Sie sind hier:

Erben gesucht

Wer bekommt das Vermögen?

von Hilmer Rolff

Geschätzt wird in Deutschland jedes Jahr ein Vermögen im Wert von über 200 Milliarden Euro vererbt. Doch es gibt Nachlässe, bei denen nicht klar ist, wem der Reichtum nun zusteht.

Videolänge:
30 min
Datum:
15.11.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 14.11.2022

Aktuelle Reportagen

"ZDF.reportage: Wenn die Kinder übernehmen - Stress im Familienbetrieb": Vater Jörg und Tochter Martina Bernhard stehen nebeneinander zwischen Weinreben in einem Weinberg.

ZDF.reportage - Wenn die Kinder übernehmen 

  • Untertitel

Generationswechsel – rund 30 000 Familienbetriebe stehen jedes Jahr vor dieser Herausforderung. Nicht immer läuft die Übergabe reibungslos.

07.11.2021
Videolänge
ZDF Logo

ZDF.reportage - Liebesfalle Internet 

  • Untertitel

Gewiefte Internetbetrüger nutzen die Einsamkeit von alleinstehenden Menschen gnadenlos aus. Gerade in Zeiten der Coronapandemie suchen sie gezielt Opfer.

01.11.2021
Videolänge
ZDF Logo

ZDF.reportage - Mietenwahnsinn 

  • Untertitel

Wohnungsmangel, Gentrifizierung, explodierende Preise – die Probleme für Mieter nehmen kein Ende. Inzwischen sind auch in mittleren und kleinen Städten die Wohnungen knapp, die Preise hoch.

24.10.2021
Videolänge
ZDF Logo

ZDF.reportage - Alles retour 

  • Untertitel

Die Zahl der Retouren explodiert. Allein im Jahr 2020 wurden in Deutschland nach Schätzungen 315 Millionen Pakete zurückgeschickt – absoluter Rekord!

18.10.2021
Videolänge
"ZDF.reportage: Stress bei der Bahn - Verspätung, Verschleiß, Verdruss": Techniker Dennis Schulz auf dem Dach eines ICE, der in einer Halle steht. Er entfernt die Stromabnehmer.

ZDF.reportage - Stress bei der Bahn 

  • Untertitel

Kaputte Toiletten, defekte Klimaanlage und keine Sitzplatzanzeige - Bahnreisende kenn das. Doch die Bahn tut einiges, um solche Störungen zu verhindern.

19.09.2021
Videolänge

Dann schlägt die Stunde der Erbenermittler und Nachlasspfleger. Letztere sichten den vorhandenen Nachlass und versuchen gemeinsam mit Erbenermittlern, doch noch vorhandene Erben ausfindig zu machen. Nicht selten geht es dabei um ein kleines Vermögen.

Thomas Benden ist Fachanwalt für Erbrecht und hat vom Gericht den Auftrag bekommen, sich um einen Nachlass in Mönchengladbach zu kümmern. Dort starb eine Beamtin, Angehörige sind nicht bekannt. Thomas Benden muss nun den Wert des Nachlasses ermitteln, nach Hinweisen auf Angehörige oder auf ein Testament suchen. Unter Aufsicht des Nachlassgerichts muss der Fachanwalt alles genau erfassen und dokumentieren. Notwendige Schreiben und Kündigungen verfassen, Ansprüche gegen den Nachlass abwehren oder begleichen und Forderungen des Nachlasses gegen andere verfolgen.

Finden Nachlasspfleger, wie Thomas Benden, keine Erben, können sie Erbenermittler einschalten, um doch noch vorhandene Verwandte ausfindig zu machen. André Bialk und Gero Herter sind solche freiberuflichen Erbenermittler. Sie sitzen bis zu drei Jahre an einem Fall, um einen Familienstammbaum zu erstellen, der alle Verwandten umfasst. Dazu durchstöbern sie alle erdenklichen Archive nach Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden. Jede Person im Stammbaum muss mit Urkunden nachgewiesen werden.

In einem aktuellen Fall haben die Erbenermittler die Schwestern Eva Nacke und Simone Rustemeyer als Erbinnen ermittelt. Ihnen steht jetzt eine Erbschaft von jeweils 60- bis 70 000 Euro in Aussicht. Von ihrem Glück ahnten die Geschwister nichts, bis sich die Erbenermittler bei ihnen meldeten. Anhand des Familienstammbaums zeigen André Bialk und Gero Herter den Frauen, wie sie sie gefunden haben und welcher Großonkel ihnen einen Teil seines Vermögens vererbt hat. Die Detektivarbeit lohnt sich auch für die Erbenermittler. Ein abgeschlossener Fall bringt ihnen etwa 30 Prozent der Erbschaftssumme als Honorar ein.

Eine "ZDF.reportage" über unverhoffte Erbschaften und die Suche nach den Erben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.