Sie sind hier:

Hoffenheim: Leichtes Spiel gegen zehn Mainzer

TSG Hoffenheim - FSV Mainz 05 4:1 | Bundesliga, 6. Spieltag

von Joscha Saltenberger

Die TSG Hoffenheim mischt jetzt oben mit: Nach dem überzeugenden 4:1 gegen den FSV Mainz 05 steht das Team von Trainer Andre Breitenreiter auf einem Champions-League-Platz.

Videolänge:
6 min
Datum:
12.09.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Der 1. FSV Mainz 05 startete furios ins Spiel: Jonathan Burkardt scheiterte in der 4. Minute an TSG-Keeper Oliver Baumann. Im Anschluss schoss der Stürmer am Tor vorbei (6.). Danach fand die TSG besser in die Partie und zeigte sich im Angriff gefährlich: Doch sowohl Prömel (19.) als auch Kramaric (25.) kamen bei ihren Versuchen nicht vernünftig zum Abschluss.

Hoffenheim blieb dran und verpasste durch Christoph Baumgartner gleich zweimal die Führung (27., 36.). Kurz darauf gab es die vorentscheidende Szene: Hack zog als letzter Mann Hoffenheims Angreifer Georginio Rutter zu Boden und wurde dafür vom Platz verwiesen (41.). Nach Eingriff des VAR zeigte Schiedsrichter Daniel Schlager zusätzlich auf den Punkt. Kramaric schoss den Strafstoß jedoch am Kasten vorbei (44.).

Kurz nach Wiederbeginn machte der TSG-Angreifer seinen Patzer aber wieder wett: Nach einem Konter setzte sich Rutter stark durch, sodass Kramaric per Seitfallzieher die Führung herstellte (52.). In der Folge ließ Hoffenheim nur eine gefährliche Aktion zu, weil Karim Onisiwo aber zu lange brauchte, konnten die Mainzer den Konter nicht zum Ausgleich nutzen (68.).

Im Gegenzug erhöhte Prömel auf der anderen Seite nach einem Angriff über Joker Stanley Nsoki, Pavel Kaderabek und Baumgartner auf 2:0 (69.). Joker Dabbur erzielte den dritten TSG-Treffer: Nachdem er erst an FSV-Schlussmann Robin Zentner gescheitert war (72.), traf er sehenswert mit der Hacke ins Tor (80.).

Direkt danach gelang Dominik Kohr auf der Gegenseite der Mainzer Ehrentreffer zum 1:3 (83.). Den Schlusspunkt der Partie setzten die Hausherren in Person von Kaderabek: In der Nachspielzeit erzielte er den 4:1-Endstand (90.+2).

Die Aufstellungen

Hoffenheim: Baumann - Kabak, Vogt, Akpoguma (46. Nsoki) - Kaderabek, Geiger (70. Rudy), Skov (75. Angelino) - Prömel, Baumgartner (84. Stiller) - Rutter, Kramaric (70. Dabbur)

Mainz: Zentner - Bell, Alexander Hack, Leitsch - Kohr - Widmer, Martin (75. Caci) - Barreiro (64. Fernandes), Fulgini (64. Lee) - Onisiwo, Burkardt (14. Burgzorg, 46. Tauer)

Schiedsrichter: Daniel Schlager (Hügelsheim). - Tore: 1:0 Kramaric (53.), 2:0 Prömel (69.), 3:0 Dabbur (80.), 3:1 Kohr (83.), 4:1 Kaderabek (90.+2). - Zuschauer: 20.114. - Beste Spieler: Baumgartner, Rutter - Onisiwo, Widmer. - Rote Karte: Alexander Hack (41./Notbremse). - Gelbe Karten: Baumgartner, Akpoguma (3), Vogt (3) - Onisiwo (2), Bell (3).

Bundesliga - 15. Spieltag

1.Bundesliga, 12.11.2022, SV Werder Bremen - RB Leipzig, Leipziger jubeln nach dem Treffer zum 2:1 durch Xaver Schlager

Bundesliga - Leipzig gewinnt auch in Bremen 

Mit dem 2:1 bei Werder Bremen kommt Leipzig zum vierten Sieg in der Liga hintereinander und geht nach mäßigen Saisonstart nun als Dritter in die Winterpause.

14.11.2022
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

2. Bundesliga, Eintracht Braunschweig gegen FC Hansa Rostock im Eintracht Stadion in Braunschweig, 12.11.2022, Frederic Ananou (FC Hansa Rostock) gegen Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)

Bundesliga - Hansa entführt Dreier aus Braunschweig 

Im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Patrick Glöckner holt Hansa Rostock den ersten Sieg. Durch das 1:0 bei Eintracht Braunschweig überwintert der FCH im Tabellenmittelfeld.

14.11.2022
Videolänge
17. Spieltag

Champions League - 6. Spieltag

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.