Die großen Blender

"F wie Fälschung" - Folge 3 mit Christian Berkel

Dokumentation | Terra X - Die großen Blender

Den Traum, ein anderer zu sein, kennen viele, doch nur wenige setzen ihn auch um. Terra X erzählt die Geschichten von Ferdinand Waldo Demara, Adolphe Kaminsky, Wilhelm Voigt und Therese Humbert.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.08.2017, 04:50
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2015
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 6 Jahren

Christian Berkel ist diesmal einer ganz besonderen Art von Fälschern auf der Spur: Hochstaplern. Sie führen ihre Opfer stets mit ganzem Körpereinsatz hinters Licht. Ihre Geschichten sind ebenso schillernd wie verstörend: Ein falscher Arzt operiert im Krieg unter höchster Lebensgefahr, ein Passfälscher rettet viele Menschen vor den Nazis, ein gesuchter Dieb wird zum Hauptmann und eine verarmte Kleinkriminelle zur Millionärin.

Der Traum, ein anderer zu sein, ist vielen nicht fremd, doch nur wenige setzen ihn in die Tat um. Ferdinand Waldo Demara ist einer von ihnen. Er hat es in seinem Leben auf über zwanzig verschiedene Identitäten und Berufe gebracht - ohne Schulabschluss.

Falsche Biografien und Pässe, echte Uniformen

Ausgestattet mit einer überdurchschnittlichen Intelligenz ist ihm eine klassische Karriere zu langweilig. Seine größte Herausforderung steht ihm bevor, als er bei der kanadischen Marine als Arzt anheuert. Ohne jede medizinische Ausbildung wird Demara mitten im Koreakrieg zum Lebensretter. Der Passfälscher Adolphe Kaminsky hingegen wird aus Not zum Helfer für verfolgte Juden im von den Nazis besetzten Paris. Schnell hat er den Ruf, der beste Passfälscher in ganz Frankreich zu sein. Als gelernter Färber kennt er alle Tricks zum Entfernen von Tinte. Mit seiner Akribie und seiner Hingabe für jedes Detail verhilft er Tausenden zur Flucht.

Wilhelm Voigt, besser bekannt als der Hauptmann von Köpenick führt mit einer gekauften Uniform und zackigem Auftreten den preußischen Beamten- und Militärstaat an der Nase herum und kassiert dabei mehrere Tausend Mark.

Hochstapelei ist Nervensache

Doch nicht alle Hochstapler sind Männer. Die wahre Meisterin des Betrugs ist Therese Humbert. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, träumt sie von einem Leben in Luxus. Um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, erfindet sie eine Erbschaft, deren Auszahlung sich angeblich immer wieder verzögert. Zwanzig Jahre führt Therese ein Leben in der Haute volée von Paris - komplett auf Pump. Als der Betrug auffliegt, erlebt Frankreich einen seiner größten Skandale.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet