Scientology - Auf der Spur mysteriöser Todesfälle

Doku | ZDFinfo Doku - Scientology - Auf der Spur mysteriöser Todesfälle

ZDFinfo begibt sich in einer Dokumentation auf die Spur von drei mysteriösen Todesfällen im Umfeld des weltweit aktiven Psychokonzerns Scientology.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.07.2017, 23:59

"Jeden Tag denke ich: Das ist ein Tag, den mein Sohn nicht erlebt." Die US-Amerikanerin Victoria Britton kämpft mit den Tränen, als sie dies sagt. Ihr 21-jähriger Sohn Kyle Brennan stirbt am Abend des 19. Februar 2007 an einer Schussverletzung in der Wohnung des Vaters in Clearwater im US-Bundesstaat Florida. Die genauen Todesumstände sind bis heute nicht geklärt. Es steht der Vorwurf im Raum, dass der Psychokonzern Scientology in den Fall verwickelt ist. Nachgewiesen wurde dies allerdings nie.

Der Fall Kyle Brennan ist nur einer von vielen Fällen, die mit Clearwater, der Hauptstadt der Scientologen, in Verbindung stehen. ZDFinfo begibt sich in einer Dokumentation auf die Spur von drei mysteriösen Todesfällen im Umfeld des weltweit aktiven Psychokonzerns. Clearwater, das als Mekka der Scientologen gilt, spielt auch eine Rolle im ungeklärten Todesfall der Tierärztin Biggi Reichert aus Bayern. Sie befindet sich in einer in ihren Augen ausweglosen Situation, als sie 2006 nach Florida kommt und Hilfe in der Zentrale der Scientologen sucht. Kurz nach ihrer Rückkehr nach Deutschland wird die Leiche der 40-Jährigen in einem Auto in Hamburg gefunden.

Rätselhafte Todesfälle

Die Hamburger Kriminalpolizei geht zunächst von einem Freitod der Tierärztin aus. Bei der Obduktion entdecken die Rechtsmediziner 28 Verletzungen am Kopf, die wie Brandwunden aussehen. Daraufhin stellt die Hamburger Kripo Anzeige gegen Unbekannt wegen vorsätzlicher Körperverletzung. Mysteriöse Indizien weisen auf einen möglichen Zusammenhang mit Scientology hin. Nach zwei Jahren wird die Akte des Falls geschlossen.

Anfang 2014. Ein weiterer Todesfall im Mekka der Scientologen. Der russische Geschäftsmann Jewgeni Zharkin fällt aus dem achten Stock eines hohen Gebäudes in Clearwater. Die Ermittlungen im Fall von Jewgeni Zharkin sind mittlerweile ebenfalls eingestellt. Angeblich beging Jewgeni Selbstmord. "Aber wir glauben das nicht," sagt seine Mutter Alle Zharkina. "Jewgeni war kein Schwächling. Er hätte sein Leben nicht so beendet. Ich habe die Vermutung, dass er nicht allein im Zimmer war, als wir das letzte Mal über Skype sprachen. Jemand hat ihn kontrolliert."
Weshalb mussten diese Menschen sterben? Welche Rolle spielt Scientology bei den Todesfällen? Und warum stellen sowohl US-amerikanische als auch deutsche Behörden häufig ganz plötzlich ihre Ermittlungen ein? ZDFinfo auf der Suche nach Antworten auf rätselhafte Fragen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet