Rubrik Sport

ZDFsport

Newsticker

DFB-Elf 18:03

Müller-Wohlfahrt hört beim DFB auf

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beendet nach über 20 Jahren seine Tätigkeit als Arzt der Fußball-Nationalmannschaft. Die WM in Russland war das letzte Turnier des 75-Jährigen. "Ich habe mich entschlossen, als Arzt der deutschen Nationalmannschaft zurückzutreten. Darüber habe ich Oliver Bierhoff und Jogi Löw heute informiert", sagte Müller-Wohlfahrt der dpa. Er sprach von "23 fantastischen Jahren" beim DFB. Größter Erfolg war der Gewinn des WM-Titels 2014. Seine Tätigkeit beim FC Bayern wird Müller-Wohlfahrt fortsetzen. Beim deutschen Rekordmeister fungiert "Mull" als Leiter des Ärzteteams.

Formel 1 16:59

Vettel Vierter im zweiten Training

Sebastian Vettel ist auch beim zweiten Freien Training zum Großen Preis von Deutschland nicht über den vierten Platz hinausgekommen. Vettel fuhr am Freitagnachmittag in seinem Ferrari 0,226 Sekunden langsamer als der Tagesschnellste Max Verstappen im Red Bull. Schon in der ersten Einheit hatte Vettel den vierten Platz belegt. Zweiter wurde Titelverteidiger Lewis Hamilton. Ihm fehlten nur 26 Tausendstelsekunden auf Verstappen. Ebenfalls noch vor Vettel schob sich Valtteri Bottas - nur wenige Stunden nach der Bekanntgabe seiner Vertragsverlängerung im zweiten Silberpfeil.

Fußball 15:54

Löw will mit Spielern sprechen

Bundestrainer Joachim Löw will zunächst das Gespräch mit den Spielern suchen, bevor er personelle Konsequenzen aus dem Debakel bei der Fußball-WM zieht. Schon unmittelbar nach dem Ausscheiden der Nationalmannschaft in der Vorrunde habe er mit sehr vielen Spielern Kontakt gehabt, sagte Löw am Freitag in Frankfurt nach einer Präsidiumssitzung des Deutschen Fußball-Bundes. "Ich habe ihnen gesagt, dass es erstmal wichtig ist, Abstand zu gewinnen und sich in Ruhe Gedanken zu machen."Nun werde er die Gespräche suchen und füh- ren. "Dann werden wir die Entscheidungen in personeller Hinsicht treffen."

Fußball 14:58

Rummenigge kritisiert DFB scharf

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat in einer beispiellosen Generalkritik mit DFB-Präsident Reinhard Grindel abgerechnet und die Führungsstruktur beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) gegeißelt. Mit einer Rücktrittsforderung an Grindel wollte Rummenigge seine Schelte aber nicht verbinden: "Ich fordere gar nichts, ich stelle nur fest, dass beim DFB komplett Amateure das Geschehen übernommen haben." Bundestrainer Joachim Löw nahm er von der harschen Kritik aus. Er habe zwölf Jahre einen überragenden Job gemacht und man wäre ihm zu Dank verpflichtet.

Fußball International 13:20

Milan darf in Europa League starten

Der AC Mailand wird nun doch nicht von der Europa League ausgeschlossen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat dem Einspruch des Klubs gegen ein UEFA-Urteil stattgegeben. Die Rossoneri hatten sich in der abgelaufenen Saison als Tabellensechster für die Europa League qualifiziert, waren aber von der UEFA wegen Verstoßes gegen das Financial Fairplay für ein Jahr von allen Europacup-Wettbewerben ausgeschlossen worden. Milan hatte die Entscheidung angefochten. Der Klub hatte vor einem Jahr rund 200 Mio. Euro für neue Spieler ausgegeben und damit gegen das UEFA-Reglement verstoßen.

Formel 1 10:18

Auch Bottas verlängert bei Mercedes

Der Finne Valtteri Bottas (28) wird auch in der kommenden Formel-1-Saison für Mercedes an den Start gehen. Wie das Weltmeisterteam am Freitag am Rande des Großen Preises von Deutschland mitteilte, verlängerten beide Parteien den auslaufenden Vertrag bis 2019 mit Option auf eine weitere Saison. "Valtteris Leistungen in dieser Saison waren exzellent. Die Chemie zwischen ihm, dem Team und Lewis ist großartig, ohne jede Politik. Diese Zutaten braucht man, wenn man um beide Titel kämpfen will", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff über den dreimaligen Grand-Prix-Sieger.

Bundesliga 18:12

Schalke verleiht Insua nach Huesca

Innenverteidiger Pablo Insua verlässt den Bundesligisten FC Schalke 04 nach nur einem Jahr - zumindest vorübergehend. Der 24 Jahre alte Spanier war ab September 2017 wegen einer Rippenfell- und Herzbeutel-Entzündung lange ausgefallen und schaffte danach nicht mehr den Anschluss. Er wechselt nun für ein Jahr auf Leihbasis zum spanischen Erstliga-Neuling SD Huesca. Sein Kontrakt bei Schalke läuft noch bis 2021. Es sei für Insuas "sportliche Entwicklung wichtig, möglichst eine komplette Saison durchspielen zu können", sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel.

Bundesliga 18:06

Köln verpflichtet Ex-Kieler Drexler

Zweitligist 1.FC Köln hat seine letzte Lücke im Kader geschlossen und dem dänischen Verein FC Midtjylland einen unverhofften Gewinn beschert. Der Bundes-iga-Absteiger verpflichtete den Ex-Kieler Dominick Drexler, der erst vor sieben Wochen von den Kieler Störchen nach Dänemark gewechselt war und nun zwei Millionen Euro mehr kostet als beim damaligen Transfer. Die Kölner bestätigten am Freitag den Transfer des Offensivspielers, der einen Vertrag bis 2022 unterschrieb und am Montag ins Training einsteigt. Nach Medienberichten müssen sie 4,5 Millionen Euro für Drexler zahlen.

DFB-Elf 18:03

Müller-Wohlfahrt hört beim DFB auf

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beendet nach über 20 Jahren seine Tätigkeit als Arzt der Fußball-Nationalmannschaft. Die WM in Russland war das letzte Turnier des 75-Jährigen. "Ich habe mich entschlossen, als Arzt der deutschen Nationalmannschaft zurückzutreten. Darüber habe ich Oliver Bierhoff und Jogi Löw heute informiert", sagte Müller-Wohlfahrt der dpa. Er sprach von "23 fantastischen Jahren" beim DFB. Größter Erfolg war der Gewinn des WM-Titels 2014. Seine Tätigkeit beim FC Bayern wird Müller-Wohlfahrt fortsetzen. Beim deutschen Rekordmeister fungiert "Mull" als Leiter des Ärzteteams.

