Sie sind hier:

Bloß nicht runterschauen

Die Höhenarbeiter

von Timo Zorn

Sie klettern in Baumwipfeln, baumeln an Fassaden und hängen am Helikopter - die Jobs der Höhenarbeiter sind spannend und lukrativ, aber auch sehr gefährlich.

Videolänge:
30 min
Datum:
07.07.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.06.2027

Aktuelle Reportagen

"ZDF.reportage: Wir springen ein – Arbeit auf Abruf": Dominik lauft an einer Straße entlang, mit allem, was er für die Wanderschaft eingepackt hat.

ZDF.reportage - Wir springen ein - Arbeit auf Abruf 

  • Untertitel

Immer dort arbeiten, wo man gerade gebraucht wird, ohne zu wissen, was einen vor Ort erwartet. Das klingt nach Stress und Unsicherheit, doch manche Menschen wollen es genau so.

29.05.2022
Videolänge
ZDF Logo

ZDF.reportage - Leben nach der Flut 

  • Untertitel

Die Schäden der Flutkatastrophe im Juli 2021 waren immens. Noch immer sind Aufräumarbeiten und Wiederaufbau nicht abgeschlossen. Viele Geschädigte warten ungeduldig auf finanzielle Hilfe.

01.05.2022
Videolänge
"ZDF.reportage: Die Saubermacher - Putzen, Schrubben, wenig Lohn": Michaela R. steht in der Duschkabine und wischt die Scheibe mit grünem Tuch.

ZDF.reportage - Die Saubermacher 

Ohne Sauberkeit geht nichts in unserer modernen Welt. In Pflegeheimen oder Krankenhäusern rettet Hygiene sogar Leben.

13.07.2022
Videolänge
"ZDF.reportage: Wir bauen fertig - Der lange Weg zum Schnäppchenhaus": Falko und Janin tragen Arbeitskleidung. Zwischen den beiden steht auf dem Boden eine Palette mit Kartons, auf den Kartons liegen kleine quadratische Fliesen.

ZDF.reportage - Wir bauen fertig 

  • Untertitel

Selbst bauen – das muss man sich leisten können. Heute wohl so sehr wie noch nie. Wer trotzdem in den eigenen vier Wänden leben will, muss immer häufiger selbst anpacken.

10.04.2022
Videolänge

Industriekletterer und Baumpfleger sind gefragte Fachleute. Sie arbeiten mit Seiltechniken aus dem Klettersport, dadurch sparen sich die Auftraggeber Zeit und hohen Kosten für den Gerüstbau und schwere Maschinen.

"Bevor ich hochsteige, muss ich den Baum genau lesen, denn jeder Schritt kann der Letzte sein!" In seiner Heimatstadt Aalen nennen sie Ben Okupniak voller Respekt den "Baumflüsterer". Zusammen mit seinem Team entfernt er Totholz, schneidet Baumriesen zurecht und trägt abgestorbene Bäume komplett ab. Dabei muss sich der Baumkletterer voll und ganz auf sein Team am Boden verlassen, die Kollegen sichern ihn im Falle eines Sturzes.

Der Borussia-Park in Mönchengladbach. Vor jedem Heimspiel ist das Stadiondach der Arbeitsplatz des Industriekletterers Ivo Vogtmann und seines Teams - in über 50 Metern Höhe befestigen sie die Traversen für die sogenannte Bird-Kamera. Hier muss extrem genau gearbeitet werden, da sich am nächsten Tag Tausende Zuschauer direkt unter der Konstruktion befinden. "Ich genieße die Höhe! Es ist toll, hier oben im Stadion zu hängen und verantwortlich dafür zu sein, das die Zuschauer am Fernseher spektakuläre Bilder vom Spiel geliefert bekommen." Auch der historische Wasserturm in der Innenstadt von Mönchengladbach wird von den Industriekletterern bestiegen - eine komplette Sanierung und die Installation des Blitzschutzes stehen auf dem Programm. Alles in 25 Meter Höhe.

Der größte Wunsch der 18-jährigen Schülerin Josie ist es, Kapitänin bei der Deutschen Marine zu werden. Doch bereits bei einer einfachen Kletterübung während eines Bundeswehr-Praktikums muss sie vorzeitig abbrechen - Höhenangst. Zittern, extremes Schwitzen, Unwohlsein, Gleichgewichtsstörungen, Weinkrämpfe - all das droht, ihr Karriere-Ziel früh zu zerstören. Jetzt will Josie ihre Akrophobie mit einer Konfrontationstherapie überwinden.

Die Freileitungsmonteure und Piloten der Westnetz haben einen der gefährlichsten Jobs Deutschlands: Ihre Aufgabe ist das Anbringen von "Vogel-Warnbaken" an Hochspannungsleitungen und das per Helikopter. Für sie ist Höhenangst kein Thema, aber der Respekt vor der Gefahr bleibt.

Die "ZDF.reportage" begleitet Industriekletterer, Baumpfleger und Freileitungsmonteure in ihrem nervenaufreibenden Berufsalltag. Ein Film über den Umgang mit Gefahr und Ängsten.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.