Sie sind hier:

Aufstand in der Wüste

Die Herrschaft des Mahdi

Doku | Terra X - Aufstand in der Wüste

Der junge Österreicher Rudolf Slatin wird um 1885 Zeuge eines weltgeschichtlichen Umbruchs im Sudan: Der charismatische Mahdi reißt die Macht an sich und lehnt sich gegen den Westen auf.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.02.2028, 19:30
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2018

Das ist der Beginn und das Vorbild des modernen Heiligen Kriegs, des "Djihad". Sein Anführer, der Mahdi, ist ein selbst ernannter Prophet, den viele für den Erlöser halten. Sein Aufstand gegen die englische Kolonialmacht prägt die muslimische Welt bis heute.

Aufstieg und Kriege des Mahdi als Literaturbestseller

Rudolf Slatin
Den Wiener Rudolf Slatin zieht es nach Afrika, die Exotik des Sudan lockt ihn geradezu magisch an. Quelle: ZDF

Rudolf Slatin, der Abenteurer aus Wien, hat den Aufstieg und die Kriege des Mahdi Muhammad Ahmad in seinem Buch "Feuer und Schwert im Sudan" festgehalten - ein Buch, das sofort nach Erscheinen ein europäischer Bestseller wurde. Diese "Terra X"-Dokumentation schildert am Beispiel der Biografie Slatins den Mahdi-Aufstand und seine Folgen. Dabei kommen Experten wie der Islamwissenschaftler Daniel Gerlach zu Wort, der die Parallelen zwischen dem damaligen Mahdismus und den heutigen islamistischen Terrorbewegungen diskutiert - aber auch Sadiq al-Mahdi, der heute im Sudan lebende Politiker und Enkel des Mahdi.

Bei all seiner latenten Aktualität ist dieser historische Stoff aber auch ein handlungsreiches, spannendes Drama voller Überraschungen und Einblicke in die nordafrikanische Geschichte. Slatin, der Gouverneur der Provinz Darfur, wird Sklave am Hof des übermächtigen Mahdi, der die englische Kolonialmacht vertrieben hat. Er beobachtet, wie der "Rechtgeleitete" seine Macht ausbaut, den Kult um seine Person sorgsam pflegt, einen gestrengen Islamismus einführt und allen Widerstand im Keim erstickt.

Sorgenvolle Blicke auf den Brandherd Afrikas

Als er stirbt, setzt sich sein Mitstreiter, der Khalifa Abdullahi, an die Spitze des Landes. Aber er wird die Reaktion des kolonisierenden, um seine Weltreiche bangenden Westen nicht aufhalten können. Der Aufstand des Mahdi - das war ein Brandherd Afrikas, auf den der Westen um 1880 mit ähnlicher Besorgnis blickt wie heute auf den sogenannten IS.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.