Sie sind hier:

Hate Speech

Texten bis es weh tut

Laetitia und Keanu machen einen Mathe-Rap als Projektarbeit für die Schule. Als sie es posten, kommen bald Nachahmer im Klassenchat. Doch die werden immer gehässiger und beleidigender.

something
1 min
something
29.10.2019

Laetitia und Keanu haben für ihre Projektwoche die Aufgabe, das Thema Schule in Gedichtform umzusetzen. Sie haben die Idee: Ein Rap über Mathe! Zuhause präsentieren sie Emil und Emmily ihre ersten Texte. Emil macht ein Video und Keanu postet es im Klassenchat. Der Rap kommt gut an und andere machen gleich mit. Aber dann texten zwei Mitschüler fiese Zeilen über das Aussehen ihrer Mathelehrerin und beleidigen sie.

Hate Speech, was ist das?

App+on
Quelle: ZDF

Hate Speech, übersetzt „Hassrede“, ist der sprachliche Angriff auf einzelne Personen oder Gruppen, um sie abzuwerten und auszugrenzen. Häufig richten sich diese verbalen Attacken gegen Aussehen, Sexualität, Hautfarbe oder Religion. Hate Speech ist oft Ausdruck von Vorurteilen, die jemand gegen Personen oder Personengruppen hat. Durch die Verbreitung dieser Vorurteile im Netz werden diese noch verstärkt.

Gerade im Musik-Genre Rap findet man sehr grenzwertige und krasse Texte, in denen z.B. Frauen oder Minderheiten beleidigt werden. Künstler wie z.B. Musiker oder Schriftsteller sind durch die Freiheit der Kunst geschützt. Kunst darf provozieren und Grenzen überschreiten, auch dann, wenn nicht jeder diese Kunstform versteht oder mag. Aber es reicht nicht, persönliche Beleidigungen zu rappen, damit daraus Kunst wird. Rappen kann auch ganz ohne Beleidigungen Spaß machen.
Beleidigende Kommentare gegenüber einer Person sind keine Kunst, sondern einfach nur geschmacklos. Und je nach Wortwahl auch strafbar.

Hate Speech in Gruppenchats

Hate Speech ist Ausdruck von Menschenfeindlichkeit und Vorurteilen. Durch respektloses und aggressives Verhalten in Chats werden einzelne Personen gezielt angegriffen und fertig gemacht. Davon sind häufig Schüler und Lehrer betroffen: Wenn so etwas bei euch in der Schule passiert, müsst ihr gemeinsam mit euren Lehrern darüber reden, um Hate Speech in Zukunft zu vermeiden. 

Was kannst du dagegen tun?

Wenn du im Netz auf rassistische oder beleidigende Kommentare triffst, sprich es an, denn niemand sollte Angst vor solchen Angriffen haben müssen – weder online noch offline! Jeder kann etwas für einen respektvollen Umgang tun. Wenn du Hasskommentare siehst, sprich den Hater direkt auf seinen unangemessenen Umgangston an und fordere ihn auf, sachlich zu argumentieren und zu diskutieren. Dann spricht man von Counter Speech. Wenn du die angegriffene Person kennst, schreib sie an und biete ihr deine Hilfe an. Jede Form der Solidarität hilft.

Hate Speech, gesprochen häit spietsch, englisch für Hassrede, hasserfüllte Rede, verwendet zur Bezeichnung hasserfüllter Beiträge im Netz

Counter Speech, gesprochen kaunta spietsch, englisch für Gegenrede, verwendet für Beiträge im Netz, die gegen Hassrede ankämpfen und sich hinter Opfer von Hassrede stellen

Mehr zu dem Thema findest du auch unter:

Was machst du wenn du siehst, dass andere beleidigt werden?

Schreib uns in die Kommentare.

Kommentare

5 Kommentare

Mehr App+on-Videos

App und on - Datenschutz

ZDFtivi | App+on -
Datenschutz
 

Ob Max weiß, was Pia alles im Netz über ihn herausfinden kann?

Videolänge:
2 min
App und on - Tik Tok

ZDFtivi | App+on -
Der Promi-Tik
 

Rafi bekommt fiese Kommentare von Leuten, die sie nicht kennt.

Videolänge:
1 min
App und On - Diätwahn

ZDFtivi | App+on -
Body-Bilder
 

Sind die auch in Wirklichkeit alle so schön?

Videolänge:
2 min
App und on - Cybergrooming

ZDFtivi | App+on -
Cybergrooming
 

Wer ist Sofia_2005? Vorsicht, Fake Freunde!

Videolänge:
1 min
App und on - Phishing

ZDFtivi | App+on -
Phishing
 

Wie erkennst du gefälschte E-Mails?

Videolänge:
1 min
App und on - Digitale Pausen

ZDFtivi | App+on -
Digitale Pausen
 

Pausen vom Smartphone - Warum sind die so wichtig?

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!