Tennis 17:52

Siegemund in Bukarest ausgeschieden

Laura Siegemund ist im Viertelfinale des WTA-Turniers in Bukarest ausgeschieden. Die Schwäbin verlor am Freitag 5:7, 6:4, 4:6 gegen die an Nummer vier gesetzte Petra Martic aus Kroatien. Das Sandplatzturnier in der rumänischen Hauptstadt ist mit 250 000 Dollar dotiert. Deutsche Spielerinnen sind nicht mehr dabei.

EC 2018 17:47

Titel für Imoudu und Wellbrock

Melvin Imoudu ist neuer deutscher Meister über 100 m Brust. Der 19-jährige Schwimmer aus Potsdam schlug in Berlin nach 1:00,66 Minuten an und verdrängte Titelverteidiger Christian vom Lehn (1:00,71) und Marco Koch (1:00,94) auf die Plätze zwei und drei. Freistilschwimmer Florian Wellbrock ist deutscher Meister auf der 800-Meter-Strecke. Der 20-Jährige aus Magdeburg ließ mit seiner Zeit von 7:51,58 Minuten den Essener Poul Zellmann (7:54,09) hinter sich.

Radsport 17:40

Sagan gewinnt 13.Tour-Etappe

Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat die 13.Etappe der 105.Tour de France gewonnen. Der Slowake siegte am Freitag nach 169,5 km in Valence im Sprint vor dem Norweger Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) und dem Franzosen Arnaud Demare (Groupama-FDJ) und holte damit schon seinen dritten Tagessieg bei der diesjährigen Tour. Sagan, Kapitän des Bora-hansgrohe-Teams und Träger des Grünen Trikots, konnte damit seinen Vorsprung in der Punktwertung ausbauen. Der Waliser Geraint Thomas vom Sky-Team verteidigte sein Gelbes Trikot.

Judo 17:22

Judoverband sagt Turniere ab

Der Internationale Judo-Verband hat nach der Diskriminierung von israelischen Sportlern im vergangenen Jahr die Grand Slams in Abu Dhabi und Tunis abgesagt. Israels Judokas durften bei dem Grand Slam in Abu Dhabi im Oktober 2017 keine nationalen Symbole tragen, zudem wurde ihre Hymne nicht gespielt. Der Verband habe in diesem Jahr ein von der Regierung unterzeichnetes Schreiben der Organisatoren erbeten, in dem allen Nationen das Recht auf Teilnahme und gleiche Bedingungen bei den Wettbewerben zugesichert werden. Eine Zusage der beiden Veranstalter blieb allerdings aus.

Formel 1 16:59

Vettel Vierter im zweiten Training

Sebastian Vettel ist auch beim zweiten Freien Training zum Großen Preis von Deutschland nicht über den vierten Platz hinausgekommen. Vettel fuhr am Freitagnachmittag in seinem Ferrari 0,226 Sekunden langsamer als der Tagesschnellste Max Verstappen im Red Bull. Schon in der ersten Einheit hatte Vettel den vierten Platz belegt. Zweiter wurde Titelverteidiger Lewis Hamilton. Ihm fehlten nur 26 Tausendstelsekunden auf Verstappen. Ebenfalls noch vor Vettel schob sich Valtteri Bottas - nur wenige Stunden nach der Bekanntgabe seiner Vertragsverlängerung im zweiten Silberpfeil.

Olympia 16:41

IOC weiter ohne Coe und Infantino

Leichtathletik-Weltverbandspräsident Sebastian Coe und FIFA-Chef Gianni Infantino müssen weiter auf den Einzug ins Internationale Olympische Komitee warten. Wie IOC-Präsident Thomas Bach in Lausanne mitteilte, gehören die beiden Spitzenfunktionäre nicht zum Kreis der Kandidaten, die vom Exekutivkomitee für eine Aufnahme durch die IOC-Vollversammlung vorgeschlagen werden. In den Jahren zuvor hatte das IOC von der Aufnahme des Briten Coe und des Schweizers Infantino abgesehen, weil es sowohl in der IAAF als auch im Fußball-Weltverband FIFA erhebliche Korruptionsprobleme gegeben hatte.

Fußball-WM-Quali 16:36

DFB terminiert Frauen-Länderspiele

Die letzten Heimspiele der DFB-Frauen im Jahr 2018 sind im Oktober in Essen sowie im November in Osnabrück und Erfurt geplant. Allerdings stehen die Planungen unter dem Vorbehalt der direkten Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich. Sollte das Team die direkte WM-Teilnahme verpassen und in die Playoffs müssen, fänden die anstehenden möglichen beiden Heimspiele im Oktober in Essen und im November in Osnabrück statt. Die DFB-Frauen beenden die Gruppenphase der WM-Quali mit den Spielen auf Island am 1.September (16.55 Uhr/ZDF) und auf den Färöern am 4.September (17 Uhr/ARD).

Fußball 15:54

Löw will mit Spielern sprechen

Bundestrainer Joachim Löw will zunächst das Gespräch mit den Spielern suchen, bevor er personelle Konsequenzen aus dem Debakel bei der Fußball-WM zieht. Schon unmittelbar nach dem Ausscheiden der Nationalmannschaft in der Vorrunde habe er mit sehr vielen Spielern Kontakt gehabt, sagte Löw am Freitag in Frankfurt nach einer Präsidiumssitzung des Deutschen Fußball-Bundes. "Ich habe ihnen gesagt, dass es erstmal wichtig ist, Abstand zu gewinnen und sich in Ruhe Gedanken zu machen."Nun werde er die Gespräche suchen und füh- ren. "Dann werden wir die Entscheidungen in personeller Hinsicht treffen."

Reiten 15:52

Deutsches Team führt nach Dressur

Beim CHIO in Aachen führt nach der ersten Teildisziplin im Vielseitigkeitsreiten ein deutsches Quartett die Gesamtwertung an. Am Freitag zeigte Julia Krajewski auf Chipmunk die beste Dressurprüfung, dahinter folgten Ingrid Klimke mit Hale Bob, Bettina Hoy auf Designer und Krajewski auf Samourai du Thot. In der Wertung um den Nationenpreis führen die Gastgeber vor Neuseeland und Großbritannien. Der Vielseitigkeits-Wettbewerb geht am Freitagabend (17.45 Uhr) mit der Teilprüfung Springen weiter. Am Samstagmorgen folgt der abschließende Geländeritt (10.00 Uhr).

