Sie sind hier:

Im Sog des Schwarzen Lochs

Faszination Universum mit Harald Lesch

Es ist unvorstellbar groß, schwer und gefräßig – das gewaltigste Monster im Universum. Doch niemand weiß, was in seinem Inneren passiert. Harald Lesch begibt sich in den Sog des Schwarzen Lochs.

43 min
43 min
27.09.2020
27.09.2020
UT
UT
Video verfügbar bis 27.09.2025

Ein schwarzes Loch ist das größte Rätsel im Universum. Keine Materie, nicht einmal das Licht kann ihm entkommen. Seine Anziehungskraft auf die Umgebung ist so stark, dass ganze Sterne verschluckt werden. Schwarze Löcher überschreiten die Grenzen unserer Vorstellungskraft. Wie werden diese Monster geboren?

Ein schwarzes Loch wandert durchs All.

Ein schwarzes Loch kann entstehen, wenn ein massereicher Stern stirbt. Solange Sterne leben, erzeugen sie Energie durch Kernfusion und senden ständig Strahlung ins All. Irgendwann aber ist der Brennstoff aufgebraucht. Große, schwere Sterne explodieren dann in einer Supernova. Ohne den Druck der Strahlung kommt es zum Kollaps. Der Stern fällt durch die eigene Schwerkraft zusammen und schrumpft zu einem kompakten Körper – der Ursprung eines schwarzen Lochs. Schwarze Löcher sind also eigentlich gar keine Löcher. Sie sind nichts anderes als Masse, die auf kleinstem Raum verdichtet ist. Lange Zeit waren sie reine Theorie, eine Erfindung des menschlichen Geistes. Heute halten internationale Forscherteams Ausschau nach schwarzen Löchern im All und machen immer wieder aufregende Entdeckungen.

Die Entdeckung des Unsichtbaren

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.