Sie sind hier:

Gladbach dank Konés Last-Minute-Tor weiter

Borussia Mönchengladbach - VfL Wolfsburg 1:0 n.V. | DFB-Pokal, Achtelfinale

von Adrian von der Groeben

120 Minuten tut sich nicht viel, dann reicht Borussia Mönchengladbach ein lichter Moment zum Sieg über den VfL Wolfsburg. Kouadio Koné schießt die Fohlenelf ins Viertelfinale.

Videolänge:
5 min
Datum:
05.12.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2026, in Deutschland

Nach 120 Minuten steht Borussia Mönchengladbach im Viertelfinale des DFB-Pokals. Nach einer torlosen regulären Spielzeit gegen den VfL Wolfsburg traf Manu Koné zum knappen 1:0-Sieg für die Fohlen.

Ausgeglichene Halbzeit im Borussia-Park

Obwohl die Hausherren vor 39.827 Zuschauer*innen im Borussia-Park insgesamt Ballbesitzvorteile und die höhere Passqualität verzeichneten, verlief die torlose erste Halbzeit der Partie recht ausgeglichen. Beide Teams hatten je eine gute Chance aus der Distanz, ansonsten blieb es in Tornähe weitestgehend ruhig. Die Wolfsburger mussten sich früh von Rogerio verabschieden, der den Platz in der 22. Minute mit einer Oberschenkelverletzung verlassen musste.

Mit mehr Risikobereitschaft kamen beide Teams aus den Kabinen - nach dem vielversprechenden Wiederbeginn mit Chancen für insbesondere die Gladbacher, verflachte die Partie zwischenzeitlich wieder. Es blieb ein zähes Ringen im Borussia-Park, dann sah es kurz nach der späten Entscheidung für die Wölfe aus, als der Ball nach einem Schuss von Tiago Tomas im Tor lag. Der Jubel dauerte jedoch nur kurz an, ehe die Fahne hochging. In der Nachspielzeit hätte dann Jonas Wind für die Entscheidung sorgen können - aus rund acht Metern ging der Ball aber minimal links am Tor vorbei.

Koné trifft Sekunden vor Schluss

Lange Zeit sah es so aus, als würde sich die Partie erst im Elfmeterschießen entscheiden - in der 120. Minute entschied dann die Borussia das Spiel für sich, als Koné am zweiten Pfosten einnickte und Borussia Mönchengladbach so ins Viertelfinale des DFB-Pokals beförderte.

Die Aufstellungen:

Borussia Mönchengladbach: Nicolas - Scally, Elvedi (97. Friedrich), Chiarodia - Weigl, Honorat (97. Neuhaus), Reitz (81. Koné), Kramer (81. Hack), Netz, Plea – Cvancara (60. Ngoumou)
Trainer: Gerardo Seoane   

VfL Wolfsburg: Casteels - Lacroix, Jenz, Zesiger - Maehle, Arnold, Rogerio (23. R. Baku), Vranckx (115. Majer), Gerhardt (112. Svanberg), Wind - Tiago Tomas (112. Cerny)
Trainer: Niko Kovac

Schiedsrichter: Bastian Dankert (Rostock)

DFB-Pokal 2023/24 - Highlights

Bundesliga - 29. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Schalkes Simon Terodde und Karlsruhes Jerome Gondorf im Kampf um den Ball am 31.03.2024.

Bundesliga - Karlsruher SC hält Schalke 04 im Keller 

Schalke 04 verpasst im Abstiegskampf einen Befreiungsschlag. Im Heimspiel gegen den KSC kommt der Ex-Bundesligist nicht über ein 0:0 hinaus. Der Druck auf Trainer Geraerts wächst.

01.04.2024
Videolänge
27. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.