Sie sind hier:

Gladbach düpiert schwache Dortmunder

Borussia M'gladbach - Borussia Dortmund 4:2 | Bundesliga, 15. Spieltag

von Matthias Naebers

Im Borussen-Duell nutzen die Gladbacher die Schwächen in der BVB-Defensive konsequent aus. Durch die verdiente 2:4-Pleite überwintert Dortmund nur auf Tabellenplatz sechs.

Videolänge:
9 min
Datum:
14.11.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Borussia Mönchengladbach hat mit einem 4:2-Erfolg gegen Borussia Dortmund den Schwarz-Gelben die sechste Saisonniederlage beschert. Fünf Tore fielen in der ersten Halbzeit. Jonas Hofmann brachte Gladbach bereits in der 4. Minute 1:0 in Führung. Nachdem Julian Brandt der Ausgleichstreffer gelang, stellten die Tore von Ramy Bensebaini und Marcus Thuram die Führung für die Hausherren wieder her. Nico Schlotterbeck brachte mit dem 2:3-Anschlusstreffer den BVB nochmals ran, ehe Manu Koné direkt zu Beginn der zweiten Hälfte zum letztlichen 4:2-Endstand traf.

Borussen-Duell ohne Anlaufzeit

Die rasante Begegnung benötigte vor 54.042 Zuschauer*innen im ausverkauften Borussia-Park keine Anlaufzeit. BVB-Youngster Youssoufa Moukoko gab einen Tag nach seiner WM-Nominierung den ersten Warnschuss ab, als der 17-Jährige aus 20 Metern mit einem strammen Linksschuss den Abschluss nahm (3. Minute). Auch auf der anderen Seite wollten die Gastgeber keine Zeit verstreichen lassen und schlugen direkt zu: Gladbachs Kapitän Lars Stindl nutzte seinen Freiraum vor der Dortmunder Abwehr zu einem präzisen Pass auf Jonas Hofmann, der frei vor BVB-Keeper Gregor Kobel ins untere linke Eck zur frühen 1:0-Führung für Borussia Mönchengladbach abschloss.

Weil die Gegenwehr von Gladbach ausblieb, hatte Jude Bellingham im linken Halbfeld viel Platz und Zeit, um einen sehenswerten hohen Ball in den gegnerischen Strafraum zu spielen. Dort übersah Nico Elvedi Julian Brandt, der nach der Ballannahme mit dem Oberschenkel technisch stark den 1:1-Ausgleichstreffer erzielte (19.). Ein Doppelschlag Gladbachs stellte die Führung der Gäste aber schnell wieder her: Nach einem Hofmann-Freistoß stieg Ramy Bensebaini im Fünfmeterraum höher als Bellingham und nickte unter die Latte zum 2:1 für Gladbach ein (26.) und nach Zuspiel von Stindl auf Marcus Thurman enteilte der Franzose Nico Schlotterbeck und baute die Führung auf zwei Tore aus (30.). Der weiterhin für die verletzten Yann Sommer und Tobias Sippel im Tor stehende U23-Spieler Jan Olschowsky verteidigte nach Parade gegen Moukoko (33.) und Donyell Malen (43.) die Gladbacher Führung.

Koné trifft direkt nach Wiederbeginn zum Endstand

Auch einen Kopfball-Versuch von Niklas Süle konnte der 20-Jährige zunächst abwehren. Dabei sprang der Ball allerdings vor die Füße von Schlotterbeck, der aus spitzem Winkel die zweite Chance für den 2:3-Anschlusstreffer nutzte (40.). Die zweite Halbzeit begann so furios wie die erste geendet hatte. Nach Vorarbeit von Stindl zu Hofmann nahm Manu Koné aus 17 Metern den Abschluss und erzielte durch die Beine von Mats Hummels den letztlichen 4:2-Endstand (46.). Einen vermeintlichen fünften Treffer der Hausherren durch Hofmann erkannte der Unparteiische Sven Jablonski nach Prüfung durch den VAR wegen Foulspiel von Thuram an Hummels ab (69.).

Die Aufstellungen:

Borussia Mönchengladbach: Olschowsky – Scally, Friedrich, Elvedi, Bensebaini – Weigl, Koné (88. Itakura), Hofmann (90. +4 Netz), Kramer (46. Hermann), Stindl (90. Ngoumou)– Thuram

Trainer: Daniel Farke

Borussia Dortmund: Kobel – Süle, Hummels (78. Papadopoulos), N. Schlotterbeck (59. Modeste), Guerreiro – Bellingham, Can (59. Özcan), Reyna (46. T. Hazard), Brandt, Malen (71. Adeyemi) – Moukoko

Trainer: Edin Terzic

Schiedsrichter: Sven Jablonski (Bremen)

Bundesliga - 15. Spieltag

1.Bundesliga, 12.11.2022, SV Werder Bremen - RB Leipzig, Leipziger jubeln nach dem Treffer zum 2:1 durch Xaver Schlager

Bundesliga - Leipzig gewinnt auch in Bremen 

Mit dem 2:1 bei Werder Bremen kommt Leipzig zum vierten Sieg in der Liga hintereinander und geht nach mäßigen Saisonstart nun als Dritter in die Winterpause.

14.11.2022
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

2. Bundesliga, Eintracht Braunschweig gegen FC Hansa Rostock im Eintracht Stadion in Braunschweig, 12.11.2022, Frederic Ananou (FC Hansa Rostock) gegen Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)

Bundesliga - Hansa entführt Dreier aus Braunschweig 

Im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Patrick Glöckner holt Hansa Rostock den ersten Sieg. Durch das 1:0 bei Eintracht Braunschweig überwintert der FCH im Tabellenmittelfeld.

14.11.2022
Videolänge
17. Spieltag

Champions League - 6. Spieltag

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.