne meine Sprintqualitäten hinten raus und habe mir Marte ganz gut zurechtgelegt", sagte Herrmann im ZDF. Sie war als Fünfte in die Loipe gegangen. Vanessa Hinz als Fünfte und Franziska Preuß als Siebte durften ebenfalls erfreuliche Leistungen bejubeln.

Geiger nach Abbruch Sechster

Karl Geiger hat beim Skifliegen in Bad Mitterndorf Platz sechs belegt und damit einen Rückschlag im Kampf um den Gesamtweltcup kassiert. Wegen starker Winde wurde der Wettbewerb bei nur noch drei ausstehenden Startern im zweiten Durchgang abgebrochen. Der nach dem ersten Flug führende Österreicher Stefan Kraft wurde zum Sieger erklärt. Kraft baute mit seinem Sieg die Weltcup-Führung auf Geiger deutlich aus. Mit 230 m flog Kraft zwar kürzer als der Japaner Kobayashi, er sprang aber bei schlechterem Wind und sicherte sich deshalb Position eins. Dritter wurde der Slowene Timi Zajc.

Fünfter Saisonsieg für Vlhova

Beim alpinen Weltcup-Slalom im slowenischen Kranjska Gora hat die Slowakin Petra Vlhova ihren fünften Saisonsieg geholt. In 1:47,56 Minuten triumphierte sie vor Wendy Holdener aus der Schweiz (+0,24) und der Österreicherin Katharina Truppe (+0,89). Vlhova profitierte allerdings von einem Sturz der Führenden Anna Swenn Larsson kurz vor dem Ziel. Christina Ackermann musste sich nach zaghaften Läufen mit dem 24.Rang begnügen. Lena Dürr , nach dem ersten Durchgang Zwölfte, fädelte ein. Auch Marina Wallner und Jessica Hilzinger schieden aus.

Lölling gewinnt Gesamtweltcup

Jacqueline Lölling hat beim hochklassigen Weltcupfinale der Skeletonfahrerinnen ihren großen Vorsprung in der Gesamtwertung äußerst knapp ins Ziel gebracht. Die 25-Jährige belegte im achten und letzten Lauf im lettischen Sigulda einen achten Platz und gewann die große Kristallkugel mit 1632 Punkten vor der Österreicherin Janine Flock (1614). Sigulda-Siegerin Jelena Nikitina aus Russland, die im ersten Lauf einen Bahnrekord aufgestellt hatte, konnte sich mit dem EM-Titel trösten. Die EM wurde ebenfalls in den beiden Weltcupläufen ausgetragen.

Cheptegei läuft Weltrekord über 5km

Joshua Cheptegei aus Uganda hat am Sonntag in Monaco den Weltrekord im 5-km-Straßenlauf pulverisiert. Der Bahn-Weltmeister von Doha über 10.000 m blieb in 12:51 Minuten satte 27 Sekunden unter der bisherigen Bestmarke des Kenianers R. Kipruto (13:18), die dieser im Januar erzielt hatte. Der Bahn-Weltrekord des Äthiopiers K. Bekele über 5000 m steht seit 2004. Da auf der Straße deutlich schwierigere Bedingungen herrschen, ist Cheptegeis Leistung sehr bemerkenswert. Der 23-Jährige hatte bereits im Dezember den Weltrekord im 10-km-Straßenlauf auf 26:38 Minuten gedrückt.

Liga überprüft ManCity-Bilanzen

Manchester City drohen nun auch von der Premier League Sanktionen. Laut englischer Medien überprüft die Liga die zurückliegenden Bilanzen des Vereins. Von einem Punktabzug bis hin zum nachträglichen Verlust der Meisterschaft 2014 könnten die Strafen demnach reichen. Betroffen ist der Zeitraum 2012 bis 2016. In dieser Spanne, das hatte das Finanzkontrollgremium der UEFA festgestellt, soll City Sponsoreneinnahmen in der Bilanz überbewertet und unerlaubte Geldspritzen verschleiert haben. Das führte zum zweijährigen Ausschluss von allen Europapokal-Wettbewerben, gegen den der Klub vor dem CAS vorgehen will.

Evans dominiert E-Prix von Mexiko

Mitch Evans hat das vierte Rennen der Formel-E-Saison in Mexiko-City gewonnen. Im Autodromo Hermanos Rodriguez setzte sich der Jaguar-Pilot vor Antonio Felix da Costa (Techeetah) und Sebastien Buemi (Nissan) durch. Bester Deutscher war Pascal Wehrlein (Mahindra Racing) als Neunter. Daniel Abt fiel in der Schlussphase aus. Zuvor musste der Audi-Fahrer nach einem Trainingsunfall ins Krankenhaus, konnte danach aber wieder ins Renngeschehen eingreifen. Evans führt nun in der Gesamtwertung vor Alex Sims (BMW) und Antonio Felix da Costa. Maximilian Günther (Andretti) liegt momentan auf Rang acht.