Fechten 15:45

Aus für zwei weitere Deutsche

Am zweiten Tag der Fecht-Weltmeisterschaften in der chinesischen Stadt Wuxi sind zwei der fünf gestarteten Deutschen vorzeitig ausgeschieden. WM-Neuling Leandra Behr aus Tauberbischofsheim unterlag im entscheidenden Florett-Gefecht der Ungarin Kata Kondricz mit 13:15. Im Wettbewerb der Degen-Herren scheiterte der Heidenheimer Stephan Rein mit 14:15 an dem Vietnamesen Tien Nhat Nguyen. Die Degenfechter Lukas Bellmann und Marco Brinkmann setzten sich dagegen nach der Poolrunde jeweils in zwei entscheidenden Gefechten durch.

Radsport 15:41

14.Etappe: Steil bergauf nach Mende

Die Radprofis der 105.Tour de France durften nach der schwierigen Alpen-Überquerung nur einmal etwas kürzer treten. Am Samstag warten auf der 188 Kilometer langen 14.Etappe von Saint-Paul-Trois-Chateaux auf den 1030 Meter hoch gelegenen Flugplatz von Mende im Zentralmassiv die nächsten vier Anstiege. Im Finale ist eine zum Teil über zehn Prozent schwere Steigung auf einer Länge von drei Kilometern zu meistern. Entweder setzen sich Ausreißer durch - wie so oft in Mende - oder auch die Favoriten auf den Gesamtsieg. Die Chancen auf einen deutschen Etappensieg erscheinen eher gering.

Fußball 15:12

Löw widerspricht Lahms Kritik

Joachim Löw hat dem Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Freitag eine "detaillierte Analyse" des WM-Desasters vorgelegt, zu möglichen Konsequenzen äußerte sich der Bundestrainer allerdings nicht. Dafür übte Löw Kritik an seinem ehemaligen Kapitän Philipp Lahm, der den Führungsstil des 58-Jährigen infrage gestellt hatte. "Ich habe es vernommen, ganz klar. Ich finde das in der Art und Weise nicht so richtig. Wir wissen ganz genau, wie wir mit jungen Spielern kommunizieren müssen und welchen Führungsstil sie brauchen", sagte Löw. Das gärende Thema Mesut Özil blockte er allerdings ab.

Fußball 14:58

Rummenigge kritisiert DFB scharf

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat in einer beispiellosen Generalkritik mit DFB-Präsident Reinhard Grindel abgerechnet und die Führungsstruktur beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) gegeißelt. Mit einer Rücktrittsforderung an Grindel wollte Rummenigge seine Schelte aber nicht verbinden: "Ich fordere gar nichts, ich stelle nur fest, dass beim DFB komplett Amateure das Geschehen übernommen haben." Bundestrainer Joachim Löw nahm er von der harschen Kritik aus. Er habe zwölf Jahre einen überragenden Job gemacht und man wäre ihm zu Dank verpflichtet.

Doping 14:42

Olympiasiegerin Jebet suspendiert

Ruth Jebet, Rio-Olympiasiegerin und Weltrekordlerin über 3000 m Hindernis, ist eine von rund 100 Top-Leichtathleten, denen wegen möglicher Dopingvergehen Sperren drohen. Die unabhängige Integritätskommission (AIU) des Weltverbandes IAAF gab bekannt, dass Jebet ab sofort provisorisch suspendiert sei. Die Veröffentlichung ist Teil einer Transparenzoffensive der AIU. Sie teilte mit, seit April 2017 in 120 Fällen tätig geworden zu sein. Bis auf zwei Untersuchungen stünden alle Verfahren im Zusammenhang mit Doping. In elf Fällen seien die Sperren bereits abgelaufen.

Wasserball 14:35

Remis für DSV-Männer gegen Ungarn

Deutschlands Wasserballer haben bei den Europameisterschaften in Barcelona für die größte Überraschung der bisherigen Titelkämpfe gesorgt: Die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) erkämpfte sich im letzten Gruppenspiel ein 4:4 (1:0, 0:1, 2:2, 1:1)-Unentschieden gegen Vize-Weltmeister Ungarn und ist als Gruppendritter damit für das Achtelfinale qualifiziert. Deutschland war im Schlussviertel durch Marko Stamm sogar mit 4:3 in Führung gegangen, ließ bei diesem Spielstand allerdings zwei ungarische Zeitstrafen ungenutzt.

Volleyball 14:05

Schwerin komplettiert Kader

Volleyball-Meister SSC Palmberg Schwerin hat seinen Kader für die nächste Saison komplettiert. Die Mecklenburgerinnen gaben am Freitag die Verpflichtung der Bulgarin Ralina Doschkowa bekannt. Die 23 Jahre alte Diagonalspielerin erhält nach Vereinsangaben einen Einjahresvertrag. "Ralinas Vielseitigkeit im Angriff, ihr positives Auftreten und ihr spürbarer Ehrgeiz haben uns überzeugt", sagte SSC-Geschäftsführer Andreas Burkard. Der SSC hat seinen Meisterkader in der Sommerpause gravierend umformiert. Sieben Spielerinnen sind neu im Team von Trainer Felix Koslowski.

Tischtennis 13:41

Aus für Ovtcharov im Achtelfinale

Das Comeback auf der internationalen Tischtennis-Bühne war für Weltcupsieger Dimitrij Ovtcharov (Hameln) bei der Korea Open im Achtelfinale beendet. Der Weltranglistenvierte musste sich in seinem zweiten Match nach seiner langwierigen Oberschenkelhalsentzündung dem Japaner Jun Mizutani mit 2:4 geschlagen geben. In Runde eins hatte "Dima" in Daejeon 4:0 gegen den Qualifikanten Enzo Angles (Frankreich) gewonnen. Vor Ovtcharov war bei der mit 266.000 Dollar dotierten Veranstaltung der World-Tour-Serie bereits auch der zweite deutsche Starter Patrick Franziska gescheitert.

Newsticker

DFB-Elf 18:03

Formel 1 16:59

Fußball 15:54

Fußball 14:58

Fußball International 13:20

Formel 1 10:18

Bundesliga 18:12

Bundesliga 18:06

DFB-Elf 18:03

Tennis 17:52

EC 2018 17:47

Radsport 17:40

Judo 17:22

Formel 1 16:59

Olympia 16:41

Fußball-WM-Quali 16:36

Fußball 15:54

Reiten 15:52

Fechten 15:45

Radsport 15:41

Fußball 15:12

Fußball 14:58

Doping 14:42

Wasserball 14:35

Volleyball 14:05

Tischtennis 13:41

Müller-Wohlfahrt hört beim DFB auf

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beendet nach über 20 Jahren seine Tätigkeit als Arzt der Fußball-Nationalmannschaft. Die WM in Russland war das letzte Turnier des 75-Jährigen. "Ich habe mich entschlossen, als Arzt der deutschen Nationalmannschaft zurückzutreten. Darüber habe ich Oliver Bierhoff und Jogi Löw heute informiert", sagte Müller-Wohlfahrt der dpa. Er sprach von "23 fantastischen Jahren" beim DFB. Größter Erfolg war der Gewinn des WM-Titels 2014. Seine Tätigkeit beim FC Bayern wird Müller-Wohlfahrt fortsetzen. Beim deutschen Rekordmeister fungiert "Mull" als Leiter des Ärzteteams.

