Sie sind hier:

Albtraum Wohnen - Kampf um Mietwohnungen

Die finanzielle Situation für Mieter verschärft sich weiter. Der vielfache Wunsch nach einem schönen Zuhause und fehlende bezahlbare Angebote führen zu bizarren Auswüchsen auf dem Markt.

43 min
43 min
30.04.2021
30.04.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.04.2023, in Deutschland, Österreich, Schweiz
"Albtraum Wohnen": Dunkelhäutiger Mann mit schwarzer Jacke steht an der Straße und hält eine ausgedruckte Wohnungsanzeige in der Hand. Er zeigt mit dem Finger auf den Text.
Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt: Hamado Dipama hat einen Vermieter verklagt, der seine Wohnung nur "an Deutsche" vergeben wollte.
Quelle: ZDF/Jochen Schulze

Der Wohnungsmarkt scheint zum Schauplatz eines neuen Klassenkampfes geworden zu sein. Gut verdienende Paare mit deutschen Namen werden bevorzugt, und die Mietpreisbremse wird umgangen, indem Wohnungen komplett möbliert und zum Pauschalpreis angeboten werden.

In den begehrten Stadtlagen von Hamburg, Berlin, München oder Frankfurt muss man heute teilweise doppelt so viel für eine Wohnung ausgeben wie noch vor zehn Jahren. Und selbst in weniger gefragten Lagen haben die Preise deutlich angezogen.

Brennende Kräne, demolierte Fahrzeuge

Aufgrund des extrem angespannten Mietmarktes finden auch immer wieder radikale Auseinandersetzungen statt, bei denen es zu massiver Sachbeschädigung auf Baustellen großer Wohnunternehmen kommt: brennende Kräne, demolierte Fahrzeuge, zerschlagene Fensterscheiben und Farbattacken. Das Bundeskriminalamt registrierte 2019 Straftaten gegen große Wohnungsbauunternehmen "im mittleren zweistelligen Bereich" – pro einzelnem Unternehmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.