Sie sind hier:

Zwei Eigentore - aber Magdeburg schlägt Kiel

Holstein Kiel - 1. FC Magdeburg 3:4 i.E. | DFB-Pokal, 2. Runde

von Daniel Gahn

Der 1. FC Magdeburg hat Holstein Kiel aus dem DFB-Pokal geworfen. Die Magdeburger setzten sich auswärts im Elfmeterschießen durch, nach 120 Minuten hatte es 3:3 gestanden.

Videolänge:
5 min
Datum:
01.11.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2026, in Deutschland

In der zweiten Runde des DFB-Pokals 2023/24 hat der 1. FC Magdeburg gegen Holstein Kiel gewonnen. Im ersten Durchgang hatte Connor Krempicki zweimal für die Gäste getroffen (3. und 11. Minute). Nach Wiederanpfiff trafen die Magdeburger dann durch Daniel Heber (61.) und Cristiano Piccini (68.) gleich zweimal ins eigene Tor. In der Verlängerung war es Xavier Amaechi, der die Magdeburger wieder in Führung brachte, ehe Benedikt Pichler das Elfmeterschießen kurz vor dem Schlusspfiff erzwang (120.+2). Das konnte jedoch am Ende Ahmet Arslan für die Gäste entscheiden. 

Magdeburg startet furios

Der 1. FC Magdeburg erwischte einen Blitzstart in die Partie: Jason Ceka hatte aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten geflankt, wo Connor Krempicki auf Herbert Bockhorn ablegte. Dieser musste den Ball aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken (3. Spielminute).

Nach einem Kieler Abwehrfehler durften die Gäste erneut feiern, als Krempicki ein schwaches Zuspiel von Colin Kleine-Bekel abfing und druckvoll zum 2:0 traf (11.). Insgesamt waren die Magdeburger im ersten Durchgang mit tollem Kombinationsspiel und geschlossenem Pressing die überlegene Mannschaft. 

Zwei Eigentore helfen Holstein

Schwungvoll kam Holstein Kiel aus der Kabine und wurde schließlich durch ein Eigentor von Daniel Heber belohnt: Dieser wollte eine Flanke von Jonas Sterner klären, nickte diese aber unhaltbar ins eigene Tor (61.) – der Anschlusstreffer für die Gastgeber! Nur kurze Zeit später traf Magdeburg wieder ins eigene Tor. Diesmal war es Cristiano Piccini, der Sterners Flanke unglücklich abfälschte und Holstein Kiel so den Ausgleich bescherte (68.), der beide Teams schließlich in die Verlängerung schickte.

In der Verlängerung übernahmen die Gäste schnell wieder die Führung, die sie zuvor aus der Hand gegeben hatten: Joker Xavier Amaechi wurde rechts von Amara Condé freigespielt, schlug im Sechzehner einen Haken und traf wunderbar ins linke Eck (93.), ehe Benedikt Pichler in der Nachspielzeit der Verlängerung noch das Elfmeterschießen erzwang (120.+2). 

Die Aufstellungen: 

Holstein Kiel: Weiner - T. Becker, Johansson (88. Ivezic), Kleine-Bekel - M. Schulz (46. Remberg), H. Fridjonsson (75. Machino), Holtby, Sander (46. Sterner), Rothe – Skrzybski (85. Simakala), Pichler 
Trainer: Marcel Rapp 

1. FC Magdeburg: Reimann – Piccini (87. Condé), Elfadli, Heber - Bockhorn, Gnaka, Krempicki (64. Hoti), Bell Bell, Ceka (64. T. Ito), Atik (96. A. Arslan) – Schuler (87. Amaechi) 
Trainer: Christian Titz 

Schiedsrichter: Tom Bauer (Mainz) 

DFB-Pokal 2023/24 - Highlights

Bundesliga - 23. Spieltag

Stuttgarts Enzo Millot in Aktion mit Kölns Julian Chabot.

Bundesliga - VfB Stuttgart stolpert gegen Köln 

Der VfB Stuttgart hat nach vier Siegen in Folge mal wieder Federn lassen müssen. Eine mäßge Leistung gegen einen kämpferischen 1. FC Köln reichte nur zu einem 1:1-Unentschieden.

26.02.2024
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.