Sie sind hier:

3:2 gegen Köln: Lautern lässt den Betze beben

1. FC Kaiserslautern - 1. FC Köln 3:2 | DFB-Pokal, 2. Runde

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern schießt gegen den kriselnden 1. FC Köln früh eine 3:0-Führung heraus. Die Gäste kommen noch einmal auf, können das Aus aber nicht mehr abwenden.

Videolänge:
6 min
Datum:
31.10.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2026, in Deutschland

In einer packenden Partie hat sich der 1. FC Kaiserslautern mit 3:2 gegen den 1. FC Köln durchgesetzt. Nach einer deutlichen 3:0-Führung für die Hausherren kam der Bundesligist im zweiten Durchgang durch Tore von Jan Thielmann (71.) und Mark Uth (81.) nochmal ran. Kaiserslautern brachte den Sieg jedoch in einer wilden Schlussphase mit zwei Platzverweisen über die Zeit.

Abgefälschter Schuss bringt Lautern in Führung

Die Partie am Betzenberg war von Beginn an umkämpft. Die erste Möglichkeit hatte Kölns Innenverteidiger Timo Hübers - sein Kopfball ging jedoch über das Tor (5.). Die Gäste waren das spielerisch etwas bessere Team, doch der FCK hielt dagegen und wurde selbst gefährlich. Richmond Tachie versuchte es aus der Distanz, der abgefälschte Ball landete unhaltbar für Marvin Schwäbe im Netz (19.).

In der Folge taten sich beide Teams schwer, immer wieder leisteten sich die beiden Kontrahenten ungenaue Bälle. Terrence Boyd versuchte es mit einem Heber, verfehlte das Tor aber klar (33.). Die Partie war von vielen Zweikämpfen geprägt, klare Torchancen waren eher Mangelware. So führte der FC Kaiserslautern nach einer engagierten ersten Hälfte zur Pause nicht unverdient gegen den kriselnden Bundesligisten.

FCK nach der Pause eiskalt

Die Gastgeber zeigten sich in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs gnadenlos effizient: Kenny Redondo hatte auf der linken Seite zu viel Platz, drang in den Strafraum ein und vollstreckte sicher zur 2:0-Führung ins lange Eck (47.). Köln wurde etwas aktiver und verpasste den Anschlusstreffer durch Luca Waldschmidt nur knapp (61.). Der FCK machte es besser und nutzte in der 65. Minute einen direkten Freistoß von Ritter zum 3:0.

Köln gab sich jedoch noch nicht geschlagen und nutzte seinerseits einen Freistoß zum 3:1 (Thielmann/71.). Vier Minuten später versuchte es Waldschmidt aus dem Halbraum - sein Abschluss ging knapp über den Kasten (75.). In einer hitzigen Schlussphase sah der bereits ausgewechselte Eric Martel wegen lautstarkem Protest die Gelb-Rote Karte.

Kainz fliegt mit Rot vom Platz

Der 1. FC Köln ließ sich davon nicht beirren und rannte an. Der eingewechselte Mark Uth traf per Kopf zum 2:3 (81.). Im Gegenzug sah Florian Kainz wegen eines groben Foulspiels die rote Karte, sodass die Gäste die Schlussphase in Unterzahl bestreiten mussten (84.). Trotzdem warfen die Gäste nochmal alles nach vorne und versuchten die Verlängerung zu erzwingen. Die Aufholjagd wurde jedoch nicht mehr belohnt und der FC Kaiserslautern zieht in die nächste Runde ein.

Die Aufstellungen: 

1. FC Kaiserslautern:  Krahl - J. Elvedi, Kraus, Soldo – Zimmer (82. Durm), Tomiak, Raschl (66. Opoku), Redondo - Ritter – Tachie (82. Hanslik), Boyd (76. Lobinger)
Trainer: Dirk Schuster

1. FC Köln:  Schwäbe - Schmitz, Hübers, Chabot, Paqarada - Ljubicic, Martel (78. Huseinbasic) – Maina (69. Thielmann), L. Waldschmidt, Kainz – Selke (69. Tigges)
Trainer: Steffen Baumgart

Schiedsrichter: Sven Jablonski

DFB-Pokal 2023/24 - Highlights

Bundesliga - 23. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Igor Matanovic erzielt das 1:0 gegen Greuther Fürth.

Bundesliga - Karlsruher SC stoppt Greuther Fürth 

Es hätte so schön werden können für Greuther Fürth. Ein Sieg, und die Franken wären punktgleich mit dem Tabellendritten HSV. So aber setzt es ein 0:4 beim Karlsruher SC.

04.03.2024
Videolänge
24. Spieltag
Yusuf Kabadayi (Schalke 04) erzielt gegen Philipp Treu (St. Pauli) und Torwart Nikola Vasilj (St. Pauli) das Tor zum 1:0.

Bundesliga - Schalke 04 verpasst St. Pauli Dämpfer 

Langsam aber sicher entfernt sich Schalke 04 von der Abstiegszone und macht nebenbei auch das Aufstiegsrennen spannend. Mit 3:1 gewinnen die Königsblauen beim FC St. Pauli.

04.03.2024
Videolänge
24. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.