Vettel Vierter im zweiten Training

Sebastian Vettel ist auch beim zweiten Freien Training zum Großen Preis von Deutschland nicht über den vierten Platz hinausgekommen. Vettel fuhr am Freitagnachmittag in seinem Ferrari 0,226 Sekunden langsamer als der Tagesschnellste Max Verstappen im Red Bull. Schon in der ersten Einheit hatte Vettel den vierten Platz belegt. Zweiter wurde Titelverteidiger Lewis Hamilton. Ihm fehlten nur 26 Tausendstelsekunden auf Verstappen. Ebenfalls noch vor Vettel schob sich Valtteri Bottas - nur wenige Stunden nach der Bekanntgabe seiner Vertragsverlängerung im zweiten Silberpfeil.

Löw will mit Spielern sprechen

Bundestrainer Joachim Löw will zunächst das Gespräch mit den Spielern suchen, bevor er personelle Konsequenzen aus dem Debakel bei der Fußball-WM zieht. Schon unmittelbar nach dem Ausscheiden der Nationalmannschaft in der Vorrunde habe er mit sehr vielen Spielern Kontakt gehabt, sagte Löw am Freitag in Frankfurt nach einer Präsidiumssitzung des Deutschen Fußball-Bundes. "Ich habe ihnen gesagt, dass es erstmal wichtig ist, Abstand zu gewinnen und sich in Ruhe Gedanken zu machen."Nun werde er die Gespräche suchen und füh- ren. "Dann werden wir die Entscheidungen in personeller Hinsicht treffen."

Rummenigge kritisiert DFB scharf

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat in einer beispiellosen Generalkritik mit DFB-Präsident Reinhard Grindel abgerechnet und die Führungsstruktur beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) gegeißelt. Mit einer Rücktrittsforderung an Grindel wollte Rummenigge seine Schelte aber nicht verbinden: "Ich fordere gar nichts, ich stelle nur fest, dass beim DFB komplett Amateure das Geschehen übernommen haben." Bundestrainer Joachim Löw nahm er von der harschen Kritik aus. Er habe zwölf Jahre einen überragenden Job gemacht und man wäre ihm zu Dank verpflichtet.

Milan darf in Europa League starten

Der AC Mailand wird nun doch nicht von der Europa League ausgeschlossen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat dem Einspruch des Klubs gegen ein UEFA-Urteil stattgegeben. Die Rossoneri hatten sich in der abgelaufenen Saison als Tabellensechster für die Europa League qualifiziert, waren aber von der UEFA wegen Verstoßes gegen das Financial Fairplay für ein Jahr von allen Europacup-Wettbewerben ausgeschlossen worden. Milan hatte die Entscheidung angefochten. Der Klub hatte vor einem Jahr rund 200 Mio. Euro für neue Spieler ausgegeben und damit gegen das UEFA-Reglement verstoßen.

Auch Bottas verlängert bei Mercedes

Der Finne Valtteri Bottas (28) wird auch in der kommenden Formel-1-Saison für Mercedes an den Start gehen. Wie das Weltmeisterteam am Freitag am Rande des Großen Preises von Deutschland mitteilte, verlängerten beide Parteien den auslaufenden Vertrag bis 2019 mit Option auf eine weitere Saison. "Valtteris Leistungen in dieser Saison waren exzellent. Die Chemie zwischen ihm, dem Team und Lewis ist großartig, ohne jede Politik. Diese Zutaten braucht man, wenn man um beide Titel kämpfen will", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff über den dreimaligen Grand-Prix-Sieger.

Schalke verleiht Insua nach Huesca

Innenverteidiger Pablo Insua verlässt den Bundesligisten FC Schalke 04 nach nur einem Jahr - zumindest vorübergehend. Der 24 Jahre alte Spanier war ab September 2017 wegen einer Rippenfell- und Herzbeutel-Entzündung lange ausgefallen und schaffte danach nicht mehr den Anschluss. Er wechselt nun für ein Jahr auf Leihbasis zum spanischen Erstliga-Neuling SD Huesca. Sein Kontrakt bei Schalke läuft noch bis 2021. Es sei für Insuas "sportliche Entwicklung wichtig, möglichst eine komplette Saison durchspielen zu können", sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel.

Köln verpflichtet Ex-Kieler Drexler

Zweitligist 1.FC Köln hat seine letzte Lücke im Kader geschlossen und dem dänischen Verein FC Midtjylland einen unverhofften Gewinn beschert. Der Bundes-iga-Absteiger verpflichtete den Ex-Kieler Dominick Drexler, der erst vor sieben Wochen von den Kieler Störchen nach Dänemark gewechselt war und nun zwei Millionen Euro mehr kostet als beim damaligen Transfer. Die Kölner bestätigten am Freitag den Transfer des Offensivspielers, der einen Vertrag bis 2022 unterschrieb und am Montag ins Training einsteigt. Nach Medienberichten müssen sie 4,5 Millionen Euro für Drexler zahlen.

Müller-Wohlfahrt hört beim DFB auf

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beendet nach über 20 Jahren seine Tätigkeit als Arzt der Fußball-Nationalmannschaft. Die WM in Russland war das letzte Turnier des 75-Jährigen. "Ich habe mich entschlossen, als Arzt der deutschen Nationalmannschaft zurückzutreten. Darüber habe ich Oliver Bierhoff und Jogi Löw heute informiert", sagte Müller-Wohlfahrt der dpa. Er sprach von "23 fantastischen Jahren" beim DFB. Größter Erfolg war der Gewinn des WM-Titels 2014. Seine Tätigkeit beim FC Bayern wird Müller-Wohlfahrt fortsetzen. Beim deutschen Rekordmeister fungiert "Mull" als Leiter des Ärzteteams.

Siegemund in Bukarest ausgeschieden

Laura Siegemund ist im Viertelfinale des WTA-Turniers in Bukarest ausgeschieden. Die Schwäbin verlor am Freitag 5:7, 6:4, 4:6 gegen die an Nummer vier gesetzte Petra Martic aus Kroatien. Das Sandplatzturnier in der rumänischen Hauptstadt ist mit 250 000 Dollar dotiert. Deutsche Spielerinnen sind nicht mehr dabei.

Titel für Imoudu und Wellbrock

Melvin Imoudu ist neuer deutscher Meister über 100 m Brust. Der 19-jährige Schwimmer aus Potsdam schlug in Berlin nach 1:00,66 Minuten an und verdrängte Titelverteidiger Christian vom Lehn (1:00,71) und Marco Koch (1:00,94) auf die Plätze zwei und drei. Freistilschwimmer Florian Wellbrock ist deutscher Meister auf der 800-Meter-Strecke. Der 20-Jährige aus Magdeburg ließ mit seiner Zeit von 7:51,58 Minuten den Essener Poul Zellmann (7:54,09) hinter sich.

Sagan gewinnt 13.Tour-Etappe

Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat die 13.Etappe der 105.Tour de France gewonnen. Der Slowake siegte am Freitag nach 169,5 km in Valence im Sprint vor dem Norweger Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) und dem Franzosen Arnaud Demare (Groupama-FDJ) und holte damit schon seinen dritten Tagessieg bei der diesjährigen Tour. Sagan, Kapitän des Bora-hansgrohe-Teams und Träger des Grünen Trikots, konnte damit seinen Vorsprung in der Punktwertung ausbauen. Der Waliser Geraint Thomas vom Sky-Team verteidigte sein Gelbes Trikot.

Judoverband sagt Turniere ab

Der Internationale Judo-Verband hat nach der Diskriminierung von israelischen Sportlern im vergangenen Jahr die Grand Slams in Abu Dhabi und Tunis abgesagt. Israels Judokas durften bei dem Grand Slam in Abu Dhabi im Oktober 2017 keine nationalen Symbole tragen, zudem wurde ihre Hymne nicht gespielt. Der Verband habe in diesem Jahr ein von der Regierung unterzeichnetes Schreiben der Organisatoren erbeten, in dem allen Nationen das Recht auf Teilnahme und gleiche Bedingungen bei den Wettbewerben zugesichert werden. Eine Zusage der beiden Veranstalter blieb allerdings aus.

Vettel Vierter im zweiten Training

Sebastian Vettel ist auch beim zweiten Freien Training zum Großen Preis von Deutschland nicht über den vierten Platz hinausgekommen. Vettel fuhr am Freitagnachmittag in seinem Ferrari 0,226 Sekunden langsamer als der Tagesschnellste Max Verstappen im Red Bull. Schon in der ersten Einheit hatte Vettel den vierten Platz belegt. Zweiter wurde Titelverteidiger Lewis Hamilton. Ihm fehlten nur 26 Tausendstelsekunden auf Verstappen. Ebenfalls noch vor Vettel schob sich Valtteri Bottas - nur wenige Stunden nach der Bekanntgabe seiner Vertragsverlängerung im zweiten Silberpfeil.

IOC weiter ohne Coe und Infantino

Leichtathletik-Weltverbandspräsident Sebastian Coe und FIFA-Chef Gianni Infantino müssen weiter auf den Einzug ins Internationale Olympische Komitee warten. Wie IOC-Präsident Thomas Bach in Lausanne mitteilte, gehören die beiden Spitzenfunktionäre nicht zum Kreis der Kandidaten, die vom Exekutivkomitee für eine Aufnahme durch die IOC-Vollversammlung vorgeschlagen werden. In den Jahren zuvor hatte das IOC von der Aufnahme des Briten Coe und des Schweizers Infantino abgesehen, weil es sowohl in der IAAF als auch im Fußball-Weltverband FIFA erhebliche Korruptionsprobleme gegeben hatte.

DFB terminiert Frauen-Länderspiele

Die letzten Heimspiele der DFB-Frauen im Jahr 2018 sind im Oktober in Essen sowie im November in Osnabrück und Erfurt geplant. Allerdings stehen die Planungen unter dem Vorbehalt der direkten Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich. Sollte das Team die direkte WM-Teilnahme verpassen und in die Playoffs müssen, fänden die anstehenden möglichen beiden Heimspiele im Oktober in Essen und im November in Osnabrück statt. Die DFB-Frauen beenden die Gruppenphase der WM-Quali mit den Spielen auf Island am 1.September (16.55 Uhr/ZDF) und auf den Färöern am 4.September (17 Uhr/ARD).

Löw will mit Spielern sprechen

Bundestrainer Joachim Löw will zunächst das Gespräch mit den Spielern suchen, bevor er personelle Konsequenzen aus dem Debakel bei der Fußball-WM zieht. Schon unmittelbar nach dem Ausscheiden der Nationalmannschaft in der Vorrunde habe er mit sehr vielen Spielern Kontakt gehabt, sagte Löw am Freitag in Frankfurt nach einer Präsidiumssitzung des Deutschen Fußball-Bundes. "Ich habe ihnen gesagt, dass es erstmal wichtig ist, Abstand zu gewinnen und sich in Ruhe Gedanken zu machen."Nun werde er die Gespräche suchen und füh- ren. "Dann werden wir die Entscheidungen in personeller Hinsicht treffen."

Deutsches Team führt nach Dressur

Beim CHIO in Aachen führt nach der ersten Teildisziplin im Vielseitigkeitsreiten ein deutsches Quartett die Gesamtwertung an. Am Freitag zeigte Julia Krajewski auf Chipmunk die beste Dressurprüfung, dahinter folgten Ingrid Klimke mit Hale Bob, Bettina Hoy auf Designer und Krajewski auf Samourai du Thot. In der Wertung um den Nationenpreis führen die Gastgeber vor Neuseeland und Großbritannien. Der Vielseitigkeits-Wettbewerb geht am Freitagabend (17.45 Uhr) mit der Teilprüfung Springen weiter. Am Samstagmorgen folgt der abschließende Geländeritt (10.00 Uhr).

Aus für zwei weitere Deutsche

Am zweiten Tag der Fecht-Weltmeisterschaften in der chinesischen Stadt Wuxi sind zwei der fünf gestarteten Deutschen vorzeitig ausgeschieden. WM-Neuling Leandra Behr aus Tauberbischofsheim unterlag im entscheidenden Florett-Gefecht der Ungarin Kata Kondricz mit 13:15. Im Wettbewerb der Degen-Herren scheiterte der Heidenheimer Stephan Rein mit 14:15 an dem Vietnamesen Tien Nhat Nguyen. Die Degenfechter Lukas Bellmann und Marco Brinkmann setzten sich dagegen nach der Poolrunde jeweils in zwei entscheidenden Gefechten durch.

14.Etappe: Steil bergauf nach Mende

Die Radprofis der 105.Tour de France durften nach der schwierigen Alpen-Überquerung nur einmal etwas kürzer treten. Am Samstag warten auf der 188 Kilometer langen 14.Etappe von Saint-Paul-Trois-Chateaux auf den 1030 Meter hoch gelegenen Flugplatz von Mende im Zentralmassiv die nächsten vier Anstiege. Im Finale ist eine zum Teil über zehn Prozent schwere Steigung auf einer Länge von drei Kilometern zu meistern. Entweder setzen sich Ausreißer durch - wie so oft in Mende - oder auch die Favoriten auf den Gesamtsieg. Die Chancen auf einen deutschen Etappensieg erscheinen eher gering.

