Sie sind hier:

Gewitter

Ein Blitz ist 25.000 Mal so stark wie Strom aus der Steckdose, deshalb kann ein Gewitter lebensgefährlich sein. PUR+ hat Tipps, wie ihr euch bei Gewitter richtig verhaltet.

Videolänge:
24 min
Datum:
16.04.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.04.2026

Blitze fotografieren

Habt ihr mal versucht, einen Blitz zu fotografieren? War der Blitz wieder weg, noch bevor ihr den Auslöser gedrückt hattet? Macht euch nichts daraus: Blitze sind schwer zu fotografieren. Wir haben Tipps, wie euch dennoch tolle Blitzfotos gelingen!

Blitz am Himmel

Nachts fotografieren: Beim Fotografieren eines Gewitters spielt der Zeitpunkt eine große Rolle. Nachts ist es leichter gute Gewitterbilder zu schießen, da sich die hellen Blitze am schwarzen Nachthimmel besser erkennen lassen.

Frühzeitig informieren: Um kein Gewitter zu verpassen, hilft es, wenn ihr die Wetterberichte aufmerksam verfolgt, um eventuelle Unwetter rechtzeitig zu erkennen und diese mithilfe eines Niederschlagradars genau zu orten.

Richtige Ausrüstung: Um die Chance auf ein schönes Bild zu erhöhen, solltet ihr eine Kamera mit einer langen Belichtungszeit benutzen oder ein Handy, das mehrere Fotos nacheinander schießen kann (Serienbilder).

Fester Stand: Ein fester Stand der Kamera ist nötig, damit keine verwackelten Bilder entstehen. Gut ist daher die Verwendung eines Stativs. Falls ihr das nicht zu Hause habt eignet sich auch die Fensterbank.

Nicht blitzen: Wer einen Blitz fotografieren will, sollte selbst nicht blitzen. Deswegen zuvor den Blitzmodus ausschalten!

Schönes Motiv: Mit dem richtigen Standpunkt ist es möglich, das Gewitter ohne störenden Regen und Wind zu fotografieren. Wählt ein Motiv aus, welches selbst ohne Gewitter schön und interessant aussieht, wie zum Beispiel eine Sehenswürdigkeit.

Sicherheit geht vor!: Sucht euch einen geschützten Bereich oder achtet darauf, dass ihr immer die Möglichkeit habt, euch schnell irgendwo zurückzuziehen. Meidet erhöhte Standpunkte, Bäume und freie Felder! Zudem solltet ihr euch ausrechnen, wie weit das Gewitter von euch entfernt ist.

Kommentare

45 Kommentare

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.