Sie sind hier:

Meteoriten und Asteroiden: Gefahr für die Erde?

Der berühmteste Meteoriteneinschlag auf die Erde liegt etwa 65 Millionen Jahre zurück. Er besiegelte das Ende der Dinosaurier mit und ermöglichte vermutlich den Aufstieg der Säugetiere.

15 min
15 min
08.02.2016
08.02.2016
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 05.02.2026

Ob der Einschlag, dessen Krater vor der Halbinsel Yucatan liegt, die Erde "gejuckt" habe, will ein Zuschauer wissen. Die Folgen des Einschlags sind heute gut untersucht: Staub und Asche verteilten sich in der Atmosphäre und verdunkelten die Sonne.

Auf der gesamten Erde wurde es kälter. Viele Arten starben aus, andere bekamen Raum, sich allmählich auszubreiten. Doch unser Planet hat in den vergangenen Milliarden Jahren schon ganz anderes erlebt. So schnell wirft die Erde nichts aus der Bahn. Zudem sind die Einschläge viel seltener geworden.

Der Planet Nummer 3 in unserem Sonnensystem dreht seine Runden um den Heimatstern in einer günstigen Position - geschützt vom Giganten Jupiter, der so manchen kosmischen Brocken abfängt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.