Löw widerspricht Lahms Kritik

Joachim Löw hat dem Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Freitag eine "detaillierte Analyse" des WM-Desasters vorgelegt, zu möglichen Konsequenzen äußerte sich der Bundestrainer allerdings nicht. Dafür übte Löw Kritik an seinem ehemaligen Kapitän Philipp Lahm, der den Führungsstil des 58-Jährigen infrage gestellt hatte. "Ich habe es vernommen, ganz klar. Ich finde das in der Art und Weise nicht so richtig. Wir wissen ganz genau, wie wir mit jungen Spielern kommunizieren müssen und welchen Führungsstil sie brauchen", sagte Löw. Das gärende Thema Mesut Özil blockte er allerdings ab.

Rummenigge kritisiert DFB scharf

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat in einer beispiellosen Generalkritik mit DFB-Präsident Reinhard Grindel abgerechnet und die Führungsstruktur beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) gegeißelt. Mit einer Rücktrittsforderung an Grindel wollte Rummenigge seine Schelte aber nicht verbinden: "Ich fordere gar nichts, ich stelle nur fest, dass beim DFB komplett Amateure das Geschehen übernommen haben." Bundestrainer Joachim Löw nahm er von der harschen Kritik aus. Er habe zwölf Jahre einen überragenden Job gemacht und man wäre ihm zu Dank verpflichtet.

Olympiasiegerin Jebet suspendiert

Ruth Jebet, Rio-Olympiasiegerin und Weltrekordlerin über 3000 m Hindernis, ist eine von rund 100 Top-Leichtathleten, denen wegen möglicher Dopingvergehen Sperren drohen. Die unabhängige Integritätskommission (AIU) des Weltverbandes IAAF gab bekannt, dass Jebet ab sofort provisorisch suspendiert sei. Die Veröffentlichung ist Teil einer Transparenzoffensive der AIU. Sie teilte mit, seit April 2017 in 120 Fällen tätig geworden zu sein. Bis auf zwei Untersuchungen stünden alle Verfahren im Zusammenhang mit Doping. In elf Fällen seien die Sperren bereits abgelaufen.

Remis für DSV-Männer gegen Ungarn

Deutschlands Wasserballer haben bei den Europameisterschaften in Barcelona für die größte Überraschung der bisherigen Titelkämpfe gesorgt: Die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) erkämpfte sich im letzten Gruppenspiel ein 4:4 (1:0, 0:1, 2:2, 1:1)-Unentschieden gegen Vize-Weltmeister Ungarn und ist als Gruppendritter damit für das Achtelfinale qualifiziert. Deutschland war im Schlussviertel durch Marko Stamm sogar mit 4:3 in Führung gegangen, ließ bei diesem Spielstand allerdings zwei ungarische Zeitstrafen ungenutzt.

Schwerin komplettiert Kader

Volleyball-Meister SSC Palmberg Schwerin hat seinen Kader für die nächste Saison komplettiert. Die Mecklenburgerinnen gaben am Freitag die Verpflichtung der Bulgarin Ralina Doschkowa bekannt. Die 23 Jahre alte Diagonalspielerin erhält nach Vereinsangaben einen Einjahresvertrag. "Ralinas Vielseitigkeit im Angriff, ihr positives Auftreten und ihr spürbarer Ehrgeiz haben uns überzeugt", sagte SSC-Geschäftsführer Andreas Burkard. Der SSC hat seinen Meisterkader in der Sommerpause gravierend umformiert. Sieben Spielerinnen sind neu im Team von Trainer Felix Koslowski.

Aus für Ovtcharov im Achtelfinale

Das Comeback auf der internationalen Tischtennis-Bühne war für Weltcupsieger Dimitrij Ovtcharov (Hameln) bei der Korea Open im Achtelfinale beendet. Der Weltranglistenvierte musste sich in seinem zweiten Match nach seiner langwierigen Oberschenkelhalsentzündung dem Japaner Jun Mizutani mit 2:4 geschlagen geben. In Runde eins hatte "Dima" in Daejeon 4:0 gegen den Qualifikanten Enzo Angles (Frankreich) gewonnen. Vor Ovtcharov war bei der mit 266.000 Dollar dotierten Veranstaltung der World-Tour-Serie bereits auch der zweite deutsche Starter Patrick Franziska gescheitert.

Der Große Preis von Aachen

Sport | ZDF SPORTextra - "Damsey hat keine Grenzen"

Nur vier Wochen nach der Geburt ihres zweiten Kindes hat Helen Langehanenberg beim CHIO in Aachen einen Top-Start hingelegt. Die Mannschafts-Weltmeisterin spricht im ZDF-Interview mit Hermann Valkyser unter anderem über ihr Pferd Dampsey.

Videolänge:
4 min
Datum:

ZDF SPORTextra am 22. Juli

CHIO

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Den deutschen Springreitern ist zum dritten Mal in Folge der Sieg beim Nationenpreis gelungen.

Videolänge:
1 min
Datum:
Otto Becker

Sport | ZDF SPORTextra -

Eine zum großen Teil unerfahrene Mannschaft hat den deutschen Springreitern zum dritten Mal in Folge der Sieg …

Videolänge:
5 min
Datum:
Katharina Bauer

Sport | ZDF SPORTextra -

Trotz eines implantierten Defibrillators hat Katharina Bauer die EM-Teilnahme im Visier.

Datum:
Christoph Harting Stadion Bild
Samstag, 23 Uhr

Sport | das aktuelle sportstudio -

Abgesehen von Olympia 2016 hatte Robert Harting die Nase sportlich immer vor seinem Bruder Christoph. In …

Datum:
Sebastian Vettel
Noch 2 Tage

Nachrichten | heute -

Der Grand Prix in Hockenheim könnte das vorerst letzte Formel-1-Rennen in Deutschland sein. Somit auch die …

Videolänge:
1 min
Datum:
Sebastian Vettel im ZDF-Interview

Sport | ZDF SPORTextra -

Auf der prestigeträchtigen Rennstrecke am Hockenheimring geht es für die Formel 1-Piloten am Sonntag um den …

Videolänge:
1 min
Datum:
Moderator Norbert Lehmann in den heute-Nachrichten

Sport -

Die heute-Nachrichten vom 19.7. mit einem Vorbericht zum Großen Preis von Deutschland in der Formel 1. Am …

Videolänge:
20 min
Datum:
Hockenheimring aus der Luft

Sport | ZDF SPORTextra -

Die Tribünen im Motodrom von Hockenheim werden am Sonntag voll sein - dennoch ist die Zukunft des Grand Prix …

Datum:
Simone Blum

Sport | ZDF SPORTextra -

Nationenpreise, Global Champions Tour, Riderstour: es gibt wahrlich viele gute Gelegenheiten im Jahr um sich …

Datum:
Schwanitz Portrait Bild Goldmedaille
Sa, 23 Uhr

Sport | das aktuelle sportstudio -

Vor gerade mal einem Jahr ist Christina Schwanitz Zwillings-Mama geworden. Nun peilt die 32 Jahre alte …

Datum:
ZDF SPORTextra: Programm am 22.07.18, 16:00 - 19:00
So, 16 Uhr

Sport | ZDF SPORTextra -

Drei Stunden Livestream mit der Leichtathletik-DM in Nürnberg, Schwimm-DM und Bogenschießen-Weltcup in …

Datum:

Die 105. Tour de France

André Greipel  | Team Lotto-Soudal

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

"Das Zeitlimit war einfach sehr knapp bemessen", sagt André Greipel nach seinem Aus bei der Tour de France.

Videolänge:
4 min
Datum:
Tour de France

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Der Waliser Geraint Thomas hat die 12. Etappe nach Alpe d'Huez für sich entschieden.

Videolänge:
1 min
Datum:
Klaus Kleber im heute-Journal

Nachrichten | heute journal -

Radprofi Geraint Thomas hat bei der 105. Tour de France den Prestigesieg in L'Alpe d'Huez gefeiert. Klaus …

Videolänge:
3 min
Datum:
Tour-Fan auf Alpe d'Huez

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Marcel Kittels Aus bei der Tour de France hatte laut ZDF-Reporter Michael Pfeffer mehrere Gründe. Am …

Videolänge:
7 min
Datum:
Fausto Coppi beim Anstieg nach Alpe d'Huez

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Die 12. Etappe ist keine Geringere als Alpe d'Huez. Mit Höchstwerten von über 14 Prozent Steigung und 100.000 …

Videolänge:
1 min
Datum:
Thomas gewinnt die 11. Etappe

Nachrichten | heute 19:00 Uhr -

Geraint Thomas hat die 11. Etappe der Tour de France gewonnen. Der 32-Jährige Brite siegte nach 180,5 km …

Videolänge:
1 min
Datum:
Tour de France

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Der Franzose Julian Alaphilippe konnte die 10. Etappe der Tour de France für sich entscheiden. …

Videolänge:
1 min
Datum:
John Degenkolb  | Sieger 9. Etappe Tour de France

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

John Degenkolb hat in seinem sechsten Tour-Jahr erstmals eine Etappe gewonnen

Videolänge:
1 min
Datum:
John Degenkolb  | Sieger 9. Etappe Tour de France

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

John Degenkolb nennt den Etappensieg bei der Tour de France einen "der größten Erfolge meiner Karriere". Die …

Videolänge:
3 min
Datum:
Übergabe beim Triathlon Mixed-Team-Wettbewerb

Sport | ZDF SPORTextra -

Der Mixed-Team-Wettbewerb der Triathleten aus Hamburg. Es kommentieren live ZDF-Reporter Martin Schneider und …

Videolänge:
70 min
Datum:
Dylan Groenewegen

Sport | das aktuelle sportstudio -

Nach 181 Kilometern von Dreux nach Amiens setzt sich der Niederländer Dylan Groenewegen im Massensprint vor …

Videolänge:
4 min
Datum:
Thomas Dreßen vor der neu eingeweihten Gondel

Sport | ZDF SPORTextra -

Streif-Sieger Thomas Dressen (eigentlich "Dreßen") zurück am Ort seines Triumphes: In Kitzbühel hat der …

Videolänge:
1 min
Datum:

Fußball

Hermann Winkler  | Präsident des Sächsischen Fußballverbands

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Hermann Winkler, Präsident des Landesfußballverbands Sachsen, kritisiert den fehlenden Einfluss der …

Videolänge:
5 min
Datum:
Reinhard Grindel und Joachim Löw

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Vor allem die vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Bundestrainer stößt verbandsintern auf Kritik.

Videolänge:
1 min
Datum:
Jogi Löw

Nachrichten | heute 19:00 Uhr -

"Aufarbeitung" heißt das große Zauberwort, das klären soll, warum die Fußball-WM in Russland für das …

Videolänge:
1 min
Datum:
Diego Armando Maradona

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Diego Maradona ist für seine exzentrischen Auftritte bekannt. Die nächste Showeinlage gab es jetzt in …

Videolänge:
1 min
Datum:
CR7-Trikot

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Cristiano Ronaldo ist bei seinem neuen Arbeitgeber Juventus Turin angekommen und vorgestellt worden. Die Fans …

Videolänge:
1 min
Datum:

European Championships ab 2.8.

Logo der European Championships 2018 in Glasgow und Berlin
Trailer

Sport | EC 2018 -

4500 Athleten aus 52 Nationen ermitteln in sieben Sportarten ihre Champions

Videolänge:
1 min
Datum:

Tennis | Wimbledon

Angelique Kerber

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Bei ihrem Auftritt in Stuttgart strahlte Angelique Kerber mit ihrer Siegerschale um die Wette.

Videolänge:
1 min
Datum:
Angelique Kerber | Wimbledon-Siegerin 2018

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Nach 22 Jahren kommt die Wimbledon-Siegerin wieder aus Deutschland. Angelique Kerber hat ihr Finale gegen …

Videolänge:
1 min
Datum:
Angelique Kerber im Interview

Sport | ZDF SPORTextra -

"Ich brauche noch einige Tage, bis ich das voll realisiere", sagt Angelique Kerber einen Tag nach ihrem …

Videolänge:
4 min
Datum:
Novak Djokovic jubelt im Match gegen Kevin Anderson
Noch 2 Tage

Nachrichten | heute 19:00 Uhr -

Im Finale hatte es Novak Djokovic eilig. Für den 6:2, 6:2, 7:6 (7:3)-Sieg gegen Kevin Anderson brauchte er …

Videolänge:
1 min
Datum:
Wimbledon Kerber
Noch 1 Tag

Sport | das aktuelle sportstudio -

Angelique Kerber hat als erste deutsche Tennisspielerin seit Steffi Graf 1996 Wimbledon gewonnen. Sie bezwang …

Videolänge:
4 min
Datum:
Angelique Kerber

Sport | das aktuelle sportstudio -

Nach ihrem historischen Triumph in Wimbledon gegen Serena Williams spricht Angelique Kerber im Gespräch mit …

Videolänge:
6 min
Datum:
Angelique Kerber im Match gegen Serena Williams
Noch 1 Tag

Sport | ZDF SPORTextra -

Angelique Kerber siegt in Wimbledon. Die Höhepunkte des Endspiels gegen Serena Williams, kommentiert von Aris …

Videolänge:
3 min
Datum:
Angelique Kerber und Serena Williams jubeln über ihre Trophäen
Noch 1 Tag

Sport | ZDF SPORTextra -

Angelique Kerber gratuliert im Interview nach der Siegerehrung ihrer Gegnerin Serena Williams.

