Sie sind hier:

Das Wunder von Wismar

"SOKO Wismar - Das Wunder von Wismar": Ricarda Jellen (Mathilde Bundschuh), genannt "Sternchen", wird in einem Verhörraum von Jan Reuter (Udo Kroschwald) und Katrin Börensen (Claudia Schmutzler) befragt. Die Ermittler sitzen an einem Tisch, auf dem ein Glas Wasser steht, und hören der jungen Dame aufmerksam zu. Punkerin, in schwarze Lederjacke und verschiedenfarbigen Strümpfe gekleidet, sitzt auf einem Stuhl, die Arme vor dem Brust verschränkt. Sie schaut stur zur Seite.

Serien | SOKO Wismar - Das Wunder von Wismar

Alle sind mit dem "Wunder von Wismar" beschäftigt: Soziale Einrichtungen bekommen anonyme Spenden. Zeitgleich wird der Ex-Immobilienunternehmer Erich Meissner tot aufgefunden.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 30.04.2018, 11:15 - 12:00
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2014

Scheinbar ist er ertrunken, doch Hämatome deuten auf ein Fremdeinwirken hin. Meissner hatte wegen einer Krebserkrankung nicht mehr lange zu leben. Wer hatte ein Interesse daran, ihn zu töten? Seine Ehefrau oder gar sein eigener Sohn aus erster Ehe?

Von seiner zweiten und deutlich jüngeren Ehefrau Fritzi lebte er nämlich in Trennung. Und sein Sohn Phillip könnte ihm grollen, da dessen Mutter von Meissner einst bitter abserviert wurde. Vor seinem Tod hatte Erich Meissner regen Kontakt zu Ricarda, einer jungen Punkerin. Was hat den Millionär und die junge Rebellin verbunden? Das Blatt wendet sich, als Dr. Helene Sturbeck im Magen des Toten einen Safeschlüssel findet.

Darsteller

  • Jan Reuter - Udo Kroschwald
  • Katrin Börensen - Claudia Schmutzler
  • Nils Theede - Jonas Laux
  • Kai Timmermann - Mathias Junge
  • Leena Virtanen - Li Hagman
  • Fritzi Meissner - Susan Hoecke
  • Ricarda Jellen - Mathilde Bundschuh
  • Phillip Meissner - Florian Batholomäi
  • Werner Sonnenfroh - Axel Sichrovsky
  • Monika Tischler - Susi Banzhaf
  • Roswitha Prinzler - Silke Matthias
  • Dr. Helene Sturbeck - Katharina Blaschke
  • und andere -

Stab

  • Regie - Bruno Grass
  • Autor - Stefan Weigl

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.