Sie sind hier:

Sportnachrichtenticker

Fußball30.09. 13:09

Ex-Nationalspieler im Iran in Haft

Im Iran ist nach übereinstimmenden Medienberichten der ehemalige Fußball-Nationalspieler Hossein Mahini im Zusammenhang mit den Protesten nach dem Tod einer jungen Frau festgenommen worden. Der 36-Jährige sei auf Anordnung der Justizbehörden wegen seiner Unterstützung für die Proteste verhaftet worden. In den sozialen Medien gab es Solidaritätskundgebungen mit dem früheren Kapitän des 14-maligen iranischen Meisters Persepolis FC. Auch mehrere Spieler der aktuellen iranischen Nationalmannschaft wie Sardar Azmoun vom Bundesligisten Bayer Leverkusen haben sich mit den Protesten im Land solidarisiert.

Fußball-WM30.09. 10:13

Frauen fordern Iran-Ausschluss

Die iranische Frauenrechtsbewegung "Open Stadiums" hat die FIFA aufgefordert, den Iran von der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar auszuschließen. "Warum sollte die FIFA dem iranischen Staat und seinen Vertretern eine weltweite Bühne geben?", heißt es in einem Brief an den FIFA-Präsidenten Gianni Infantino persönlich. Hintergrund sind die Vorfälle um den Tod der 22-jährigen Mahsa Amini. Seitdem demonstrieren landesweit die Menschen gegen den repressiven Kurs der Regierung. "Open Stadiums" fordert aber auch seit Jahren den freien Zugang von Frauen zu Fußballstadien im Iran.

30.09. 08:44

DTTB-Männer mit Auftaktsieg

Ohne die drei Topspieler Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska ist die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft mit einem Sieg in die Team-WM in China gestartet. Dang Qiu, Benedikt Duda und Ricardo Walther besiegten den Außenseiter Kasachstan im ersten Gruppenspiel in Chengdu mit 3:0. Duda gewann dabei gegen den kasachischen Bundesliga-Profi Kirill Gerassimenko in 3:1 Sätzen. Nächster Gegner ist am Sonntag Indien. Die deutschen Frauen treffen am Samstag in ihrem ersten WM-Spiel auch auf Indien.

Frauenfußball29.09. 21:07

CL: Bayern in der Gruppenphase

Linda Dallmann hat die Fußballerinnen des FC Bayern München in die Gruppenphase der Champions League geführt. Die Vize-Europameisterin erzielte beim 3:1 (3:1) gegen Real Sociedad San Sebastian im Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde die beiden ersten Tore bereits in der 18. und 22.Minute. Vor 1652 Zuschauern auf dem Bayern-Campus traf zudem Lea Schüller (43.) für den deutschen Vize-Meister. Das Hinspiel hatte das Team von Trainer Alexander Straus schon mit 1:0 gewonnen. Die Münchnerinnen spielten als einziges deutsches Team die Zwischenrunde in der Königsklasse.

Handball29.09. 20:28

CL: THW Kiel mit Heimsieg über Szeged

Der THW Kiel ist in der Handball-Champions-League in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Am dritten Vorrundenspieltag feierten die Norddeutschen mit dem 34:29 (15:14)-Heimsieg über den ungarischen Meister Pick Szeged den zweiten Sieg. Beide Teams begegneten sich von Beginn an auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit hatten die Norddeutschen dann den klar besseren Start. Bester Kieler Torschütze vor 5316 Zuschauern war Niclas Ekberg mit sechs Treffern. Für Szeged war Miklos Rosta fünfmal erfolgreich.

Frauenfußball29.09. 18:53

Turbine-Kapitänin fällt lange aus

Der 1.FFC Turbine Potsdam muss monatelang auf Kapitänin Noemi Gentile verzichten. Die 22 Jahre alte ehemalige Junioren-Nationalspielerin erlitt einen Kreuzbandriss, wie der Verein aus der Frauen-Fußball-Bundesliga bekannt gab. Gentile hatte sich die schwere Knieverletzung am 2.Spieltag beim 0:3 zu Hause gegen Aufsteiger MSV Duisburg ohne gegnerische Einwirkung zugezogen. "Das ist unglaublich bitter und tut uns einfach richtig weh", sagte Trainer Sebastian Middeke. Mittelfeldspielerin Gentile war erst im vergangenen Sommer vom SC Sand nach Potsdam gewechselt.

29.09. 18:16

Bach trifft Italiens Wahlgewinnerin

Die voraussichtlich neue italienische Regierungschefin Giorgia Meloni hat IOC-Präsident Thomas Bach die volle Unterstützung ihres künftigen Kabinetts bei der Vorbereitung für die Olympischen Winterspiele 2026 in Mailand und Cortina d'Ampezzo versprochen. Der deutsche Chef des Internationalen Olympischen Komitees traf sich mit der Wahlgewinnerin, die wohl bald Ministerpräsidentin werden wird. "Diese Spiele sind sehr wichtig für uns", sagte sie nach Angaben des Nationalen Olympischen Komitees CONI. "Italien kann großartige Spiele organisieren und wir wollen die Welt ein weiteres Mal verblüffen."

Fußball-Bundesliga29.09. 17:45

FC Bayern strebt Ende der Krise an

Julian Nagelsmann will mit dem FC Bayern am Freitag (20:30 Uhr) die Bundesliga-Misere beenden. Die Münchner blieben zuletzt viermal nacheinander sieglos und belegen in der Tabelle nur den fünften Platz. Mit einem Sieg gegen Bayer Leverkusen soll die Trendwende eingeleitet werden. "Wir stehen nicht auf dem Tabellenplatz, der unser Anspruch ist. Es muss uns bewusst sein, dass wir am Pay Day auf Platz eins stehen müssen. Entsprechend wollen wir auftreten", sagte Nagelsmann. Noch schlechter sieht die Situation bei Leverkusen aus. Die Rheinländer belegen nur Platz 15.

Volleyball29.09. 17:42

Erste WM-Niederlage für DVV-Frauen

Die deutschen Volleyballerinnen haben trotz einer erneut gelungenen Vorstellung die erste Niederlage bei der Weltmeisterschaft kassiert. Das Team von Bundestrainer Vital Heynen unterlag im polnischen Lodz dem Titelverteidiger und Olympiadritten Serbien mit 0:3 (23:25, 22:25, 23:25). Top-Scorerin der deutschen Mannschaft war Hanna Orthmann mit 14 Punkten. Die ersten beiden Spiele gegen Bulgarien (3:1) und Kasachstan (3:0) hatte die DVV-Auswahl gewonnen. In der Sechsergruppe C trifft das DVV-Team noch auf Olympiasieger USA und Kanada.

Formel 129.09. 16:35

Mick Schumachers Zukunft noch offen

Die Formel-1-Zukunft von Mick Schumacher bleibt offen. Eine Einigung über einen neuen Vertrag mit seinem Haas-Rennstall über das Saisonende hinaus ist weiterhin nicht in Sicht. "Wir haben keinen Druck. Wir wollen die richtige Entscheidung treffen und nehmen uns die Zeit", sagte Haas-Teamchef Günther Steiner im Fahrerlager von Singapur: "Wenn man Zeit hat, darüber nachzudenken, kommt man normalerweise zu einer besseren Lösung." Ewig lässt sich die Wahl des zweiten Fahrers für 2023 neben Kevin Magnussen aber nicht mehr aufschieben. Steiner wollte dazu aber keinen zeitlichen Rahmen nennen.

Frauenfußball29.09. 11:53

Däbritz fällt gegen Frankreich aus

Mittelfeldspielerin Sara Däbritz fehlt wegen einer Sprunggelenksverletzung im Länderspiel der deutschen Fußballerinnen gegen Frankreich. Für die 27-Jährige von Olympique Lyon wird Chantal Hagel von der TSG 1899 Hoffenheim nachnominiert, wie der DFB mitteilte. Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg trifft am 7.Oktober (20:30 Uhr/ARD) in Dresden auf Frankreich. Dabei kommt es zu einer Neuauflage des EM-Halbfinals von England, das die DFB-Frauen im Juli gewonnen hatten. Torhüterin Ann-Katrin Berger vom FC Chelsea ist nun die einzige Spielerin aus dem Ausland im Kader.

Formel 129.09. 09:49

So wird Verstappen Weltmeister

Sechs Rennen stehen in der Formel 1 noch an, die Titelentscheidung kann aber schon in Singapur fallen. Start ist am Sonntag, 14 Uhr. Max Verstappen wird mit einem Sieg Weltmeister, wenn er auch den Zusatzpunkt für die schnellste Runde bekommt, Charles Leclerc im Ferrari höchstens Achter und Sergio Perez im zweiten Red Bull maximal Vierter wird. Außerdem ist Verstappens zweiter WM-Titel möglich, wenn er zwar nicht die schnellste Rennrunde fährt, aber Leclerc höchstens Neunter und Perez maximal Vierter wird. Dabei darf Perez nicht den Zusatzpunkt für die schnellste Runde bekommen.

29.09. 08:37

Lückenkemper trainiert ab November

Gina Lückenkemper will im November wieder mit dem Lauftraining loslegen. Die Spinterin war bei der EM in München nach dem Zieleinlauf des 100-Meter-Laufes gestürzt und hatte sich am Knie verletzt. Im Nachgang war zudem festgestellt worden, dass sie eine Kapselverletzung im Sprunggelenk erlitten hatte. Da die Kapsel zu früh belastet worden sei, müsse sie sich jetzt noch schonen. "Der Sturz in München war eher Kategorie Autounfall", sagte die Doppel-Europameisterin bei einer Sporthilfe-Veranstaltung. "Da haben extreme Kräfte auf den Körper gewirkt."

Handball28.09. 22:28

CL: Heimpleite für Magdeburg gegen PSG

Der deutsche Handballmeister SC Magdeburg hat in der Champions League reichlich Lehrgeld gezahlt. Gegen den französischen Topklub Paris St.Germain verlor die Mannschaft von Trainer Bennett Wiegert in eigener Halle deutlich mit 22:29 (10:18). Nach zwei Siegen zum Auftakt war es der erste herbe Rückschlag für den SCM, der nach fast 17 Jahren wieder in der Königsklasse vertreten ist. 3:7 stand es bereits nach 13 Minuten, Wiegert nahm seine erste Auszeit. Erfolgreichster Magdeburger Werfer war Nationalspieler Philipp Weber mit sieben Toren.

Frauenfußball28.09. 20:38

WM 2023: Kartenverkauf ab 6.Oktober

Der Ticketverkauf für die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2023 in Australien und Neuseeland startet am 6.Oktober. Die ersten Ticketpakete können auf der Internetseite des Weltverbandes FIFA online erworben werden. In der ersten Verkaufswoche besteht ein Vorverkauf für Kunden eines FIFA-Sponsors, ehe vom 13.bis 31.Oktober eine Phase des allgemeinen Kartenverkaufs folgt. Das gab die FIFA am Mittwoch bekannt. Bei der ersten in zwei Ländern ausgetragenen Frauen-WM (20.Juli bis 20.August) kämpfen 32 Teams in 64 Spielen in zehn Stadien, die auf neun Städte verteilt sind, um den Titel.

DFB-Elf28.09. 19:51

DFB-Team kein Gast bei EM-Quali

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft verzichtet wie erwartet auf eine Gast-Rolle in der Qualifikation zur Heim-EM 2024. Oliver Bierhoff bestätigte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, dass das Team von Bundestrainer Hansi Flick in der Vorbereitung auf das Turnier lediglich Testspiele bestreiten werde. "Als Gastgeber der EM 2024 sind wir für die Endrunde im Sommer bereits qualifiziert. Dadurch haben wir bei der Gestaltung der Länderspielphasen im nächsten Jahr die größtmögliche Flexibilität und können uns gegen mehrere spielstarke Testspielgegner optimal auf die EM 2024 vorbereiten", so Bierhoff.

Turnen28.09. 19:50

Sarah Voss sagt WM-Start ab

Die deutsche Mehrkampf-Meisterin Sarah Voss muss auf die Teilnahme an den Turn-Weltmeisterschaften in Liverpool verzichten. Wie der Deutsche Turner-Bund (DTB) einen Monat vor Beginn der Titelkämpfe mitteilte, leidet die 22 Jahre alte Kölnerin an einer hartnäckigen Wadenverletzung. Sie könne daher weder bei der WM vom 28.Oktober bis zum 6.November antreten noch bei den Qualifikations-Wettkämpfen am 1.Oktober in Mannheim und am 15.Oktober 2022 in Rüsselsheim.

Sport-Politik28.09. 18:00

Dänemark setzt Zeichen mit WM-Trikot

Der Ausrüster des dänischen Nationalteams will während der WM in Katar mit den Trikots "eine doppelte Botschaft" senden. "Sie sind nicht nur von der Euro 92 inspiriert, eine Hommage an Dänemarks größten Erfolg im Fußball. Sie sind auch ein Protest gegen Katar und seine Menschenrechts-Bilanz", schrieb das Unternehmen Hummel auf Instagram. Die Symbole des Ausrüsters und des dänischen Verbands DBU sind zwar auf die Trikots gedruckt, sie heben sich farblich aber nicht ab. "Wir möchten während dieses Turniers, das Tausenden Menschen das Leben gekostet hat, nicht sichtbar sein", so das Unternehmen.

Fußball-Bundesliga28.09. 17:14

Ausgemusterter Kruse verletzt

Der beim Bundesligisten VfL Wolfsburg ausgemusterte Fußball-Profi Max Kruse fällt mehrere Wochen aus. Der 34-Jährige erlitt im Training eine "schwerer wiegende Muskelverletzung", wie eine Sprecherin des Klubs sagte. Damit könnte der Angreifer möglicherweise bereits sein letztes Training für die Niedersachsen absolviert haben, denn ein Wechsel des Routiniers im Winter galt bislang als sehr wahrscheinlich. Der Ex-Spieler von Werder Bremen, Union Berlin, Borussia Mönchengladbach und des SC Freiburg hat in Wolfsburg noch einen Vertrag bis Ende Juni 2023.

Fußball-Bundesliga28.09. 15:30

Erfolgscoach Fischer bleibt Union treu

Bundesligist Union Berlin und Trainer Urs Fischer haben sich auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit geeinigt. Wie der Klub mitteilte, wurde der zum Saisonende auslaufende Vertrag des 56 Jahre alten Schweizers vorzeitig verlängert. "Was wir in den letzten Jahren gemeinsam erleben durften, ist unglaublich und kaum zu beschreiben. Wie ich bereits oft betont habe, fühle ich mich bei Union sehr wohl", sagte Fischer. Der Schweizer war 2018 zum damaligen Zweitligisten gekommen und führte die Berliner in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils in den Europapokal.

28.09. 14:32

Schmadtke stärkt Kovac den Rücken

Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke hat sich trotz der derzeitigen Krise beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg erneut hinter Niko Kovac gestellt. "Wir stellen den Trainer nicht infrage. Und wir stellen ihn auch nicht in den Wind", sagte der 58-Jährige der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" und sprach von einem "großen" Vertrauen. "Der Trainer ist jemand, der über die Dinge sehr reflektiert nachdenkt", fügte Schmadtke hinzu. Kovac ist beim VfL der dritte Trainer innerhalb eines Jahres. Nach sieben Spieltagen belegen die Wolfsburger in der Tabelle den vorletzten Platz.

Frauenfußball28.09. 11:50

Mehr Fans in der Frauen-Bundesliga

Die Besucherzahlen bei den Partien der Frauenfußball-Bundesliga sind an den ersten beiden Spieltagen deutlich angestiegen. Wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte, besuchten insgesamt 47.238 Fans die zwölf Spiele. Das seien bereits mehr als in der gesamten Hinrunde der vergangenen Saison. Die bisher größte Kulisse in der Geschichte der Liga gab es bei der Saisoneröffnung am 16.September in Frankfurt beim Spiel zwischen der Eintracht und Bayern München mit 23.200 Besuchern. Der alte Rekord lag bei 12.464 Zuschauern.

Fußball International28.09. 11:41

Messi feiert 100.Sieg mit Argentinien

Lionel Messi hat eine weitere Schallmauer in der argentinischen Nationalmannschaft durchbrochen. Der 35-Jährige feierte beim 3:0 (1:0)-Erfolg im Test gegen Jamaika seinen 100.Sieg im Trikot der Albiceleste. Messi wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt und erzielte zwei Tore. In 164 Länderspielen kommt Messi damit auf 90 Treffer. Durch den standesgemäßen Sieg blieb Argentinien zum 35.Mal in Folge ungeschlagen. Ihre bislang letzte Niederlage kassierte die Seleccion 2019 im Copa-America-Halbfinale. Bei der WM in Katar trifft Argentinien in Gruppe C auf Saudi-Arabien, Mexiko und Polen.

Fußball-WM28.09. 11:30

Richarlison mit Banane beworfen

Der brasilianische Nationalspieler Thiago Silva hat einen Bananen-Wurf gegen Teamkollege Richarlison als "Schande" bezeichnet. "An der Mentalität der Menschen können wir leider nichts ändern. Ich hoffe, dass der Öffentlichkeit bewusst wird, dass dies nicht akzeptabel ist und der Vergangenheit angehört. Wir müssen uns ändern", sagte der Verteidiger. Beim Testspiel in Paris gegen Tunesien (5:1) war Richarlison mit einer Banane beworfen worden. Unterstützung erhielt er auch von seinem Klub Tottenham: "Wir sind angewidert von den rassistischen Beleidigungen", schrieben die Spurs.

Sport-Mix28.09. 10:55

Vermisste Ski-Bergsteigerin Nelson tot

Ski-Bergsteigerin Hilaree Nelson ist im Himalaya tödlich verunglückt. Ein Suchteam hat den leblosen Körper der 49-Jährigen, die am Montag bei der Abfahrt vom Manaslu, dem achthöchsten Berg der Welt, kurz nach dem Gipfel in eine Gletscherspalte gestürzt war, gefunden. Nelson bestieg 2012 als erste Frau innerhalb von 24 Stunden den Mount Everest und dessen Nachbarberg Lhotse. 2018 leistete sie gemeinsam mit Lebensgefährte Jim Morrison mit der ersten Skiabfahrt vom Lhotse Pionierarbeit. Am vergangenen Donnerstag hatte Nelson via Instagram eingeräumt, sich dieses Mal nicht so sicher zu fühlen.

Nations League27.09. 22:51

Spanien zieht in Final Four ein

Spaniens Fußballer haben Portugal mit einem späten Tor den letzten verbliebenen Platz beim Finalturnier der Nations League entrissen. Dank des Treffers von Alvaro Morata (88.Minute) setzten sich die Spanier mit 1:0 (0:0) in Braga durch und sicherten sich so die Teilnahme am Final Four im nächsten Jahr. Für das Finalturnier hatten sich zuvor bereits Italien, die Niederlande und Kroatien qualifiziert. Die Norweger verpassten indes den Aufstieg in die A-Liga durch die 0:2-Niederlage gegen Serbien, das stattdessen hochgeht. Die Schweiz wird dank eines 2:1 gegen Tschechien in Liga A spielen.

27.09. 22:50

U21 verliert 1:3 gegen England

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat zum Auftakt der EM-Saison die zweite Niederlage kassiert. Die DFB-Auswahl verlor vier Tage nach dem 0:1 gegen Frankreich gegen England mit 1:3 (1:1). In Sheffield war der Treffer von Felix Nmecha (35.) zu wenig, um einen lange mutigen Auftritt des Europameisters mit einem Erfolgserlebnis zu belohnen. Folarin Balogun (42.) und Conor Gallagher (47.) drehten das intensive und nach dem Seitenwechsel zeitweise wilde Länderspiel vor 10.731 Zuschauern. Cole Palmer traf spät zum Endstand (90.+5). Die EM findet vom 21.Juni bis zum 8.Juli 2023 in Rumänien und Georgien statt.

