Sie sind hier:

Köln gewinnt Kellerduell in Darmstadt

SV Darmstadt 98 - 1. FC Köln 0:1 | Bundesliga, 13. Spieltag

von Claus Hoefling

Der 1. FC Köln hat die Rote Laterne in der Fußball-Bundesliga abgegeben. Die Domstädter siegten 1:0 bei Darmstadt 98 und überholten den Aufsteiger.

Videolänge:
7 min
Datum:
04.12.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Der 1. FC Köln hat am 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga auswärts gegen den SV Darmstadt 98 1:0 gewonnen. Davie Selke erlöste den FC in der 60. Minute. Erstmals seit Anfang September stehen die Kölner über dem Strich. Darmstadt rutscht seinerseits immer tiefer in die Krise, wartet nun bereits seit sechs Spielen auf einen Dreier. Die Lilien stehen wegen der schlechteren Tordifferenz hinter den Rheinländern auf dem Relegationsplatz.  

Köln überholt Darmstadt in der Tabelle

Intensive Zweikämpfe im Mittelfeld prägten die Partie, spielerische Glanzpunkte blieben Mangelware. Darmstadts Tim Skarke gab aus 20 Metern einen ersten etwas zu hohen Warnschuss ab (12.), auf der Gegenseite zielte Florian Kainz aus 25 Metern flach vorbei (16.). Nach Kainz-Grätsche musste dann Lilien-Spielgestalter Marvin Mehlem nach gut 20 Minuten raus, Routinier Tobias Kempe kam.

Köln übernahm fortan die Spielkontrolle, versuchte sich über einen ruhigen Spielaufbau dem Tor zu nähern. Das gelang allerdings nur sporadisch, es fehlte der schwächsten Offensive der Liga an Ideen und Tempo. Die überraschend mit Viererkette auflaufenden Hessen lauerten tiefstehend auf schnelle Umschaltaktionen, es blieb aber bei vereinzelten Konteransätzen. In der ersten Halbzeit gab es keinen Schuss auf ein Tor. 

Selke lässt Köln jubeln

Köln-Trainer Steffen Baumgart stellte sichtlich unzufrieden zur Pause um, brachte den 19-jährigen Max Finkgräfe sowie Luca Waldschmidt für Luca Kilian und Kapitän Florian Kainz - und stellte auf Dreierkette um. Das Spiel wurde nun offener, die Torannäherungen häuften sich. Tim Skarke zielte nach Ballverlust von Erik Martel nach einem Konter nur Zentimeter rechts vorbei (55.), auf der Gegenseite prüften Dejan Ljubicic (57.) und Luca Waldschmidt (59.) SVD-Keeper Marcel Schuhen.

Nach Waldschmidt-Ecke verlängerte Mathias Honsak unglücklich am ersten Pfosten, sodass Davie Selke am langen Eck den Ball ins Tor grätschen konnte (60.). In Folge wurde erst ein Tor von Waldschmidt wegen Abseits zurückgenommen (66.), dann nach Videobeweis auch ein vermeintlicher Handelfmeter für Darmstadt (71.). 

Die Aufstellungen:  

SV Darmstadt 98: Schuhen - Klarer, Ja. Müller (83. Karic), Maglica - Skarke, Gjasula, Holland, Nürnberger (82. Stojilkovic) - Marvin Mehlem (23. Kempe), Honsak (65. Vilhelmsson) - Seydel (65. Luca Pfeiffer) 
Trainer: Torsten Lieberknecht 

1. FC Köln: Schwäbe - Kilian (46. Finkgräfe), Hübers, Chabot, Heintz - Ljubicic (90.+3 Uth), Martel - Thielmann, Kainz (46. L. Waldschmidt), Maina (85. Olesen) - Selke (73. Tigges) 
Trainer: Steffen Baumgart 

Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg)

Bundesliga - 23. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Igor Matanovic erzielt das 1:0 gegen Greuther Fürth.

Bundesliga - Karlsruher SC stoppt Greuther Fürth 

Es hätte so schön werden können für Greuther Fürth. Ein Sieg, und die Franken wären punktgleich mit dem Tabellendritten HSV. So aber setzt es ein 0:4 beim Karlsruher SC.

04.03.2024
Videolänge
24. Spieltag
Yusuf Kabadayi (Schalke 04) erzielt gegen Philipp Treu (St. Pauli) und Torwart Nikola Vasilj (St. Pauli) das Tor zum 1:0.

Bundesliga - Schalke 04 verpasst St. Pauli Dämpfer 

Langsam aber sicher entfernt sich Schalke 04 von der Abstiegszone und macht nebenbei auch das Aufstiegsrennen spannend. Mit 3:1 gewinnen die Königsblauen beim FC St. Pauli.

04.03.2024
Videolänge
24. Spieltag

Champions League - Highlights

Mats Hummels diskutiert mit Schiedsrichter Srdjan Jovanovic.

sportstudio UEFA Champions League - BVB hadert in Eindhoven mit Elfmeterpfiff 

Foul oder kein Foul? Borussia Dortmund verschafft sich bei der PSV Eindhoven mit einem 1:1 eine gute Ausgangsposition. Für Ärger sorgt beim BVB aber der Elfmeter zum Ausgleich.

21.02.2024
Videolänge
Amir Rahmani (Neapel) und Robert Lewandowski (FC Barcelona) kämpfen um den Ball.

sportstudio UEFA Champions League - Neapel kontert Lewandowski-Tor für Barca 

Im Duell der Krisenklubs ist der FC Barcelona lange das bessere Team. Lewandowski bringt die Gäste in Neapel verdient in Führung, doch Italiens Meister hat noch eine Antwort.

21.02.2024
Videolänge
Wenderson Galeno (FC Porto) jubelt nach seinem Tor.

sportstudio UEFA Champions League - Porto schockt Arsenal in letzter Sekunde 

Der FC Porto stellt den FC Arsenal vor einige Probleme. In Hälfte eins vergibt Galeno noch eine doppelte Riesenchance, in der Nachspielzeit trifft er per Schlenzer zum 1:0.

21.02.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.