Rubrik Nachrichten

Nachrichten

heute.de - immer aktuell

Aktuelle Ereignisse, Hintergründe, Eilmeldungen finden Sie unter heute.de, über die heute-App sowie auf den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Google+ und Instagram.

Kurznachrichten

Panorama 08:55

Wirtschaft 08:35

Wirtschaft 08:15

Wirtschaft 07:55

Politik 07:40

Panorama 07:15

Politik 06:55

Politik 06:35

Politik 06:15

Politik 05:55

Panorama 05:45

Politik 00:27

Politik 00:07

Politik 23:06

Europa League 23:04

Panorama 22:43

Politik 22:26

Wirtschaft 21:43

Fußball International 21:23

Politik 21:08

Panorama 20:49

Politik 20:22

Wirtschaft 20:11

Wirtschaft 19:52

Politik 19:33

Zahl der Verkehrstoten auf Rekordtief

In Deutschland ist die Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2016 auf den tiefsten Wert seit über 60 Jahren gefallen. Mit 3.214 Verkehrsopfern waren es 7,1 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Die einzigen Bundesländer, in denen die Zahl der Verkehrstoten gestiegen ist, seien Bayern, Berlin, Hamburg und Schleswig-Holstein. Während weniger Benutzer von Autos und Motorrädern ums Leben kamen, stieg die Zahl der Nutzer von Kleinkrafträdern, Mofas und Fahrrädern. Auch die Zahl der Unfälle stieg auf den höchsten Wert seit der Wiedervereinigung.

China erstmals wichtigster Handelspartner Deutschlands

Gemessen am Volumen der Im- und Exporte ist China mit fast 170 Milliarden Euro erstmals wichtigster Handelspartner Deutschlands. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, die dem ZDF vorliegen. Auf Platz zwei liegt Frankreich mit etwa 167 Milliarden Euro, gefolgt von den USA mit fast 165 Milliarden Euro, die 2015 noch den ersten Platz einnahmen. Größter Abnehmer deutscher Produkte sind weiterhin die USA. Dorthin wurden Waren im Wert von 107 Milliarden Euro exportiert. Darauf folgt Frankreich mit 101 Milliarden Euro.

Streit um Roboter-Technik: Alphabet-Tochter verklagt Uber

Der Google-Mutterkonzern Alphabet wirft dem Fahrdienst-Vermittler Uber Technologie-Diebstahl vor und zieht mit seiner Tochter Waymo dagegen vor Gericht. Uber und das von dem Dienstleister übernommene Start-up Otto, das Technologien für autonomes Fahren entwickelt, hätten bei der Google-Tochter für die Entwicklung selbstfahrender Autos "intellektuelles Eigentum" gestohlen, hieß es in der Klage. Konkret geht es um die Lidar-Technik, die es selbstfahrenden Autos erlaubt, mit Hilfe von Lichtpulsen die Umgebung zu erfassen.

BASF legt beim Gewinn wieder zu

Der Chemiekonzern BASF hat im vierten Quartal dank einer Erholung im Chemiegeschäft beim Ergebnis wieder zugelegt. Der operative Gewinn (Ebit) vor Sondereinflüssen stieg um 15 Prozent auf 1,18 Milliarden Euro, wie das Ludwigshafener Unternehmen am Freitag mitteilte. Im Gesamtjahr 2016 war der Umsatz hingegen um 18 Prozent auf 57,5 Milliarden Euro gefallen, wozu auch die Trennung vom Gashandels-und Speichergeschäft beitrug, das in einem Milliarden- Tauschgeschäft an Gazprom ging. Der bereinigte operative Gewinn schrumpfte um sechs Prozent auf 6,3 Milliarden.

Trump will Atomwaffenarsenal ausbauen

US-Präsident Donald Trump will das Atomwaffenarsenal der USA ausbauen. Amerika müsse immer die führende Atommacht sein, selbst vor befreundeten Nationen, sagte er in einem Interview der Nachrichtenagentur Reuters. "Es wäre wunderbar, es wäre ein Traum, wenn kein Staat Atomwaffen hätte", sagte Trump. "Aber solange Staaten Atomwaffen haben, werden wir im Rudel ganz oben stehen." Das mit der Regierung in Moskau 2010 geschlossene neue strategische Abrüstungsabkommen New START sei für die USA "ein weiteres schlechtes Geschäft" gewesen. "Wir werden damit anfangen, gute Geschäfte abzuschließen," sagte Trump.

Sturm legt mehrere Bahnstrecken lahm

Strumtief "Thomas" hat am Donnerstagabend mehrere Bahnstrecken lahmgelegt. Probleme gab es vor allem im Westen Deutschlands. In Wuppertal stürzte kurz vor dem Bahnhof ein Baum auf die Oberleitung und auf einen ICE, wie ein Bahnsprecher sagte. Die rund 70 Fahrgäste seien aus dem Zug gebracht worden. Der liegengebliebene ICE verursachte weitere Verspätungen. Auch am Dortmunder Bahnhof und auf mehreren Strecken in Nordrhein-Westfalen konnten keine Züge fahren. Sperrungen gab es außerdem nahe Frankfurt am Main, in Niedersachsen, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein.

Nach Anschlag auf Kims Halbbruder Nervengas-Spuren gefunden

Malaysische Ermittler haben Spuren des Nervengases VX am Leichnam des ermordeten Halbbruders des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un gefunden. Auf dem Gesicht Kim Jong Nams seien Rückstände des auch als Chemiewaffe eingesetzten Gases entdeckt worden, teilte die malaysische Polizei mit. Der Hintergrund des Anschlags ist noch unklar. Zwei Frauen hatten Kim Jong Nam am 13. Februar im Flughafengebäude von Kuala Lumpur angegriffen. Beide wurden festgenommen. Kim Jong Nam war der erstgeborene Sohns des früheren nordkoreanischen Diktators Kim Jong Il.

Trump-Berater Bannon nennt Medien "Oppositionspartei"

Trump-Berater Stephen Bannon hat seine fundamentale Kritik an den Medien bekräftigt. Auf der CPAC-Konferenz in Washington, einem Treffen Konservativer Aktivisten, bezeichnete Bannon die Medien als "Oppositionspartei". Er glaube nicht, dass sich die Arbeit der Medien verbessern werde. Die Medien hätten als globalisierte Konzerne keine Übereinstimmung mit der national ausgerichteten Wirtschaftspolitik Trumps. Als eines der obersten Ziele der US-Regierung nannte Bannon den Rückbau des Staates. Andere wichtigte Themen seien Einwanderung und nationale Sicherheit.

US-Heimatschutzminister: Keine Massenabschiebungen

US-Heimatschutzminister John Kelly hat bei einem Besuch in Mexiko angekündigt, dass die USA keine Massenabschiebungen vornehmen wollen. "Es wird keine, ich wiederhole keine Massenabschiebungen geben", sagte Kelly nach einem Treffen mit mexikanischen Regierungsmitgliedern in Mexiko-Stadt. Die Armee werde sich nicht an den Einsätzen gegen illegale Einwanderer beteiligen, fügte er hinzu. Dies steht im Widerspruch zu Äußerungen von US-Präsident Donald Trump. Dieser hatte wenige Stunden zuvor die verschärften Einwanderungsregelungen als "eine Militäroperation" bezeichnet. US-Heimatschutzminister Kelly zu Besuch in Mexiko

Philippinen: Duterte-Kritikerin verhaftet

Auf den Philippinen ist eine prominente Kritikerin von Präsident Rodrigo Duterte verhaftet worden. Der oppositionellen Senatorin Leila De Lima wird vorgeworfen, in ihrer Zeit als Justizministerin Bestechungsgelder im Zusammenhang mit Drogenhandel angenommen zu haben. De Lima ließ sich im Senatsgebäude von Polizisten festnehmen. Sie und ihre Unterstützer weisen die Vorwürfe zurück. Präsident Duterte ist wegen seines harten Vorgehens gegen Drogenkriminelle umstritten. Dafür hatte ihn auch de Lima kritisiert. Kritikerin von Duterte verhaftet

Sturmtief "Thomas" über Deutschland: Nacht ruhig

Mit heftigen Sturmböen ist Sturmtief "Thomas" am Donnerstagabend über den Westen Deutschlands hinweggefegt - der Wind ließ jedoch im Laufe der Nacht nach. Der Deutsche Wetterdienst hob in der Nacht alle Unwetterwarnungen für das Flachland wieder auf. Am Abend hatte der Sturm für gestiegene Flusspegel, entwurzelte Bäume und lahmgelegte Bahnstrecken gesorgt. Für den Rosenmontag sagt der Deutsche Wetterdienst eine entspanntere Lage mit etwas Regen voraus. Mit einem Sturm wie im vergangenen Jahr wird nicht gerechnet.

Mehr als ein Dutzend Soldaten in Niger getötet

Mutmaßliche islamistische Extremisten haben im Niger mindestens 15 Soldaten getötet. Weitere 19 seien bei dem Angriff nahe dem Dorf Interzawane verletzt worden, sagte ein Armeesprecher am Donnerstag. Die Soldaten seien nahe der Grenze zu Mali auf Patrouille gewesen, als sie am Mittwoch überfallen wurden. Die Truppen hätten die Verfolgung der Angreifer aufgenommen. Erst vor kurzen hatten Niger, Mali, Mauretanien, Burkina Faso und der Tschad die Aufstellung einer gemeinsamen Truppe für den Kampf gegen Terroristen beschlossen.

Juncker für EU der verschiedenen Geschwindigkeiten

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich dafür ausgesprochen, in der Gemeinschaft verschiedene Stufen der Integration zuzulassen. Mitgliedsstaaten sollten ihre Integration vertiefen können, ohne dass dem die gesamte EU folgen müsse, sagte Juncker am Donnerstag vor Studenten im belgischen Louvain-la-Neuve. Der Vorschlag eines Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten werde in einem Weißpapier enthalten sein, das die Kommission kommende Woche veröffentlichen werde.

Zwei weitere türkische Militärs beantragen Asyl in Griechenland

Erneut haben zwei türkische Militärangehörige Asyl in Griechenland beantragt. Die beiden Offiziere, denen in der Türkei die Beteiligung am fehlgeschlagenen Juli-Putsch vorgeworfen wird, seien festgenommen worden, teilte die griechische Polizei mit. In Begleitung ihrer Anwälte haben sie in dem Ort Orestiada an der griechisch-türkischen Grenze Asyl beantragt und angegeben, ihr Leben sei in der Türkei in Gefahr. Ende Januar hatte die griechische Justiz die Auslieferung von acht türkischen Militärs an die Türkei abgelehnt, was zu Spannungen geführt hatte.

Mönchengladbach dank Stindl weiter

Borussia Mönchengladbach steht im Achtelfinale der Europa League. Der Bundesligist gewann beim AC Florenz mit 4:2 (2:1). Das Hinspiel hatten die Gladbacher mit 0:1 verloren. Überragender Spieler war Lars Stindl mit drei Toren (44.,FE/47./55.). Andreas Christensen (60.) markierte den Endstand. Dabei hatte es lange Zeit nicht nach einem Gladbacher Erfolg ausgesehen. Nach einer dominanten Anfangsphase stellte Nikola Kalinic (15.) den Spielverlauf auf den Kopf und verwertete die erste Chance zur Führung. Borja Valero (29.) nutzte später einen schweren Vestergaard-Patzer zum 0:2.

Vatikan kauft bei Landwirten in der italinenischen Erdbebenregion

Papst Franziskus hat den Chef seiner Almosenverwaltung auf eine Einkaufstour bei Bauern in der italienischen Erdbebenregion geschickt. Almosenmeister Konrad Krajewski besuchte Bauern und Händler, deren Geschäfte in Gefahr sind. Schinken, Käse und anderen landestypischen Produkte aus Umbrien, Marken, Abruzzen und dem Latium sollen an Suppenküchen in Rom verteilt und im Supermarkt des Vatikans verkauft werden. Eine Erdbebenserie hatte 2016 tausende Bewohner aus ihren Orten vertrieben und die regionale Wirtschaft schwer getroffen.

Wahlkampf in Frankreich: Grüner Kandidat verzichetet für Sozialisten

Der französische Grünen-Politiker Yannick Jadot zieht seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahlen zurück. In Wahlumfragen kam der Europapolitiker lediglich auf ein bis zwei Prozent der Stimmen. Jadot sagte, er gebe das Rennen um den Elysee-Palast zugunsten des sozialistischen Anwärters Hamon auf. Hamon will einen klaren Linksruck gegenüber der Politik des derzeitigen Präsidenten Francois Hollande. Die Franzosen wählen in zwei Wahlgängen am 23. April und am 7. Mai. In Umfragen lag Hamon zuletzt auf Platz vier, hinter Le Pen, Fillon und Macron.

Staatsanwaltschaft Wien eröffnet Verfahren gegen Airbus

Im Fall der Betrugsvorwürfe Österreichs gegen den Luftfahrtkonzern Airbus wegen eines Eurofighter-Geschäfts hat die Staatsanwaltschaft Wien ein Ermittlungsverfahren eröffnet. Das Wiener Verteidigungsministerium hatte die Airbus Defence and Space GmbH und die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH angezeigt. Österreich will rund 14 Jahre nach dem Kauf von zuletzt 15 Kampfjets rund 1,1 Milliarden Euro zurück. Die Alpenrepublik fühlt sich hinsichtlich verschiedener Zusagen getäuscht. Airbus hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

Leicester City entlässt Ranieri

Teammanager Claudio Ranieri ist beim englischen Fußball-Meister Leicester City am Donnerstagabend etwas unerwartet entlassen worden. Der Klub bestäigte die Trennung per Twitter. Die Vereinsführung zog durch die Entlassung des Italieners einen Tag nach der 1:2-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Sevilla die Konsequenz aus der sportlichen Krise des Champions. Bis auf Weiteres leiten Ranieris bisherige Assistenten Craig Shakespeare und Mike Stowell das Training der Mannschaft.

Niederlande: Rechtspopulist Wilders setzt Wahlkampfauftritte aus

Nach der Entdeckung eines Lecks im Personenschutz hat der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders vorerst alle öffentlichen Wahlkampfauftritte seiner Partei ausgesetzt. Wilders gab den Schritt am Donnerstag über Twitter bekannt. Am Vortag war ein Polizeibeamter unter dem Verdacht des Geheimnisverrates festgenommen worden. Er soll geheime Informationen an eine marokkanisch-niederländische Verbrecherbande weitergegeben haben. Wilders wird wegen Bedrohungen seit 12 Jahren rund um die Uhr bewacht.

Wetterdienst: Sturmtief "Thomas" dürfte Freitag schwächer werden

Mit orkanartigen Böen hat Sturmtief "Thomas" weite Teile Deutschlands erreicht. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach dürfte es aber schon am Freitag wieder Entspannung geben. Der Wind werde im Laufe des Vormittags deutlich abnehmen, sagte eine Meteorologin am Donnerstag in Offenbach. Am Abend waren zunächst laut Wetterdienst hauptsächlich höhere Lagen betroffen. In Nordrhein-Westfalen habe der Sturm aber auch in flacheren Regionen Bäume entwurzelt und zu Verkehrsunfällen geführt.

Mexiko und USA wollen Differenzen im Dialog beilegen

Der mexikanische Außenminister Videgaray hat das Treffen mit seinem US-Kollegen Tillerson vorsichtig positiv bewertet. "Der beste Weg, um unsere Differenzen beizulegen, ist der Dialog." Tillerson und US-Heimatschutzminister Kelly hatten sich zuvor in Mexiko-Stadt mit Videgaray getroffen. Die Beziehung zwischen den Nachbarn sind seit dem Amtsantritt von US-Präsident Trump angespannt. Trump will Millionen illegaler Einwanderer abschieben, das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (Nafta) neu verhandeln und eine Mauer an der Grenze bauen.

Russland unterliegt im Schweine-Streit erneut gegen EU

Russlands Importstopp für Schweine aus der EU bleibt illegal. Moskau scheiterte am Donnerstag in der Berufung im Streitschlichtungsausschuss der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf. Russland hatte 2014 eine Einfuhrsperre gegen lebende Schweine und einige Schweineprodukte verhängt, weil in östlichen EU-Ländern die Afrikanische Schweinepest aufgetreten war. Eine baldige Wiederaufnahme der Lieferungen ist allerdings nicht in Sicht. Russland hatte als Reaktion auf EU-Sanktionen inzwischen andere Importstopps für Agrarprodukte verfügt.

Nordex senkt Prognose - Aktie rutscht ab

Der Windturbinenbauer Nordex hat seine Umsatzprognose für 2017 gesenkt und den Aktienkurs damit ins Rutschen gebracht. Der Umsatz werde im laufenden Jahr voraussichtlich 3,1 bis 3,3 Milliarden Euro betragen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Grund für die Senkung des Umsatzziels seien niedrigere Erwartungen für das Geschäft in einzelnen Kernmärkten. Die Aktien stürzten daraufhin um siebzehn Prozent auf 16,36 Euro ab. Damit notierten sie auf dem tiefsten Stand seit zwei Jahren und waren mit Abstand größter Verlierer im TecDax.

Syriengespräche mit Regierungsvertretern und Opposition gestartet

Die Syriengespräche über eine Friedenslösung sind am Donnerstag in Genf offiziell gestartet. Nach stundenlangen bilateralen Gesprächen kamen Vertreter der syrischen Regierung und der Opposition unter dem Vorsitz von UN-Vermittler Staffan die Mistura in einem Saal zusammen. Schon das galt als Fortschritt. Bei der im April 2016 abgebrochenen Gesprächsrunde hatte es keine direkten Kontakte zwischen beiden Seiten gegeben. Auch am Donnerstag stand bis kurz vor dem Start der Runde ein Boykott durch die Opposition im Raum.

Nachrichten

heute.de-Schlagzeilen

Der schnelle Nachrichtenüberblick: heute Xpress

Nachrichten | heute -

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Videolänge:
1 min
heute journal

Nachrichten | heute-journal -

Sie wollen sich am Ende eines langen Tages noch einmal kompakt und umfassend informieren? Sie wollen höchste …

Stephen Bannon

Nachrichten | heute-journal -

US-Präsident Donald Trump wird nach Überzeugung seines Chefstrategen sämtliche im Wahlkampf gemachten …

Videolänge:
3 min
Sturm an Altweiber.

Nachrichten | heute -

In Großbritannien sorgte Sturmtief Doris für Chaos, in Deutschland Sturmtief Thomas für ungemütliches Wetter: …

Videolänge:
1 min
Unwetter in Nordrhein Westfalen.

Nachrichten | heute -

Sturmtief Thomas sorgt für Unwetter und Sturm. Besonders betroffen ist auch der Sparrenberg bei Bielefeld. …

Videolänge:
1 min
Salafist plant Anschlag in Northeim.

Nachrichten | heute -

Die niedersächsische Polizei hat in der Wohnung eines deutschen Salafisten in Northeim Chemikalien und …

Videolänge:
1 min
Offensive in Mossul.

Nachrichten | heute -

Im Kampf gegen den sogenannten IS meldet die irakische Armee Erfolge. Seit Oktober letzten Jahres konnten die …

Videolänge:
1 min
Opel: Zypries in Paris

Nachrichten | heute-journal -

Rund um die geplante Opel-Übernahme gibt es einiges zu klären. Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries ist …

Videolänge:
2 min
Hackerangriff bei der Telekom.

Nachrichten | heute -

In England wurde ein Verdächtiger festgenommen, der für den Hackerangriff bei der Telekom verantwortlich sein …

Videolänge:
1 min
Büttenredner unter Druck

Nachrichten | heute-journal -

Der Karneval ist in seiner heißen Phase. Allerdings können nicht alle ausgelassen und sorglos feiern: Vielen …

Videolänge:
2 min
Ein Männerballet tanzt vor dem Kölner Dom.

Nachrichten | heute -

Am Rhein beginnt heute mit der Weiberfastnacht der Straßenkarneval. Millionen Narren feiern in Köln, …

Videolänge:
2 min
Fastnachter als Donald Trump verkleidet auf der Bühne bei Mainzer Fastnacht

Nachrichten | heute - in Deutschland -

Hans-Peter Betz, der sich in der Mainzer Fastnacht als „Guddi Gutenberg“ die AfD vorknöpft, bekam kürzlich …

Videolänge:
1 min
Planeten entdeckt

Nachrichten | heute-journal -

Ein internationales Forscherteam hat in etwa 40 Lichtjahren Entfernung von der Erde sieben erdähnliche …

Videolänge:
2 min

Das Wetter in Deutschland

-- °C

ZDF-Politbarometer

Politik | Politbarometer - SPD legt sehr stark zu - Schulz vor Merkel

Der positive Trend der SPD nach der Kandidatur von Martin Schulz hält weiterhin an. So kann die Partei sechs Prozentpunkte zulegen und kommt nun auf 30 Prozent. Das zeigt das aktuelle Politbarometer. Auch im direkten Vergleich überholt Martin Schulz die …

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Wahlen in Deutschland 2017

Martin Schulz spricht bei der SPD-Bundestagsfraktion

Politik | Politbarometer -

Die SPD zieht mit Martin Schulz als Kanzlerkandidat in die Bundestagswahl. Bei der Frage, wen die Deutschen …

Videolänge:
5 min
Der Schulz-Effekt.

Politik | maybrit illner -

"maybrit illner" mit dem Thema "Schulz macht’s – linke Mehrheit gegen Merkel?" vom Donnerstag, den 26. Januar …

Videolänge:
62 min
Thomas Oppermann bei Maybrit Illner

Politik | maybrit illner -

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hält für die Sozialdemokraten ein Wahlergebnis von „30 Prozent …

Videolänge:
3 min
Sigmar Gabriel und Martin Schulz

Nachrichten | heute-journal -

Am Tag nach Sigmar Gabriels Ankündigung vom Rückzug von Parteispitze und Kanzlerkandidatur beginnt die SPD, …

Videolänge:
3 min
Martin Schulz

Nachrichten | heute-journal -

Vom Buchhändler zum EU-Parlamentspräsidenten, kein Lebenslauf wie aus dem Bilderbuch. Als Spitzenkandidat der …

Videolänge:
2 min
SPD-Parteichef Sigmar Gabriel.

Nachrichten | heute -

Überraschend gab SPD-Parteichef Gabriel heute bekannt: Kanzlerkandidat wird nicht er, sondern Martin Schulz. …

Videolänge:
2 min
Merkel und Seehofer

Politik | Berlin direkt -

Der Streit um den Begriff "Obergrenze" - er spaltet CDU und CSU weiterhin. Können Angela Merkel und Horst …

Videolänge:
3 min
Die Grünen ziehen mit Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt und Parteichef Cem Özdemir als Spitzenkandidaten in die Bundestagswahl. Dies ist das Ergebnis der Urwahl.

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin -

Die Grünen ziehen mit Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt und Parteichef Cem Özdemir als Spitzenkandidaten …

Videolänge:
4 min
Annegret Kramp-Karrenbauer sitzt im Plenarsaal des Landtags in Saarbrücken

Politik | Länderspiegel -

Am 26. März wird im Saarland gewählt. CDU-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer kann darauf hoffen, …

Videolänge:
4 min
Wenn einer Wahlkampf im Nert kann dann die AfD

Nachrichten | heute plus -

In den USA haben sich Wahlkampfstrategen digitale Profile zu nutze gemacht um noch gezielter Wähler zu …

Videolänge:
2 min
Mann vor Monitor

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Ein Bericht über die Agentur Cambridge Analytica sorgt im Netz für Aufregung: Gewann Donald Trump die US-Wahl …

Videolänge:
2 min
Video starten

Nachrichten | heute plus -

Können Profildaten etwa von Facebook dazu verwendet werden, einen Wahlkampf zu beeinflussen? Steckt hinter …

Videolänge:
1 min
Delegierte halten Plakate hoch bei Rede von Armin Laschet auf CDU-Parteitag

Politik | Standpunkte -

Die Landtagswahl in NRW im Mai gilt als Test für die Bundestagswahl im Herbst. Spitzenkandidat Armin Laschet …

Videolänge:
3 min
Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch

Nachrichten | heute-journal -

Bei der Bundestagswahl 2017 setzt die Linkspartei auf Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch. Die beiden …

Videolänge:
2 min

Trump, die USA und die Welt

Trump macht ernst

Nachrichten | heute-journal -

Trump scheint Wort zu halten: Er beendet die amerikanische Klimaschutzpolitik und Freihandelsabkommen. Er …

Videolänge:
2 min
Grenzschild an der Grenze zwischen USA und Mexiko

Nachrichten | heute -

Mexikos Präsident Nieto sagt seinen geplanten Washington-Besuch ab. US-Präsident Trump besteht darauf: Mexiko …

Videolänge:
3 min
TPP-Abkommen.

Nachrichten | heute -

Zu Beginn seiner ersten Arbeitswoche als US-Präsident geht Donald Trump einen radikalen Schritt: Die USA …

Videolänge:
3 min
Deutsches Containerschiff

Verbraucher | WISO -

Anknüpfend an Aussagen von Trump schauen wir in die Zukunft: Was wäre, wenn Trump einen Zusammenbruch der …

Videolänge:
4 min
Trump und die Medien

Nachrichten | heute-journal -

Trump will seine Wirklichkeit für seine Anhänger kreieren. Größe ist für ihn wichtig, sie bedeutet Macht. …

Videolänge:
2 min
Made in USA

Politik | Berlin direkt -

Amerika zuerst - so die klare Botschaft des neuen US-Präsidenten in seiner Antrittsrede. Was heißt das für …

Videolänge:
3 min
Donald Trump

Nachrichten | ZDF spezial -

Zur Amtseinführung des gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten, Donald Trump, ein ZDF spezial aus …

Videolänge:
50 min
Twitterprofil Trump

Nachrichten | ZDF spezial -

140 Zeichen scheinen Amerikas neuen Präsidenten zu reichen, die Welt in Aufregung zu versetzen. Entscheidend …

Videolänge:
3 min
trumpputin

Nachrichten | ZDF spezial -

Wie wichtig sind dem neuen Präsidenten transatlantische Partnerschaften? Gibt es einen Schulterschluss mit …

Videolänge:
3 min
file photo - donald trump speaks at a campaign in briarcliff manor new york

Nachrichten | ZDF spezial -

Die Republikaner beherrschen Senat und Kongress, können durchregieren. Das Land aber ist tief gespalten. Wie …

Videolänge:
2 min
Donald Trump.

Politik | maybrit illner -

Rückblick: "maybrit illner" mit dem Thema "Der unberechenbare Präsident – stellt Trump die Welt auf den …

Videolänge:
64 min
Mitglieder Weißes Haus

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Ölmilliardäre, Hedgefonds-Manager, Spekulanten: Der designierte US-Präsident Donald Trump hat viele …

Videolänge:
2 min
Industrie am Rhein

Nachrichten | heute -

In einem Interview mit den Zeitungen „Bild“ und „The Times“ hat der designierte US-Präsident Donald Trump …

Videolänge:
3 min
Trumps Verbindungen nach Russland

Nachrichten | heute-journal -

Die Internetseite Buzzfeed hat ein Dossier veröffentlicht, mit dessen Inhalt Russland den künftigen …

Videolänge:
7 min
france macedonia fakes news

Nachrichten | heute-journal -

Ist eine Nachricht echt oder frei erfunden? Das zu erkennen, wird immer schwieriger. In der Politik wachsen …

Videolänge:
3 min
Mann vor Monitor

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin -

Ein Bericht über die Agentur Cambridge Analytica sorgt im Netz für Aufregung: Gewann Donald Trump die US-Wahl …

Videolänge:
2 min
Steve Bannon

Politik | auslandsjournal -

Seit dem polarisierenden Wahlkampf von Donald Trump stellen ultrarechte Nationalisten ihre Gesinnung immer …

Videolänge:
6 min
Standbild:Die "Alt Right"-Bewegung in den USA

Kultur | kulturzeit -

Im US-Wahlkampf war die ultrarechte "Alt Right"-Bewegung im Netz wichtig als Wahlhelfer von Donald Trump. …

Videolänge:
6 min

Das Jahr 2017 - auch via App

heute journal

heute-Nachrichten

Nachrichtengrafik