Sie sind hier:

Haaland bringt City den Sieg gegen Dortmund

Manchester City - Borussia Dortmund 2:1 | Champions League, 2. Spieltag

von Volker Grube

Borussia Dortmund hat beim Gastspiel in Manchester lange gut mitgehalten, doch am Ende sorgte ein alter Bekannter für die Niederlage: Erling Haaland traf zum 2:1 für City.

Videolänge:
2 min
Datum:
14.09.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2024, in Deutschland

Borussia Dortmund hat am zweiten Spieltag der Champions League mit 1:2 (0:0) bei Manchester City verloren. Jude Bellingham brachte den BVB in der 56. Minute in Führung, John Stones glich in der Schlussphase für die Citizens aus, ehe ausgerechnet der Ex-Dortmunder Erling Haaland mit einem artistischen Volley-Tor die Citizens auf die Siegerstraße brachte. 

BVB steht lange sicher

Vor 55.000 Zuschauer*innen begann Manchester City mit viel Ballbesitz, der BVB versuchte die Räume dicht zu machen und auf Konter zu lauern. Nach einer knappen Viertelstunde kamen die Dortmunder dann zu einem ersten Abschluss, doch einen Schlenzer von Salih Özcan Richtung rechtes Toreck konnte ManCity-Torhüter Ederson sicher halten. Auf der anderen Seite führte ein Schussversuch von Jack Grealish aus ähnlicher Position ebenfalls nicht zum Erfolg (17. Minute).

In der Folge war ManCity bemüht, doch die Dortmunder Defensive stand sicher und ließ nur wenige Chancen zu. Kurz vor der Halbzeit brachte sich der BVB nochmal in eine gute Kontersituation, doch Jude Bellingham verstolperte im Strafraum den Ball (41.). Den anschließenden Steilpass auf den Ex-Dortmunder Erling Haaland konnte Mats Hummels mit einem guten Stellungsspiel verhindern. Ohne Tore ging es für beide Teams in die Kabinen. 

Bellingham trifft zur Führung 

Die Dortmunder starteten mutig in die zweite Halbzeit und kamen durch ihren Kapitän Marco Reus nach sieben gespielten Minuten zur bis dato besten Chance, doch sein Schuss aus spitzem Winkel flog knapp am Tor vorbei (52.). Nur vier Minuten später ging der Bundesligist aber mit 1:0 in Führung. Reus schlenzte die Kugel in den Fünfmeterraum, Jude Bellingham lief im richtigen Moment ein und köpfte sicher ein (56.).

Doch auch Manchester City wurde mutiger und hatte in der 66. Minute eine gute Gelegenheit, der Schuss vom Ex-Dortmunder Haaland ging aber an den rechten Außenpfosten. In der 80. Minute machten es die Citizens dann besser, als John Stones zu viel Platz hatte und mit einem satten Schuss BVB-Torhüter Alexander Meyer keine Chance ließ - der Ausgleich. Mit einem artistischen Volley-Tor sorgte ausgerechnet Haaland in der Schlussphase für den 2:1-Endstand (84.)  

Die Aufstellungen: 

Manchester City: 31 Ederson - 7 Cancelo, 25 Akanji, 5 Stones, 6 Ake - 16 Rodrigo - 17 De Bruyne, 8 Gundogan - 26 Mahrez, 9 Haaland, 10 Grealish 
Trainer: Josep Guardiola 

Borussia Dortmund: 33 Meyer - 23 Can, 25 Süle, 15 Hummels - 24 Meunier, 22 Bellingham, 6 Özcan, 13 Guerreiro - 11 Reus, 7 Reyna - 20 Modeste 
Trainer: Edin Terzic 

Schiedsrichter: Daniele Orsato (Italien) 

Champions League - Highlights

Mats Hummels diskutiert mit Schiedsrichter Srdjan Jovanovic.

sportstudio UEFA Champions League - BVB hadert in Eindhoven mit Elfmeterpfiff 

Foul oder kein Foul? Borussia Dortmund verschafft sich bei der PSV Eindhoven mit einem 1:1 eine gute Ausgangsposition. Für Ärger sorgt beim BVB aber der Elfmeter zum Ausgleich.

21.02.2024
Videolänge
Amir Rahmani (Neapel) und Robert Lewandowski (FC Barcelona) kämpfen um den Ball.

sportstudio UEFA Champions League - Neapel kontert Lewandowski-Tor für Barca 

Im Duell der Krisenklubs ist der FC Barcelona lange das bessere Team. Lewandowski bringt die Gäste in Neapel verdient in Führung, doch Italiens Meister hat noch eine Antwort.

21.02.2024
Videolänge
Wenderson Galeno (FC Porto) jubelt nach seinem Tor.

sportstudio UEFA Champions League - Porto schockt Arsenal in letzter Sekunde 

Der FC Porto stellt den FC Arsenal vor einige Probleme. In Hälfte eins vergibt Galeno noch eine doppelte Riesenchance, in der Nachspielzeit trifft er per Schlenzer zum 1:0.

21.02.2024
Videolänge

Bundesliga - 22. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.