Sie sind hier:

Der Élysée-Palast - Pomp und Politik

Der Élysée-Palast – Herzstück der Französischen Republik. Seit 300 Jahren beherbergt er mächtige und illustre Persönlichkeiten. Wie entstand der Prunkbau mitten in Paris?

Videolänge:
43 min
Datum:
27.12.2020
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.08.2023, in Deutschland

Mehr zum Thema Architektur

"Die Brücken von Paris - Baukunst über der Seine ": Luftansicht von Paris, mehrere Brücken über die Seine, am Horizont links, der Eiffelturm.

ZDFinfo Doku - Die Brücken von Paris 

37 Brücken überqueren den 13 Kilometer langen Flussabschnitt der Seine in Paris. Jede Brücke entstand zu einer anderen Zeit und spiegelt die Bautechnik ihrer jeweiligen Epoche wider.

27.12.2020
Videolänge
43 min Doku
"Die Festungen für den Sonnenkönig": Luftbild der Stadt Neuf-Brisach in Frankreich.

ZDFinfo Doku - Festungen für den Sonnenkönig 

Er ist der bekannteste Militärarchitekt der Welt: der Marquis de Vauban. Im Auftrag des Sonnenkönigs errichtet er zwischen 1653 und 1707 in ganz Frankreich Festungsanlagen.

12.06.2020
Videolänge
44 min Doku

Erbaut vom Grafen von Évreux, um seinen Reichtum zu demonstrieren, wurde der Élysée-Palast beständig verändert und ist seit 1873 Amtssitz des französischen Präsidenten. Festung, Prachtschloss, Atombunker - modernste Technik rekonstruiert seine Besonderheiten.

Festsaal, Regierungssitz, Atombunker

11 000 Quadratmeter, 365 Zimmer und ein zwei Hektar großer Park. Im großen Festsaal werden die Staatspräsidenten der Französischen Republik in ihr Amt eingeführt, im Salon Murat leitet das Staatsoberhaupt jeden Mittwoch die Sitzung des Ministerrats. Der streng bewachte Élysée-Palast ist heute das Zentrum der Macht Frankreichs und ein Symbol der Republik.

Während des Zweiten Weltkrieges wird für Präsident Albert Lebrun erstmals ein Bunker unter den Ostflügel des Palastes gebaut. In den 1970er-Jahren veranlasst Valéry Giscard d’Estaing in dem 280 Quadratmeter großen Luftschutzraum den Bau der Kommandozentrale der Atomstreitkräfte, den "Jupiter PC".

Die technischen Geheimnisse eines pompösen Palastes

Welche technischen und personellen Mittel waren für den Bau des pompösen Palastes erforderlich? Wie wurden die Veränderungen und Baumaßnahmen vorgenommen und gleichzeitig das reibungslose Funktionieren des Machtapparates gewährleistet?

3-D-Animationen und Archivmaterial enthüllen die Geheimnisse des Bauwerks. Renommierte Experten wie Alexandre Gady, Kunsthistoriker und Professor an der Sorbonne, Michel Goutal, Leitender Architekt der historischen Bauten, und Thierry Lentz, Direktor der "Fondation Napoléon", lüften die Geheimnisse des Élysée-Palastes.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.