Sie sind hier:

Die SS - Macht und Mythos: Heydrich (3/6)

Reinhard Heydrich gilt einst als Vorzeige-Nazi: blond, groß, wagemutig. In Wahrheit ist er der skrupellose Vollstrecker des Holocaust. Am Ende wird ihm die eigene Arroganz zum Verhängnis.

Videolänge:
44 min
Altersbeschränkung:
FSK 12
Datum:
27.02.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.02.2032

Alle Folgen

Nach seinem Rauswurf aus der Marine 1931 setzt Heydrich alles daran, Karriere zu machen. Als Chef des SS-Geheimdienstes baut er den Terrorapparat des Regimes auf. Die Attentäter, die ihn 1942 töten, ahnen nichts von seiner zentralen Rolle beim Massenmord.

"Die SS - Macht und Mythos: Heydrich": Fotocollage in schwarz-weiß. Mehrere Männer mit einem Gewehr in der Hand schießen auf kniende Menschen (links); ein Mann in SS Uniform sitzt an einem Schreibtisch
Vorzeige-Nazi und Täter: Reinhard Heydrich - blond, groß, skrupellos
Quelle: ZDF/Leonie Link, Autorenkombinat

Heydrichs Machtstreben kennt keine Grenzen. Auf der Wannseekonferenz im Januar 1942 präsentiert er sich als Organisator der "Endlösung". Einige Monate zuvor war er zum "Stellvertretenden Reichsprotektor von Böhmen und Mähren" ernannt worden. Immer an seiner Seite: seine Frau Lina, überzeugte Nationalsozialistin wie ihr Mann. Heydrich ist ehrgeiziger Sportler und spielt virtuos Geige. Bei seinen Untergebenen gilt er als humorlos und kalt.

"Operation Anthropoid" und die entsetzliche Rache

In Tschechien soll Heydrich die Rüstungsproduktion ankurbeln. Als "Stellvertretender Reichsprotektor" hält er sich für unangreifbar – und verzichtet auf Personenschutz. Das wird ihm zum Verhängnis. Tschechoslowakische Widerstandskämpfer verüben am 27. Mai in der Prager Vorstadt ein Attentat auf ihn. Einige Tage später stirbt Heydrich.

Die Vergeltung der Nazis ist brutal: Zwei Dörfer werden dem Erdboden gleichgemacht, Tausende Unschuldige ermordet. Als "Heydrichiade" geht der deutsche Rachefeldzug in die Geschichte der Tschechen ein. "Zu Ehren" des getöteten Obergruppenführers nennt die SS die erste große Mordaktion in den Vernichtungslagern des Ostens "Aktion Reinhardt".

Die SS - Hitlers Henker, die tödlichste Organisation der Weltgeschichte. Das sechsteilige Doku-Projekt deckt auf, wie das menschenverachtende Weltbild des schwarzen Ordens Hunderttausende Deutsche zu Tätern macht.

Serienbild: Krieg und Holocaust - Der deutsche Abgrund

ZDFinfo Doku - Krieg und Holocaust - Der deutsche Abgrund 

Wie konnte aus einer krisenhaften Demokratie eine Apokalypse mit Krieg und Völkermord entstehen? Ein Blick auf die Geschichte zwischen 1918 und 1948.

Mehr zum Thema

"Der Nazi-Plan": Die Hakenkreuzflagge überlagert eine schematische Weltkarte

ZDFinfo Doku - Der Nazi-Plan 

Es begann mit einer unbedeutenden Kleinstpartei mit Hang zu Propaganda und Gewalt und endete mit einer Mordmaschinerie, die die Welt in einen zweiten, verheerenden Weltkrieg stürzen sollte.

"Geheime Unterwelten der SS: Das Rätsel der Zittwerke": Reenactment - Die bewachte Einfahrt in die Zittwerke 1944.

ZDFinfo Doku - Geheime Unterwelten der SS 

Geheime Rüstungsprojekte und V-Waffen: Bis zuletzt produzierte das Dritte Reich modernste Kriegstechnik. KZ-Häftlinge arbeiteten beim Bau von riesigen Untertageanlagen.

Schwarz-Weiß-Foto. Das Bild zeigt eine Gruppe von russischen Zwangsarbeitern.

ZDFinfo Doku - Hitlers Sklaven 

Sie wurden im Krieg gefangen genommen, verhaftet oder einfach verschleppt, um in Nazideutschland zu arbeiten. 13 Millionen Zwangsarbeiter - vom Regime organisiert, von der Gesellschaft getragen.

ZDFinfo-Reihe "Hitlers Reich privat"

ZDFinfo Doku - Hitlers Reich privat 

Hitlers Volk steht im Mittelpunkt dieser Dokumentationsreihe. Berührende Aufnahmen aus Privatfilmen ermöglichen einen ganz neuen Blick in Hitlers Reich - jenseits der NS-Propaganda.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.