Sie sind hier:

Ungelöste Fälle der Archäologie (1/2)

Verlorenes Wissen

Doku | Terra X - Ungelöste Fälle der Archäologie (1/2)

Ob Stonehenge oder riesige Goldhüte: Menschen haben in der Vergangenheit mit einfachsten Mitteln Unglaubliches geschaffen. Viele dieser Bauwerke und Artefakte werfen bis heute Fragen auf.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 25.03.2028, 10:00
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2018

Vor allem Kunstwerke schriftloser Kulturen geben oft Rätsel auf. In Göbekli Tepe, in der heutigen Türkei, entstanden die ersten Tempelbauten bereits vor 12.000 Jahren. Am Indus verfügten ganze Städte bereits im dritten Jahrtausend v. Chr. über eine aufwendige Wasserversorgung und Kanalisation.

Doku | Terra X - Die ungelösten Rätsel von Stonehenge

Noch immer versuchen Wissenschaftler die größten ungelösten Rätsel von Stonehenge zu lösen: Wie wurden die Steine transportiert und was ist der Grund für den Bau des Steinkreises? Harald Lesch über die aktuellen Theorien.

Videolänge:
6 min
Datum:

Zur gleichen Zeit bewegte man in England tonnenschwere Steine über Hunderte Kilometer, um den Steinkreis von Stonehenge zu errichten. Goldschmiede trieben das kostbare Metall vor 3000 Jahren zu Goldhüten von fast einem Meter Höhe. Steinmetze fertigten in Costa Rica riesige, fast perfekt runde Steinkugeln. Und in Griechenland baute ein genialer Wissenschaftler lange vor der Zeitenwende eine Maschine, mit der die Bewegungen der Gestirne vorausberechnet werden konnten, und lieferte eine Gebrauchsanweisung dazu.

Literaturtipps zum Thema

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.