Sie sind hier:

Welten-Saga - Die Schätze des Orients

Folge 3 der sechsteiligen Dokureihe mit Christopher Clark

"Welten-Saga" besucht UNESCO-Weltkulturerbestätten im Iran und in Jordanien. Die Alte Welt und der Orient sind die Wiege der Zivilisation und der Ursprung der Religionen.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.05.2030

Weitere Folgen und mehr zum Thema

Welten-Saga - mit Christopher Clark

Doku | Terra X -
Welten-Saga - mit Christopher Clark
 

Terra X stellt in der neuen sechsteiligen Reihe "Welten-Saga" einige der faszinierendsten Orte der Erde vor. Historiker Sir Christopher Clark reist einmal um den Globus …

Christopher Clark bereist Jordanien und begibt sich dann auf den alten Handelswegen über Persepolis bis nach Isfahan im Iran. Er erforscht die Schätze der Kulturen auf den Spuren der Perser, Griechen, Römer und Nabatäer bis hin zur großen Kolonisierung durch den Islam.

Karte Orient Welten-Saga
Christopher Clark besucht UNESCO-Weltkulturerbestätten im Iran und in Jordanien.
Quelle: ZDF

12.000 Jahre alte Felszeichnungen und ein erstes Alphabet

Der Orient ist reich an Schätzen, die die UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt hat, nur noch das alte Europa verfügt über eine solche Dichte an großartigen Bauwerken, Plätzen und Landschaften. In Jordanien trifft Christopher Clark in der Wüste nomadische Berber. Auch ihre einmalige, seit Jahrtausenden gepflegte Lebensweise wurde von der UNESCO zum Kulturerbe erklärt. Im Wadi Rum, unweit der Grenze zu Saudi-Arabien, lässt sich Clark eine der ältesten Stätten der Menschheit zeigen: Seit 12.000 Jahren entstanden dort im Fels unendlich viele Inschriften und Zeichnungen – und ein erstes Alphabet.

Mittig Moderator Christopher Clark
In Jordaniens Wadi Rum stellte die UNESCO den Kulturraum der Beduinen unter Schutz.
Quelle: ZDF/Andreas Steffan

Einen Eindruck von der wirtschaftlichen Macht der Nabatäer gibt die alte Handelsstadt Petra, einst Zentrum der hellenistischen Welt und unvergesslich mit ihrer in den Fels geschlagenen Tempelstadt. Weiter reist Clark ins alte Persepolis, vor 2500 Jahren die Hauptstadt des ersten Weltreichs. Das Perserreich erstreckte sich von Ägypten im Westen bis zum heutigen Pakistan im Osten. Noch heute kann man nachempfinden, wie zum persischen Neujahrsfest die Delegationen der unterworfenen 28 Länder die Freitreppe zum Palast betraten, um Kyros dem Großen zu huldigen.

Die Sonne scheint über der Wüste Wadi Rum in Jordanien. Der Himmel ist leicht bewölkt.

Ein Ort voller Luxus und Überfluss

Auch Isfahan stammt aus dieser Zeit – und erlebte 2000 Jahre später eine Renaissance: Shah Abbas I. machte die Stadt im 17. Jahrhundert zu einer der ersten modernen Großstädte. Sie war ein Knotenpunkt für den asiatischen Handel und für Reisende ein Ort voller Luxus und Überfluss. Dass die Moscheen, Regierungsgebäude und der Basar zu den schönsten der Welt gehören, ist der Tatsache zu verdanken, dass Abbas Handwerker aus aller Welt engagierte, um die prächtigen Farben und Mosaike herzustellen.

Von ganz anderem Charme als Isfahan ist die Wüstenstadt Yazd im iranischen Hochland. Ihre herrlichen, uralten Bauwerke und Stadtanlagen symbolisieren die zoroastrische Religion: die älteste bekannte Religion der Welt. Sie ist der Ursprung des Monotheismus, des Glaubens an den einen Gott.

Europa-Saga - mit Christopher Clark

Sir Christopher Clark vor der Athener Akropolis

Doku | Terra X -
Europa-Saga (1/6): Wer wir sind
 

Wo fängt Europa an – wo hört es auf? Mit der Geografie kommt man bei der Definition nicht sehr weit. --- …

Videolänge:
43 min
Christopher Clark vor der Hagia Sophia

Doku | Terra X -
Die Europa-Saga (2/6)
 

Europa, das ist das "christliche Abendland" – dieses Selbstverständnis hat sich seit dem Mittelalter über die …

Videolänge:
43 min
Christopher Clark steht auf einem Segelschiff

Doku | Terra X -
Die Europa-Saga (3/6)
 

Die dritte Folge der "Europa-Saga" handelt von der Geschichte der europäischen Expansion. Sie erstreckt sich …

Videolänge:
43 min
Sir Christopher Clark im Spiegelsaal von Schloss Versailles

Doku | Terra X -
Die Europa-Saga (4/6)
 

In der vierten Folge der "Europa-Saga" geht es um herausragende Namen, bedeutende Werke und ihre Wirkung, um …

Videolänge:
43 min
Sir Christopher Clark in der Wiener Schatzkammer. Er betrachtet die Reichskrone des Heiligen Römischen Reiches, die in einer Glasvitrine steht.

Doku | Terra X -
Die Europa-Saga (5/6)
 

Erst spät reifte die Erkenntnis, dass das Miteinander den Völkern mehr dient als das Gegeneinander: die Idee …

Videolänge:
43 min
Christopher Clark vor der gigantischen "Mutter Heimat". Das Gedenkgelände des "Großen vaterländischen Krieges" in Kiew.

Doku | Terra X -
Die Europa-Saga (6/6)
 

Quo vadis, Europa? Darauf sucht Christopher Clark in der letzten Folge der "Europa-Saga" Antworten.

Videolänge:
43 min

Deutschland-Saga - mit Christopher Clark

Mehr Terra X

Terra X

Doku -
Terra X
 

Verschollene Kulturen, rätselhafte Mythen und spannende Geschichte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.