Sie sind hier:

Sturzflug im Hubschrauber

ZDFtivi | PUR+ - Sturzflug im Hubschrauber

Schafft Eric es, einen Helikopter zu fliegen? Zusammen mit der Polizei-Hubschrauberstaffel in Blumberg fliegt der PUR+ Moderator zum Einsatz mit dem "Fliegenden Auge" und sucht vermisste Personen.

Beitragslänge:
24 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2017

Eric im Cockpit

Bevor Eric Hubschrauber fliegen darf gibt's Hebel- und Pedaltraining mit Besen und Schaufel.
Quelle: ZDF

Bevor Eric mit dem Hubschrauber abheben darf, gibt's am Boden Hebel- und Pedaltraining mit Besen und Schaufel. Jeder Hebel im Hubschrauber steuert eine bestimmte Flugbewegung. Der Pilot muss beim Fliegen die Pedale und die beiden Hebel gleichzeitig bedienen. Das ist gar nicht so einfach, deshalb muss Eric das erst mal mit Besen und Schippe üben ;-)

Der größte Hubschrauber der Welt

Größter Hubschrauber der Welt
Quelle: dpa

Der größte, schwerste und stärkste Hubschrauber der Welt, der bisher in Serie gebaut wurde, heißt Mi-26 und stammt von einem russischen Unternehmen.

Größter Hubschrauber der Welt auf einem Landeplatz
Quelle: reuters

Er ist der einzige Hubschrauber mit acht Rotorenblättern und wurde als Lastenhubschrauber konzipiert. Das bedeutet, er wird zum Transport von schweren Ladungen eingesetzt, um diese an Orte zu bringen, die ein Kran nicht mehr erreichen kann.

Steckbrief der Mi-26
Gesamtlänge 40 Meter
Gesamthöhe 11,60 Meter
Gewicht (ohne Inhalt) 28.200 Kilogramm (so viel wie etwa 28 Autos)
Personenzahl 5 bis 6 Besatzungsmitglieder und 82 Passagiere
Maximale Ladung (Nutzlast) 20.000 Kilogramm (20 Tonnen)
Maximale Geschwindigkeit 295 Kilometer pro Stunde

ZDFtivi | PUR+ - Fliegt mit!

Eric hatte bei seinem Flug mit dem Hubschrauber eine Helmkamera auf. Schaut euch an, wie der Flug aus seiner Persepektive aussah. Fliegt mit!

Videolänge:
1 min
Datum:

Wie alles begann...

  • Skizze von Leonardo da Vincis Luftschraube

    Circa 1490

  • Der Franzose Paul Cornu in dem von ihm gebauten ersten Helikopter

    1907

  • Briefmarke, die die Focke-Wulf FW 61 zeigt.

    1936

Hubschrauber in der Natur

Während ein Flugzeug sofort abstürzen würde, wenn es sich nicht mehr vorwärts bewegt, kann ein Helikopter problemlos in der Luft stehen bleiben und sogar rückwärts fliegen. Außerdem braucht er keine Start- oder Landebahn, sondern kann einfach vom Boden aus senkrecht abheben.

Diese Prinzipien finden sich auch bei Tieren oder Pflanzen. Die Forscher haben sich bei der Konstruktion des Hubschraubers also sicherlich das ein oder andere bei der Natur abgeschaut:

Die Libelle

Liebelle im Flug
Quelle: imago

Zum Beispiel bei der Libelle. Sie ist das einzige Insekt, das beim Fliegen in der Luft stehen bleiben oder abrupt die Richtung wechseln kann. Außerdem erreicht sie Geschwindigkeiten von bis zu 50 Stundenkilometern.

Der Kolibri

Kolibri im Flug
Quelle: imago

Aus blitzschnellem Geradeausflug bleiben sie plötzlich regungslos in der Luft stehen, drehen Pirouetten und können auch seitwärts und sogar rückwärts fliegen: die Kolibris. Sie halten mit großem Abstand den Rekord für die schnellsten Flügelschläge bei Vögeln - so schnell, dass man sie mit bloßem Auge nicht wahrnehmen kann.

Der Ahornsamen

Zwei grüne Ahronsamen vor schwarzem Hintergrund.
Quelle: imago

Ein Helikopter, der an Bäumen wächst? Ahornsamen fliegen zu Boden wie kleine Hubschrauber.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!