Neu mit ZDF-Login:

Ab jetzt können Sie mit Ihrem ZDF-Login alle Videos der Mediathek beginnen und später geräteübergreifend fortsetzen.

Sie sind hier:

Plötzlich verliebt!

ZDFtivi | PUR+ - Plötzlich verliebt!

Kribbeln im Bauch, heimliche Blicke und romantische Träume. Diagnose: Verliebt! Und was jetzt? pur+ hat Tricks und Tipps zum Flirten!

Beitragslänge:
25 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.01.2020, 19:25
Produktionsland und -jahr:
Deutschland

Was passiert denn da im Körper?

Die Liebe beginnt eigentlich nicht im Herz, sondern im Kopf.Wenn man jemanden trifft, den man ganz toll findet, fängt das Gehirn an zu arbeiten. Es bildet einen Stoff, das sogenannte Glückshormon "Dopamin". Es verteilt sich im ganzen Körper und sendet dabei die Nachricht "sei glücklich" oder "freu dich"! Wir schweben auf Wolke Sieben!

Schmetterlinge im Bauch?

Lebkuchenherzen mit dem Schriftzug "Ich liebe dich".

Wenn die Botenstoffe im Magen angekommen sind, versetzen sie das Nervensystem in Aufregung. Man bekommt ein flaues Gefühl, also Schmetterlinge im Bauch!

Wenn die anfängliche Verliebtheit vorbei ist, man sich näher kennenlernt und viel Zeit miteinander verbringt, stellt der Körper wieder weniger Dopamin her. Wir bekommen nicht mehr gleich schwache Knie, weil der geliebte Mensch zur Tür herein kommt, sondern fühlen uns einfach wohl in seiner Nähe.

In wen verlieben wir uns?

Rotes Herz auf einer Schultafel
Quelle: imago

Klar, Auf den ersten Blick spielt es immer eine Rolle, wie uns das Aussehen und Outfit des anderen gefällt. Lernen wir ihn näher kennen, beeinflusst uns natürlich auch, wie er ist und welchen Charakter er hat.

Damit der Funke dann auch wirklich überspringt, gehört aber noch mehr dazu. Forscher beschäftigen sich schon lange mit der Frage, warum sich zwei Menschen ineinander verlieben.

Sie haben zum Beispiel herausgefunden, dass sich Menschen eher ineinander verlieben, wenn sie gleiche Interessen haben. Außerdem soll die Liebe durch die Nase gehen. Jeder Mensch hat einen eigenen Geruch, den andere unbewusst wahrnehmen. Er entscheidet mit, ob wir jemanden riechen können oder nicht.

Aber die ultimative Antwort haben sie bisher nicht gefunden. Und das ist vielleicht auch ganz gut so, oder?

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Ansicht aller Plattformen mit den dazugehörigen Geräten

Mit Ihrem ZDF-Login können Sie alle Videos der Mediathek beginnen und später nahtlos fortsetzen.

Screenshot von Mein ZDF

Eingeloggt, finden Sie Ihre Videos zum Weiterschauen auf der Startseite und in Ihrem "Mein ZDF"-Bereich.

Screenshot vom neuen Player Interface mit dem Weiterschauen-Button

Starten Sie die Videos ganz einfach an der Stelle, an der Sie zuletzt aufgehört haben zu schauen oder starten Sie mit einem Klick noch einmal von vorne.

Screenshot von der Startseite zdf.de

Haben Sie bereits einen "Mein ZDF"-Login, dann können Sie die Funktion direkt nutzen. Wenn nicht, freuen wir uns, wenn Sie sich anmelden!

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!