Sie sind hier:

Handwerk statt Studium

Nach dem Abitur eine Ausbildung zu machen, statt zu studieren, klingt für viele wenig attraktiv. Dabei sind die Entwicklungschancen gerade in den Handwerksberufen vergleichsweise gut.

Videolänge:
26 min
Datum:
20.05.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.05.2027

Lara-Fabienne etwa hat ihren Traumberuf gefunden. Als Bäckergesellin und Konditorin erfüllt sie es, zu sehen, wie Kundinnen und Kunden ihre Produkte und ihre Arbeit schätzen. Die Tradition des Handwerks liegt ihr sehr am Herzen.

Auf die Probe gestellt

Deshalb möchte Lara-Fabienne ihr handwerkliches Können nicht nur verfeinern, sondern auch erweitern und ihre Komfortzone verlassen. Über den Tellerrand schauen, Inspiration bekommen, auch mal woanders arbeiten – das verspricht sich Bäckerin und Konditorin Lara-Fabienne bei ihrem von der Handwerkskammer vermittelten Auslands-Praktikum in einer renommierten Konditorei in Bruneck, Italien.

Dort wird nicht nur ihr Handwerk auf die Probe gestellt, sondern auch ihre Sprachkenntnis. Auf Englisch zu kommunizieren ist eine Herausforderung für die 23-Jährige, dennoch findet sie langsam ihren Platz im neuen Betrieb. Sie fühlt sich inspiriert so viel Neues wie möglich zu lernen und nach Hause mitzunehmen: "Das ist kaum in Worte zufassen. Ein Auslandspraktikum ist Gold wert."

Seiner Berufung folgen

Nach dem Abitur zu studieren – für Serdar Edem klang das erst mal plausibel. "Ich hab das Studium angefangen und mein Herz hat was ganz anderes gesagt, von Anfang an." Zwei Jahre hielt er durch, bis er mutig genug war, sein Studium abzubrechen und seiner Berufung zu folgen.

Serdar startete nach einer Beratung bei der Handwerkskammer eine Ausbildung zum Metallbauer mit Fachrichtung Metallgestaltung. Von der Matrikelnummer zum Macher, für Serdar war das ein Schritt in ein neues Leben. Mittlerweile ist er selbstständig. Mit seinen ungewöhnlichen Kreationen hat er bereits diverse Design-Preise gewonnen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.