Sie sind hier:

Düsseldorf gewinnt Torspektakel in Haching

SpVgg Unterhaching - Fortuna Düsseldorf 3:6 n. V. | DFB-Pokal, 1. Runde

von Tim Wichmann

Drittligist Unterhaching führt gegen Düsseldorf mit 2:0 und 3:2. Nach einem wilden Spiel und dank drei Treffern von Johannesson behält der Zweitligist trotzdem die Oberhand.

Videolänge:
5 min
Datum:
01.11.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2026, in Deutschland

Fortuna Düsseldorf steht mit einen 6:3-Sieg gegen die SpVgg Unterhaching im Achtelfinale des DFB-Pokals. Die Spielvereinigung durfte in der regulären Spielzeit über Tore von Patrick Hobsch (34. und 55.) und Simon Skarlatidis (71.) jubeln, für die Düsseldorfer hatten zunächst Felix Klaus (65.) und Isak Johannesson (67. und 79.) getroffen. In der Verlängerung trafen wieder Johannesson (107.), Christos Tzolis (114.) und Dennis Jastrzembski (117.) für die Gäste.

Unterhaching geht verdient in Führung

Die Gastgeber begannen entschlossener und hatten in der Anfangsphase die gefährlicheren Szenen auf ihrer Seite. Insbesondere in der 31. Minute schnupperten die Hachinger an der Führung, jedoch flog der Distanzschuss von Maximilian Welzmüller ganz knapp am Pfosten vorbei. Drei Minuten später sorgte jedoch Patrick Hobsch für die umjubelte Führung des Underdogs: Boipelo Mashigos Hereingabe wurde von Tim Oberdorf vor die Füße des Stürmers abgefälscht, der aus zwölf Metern zum 1:0 für Unterhaching traf (34. Spielminute). Die Fortuna fand währenddessen nach vorne kaum Lösungen und wurde den Underdogs kaum gefährlich.

Nach Wiederanpfiff brachte ein Foulelfmeter die Gastgeber zum Jubeln: Nach einem Distanzschuss von Sebastian Maier hatten die Düsseldorfer den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekommen. Yannik Engelhardt war von hinten gegen Hobsch gerauscht und hatte diesen klar in den Hacken getreten. Der Gefoulte verwandelte den fälligen Elfmeter souverän zum 2:0 (55.).

Doppelschlag bringt Düsseldorf zurück ins Spiel

Nur wenige Minuten später kehrten die Gastgeber zurück in die Partie und erzielten binnen kürzester Zeit durch Felix Klaus (65.) und Isak Johannesson (67.) den Ausgleich. Unterhaching antwortete jedoch und ging durch Simon Skarlatidis wieder in Führung (71.), doch auch dadurch ließen sich die Gäste nicht entmutigen. Wieder war es Johannesson, der per Linksschuss den Ausgleich für Düsseldorf brachte (79.). Zum Abpfiff stand es immer noch 3:3, weshalb es in die Verlängerung ging.

Die Verlängerung verlief zunächst abwechslungsreich, beide Teams pochten auf den Sieg. In der zweiten Halbzeit gingen dann die Düsseldorfer erstmals in Führung: Der eingewechselte Dennis Jastrzembski flankte von der rechten Seite und René Vollath war eigentlich am Ball, verlängerte diesen aber nur auf den zweiten Pfosten. Aus kurzer Distanz musste Johannesson nur noch einnicken - Tor für Düsseldorf (107.). Daraufhin hielt die Fortuna den Ball in den eigenen Reihen, ehe Christos Tzolis durch die halbe Abwehr tanzte und aus sechs Metern ins rechte Eck traf (114.). Und noch einmal durften die Gäste Jubeln – diesmal war es Dennis Jastrzembski, der das sechste und letzte Tor für die Düsseldorfer machte (117.).

Die Aufstellungen: 

SpVgg Unterhaching: Vollath - Schwabl, Schifferl, Stiefler, Waidner (113. Schmid) – Skarlatidis (90.+4 Krattenmacher), S. Maier, M. Welzmüller (82. Westermeier), Mashigo - Hobsch, Fetsch
Trainer:  Marc Unterberger

Fortuna Düsseldorf:  Niemczycki – Uchino (86. Sobottka), Siebert, Oberdorf, Iyoha (105. Jastrzembski) - Engelhardt, Klaus, Ao Tanaka, Tzolis (115. Corsten) - Vermeij, Niemiec (46. Johannesson)
Trainer: Daniel Thioune

Schiedsrichter: Alexander Sather

DFB-Pokal 2023/24 - Highlights

Bundesliga - 23. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Igor Matanovic erzielt das 1:0 gegen Greuther Fürth.

Bundesliga - Karlsruher SC stoppt Greuther Fürth 

Es hätte so schön werden können für Greuther Fürth. Ein Sieg, und die Franken wären punktgleich mit dem Tabellendritten HSV. So aber setzt es ein 0:4 beim Karlsruher SC.

04.03.2024
Videolänge
24. Spieltag
Yusuf Kabadayi (Schalke 04) erzielt gegen Philipp Treu (St. Pauli) und Torwart Nikola Vasilj (St. Pauli) das Tor zum 1:0.

Bundesliga - Schalke 04 verpasst St. Pauli Dämpfer 

Langsam aber sicher entfernt sich Schalke 04 von der Abstiegszone und macht nebenbei auch das Aufstiegsrennen spannend. Mit 3:1 gewinnen die Königsblauen beim FC St. Pauli.

04.03.2024
Videolänge
24. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.