Sie sind hier:

Was wollen die Chinesen auf dem Mond?

Doku | Terra X - Was wollen die Chinesen auf dem Mond?

China lässt die USA und Russland als Weltraumnationen alt aussehen. Am 3. Januar 2019 landete die Sonde Chang’e 4 im Von Kármán-Krater auf der Rückseite des Mondes. Nur: was ist Chinas Plan? Warum wollen sie ausgerechnet erdabgewandte Seite?

Beitragslänge:
8 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 19.02.2029, 14:35

Mehr von Lesch & Co

Grafik: Mai Thi Nguyen Kim mit Pusteln im Gesicht

Doku | Terra X - Placebo extrem: Der Nocebo-Effekt

Gesund durch Pillen ohne Wirkstoff - der Placebo-Effekt ist eigentlich gar nicht so schlecht. Doch leider …

Videolänge:
6 min

Mehr zum Thema Mond

Professor Harald Lesch mit Astronaut und Rakete

Doku | Terra X - Harald Lesch liest „Moonfire“

Manche Kritiker bezeichnen „Auf dem Mond ein Feuer“ von Norman Mailer als ein Stück Weltliteratur. Und wie …

Videolänge:
24 min
Professor Harald Lesch im Raumanzug

Wissen | Leschs Kosmos - Hausbau auf dem Mond

Verschiedene Nationen planen eine bemannte Rückkehr zum Mond – und zwar für länger. Welche Herausforderungen …

Videolänge:
29 min
Professor Harald Lesch im Raumanzug neben Asteroid

Wissen | Leschs Kosmos - Zurück zum Mond - aber warum?

Vor fast 50 Jahren betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Jetzt wird wieder viel über eine …

Videolänge:
28 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.