Fußball - U21-EM27.09. 22:16

Ukraine für U21-EM qualifiziert

Die Ukraine hat sich zum dritten Mal für eine U21-EM qualifiziert. Der Finalist von 2006 gewann das Play-off-Rückspiel gegen die Slowakei mit 3:0 (0:0). Damit ist das Teilnehmerfeld der Endrunde 2023 komplett. Alle drei Treffer im polnischen Bielsko-Biala, wo die Partie wegen des Krieges ausgetragen wurde, erzielte Danylo Sikan (48./54./ 66.Minute). Israel, Kroatien und Tschechien lösten ebenfalls die letzten Tickets für die EM in Rumänien und Georgien (21.Juni bis 8.Juli). Titelverteidiger Deutschland hatte sich problemlos als Gruppensieger durchgesetzt.

Formel 127.09. 17:37

Mehr Sprintrennen in nächster Saison

In den Rekordkalender für 2023 baut die Formel 1 auch noch sechs Sprintrennen ein. Der Motorsport-Weltrat stimmte drei zusätzlichen Sprints für die kommende Saison zu. Das Format mit der Qualifikation schon am Freitag und einem verkürzten Rennen am Samstag, bei dem die Startaufstellung für den Grand Prix am Sonntag ermittelt wird, habe sich als Erfolg erwiesen, teilten die Spitzen der Rennserie mit. Mit 24 Grand-Prix-Wochenenden hat die Formel 1 im nächsten Jahr so viele geplant wie noch nie zuvor in ihrer Geschichte.

27.09. 15:22

Southgate trauert Musiala nach

Gareth Southgate bedauert, dass sich Bayern-Profi Jamal Musiala für das deutsche und nicht für das englische Nationalteam entschieden hat. "Das ist sehr schade", sagte Englands Nationaltrainer am Montagabend nach dem 3:3 gegen die DFB-Elf. In der Jugend hatte der in Stuttgart geborene und in England aufgewachsene Musiala noch gemeinsam mit BVB-Spieler Jude Bellingham für die Three Lions gespielt. "Er weiß, wie sehr wir ihn mögen und wie sehr wir ihn bei uns behalten wollten", so Southgate. "Er ist ein wirklich außergewöhnlicher Spieler und ein besonderes Talent."

Frauenfußball27.09. 15:00

Torhüterin Berger zurück im DFB-Kader

Torhüterin Ann-Katrin Berger kehrt nach ihrer Krebsbehandlung in den DFB-Kader zurück. Die 31-Jährige steht im 24-köpfigen Aufgebot von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg für das Test-Länderspiel am 7.Oktober in Dresden gegen Frankreich. "Wir freuen uns sehr, dass Ann-Katrin Berger wieder dabei sein kann: Das ist die schönste Nachricht rund um diese Länderspielmaßnahme", sagte Voss-Tecklenburg. Berger hatte nach dem EM-Turnier bekannt gegeben, dass sie sich erneut einer Krebsbehandlung unterziehen muss.

Fußball-Bundesliga27.09. 14:54

Neuer und Goretzka zurück im Training

Manuel Neuer und Leon Goretzka sind beim FC Bayern München vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Das Duo war am vergangenen Mittwoch nach positiven Corona-Tests von der deutschen Nationalelf abgereist und musste sich in häusliche Isolation begeben. Sie verpassten die Nations- League-Spiele gegen Ungarn und England, sind aber nun wieder spielbereit. Trainer Julian Nagelsmann muss es gelingen, nach vier sieglosen Spielen gegen die Leverkusener eine Trendwende zu schaffen. Schon nächste Woche steht das Topspiel gegen den BVB an.

Boxen27.09. 11:45

Fury will gegen Kölner Charr boxen

Nach dem geplatzten Duell der besten britischen Schwergewichtsboxer will Tyson Fury nun gegen den Kölner Mahmoud Charr kämpfen. Nachdem Fury am Montag den anvisierten Kampf gegen Anthony Joshua nach Ablauf einer selbst auferlegten Frist ausgeschlossen hatte, soll nun am 3.Dezember der 37-jährige Charr sein Gegner sein. "Ich freue mich darauf, gegen einen Mann zu kämpfen, der kämpfen will und Feuer und Verlangen hat", schrieb der 34-jährige Fury in einer Instagram-Story. Charr hatte Fury herausgefordert. "Bruder, wir werden unseren Fans die beste Show liefern", antwortete Charr.

Nations League27.09. 11:21

Randale vor England - Deutschland

Vor dem Spiel der DFB-Elf gegen England hat es in einem Pub unweit des Wembleystadions Ausschreitungen gegeben. Rund 100 Männer seien in den Biergarten gekommen und hätten Gäste angegriffen, so die Metropolitan Police. Obwohl einige England-Schals und -Hüte zu sehen waren, gehen die Behörden davon aus, dass es sich um Deutsche handelte. Es soll Schlägereien gegeben haben. Mehrere Gäste verletzten sich an Kopf und Gesicht, drei erlitten ernsthafte Verletzungen an Beinen oder Händen, keiner davon jedoch lebensbedrohliche. Als die Polizei einschritt, floh der Großteil der Angreifer.

Fußball-Bundesliga26.09. 23:21

Fischer bleibt Eintracht-Präsident

Peter Fischer bleibt Präsident von Eintracht Frankfurt. Der 66 Jahre alte Unternehmer ist bei der Mitgliederversammlung des Stammvereins des Fußball-Bundesligisten wiedergewählt worden. Fischer erhielt 420 Ja- und 106 Nein-Stimmen bei 99 Enthaltungen. Das entspricht 79,85 Prozent der abgegebenen Stimmen. Bei der letzten Wahl im Januar 2018 hatte Fischer noch mehr als 99 Prozent der Stimmen erhalten. Fischer ist seit 2000 Präsident des hessischen Traditionsklubs. Er geht damit in seine achte Amtszeit. Diese beträgt vier Jahre. Einen Gegenkandidaten hatte es bei der Wahl nicht gegeben.

Nations League26.09. 23:21

Italien holt sich den Gruppensieg

Europameister Italien hat sich für das Final-Turnier der Nations League qualifiziert. Die Italiener gewannen in der Gruppe A3 in Ungarn mit 2:0 (1:0) und überholten den zuvor überraschenden Tabellenführer noch um einen Punkt. Die Treffer für die Mannschaft von Trainer Roberto Mancini erzielten Giacomo Raspadori (27.) und Federico Dimarco (52.). Vor Italien hatten am Sonntag die Niederlande und Kroatien als Gruppenerste das Halbfinale der Nations League (14./15.Juni 2023) erreicht. Um den vierten Platz kämpfen Portugal und Spanien am Dienstag.

Sportnachrichtenticker

  • Fußball 30.09. 13:09

  • Fußball-WM 30.09. 10:13

  • 30.09. 08:44

  • Frauenfußball 29.09. 21:07

  • Handball 29.09. 20:28

  • Frauenfußball 29.09. 18:53

  • 29.09. 18:16

  • Fußball-Bundesliga 29.09. 17:45

  • Volleyball 29.09. 17:42

  • Formel 1 29.09. 16:35

  • Frauenfußball 29.09. 11:53

  • Formel 1 29.09. 09:49

  • 29.09. 08:37

  • Handball 28.09. 22:28

  • Frauenfußball 28.09. 20:38

  • DFB-Elf 28.09. 19:51

  • Turnen 28.09. 19:50

  • Sport-Politik 28.09. 18:00

  • Fußball-Bundesliga 28.09. 17:14

  • Fußball-Bundesliga 28.09. 15:30

  • 28.09. 14:32

  • Frauenfußball 28.09. 11:50

  • Fußball International 28.09. 11:41

  • Fußball-WM 28.09. 11:30

  • Sport-Mix 28.09. 10:55

  • Nations League 27.09. 22:51

  • 27.09. 22:50

  • Fußball - U21-EM 27.09. 22:16

  • Formel 1 27.09. 17:37

  • 27.09. 15:22

  • Frauenfußball 27.09. 15:00

  • Fußball-Bundesliga 27.09. 14:54

  • Boxen 27.09. 11:45

  • Nations League 27.09. 11:21

  • Fußball-Bundesliga 26.09. 23:21

  • Nations League 26.09. 23:21

Ex-Nationalspieler im Iran in Haft

Im Iran ist nach übereinstimmenden Medienberichten der ehemalige Fußball-Nationalspieler Hossein Mahini im Zusammenhang mit den Protesten nach dem Tod einer jungen Frau festgenommen worden. Der 36-Jährige sei auf Anordnung der Justizbehörden wegen seiner Unterstützung für die Proteste verhaftet worden. In den sozialen Medien gab es Solidaritätskundgebungen mit dem früheren Kapitän des 14-maligen iranischen Meisters Persepolis FC. Auch mehrere Spieler der aktuellen iranischen Nationalmannschaft wie Sardar Azmoun vom Bundesligisten Bayer Leverkusen haben sich mit den Protesten im Land solidarisiert.

Frauen fordern Iran-Ausschluss

Die iranische Frauenrechtsbewegung "Open Stadiums" hat die FIFA aufgefordert, den Iran von der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar auszuschließen. "Warum sollte die FIFA dem iranischen Staat und seinen Vertretern eine weltweite Bühne geben?", heißt es in einem Brief an den FIFA-Präsidenten Gianni Infantino persönlich. Hintergrund sind die Vorfälle um den Tod der 22-jährigen Mahsa Amini. Seitdem demonstrieren landesweit die Menschen gegen den repressiven Kurs der Regierung. "Open Stadiums" fordert aber auch seit Jahren den freien Zugang von Frauen zu Fußballstadien im Iran.

DTTB-Männer mit Auftaktsieg

Ohne die drei Topspieler Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska ist die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft mit einem Sieg in die Team-WM in China gestartet. Dang Qiu, Benedikt Duda und Ricardo Walther besiegten den Außenseiter Kasachstan im ersten Gruppenspiel in Chengdu mit 3:0. Duda gewann dabei gegen den kasachischen Bundesliga-Profi Kirill Gerassimenko in 3:1 Sätzen. Nächster Gegner ist am Sonntag Indien. Die deutschen Frauen treffen am Samstag in ihrem ersten WM-Spiel auch auf Indien.

CL: Bayern in der Gruppenphase

Linda Dallmann hat die Fußballerinnen des FC Bayern München in die Gruppenphase der Champions League geführt. Die Vize-Europameisterin erzielte beim 3:1 (3:1) gegen Real Sociedad San Sebastian im Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde die beiden ersten Tore bereits in der 18. und 22.Minute. Vor 1652 Zuschauern auf dem Bayern-Campus traf zudem Lea Schüller (43.) für den deutschen Vize-Meister. Das Hinspiel hatte das Team von Trainer Alexander Straus schon mit 1:0 gewonnen. Die Münchnerinnen spielten als einziges deutsches Team die Zwischenrunde in der Königsklasse.

CL: THW Kiel mit Heimsieg über Szeged

Der THW Kiel ist in der Handball-Champions-League in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Am dritten Vorrundenspieltag feierten die Norddeutschen mit dem 34:29 (15:14)-Heimsieg über den ungarischen Meister Pick Szeged den zweiten Sieg. Beide Teams begegneten sich von Beginn an auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit hatten die Norddeutschen dann den klar besseren Start. Bester Kieler Torschütze vor 5316 Zuschauern war Niclas Ekberg mit sechs Treffern. Für Szeged war Miklos Rosta fünfmal erfolgreich.

Turbine-Kapitänin fällt lange aus

Der 1.FFC Turbine Potsdam muss monatelang auf Kapitänin Noemi Gentile verzichten. Die 22 Jahre alte ehemalige Junioren-Nationalspielerin erlitt einen Kreuzbandriss, wie der Verein aus der Frauen-Fußball-Bundesliga bekannt gab. Gentile hatte sich die schwere Knieverletzung am 2.Spieltag beim 0:3 zu Hause gegen Aufsteiger MSV Duisburg ohne gegnerische Einwirkung zugezogen. "Das ist unglaublich bitter und tut uns einfach richtig weh", sagte Trainer Sebastian Middeke. Mittelfeldspielerin Gentile war erst im vergangenen Sommer vom SC Sand nach Potsdam gewechselt.

Bach trifft Italiens Wahlgewinnerin

Die voraussichtlich neue italienische Regierungschefin Giorgia Meloni hat IOC-Präsident Thomas Bach die volle Unterstützung ihres künftigen Kabinetts bei der Vorbereitung für die Olympischen Winterspiele 2026 in Mailand und Cortina d'Ampezzo versprochen. Der deutsche Chef des Internationalen Olympischen Komitees traf sich mit der Wahlgewinnerin, die wohl bald Ministerpräsidentin werden wird. "Diese Spiele sind sehr wichtig für uns", sagte sie nach Angaben des Nationalen Olympischen Komitees CONI. "Italien kann großartige Spiele organisieren und wir wollen die Welt ein weiteres Mal verblüffen."

FC Bayern strebt Ende der Krise an

Julian Nagelsmann will mit dem FC Bayern am Freitag (20:30 Uhr) die Bundesliga-Misere beenden. Die Münchner blieben zuletzt viermal nacheinander sieglos und belegen in der Tabelle nur den fünften Platz. Mit einem Sieg gegen Bayer Leverkusen soll die Trendwende eingeleitet werden. "Wir stehen nicht auf dem Tabellenplatz, der unser Anspruch ist. Es muss uns bewusst sein, dass wir am Pay Day auf Platz eins stehen müssen. Entsprechend wollen wir auftreten", sagte Nagelsmann. Noch schlechter sieht die Situation bei Leverkusen aus. Die Rheinländer belegen nur Platz 15.

Erste WM-Niederlage für DVV-Frauen

Die deutschen Volleyballerinnen haben trotz einer erneut gelungenen Vorstellung die erste Niederlage bei der Weltmeisterschaft kassiert. Das Team von Bundestrainer Vital Heynen unterlag im polnischen Lodz dem Titelverteidiger und Olympiadritten Serbien mit 0:3 (23:25, 22:25, 23:25). Top-Scorerin der deutschen Mannschaft war Hanna Orthmann mit 14 Punkten. Die ersten beiden Spiele gegen Bulgarien (3:1) und Kasachstan (3:0) hatte die DVV-Auswahl gewonnen. In der Sechsergruppe C trifft das DVV-Team noch auf Olympiasieger USA und Kanada.

Mick Schumachers Zukunft noch offen

Die Formel-1-Zukunft von Mick Schumacher bleibt offen. Eine Einigung über einen neuen Vertrag mit seinem Haas-Rennstall über das Saisonende hinaus ist weiterhin nicht in Sicht. "Wir haben keinen Druck. Wir wollen die richtige Entscheidung treffen und nehmen uns die Zeit", sagte Haas-Teamchef Günther Steiner im Fahrerlager von Singapur: "Wenn man Zeit hat, darüber nachzudenken, kommt man normalerweise zu einer besseren Lösung." Ewig lässt sich die Wahl des zweiten Fahrers für 2023 neben Kevin Magnussen aber nicht mehr aufschieben. Steiner wollte dazu aber keinen zeitlichen Rahmen nennen.

Däbritz fällt gegen Frankreich aus

Mittelfeldspielerin Sara Däbritz fehlt wegen einer Sprunggelenksverletzung im Länderspiel der deutschen Fußballerinnen gegen Frankreich. Für die 27-Jährige von Olympique Lyon wird Chantal Hagel von der TSG 1899 Hoffenheim nachnominiert, wie der DFB mitteilte. Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg trifft am 7.Oktober (20:30 Uhr/ARD) in Dresden auf Frankreich. Dabei kommt es zu einer Neuauflage des EM-Halbfinals von England, das die DFB-Frauen im Juli gewonnen hatten. Torhüterin Ann-Katrin Berger vom FC Chelsea ist nun die einzige Spielerin aus dem Ausland im Kader.

So wird Verstappen Weltmeister

Sechs Rennen stehen in der Formel 1 noch an, die Titelentscheidung kann aber schon in Singapur fallen. Start ist am Sonntag, 14 Uhr. Max Verstappen wird mit einem Sieg Weltmeister, wenn er auch den Zusatzpunkt für die schnellste Runde bekommt, Charles Leclerc im Ferrari höchstens Achter und Sergio Perez im zweiten Red Bull maximal Vierter wird. Außerdem ist Verstappens zweiter WM-Titel möglich, wenn er zwar nicht die schnellste Rennrunde fährt, aber Leclerc höchstens Neunter und Perez maximal Vierter wird. Dabei darf Perez nicht den Zusatzpunkt für die schnellste Runde bekommen.

Lückenkemper trainiert ab November

Gina Lückenkemper will im November wieder mit dem Lauftraining loslegen. Die Spinterin war bei der EM in München nach dem Zieleinlauf des 100-Meter-Laufes gestürzt und hatte sich am Knie verletzt. Im Nachgang war zudem festgestellt worden, dass sie eine Kapselverletzung im Sprunggelenk erlitten hatte. Da die Kapsel zu früh belastet worden sei, müsse sie sich jetzt noch schonen. "Der Sturz in München war eher Kategorie Autounfall", sagte die Doppel-Europameisterin bei einer Sporthilfe-Veranstaltung. "Da haben extreme Kräfte auf den Körper gewirkt."

CL: Heimpleite für Magdeburg gegen PSG

Der deutsche Handballmeister SC Magdeburg hat in der Champions League reichlich Lehrgeld gezahlt. Gegen den französischen Topklub Paris St.Germain verlor die Mannschaft von Trainer Bennett Wiegert in eigener Halle deutlich mit 22:29 (10:18). Nach zwei Siegen zum Auftakt war es der erste herbe Rückschlag für den SCM, der nach fast 17 Jahren wieder in der Königsklasse vertreten ist. 3:7 stand es bereits nach 13 Minuten, Wiegert nahm seine erste Auszeit. Erfolgreichster Magdeburger Werfer war Nationalspieler Philipp Weber mit sieben Toren.

WM 2023: Kartenverkauf ab 6.Oktober

Der Ticketverkauf für die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2023 in Australien und Neuseeland startet am 6.Oktober. Die ersten Ticketpakete können auf der Internetseite des Weltverbandes FIFA online erworben werden. In der ersten Verkaufswoche besteht ein Vorverkauf für Kunden eines FIFA-Sponsors, ehe vom 13.bis 31.Oktober eine Phase des allgemeinen Kartenverkaufs folgt. Das gab die FIFA am Mittwoch bekannt. Bei der ersten in zwei Ländern ausgetragenen Frauen-WM (20.Juli bis 20.August) kämpfen 32 Teams in 64 Spielen in zehn Stadien, die auf neun Städte verteilt sind, um den Titel.

DFB-Team kein Gast bei EM-Quali

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft verzichtet wie erwartet auf eine Gast-Rolle in der Qualifikation zur Heim-EM 2024. Oliver Bierhoff bestätigte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, dass das Team von Bundestrainer Hansi Flick in der Vorbereitung auf das Turnier lediglich Testspiele bestreiten werde. "Als Gastgeber der EM 2024 sind wir für die Endrunde im Sommer bereits qualifiziert. Dadurch haben wir bei der Gestaltung der Länderspielphasen im nächsten Jahr die größtmögliche Flexibilität und können uns gegen mehrere spielstarke Testspielgegner optimal auf die EM 2024 vorbereiten", so Bierhoff.

Sarah Voss sagt WM-Start ab

Die deutsche Mehrkampf-Meisterin Sarah Voss muss auf die Teilnahme an den Turn-Weltmeisterschaften in Liverpool verzichten. Wie der Deutsche Turner-Bund (DTB) einen Monat vor Beginn der Titelkämpfe mitteilte, leidet die 22 Jahre alte Kölnerin an einer hartnäckigen Wadenverletzung. Sie könne daher weder bei der WM vom 28.Oktober bis zum 6.November antreten noch bei den Qualifikations-Wettkämpfen am 1.Oktober in Mannheim und am 15.Oktober 2022 in Rüsselsheim.

Dänemark setzt Zeichen mit WM-Trikot

Der Ausrüster des dänischen Nationalteams will während der WM in Katar mit den Trikots "eine doppelte Botschaft" senden. "Sie sind nicht nur von der Euro 92 inspiriert, eine Hommage an Dänemarks größten Erfolg im Fußball. Sie sind auch ein Protest gegen Katar und seine Menschenrechts-Bilanz", schrieb das Unternehmen Hummel auf Instagram. Die Symbole des Ausrüsters und des dänischen Verbands DBU sind zwar auf die Trikots gedruckt, sie heben sich farblich aber nicht ab. "Wir möchten während dieses Turniers, das Tausenden Menschen das Leben gekostet hat, nicht sichtbar sein", so das Unternehmen.

Ausgemusterter Kruse verletzt

Der beim Bundesligisten VfL Wolfsburg ausgemusterte Fußball-Profi Max Kruse fällt mehrere Wochen aus. Der 34-Jährige erlitt im Training eine "schwerer wiegende Muskelverletzung", wie eine Sprecherin des Klubs sagte. Damit könnte der Angreifer möglicherweise bereits sein letztes Training für die Niedersachsen absolviert haben, denn ein Wechsel des Routiniers im Winter galt bislang als sehr wahrscheinlich. Der Ex-Spieler von Werder Bremen, Union Berlin, Borussia Mönchengladbach und des SC Freiburg hat in Wolfsburg noch einen Vertrag bis Ende Juni 2023.

Erfolgscoach Fischer bleibt Union treu

Bundesligist Union Berlin und Trainer Urs Fischer haben sich auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit geeinigt. Wie der Klub mitteilte, wurde der zum Saisonende auslaufende Vertrag des 56 Jahre alten Schweizers vorzeitig verlängert. "Was wir in den letzten Jahren gemeinsam erleben durften, ist unglaublich und kaum zu beschreiben. Wie ich bereits oft betont habe, fühle ich mich bei Union sehr wohl", sagte Fischer. Der Schweizer war 2018 zum damaligen Zweitligisten gekommen und führte die Berliner in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils in den Europapokal.

Schmadtke stärkt Kovac den Rücken

Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke hat sich trotz der derzeitigen Krise beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg erneut hinter Niko Kovac gestellt. "Wir stellen den Trainer nicht infrage. Und wir stellen ihn auch nicht in den Wind", sagte der 58-Jährige der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" und sprach von einem "großen" Vertrauen. "Der Trainer ist jemand, der über die Dinge sehr reflektiert nachdenkt", fügte Schmadtke hinzu. Kovac ist beim VfL der dritte Trainer innerhalb eines Jahres. Nach sieben Spieltagen belegen die Wolfsburger in der Tabelle den vorletzten Platz.

Mehr Fans in der Frauen-Bundesliga

Die Besucherzahlen bei den Partien der Frauenfußball-Bundesliga sind an den ersten beiden Spieltagen deutlich angestiegen. Wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte, besuchten insgesamt 47.238 Fans die zwölf Spiele. Das seien bereits mehr als in der gesamten Hinrunde der vergangenen Saison. Die bisher größte Kulisse in der Geschichte der Liga gab es bei der Saisoneröffnung am 16.September in Frankfurt beim Spiel zwischen der Eintracht und Bayern München mit 23.200 Besuchern. Der alte Rekord lag bei 12.464 Zuschauern.

Messi feiert 100.Sieg mit Argentinien

Lionel Messi hat eine weitere Schallmauer in der argentinischen Nationalmannschaft durchbrochen. Der 35-Jährige feierte beim 3:0 (1:0)-Erfolg im Test gegen Jamaika seinen 100.Sieg im Trikot der Albiceleste. Messi wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt und erzielte zwei Tore. In 164 Länderspielen kommt Messi damit auf 90 Treffer. Durch den standesgemäßen Sieg blieb Argentinien zum 35.Mal in Folge ungeschlagen. Ihre bislang letzte Niederlage kassierte die Seleccion 2019 im Copa-America-Halbfinale. Bei der WM in Katar trifft Argentinien in Gruppe C auf Saudi-Arabien, Mexiko und Polen.

Richarlison mit Banane beworfen

Der brasilianische Nationalspieler Thiago Silva hat einen Bananen-Wurf gegen Teamkollege Richarlison als "Schande" bezeichnet. "An der Mentalität der Menschen können wir leider nichts ändern. Ich hoffe, dass der Öffentlichkeit bewusst wird, dass dies nicht akzeptabel ist und der Vergangenheit angehört. Wir müssen uns ändern", sagte der Verteidiger. Beim Testspiel in Paris gegen Tunesien (5:1) war Richarlison mit einer Banane beworfen worden. Unterstützung erhielt er auch von seinem Klub Tottenham: "Wir sind angewidert von den rassistischen Beleidigungen", schrieben die Spurs.

Vermisste Ski-Bergsteigerin Nelson tot

Ski-Bergsteigerin Hilaree Nelson ist im Himalaya tödlich verunglückt. Ein Suchteam hat den leblosen Körper der 49-Jährigen, die am Montag bei der Abfahrt vom Manaslu, dem achthöchsten Berg der Welt, kurz nach dem Gipfel in eine Gletscherspalte gestürzt war, gefunden. Nelson bestieg 2012 als erste Frau innerhalb von 24 Stunden den Mount Everest und dessen Nachbarberg Lhotse. 2018 leistete sie gemeinsam mit Lebensgefährte Jim Morrison mit der ersten Skiabfahrt vom Lhotse Pionierarbeit. Am vergangenen Donnerstag hatte Nelson via Instagram eingeräumt, sich dieses Mal nicht so sicher zu fühlen.

Spanien zieht in Final Four ein

Spaniens Fußballer haben Portugal mit einem späten Tor den letzten verbliebenen Platz beim Finalturnier der Nations League entrissen. Dank des Treffers von Alvaro Morata (88.Minute) setzten sich die Spanier mit 1:0 (0:0) in Braga durch und sicherten sich so die Teilnahme am Final Four im nächsten Jahr. Für das Finalturnier hatten sich zuvor bereits Italien, die Niederlande und Kroatien qualifiziert. Die Norweger verpassten indes den Aufstieg in die A-Liga durch die 0:2-Niederlage gegen Serbien, das stattdessen hochgeht. Die Schweiz wird dank eines 2:1 gegen Tschechien in Liga A spielen.

U21 verliert 1:3 gegen England

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat zum Auftakt der EM-Saison die zweite Niederlage kassiert. Die DFB-Auswahl verlor vier Tage nach dem 0:1 gegen Frankreich gegen England mit 1:3 (1:1). In Sheffield war der Treffer von Felix Nmecha (35.) zu wenig, um einen lange mutigen Auftritt des Europameisters mit einem Erfolgserlebnis zu belohnen. Folarin Balogun (42.) und Conor Gallagher (47.) drehten das intensive und nach dem Seitenwechsel zeitweise wilde Länderspiel vor 10.731 Zuschauern. Cole Palmer traf spät zum Endstand (90.+5). Die EM findet vom 21.Juni bis zum 8.Juli 2023 in Rumänien und Georgien statt.

Ukraine für U21-EM qualifiziert

Die Ukraine hat sich zum dritten Mal für eine U21-EM qualifiziert. Der Finalist von 2006 gewann das Play-off-Rückspiel gegen die Slowakei mit 3:0 (0:0). Damit ist das Teilnehmerfeld der Endrunde 2023 komplett. Alle drei Treffer im polnischen Bielsko-Biala, wo die Partie wegen des Krieges ausgetragen wurde, erzielte Danylo Sikan (48./54./ 66.Minute). Israel, Kroatien und Tschechien lösten ebenfalls die letzten Tickets für die EM in Rumänien und Georgien (21.Juni bis 8.Juli). Titelverteidiger Deutschland hatte sich problemlos als Gruppensieger durchgesetzt.

Mehr Sprintrennen in nächster Saison

In den Rekordkalender für 2023 baut die Formel 1 auch noch sechs Sprintrennen ein. Der Motorsport-Weltrat stimmte drei zusätzlichen Sprints für die kommende Saison zu. Das Format mit der Qualifikation schon am Freitag und einem verkürzten Rennen am Samstag, bei dem die Startaufstellung für den Grand Prix am Sonntag ermittelt wird, habe sich als Erfolg erwiesen, teilten die Spitzen der Rennserie mit. Mit 24 Grand-Prix-Wochenenden hat die Formel 1 im nächsten Jahr so viele geplant wie noch nie zuvor in ihrer Geschichte.

Southgate trauert Musiala nach

Gareth Southgate bedauert, dass sich Bayern-Profi Jamal Musiala für das deutsche und nicht für das englische Nationalteam entschieden hat. "Das ist sehr schade", sagte Englands Nationaltrainer am Montagabend nach dem 3:3 gegen die DFB-Elf. In der Jugend hatte der in Stuttgart geborene und in England aufgewachsene Musiala noch gemeinsam mit BVB-Spieler Jude Bellingham für die Three Lions gespielt. "Er weiß, wie sehr wir ihn mögen und wie sehr wir ihn bei uns behalten wollten", so Southgate. "Er ist ein wirklich außergewöhnlicher Spieler und ein besonderes Talent."

Torhüterin Berger zurück im DFB-Kader

Torhüterin Ann-Katrin Berger kehrt nach ihrer Krebsbehandlung in den DFB-Kader zurück. Die 31-Jährige steht im 24-köpfigen Aufgebot von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg für das Test-Länderspiel am 7.Oktober in Dresden gegen Frankreich. "Wir freuen uns sehr, dass Ann-Katrin Berger wieder dabei sein kann: Das ist die schönste Nachricht rund um diese Länderspielmaßnahme", sagte Voss-Tecklenburg. Berger hatte nach dem EM-Turnier bekannt gegeben, dass sie sich erneut einer Krebsbehandlung unterziehen muss.

Neuer und Goretzka zurück im Training

Manuel Neuer und Leon Goretzka sind beim FC Bayern München vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Das Duo war am vergangenen Mittwoch nach positiven Corona-Tests von der deutschen Nationalelf abgereist und musste sich in häusliche Isolation begeben. Sie verpassten die Nations- League-Spiele gegen Ungarn und England, sind aber nun wieder spielbereit. Trainer Julian Nagelsmann muss es gelingen, nach vier sieglosen Spielen gegen die Leverkusener eine Trendwende zu schaffen. Schon nächste Woche steht das Topspiel gegen den BVB an.

Fury will gegen Kölner Charr boxen

Nach dem geplatzten Duell der besten britischen Schwergewichtsboxer will Tyson Fury nun gegen den Kölner Mahmoud Charr kämpfen. Nachdem Fury am Montag den anvisierten Kampf gegen Anthony Joshua nach Ablauf einer selbst auferlegten Frist ausgeschlossen hatte, soll nun am 3.Dezember der 37-jährige Charr sein Gegner sein. "Ich freue mich darauf, gegen einen Mann zu kämpfen, der kämpfen will und Feuer und Verlangen hat", schrieb der 34-jährige Fury in einer Instagram-Story. Charr hatte Fury herausgefordert. "Bruder, wir werden unseren Fans die beste Show liefern", antwortete Charr.

Randale vor England - Deutschland

Vor dem Spiel der DFB-Elf gegen England hat es in einem Pub unweit des Wembleystadions Ausschreitungen gegeben. Rund 100 Männer seien in den Biergarten gekommen und hätten Gäste angegriffen, so die Metropolitan Police. Obwohl einige England-Schals und -Hüte zu sehen waren, gehen die Behörden davon aus, dass es sich um Deutsche handelte. Es soll Schlägereien gegeben haben. Mehrere Gäste verletzten sich an Kopf und Gesicht, drei erlitten ernsthafte Verletzungen an Beinen oder Händen, keiner davon jedoch lebensbedrohliche. Als die Polizei einschritt, floh der Großteil der Angreifer.

Fischer bleibt Eintracht-Präsident

Peter Fischer bleibt Präsident von Eintracht Frankfurt. Der 66 Jahre alte Unternehmer ist bei der Mitgliederversammlung des Stammvereins des Fußball-Bundesligisten wiedergewählt worden. Fischer erhielt 420 Ja- und 106 Nein-Stimmen bei 99 Enthaltungen. Das entspricht 79,85 Prozent der abgegebenen Stimmen. Bei der letzten Wahl im Januar 2018 hatte Fischer noch mehr als 99 Prozent der Stimmen erhalten. Fischer ist seit 2000 Präsident des hessischen Traditionsklubs. Er geht damit in seine achte Amtszeit. Diese beträgt vier Jahre. Einen Gegenkandidaten hatte es bei der Wahl nicht gegeben.

Italien holt sich den Gruppensieg

Europameister Italien hat sich für das Final-Turnier der Nations League qualifiziert. Die Italiener gewannen in der Gruppe A3 in Ungarn mit 2:0 (1:0) und überholten den zuvor überraschenden Tabellenführer noch um einen Punkt. Die Treffer für die Mannschaft von Trainer Roberto Mancini erzielten Giacomo Raspadori (27.) und Federico Dimarco (52.). Vor Italien hatten am Sonntag die Niederlande und Kroatien als Gruppenerste das Halbfinale der Nations League (14./15.Juni 2023) erreicht. Um den vierten Platz kämpfen Portugal und Spanien am Dienstag.

Champions League - aktueller Spieltag

  • Beendet
    06.09.
    18:45
    Gruppe E
    DZG
    Din. Zagreb
    Dinamo Zagreb
    FC Chelsea
    FC Chelsea
    CHL
  • Beendet
    06.09.
    18:45
    Gruppe G
    BVB
    Dortmund
    Borussia Dortmund
    FC Kopenhagen
    Kopenhagen
    FCK
  • Beendet
    06.09.
    21:00
    Gruppe E
    RBS
    RB Salzburg
    RB Salzburg
    AC Mailand
    AC Mailand
    ACM
  • Beendet
    06.09.
    21:00
    Gruppe F
    CGL
    C. Glasgow
    Celtic Glasgow
    Real Madrid
    Real Madrid
    RM
  • Beendet
    06.09.
    21:00
    Gruppe F
    RBL
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    Schachtjor Donezk
    Schachtjor
    SHK
  • Beendet
    06.09.
    21:00
    Gruppe G
    SEV
    FC Sevilla
    FC Sevilla
    Manchester City
    Man. City
    MCI
  • Beendet
    06.09.
    21:00
    Gruppe H
    PSG
    Paris SG
    Paris St. Germain
    Juventus Turin
    Juventus
    JUV
  • Beendet
    06.09.
    21:00
    Gruppe H
    BEN
    Benfica
    Benfica Lissabon
    Maccabi Haifa
    M. Haifa
    MHA
  • Beendet
    07.09.
    18:45
    Gruppe A
    AJA
    Ajax
    Ajax Amsterdam
    Rangers FC
    Rangers FC
    RAN
  • Beendet
    07.09.
    18:45
    Gruppe D
    SGE
    Frankfurt
    Eintracht Frankfurt
    Sporting CP
    Sporting CP
    SCP
  • Beendet
    07.09.
    21:00
    Gruppe A
    SSC
    SSC Neapel
    SSC Neapel
    Liverpool FC
    Liverpool
    LIV
  • Beendet
    07.09.
    21:00
    Gruppe B
    ATL
    Atletico
    Atletico Madrid
    FC Porto
    FC Porto
    POR
  • Beendet
    07.09.
    21:00
    Gruppe B
    BRU
    FC Brügge
    FC Brügge
    Bayer 04 Leverkusen
    Leverkusen
    B04
  • Beendet
    07.09.
    21:00
    Gruppe C
    INT
    Inter
    Inter Mailand
    FC Bayern München
    FC Bayern
    FCB
  • Beendet
    07.09.
    21:00
    Gruppe C
    BAR
    FC Barcelona
    FC Barcelona
    Viktoria Pilsen
    V. Pilsen
    VPI
  • Beendet
    07.09.
    21:00
    Gruppe D
    TOT
    Tottenham
    Tottenham Hotspur
    Olympique Marseille
    Marseille
    OM
  • Beendet
    13.09.
    18:45
    Gruppe C
    VPI
    V. Pilsen
    Viktoria Pilsen
    Inter Mailand
    Inter
    INT
  • Beendet
    13.09.
    18:45
    Gruppe D
    SCP
    Sporting CP
    Sporting CP
    Tottenham Hotspur
    Tottenham
    TOT
  • Beendet
    13.09.
    21:00
    Gruppe A
    LIV
    Liverpool
    Liverpool FC
    Ajax Amsterdam
    Ajax
    AJA
  • Beendet
    13.09.
    21:00
    Gruppe B
    B04
    Leverkusen
    Bayer 04 Leverkusen
    Atletico Madrid
    Atletico
    ATL
  • Beendet
    13.09.
    21:00
    Gruppe B
    POR
    FC Porto
    FC Porto
    FC Brügge
    FC Brügge
    BRU
  • Beendet
    13.09.
    21:00
    Gruppe C
    FCB
    FC Bayern
    FC Bayern München
    FC Barcelona
    FC Barcelona
    BAR
  • Beendet
    13.09.
    21:00
    Gruppe D
    OM
    Marseille
    Olympique Marseille
    Eintracht Frankfurt
    Frankfurt
    SGE
  • Beendet
    14.09.
    18:45
    Gruppe E
    ACM
    AC Mailand
    AC Mailand
    Dinamo Zagreb
    Din. Zagreb
    DZG
  • Beendet
    14.09.
    18:45
    Gruppe F
    SHK
    Schachtjor
    Schachtjor Donezk
    Celtic Glasgow
    C. Glasgow
    CGL
  • Beendet
    14.09.
    21:00
    Gruppe A
    RAN
    Rangers FC
    Rangers FC
    SSC Neapel
    SSC Neapel
    SSC
  • Beendet
    14.09.
    21:00
    Gruppe E
    CHL
    FC Chelsea
    FC Chelsea
    RB Salzburg
    RB Salzburg
    RBS
  • Beendet
    14.09.
    21:00
    Gruppe F
    RM
    Real Madrid
    Real Madrid
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    RBL
  • Beendet
    14.09.
    21:00
    Gruppe G
    MCI
    Man. City
    Manchester City
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    BVB
  • Beendet
    14.09.
    21:00
    Gruppe G
    FCK
    Kopenhagen
    FC Kopenhagen
    FC Sevilla
    FC Sevilla
    SEV
  • Beendet
    14.09.
    21:00
    Gruppe H
    JUV
    Juventus
    Juventus Turin
    Benfica Lissabon
    Benfica
    BEN
  • Beendet
    14.09.
    21:00
    Gruppe H
    MHA
    M. Haifa
    Maccabi Haifa
    Paris St. Germain
    Paris SG
    PSG
  • 04.10.
    18:45
    Gruppe C
    FCB
    FC Bayern
    FC Bayern München
    Viktoria Pilsen
    V. Pilsen
    VPI
  • 04.10.
    18:45
    Gruppe D
    OM
    Marseille
    Olympique Marseille
    Sporting CP
    Sporting CP
    SCP
  • 04.10.
    21:00
    Gruppe A
    AJA
    Ajax
    Ajax Amsterdam
    SSC Neapel
    SSC Neapel
    SSC
  • 04.10.
    21:00
    Gruppe A
    LIV
    Liverpool
    Liverpool FC
    Rangers FC
    Rangers FC
    RAN
  • 04.10.
    21:00
    Gruppe B
    BRU
    FC Brügge
    FC Brügge
    Atletico Madrid
    Atletico
    ATL
  • 04.10.
    21:00
    Gruppe B
    POR
    FC Porto
    FC Porto
    Bayer 04 Leverkusen
    Leverkusen
    B04
  • 04.10.
    21:00
    Gruppe C
    INT
    Inter
    Inter Mailand
    FC Barcelona
    FC Barcelona
    BAR
  • 04.10.
    21:00
    Gruppe D
    SGE
    Frankfurt
    Eintracht Frankfurt
    Tottenham Hotspur
    Tottenham
    TOT
  • 05.10.
    18:45
    Gruppe E
    RBS
    RB Salzburg
    RB Salzburg
    Dinamo Zagreb
    Din. Zagreb
    DZG
  • 05.10.
    18:45
    Gruppe F
    RBL
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    Celtic Glasgow
    C. Glasgow
    CGL
  • 05.10.
    21:00
    Gruppe E
    CHL
    FC Chelsea
    FC Chelsea
    AC Mailand
    AC Mailand
    ACM
  • 05.10.
    21:00
    Gruppe F
    RM
    Real Madrid
    Real Madrid
    Schachtjor Donezk
    Schachtjor
    SHK
  • 05.10.
    21:00
    Gruppe G
    SEV
    FC Sevilla
    FC Sevilla
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    BVB
  • 05.10.
    21:00
    Gruppe G
    MCI
    Man. City
    Manchester City
    FC Kopenhagen
    Kopenhagen
    FCK
  • 05.10.
    21:00
    Gruppe H
    JUV
    Juventus
    Juventus Turin
    Maccabi Haifa
    M. Haifa
    MHA
  • 05.10.
    21:00
    Gruppe H
    BEN
    Benfica
    Benfica Lissabon
    Paris St. Germain
    Paris SG
    PSG
  • 11.10.
    18:45
    Gruppe G
    FCK
    Kopenhagen
    FC Kopenhagen
    Manchester City
    Man. City
    MCI
  • 11.10.
    18:45
    Gruppe H
    MHA
    M. Haifa
    Maccabi Haifa
    Juventus Turin
    Juventus
    JUV
  • 11.10.
    21:00
    Gruppe E
    ACM
    AC Mailand
    AC Mailand
    FC Chelsea
    FC Chelsea
    CHL
  • 11.10.
    21:00
    Gruppe E
    DZG
    Din. Zagreb
    Dinamo Zagreb
    RB Salzburg
    RB Salzburg
    RBS
  • 11.10.
    21:00
    Gruppe F
    CGL
    C. Glasgow
    Celtic Glasgow
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    RBL
  • 11.10.
    21:00
    Gruppe F
    SHK
    Schachtjor
    Schachtjor Donezk
    Real Madrid
    Real Madrid
    RM
  • 11.10.
    21:00
    Gruppe G
    BVB
    Dortmund
    Borussia Dortmund
    FC Sevilla
    FC Sevilla
    SEV
  • 11.10.
    21:00
    Gruppe H
    PSG
    Paris SG
    Paris St. Germain
    Benfica Lissabon
    Benfica
    BEN
  • 12.10.
    18:45
    Gruppe A
    SSC
    SSC Neapel
    SSC Neapel
    Ajax Amsterdam
    Ajax
    AJA
  • 12.10.
    18:45
    Gruppe B
    ATL
    Atletico
    Atletico Madrid
    FC Brügge
    FC Brügge
    BRU
  • 12.10.
    21:00
    Gruppe A
    RAN
    Rangers FC
    Rangers FC
    Liverpool FC
    Liverpool
    LIV
  • 12.10.
    21:00
    Gruppe B
    B04
    Leverkusen
    Bayer 04 Leverkusen
    FC Porto
    FC Porto
    POR
  • 12.10.
    21:00
    Gruppe C
    VPI
    V. Pilsen
    Viktoria Pilsen
    FC Bayern München
    FC Bayern
    FCB
  • 12.10.
    21:00
    Gruppe C
    BAR
    FC Barcelona
    FC Barcelona
    Inter Mailand
    Inter
    INT
  • 12.10.
    21:00
    Gruppe D
    TOT
    Tottenham
    Tottenham Hotspur
    Eintracht Frankfurt
    Frankfurt
    SGE
  • 12.10.
    21:00
    Gruppe D
    SCP
    Sporting CP
    Sporting CP
    Olympique Marseille
    Marseille
    OM
  • 25.10.
    18:45
    Gruppe E
    RBS
    RB Salzburg
    RB Salzburg
    FC Chelsea
    FC Chelsea
    CHL
  • 25.10.
    18:45
    Gruppe G
    SEV
    FC Sevilla
    FC Sevilla
    FC Kopenhagen
    Kopenhagen
    FCK
  • 25.10.
    21:00
    Gruppe E
    DZG
    Din. Zagreb
    Dinamo Zagreb
    AC Mailand
    AC Mailand
    ACM
  • 25.10.
    21:00
    Gruppe F
    CGL
    C. Glasgow
    Celtic Glasgow
    Schachtjor Donezk
    Schachtjor
    SHK
  • 25.10.
    21:00
    Gruppe F
    RBL
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    Real Madrid
    Real Madrid
    RM
  • 25.10.
    21:00
    Gruppe G
    BVB
    Dortmund
    Borussia Dortmund
    Manchester City
    Man. City
    MCI
  • 25.10.
    21:00
    Gruppe H
    BEN
    Benfica
    Benfica Lissabon
    Juventus Turin
    Juventus
    JUV
  • 25.10.
    21:00
    Gruppe H
    PSG
    Paris SG
    Paris St. Germain
    Maccabi Haifa
    M. Haifa
    MHA
  • 26.10.
    18:45
    Gruppe B
    BRU
    FC Brügge
    FC Brügge
    FC Porto
    FC Porto
    POR
  • 26.10.
    18:45
    Gruppe C
    INT
    Inter
    Inter Mailand
    Viktoria Pilsen
    V. Pilsen
    VPI
  • 26.10.
    21:00
    Gruppe A
    AJA
    Ajax
    Ajax Amsterdam
    Liverpool FC
    Liverpool
    LIV
  • 26.10.
    21:00
    Gruppe A
    SSC
    SSC Neapel
    SSC Neapel
    Rangers FC
    Rangers FC
    RAN
  • 26.10.
    21:00
    Gruppe B
    ATL
    Atletico
    Atletico Madrid
    Bayer 04 Leverkusen
    Leverkusen
    B04
  • 26.10.
    21:00
    Gruppe C
    BAR
    FC Barcelona
    FC Barcelona
    FC Bayern München
    FC Bayern
    FCB
  • 26.10.
    21:00
    Gruppe D
    SGE
    Frankfurt
    Eintracht Frankfurt
    Olympique Marseille
    Marseille
    OM
  • 26.10.
    21:00
    Gruppe D
    TOT
    Tottenham
    Tottenham Hotspur
    Sporting CP
    Sporting CP
    SCP
  • 01.11.
    18:45
    Gruppe B
    POR
    FC Porto
    FC Porto
    Atletico Madrid
    Atletico
    ATL
  • 01.11.
    18:45
    Gruppe B
    B04
    Leverkusen
    Bayer 04 Leverkusen
    FC Brügge
    FC Brügge
    BRU
  • 01.11.
    21:00
    Gruppe A
    RAN
    Rangers FC
    Rangers FC
    Ajax Amsterdam
    Ajax
    AJA
  • 01.11.
    21:00
    Gruppe A
    LIV
    Liverpool
    Liverpool FC
    SSC Neapel
    SSC Neapel
    SSC
  • 01.11.
    21:00
    Gruppe C
    FCB
    FC Bayern
    FC Bayern München
    Inter Mailand
    Inter
    INT
  • 01.11.
    21:00
    Gruppe C
    VPI
    V. Pilsen
    Viktoria Pilsen
    FC Barcelona
    FC Barcelona
    BAR
  • 01.11.
    21:00
    Gruppe D
    SCP
    Sporting CP
    Sporting CP
    Eintracht Frankfurt
    Frankfurt
    SGE
  • 01.11.
    21:00
    Gruppe D
    OM
    Marseille
    Olympique Marseille
    Tottenham Hotspur
    Tottenham
    TOT
  • 02.11.
    18:45
    Gruppe F
    RM
    Real Madrid
    Real Madrid
    Celtic Glasgow
    C. Glasgow
    CGL
  • 02.11.
    18:45
    Gruppe F
    SHK
    Schachtjor
    Schachtjor Donezk
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    RBL
  • 02.11.
    21:00
    Gruppe E
    ACM
    AC Mailand
    AC Mailand
    RB Salzburg
    RB Salzburg
    RBS
  • 02.11.
    21:00
    Gruppe E
    CHL
    FC Chelsea
    FC Chelsea
    Dinamo Zagreb
    Din. Zagreb
    DZG
  • 02.11.
    21:00
    Gruppe G
    FCK
    Kopenhagen
    FC Kopenhagen
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    BVB
  • 02.11.
    21:00
    Gruppe G
    MCI
    Man. City
    Manchester City
    FC Sevilla
    FC Sevilla
    SEV
  • 02.11.
    21:00
    Gruppe H
    JUV
    Juventus
    Juventus Turin
    Paris St. Germain
    Paris SG
    PSG
  • 02.11.
    21:00
    Gruppe H
    MHA
    M. Haifa
    Maccabi Haifa
    Benfica Lissabon
    Benfica
    BEN

Fußball-Bundesliga - aktueller Spieltag

  • 30.09.
    20:30
    Spieltag
    FCB
    FC Bayern
    FC Bayern München
    Bayer 04 Leverkusen
    Leverkusen
    B04
  • 01.10.
    15:30
    Spieltag
    RBL
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    VfL Bochum
    Bochum
    BOC
  • 01.10.
    15:30
    Spieltag
    SCF
    Freiburg
    SC Freiburg
    1. FSV Mainz 05
    Mainz 05
    M05
  • 01.10.
    15:30
    Spieltag
    KOE
    Köln
    1. FC Köln
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    BVB
  • 01.10.
    15:30
    Spieltag
    SGE
    Frankfurt
    Eintracht Frankfurt
    1. FC Union Berlin
    Union Berlin
    FCU
  • 01.10.
    15:30
    Spieltag
    WOB
    Wolfsburg
    VfL Wolfsburg
    VfB Stuttgart
    Stuttgart
    VFB
  • 01.10.
    18:30
    Spieltag
    SVW
    Werder
    Werder Bremen
    Borussia Mönchengladbach
    M'gladbach
    BMG
  • 02.10.
    15:30
    Spieltag
    BSC
    Hertha BSC
    Hertha BSC
    1899 Hoffenheim
    Hoffenheim
    TSG
  • 02.10.
    17:30
    Spieltag
    S04
    Schalke
    FC Schalke 04
    FC Augsburg
    Augsburg
    FCA
  • 07.10.
    20:30
    Spieltag
    TSG
    Hoffenheim
    1899 Hoffenheim
    Werder Bremen
    Werder
    SVW
  • 08.10.
    15:30
    Spieltag
    B04
    Leverkusen
    Bayer 04 Leverkusen
    FC Schalke 04
    Schalke
    S04

Bundesliga-Vereine im Überblick

München, Allianz Arena: Das Spiel Bayern München - FC Barcelona vor leere Tribünen.

Sport | Bundesliga - FC Bayern München 

Der FC Bayern München ist der erfolgreichste Fußball-Klub in Deutschland. Der größte Erfolg gelang 2013 mit dem Gewinn des Triples. Aktuelle News, Videos und Highlights zum FC Bayern im Überblick.

Borussia Dortmund- Hertha BSC Signal Iduna Stadion

Sport | Bundesliga - Borussia Dortmund 

Borussia Dortmund ist achtmaliger Deutscher Meister und holte fünfmal den DFB-Pokal. Der Ruhrpott-Klub gewann 1997 die Champions League. Aktuelle News, Videos und Highlights zum BVB im Überblick.

Logo Bayer Leverkusen

Sport | Bundesliga - Bayer Leverkusen 

Seit Bundesliga-Aufstieg 1979 spielt Bayer Leverkusen in der 1. Liga. Zu ihren Erfolgen zählt der Gewinn des UEFA-Cups und DFB-Pokals. Aktuelle News, Videos und Highlights zu Bayer 04 im Überblick.

Eine Eckfahne mit dem Wappen von RB Leipzig ist in der Arena zu sehen.

Sport | Bundesliga - RB Leipzig 

RB Leipzig spielt seit der Saison 2016/17 in der Bundesliga. Die Sachsen wurden 2019 erstmals Herbstmeister. Aktuelle News, Videos und Highlights zu RB Leipzig im Überblick.

Logo Union Berlin

Sport | Bundesliga - 1. FC Union Berlin 

Union Berlin ist seit der Saison 2019/20 in der Bundesliga vertreten. Der Aufstieg war einer der größten Erfolge in der Vereinsgeschichte. Aktuelle News, Videos und Highlights zu Union im Überblick.

SC Freiburg Logo Wappen

Sport | Bundesliga - SC Freiburg 

Der Sport-Club Freiburg ist ein Fußballverein im Breisgau. Die Heimspiele finden im Europa-Park-Stadion statt. Aktuelle News, Videos und Highlights zum SC Freiburg im Überblick.

  • Beendet
    29.07.
    18:01
    1. Runde
    KAA
    FC Kaan
    1. FC Kaan-Marienborn
    1. FC Nürnberg
    Nürnberg
    FCN
  • Beendet
    29.07.
    18:01
    1. Runde
    NST
    Neustrelitz
    TSG Neustrelitz
    Karlsruher SC
    Karlsruhe
    KSC
  • Beendet
    29.07.
    18:01
    1. Runde
    SGD
    Dresden
    Dynamo Dresden
    VfB Stuttgart
    Stuttgart
    VFB
  • Beendet
    29.07.
    20:46
    1. Runde
    M60
    1860
    TSV 1860 München
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    BVB
  • Beendet
    30.07.
    13:01
    1. Runde
    VIK
    Viktoria
    FC Viktoria 1889 Berlin
    VfL Bochum
    Bochum
    BOC
  • Beendet
    30.07.
    13:01
    1. Runde
    SVS
    SV Straelen
    SV 19 Straelen
    FC St. Pauli
    St. Pauli
    STP
  • Beendet
    30.07.
    15:31
    1. Runde
    SSV
    Regensburg
    Jahn Regensburg
    1. FC Köln
    Köln
    KOE
    i.E.
  • Beendet
    30.07.
    15:31
    1. Runde
    LÜB
    Lübeck
    VfB Lübeck
    Hansa Rostock
    Rostock
    ROS
  • Beendet
    30.07.
    15:31
    1. Runde
    ELV
    Elversberg
    SV 07 Elversberg
    Bayer 04 Leverkusen
    Leverkusen
    B04
  • Beendet
    30.07.
    15:31
    1. Runde
    WER
    Wernigerode
    Einheit Wernigerode
    SC Paderborn 07
    Paderborn
    SCP
  • Beendet
    30.07.
    15:31
    1. Runde
    FVI
    Illertissen
    FV Illertissen
    1. FC Heidenheim 1846
    Heidenheim
    HDH
  • Beendet
    30.07.
    15:31
    1. Runde
    BAY
    Bayreuth
    SpVgg Bayreuth
    Hamburger SV
    Hamburg
    HSV
    n.V.
  • Beendet
    30.07.
    18:01
    1. Runde
    OFC
    Offenbach
    Kickers Offenbach
    Fortuna Düsseldorf
    Düsseldorf
    F95
  • Beendet
    30.07.
    18:01
    1. Runde
    FCC
    Jena
    FC Carl Zeiss Jena
    VfL Wolfsburg
    Wolfsburg
    WOB
  • Beendet
    30.07.
    18:01
    1. Runde
    STK
    Kickers
    Stuttgarter Kickers
    SpVgg Greuther Fürth
    Gr. Fürth
    SGF
  • Beendet
    31.07.
    13:01
    1. Runde
    SWR
    SW Rehden
    Schwarz-Weiß Rehden
    SV Sandhausen
    Sandhaus.
    SVS
  • Beendet
    31.07.
    13:01
    1. Runde
    BSV
    Bremer SV
    Bremer SV
    FC Schalke 04
    Schalke
    S04
  • Beendet
    31.07.
    15:31
    1. Runde
    ENG
    Engers 07
    FV Engers 07
    Arminia Bielefeld
    Bielefeld
    DSC
  • Beendet
    31.07.
    15:31
    1. Runde
    SCH
    Schott Mainz
    TSV Schott Mainz
    Hannover 96
    Hannover
    H96
  • Beendet
    31.07.
    15:31
    1. Runde
    RÖD
    Rödinghausen
    SV Rödinghausen
    1899 Hoffenheim
    Hoffenheim
    TSG
    n.V.
  • Beendet
    31.07.
    15:31
    1. Runde
    FCK
    K'lautern
    1. FC Kaiserslautern
    SC Freiburg
    Freiburg
    SCF
    n.V.
  • Beendet
    31.07.
    15:31
    1. Runde
    SVO
    SV Oberachern
    SV Oberachern
    Borussia Mönchengladbach
    M'gladbach
    BMG
  • Beendet
    31.07.
    15:31
    1. Runde
    BWL
    BW Lohne
    Blau-Weiß Lohne
    FC Augsburg
    Augsburg
    FCA
  • Beendet
    31.07.
    18:01
    1. Runde
    BNS
    Braunschweig
    Eintracht Braunschweig
    Hertha BSC
    Hertha BSC
    BSC
    i.E.
  • Beendet
    31.07.
    18:01
    1. Runde
    SVW
    Waldhof Mannh.
    Waldhof Mannheim
    Holstein Kiel
    Holstein Kiel
    KIE
    i.E.
  • Beendet
    31.07.
    18:01
    1. Runde
    AUE
    Aue
    Erzgebirge Aue
    1. FSV Mainz 05
    Mainz 05
    M05
  • Beendet
    01.08.
    18:01
    1. Runde
    CFC
    Chemnitz
    Chemnitzer FC
    1. FC Union Berlin
    Union Berlin
    FCU
    n.V.
  • Beendet
    01.08.
    18:01
    1. Runde
    FCI
    Ingolstadt
    FC Ingolstadt 04
    SV Darmstadt 98
    Darmstadt
    D98
  • Beendet
    01.08.
    18:01
    1. Runde
    FCE
    Cottbus
    Energie Cottbus
    Werder Bremen
    Werder
    SVW
  • Beendet
    01.08.
    20:46
    1. Runde
    FCM
    Magdeburg
    1. FC Magdeburg
    Eintracht Frankfurt
    Frankfurt
    SGE
  • Beendet
    30.08.
    20:46
    1. Runde
    T05
    Teutonia 05
    FC Teutonia 05
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    RBL
  • Beendet
    31.08.
    20:46
    1. Runde
    VIK
    Vikt. Köln
    Viktoria Köln
    FC Bayern München
    FC Bayern
    FCB
  • 18.10.
    18:00
    2. Runde
    LÜB
    Lübeck
    VfB Lübeck
    1. FSV Mainz 05
    Mainz 05
    M05
  • 18.10.
    18:00
    2. Runde
    STK
    Kickers
    Stuttgarter Kickers
    Eintracht Frankfurt
    Frankfurt
    SGE
  • 18.10.
    18:00
    2. Runde
    SVW
    Waldhof Mannh.
    Waldhof Mannheim
    1. FC Nürnberg
    Nürnberg
    FCN
  • 18.10.
    18:00
    2. Runde
    RBL
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    Hamburger SV
    Hamburg
    HSV
  • 18.10.
    20:45
    2. Runde
    D98
    Darmstadt
    SV Darmstadt 98
    Borussia Mönchengladbach
    M'gladbach
    BMG
  • 18.10.
    20:45
    2. Runde
    ELV
    Elversberg
    SV 07 Elversberg
    VfL Bochum
    Bochum
    BOC
  • 18.10.
    20:45
    2. Runde
    BNS
    Braunschweig
    Eintracht Braunschweig
    VfL Wolfsburg
    Wolfsburg
    WOB
  • 18.10.
    20:45
    2. Runde
    TSG
    Hoffenheim
    1899 Hoffenheim
    FC Schalke 04
    Schalke
    S04
  • 19.10.
    18:00
    2. Runde
    H96
    Hannover
    Hannover 96
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    BVB
  • 19.10.
    18:00
    2. Runde
    SCF
    Freiburg
    SC Freiburg
    FC St. Pauli
    St. Pauli
    STP
  • 19.10.
    18:00
    2. Runde
    SVS
    Sandhaus.
    SV Sandhausen
    Karlsruher SC
    Karlsruhe
    KSC
  • 19.10.
    18:00
    2. Runde
    SCP
    Paderborn
    SC Paderborn 07
    Werder Bremen
    Werder
    SVW
  • 19.10.
    20:45
    2. Runde
    FCA
    Augsburg
    FC Augsburg
    FC Bayern München
    FC Bayern
    FCB
  • 19.10.
    20:45
    2. Runde
    VFB
    Stuttgart
    VfB Stuttgart
    Arminia Bielefeld
    Bielefeld
    DSC
  • 19.10.
    20:45
    2. Runde
    FCU
    Union Berlin
    1. FC Union Berlin
    1. FC Heidenheim 1846
    Heidenheim
    HDH
  • 19.10.
    20:45
    2. Runde
    SSV
    Regensburg
    Jahn Regensburg
    Fortuna Düsseldorf
    Düsseldorf
    F95