Sie sind hier:

Mainz vergibt Sieg in Hoffenheim

TSG 1899 Hoffenheim - FSV Mainz 05 1:1 | Bundesliga, 12. Spieltag

von Moritz Zschau

Mainz 05 hat die große Gelegenheit ausgelassen, ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf zu setzen. Trotz bester Chancen musste sich der FSV bei 1899 Hoffenheim mit einem 1:1 begnügen.

Videolänge:
7 min
Datum:
27.11.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Der 1. FSV Mainz 05 hat einen wichtigen Auswärtspunkt im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga eingefahren. Die Rheinhessen holten zum Abschluss des 12. Spieltags ein 1:1 (1:0) bei der TSG Hoffenheim und bleiben Drittletzter. Marco Richter brachte die Gäste in Führung (39.), doch Robert Skov konterte nach der Pause (48.). 

Baumann hält Hoffenheim im Spiel

Die 22.000 Zuschauer*innen in der Sinsheimer Arena sahen in den ersten Minuten gut aufgelegte Gäste. Die ersatzgeschwächten Mainzer, bei denen die gesperrten Dominik Kohr und Sepp van den Berg sowie Josuha Guilavogui, Andreas Hanche-Olsen, Maxim Leitsch, Karim Onisiwo und Nelson Weiper fehlten, waren das aktivere Team. Den Hoffenheimern um den früheren Mainzer Anton Stach fehlten die Ideen und das Tempo. Immerhin brachten die Kraichgauer die Begegnung mit zunehmender Spieldauer unter Kontrolle. Auf Chancen warteten die Fans aber vergebens.

Die erste Gelegenheit der Partie nutzte Marco Richter, der einen Konter mit seinem ersten Saisontor abschloss (39.). Zwei Minuten später hätte Aymen Barkok die Führung eigentlich ausbauen müssen, Oliver Baumann stand aber im Weg. In den letzten Sekunden der ersten Hälfte hatten die Hoffenheimer bei einer spektakulären Strafraumszene mehrfach binnen weniger Sekunden den Ausgleich auf dem Fuß und Kopf (45.+5). Zahlreiche Mainzer und der Pfosten retteten die knappe Halbzeitführung. 

Mainz vergibt Elfmeter

Zu Beginn des zweiten Durchgangs brachte TSG-Trainer Pellegrino Matarazzo gleich drei Neue. Die Maßnahme zahlte sich umgehend aus. Robert Skov erzielte nach Vorarbeit des eingewechselten Pavel Kaderabek den Ausgleich (48.). Nach dem Treffer nahm die Partie Fahrt auf, beide Mannschaften spielten auf das zweite Tor - dabei hatten die Mainzer die besseren Möglichkeiten. Das galt vor allem für Aymen Barkok, der mit einem Foulelfmeter an Baumann scheiterte (68).

Trotz des Rückschlags drängte der FSV weiter auf den Sieg, in der 74. Minute feierte Jonathan Burkardt sein Comeback. Auf Seiten der Mainzer war es immer wieder Torschütze Richter, der für Gefahr sorgte. Der Angreifer scheiterte aber gleich mehrfach aus aussichtsreicher Position (73./80.86.). In der Schlussphase versuchte es die TSG noch einmal, doch die Mainzer Defensive klärte im Verbund und holte am Ende einen wichtigen Punkt. 

Die Aufstellungen:  

TSG Hoffenheim: Baumann - Kabak (46. Akpoguma), Brooks, Vogt - Stach (78. Becker) - Skov (63. Bebou), Prömel (46. Grillitsch), Kramaric, Bülter (46. Kaderabek) - Beier, Weghorst 
Trainer: Pellegrino Matarazzo 

1. FSV Mainz 05: Zentner - Widmer (90. da Costa), Fernandes, Caci, Mwene - Krauß, Barreiro Martins - Barkok (69. Gruda), Lee (73. Burkardt), Richter - Ajorque 
Trainer: Jan Siewert 

Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)

Bundesliga - 23. Spieltag

Stuttgarts Enzo Millot in Aktion mit Kölns Julian Chabot.

Bundesliga - VfB Stuttgart stolpert gegen Köln 

Der VfB Stuttgart hat nach vier Siegen in Folge mal wieder Federn lassen müssen. Eine mäßge Leistung gegen einen kämpferischen 1. FC Köln reichte nur zu einem 1:1-Unentschieden.

26.02.2024
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

Champions League - Highlights

Mats Hummels diskutiert mit Schiedsrichter Srdjan Jovanovic.

sportstudio UEFA Champions League - BVB hadert in Eindhoven mit Elfmeterpfiff 

Foul oder kein Foul? Borussia Dortmund verschafft sich bei der PSV Eindhoven mit einem 1:1 eine gute Ausgangsposition. Für Ärger sorgt beim BVB aber der Elfmeter zum Ausgleich.

21.02.2024
Videolänge
Amir Rahmani (Neapel) und Robert Lewandowski (FC Barcelona) kämpfen um den Ball.

sportstudio UEFA Champions League - Neapel kontert Lewandowski-Tor für Barca 

Im Duell der Krisenklubs ist der FC Barcelona lange das bessere Team. Lewandowski bringt die Gäste in Neapel verdient in Führung, doch Italiens Meister hat noch eine Antwort.

21.02.2024
Videolänge
Wenderson Galeno (FC Porto) jubelt nach seinem Tor.

sportstudio UEFA Champions League - Porto schockt Arsenal in letzter Sekunde 

Der FC Porto stellt den FC Arsenal vor einige Probleme. In Hälfte eins vergibt Galeno noch eine doppelte Riesenchance, in der Nachspielzeit trifft er per Schlenzer zum 1:0.

21.02.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.