Sie sind hier:

Bochum holt gegen Wolfsburg ersten Heimsieg

VfL Bochum - VfL Wolfsburg 3:1 | Bundesliga, 13. Spieltag

von Klaus Veltman

Der VfL Bochum kann auch zuhause noch gewinnen. Gegen den VfL Wolfsburg hieß es am Ende 3:1 - ein weiterer Dämpfer für die Niedersachsen.

Videolänge:
7 min
Datum:
04.12.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Der VfL Bochum hat als letzter Bundesligist einen Heimsieg eingefahren: Gegen den VfL Wolfsburg gewann die Mannschaft von Thomas Letsch mit 3:1. Die Wölfe konnten den Schwung des Anschlusstreffers nicht mit in die zweite Hälfte mitnehmen. 

Erster Heimsieg für Bochum

Mit hohem Anlaufen versuchten die Gastgeber, den Spielfluss der Wolfsburger zu unterbinden. Dennoch verzeichneten die Niedersachsen die erste Torannäherung: Lovro Majer verfehlte von der Strafraumgrenze aber das Ziel (6.). Bochum bekam von Minute zu Minute besseren Zugriff auf das Spiel - und durch Matus Bero nach Pass von Takuma Asano auch seine erste Torchance (15.).

Der Führungstreffer durch einen überlegten Flachschuss von Osterhage aus zwölf Metern war die logische Konsequenz (19.). Wolfsburgs Reaktion: Mehr Engagement und Ballbesitz, doch die Kombinationen stockten gegen extrem zweikampfstarke Bochumer. Koen Casteels hatte zunächst noch Glück bei einem Pfostenschuss von Anthony Losilla (38.), dann war der Belgier beim Kopfball von Bernardo machtlos (39.). Aus dem Nichts kam der Anschlusstreffer: Nach einem Pass von Jonas Wind schlief die Bochumer Abwehr, Mattias Svanberg steuerte allein auf Torhüter Manuel Riemann zu und ließ ihm keine Chance (45.+1). 

Riemann rettet gegen Wind und Gerhardt

Nach der Pause setzte Bochum auf defensive Stabilität, Wolfsburg investierte mehr - und wollte einen Handelfmeter haben. Doch Schiedsrichter Robert Schröder entschied nach einem Oberarmkontakt von Bernardo und Videobeweis auf Eckball (66.).

Gleich zweimal musste Manuel Riemann in höchster Not eingreifen und gegen Jonas Wind (75.) und Yannick Gerhardt (78.) retten. Die Vorentscheidung fiel dann in der Schlussphase: Christopher Antwi-Adjei erlief sich einen verlängerten Abschlag und behielt vor Koen Casteels die Nerven (87.). Die Wölfe konnten in der Folge nichts mehr an der 1:3-Niederlage ändern. 

Die Aufstellungen:  

VfL Bochum: Riemann - Gamboa (81. Oermann), Masovic, Schlotterbeck, Bernardo - Osterhage, Losilla, Stöger (60. Wittek) - Bero (72. Antwi-Adjei), Hofmann (59. Broschinski), Asano (72. Kwarteng) 
Trainer: Thomas Letsch 

VfL Wolfsburg: Casteels - Lacroix, Jenz, Zesiger - Baku (63. Maehle), Svanberg, Vranckx, Rogerio (76. Tomas) - Cerny (76. Paredes), Majer (63. Gerhardt) – Wind 
Trainer: Niko Kovac 

Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)

Bundesliga - 22. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Champions League - Highlights

Mats Hummels diskutiert mit Schiedsrichter Srdjan Jovanovic.

sportstudio UEFA Champions League - BVB hadert in Eindhoven mit Elfmeterpfiff 

Foul oder kein Foul? Borussia Dortmund verschafft sich bei der PSV Eindhoven mit einem 1:1 eine gute Ausgangsposition. Für Ärger sorgt beim BVB aber der Elfmeter zum Ausgleich.

21.02.2024
Videolänge
Amir Rahmani (Neapel) und Robert Lewandowski (FC Barcelona) kämpfen um den Ball.

sportstudio UEFA Champions League - Neapel kontert Lewandowski-Tor für Barca 

Im Duell der Krisenklubs ist der FC Barcelona lange das bessere Team. Lewandowski bringt die Gäste in Neapel verdient in Führung, doch Italiens Meister hat noch eine Antwort.

21.02.2024
Videolänge
Wenderson Galeno (FC Porto) jubelt nach seinem Tor.

sportstudio UEFA Champions League - Porto schockt Arsenal in letzter Sekunde 

Der FC Porto stellt den FC Arsenal vor einige Probleme. In Hälfte eins vergibt Galeno noch eine doppelte Riesenchance, in der Nachspielzeit trifft er per Schlenzer zum 1:0.

21.02.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.