Sie sind hier:

Real Madrid gewinnt Sechs-Tore-Spektakel

Real Madrid - SSC Neapel 4:2 | Champions League, Gruppe C

von Holger Pfandt

Real Madrid bleibt makellos. Auch weil Jude Bellingham wieder trifft, gewinnen die Blancos gegen die SSC Neapel 4:2. Für Neapel kommt es nun zum Endspiel um Platz 2 gegen Braga.

Videolänge:
2 min
Datum:
29.11.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2024, in Deutschland

In einem ansehnlichen Spiel setzten sich die Königlichen durch: Real Madrid hat die SSC Neapel letztlich verdient mit 4:2 geschlagen. Lange stand es in der zweiten Hälfte Remis, doch ein Torwartfehler von Alex Meret leitete den Sieg der Madrilenen ein.

Offener Schlagabtausch

Real übernahm von Beginn an die Spielkontrolle - dann folgten Tore Schlag auf Schlag. Khvicha Kvaratskhelia (Neapel) brachte den Ball vom rechten Strafraumrand an den zweiten Pfosten zu Giovanni di Lorenzo, dessen Ablage dann Giovanni Simeone verwandelte (9.). Im direkten Gegenzug zog Rodrygo an der linken Strafraumkante nach innen und jagte die Kugel in den rechten Giebel (11.). Und Real erhöhte: Eine butterweiche Flanke von David Alaba aus dem Halbfeld fand den sich absetzenden Jude Bellingham, der ohne Probleme ins linke Eck zur 2:1-Führung einköpfte (22.).

Es ging immer wieder hin und her, doch die Führung spiegelte sich insgesamt im Spielgeschehen wider. Real war spielstärker und spritziger. Neapel kam besser aus der Pause: Zambo Anguissas erster Flankenversuch wurde abgeblockt, der Ball landete wieder bei beim Mittelfeldspieler, dessen direkter Abschluss unter der Latte zum 2:2 einschlug (47.).

Leidenschaftliches Neapel hält dagegen

Der Ausgleich weckte die Königlichen wieder auf, sie spielten fortan wieder mehr nach vorne. Neapel spielte leidenschaftlich und hielt entschlossen dagegen. Antonio Rüdigers Kopfball nach Flanke von Bellingham konnte Alex Meret abwehren, danach probierten es Alaba und Joselu per Rückfallzieher, doch stets war ein Neapolitaner im Weg (75.). Ein Torwartfehler brachte Real dann wieder in Führung.

Aus 25 Metern schloss Nico Paz einfach mal ab, den haltbaren Fernschuss ließ Meret passieren (84.). In der Nachspielzeit machten die Madrilenen den Deckel drauf, Joselu versenkte eine Außenristflanke von Bellingham am zweiten Pfosten (90.+4).

Die Aufstellungen

Real Madrid: Lunin - Carvajal, Rüdiger, Alaba, F. Mendy (87. Nacho) - Fede Valverde, Kroos, Dani Ceballos (57. Joselu), Bellingham - Brahim Diaz, Rodrygo (87. Vazquez)

SSC Neapel: Meret - di Lorenzo, Rrahmani, Natan, Juan Jesus (87. Zanoli) - Zambo Anguissa, Lobotka (87. Raspadori), Zielinski - Politano, Simeone (46. Osimhen), Kvaratskhelia

Schiedsrichter: Francois Letexier (Frankreich)

Champions League - Highlights

Mats Hummels diskutiert mit Schiedsrichter Srdjan Jovanovic.

sportstudio UEFA Champions League - BVB hadert in Eindhoven mit Elfmeterpfiff 

Foul oder kein Foul? Borussia Dortmund verschafft sich bei der PSV Eindhoven mit einem 1:1 eine gute Ausgangsposition. Für Ärger sorgt beim BVB aber der Elfmeter zum Ausgleich.

21.02.2024
Videolänge
Amir Rahmani (Neapel) und Robert Lewandowski (FC Barcelona) kämpfen um den Ball.

sportstudio UEFA Champions League - Neapel kontert Lewandowski-Tor für Barca 

Im Duell der Krisenklubs ist der FC Barcelona lange das bessere Team. Lewandowski bringt die Gäste in Neapel verdient in Führung, doch Italiens Meister hat noch eine Antwort.

21.02.2024
Videolänge
Wenderson Galeno (FC Porto) jubelt nach seinem Tor.

sportstudio UEFA Champions League - Porto schockt Arsenal in letzter Sekunde 

Der FC Porto stellt den FC Arsenal vor einige Probleme. In Hälfte eins vergibt Galeno noch eine doppelte Riesenchance, in der Nachspielzeit trifft er per Schlenzer zum 1:0.

21.02.2024
Videolänge

Bundesliga - 23. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Igor Matanovic erzielt das 1:0 gegen Greuther Fürth.

Bundesliga - Karlsruher SC stoppt Greuther Fürth 

Es hätte so schön werden können für Greuther Fürth. Ein Sieg, und die Franken wären punktgleich mit dem Tabellendritten HSV. So aber setzt es ein 0:4 beim Karlsruher SC.

04.03.2024
Videolänge
24. Spieltag
Yusuf Kabadayi (Schalke 04) erzielt gegen Philipp Treu (St. Pauli) und Torwart Nikola Vasilj (St. Pauli) das Tor zum 1:0.

Bundesliga - Schalke 04 verpasst St. Pauli Dämpfer 

Langsam aber sicher entfernt sich Schalke 04 von der Abstiegszone und macht nebenbei auch das Aufstiegsrennen spannend. Mit 3:1 gewinnen die Königsblauen beim FC St. Pauli.

04.03.2024
Videolänge
24. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.