Sie sind hier:

FC Bayern gewinnt Topspiel gegen Wolfsburg

FC Bayern - VfL Wolfsburg 2:1 | Frauen-Bundesliga, 6. Spieltag

von Gari Paubandt/Michael Ohr

Die Fußballerinnen des FC Bayern haben dem VfL Wolfsburg die Tabellenführung in der Bundesliga entrissen. Die Münchnerinnen gewannen zu Hause mit 2:1.

Videolänge:
9 min
Datum:
06.11.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2027, in Deutschland

Am 6. Spieltag der Frauen-Bundesliga hat der FC Bayern München mit 2:1 gegen den zuvor ebenfalls ungeschlagenen VfL Wolfsburg gewonnen. Zur Pausenführung hatten Linda Dallmann (29. Minute) und Klara Bühl (37.) getroffen. Den Anschlusstreffer für die Wölfinnen erzielte Lena Oberdorf (63.). 

Bayern mit komfortabler Halbzeitführung

Während in den ersten Minuten der Partie kaum Spielfluss aufkam, übernahmen die Gastgeberinnen dann zunehmend die Kontrolle. Der VfL wirkte verunsichert, kam spielerisch zunächst oft nicht einmal aus der eigenen Hälfte. Der FCB lief dagegen an, machte Druck und war dem ersten Treffer nahe, als Keeperin Lisa Schmitz einen Freistoß der Gastgeberinnen gleich zweimal von der Linie kratzte. Den sicher geglaubten Treffer hatte Lea Schüller per Abstauber nur um Zentimeter verpasst (21. Spielminute).

Daraufhin konnte das Team von Trainer Alexander Straus dann doch die überfällige Führung übernehmen, als Schmitz an eine Hereingabe von Klara Bühl zunächst noch herankam, den Abstauber von Linda Dallmann dann aber doch nicht mehr verhindern konnte (29.). Vor der Pause legten die Gastgeberinnen noch einmal nach: Dallmann hielt den Fuß in einen Querpass von links, wodurch Bühl vor der Strafraumkante freistand und direkt mit rechts abzog. Der Ball schlug wuchtig und unhaltbar unten links zur 2:0-Pausenführung ein (37.). 

Münchnerinnen vergeben Elfmeter 

Kurz nach Wiederanpfiff zeigte die Unparteiische auf den Punkt - die eben erst eingewechselte Joelle Wedemeyer hatte das Leder gegen Schüller mit der Hand gespielt. Zum fälligen Elfmeter trat Jovana Damnjanovic an, der Ball ging jedoch an die Unterkante der Latte und sprang von dort aus dem Tor (51.).

Wie aus dem Nichts jubelten dann die Wölfinnen: Nach einem Doppelpass mit Alexandra Popp zog Lena Oberdorf aus 20 Metern ab, der erste Treffer für Wolfsburg (63.)! Kurz darauf folgte auch schon die Großchance zum Ausgleich, als Oberdorf an den Ball kam und schließlich auf Popp ablegte, die mit links direkt abschloss, den Ball aber über das Tor bugsierte (72.), wenig später ging auch ein von Popp ausgeführter Freistoß in den zweiten Stock. Auch in sechs Minuten Nachspielzeit konnten die Wölfinnen dem FC Bayern München die Tabellenführung nicht mehr streitig machen. 

Die Aufstellungen:  

Bayern München: Grohs - Gwinn, Viggosdottir, Eriksson, Naschenweng - Zadrazil, Stanway, Dallmann (72. Lohmann), Damnjanovic (65. Kett), Bühl (88. Tainara) - Schüller 
Trainer: Alexander Straus 

VfL Wolfsburg: Schmitz – Wilms (46. Wedemeyer), Hendrich, Hegering, Rauch (63. Nuria) - Lattwein (54. Endemann), Oberdorf (86. Kalma), Huth, Popp, Brand (54. Hagel) - Pajor 
Trainer: Tommy Stroot 

Schiedsrichterin: Riem Hussein (Bad Harzburg) 

Bundesliga der Frauen - Highlights

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.