Selfieverliebt

Wenn die Freundschaft baden geht

Exklusiv

ZDFtivi | App+on - Selfieverliebt

Anton hat sich schon lange auf das Jungswochenende mit Emil gefreut. Doch statt mit Anton Spaß zu haben, macht Emil ständig Selfies. Anton ist genervt. So hatte er sich das Wochenende nicht vorgestellt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.09.2019, 09:00

Warum sind Selfies so beliebt?

Vielen macht es Spaß, sich selbst in coolen und witzigen Posen in Szene zu setzen und zu fotografieren. Mit Bildfiltern und -effekten kann man die Fotos bearbeiten und noch schöner machen. Alles was stört, lässt sich leicht wegmogeln. In sozialen Netzwerken sind die Bilder schnell gepostet und als Reaktion können viele Likes folgen. Das schmeichelt dem Ego.

Inszenierungswahn
Quelle: ZDF

Warum können Selfies nerven?

Wer selbst so lange Fotos von sich macht, bis das optimale Bild dabei herauskommt, nervt damit oft andere. Wer wartet schon gerne darauf, dass der andere endlich mit dem eigenen Bild zufrieden ist? Dabei geht die Zeit verloren, in der man zusammen Spaß haben könnte. Die Person, die die Selfies macht, ist oft zu beschäftigt, um zu merken, wie sehr andere davon genervt sind.

Wie kannst du dich vor dem Selfiewahn schützen?

Nicht alles, was du tust, muss fotografiert werden. Das verdirbt nicht nur den Moment, sondern auch die Zeit danach,weil du ja ständig schauen willst, wie viele Likes du für dein Selfie bekommst.

Wenn andere ein cooles Selfie posten, denk dran: Viele haben bei ihren scheinbar spontanen und lockeren Fotos viele Versuche gebraucht und mit Filtern kräftig nachgeholfen. Im schlimmsten Fall bringen sie sich sogar in Gefahr, wenn sie besonders spektakuläre Aufnahmen von sich machen wollen.

Inszenierungswahn
Quelle: ZDF

Selfie (gesprochen „Sälfi“) = Ein Bild, das du von dir selbst mit einer Digitalkamera z.B. mit dem Smartphone oder Tablet machst. Selfies werden oft in sozialen Netzwerken hochgeladen. Dort können Freunde die Bilder dann „liken“.

Liken (gesprochen „leiken“) =  aus dem Englischen „to like“ = „gefallen“. Damit wollen die Nutzer sozialer Netzwerke sagen, dass ihnen etwas gefällt oder sie etwas unterstützen.

Mehr zu dem Thema findest du auch unter:

Hast du auch schon mal ein eigenes Video gedreht? Schreib und in die Kommentare.

Kommentare

2Kommentare

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!