Sie sind hier:

Dortmund dreht Spiel gegen Mönchengladbach

Borussia Dortmund - Mönchengladbach 4:2 | Bundesliga, 12. Spieltag

von Martin Gräfe

Im Duell der Borussen hat Dortmund im Heimspiel gegen Mönchengladbach einen 0:2-Rückstand noch in einen Sieg verwandelt. Am Ende hieß es 4:2 für den BVB.

Videolänge:
9 min
Datum:
27.11.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Nach einem 0:2-Rückstand gegen Borussia Mönchengladbach hat Borussia Dortmund eine spektakuläre Aufholjagd hingelegt, die mit einem 4:2 (3:2)-Heimsieg belohnt wurde. Der Last-Minute-Treffer von Joker Donyell Malen vor der Südtribüne (90.+7) ins leere Tor kam einer Erlösung gleich. Davor trafen Marcel Sabitzer (30.), Niclas Füllkrug (32.) und Jamie Bynoe-Gittens (45.) für zum den BVB, für Gladbach waren Rocco Reitz (13.) und Manu Koné (28.) erfolgreich.

Mönchengladbach führt 2:0

Die Gastgeber mussten kurzfristig auf die erkrankten Karim Adeyemi und Sebastien Haller verzichten, dafür kehrte Emre Can nach seiner Verletzungspause in die Startelf zurück. Seine Spieler sollten mehr Verantwortung übernehmen, forderte Edin Terzić nach zuletzt drei Ligaspielen ohne Sieg kurz vor dem Anpfiff. Das gelang vor 81.365 Zuschauer*innen eine halbe Stunde lang gar nicht. Hinten anfällig, vorne ideenlos - der Vizemeister fand überhaupt nicht ins Spiel.

Beim Tor von Rocco Reitz nach einem schönen Pass von Alassane Plea stand die Viererkette viel zu hoch. Manu Koné kurvte bei seinem Treffer in Ruhe durch den Dortmunder Strafraum.

BVB-Aufholjagd wird belohnt

Als die ersten Pfiffe im Stadion zu hören waren, kam der BVB dank Gladbacher Schützenhilfe zurück ins Spiel. Koné verlor am Dortmunder Strafraum den Ball. Den daraus resultierenden Konter schloss Marcel Sabitzer erfolgreich ab. Die Gastgeber nutzten danach den Moment. Niclas Füllkrug traf technisch stark nach Ablage von Jamie Bynoe-Gittens zum Ausgleich. Dann revanchierte sich Füllkrug und bereitete den Treffer des auffälligen Bynoe-Gittens vor. 

Mit der Führung im Rücken dominierten die Schwarz-Gelben den zweiten Durchgang. Füllkrug scheiterte an Moritz Nicolas (52.). Der Gladbacher Torhüter war auch gegen Bynoe-Gittens auf dem Posten (54.). Beim Freistoß von Marco Reus an die Latte wäre Nicolas chancenlos gewesen (55.).

Malen trifft ins leere Tor

Der BVB suchte die Entscheidung, Gladbach aber stabilisierte sich mit der Umstellung auf eine Viererkette nach einer Stunde. Der eingewechselte Christoph Kramer hatte die große Chance zum 3:3 (90.+5), im Gegenzug machte Donyell Malen gegen komplett aufgerückte Gäste alles klar - zum elften Dortmunder Pflichtspiel-Heimsieg gegen Gladbach in Serie.

Die Aufstellungen:  

Borussia Dortmund: Kobel - Ryerson, Hummels, Schlotterbeck, Bensebaini - Can (67. Özcan), Sabitzer (46. Reyna) - Reus (90. Wolf), Brandt, Bynoe-Gittens (67. Malen) - Füllkrug (75. Moukoko) 
Trainer: Edin Terzić 

Borussia Mönchengladbach: Nicolas - Scally, Elvedi, Wöber - Weigl (82. Kramer), Honorat (73. Hack), Netz - Reitz (61. Ngoumou), Kone - Siebatcheu (46. Cvancara), Plea (73. Neuhaus) 
Trainer: Gerardo Seoane 

Schiedsrichter: Sven Jablonski (Bremen)

Bundesliga - 23. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Igor Matanovic erzielt das 1:0 gegen Greuther Fürth.

Bundesliga - Karlsruher SC stoppt Greuther Fürth 

Es hätte so schön werden können für Greuther Fürth. Ein Sieg, und die Franken wären punktgleich mit dem Tabellendritten HSV. So aber setzt es ein 0:4 beim Karlsruher SC.

04.03.2024
Videolänge
24. Spieltag
Yusuf Kabadayi (Schalke 04) erzielt gegen Philipp Treu (St. Pauli) und Torwart Nikola Vasilj (St. Pauli) das Tor zum 1:0.

Bundesliga - Schalke 04 verpasst St. Pauli Dämpfer 

Langsam aber sicher entfernt sich Schalke 04 von der Abstiegszone und macht nebenbei auch das Aufstiegsrennen spannend. Mit 3:1 gewinnen die Königsblauen beim FC St. Pauli.

04.03.2024
Videolänge
24. Spieltag

Champions League - Highlights

Mats Hummels diskutiert mit Schiedsrichter Srdjan Jovanovic.

sportstudio UEFA Champions League - BVB hadert in Eindhoven mit Elfmeterpfiff 

Foul oder kein Foul? Borussia Dortmund verschafft sich bei der PSV Eindhoven mit einem 1:1 eine gute Ausgangsposition. Für Ärger sorgt beim BVB aber der Elfmeter zum Ausgleich.

21.02.2024
Videolänge
Amir Rahmani (Neapel) und Robert Lewandowski (FC Barcelona) kämpfen um den Ball.

sportstudio UEFA Champions League - Neapel kontert Lewandowski-Tor für Barca 

Im Duell der Krisenklubs ist der FC Barcelona lange das bessere Team. Lewandowski bringt die Gäste in Neapel verdient in Führung, doch Italiens Meister hat noch eine Antwort.

21.02.2024
Videolänge
Wenderson Galeno (FC Porto) jubelt nach seinem Tor.

sportstudio UEFA Champions League - Porto schockt Arsenal in letzter Sekunde 

Der FC Porto stellt den FC Arsenal vor einige Probleme. In Hälfte eins vergibt Galeno noch eine doppelte Riesenchance, in der Nachspielzeit trifft er per Schlenzer zum 1:0.

21.02.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.