Sie sind hier:

Verlorene Kindheit

Weggesperrt in der DDR

Jugendliche, die nicht ins Raster des DDR-Regimes passten, wurden oft jahrelang eingesperrt. In den so genannten Jugendhäusern herrschten Willkür, Gewalt und militärischer Drill.

Videolänge:
44 min
Datum:
24.07.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.07.2027, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Mehr zum Thema

"Wendezeit": Ein Paar läuft auf die Berliner Mauser zu. Dahinter wehen Flaggen der BRD. Auf der Mauer steht der Titel der Reihe „Wendezeit“, ein in die Jahre gekommenes Emblem der DDR lehnt an der Mauer.

ZDFinfo Doku - Wendezeit 

Die Wendejahre waren eine bewegende Zeit. Durch die DDR wehte ein frischer Geist: Alte Ängste trafen auf neuen Mut. Ein Blick auf drei große Ereignisse aus der Wendezeit – und die Menschen dahinter.

"History Deutschland - Meilensteine und Mythen: Die DDR": Der sowjetische Kosmonaut Waleri Bykowski und Sigmund Jähn sitzen in Raumanzügen vor einem großen Globus.

ZDFinfo Doku - History Deutschland: Die DDR  

  • Untertitel

Die DDR hat den Anspruch, das bessere Deutschland zu sein. Befreite Arbeiter und eine dem Sozialismus treu ergebene Jugend sollen den Westen schnell überflügeln. Es kommt anders.

09.11.2021
Videolänge
"Verlorene Kindheit - weggesperrt in der DDR": Außenaufnhame des ehemaligen Jugendhauses in Dessau.
Ehemaliges Jugendhaus in Dessau.
Quelle: ZDF/René Schröter

Die Jugendhäuser sind ein bisher unbekanntes, kaum erforschtes und besonders finsteres Kapitel der DDR-Geschichte. Betroffene leiden noch heute unter den traumatischen Folgen ihrer Inhaftierung.

Neben Kapitalverbrechen reichten auch weitaus kleinere Vergehen aus, Jugendliche in die Jugendhäuser zu sperren. Allein das Vertreiben von westlichen Schallplatten oder die Planung einer Flucht über die deutsch-deutsche Grenze waren strafbar.

11 Jugendhäuser gab es in der DDR insgesamt. Der Vollzugsalltag war in allen Einrichtungen militärisch organisiert. Egal, ob zum Speisesaal, zur Schule oder zu den Arbeitsstätten: Die Gruppe der Inhaftierten durfte sich nur im Exerzierschritt fortbewegen. Vor allem das Konzept der so genannten Selbsterziehung traumatisierte viele junge Häftlinge und trieb viele sogar in den Selbstmord. Unter den Insassen herrschte eine strenge Hierarchie, nur die Stärksten setzten sich durch. Neue Häftlinge wurden regelmäßig mit brutalen Aufnahmeritualen gequält. Auch sexuelle Übergriffe und Vergewaltigungen waren keine Seltenheit.

Zwangsarbeit für westliche Firmen wie IKEA

"Verlorene Kindheit - weggesperrt in der DDR": Schwarz-Weiß-Foto: Eine Zelle mit Doppelstockbetten und Tischen und Stühlen davor.
Eine Zelle im Frauen- und Mädchengefängnis in Dessau.
Quelle: ZDF/Mario Pinkert/Verein Gerichtsgefängnis zu Dessau e.V.

Einige der Wärter waren bei den Bestrafungen von Fehlverhalten nicht zimperlich. Bei Regelverstößen wurde die so genannte "Achterbahn" angeordnet: das endlose Marschieren im Treppenhaus. Manche Vollzugsmitarbeiter traktierten Gefangene regelmäßig mit Gummiknüppeln.

Unter katastrophalen und gefährlichen Bedingungen mussten die Jugendlichen oft im Drei-Schicht-System Zwangsarbeit verrichten und wurden auch in Export-Betrieben eingesetzt. Westliche Firmen wie zum Beispiel IKEA profitierten davon.

Nach ihrer Haft leiden die ehemaligen Strafgefangenen oft unter Posttraumatischen Belastungsstörungen und Depressionen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.