Lasersegler Buhl ist Weltmeister

Lasersegler Philipp Buhl hat vor Melbourne in der Phillip-Bucht die WM in der olympischen Einhand-Jollenklasse gewonnen. Der 30-Jährige sicherte sich nach Silber (2015) und zweimal Bronze (2013, 2018) seinen ersten WM-Titel. Im WM-Feld von 124 Booten aus 44 Ländern war Buhl der Sieg ein Rennen vor Schluss nicht mehr zu nehmen. Silber und Bronze gingen an den Australier Matt Wearn und den Kroaten Tonci Stipanovic. Zum ersten Mal in der 46-jährigen WM-Historie der seit 1996 olympischen Laserklasse konnte ein deutscher Akteur den Titel gewinnen.

Bayern will zurück an die Spitze

Im Gastspiel beim 1.FC Köln will der FC Bayern heute (15:30 Uhr) zurück an die Bundesliga-Spitze. Dazu müssen die Münchner einen Auswärtssieg einfahren, andernfalls bleibt RB Leipzig Tabellenführer. Für die Kölner wiederum bieten die bisherigen Resultate des 22.Spieltags die Chance, sich weiter von der Kellerregion abzusetzen. Im zweiten Sonntagsspiel (18 Uhr) empfängt Mainz 05 den FC Schalke 04. Die Rheinhessen haben ihre jüngsten vier Heimspiele verloren, wittern gegen die verletzungsgeplagten Gelsenkirchener aber Morgenluft. Schalke wartet seit vier Spielen auf einen Auswärtssieg.

Biathlon-WM in Antholz

Sport | Wintersport - Verfolgung: Denise Herrmann holt Silber

Denise Herrmann hat für die deutschen Biathleten bei der WM in Antholz die erste Medaille geholt. In der Verfolgung lief die Titelverteidigerin trotz dreier Schießfehler auf den zweiten Rang.

Videolänge:
3 min

Wintersport

Wintersport kompakt

Sport | Wintersport - Wintersport kompakt vom 16. Februar

Das Wichtigste vom Wintersport am 16. Februar zusammengefasst, u.a. mit Biathlon-WM, Rodel-WM, Ski Alpin, Skeleton, Bob, Eisschnelllauf-WM und Skifliegen.

Videolänge:
3 min

Biathlon-WM

Arnd Peiffer

Sport | Wintersport - Verfolgung: Jacquelin siegt - Peiffer Fünfter

Die deutschen Biathleten haben bei der WM in Antholz in der Verfolgung das Podest verpasst. Arnd Peiffer belegte Platz fünf. Es gewann der Franzose Emilien Jacquelin.

Videolänge:
2 min
Siegfried Mazet im ZDF-Interview

Sport | Wintersport - Mazet: "Biathlon ist nie fertig"

Der norwegische Schießtrainer Siegfried Mazet erklärt im ZDF-Gespräch mit Nils Kaben, welche Ratschläge er …

Videolänge:
1 min
Biathlon Verfolgung der Herren in Antholz

Sport | ZDF SPORTextra - Wintersport mit Biathlon-WM vom 16.2.

Das Verfolgungsrennen der Männer und Frauen bei der Biathlon-WM in Antholz in voller Länge, kommentiert von …

Videolänge:
47 min
Biathlon in Antholz

Sport | ZDF SPORTextra - Wintersport mit Biathlon-WM am 15.2.

Der Männer-Sprint bei der Biathlon-WM in Antholz in voller Länge, kommentiert von Christoph Hamm und Herbert …

Videolänge:
80 min

Wintersport - Ganze Wettbewerbe

Skifliegen in Mitterndorf

Sport | Wintersport - Skifliegen am Kulm komplett vom 16.2.

Den Skiflug-Weltcup am Kulm in Bad Mitterndorf kommentiert Stefan Bier. Im Anschluss: Analysen und Interviews. Moderation: Norbert König, Interviews: Martin Schneider.

Videolänge:
98 min

Fußball

Bayerns David Alaba, Thomas Müller, Kingsley Coman und Robert Lewandowski feiern das 2:0, während sich kölns Rafael Czichos (r) ärgert.

Sport - Bayern Spitze, Mainz und Schalke torlos

Zum Abschluss des 22. Spieltags haben sich Mainz 05 und Schalke 04 torlos getrennt. Zuvor hatte der FC Bayern mit dem 4:1 beim 1. FC Köln die Tabellenführung behauptet.

Marco Reus mit seinem Spielerbreater

Sport | SPORTreportage - Spielerberater: Besser als ihr Ruf

Fußballspieler Marco Reus zählt zu den Topverdienern bei Borussia Dortmund und berichtet über seine …

Videolänge:
6 min
Florian Niederlechner und Jochen Breyer

Sport | das aktuelle sportstudio - "Im NLZ hätten sie mich gefressen"

Florian Niederlechner, der zweitbeste deutsche Torschütze der Bundesliga, spricht mit Jochen Breyer über …

Videolänge:
12 min

Mehr Sport

Dainis Krištopāns

Sport | SPORTreportage - Spitzenspiel wird zum Handball-Krimi

In der Partie zwischen den Füchsen Berlin und dem SC Magdeburg stand Füchse-Neuzugang Dainis Kristopans im Fokus. Der Lette war direkt der entscheidende Faktor.

Videolänge:
4 min
Marathon in der Antarktis

Sport | SPORTreportage - 7 Marathons, 7 Kontinente, 7 Tage

Die World Marathon Challenge führt ambitionierte Läufer von Kapstadt, auf den Südpol, nach Australien, Asien, …

Videolänge:
6 min
Volleyball

Sport | SPORTreportage - Berlin Volleys holen den Pokal

Die als Siegesfavorit gehandelten Berlin Recycling Volleys sind im Pokalfinale ihrem Ruf gerecht worden. …

Videolänge:
5 min
Sport aus aller Welt

Sport | SPORTreportage - Sport aus aller Welt

Mit einem zweijährigen Eishockeyspieler aus Norwegen, Jetski-Rennen aus Kuwait, einem Indoormarathon aus …

Videolänge:
3 min
Spielszene Ingolstadt gegen Düsseldorf

Sport | ZDF SPORTextra - DEL: Ingolstadt siegt in der Overtime

Die DEL ist nur noch neun Spieltage von den Playoffs entfernt. Auch der ERC Ingolstadt und die Düsseldorfer …

Videolänge:
10 min
Handball: Flensburg erhöht den Druck auf Kiel

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Flensburg erhöht Druck auf Kiel

Mit dem Sieg gegen den Tabellenletzten Nordhorn rückt die SG Flensburg Tabellenführer THW Kiel in der …

Videolänge:
1 min

Wintersport und Klimawandel

Klimawandel und Wintersport

Sport | Wintersport - Ohne Kunstschnee läuft nichts mehr

Nirgendwo zeigt sich der Klimawandel deutlicher als in den Bergen. Der alpine Skisport ist besonders betroffen.

Videolänge:
4 min
Schneekanone in Oberbayern

Sport | Wintersport - Gefahrenherd Schneekanone

Der Klimawandel stellt die Wintersportbranche vor Probleme. Schon jetzt gibt es messbar weniger Naturschnee. …

Nachhaltig Skifahren - geht das?

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Nachhaltig Skifahren - geht das?

Der ökologische Fußabdruck eines Skiurlaubs kann verkleinert werden: Patricia Schäfer zeigt, wie man …

Videolänge:
3 min
Skilift

Politik | Länderspiegel - Skigebiete im Klimawandel

Ob auf dem Feldberg im Schwarzwald oder im Harz – die deutschen Mittelgebirge haben im Winter ein Problem. …

Videolänge:
4 min

Wellenbrecherinnen - 5000 km über den Atlantik

Wellenbrecherinnen

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Die Wellenbrecherinnen sind am Ziel!

Nach 42 Tagen und 46 Minuten haben vier Frauen eine spektakuläre Tortur überstanden - die Überquerung des …

Videolänge:
1 min

Dokumentationen & Stories

die Spieler der Paderborn Dolphins

Sport | SPORTreportage - Der Traum: Von Paderborn in die NFL

Paderborns Sportinternat ist Deutschlands Talentschmiede für junge Footballer, die ein Großer werden wollen. …

Videolänge:
6 min
Marco Reus trifft einen Berater

Sport | SPORTreportage - Spielerberater sind gut im Geschäft

Der gemeine Fußball-Profi ist schon lange nicht mehr nur Sportler, sondern auch eine Marke. Spielerberater …

Videolänge:
8 min
Skulls

Sport | SPORTreportage - Sxulls - Teil 2: Sieg und Niederlagen

Rudern auf absolutem Leistungsniveau: Nicht nur für die Physis eine maximale Belastung, sondern auch für die …

Videolänge:
12 min

Sport im ZDF und im Livestream

Wintersport: Biathlon Damen Typical

Sport | ZDF SPORTextra - Biathlon-WM: 15 km Damen-Einzel

Übertragung aus Antholz/Italien, Reporter: Christoph Hamm, Herbert Fritzenwenger, Moderation: Alexander Ruda, …

Livestream
Livestream verfügbar:
Di, 13:55 - 16:30 Uhr
das aktuelle sportstudio - Sendungsteaser

Sport | das aktuelle sportstudio - Die Sendung am 22. Februar 2020

"das aktuelle sportstudio" berichtet von den Spielen der 1. Bundesliga, zeigt Ausschnitte des Abendspiels als …

Livestream
Livestream verfügbar:
Sa, 23:30 - 00:55 Uhr
das aktuelle sportstudio - Sendungsteaser

Sport | das aktuelle sportstudio - das aktuelle sportstudio vom 29. Februar 2020

"das aktuelle sportstudio" berichtet von den Spielen der 1. Bundesliga, zeigt Ausschnitte des Abendspiels als …

Livestream
Livestream verfügbar:
29.02., 23:00 - 00:25 Uhr