Sie sind hier:

Schlaf dich schlau!

ZDFtivi | PUR+ - Schlaf dich schlau!

Was passiert beim Schlafen und wie wichtig ist Schlaf?

Beitragslänge:
22 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 13.12.2019, 19:25
Produktionsland und -jahr:
Deutschland

Jeden Abend derselbe Ärger: Ihr seid mit wichtigen Dingen beschäftigt und es heißt: Ab ins Bett! Warum schon wieder schlafen gehen, wenn man noch gar nicht müde ist und in den acht Stunden, die jeder Mensch im Durchschnitt schläft, so viele spannende Dinge tun könnte?

Schlau im Schlaf

Mann schläft auf einer Wiese

Schlafen ist deshalb so wichtig, weil sich der Körper in der Nacht von den Belastungen des Tages erholen kann. Im Schlaf wachst ihr und Wunden können heilen. Außerdem wird Gelerntes im Schlaf besser abgespeichert.

Natürliches Schlafmittel

Für Müdigkeit sorgt ein kleines Organ im Gehirn, die Zirbeldrüse. Sobald es draußen dunkel wird, verteilt sie eine Art "Schlafmittel" im Körper, das Melatonin. Deshalb werdet ihr meistens schnell müde, wenn ihr erstmal im Bett liegt.

In der Mitte des Gehirns befinden sich zwei stecknadelkopfgroße Bündel von Nervenzellen. Diese Nervenzellen überwachen die Stärke des Lichts, das auf eure Augen trifft. Sobald es hell wird, signalisieren sie eurem Körper, dass ein neuer Tag beginnt. Die Zirbeldrüse stoppt ihre Arbeit und ihr werdet langsam wach.

Die biologische Uhr

Wecker
Quelle: imago

Ein kompletter Tag besteht ungefähr aus zwei Dritteln Helligkeit und einem Drittel Dunkelheit - also etwa 16 Stunden Tageslicht und acht Stunden Finsternis. Diesem natürlichen Rhythmus hat sich der Körper angepasst und eine biologische "Schlafuhr" entwickelt. Die sorgt dafür, dass ihr euch nicht mitten in der Nacht auf den Schulweg macht.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!