Videolänge:
3 min
Datum:
Die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber im Duell mit Serena Williams

Sport | ZDF SPORTextra -

Emotion pur: Angelique Kerber verwandelt im Finale von Wimbledon gleich ihren ersten Matchball gegen Serena …

Datum:
Nadal - Djokovic Wimbledon
Noch 1 Tag

Sport | ZDF SPORTextra -

Der entscheidende Ballwechsel, der Novak Djokovic ins Finale bringt. 6:4, 3:6, 7:6 (11:9), 3:6, 10:8 hieß es …

Videolänge:
1 min
Datum:
Angelique Kerber nach HF-Sieg gegen Jelena Ostapenko

Sport | ZDF SPORTextra -

Angelique Kerber ist nur einen Schritt vom Wimbledonsieg entfernt. Am Samstag (nach Ende des zweiten …

Datum:

Rudern | Weltcup-Finale in Luzern

Richard Schmidt vom Deutschland-Achter im Interview

Sport | ZDF SPORTextra -

Olympiasieger Richard Schmidt über den knappen Erfolg des Deutschland-Achters beim Weltcupfinale in Luzern.

Videolänge:
2 min
Datum:
Deutschlands Achter

Sport | ZDF SPORTextra -

Deutschland geht beim Weltcup in Luzern als Mitfavorit ins Achter-Rennen. Kann das Team von Cheftrainer Ralf …

Videolänge:
10 min
Datum:
Doppelvierer Damen Zieleinfahrt

Sport | ZDF SPORTextra -

Die Highlights von Sonntagvormittag mit dem Herren-Einer und dem Doppelvierer der Damen. Es kommentiert …

Videolänge:
6 min
Datum:
Rudern bei der offiziellen Präsentation des Teams Deutschland-Achter
Noch 1 Tag

Sport | ZDF SPORTextra -

Diese Saison rudert der Deutschland Achter bisher von Sieg zu Sieg. Und das soll auch in Luzern so bleiben, …

Videolänge:
1 min
Datum:
Frieda Hämmerling im Interview nach ihrem Sieg beim World Rowing Cup in Luzern, Schweiz
Noch 1 Tag

Sport | ZDF SPORTextra -

Der Doppelvierer der Frauen hat den Weltcup in Luzern gewonnen. "Wir sind motiviert für die WM", sagt Frieda …

Videolänge:
1 min
Datum:

Formel E | Finale in New York

Formel E in New York

Sport | ZDF SPORTextra -

Die letzte Runde des zweiten Formel-E-Rennens beim Saisonfinale in Big Apple.

Videolänge:
1 min
Datum:
Daniel Abt während des Rennens in New York

Sport | ZDF SPORTextra -

Das zweite Rennen In New York in voller Länge, kommentiert von Aris Donzelli

Videolänge:
76 min
Datum:
Formel E in New York

Sport | ZDF SPORTextra -

New York ist mit zwei Rennen die letzte Station der Formel-E-Saison. Die Entscheidung im Titelrennen ist im …

Videolänge:
7 min
Datum:
Sport Kompakt

Sport | das aktuelle sportstudio -

u.a. mit der Triathlon-Serie aus Hamburg und der Formel-E aus New York.

Videolänge:
1 min
Datum:
Yorck Polus erklärt Stromerzeugung bei Formel E

Sport | SPORTreportage -

Die Formel E ein grüner Motorsport? Kann man so nicht stehen lassen, erklärt Moderator Yorck Polus: Der Strom …

Videolänge:
1 min
Datum:
Daniel Abt

Nachrichten | heute - in Europa -

Erst sei die Formel E belächelt worden, "jetzt aber ist sehr viel daraus entstanden", sagt Pilot Daniel Abt …

Videolänge:
4 min
Datum:
Der deutsche Formel-E Fahrer Daniel Abt im Gespräch mit Norbert König

Sport | SPORTreportage -

Formel-E-Fahrer Daniel Abt, Sieger in Mexiko City und in Berlin, hat seinen elektrischen Boliden ins Studio …

Videolänge:
7 min
Datum:
Formel E - Motorsport mal ganz anders

Sport | SPORTreportage -

Die Formel E drängt mit ihren Rennen in die Innenstädte - kann sie auch, denn Abgase und Lärm gibt es nicht.

Videolänge:
7 min
Datum:
Das Rennauto der Zukunft

Sport | SPORTreportage -

Welche Antriebe könnten in ein paar Jahren den Motorsport dominieren?

Datum:

das aktuelle sportstudio

das aktuelle sportstudio

Sport -

Mit Fußball-Bundesliga und Highlights aus der Welt des Sports

Anzahl Beiträge:
403 Beiträge
Datum:
Christoph Harting Stadion Bild
Samstag, 23 Uhr

Sport | das aktuelle sportstudio -

Abgesehen von Olympia 2016 hatte Robert Harting die Nase sportlich immer vor seinem Bruder Christoph. In …

Datum:
Schwanitz Portrait Bild Goldmedaille
Samstag, 23 Uhr

Sport | das aktuelle sportstudio -

Vor gerade mal einem Jahr ist Christina Schwanitz Zwillings-Mama geworden. Nun peilt die 32 Jahre alte …

Datum:
Jochen Breyer moderiert

Sport | das aktuelle sportstudio -

Themen der Sendung: WM in Russland, Tennis Wimbledon-Finale der Frauen, Tour de France und Sport kompakt. …

Videolänge:
60 min
Datum:
drechsler, heike - aktion 2002

Sport | das aktuelle sportstudio -

Mütter im Profisport

Anzahl Bilder:
7 Bilder
Datum:
Neymar

FIFA WM 2018 -

Die 21. Fußball-Weltmeisterschaft ist Geschichte. Wer waren die Stars? Was waren die größten Überraschungen …

Videolänge:
3 min
Datum:

SPORTreportage

Sendungsteaser SPORTreportage

Sport -

Mit aktuellem Sport, Hintergründen und dem "Sport aus aller Welt"

Anzahl Beiträge:
309 Beiträge
Datum:
Kanu-Wasserkanal Augsburg

Sport | SPORTreportage -

Erleben Sie zwei Minuten rasante Kanufahrt im Augsburger Kanal aus Sicht der Fahrer.

Videolänge:
1 min
Datum:
Wark Ausblick

FIFA WM 2018 -

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ist auf der Zielgeraden. Vier europäische Teams kämpfen um den …

Videolänge:
2 min
Datum:
Bela Rethy

FIFA WM 2018 -

ZDF-Reporter Béla Réthy ist der Meinung, beim DFB hätte es gravierende Veränderungen geben sollen. Zudem …

Videolänge:
2 min
Datum: