Sie sind hier:

Die Europa-Saga (6/6)

Teil 6: Wo wir stehen - was uns bleibt

Doku | Terra X - Die Europa-Saga (6/6)

Wie denken die Bürger über die Union, wie über ihre Nachbarn, was erwarten sie von der gemeinsamen Zukunft? Quo vadis, Europa? Darauf sucht Christopher Clark in der letzten Folge der "Europa-Saga" Antworten.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.11.2027, 13:22
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2017

Ist die Freude, der "schöne Götterfunke", von der Schillers "Ode" und das Motiv aus Beethovens "Neunter" als Europa-Hymne künden, schon erloschen? Finanzkrisen, Schuldenberge, Flücht­lingswellen, "Brexit", Konflikte um Werte und Ziele haben in Europa Skepsis an die Stelle früherer Aufbruchsstimmung rücken lassen. Dabei hat die Gemeinschaft inzwischen einen Grad der Annäherung erlangt, von der manche Gründerväter allenfalls zu träumen wagten: das Ende des Kalten Krieges, die Öffnung nach Osten, die große Zahl der Mitglieder, gemeinsame Errungen­schaften auf vielen Feldern.

Exklusiv

Doku | Terra X - Eine kurze Geschichte der EU

Laut Legende fängt alles mit einer Love-Story zwischen Griechengott Zeus mit der Prinzessin Europa an. Wie die erste europäische Zivilisation entstand und wo wir heute stehen.

Videolänge:
3 min
Datum:

Leitlinien für die Zukunft Europas

Der Fortschritt der Einigung zeigt in Zeiten der Krise auch seine Schattenseiten: mangelnde Übereinstimmung unter den vielen Partnern, Zweifel an gemeinsamen Werten, nationale Rückbesin­nung, weil europäische Lösungen ausbleiben oder auf sich warten lassen. Es sind gleich mehrere Konfliktherde, die das Gemein­schaftswerk auf die Probe stellen. Was können die Leitlinien sein für die Zukunft Europas? Am derzeitigen "Staatenverbund" allen­falls festhalten oder die Bahn frei machen für eine Bundesrepublik Europa? Mehr Kompetenzen in zentralen Politikbereichen zulas­sen oder doch eher etwas zurückrudern? Es bleibt wohl auf absehbare Zeit erst einmal beim Krisenmanagement, beim Navigieren auf Sicht.

Exklusiv

Doku | Terra X - Die Wurzeln des modernen Europas

Der gebürtige Australier Sir Christopher Clark spricht darüber, was Europa für ihn so besonders macht.

Videolänge:
1 min
Datum:

Es gibt aber auch noch die andere Erfahrung: das Europa der gemeinsamen Kultur, des selbstverständlichen Austauschs, der alltäglichen Begegnung, der Freizügigkeit, der Musik und des Sports – vom Eurovision Song Contest bis zur Champions League. Was sagen die Umfragen? Wie denken die Bürger über die Union, wie über ihre Nachbarn, was erwarten sie von der gemeinsamen Zukunft? Quo vadis, Europa? Darauf sucht Christopher Clark in der letzten Folge der "Europa-Saga" Antworten.

Sendungsinformationen

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.