Sie sind hier:

Illegale Pflanzenliebe

Der Schmuggel mit Orchideen, Kakteen & Co.

Es ist ein regelrechter Boom: Exotische Wildpflanzen sind weltweit gefragt. Zu hohen Preisen werden sie auf dem Schwarzmarkt verkauft. Zurück bleiben geschädigte Ökosysteme.

28 min
28 min
04.07.2021
04.07.2021
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.07.2026

Thailand ist einer der größten Exporteure für Kulturorchideen, die dort unter strengen Auflagen gezüchtet werden dürfen. Jährlich erwirtschaftet das Land mit den gefragten Exoten circa 40 Millionen Euro.

Mit Hightech gegen Pflanzenraub

Der Markt ist in den vergangenen Jahren regelrecht explodiert, der Konkurrenzdruck enorm. Immer neue und ausgefallenere Orchideen werden verlangt. Das hat zur Folge, dass geschützte Wildpflanzen ausgegraben und weitergezüchtet oder -verkauft werden. Dabei gehen Orchideen mit ihrem Ökosystem eine symbiotische Beziehung ein. Fehlen die Duftpflanzen, hat das dramatische Folgen für die Population der Insekten. Dadurch geraten auch andere Pflanzen unter Druck, weil die so wichtigen Bestäuber wegbleiben.

Bei der Kakteenzucht sorgt vor allem das langsame Wachstum vieler Arten für Probleme. Gärtnereien können die große Nachfrage nicht mehr bedienen. Denn es kann Jahre dauern, bis ein Kaktus die Größe eines Tischtennisballes hat und somit attraktiv ist für den Verkauf. In Mittel- und Südamerika werden deshalb regelmäßig Kakteen ausgegraben und illegal außer Landes gebracht.

In Arizona ist sogar das Wahrzeichen des Wilden Westens in Gefahr: die bis zu 16 Meter großen, vielarmigen Saguaro-Kakteen. Sie werden immer wieder aus dem Nationalpark um Tucson gestohlen. Die Park-Ranger entwickelten deshalb ein ganz besonderes Schutzprogramm: In allen Kakteen stecken Mikrochips. Nachverfolgbar im Diebesfall.

"planet e." berichtet über die Hintergründe des illegalen Handels mit exotischen Pflanzen.

Newsletter

Team

Ein Film von Julia Zipfel
Kamera: Marc Francke, Micha Bojanowski
Schnitt: Johannes Furrer
Redaktion: Martin Ordolff
Leitung der Sendung: Volker Angres

Tierhaltung und Fleischproduktion

Energie und Mobilität

Rohstoffe und Recycling

Themenschwerpunkt Corona

Englische Versionen ausgewählter Dokus

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.