Sie sind hier:

Frankfurt trotzt FC Bayern einen Punkt ab

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 0:0 | Frauen-Bundesliga, 4. Spieltag

von Moritz Zschau

Die Fußballerinnen des FC Bayern haben bei ihrer Bundesliga-Premiere in der Allianz Arena remis gespielt. Vor 19.000 Zuschauern gegen Eintracht Frankfurt hieß es am Ende 0:0. 

Videolänge:
5 min
Datum:
14.10.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2027, in Deutschland

Die Serie des FC Bayern ist gerissen! Nach zuvor 19 Heimsiegen in Folge in der Frauen-Bundesliga trennten sich die Münchenerinnen von Eintracht Frankfurt mit einem torlosen Remis. Intensiver wurde die Partie in der zweiten Hälfte, doch auf beiden Seiten kamen zu wenig gefährliche Torchancen zustande.  

Serie des FC Bayern reißt gegen Frankfurt

Nach anfänglichem Abtasten hatte Katharina Naschenweng nach einer Ecke die erste gute Möglichkeit, ihr Kopfball ging aber links am Tor vorbei (8.). In der Folge übernahmen die Münchenerinnen zunehmend die Kontrolle über das Spielgeschehen, spielten sich aber keine gefährlichen Torchancen heraus - auch, weil die SGE die Räume gut zustellte.

Eine erste Gelegenheit für die Frankfurterinnen in der 25. Minute: Nach Ballgewinn im Mittelfeld ging es schnell nach vorne, Geraldine Reutelers Schuss am Strafraumrand wurde aber geblockt. Eine Großchance nach Münchner Ballgewinn spielte der FCB-Angriff dann nicht gut aus, war die SGE doch in Unterzahl in der Rückwärtsbewegung (33.). Kurz vor dem Pausenpfiff versuchte es Naschenweng aus 20 Metern, doch ihr Fernschuss war zu hoch angesetzt (45.). Somit ging eine torchancenarme erste Hälfte zu Ende. 

Eintracht setzt Nadelstiche 

Mit mehr Schwung startete die zweite Halbzeit: Klara Bühl dribbelte sich links in den Strafraum, schloss aber zu zentral ab, so dass Stina Johannes die Kugel sicher abfangen konnte (46.). Wenig später sorgte Naschenwengs Ecke auf den ersten Pfosten für Gefahr im Frankfurter Strafraum, weil Johannes die Kugel erst im Nachfassen vor Lea Schüller sicherte (51.). Gerade eingewechselt und direkt die größte Chance der SGE auf dem Fuß: Lisanne Gräwe trieb das Leder durch das Mittelfeld und schloss am Strafraumrand ab - Luisa Grohs lenkte den zentralen Abschluss aber über den Querbalken (67.).

Die Partie wurde immer intensiver. Die Dominanz des FCB war dahin, fortan setzten die Frankfurterinnen zunehmend mehr Nadelstiche nach vorn. In der 81. Minute wieder die Bayern: Lina Magull schirmte den Ball clever gegen Sophia Kleinherne am Sechzehner ab. Ihr Abschluss Richtung rechte Ecke konnte Johannes allerdings festhalten. Zu ungefährlich blieben die Abschlüsse auch in einer intensiven Schlussphase: Der Kopfball von Franziska Kett nach einer hohen Hereingabe hatte zu wenig Druck - kein Problem für Johannes (89.). Die SGE verhinderte alle weiteren Münchner Torannäherungen, so dass folgerichtig nach 90 Minuten ein 0:0 auf der Anzeigetafel stand. 

Die Aufstellungen:  

FC Bayern München: Grohs - Gwinn, Viggosdottir, Eriksson, Naschenweng - Zadrazil, Stanway, Dallmann (86. Bayings), Magull, Bühl (72. Kett) – Schüller (72. Damjanovic) 
Trainer: Alexander Straus 

Eintracht Frankfurt: Johannes - Wolter, Doorsoun, Kleinherne, Hanshaw - Reuteler, Pawollek, Dunst – Anyomi (67. Gräwe), Freigang, Prasnikar (86. Wamser) 
Trainer: Niko Arnautis 

Schiedsrichterin: Karoline Wacker

Bundesliga der Frauen - Highlights

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.